Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Chicago Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Grant Park
star-4.5
4
57 Touren und Aktivitäten

Grant Park, der auch stolz Chicagos „Vorgarten“ genannt wird, beherbergt drei erstklassige Museen: das Art Institute, das Field Museum of Natural History und das Shedd Aquarium. Auch das Museum Campus ist sehenswert, bei dem 1995 gepflasterte und geteerte Flächen in eine wunderschöne Grünfläche verwandelt wurden. Der Grant Park gehört schlicht zu den herausragendsten Parks der Stadt.

Er liegt zwischen dem glitzernd blauen Lake Michigan im Osten und Chicagos beeindruckender Skyline im Westen und birgt neben den offenen, weiten Grünflächen Wanderwege, Ulmen und wunderschön angelegte Rosengärten. Im Mittelpunkt steht der Clarence Buckingham Memorial Brunnen, der 1927 als monumentaler Fokus errichtet wurde und eine unverbaute, atemberaubende Sicht auf den See gewährleistet.

In den Sommermonaten finden im Grant Park viele große Open-Air-Veranstaltungen statt, darunter das jährliche Taste of Chicago Festival, das Lollapalooza Musikfestival und das Chicago Jazz Festival.

Mehr lesen
Navy Pier
star-5
1961
57 Touren und Aktivitäten

Der Navy Pier ist die beliebteste Touristenattraktion Chicagos und er wird Kinder unter zwölf sicherlich umhauen. Das Chicago Children’s Museum, zahlreiche hochmoderne Fahrgeschäfte, interaktive Wasserspiele, lehrreiche Ausstellungen für Kinder, Fast-Food-Restaurants und Schmuckverkäufer versetzen Ihr Kind in den enthusiastischen, glücklichen Zustand, den sie nicht mehr erlebt haben, seit sie das langersehnte Geburtstagsgeschenk letztes Jahr ausgepackt haben.

Für Erwachsene liegt der Charme des Navy Pier in der Aussicht auf den See, der kühlen Brise und einer Fahrt mit dem gigantischen Riesenrad. Das Karussell mit seinen geschnitzten Pferden und der Orgelmusik ist ein weiterer Klassiker. Sie können hier auch Nachmittags- oder Abendkreuzfahrten buchen.

Mehr lesen
Willis Tower (Sears Tower)
star-5
2278
46 Touren und Aktivitäten

Einst war der Willis Tower (früher bekannt als Sears Tower) das höchste Gebäude der Welt. Heute ist es immerhin noch das höchste Haus in den USA und steckt mit dem Kopf in den Wolken. Auf der Aussichtsplattform, dem Skydeck, versammeln sich pro Jahr 1,5 Millionen Menschen um vom 443 Meter hohen Gebäude mit 110 Stockwerken den tollen Panoramablick auf die Stadt und ihre Umgebung zu genießen.

An schönen Tagen kann man 60 bis 80 Kilometer weit bis nach Indiana, Michigan, Iowa und Wisconsin schauen.

In der Warteschlange hat man die Chance, einen Film über unwichtige Fakten des Willis Towers zu schauen, zum Beispiel die 69200 km Telefonkabel und 2232 Stufen bis zum Dach. Daraufhin wartet man noch eine Weile bis einen der Fahrstuhl in 70 Sekunden zum 103. Stock bringt. Von hier aus breitet sich unter einem die Stadt aus und man kann einen Eindruck darüber gewinnen, wie Chicago von oben aussieht.

Mehr lesen
Soldier Field
30 Touren und Aktivitäten

An jedem beliebigen Sonntagnachmittag von September bis Dezember, finden sich Tausende von Chicagoans und Sportfans am Soldier Field ein, der Heimat der Chicago Bears der NFL (National Football League). Die Parkplätze rund um das Stadion sind schon Stunden vor jedem Spiel voll mit Begeisterung. Sogar in den kältesten Temperaturen, sind zähe Chicago Sportfans am Soldier Field, um für ihr Team zu jubeln.

