Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Florenz

Aktivitäten in  Florenz

Willkommen in Florenz

Kunst und Architektur stehen in der Renaissance-Stadt Florenz an erster Stelle. Die Kopfsteinpflasterstraßen haben sich seit dem 17. Jahrhundert kaum verändert, und Wanderungen führen Sie durch versteckte Plätze (Piazze), über die Ponte Vecchio und vorbei an dem von Brunelleschi entworfenen Dom. Entscheiden Sie sich für Tickets ohne Anstehen, um die Galleria dell'Accademia di Firenze und die Uffizien zu sehen, in denen einige der berühmtesten Kunstwerke der Welt ausgestellt sind. Und nehmen Sie sich genügend Zeit für gemütliche Mahlzeiten mit der Fülle der toskanischen Hügel, die die Stadt umgeben.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Florence

#1

Die Accademia

star-510 292
Die Accademia (Galleria dell'Accademia) wird besonders von einem Kunstwerk dominiert – der atemberaubend schönen David-Statue von Michelangelo. Vom 26-jährigen Genie aus einem einzigen Marmorblock gehauen, werden vom Besucher die Dimension und die Details der Statue erst dann richtig wahrgenommen, wenn er sie aus nächster Nähe betrachtet. Die Statue stand ursprünglich in der Piazza della Signoria, wurde aber 1873 in diese geschütztere Umgebung überführt. In der Piazza steht heute eine Kopie. Auch hier finden sich Michelangelos muskulöse Statuen von Gefangenen und die Florentiner Werke aus dem 13. bis 16. Jahrhundert.Mehr
#2

Uffizien-Galerie

star-510 324
Die Uffizien-Galerie beherbergt die weltweit wichtigste Sammlung florentinischer Kunstwerke. Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten unbedingt im Voraus, um lange Warteschlangen zu vermeiden! Die Sammlung führt Sie durch die abwechslungsreiche Geschichte der florentinischen Kunst, von den Anfängen im 11. Jahrhundert bis hin zu Botticelli und der Blüte der Renaissance. Im Mittelpunkt steht die private Kollektion der Medici, die der Stadt im 18. Jahrhundert vermacht wurde.Mehr
#3

Duomo (Kathedrale Santa Maria dei Fiori)

star-59 349
Sobald man in Florenz ankommt, erhascht man Blicke auf die rotgekachelte Kuppel des Duomo, auch Kathedrale Santa Maria dei Fiori genannt, die über die Dächer der Stadt hinwegragt. Der sienesische Architekt Arnolfo di Cambio war im 13. Jhd. für den Bau vieler Gebäude von Florenz verantwortlich, doch dies war sein Meisterwerk. Die wunderschön geriffelte Kuppel wurde von Brunelleschi in den 1420ern kreativ hinzugefügt. Es dauerte 170 Jahren, bis das Gebäude fertiggestellt wurde. Die Fassade wurde im 19. Jhd. erneuert, um Cambios Design zu reflektieren. Im Inneren des Duomo richtet sich der Blick jedes Besuchers nach oben zur in die Höhe ragenden, bemalten Kuppel und den schönen Buntglasfenstern von Meistern wie Donatello. Ein Besuch in der Krypta führt einen zum Grab von Brunelleschi. Oder man steigt auf die gigantische Kuppel, um einen umwerfenden Ausblick auf Florenz zu genießen.Mehr
#4

Ponte Vecchio

star-55 726
Die historische Ponte Vecchio Brücke ist gleichermaßen ein Wahrzeichen von Florenz wie die rote Kuppel des Doms. Ponte Vecchio bedeutet "alte Brücke“ - und sie stammt ja tatsächlich aus dem 14. Jahrhundert. Die Segmentbogenbrücke ist malerisch von mehrstöckigen Schmuckgeschäften und Marktständen gesäumt. Sie ist einer der beliebtesten Plätze in Florenz für einen Spaziergang oder Bummel und die dekorativen Bögen in der Mitte der Brücke sind der perfekte Vordergrund für Fotos des Florenzer Stadtbildes.Über der Ladenzeile verläuft ein überdachter Gang, der Teil des berühmten Vasarikorridors ist. Dieser wurde vom Renaissance Maler und Designer Vasari für die herrschenden Medicis gebaut. Der überdachte Gang verbindet den Palazzo Vecchio und die Uffizien mit dem Palazzo Pitti auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses.Mehr
#5

Piazza della Signoria

star-59 247
Die große Piazza della Signoria in Florenz ist schon lange einer der wichtigsten Treffpunkte der Stadt. An einer Seite des Platzes steht der Palazzo Vecchio, der einst die Herrscher der florentinischen Republik beherbergte und heute als Rathaus der Stadt dient. Dieser Platz wurde in der Geschichte oft von denjenigen aufgesucht, die die Regierung um Gefallen bitten oder protestieren wollten.Heute befindet sich im Palazzo Vecchio außerdem ein Museum und an der Piazza della Signoria gibt es noch viele weitere Attraktionen. Vor dem Palazzo Vecchio steht eine Kopie der berühmten David Statue von Michelangelo (hier stand auch einst das Original). Die Galerie Loggia dei Lanzi beherbergt eine Sammlung an Skulpturen. Und auf der einen Seite des Palazzo befindet sich ein Brunnen mit einer riesigen Neptunstatue.Die Piazza war im 14. Jahrhundert Schauplatz der „Verbrennung der Eitelkeiten“, die vom Mönch Savonarola initiiert wurde, der später hier auch gehängt wurde.Mehr
#6

