Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Australien Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Sydney Harbour Bridge
star-5
284
210 Touren und Aktivitäten

Inmitten des schönen und berühmten Hafens von Sydney gelegen, erstreckt sich die Sydney Harbour Bridge über einzigartig blaues Wasser, das dafür sorgt, dass der Harbour eine solch sehenswerter Ort ist.

Dank ihrer Stahlbogenarchitektur wird sie auch "Kleiderbügel" genannt. Die Brücke umfasst 8 Verkehrsspuren, 2 Schienen und eine Fußgänger- und Radfahrerspur und transportiert so Einheimische und Touristen vom Central Business District (CBD) an die North Shore.

Wer nach dem besten Ausblick sucht, sollte den BridgeClimb mitmachen. Dabei kann man entweder auf den äußeren oder den inneren Bogen der Brücke steigen und einen atemberaubenden Ausblick und ein einzigartiges Erlebnis genießen.

Die Brücke spielt außerdem eine zentrale Rolle beim jährlichen Silvesterfeuerwerk. Hunderte Schaulustige kommen von Nah und Fern angereist, um am Ufer und auf dem Wasser die Veranstaltung jedes Jahr zu bewundern.

Mehr lesen
White Bay Cruise Terminal (WBCT)
153 Touren und Aktivitäten

Sydney, die größte Stadt Australiens, wird oft als einer der besten Kreuzfahrthäfen der Welt bezeichnet und ihr Besuch ist wirklich ein Muss für alle Australien-Reisenden. Die Stadt wurde einst Ende des 18. Jahrhunderts als britische Strafkolonie gegründet und ist somit auch eine der ältesten europäischen Siedlungen in Australien. In der modernen und weltoffenen Stadt herrscht eine entspannte und einladende Atmosphäre, in der man sich an Kultur, Geschichte, Kunst und der Natur erfreuen kann.

Mehr lesen
Uluru (Ayers Rock)
star-5
183
49 Touren und Aktivitäten

Ayers Rock ist das stolze Wahrzeichen Australiens und eine spirituelle Stätte für das Anangu Volk.

Man glaubt, dass wie bei einem Eisberg nur ein Drittel des großen roten Felsens über dem Boden liegt. Der sichtbare Teil ist 3,6m lang und 348m hoch.

Bekannt ist Ayers Rock für seine zauberhaften Farbspiele in der Dämmerung und zum Sonnenuntergang, wenn die vernarbte Oberfläche des Felsens von Ocker über Braun zu flammendem Orange wechselt.

Wanderwege führen am Fuße des Felsens entlang und reichen von leichten Spaziergängen bis zur vollen Umrundung, die bis zu 4 Std. dauern kann, durch Höhlen und vorbei an Zeichnungen und heiligen Stätten führt.

Das Anangu Volk bittet Besucher darum, nicht auf den heiligen Berg zu klettern. Stattdessen sollte man an einer Tour teilnehmen, die von den Anangu geführt wird. So besucht man ihr kulturelles Zentrum und erfährt mehr über die Traumzeit Geschichten und kulturelle Bedeutung dieses Ortes.

Mehr lesen
Sydney Fish Market (SFM)
star-5
2
9 Touren und Aktivitäten

Der Fischmarkt von Sydney ist der größte der südlichen Hemisphäre und macht dabei mit seiner großen Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten einigen von Japans größten Fischmärkten Konkurrenz.

Täglich werden dort nicht nur unglaubliche 52 Tonnen Fisch verkauft - er beherbergt ebenfalls viele Restaurants, Cafés und Lebensmittelhändler, die sicherstellen, dass Besucher die frischesten Fische Australiens direkt vom Boot auf den Teller bekommen.

Der Fischmarkt ist von morgens bis frühabends geöffnet und der beste Ort, um australische Fische und Meeresfrüchte zu erschwinglichen Preise zu probieren. Essen können Sie entweder dort oder auf dem Kai mit Blick auf Blackwattle Bay.

Ebenfalls dort befindet sich die Sydney Seafood School, eine von Australiens führenden Kochschulen. Sie bietet Kursen für alle Niveaus an und eignet sich für diejenigen, die einfach nur ihre Fähigkeiten auffrischen oder sich etwas mehr Kreativität beim Kochen mit Meeresfrüchten aneignen wollen.