Das Stadion wurde als Mahnmal für gefallene amerikanische Soldaten im Jahr 1924 eröffnet. Im Laufe der Jahre zog es große Menschenmassen an, wie z.B. über 100.000 Zuschauer für den 1927 Schwergewichtskampf zwischen Jack Dempsey und Gene Tunney und bei einem Besuch von Präsident Franklin Roosevelt in 1944. Das Stadion war auch der Ort der ersten Para-Olympischen Spiele in 1968 und in 1994, Gastgeber der ersten Fußball WM-Spiele in den Vereinigten Staaten.

Mehr lesen
Chicago River
star-5
1883
48 Touren und Aktivitäten

Der Chicago River schlängelt sich mitten durch das Herz der Stadt, vorbei an Chicagos spektakulärsten Gebäuden, insbesondere im Zentrum. Spazierwege am Ufer führen einen an Restaurants vorbei und unter einigen beweglichen Brücken hindurch, die the Loop mit Chicagos Near North Side verbinden.

Wer den schönsten Blick auf die Stadt genießen möchte, sollte in ein Boot, Kajak, Kanu oder eine Gondel steigen und den Fluss hinabfahren. Von der Mündung des Flusses am Lake Michigan in Richtung Inland kommt man am Navy Pier, dem Wrigley Building, Tribune Tower, Marina City und dem Merchandise Mart vorbei. An seinem südlichen Arm liegen Union Station und das Civic Opera House.

Am St. Patrick‘s Day bekommt der Chicago River regelmäßig ein neues Outfit verpasst, denn dann wird er grün eingefärbt. Dieses Event findet nicht immer direkt am St. Patrick‘s Day statt, sondern in der Regel am Samstag des nächsten Wochenendes.

Mehr lesen
The Magnificent Mile
star-4.5
787
55 Touren und Aktivitäten

Mode, Architektur und Geschichte vereinen sich in Chicago auf einem Abschnitt der Michigan Avenue mit dem Spitznamen Magnificent Mile (Prächtige Meile). Wenn Sie vom südlichen Ende, dem Chicago River, bis zur nördlichen Grenze, Oak Street, gehen, können sie viele Wahrzeichen von Chicago sehen: z.B. den Water Tower, eines der beliebtesten Gebäude der Stadt und eines der wenigen, die das große Feuer von 1871 überlebten; den Tribune Tower, Heimat der Zeitung Chicago Tribune; und das John Hancock Center, eines der höchsten Gebäude der Stadt. Mode-Fans suchen die Magnificent Mile auf, um in Läden wie Chanel, Louis Vuitton, Gucci, Tiffany und Saks Fifth Avenue zu shoppen. Sie ist eines der teuersten Pflaster der Stadt und des Landes und ein Spaziergang hier ist ein Muss, selbst wenn man sich die nur die Schaufenster ansieht.

Mehr lesen
Chicago Riverwalk
32 Touren und Aktivitäten

Der Chicago Riverwalk ist ein fortlaufender Spazierweg und Freizeitbereich am Chicago River, der das Ufer vom Lake Michigan mit dem Zentrum von Chicago verbindet. Der Weg am Fluss wurde phasenweise eröffnet und bietet Restaurants, Bars, Fahrrad-, Kajak- und Bootsverleihe, Konzertbühnen und normale Parkanlagen.

Mitte 2015 wurde der zweite Abschnitt des Riverwalk Plans eröffnet, so dass er sich jetzt vom Lakeshore Drive bis zur La Salle Street erstreckt. Auf diesem Abschnitt findet man zahlreiche Essgelegenheiten auf beiden Seiten des Flusses, die Besucher, Anwohner und die Geschäftsleute in den nahegelegenen Büros mit Gerichten, Kaffee oder Wein versorgen. Zu den Restaurants zählen O‘Briens Riverwalk Café, City Winery und Flander‘s Belgian Beer & Fries. Der letzte Abschnitt des Riverwalk verläuft von der Lake Street am Zusammenfluss des Main Stem des Chicago River mit der North und South Branch.

Mehr lesen
Millennium Park
star-5
274
57 Touren und Aktivitäten

Der Millenium Park ist mit seiner modernen Architektur einer der beeindruckendsten Parks in Chicago und Teil des noch größeren Grant Parks. Hier findet man unter anderem die McCormick Tribune Eislaufbahn, das Peristyl am Wrigley Square, das Joan W. and Irving B. Harris Theater for Music and Dance, AT&T Plaza, die Chase Promenade und the Trees. Der Millenium Park gilt als einer der größten Dachgärten der Welt, denn er wurde über einem Betriebswerk und großen Parkgaragen erbaut.

