Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Deutschland Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Cologne Cathedral (Kölner Dom)
star-4
47
54 Touren und Aktivitäten

Der Kölner Dom ist die größte gotische Kirche im nördlichen Europa. Im 19. Jahrhundert war dies sogar das größte Gebäude der Welt. Eindrucksvollerweise dauerte es 632 Jahre, um ihn fertigzustellen.

Der Kölner Dom wurde 1248 als passender Ort in Auftrag gegeben, um die Reliquien der drei Könige zu beherbergen, die vom Heiligen Römischen Kaiser Friedrich Barbarossa gesammelt und überbracht wurden. Der Bau war, wie vorauszusehen war, recht langsam, und wurde mit dem Ostflügel begonnen. Irgendwann 1473 gerieten die Arbeiten ins Stocken und wurden erst nach vier Jahrhunderten wieder aufgenommen, markiert durch ein Baugestell, das über dem Südturm thronte. 1842 nahm eine städtische Organisation die Angelegenheit in die Hand, sammelte einen Großteil des Geldes und ließ den Dom so fertigstellen. Nach heutigen Maßstäben hat der Bau des Kölner Doms mehr als eine Milliarde Euro gekostet. 1880 wurde die größte Kathedrale in Deutschland dann endlich fertiggestellt.

Mehr lesen
Cologne Chocolate Museum (Schokoladenmuseum)
star-4
57
12 Touren und Aktivitäten

Hans Imhoff, ein Geschäftsmann aus Köln, eröffnete nach seinem Ruhestand 1993 das Schokoladenmuseum. Das Museum, das den Namen des verstorbenen Industriellen trägt, ist ein Lobgesang auf die Kakaobohne, von ihrer Entwicklung und Verarbeitung in der neuen Welt durch die Olmeken, Maya und Azteken, bis hin zu modernen Produktionsmethoden und Innovationen. Es geht aber auch um die Rolle der Schokolade in jüngeren südamerikanischen Gesellschaften und der europäischen Elite. Das Museum ist in einem Gebäude aus Glas und Stahl in Form eines Schiffs untergebracht. Im Inneren können Besucher eine Tour durch den Prozess der Schokoladenproduktion vom Feld bis zum Süßwarenladen unternehmen. Diese führt unter anderem durch ein Treibhaus, in dem zwei Kakaobaumarten angebaut werden, und durch die Industrialisierung der Schokoladenproduktion mit alten Werbeplakaten. Winzige Maschinen zeigen den Besuchern, wie die Produktion funktioniert, und die Schokolade kann man sogar probieren.

Mehr lesen
AquaDom & SEA LIFE® Berlin
7 Touren und Aktivitäten

Das AquaDom & SEA LIFE Berlin ist ein Aquarium mit mehr als 5000 Wassertieren in über 35 verschiedenen Becken. Der AquaDom ist das größte freistehende Aquarium der Welt, durch das Sie mit dem Aufzug durch eine Million Liter Salzwasser vorbei an Schwärmen verschiedenster tropischer Fische fahren können.

Die neueste Attraktion im SEA LIFE Berlin ist die Oktopus Höhle. Hier können Sie einiges über die äußerst geschickten Oktopoden und ihre erstaunlichen geistigen Fähigkeiten erfahren und auch eine Pazifischen Riesenkrake sowie ihre Verwandten, den Tintenfisch und den Nautilus, sehen. Im interaktiven Berührungsbecken können Sie alles über die Tiere erfahren, deren Lebensraum die Felsen entlang der Küste sind, wie z.B. Seesterne und Krebse, und wovon sich Seeanemonen ernähren. Alle Tiere in diesem Bereich dürfen angefasst werden und Experten stehen jederzeit für Sie bereit. Täglich finden mehrere Vorträge in den verschiedenen Bereichen des Aquariums statt.

Mehr lesen
Brandenburg Gate (Brandenburger Tor)
star-5
12
252 Touren und Aktivitäten

Das Brandenburger Tor ist eines der Originalstadttore Berlins und wurde 1791 errichtet. Es ist der Beginn der Straße Unter den Linden, Teil eines Zeremonienboulevards, der zum Sitz der preußischen Monarchen führte.

Auf dem klassischen Bauwerk thront eine Kutsche, geführt von einer Göttin mit Flügeln. Für kurze Zeit wurde die Kutsche von Napoleon als Beute nach Paris verfrachtet.

Im Kalten Krieg war das Brandenburger Tor weder von Ost- noch Westberlin aus zugänglich. Zur Wiedervereinigung stellte es ein besonders wichtiges Symbol des Zusammenfindens dar.

