Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Genf Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Lake Geneva (Lac Léman)
star-4.5
13
35 Touren und Aktivitäten

Der Genfer See (für Einheimische Lac Léman) ist das größte Gewässer in der Schweiz, obwohl sein südliches Ufer zu Frankreich gehört. Der See wird von den Alpen umringt und von jedem Uferabschnitt aus hat man einen atemberaubenden Ausblick. Hier stehen auch einige der gefragtesten Immobilien der Welt. Aktive Besucher können in den warmen Monaten schwimmen, tauchen, windsurfen und rudern.

Am westlichen Zipfel des Sees liegt die Stadt Genf. Richtung Osten kommt man in den Kanton Waadt, dessen Hauptstadt Lausanne für sein Musée de l'Art Brut bekannt ist, ein berühmtes Beispiel für frühe ausländische Kunst. Interessant ist auch das Museum zu den Olympischen Spielen, deren Dachverband hier beheimatet ist. Weiter östlich liegen Vevey, das Herz der Schweizer Riviera, das pittoreske Montreux, berühmt für sein Jazz Festival, und das imposante Château de Chillon, eine mittelaterliche Festung am Wasser.

Mehr lesen
Palais des Nations
star-2
1
15 Touren und Aktivitäten

Der Palais des Nations Unis - oder Palast der Vereinten Nationen - ist ein monumentales Bauwerk und Heimat des europäischen Sitzes der Vereinten Nationen, der bedeutsamste Sitz der internationalen Organisation außerhalb von New York. Der neoklassizistische Komplex wurde ursprünglich zu Beginn der 30er Jahre als Hauptquartier des Völkerbundes erbaut, der Vorgänger der UN. Heute finden hier wichtige globale Konferenzen und mehrere kleinere Treffen statt, bei denen Diplomaten vor Ort tagtägliche internationale Beziehungen abhandeln.

Zu den Highlights der Führung gehören die riesige Verhandlungshalle, der Ratssaal und die Ausstellung offizieller Geschenke. Ein Film über die Arbeit der UN verrät Besuchern mehr über das Gebäude. Der Ariana Park rund um das Gebäude kann ohne Eintrittsgeld betreten werden. Hier laufen Pfauen frei herum und die schön angelegten Gärten bieten einen herrlichen Ausblick auf den See und die nahegelegenen Alpen.

Mehr lesen
Brunswick Monument
10 Touren und Aktivitäten

Das Monument Brunswick im schweizerischen Genf ist ein Mausoleum für Karl II, Herzog von Braunschweig. Der Herzog galt als exzentrischer Linguist, Musiker und Reiter, der nach Genf kam, nachdem er 1830 aus seinem Herzogtum Braunschweig vertrieben worden war und sich schließlich ein Vermögen in Paris aufbaute. Er hinterließ seinen gesamten Besitz der Stadt im Tausch gegen ein Monument, das ihm zu Ehren errichtet werden sollte. Noch nie zuvor war ein solches Mausoleum in Genf erbaut worden, deshalb stand der Bau des Monuments im Fokus so mancher Diskussionen. Als der Herzog 1873 gestorben war, ließ man das Monument schließlich 1879 errichten. Es soll ein Nachbau des Grabs der Scaliger im italienischen Verona sein, entstand im neogotischen Stil und blickt auf den Genfer See hinaus.

Mehr lesen
Geneva Old Town (Vieille Ville)
star-4
11
6 Touren und Aktivitäten

Die Genfer Altstadt (Vieille Ville) erfreut sich einiger der bekanntesten Attraktionen der Stadt, darunter das Barbier-Mueller Museum, die Cathédrale St-Pierre und das Maison Tavel. Hier steht auch das Internationale Museum der Reformation, das die Rolle Genfs in den großen religiösen Unruhen des 16. Jahrhunderts hervorhebt, insbesondere durch die Arbeit des französischen Theologen John Calvin, der hier lebte und predigte.

Diese historisch bedeutsame Gegend hat aber noch mehr zu bieten. Es macht Spaß, das Viertel zu Fuß zu erkunden, denn viele der schmalen, gewundenen Gassen sind für den Autoverkehr gesperrt und unzählige Cafés bieten auf dem Weg Erfrischungen an. Der wunderschöne Place du Bourg-de-Four ist das traditionelle Zentrum der Altstadt und ein herrlicher Ort, um am frühen Abend etwas trinken zu gehen.

Mehr lesen
Carouge
star-4
123
4 Touren und Aktivitäten

Carouge ist der Ort, den Genfer aufsuchen, um sich zu entspannen. So war es schon immer: Was heute ein Vorort ist, begann außerhalb der Stadtmauern Mitte des 18. Jahrhunderts als ein Stück Land, das dem König von Sardinien gehörte. Dieser hoffte, hier einen Zufluchtsort für Katholiken und andere Minderheiten aus dem puritanischen und protestantischen Genf zu finden. Die Gegend trägt noch heute den Stil italienischer Architekten, die der König damit beauftragte, diesen Ort zu gestalten.

Das charmante Viertel hat sich mit den Jahren zu einer Art Künstlergegend entwickelt, in der tagsüber alle möglichen künstlerischen Aktivitäten angeboten werden und eine breite Auswahl an Bars und Restaurants am Abend für Abwechslung sorgt. Der Place du Marché bildet das Herzstück des Viertels mit seiner skurrilen, italienisch anmutenden Kirche an einer Seite und einem regelmäßig stattfindenden Lebensmittelmarkt, den es in der Form schon seit über 300 Jahren gibt.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973