Eines der Highlights ist das 36 Meter hohe Silberband von Frank Gehry, das eigentlich eine moderne Designgalerie unter freiem Himmel darstellt. Zum Park gehört auch Jaume Plensas 15 Meter hohe Crown Fountain, die Videosequenzen von Einheimischen zeigt, die als Wasserspeier fungieren. Für Kinder ist dies ein spannender Ort.

Dann wäre da noch die berühmte Cloud Gate Skulptur aus poliertem und spiegelndem Stahl, die einfach nur „the Bean“ genannt wird.

Mehr lesen
Wrigley Building
star-3
3
26 Touren und Aktivitäten

Die 1920er-Jahre waren architektonisch äußerst bedeutungsvoll für Chicago. Das Wrigley Gebäude, das 1925 eröffnet wurde, hat in puncto städtischer Entwicklung in Chicago den Ton angegeben und nicht zuletzt zu einer modernen Architekturlandschaft beigetragen. Als Besitzer William Wrigley Jr. von der gleichnamigen Kaugummi-Firma nach Standorten für seinen Firmenhauptsitz suchte, fiel seine Wahl auf ein unansehnliches Stück Land in Form eines Dreiecks in einem Gewerbegebiet mit Lagerhäusern, Umschlagbahnhöfen und Fabriken. Seine Intuition bestätigte sich, denn dieses Gelände hat sich schließlich zur berühmten Chicagoer Einkaufs- und Flanierstraße „Magnificent Mile“ entwickelt.

Der Uhrenturm des Wrigley Gebäudes ist vielleicht das ikonischste Detail. Inspiration für das Gebäudedesign lieferte der Giralda-Turm der Kathedrale von Sevilla (Spanien) und auch Spuren der französischen Renaissance und der spanischen neoklassizistischen Epoche sind zu sehen.

Mehr lesen
360 Chicago Observation Deck (Formerly John Hancock Observatory)
star-4.5
447
21 Touren und Aktivitäten

Mit 343 Metern ist das Hancock Center das drittgrößte Gebäude in Chicago und steht stolz an der North Michigan Avenue. Mit dem Aufzug fährt man 94 Etagen hoch, um einen sternförmigen Panoramablick des Lake Michigan und Chicago von der Besucherplattform zu erhaschen. Oder man fährt noch zwei Etagen weiter hoch bis zum 96. Stock, wo die Signature Lounge liegt. Dort kann man bequem ein Glas Wein genießen, während man den gleichen Ausblick geboten bekommt.

Egal für welche Etage man sich entscheidet, der Ausblick ist toll. Bei gutem Wetter kann man drei Bundesstaaten sehen: Michigan (auf der anderen Seite vom See), Indiana (im Süden) und Wisconsin (im Norden). Der Blick nach Norden am See entlang ist besonders beeindruckend, da man von hier die nahegelegenen Strände der Oak Street und North Avenue, den Lincoln Park und die Hochhäuser am Lake Shore Drive sehen kann. "Sprechende Teleskope" mit Erzählungen in vier Sprachen und Geschichtswände werten das Erlebnis weiter auf.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Chicago

Tribune Tower

Tribune Tower

star-4
2
15 Touren und Aktivitäten

Hoch über der Michigan Avenue ragt der Tribune Tower, ein Wahrzeichen von Chicago und Sitz der Zeitung The Chicago Tribune inklusive Medienstudios und Radiosender des Tribune. Erbaut wurde der Turm im Zuge eines Design Wettbewerbs im Jahr 1922, bei dem nach dem besten Geschäftsgebäude gesucht und ein ordentliches Preisgeld gezahlt wurde. Mit seinen 140 Metern ist er im neogotischen Stil errichtet worden. Die Spitze des Turms wurde dem Tour de Beurre, dem Butterturm der Kathedrale von Rouen in Frankreich, nachempfunden, obwohl dieses Gebäude sogar noch interessantere internationale Wurzeln vorweisen kann.