Mehr lesen
Kuranda Scenic Railway
star-4.5
186
17 Touren und Aktivitäten

Die Panoramabahn von Kuranda wurde 1891 eröffnet und liegt etwa 34 Kilometer von Cairns entfernt in einer pittoresken Landschaft. Die beliebte Attraktion führt an den atemberaubenden Barron Falls und den ebenso beeindruckenden Stoney Creek Falls vorbei. Manche Reisende stören sich zwar an den dunklen Tunneln und felsigen Strecken, doch die meisten sind sich darüber einig, dass die wunderbaren Schluchten, der grüne Wald und die donnernden Wasserfälle diese Fahrt zu einer ganz besonderen machen.

Das freundliche Personal und professionelle Reiseführer sorgen dafür, dass das Erlebnis noch schöner wird, indem sie Gruppenbilder schießen und Hintergrundinformationen über die Geschichte und den Bau der Bahn liefern. Ihre Aufmerksamkeit und Gastfreundschaft sorgen dafür, dass man beinahe vergisst, dass es keine Klimaanlage an Bord gibt, was natürlich besonders an heißen Tagen zu merken ist.

Mehr lesen
Yarra River
star-4
320
39 Touren und Aktivitäten

Der Yarra River fließt von seiner Quelle in der Yarra Range über mehr als 240 Kilometer Richtung Westen, durch die Vororte und das Zentrum von Melbourne bis nach Docklands, wo er in die Port Phillip Bay mündet. Auto- und Fußgängerbrücken überqueren den Fluss und an seinem Ufer findet man einige der beliebtesten Golfplätze von Melbourne und mehrere Parks.

Melbourne wurde 1835 am Ufer des Yarra River gegründet, der als wichtige Wasserquelle und Transportweg für die Siedler der Stadt diente. Heute fließt der Yarra an der Fußgängerpromenade Yarra und der Flinders Street Station im Herzen von Melbourne vorbei.

Rudererer ziehen ihre Bahnen aus Richtung des nahegelegenen Botanischen Gartens und Ausflugsfahrten bringen Besucher den Fluss hinauf und wieder hinab. An seinem Ufer gibt es zahllose Rad- und Spazierwege sowie beliebte Picknickplätze am Rande der Stadt bei Yarra Bend und Warrandyte.

Mehr lesen
Scenic World
star-5
2
32 Touren und Aktivitäten

Weltkulturstätten sind für gewöhnlich aufgrund ihrer stillen Schönheit und historischen Wichtigkeit bekannt, Scenic World hingegen, im Herzen Katoombas zu finden, sorgt für einen amtlichen Adrenalin-Rausch. Es umfasst Scenic Railway, Scenic Skyway, Scenic Walkway und Scenic Cableway – und Besucher können in 270 Metern Höhe dank des Glasbodens „in der Luft gehen“ oder eine Fahrt in der steilsten Eisenbahn der Welt wagen.

Jene, die die Höhe fürchten, können durch den Jurassic Rainforest streifen, den Waterfall Walk erleben oder die informative Coal Mining-Ausstellung betrachten. Abenteurer können aus der steilsten Straßenbahn des Landes die fantastische Aussicht des Jamison Valley und der Three Sisters-Felsformation bewundern.

Mehr lesen
Pylon Lookout
star-4.5
5
4 Touren und Aktivitäten

Neben dem Bridge Climb gibt es noch eine günstigere Alternative für einen tollen Blick von der Sydney Harbour Bridge: den Pylon Aussichtspunkt. Der Fußweg der Brücke führt zum South East Pylon und dem Eingang zum Aussichtspunkt. Von dort aus nimmt man 200 Stufen hoch zur Plattform, die 86 Meter oberhalb des Meeresspiegels liegt.

Von hier aus genießt man einen phantastischen Panoramablick über das Opernhaus, Circular Quay und die zwei Bögen der Harbour Bridge.

Der Pylon Aussichtspunkt hat aber nicht nur die Plattform zu bieten, sondern besteht auch aus einer dreigeschossigen Ausstellung. Ein Besuch in dem kleinen Museum im Inneren des Pylon ist im Eintrittspreis enthalten. Hier erfährt man mehr über den Bau der Brücke und die gefährlichen Arbeitsbedingungen für die Nieter, Steinmetze und Takler, die daran beteiligt waren. Lauschen Sie den unglaublichen Geschichten, wie beispielsweise der eines Arbeiters, der den Sturz von der Brücke überlebte.

