Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Buenos Aires

Aktivitäten in  Buenos Aires

Willkommen in Buenos Aires

Buenos Aires verbindet eindeutig europäisches Erbe und feurigen lateinamerikanischen Charme mit kosmopolitischer Klasse. Buenos Aires ist das politische und kulturelle Herz des Landes und bietet eine Einführung in die vielen Köstlichkeiten Argentiniens. Hier können Sie in einem örtlichen Café Yerba Mate-Tee probieren, Tango lernen, saftigen Asado (gegrilltes Steak) probieren und bis zum Morgengrauen feiern. Besucher finden eine gute Einführung in die Stadt in der Casa Rosada, einer Kulisse für einen Großteil der Geschichte des Landes, und in die Metropolitan Cathedral, die ehemalige Kathedrale von Papst Franziskus. Von dort aus bringt Sie Reisende in Richtung Süden zu den lebhaften Straßenmärkten und stimmungsvollen Tangoshows von San Telmo sowie zu den farbenfrohen Häusern des Viertels La Boca, in dem sich das Fußballstadion La Bombonera befindet. Kluge Reisende, die nach La Boca reisen, gehen entweder vorsichtig vor oder nehmen an einer geführten Tour teil, da es unsicher sein kann, alleine herumzulaufen. Im Norden des Stadtzentrums bietet die schicke Zone von Palermo gemütliche Mittagessen und die Möglichkeit, durch Bosques de Palermo zu schlendern. Das nahe gelegene Recoleta ist ein beliebter Zwischenstopp für Wanderungen für diejenigen, die Blumen am Grab von Eva Perón hinterlassen möchten. Entlang der Küste markieren die modernen Wolkenkratzer von Puerto Madero das Finanzzentrum der Stadt. Für einen Blick auf die Stadt im Boden führen Radtouren durch den angrenzenden ökologischen Park. Wenn Sie die ruhigere Umgebung kennenlernen möchten, können Sie nach Tigre fahren, um das malerische Delta zu umrunden, oder mit der Fähre über den Río de la Plata nach Uruguay fahren, um die entspannte Hauptstadt Montevideo zu erkunden.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Buenos Aires

#1

Avenida 9 De Julio

star-4.51 339
Die Porteños behaupten oft, die Avenida 9 De Julio sei der breiteste Boulevard der Welt, und mit einer Breite von 140 Metern und 12 Verkehrsspuren kann das durchaus stimmen. Der Bau der Allee begann 1937 und wurde den Champs Elysées nachempfunden, nur doppelt so breit. Die Prunkstraße soll an den Unabhängigkeitstag Argentiniens, den 9. Juli 1816 erinnern. Erst 1980 wurde sie allerdings fertiggestellt.Neoklassizistische und Jugendstilgebäude säumen die monumentale Straße, doch ihr bekanntestes Merkmal ist der Obelisco, der über einem kleinen Park an der Kreuzung der Avenida 9 De Julio und der Avenida Corrientes thront.Mehr
#2

Plaza de Mayo

star-53 254
Der Plaza de Mayo ist das politische Herz von Buenos Aires und wurde im Jahr 1580 zum ersten Mal erwähnt. Heute ist der grasbewachsenen Plaza beliebt bei Touristen mit Kameras, entspannten Einheimischen und ist ein Austragungsort für Kundgebungen und Versammlungen.In der Mitte des Plazas steht ein Obelisk. Die Pirámide de Mayo wurde zum Gedenken an die Unabhängigkeit von Spanien errichtet. Große Gebäude aus dem 19. Jahrhundert stehen am Plaza, aber die kolonialen Gewölbebögen, die einmal hier standen sind längst verschwunden. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Gebäude des Stadtrats, bekannt als das Cabildo, sowie das Casa Rosada Regierungsgebäude und mehrere Banken.Mehr
#3

Tigre

star-5549
Die charmanten Provinzstadt Tigre bietet eine willkommene Abwechslung vom nahegelegenen Buenos Aires. Mit Ihren malerischen Wasserwegen, einem Rummelplatz am Flussufer und den lebendigen Märkten mit Kunsthandwerk zieht die Stadt ganzjährig viele porteños (Städter) an. Die Stadt liegt am Tigre Delta, wo der Paraná und der Río de la Plata einander münden. Tigre ist bekannt für seine idyllische Umgebung, sowie seiner kolonialen Architektur, seinem modernen Casino und dem Vergnügungspark Parque de la Costa. Einer der beliebtesten Ausflüge für Besucher ist eine Bootsfahrt auf dem Delta, mit seinen malerischen Ufern und kleinen Inseln, traditionellen Pfahlbauten und schwimmenden Märkten. In den Sommermonaten kann man auf dem Fluss auch Kajak fahren und Wakeboarden.Mehr
#4

Recoleta Friedhof

star-52 127
Eine der schönsten touristischen Attraktionen von Buenos Aires ist der Recoleta Friedhof. Umringt von einer hohen Mauer mit Säulen ist der Recoleta Friedhof einer der weltweit schönsten Nekropolen und eine herrliche "Stadt der Toten". Der Friedhof beherbergt einige der prominentesten Politiker, sowie militärische und künstlerische Ikonen des Landes. Über 6.400 Gräber gibt es auf dem Friedhof. Wunderschöne Denkmäler, ergreifende Marmor Statuten und Bronzeguss Mausoleen findet man in den Alleen des Friedhofs. Bemerkenswerte Menschen sind hier begraben. Zeitungsgründer José C. Paz, der ehemalige argentinische Präsident Carlos Pellegrini, und Colonel Falcon mit eindrucksvollen Statuen von Witwen die weinend neben seinem Grab knien.Mehr
#5