Bevor mit dem Bau begonnen wurde, begannen Reporter des Chicago Tribune, Felssteine von wichtigen Sehenswürdigkeiten aus aller Welt mitzubringen. So sieht man hier heute im unteren Abschnitt des Turms Teile des Taj Mahal, des Parthenon, der Cheopspyramide, der Hagia Sofia, Angkor Wat und sogar der Chinesischen Mauer.

Mehr erfahren
Wrigley Field

Wrigley Field

star-4
699
23 Touren und Aktivitäten

Baseball und Chicago gehören zusammen. Am besten sieht man sich also ein Spiel im altehrwürden Wrigley Field Stadion an, dem Sitz der Chicago Cubs. Wrigley Field wurde 1914 erbaut und gilt als zweitältestes Baseballstadion der Major Leagues. Es blickt auf eine Geschichte voller Legenden, aber auch Niederlagen zurück. So hat das hier ansässige Team seit 1908 keine Meisterschaft mehr gewonnen. Das kommt einem traurigen Rekord in der US-Sportgeschichte gleich, der von keiner professionellen Mannschaft je gedeckt wurde. Dennoch fühlt man sich bei einem Besuch in alte Zeiten versetzt und stimmt vielleicht sogar in den Gesang der Baseball-Hymne „Take Me Out to the Ballgame” ein.

Bei Heimspielen sind Tickets i. d. R. schnell ausverkauft, doch am „knothole“, einer großen Öffnung in der Stadionwand auf der Sheffield Avenue, kann man einen gratis Blick aufs Spiel erhaschen. Auch eine 90-minütige Führung durchs Stadion, das Clubhaus, die Dugouts und die Pressetribüne ist verfügbar.

Mehr erfahren
Lincoln Park & Zoo

Lincoln Park & Zoo

star-4.5
249
33 Touren und Aktivitäten

Dieser Stadtteil hat seinen Namen von Chicagos größtem Park. Seine 485 Hektar erstrecken sich über 10 Kilometer von der North Avenue über den Diversey Parkway, wo er entlang des Sees schmaler wird, bis zum Ende des Lake Shore Drive. In Lincoln Park & Zoo gibt es viele Seen, Wege und Pfade und sogar einen Seerosenteich namens Alfred Caldwell Lily Pool. So finden Besucher hier eine einmalige Landschaft vor. Langlaufen im Winter und Sonnenbaden in den wärmeren Monaten sind nur zwei der zahlreichen Aktivitäten, die Einheimische hier genießen. Die meisten Sehenswürdigkeiten des Parks sind natürlich, aber es gibt auch die Standing Lincoln Statue des Bildhauers Augustus Saint-Gaudens, die den 16. Präsidenten nachdenklich vor einer großen Rede zeigt.

Mehr erfahren
Shedd Aquarium

John G. Shedd Aquarium

star-4.5
817
32 Touren und Aktivitäten

In den Marmorräumen des John G. Shedd Aquariums befindet sich die weltgrößte Ansammlung von Wassertieren. Man ruht sich nicht auf Superlativen aus, z.B. den Belugawalen, die in einem 15 Mio. Liter großen Aquarium leben, sondern versucht, die Konzepte von Ökosystemen, Nahrungsketten und Meeresbiologie mit den Tieren zu verknüpfen.

Zu den Ausstellungen gehört das Oceanarium, das die Verhältnisse der nordwestlichen Küste Amerikas nachstellt. Die Belugawale darin sind sehr niedliche Tiere und kleine Walexemplare. Mit ihrem buckligen Kopf und "Lächeln" erscheinen sie ziemlich menschlich. Es gibt außerdem Weißseitendelfine, Seehunde und Seeotter.

Im Untergeschoss kann man die Säugetiere von unten durch große Fenster bestaunen. Die Ausstellung "Wildes Riff" verzaubert Fans und Feinde von Haien. Über ein Dutzend Haie tummeln sich im nachgestellten philippinischen Riff-Ökosystem. Die "Amazonas" Ausstellung bietet einen Überblick über ein Jahr am Amazonas und im Regenwald.