Mehr lesen
BridgeClimb Sydney
star-5
647
1 Tour und Aktivität

Der BridgeClimb in Sydney ist einzigartig. Von der Spitze der Brücke aus (134m) kann man über die ganze Stadt und den Sydney Harbour blicken.

Zur Auswahl stehen drei "unglaubliche" geführte Touren: The Express, The Discovery und The Bridge Climb, die einen auf verschiedenen Wegen bis ganz nach oben bringen.

Für kleinere Gruppen (bis zu 12 Personen) ist der 2-stündige Express Climb mit weniger Pausen geeignet. Der 3 1/2-stündige Discovery Climb bietet die Gelegenheit, mehr über die Geschichte und Entstehung der Brücke zu erfahren. Genauso lang dauert der Bridge Climb, der auf den äußeren Bogen der Brücke führt.

Für jeden Aufstieg kann man unterschiedliche Uhrzeiten wählen: frühmorgens zum Sonnenaufgang, tagsüber, zur Dämmerung oder sogar nachts.

Für jede Tour wird man mit geeigneter Kleidung, Kopfbedeckung und Sicherheitsausstattung versorgt. Dieses Abenteuer, das etwa so viel wie die Nacht in einem 4-5 Sterne Hotel in Sydney kostet, ist unvergesslich.

Mehr lesen
Swan River
star-5
38
39 Touren und Aktivitäten

Bevor Swan River in den Ozean fließt, bahnt er sich seinen Weg durch das Zentrum von Perth.

Gespeist wird der 60km lange Fluss von den Avon, Canning und Helena Zuflüssen und beherbergt 130 Fischarten, darunter Bullenhaie, Seewölfe, Rochen und Brassen. Sogar Tümmler sieht man an der Mündung häufig.

Am besten lernt man die Schönheit des Swan Rivers auf einem Spaziergang an seinem Ufer kennen. Rad- und Wanderwege säumen das Uferland und Parks sorgen für interessante Abwechslungen am Wasser. Ein Rundgang um den Fluss über die Narrows Bridge und den Causeway ist etwa 10km lang und die Mühe wirklich wert.

Auch Bootsfahrten auf dem Swan River sind sehr beliebt und können bis zu ein paar Stunden dauern. Oder aber man nimmt einfach die Fähre über den Hafen, das ist die günstigere Lösung. Die Ruhe des Flusses kommt beim Jetboatfahren und Parasailing nicht so zur Geltung, dafür treibt man damit den Puls ordentlich hoch.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Australien

Green Island

Green Island

star-4
127
21 Touren und Aktivitäten
Green Island ist ein geschützter Meeresnationalpark ungefähr 26 km vor der Küste von Cairns. Green Island ist von wunderschönen Korallenriffen umschlossen, von einem tropischen Regenwald bewachsen und von weißen Sandstränden umgeben. Die Insel ist ideal zum Tauchen und Schnorcheln und das Meeresleben bietet eine Vielfalt an farbenfrohen Fischen, Schildkröten, Riesenmuscheln, Muscheln, Seesternen und Seeanemonen.
Mehr erfahren
Nitmiluk National Park (Katherine Gorge National Park)

Nitmiluk Nationalpark (Katherine Gorge)

star-4.5
93
15 Touren und Aktivitäten

Nitmiluk (der auch Katherine Gorge genannt wird) ist ein tiefer Pfad, der vom Katherine River in den Sandsein gegraben wurde und Bestandteil des gleichnamigen Nationalparks, in dem man die beeindruckende Schlucht besichtigen kann. Hier kann man Baden gehen (manchmal mit harmlosen Süßwasserkrokodilen), Kanufahren, Wandern, den Blick von der Aussichtsplattform genießen, einen Helikopterflug unternehmen oder verschiedene Aktivitäten kombinieren.