Palermo - Attraktionen in Argentinien

star-52 336
Das größte Barrio von Buenos Aires ist das im Norden gelegene Viertel Palermo, wo einige wichtige Orte der Stadt liegen und die weltbürgerlichen und schicken Einwohner von Buenos Aires leben. Das trendige Palermo Soho und Palermo Hollywood bilden das alte Viertel, Palermo Viejo, wo große Wohngebäude mit skurrilen Boutiquen und einigen der besten Bars, Restaurants und Clubs der Stadt um Platz kämpfen. Palermo ist für seine Parks bekannt. Der mit Bäumen gesäumte Bosques de Palermo, ein beliebter Ort für Picknicks rund um einen glitzernden See, und der familienfreundliche Zoologische Garten werden von grünen Botanischen Gärten, Japanischen Gärten, dem Evita Museum und dem Galileo Galilei Planetarium umgeben. In der Nähe liegt das Palermo Hipódromo gleich neben dem legendären Campo de Polo Sportgelände. Auf der Plaza de las Naciones Unidas steht stolz die Kunstinstallation Floralis Genérica.Mehr
#6

San Telmo

star-4.51 743
Wie La Boca ist auch das zentrale Viertel San Telmo von Buenos Aires ein Schauplatz des Tango. Früher war es ein nobles Wohngebiet. Heute ist es mit seinen bröckelnden Villen und dem verblichenem Ruhm die perfekte Kulisse für Künstler und Musiker der Stadt. Am Sonntag kann der Besucher über den Plaza Dorrego schlendern und sich die Antiquitäten anschauen oder den Straßenmusikanten klatschend bei einer Tango-Show zuschauen. Die Straßen hier sind malerisch gepflasterten und die faszinierenden kleinen Läden sind einen Besuch wert. Besuchen Sie San Telmo in der Nacht um eine Tango-Show in einem der vielen Clubs der Gegend zu sehen.Mehr
#7

Casa Rosada

star-4.52 182
Auf dem historischen Plaza de Mayo findet man eine der kultigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Den Argentinischen Präsidentenpalast mit seiner auffälligen lachsfarbenen Fassade. Casa Rosada oder das „rosa Haus“ ist das Büro des argentinischen Präsidenten und ein angenehmer Rückzugsort von der turbulenten Politik.Im Jahre 1862 errichtet, sollte der Renaissance-Palast ursprünglich weiß werden. Viele Theorien gibt’s es wie der Palast rosa wurde. War es Ochsenblut in der Farbe oder wurden die Farben der Opposition vermischt? Der rosa Palast ist wahrscheinlich am meisten bekannt für seinen Balkon, unter dem sich die Arbeiterklasse 1949 in Scharen versammelte um die geliebte Evita zu sehen. Ein Moment, der in dem Film Evita mit Madonna nachgestellt wurde.Mehr
#8

Teatro Colón

star-51 660
Seit 1908 gilt das Teatro Colón als leuchtendes Beispiel für vergoldete Großartigkeit und das ultimative Theatererlebnis.Das luxuriöse, siebenstöckige Gebäude ist eines der fünf bekanntesten Opernhäuser der Welt und kann 2500 Zuschauer auf seinen roten Samtstühlen unterbringen, die stufenweise mit goldenen Balkonen in schwindelerregende Höhen emporsteigen.Geführte Touren weisen auf die pompöse Ausstattung, die Kronleuchter, die erleuchtete Kuppel und festlichen Treppenaufgänge hin.Wer in die Stadt kommt, sollte das Programm des Theaters im Blick behalten und gucken, welche Opern, Ballettstücke oder klassischen Konzerte auf dem Plan stehen.Mehr
#9

La Boca

star-52 019
Das von der Arbeiterklasse geprägte Viertel La Boca, mit seinen starken italienischen Einflüssen und reichlich künstlerischem Flair findet man am Hafen, südlich der Innenstadt von Buenos Aires. Das Viertel ist eng mit der Geschichte des Tango verbunden und ist zugleich die Heimat der Boca Juniors, einer der weltweit größten Fußballmannschaften.Das wesentliche des La Boca kann man in der bunten Fußgängerzone Caminito finden. An jeder Ecke kann man dort die bemalten Blech-Häuser und die zur Schau gestellte Kunst der einheimischen bewundern.Mehr
#10

Puerto Madero

star-4.51 906
Er war einmal ein glanzloser Frachthafen. Doch heute ist das Hafenviertel um den Puerto Madero von Buenos Aires eines der trendigsten Viertel und es wimmelt von gehobenen Restaurants und noblen Nachtclubs. Vom Festland durch den Rio de la Plata Estuary getrennt, ist die Insel weitgehend eine Fußgängerzone mit vielen bedeutenden und architektonisch beeindruckenden Bauten. Luxus Apartments, Noble Hotels und Hochhäuser dominieren die Insel und es ist ein stilvoller Platz am Ufer mit natürlichen Parkanlagen.Das „pièce de résistance” ist die ikonische Puente de la Mujer, oder die Frauen-Brücke. Die künstlerische Hängebrücke verbindet Puerto Madero auf dem Festland mit dem Plaza de Mayo. Das futuristische Design durch den spanischen Designer Santiago Calatrava, symbolisiert einen abstrakten Tango Tanz und erzeugt eine markante Silhouette für die Skyline der Stadt.Mehr

Top-Aktivitäten in Buenos Aires