Mehr erfahren
Chicago Theatre

Chicago Theatre

star-1
1
20 Touren und Aktivitäten

Das Chicago Theater wurde bekannt als das "Wonder Theatre of the World" bei seiner Eröffnung im Jahre 1921. Diese majestätische, herrschaftliche Gebäude war ein Flaggschiff Kino für die Balaban & Katz Theater-Gruppe. Für zwei Jahrzehnte, bis etwa 1945, bot das Kino das beste amerikanische Kinoerlebnis. Andere Kinos in den Vereinigten Staaten wurden nach dem Vorbild des Theaters in Chicago gebaut. Heute steht das Theater im Besitz der Madison Square Garden, Inc. Anstatt Filme werden hier heute Bühnenstücke aufgeführt.

Im französischen Barock Stil gehalten, ist das Kino ästhetisch ansprechend und grandios. Die Große Lobby ist nach dem Vorbild der Königlichen Kapelle von Versailles gebaut und die äußere Fassade ist ein Nachbau des berühmten Arc de Triumphe. Die große Treppe, im inneren ist der Pariser Oper nachgebaut. Das Chicago Theater wurde in das National Register für historische Plätze aufgenommen. Es bleibt ein beliebter Veranstaltungsort, sowie ein historisches Juwel.

Mehr erfahren
Adler Planetarium

Adler-Planetarium (einschließlich des Astronomie-Museums)

star-4.5
652
28 Touren und Aktivitäten

Das Adler-Planetarium ist das erste Planetarium der westlichen Welt und sorgt für intergalaktische Erlebnisse. Vom Eingang werden Besucher das Gebäude hinabgeführt. Die 12 verschiedenen Gebäudeseiten stellen dabei die 12 einzelnen Sternzeichen dar. Im neuen Flügel werden über ein digitales Himmelsbild gewaltige Phänomene wie eine Supernova dargestellt. Anhand von interaktiven Exponaten können Besucher kosmische Ereignisse wie einen Meteoriteneinschlag auf der Erde simulieren.

Das StarRider Theater ist die Hauptattraktion im ganzen Museum. Hier können Besucher in einem Simulator eine 30-minütige Reise durch den Weltraum erleben. Diese virtuelle Realität sorgt nicht nur für atemberaubende 3D-Grafiken, man fühlt sich tatsächlich, als schwebe man im Weltall. Auch die Ausstellungen sind fesselnd. Unter all den Exponaten und interaktiven Ausstellungsstücken ist vor allem das „Shoot For The Moon“-Spiel nicht zu verpassen, das sich der genaueren Erkundung des Mondes widmet.

Mehr erfahren
Chicago Cultural Center

Chicago Cultural Center

star-5
6
16 Touren und Aktivitäten

Das Chicagoer Kulturzentrum ist eines der architektonischen Schmuckstücke der Stadt. Auch wenn es sich nicht wie der Willis Tower in luftigen Höhen über der Straße erhebt, beeindruckt das namhafte Bauwerk mit seiner reich geschmückten Innenarchitektur und den zwei unglaublich schönen Kuppeln aus Buntglas.

Das Chicago Cultural Center wurde 1897 erstmals als öffentliche Bibliothek errichtet und ist heute offizieller Sitz der Chicagoer Tourismus- und Kulturbehörde, des Chicagoer Kinderchors sowie Standort von sieben Galerien. Jährlich finden hier knapp 1.000 kostenlose kulturelle Veranstaltungen statt, darunter Konzerte, Theateraufführungen, Kunstausstellungen, Filmvorführungen und Vorlesungen. Das Chicago Cultural Center wurde 1976 zu einem der Wahrzeichen der Stadt ernannt und gilt als der Veranstaltungsort mit dem umfangreichsten kostenlosen Kulturangebot im ganzen Land.

Mehr erfahren
Chicago Loop

Chicago Loop

star-4.5
5
27 Touren und Aktivitäten

Der Chicago Loop ist Chicago's Downtown Geschäftszentrum und der zweitgrößte business district in den Vereinigten Staaten. Abgesehen von den vielen Unternehmen, ist „The Loop“ die Heimat vieler der besten Museen, Restaurants, Universitäten, und touristischen Attraktionen. Der Ort wurde auch als Wohnviertel beliebt. Besucher, die gerne in der Innenstadt übernachten möchten, haben innerhalb des Loops eine Vielzahl von Hotels zur Auswahl.