Der Park wird noch immer von den traditionellen Besitzern, den Jawoyn, zusammen mit der australischen Regierung geführt. Dies ist ein Ort, der mit verschiedenen Annehmlichkeiten ausgestattet ist und viele Touristen anzieht, vor allem in der trockenen Jahreszeit. Entweder man entspannt im gemütlichen Café am Besucherzentrum oder verausgabt sich mit den vielen Aktivitäten. Selbst Faulpelze sollten aber mindestens eine Wanderung unternehmen, vielleicht zur Felsenkunst der Aboriginees, oder sich ein kühles Bad im Fluss gönnen.

Mehr erfahren
Mt. Wellington (Kunanyi)

Mt. Wellington

star-4.5
104
55 Touren und Aktivitäten

Mt. Wellington thront wachsam über Hobart und wird von den Einheimischen einfach „the Mountain“ genannt. Ein Besuch am Pinnacle ist ein Muss, wenn man in Hobart ist.

Am Pinnacle trifft man auf ein Aussichtgebäude aus Glas und Holzwege. Egal wohin man auch guckt, ob über Hobart oder bis hin zum Meer, der Ausblick ist phantastisch.

Hier oben kann sich das Wetter schnell ändern und oft ist es eiskalt oder es schneit sogar, während das Wetter unten in der Stadt eigentlich ganz mild ist.

Wer Lust auf Aktivitäten hat, kann am Mt. Wellington wandern, mit dem Rad fahren, ausreiten oder klettern. Geht man es eher ruhig an, sollte man ein Mittagessen einpacken und dies auf dem geschützten Springs Picknickplatz genießen.

Mehr erfahren
Dandenong Ranges

Dandenongs

star-4.5
11
7 Touren und Aktivitäten
Etwa 35 km östlich von Melbourne befinden sich die Dandenong Ranges, eine Hügellandschaft mit Tälern, in denen saftige Farne, Bäume und Bäche zu finden sind. Ende des 19. Jahrhunderts diente die Region als Hauptquelle für Bauholz. Den Höhepunkt der späteren Erhaltungsmaßnahmen bildete die Gründung des Dandenong Ranges-Nationalparks im Jahr 1987. Der Park zieht ganzjährig zahlreiche Besucher an, darunter auch Urlauber, die mit der beliebten Eisenbahn "Puffing Billy" fahren möchten.
Mehr erfahren
Three Sisters

Three Sisters

57 Touren und Aktivitäten

In einem Land, das für Walkabouts und Wanderungen bekannt ist, verwundert es kaum, dass eine der größten Attraktionen auch eine der mythischsten ist. Nach der hiesigen Legende verliebten sich einst drei Schwestern in drei Männer eines anderen Stammes - eine Liebe, die verboten war. Als die Männer versuchten, die Frauen zu erobern und zu heiraten, führte das zu einem Krieg und, um die Frauen zu schützen, wurden sie von ihrem Vater in Stein verwandelt.

Heute steigen Reisende, die in den Blue Mountain Park strömen, die über 800 Stufen zum Talboden hinauf, um einen Blick auf die Felsen zu erhaschen, dir dort hunderte Meter in den Himmel hochragen.

Mehr erfahren
Darling Harbour

Darling Harbour

star-4.5
22
50 Touren und Aktivitäten

Darling Harbour ist ein großes Erholungs- und Freizeitviertel am Hafen von Sydney und erfreut sich großer Beliebtheit bei Einheimischen und Touristen.

Der Hafen gilt mit seinen Restaurants, Bars, Museen, Theatern, Geschäften, Parks und vielem mehr als das Zentrum für Unterhaltung und Tourismus. Alle Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar, da dieser Ring aus Attraktionen mit am Wasser verlaufenden Wegen und Stegen verbunden ist. Sind Sie nach einem aufregenden Tag am Hafen erschöpft? Dann können Sie auch den kleinen Zug nutzen, der durch die Anlage fährt und besonders für Besucher mit Kindern und alle anderen geeignet ist, die sich entspannen und den Ausblick auf den Hafen und das Meer genießen möchten.

Mehr erfahren
Wildlife Habitat Port Douglas

Rainforest Habitat Wildlife Sanctuary

star-4.5
48
7 Touren und Aktivitäten

Das Wildlife Habitat Sanctuary, ein Schutzzentrum für wilde Tiere, gibt einem die Chance, die Tiere Australiens von Nahem in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Arterhaltung, Nachhaltigkeit und Bildung sind die Prioritäten dieses besonderen Projekts.