Piazzale Michelangelo

star-56 983
Wer nach dem typischen, wunderschönen Ausblick auf Florenz sucht, den man von Postkarten kennt, sollte den Piazzale Michelangelo aufsuchen. Von dieser erhabenen Position aus hat man einen tollen Blick auf die Stadt, die Stadtmauer, den Arno, den Turm des Palazzo Vecchio und natürlich die rote Kuppel des Duomo.Am Tag kann man einen Spaziergang auf der Renaissance Promenade genießen, die von einer weiteren Version von Michelangelos David überwacht wird. Am Abend sollte man zurückkehren und das Lichtermeer von Florenz von hier aus bestaunen.Mehr
#7

Palazzo Vecchio

star-53 590
Der historische Palazzo Vecchio (alter Palast) gilt seit über 7 Jahrhunderten als das politische Zentrum von Florenz. Sein mit Zinnen versehenes Dach aus dem späten Mittelalter und die hohen Wachtürme dominieren die schönen Gebäude und Skulpturen der Piazza della Signoria im Herzen der Stadt.Das beeindruckende Gebäude wurde im frühen 14. Jahrhundert erbaut und von der herrschenden Medici Familie im 16. Jahrhundert neu ausgestattet. Im Inneren bekommt man eine Vorstellung davon, wie die Reichen im Florenz der Renaissance in den luxuriös dekorierten Zimmern lebten.Zu sehen gibt es Höfe, Kapellen, private Gemächer, aufwändig verzierte Decken, Fresken des gefeierten Renaissancemalers Vasari und Statuen von Größen wie Donatello und Michelangelo.Steigen Sie auf den Turm und genießen Sie den herrlichen Blick auf Florenz und den Arno.Mehr
#8

Piazza della Repubblica

star-54 410
Die Piazza della Repubblica ist ein öffentlicher Platz im Zentrum von Florenz und liegt an einem der wichtigsten historischen Orte der Stadt. Einst war dies das Forum Romanum der Stadt, dann diente es als Markt und Ghetto, nachdem das Forum im frühen Mittelalter überbaut wurde. Der heutige Platz entstand im Risanamento des 19. Jahrhunderts, zu der Zeit, in der Florenz für kurze Zeit die Hauptstadt des wieder vereinten Italiens war. Der Ausbau des Platzes bedeutete allerdings, dass ein paar andere wichtige Gebäude abgerissen werden mussten.Nach dem Krieg wurde der Platz wieder restauriert und ist heute ein beliebter Treffpunkt für Straßenkünstler mit historischen Literaturcafés und ein Ziel für Ausflüge. Wenn man auf dem Platz sitzt, sieht man die Colonna dell‘Abbondanza und den Arcone, das größte verbliebene Bauwerk der Vergangenheit.Mehr
#9

Palazzo Pitti

star-54 128
Der Palazzo Pitti wurde von Rivalen der mächtigen Medici Familie Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut. Ein Jahrhundert später übernahmen die Medici den riesigen Renaissance-Palast und machten ihn zum Sitz der florentinischen Herrscher bis ins frühe 20. Jahrhundert.Heute beherbergt der Palast eine Vielzahl an Galerien und Museen und wird von Gärten und verzierten Festungsbauten umgeben. Wer die ganze Sammlung sehen möchte, braucht dafür Tage, wenn nicht gar Wochen, also konzentrieren Sie sich auf einen Teil, der Sie besonders interessiert.Eine Tour durch die herrschaftlichen Räumlichkeiten zeigt den Hang der Medici zu überkandideltem Protz. Eine beeindruckende Sammlung an Meisterwerken aus der Renaissance ist in der Palatina Galerie untergebracht, darunter Werke von Raphael, Titian und Rubens.Wer das Silber der Medici sehen möchte, muss das Silbermuseum besuchen. Als Alternative winkt ein Spaziergang durch die Boboli Renaissancegärten mit Statuen und Grotten.Mehr
#10

Der Arno

star-564
Besucher von Florenz werden zweifellos an diesem durch die Innenstadt verlaufenden Fluss entlang gehen oder ihn überqueren. Heute ist es durchaus möglich, die Stadt zu besichtigen, ohne dem Fluss besondere Aufmerksamkeit zu schenken - das war aber nicht immer der Fall. Der Arno war einst ein unglaublich wichtiger Fluss für Mittelitalien, der wie eine Autobahn dazu diente, die über das Meer transportierten Güter in die Städte zu bringen. Heute mag der Arno keine Bedeutung für mehr den Handel haben, aber er ist immer noch von großer Bedeutung für die Identität der Toskana. Der Arno fließt durch Florenz, sowie durch die Städte Pisa, Empoli und Arezzo. Die berühmte Ponte Vecchio in Florenz führt über den Arno, und Hotelzimmer mit Blick auf den Fluss sind in der Regel hochpreisig. Man beachte auch, dass der Teil der Innenstadt von Florenz auf der anderen, dem Dom und dem Bahnhof abgewandten Seite, als "Oltrarno" (die andere Seite des Arno) bezeichnet wird.Mehr

Reiseideen

Verpassen Sie keine Gerichte in Florenz

Verpassen Sie keine Gerichte in Florenz

Top-Aktivitäten in Florence

Rundfahrt - Die Toskana an einem Tag

Rundfahrt - Die Toskana an einem Tag

star-5
8621
Ab
$ 73,67 USD