Eines der bekanntesten Gebäude der Gegend ist der Willis Tower (ehemals Sears Tower), der einen Aufzug zum Skydeck hat, von wo aus man die beste Sicht auf die Stadt hat. Gehen auf einen Spaziergang durch den Millennium Park und genießen Sie die Brunnen, Gärten und das berühmte Cloud Gate, auch „Bohne“ genannt. Ein anderer bekannter Park ist der Grant Park. Dort finden Sie den Buckingham Springbrunnen. Bemerkenswerte Museen in diesem Viertel von Chicago sind das Art Institute of Chicago und das Field Museum.

Mehr erfahren
Art Institute of Chicago

Das Kunstinstitut von Chicago

star-4.5
414
26 Touren und Aktivitäten

Viele Touristen zieht es in Chicago zum Kunstinstitut, das im Grant Park liegt. Hier kann man zwei bedeutsame und oft parodierte amerikanische Werke bewundern: Grant Woods berühmtes Bild American Gothic von 1930 (ein ikonischer Bauer mit einer Mistgabel, der neben seiner alternden, unverheirateten Tochter steht) und Edward Hoppers Nachtschwärmer aus dem Jahr 1942 (das Gemälde von ein paar Leuten, die nachts an einer Bar sitzen, welches als Kunstdruck die Wände zahlreicher Wohnheime schmückt).

Dies sind natürlich nicht die einzigen Stücke, die die Besucher in dieses eindrucksvolle Museum zieht. Hier sieht man mehr als 30 Werke von Monet, darunter ein paar Heuhaufen und Seerosen, Seurats berühmter Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte, Henri de Toulouse-Lautrecs Moulin Rouge und Werke von Renoir, Matisse, Cézanne, Picasso und Cassat. Das Gebäude an sich ist ein historisches Wahrzeichen, das von zwei Bronzelöwen vor dem Eingang an der Michigan Avenue bewacht wird.

Mehr erfahren
Chicago Board of Trade Building

Chicago Board of Trade Gebäude

8 Touren und Aktivitäten

Selbst in einer von Wolkenkratzern übersäten Stadt wie Chicago sticht das Chicago Board of Trade Building aus der Menge heraus. Das Fundament stammt aus dem Jahr 1821, doch das heute sichtbare Bauwerk wurde 1930 für die Chicagoer Handelskammer (Board of Trade) errichtet. Auch heute dient das im Finanzdistrikt stehende Haus als Handelsplatz für die Terminbörse. Lange galt es als das höchste Gebäude der Stadt.

Beeindruckend sind v. a. die traditionelle Art-déco-Architektur und die hervorragend verrichtete Handwerkskunst. Eine dreistöckige, knapp 3.000 Kilogramm schwere Statue von Ceres, der römischen Göttin des Ackerbaus, thront oben auf dem pyramidenförmigem Kupferdach und erinnert an die Zeit, als Chicago von der Landwirtschaft regiert wurde. Das 12 Stockwerke hohe Gebäude verfügt insgesamt über ca. 1.770 m2 Arbeitsfläche. Diverse Statuen, von denen jede eine andere Geschichte über die im Gebäude verrichtete Arbeit erzählt, verzieren die Fassade.

Mehr erfahren
Rookery Building

Rookery Building

10 Touren und Aktivitäten

Das Rookery (Krähenhorst) war eines der teuersten Gebäude in der Geschichte der Stadt, als es im Jahre 1888 fertiggestellt wurde und ist heute ein Wahrzeichen von Chicagos Skyline und ein Meisterwerk der Architektur. Es gilt als eines der ältesten historischen Hochhäuser in Chicago. Es wurde nicht nur nach den viele Tauben und Krähen benannt, die das Äußere des Gebäudes bewohnen, sondern auch nach den vielen korrupten Politikern, die einst innerhalb seiner Mauern arbeiteten.