Touren durch den Regenwald, Sumpfgebiete, Grasland und spezielle Nachtexkursionen ermöglichen einzigartige Tierbegegnungen, doch am beliebtesten sind die Gelegenheiten, mit den Vögeln zu frühstücken oder mit den Loris Mittag zu essen.

Der Koala Lebensraum ist einer der populärsten Bereiche. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die schlafenden Beuteltiere und die Möglichkeit, in das Gehege zu steigen und die Koalas zu streicheln und zu füttern.

Nehmen Sie an einer Tour hinter die Kulissen teil und erfahren Sie mehr über die Zuchtprogramme, die Rettungsstation und die aufgepäppelten Tiere des Schutzzentrums.

Mehr erfahren
The Rocks

The Rocks

star-5
36
81 Touren und Aktivitäten

Mit seinen georgischen Sandsteingebäuden, engen Gassen, historischen Pubs und umgebauten Lagerhallen ist „The Rocks“ eines der ältesten und beliebtesten Viertel von Sydney. Etwas abgelegen vom Circular Quay, war es eines der ersten besiedelten Teile von Sydney. Die einst verkommene Gegend ist heute ein saniertes und aufpoliertes Viertel im Zentrum der Stadt.

Hier befinden sich die ältesten Pubs von Sydney, das historische Cadmans Cottage, das Sydney Observatory und das Museum für zeitgenössische Kunst. Es gibt einen lebhaften Wochenendmarkt, der sich auf Kunsthandwerk spezialisiert hat sowie viele Geschäfte und Boutiquen. Hier findet man auch einige der besten Restaurants von Sydney, wie das Sailors Thai, Altitude, Neil Perry Rockpool und Doyles at the Quay. Man bekommt am besten ein Gefühl für The Rocks, wenn man immer der Nase nach durch die 200 Jahre alten gepflasterten Gassen wie Playfair St, Mill Lane und Nurses Walk läuft.

Mehr erfahren
Port Arthur Penitentiary

Penitentiary

4 Touren und Aktivitäten

Es gab eine Zeit, in der ein Besuch in Port Arthur einem Todesurteil gleichkam. Das berühmte und berüchtigte Port Arthur Penitentiary liegt isoliert auf einer Halbinsel mit Blick auf die Tasmanische See und galt einst als der Ort, an dem die schlimmsten der schlimmsten britischen Gefangenen ihre letzten Tage verbrachten. Nicht alle Gefangenen wurden zwar zum Tode verurteilt, die rauen Arbeitsbedingungen und die Schufterei trieben die Verurteilten aber wortwörtlich in den Wahnsinn, so dass sie Morde begingen, um mit einem frühen Todesurteil dem ganzen entgehen zu können.

Trotz seiner grausigen Geschichte ist Port Arthur heute aber eine historische Stätte, die restauriert und erhalten wurde, um die australische Geschichte als Strafkolonie zu erzählen. Am berühmten Penitentiary Gebäude sieht man die Betonruinen, in denen 480 Gefangene ihre Tage zwischen Schufterei und Qual verbrachten. In den Ruinen des Penitentiary soll es angeblich spuken und mit seiner gruseligen, verlassenen Ausstrahlung ist dies eine authentische, historische Darstellung der dunklen Jahre von Port Arthur.

Mehr erfahren
Brisbane River

Brisbane River

star-4.5
12
26 Touren und Aktivitäten

Brisbane ist eine Stadt, die durch ihren Fluss definiert ist. Man macht hier lange Spaziergänge in der Sommerdämmerung und an den Wochenenden Picknicks am Fluss. Als Verbindungspunkt von Natur und Stadtleben ist der Brisbane River der Standort vieler der beliebtesten Attraktionen und Veranstaltungen der Stadt.

Neben nächtlichen Kajakfahrten, Flusserkundungen mit einer CityCat oder einem Abendessen auf einem der Flussfahrtschiffe, ist es hier auch beliebt, mit der Fähre den Fluss zu überqueren. Abends werden gerne die Kangaroo Point Cliffs am Ufer des Flusses bestiegen. Touristen und Einheimische begeben sich auch gerne an die Spitze der Story Bridge, essen auf der South Bank zu Abend oder entspannen bei einem Getränk am Eagle Street Pier.

