Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Beirut Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Jeita Grotto
star-4.5
76
84 Touren und Aktivitäten

Libanons Jeita Grotto war in der Endausscheidung für die "Neuen 7 Wunder der Natur". Der weitläufige Höhlen Komplex liegt etwa 18 km nördlich von der Hauptstadt Beirut. Die Höhlen sind in zwei separate Grotten aufgeteilt, die oberen und die unteren. Der Weiße Saal in der oberen Grotte beherbergt den weltweit größten Stalaktit, er hängt 8m von der Höhlen Decke. Zugänglich ist die Höhle über einen eigens gebauten Betontunnel. Der dramatische Höhepunkt der oberen Grotte ist die dritte Kammer, die erstaunliche 118m hoch ist. Ein Hohlraum, der in die Innereien der Erde schaut. Jeita Grotte zählt zu den schönsten Höhlensystemen auf dem Planeten.

Es gibt Hinweise darauf, dass die Jeita Grotte während der Antike bewohnt war. Die Höhlen wurden erst 1863 durch einen amerikanischen Missionar wiederentdeckt.

Mehr lesen
Baalbek
star-5
74
67 Touren und Aktivitäten

Die antike Stadt Baalbek liegt 85km außerhalb von Beirut in der fruchtbaren Bekaa-Ebene und ist unbestritten der größte römische Schatz im Libanon. Der architektonische Inbegriff der Großreichs ist die Heliopolis in Baalbek, eine UNESCO Welterbestätte und über Jahrtausende das Zentrum des Gebets.

Hier beteten schon Zivilisationen, die so alt sind wie die Phönizier, und bauten massive Steinstrukturen für „Baal”, die phönizische Gottheit und der wahrscheinliche Grund für den Namen der Stadt Baalbek. Mit der Ankunft der Römer 64 v.Chr. wurde Baalbek zum heidnischen Zentrum der Anbetung und der Bau des enormen Jupitertempels begann, ein schwerfälliges Bauwerk mit Granitsäulen, das der größte Tempel werden sollte, der jemals in der Geschichte des Römischen Reichs gebaut wurde. Ein Großteil der Säulen ist inzwischen verfallen, acht wurden zur Hagia Sophia in Istanbul versetzt, aber sechs stehen noch in Baalbek und bieten einen atemberaubenden Rahmen.

Mehr lesen
Forest of the Cedars of God (Horsh Arz el-Rab)
star-4
14
41 Touren und Aktivitäten

Nur zweieinhalb Stunden von den glanzvollen Stränden Beiruts entfernt, sind die Zedernwälder des Libanon die Juwelen der libanesischen Berge. Der Norden des Landes beheimatet einige der höchsten Gipfel des Mittleren Osten (bis zu 3.000 m), von denen viele einst von dichten Wäldern kostbarer Zedern bewachsen waren.

Seit 3.000 v. Chr. gelüstete es jedoch die umliegenden Zivilisationen (Ägypten, Mesopotamien, später die Briten) nach dem harten Holz. Angesichts fehlender eigener Ressourcen waren die Zedernvorräte der Wälder des Libanon schnell erschöpft – fast hätte man sie ausgerottet.

Trotz der internationalen Nachfrage blieben jedoch einige der entlegenen Gebiete erhalten. Das bekannteste darunter befindet sich im Dorf Bischarri, nur 15 Minuten vom beliebtesten Skigebiet des Landes entfernt. Diese wohl älteste Zedernkolonie des Libanon beheimatet vier gigantische Exemplare (bis zu 35 Meter), die von den Einheimischen als Arz el-Rab bezeichnet werden.

Mehr lesen
Anjar
star-5
73
29 Touren und Aktivitäten

58 Kilometer außerhalb der Hauptstadt Beirut liegt die alte Stadt Anjar, eine Attraktion, wie man sie sonst nirgends im Libanon findet. Während die meisten Ruinen des Landes unter mehreren Herrschern existierten, wurde die befestigte Stadt Anjar nur von der Umayyad Dynastie im 8. Jahrhundert besetzt, als sie für ein paar Jahrzehnte florierte. Die opulenten Herrscher der Stadt gaben sich schließlich den Abbasids geschlagen, doch zuvor erstreckte sich ihr Einfluss von den Tälern Indiens bis an die Küsten Südfrankreichs. Mit der Ausnahme einer Moschee im nahegelegenen Baalbek ist Anjar der einzige Ort im Libanon, der als Beispiel der Umayyad Zeit gilt.

Anjar liegt im fruchtbaren Beqaa Tal zwischen den Antilibanon Bergen und an einer wohlhabenden Handelsroute zwischen Beirut und Damaskus und diente für die damals regierende Dynastie als perfekter Sommersitz.

Mehr lesen
Downtown Beirut (Beirut Central District)
star-4.5
9
1 Tour und Aktivität

Chic, sexy und hochmodern – die Innenstadt von Beirut kann wieder einmal als „Perle des Nahen Ostens“ bezeichnet werden. Die boomende Küstenmetropole, die gerade einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt und einst 15 Jahre lang durch einen Bürgerkrieg geteilt war, ist heute voll von Luxus-Geschäften und modischen Restaurants inmitten einer modernen Bevölkerung,

In Beirut kann man das schlichte Vergnügen eines starken Kaffees in einem Café unter freiem Himmel genießen oder Menschen entlang der Corniche beobachten, einer 5 km langen Küstenpromenade, auf der die Einschusslöcher in den Palmen noch von anderen Zeiten zeugen. Man kann genauso die neu gebaute Zaitunay Bay Esplanade entlang schlendern, wo Privatjachten auf den wachsenden Reichtum Beiruts schließen lassen.

In Beirut gibt es zwar genug Transportmittel, aber man kann auch einfach einen gemütlichen Bummel in der Fußgängerzone um den Nejmeh Platz unternehmen und über die meisterhaft geplante Architektur staunen.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973