Mit 600 Büros, wurde es von John Wellborn Root und Daniel Burnham gebaut. Die Renovierung der Lobby " Light Court " wurde von Frank Lloyd Wright 1905 durchgeführt. Wright entwarf und installierte die aufwändige Treppen, Geländer und Lampen. Nach dem großen Feuer von Chicago diente es als Übergangs Stadthalle. Es ist ein Wahrzeichen von Chicago, ein historisches Wahrzeichen in den USA, und wurde in das US-amerikanische National Register für Historische Stätten aufgenommen.

Mehr erfahren
Field Museum

Field Museum of Natural History

star-4.5
672
29 Touren und Aktivitäten

Mit mehr als 20 Millionen Artefakten, ist das Field Museum of Natural History ein fesselndes Museum gefüllt mit interaktiven und phantasievollen Gegenständen. Die große Attraktion ist der Tyrannosaurus Rex namens "Sue", eine 4 Meter hohes und 13 m langes Tier, das den großen Raum dominiert. Der vollständigste T-Rex der je entdeckt wurde, hat seinen Namen von Sue Hendrickson, der Fossilien-Jägerin, die 1990 das 90 Prozent vollständige Skelett in South Dakota fand.

Dinosaurier ragen im Field Museum heraus. In der Ausstellung über die Verwandlung des Planeten, können Sie zuschauen wie angestellte Paläontologen Fossilien reinigen. Erfahren Sie mehr über die Evolution der großen Reptilien und der evolutionären Beziehungen des Homosapiens zu den ausgestorbenen Tieren. Weg von der prähistorischen Giganten, gibt Ihnen die "Inside Ancient Egypt "Ausstellung einen Einblick in den Nachbau einer ägyptische Grabkammer, auf drei Etagen. Das mastaba (Grab) enthält 23 echte Mumien.

Mehr erfahren
Lincoln Park Conservatory

Lincoln Park Conservatory

star-3
6
5 Touren und Aktivitäten

Das Lincoln Park Conservatory aus den 1980ern versetzt Besucher in eine andere Zeit. Das Gewächshaus ist spezialisiert auf tropische Palmen und antike Farne; hier werden die Tausenden von Pflanzen aus Chicagos Parks angebaut. Besucher können vier Ausstellungshäuser entdecken: Palm House, Fern Room, Orchid House und Show House. Im Show House befinden sich die jährlichen Blumenausstellungen. Das Conservatory liegt im berühmten Lincoln Park und bietet eine gut erreichbare, natürliche Zuflucht mitten in der Stadt.

Das Gewächshaus wurde zwischen 1890 und 1895 gebaut. Im vergangenen Jahrhundert wurde es renoviert, hauptsächlich um die Technologien der Unterbringung, des Anbaus und der Ausstellung der Pflanzen zu modernisieren. Das Conservatory wurde im viktorianischen Stil erbaut. Es ist aus Glas mit aufwändigen Trägern und S-förmigen Bögen.

Mehr erfahren
Chicago Pedway

Chicago Pedway

star-5
31
7 Touren und Aktivitäten

Wenn eingeweihte Chicagoer sich von nichts davon abhalten lassen, in den besten Einrichtungen der Stadt zu speisen und zu shoppen, dann sollten Sie das auch nicht tun. Der Chicago Pedway ist ein Szene-Pfad im Untergrund der Stadt. Das unterirdische Labyrinth aus Wegen und Pfaden verbindet viele der angesehenen Unternehmen der Stadt. Die Tunnels und Brücken verlinken Hochhäuser mit Einzelhandelsgeschäften, Restaurants, Bars, Hotels und sogar Bahnhöfen.

Über den ca. acht km langen Chicago Pedway bzw. das Downtown Pedestrian Walkway System werden auf praktische Art und Weise mehr als 40 Häuserblocks im zentralen Geschäftsviertel vernetzt. Mit dem Bau des Pedway, der ursprünglich als Verbindungtunnel zwischen der Roten und der Blauen U-Bahn-Linie geplant war, begann man 1951. Heute wird der Pedway von vielen zehntausenden Menschen auf Shopping- und Gourmetjagd täglich genutzt. Es ist also möglich, Chicago einen ganzen Tag lang zu erkunden, ohne dabei ans Tageslicht zu treten!

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973