Man kann auch durch die City Botanical Gardens am nördlichen Flussufer spazieren, eine Vorstellung auf der berühmten Riverstage sehen, die Events der Gallery of Modern Art genießen oder ganz einfach in Flussnähe lesen.

Mehr erfahren
Lone Pine Koala Sanctuary

Lone Pine Koala Schutzgebiet

star-4.5
125
5 Touren und Aktivitäten

Für das typische Aussie Foto, auf dem man weiche Koalas knuddelt, muss man ins Lone Pine Koala Schutzgebiet fahren.

Hunderte Koalas leben in Lone Pine zusammen mit Wombats, Emus, Kängurus und anderen eigenartigen und wunderbaren australischen Tieren. Ein weiteres Highlight ist der Lebensraum der Schnabeltiere, ebenso wie die Fütterungen der Wallabys und Loris.

Mehr erfahren
Echo Point Lookout

Echo Point Lookout

46 Touren und Aktivitäten

Wer schon einmal ein Bild von den Blue Mountains gesehen hat, wird Echo Point wiedererkennen. Berühmt ist der atemberaubende Aussichtspunkt, charakteristisch für die Schönheit der Blue Mountains, außerhalb von Katoomba für den Blick auf die Three Sisters. Von der Kante des Kliffs aus fällt ein Steilhang vertikal bis zum Talboden. In den Bäumen, die einige hundert Meter unter einem wachsen, sieht man Wolkenfetzen hängen.

Atmen Sie tief ein und genießen Sie die Schönheit der südlichen Flanke der Blue Mountains. Ein Spaziergang auf dem „Giant Stairway“ runter ins Tal lohnt sich ebenfalls. Über 800 Stufen führen nach unten, wo mehrere Wanderwege entspringen und einen durch den Wald im Tal leiten. Ein besonders beliebter Wanderweg ist der Anstieg am „Ruined Castle“. Dort entkommt man auch den Massen, die sich hauptsächlich am Aussichtspunkt aufhalten. Um sich den Aufstieg zu ersparen, kann man mit der „Scenic Railway“ fahren, die einen zurück auf das Kliff bringt.

Mehr erfahren
Mrs Macquarie's Chair

Mrs. Macquarie's Chair

star-5
1
76 Touren und Aktivitäten

Dieses einzigartige Wahrzeichen – ein massiver Fels in Form einer gemütlichen Bank – wurde Anfang 1800 von Gouverneur Lachlan Macquarie für seine Frau Elizabeth in den Sandstein gemeißelt. Der Geschichte nach entspannte Mrs. Macquarie gerne an diesem Punkt der Halbinsel und betrachtete den Ozean, wenn das Wetter schön war und die Sonne hoch stand.

Heute machen Reisende gerne einen gemütlichen Spaziergang vom Opernhaus zu Mrs. Macquarie's Chair oder wandern zu dieser historischen Attraktion, nachdem sie den nahegelegenen Royal Botanic Gardens besucht haben. In einer hektischen, vor Energie strotzenden Großstadt bietet die Steinbank einen perfekten Ort, um sich zu erholen und die wunderschöne Aussicht auf Sydney Harbour zu genießen.

Mehr erfahren
Bondi Beach

Bondi Beach

star-4.5
243
66 Touren und Aktivitäten

Australiens berühmtester Strand besteht aus einem gebogenen Abschnitt mit goldenem Sand und türkisem Wasser. Badenixen, coole Surfer und Sonnenanbeter werden gleichermaßen von ihm angezogen und er gilt als einer der absoluten Hot Spots in Sydney, um die Sonne zu genießen und Leute zu bestaunen. Rettungsschwimmer haben die oftmals hohen Wellen im Blick, weshalb man immer nur zwischen den bewachten roten und gelben Flaggen schwimmen sollte.

Am Ufer von Bondi Beach kann man Surfstunden nehmen, Beach Volleyball spielen, an Yoga und Gemeinschaftsaktivitäten teilnehmen oder durch die vielen Geschäfte, Restaurants und Cafés streifen, um sich zu entspannen. Pittoreske Spazierwege am Wasser führen von Bondi aus über die Meeresklippen zu den Nachbarstränden Clovelly und Bronte oder bis zu dem romantischen viktorianischen Friedhof mit Blick auf die Küste bei Waverley.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973