Mehr lesen
Reichstag
star-4.5
8
155 Touren und Aktivitäten

Der Berliner Reichstag mit seiner berühmten Glaskuppel, die vom britischen Architekten Norman Foster entworfen wurde, ist der Ort, an dem der deutsche Bundestag zusammenkommt.

Das Gebäude mit seinen klassischen Giebeln und Säulen wurde in den 1890ern erbaut und 1933 beim berühmten Reichstagsbrand und während der Luftangriffe im Krieg stark beschädigt. In den 90er Jahren wurde der Reichstag restauriert, so dass der Bundestag des nun wiedervereinigten Deutschlands wieder hier einziehen konnte.

Besucher können im Inneren der mehrstöckigen Glaskuppel hinaufwandern und auf einer Dachterrasse einen 360 Grad Blick auf das Regierungsviertel von Berlin und den Tiergarten werfen.

Nehmen Sie an einer Audioguide Tour teil und erfahren Sie mehr über die Geschehnisse im Bundestag und die Geschichte des berühmten Gebäudes. Nach dem Rundgang kann man im Dachterrassenrestaurant entspannen.

Mehr lesen
Cologne Old Town (Altstadt)
star-4
18
11 Touren und Aktivitäten

Die Altstadt ist in vielerlei Hinsicht Herz und Seele der Stadt. Sie befindet sich rund um den Kölner Dom, eingeschossen von „dem Ring“, einem Ring aus Straßen, Grünflächen und Promenaden entlang der alten Stadtmauern. Innerhalb des Rings entlang des Rheins befindet sich eine lebhafte Bar-, Pub- und Restaurantszene. In der Altstadt kann es schon mal voll werden, dennoch ist sie für ihre hektische und freundliche Atmosphäre bekannt.

Es gibt verschieden Touren in der Altstadt: eine Tour durch den Dom, eine Brauerei-Tour (stellen Sie sich darauf ein, viel Kölsch zu trinken) oder eine Kreuzfahrt auf dem Rhein. Aber am besten entdeckt man die Altstadt zu Fuß. Und seien Sie vorsichtig: Kölsch ist sowohl ein Bier als auch der Dialekt aus Köln. Am Alten Markt gibt es von beidem reichlich, dort befinden sich zahlreiche Brauhäuser und Bars.

Rund um die Bars und Läden gibt es scheinbar unzählige kleine Straßen und Gassen, die sich um die alten Gebäude schlängeln.

Mehr lesen
Führerbunker
star-5
1
71 Touren und Aktivitäten

Der Führerbunker war Teil einer unterirdischen Bunkeranlage, die in zwei wesentlichen Etappen errichtet wurde; ein Teil im Jahr 1936 und der andere 1943. Der Bunker war eine militärische Festungsanlage zur Abwehr, um die, die sich darin aufhielten, vor Bomben und anderen Anschlägen zu schützen. Der Führerbunker war speziell zum Schutz von Adolf Hitler während des zweiten Weltkriegs gedacht und diente als Mittelpunkt des Nazi-Regimes. In der letzten Woche im April 1945 heiratete Hitler hier Eva Braun, kurz bevor sie Selbstmord begangen.

Der Bunker befindet sich in der Wilhelmstrasse 77 in der Nähe der Kreuzung In den Ministergärten und Gertrud-Kolmar-Straße, nicht weit vom Potsdamer Platz. Auf eigener Faust ist er vielleicht nicht ganz leicht zu finden, da er sich in einem grauen Wohnblock an einem desolaten Parkplatz befindet und von kleinen Holzpfosten eingegrenzt ist. Es gibt allerdings ein Informationsschild, das die Geschichte des Standorts beschreibt.

Mehr lesen
Madame Tussauds Berlin
7 Touren und Aktivitäten

Madame Tussauds ist ein berühmtes Wachsfigurenkabinett mit Standorten auf der ganzen Welt. Am Standort Berlin trifft man auf eine Vielzahl von lebensechten Wachsfiguren von Prominenten, darunter Schauspieler wie Johnny Depp und Julia Roberts und Musiker wie Rihanna und die Beatles. Zu den Wachs-Exponaten gehören auch Politiker wie Angela Merkel und Barack Obama, berühmte Sportler wie Muhammad Ali und Mesut Özil und historische Persönlichkeiten wie Albert Einstein und Ludwig van Beethoven. Es gibt sogar einen Superheldenbereich, wo man unter anderem auf Spiderman und Shrek trifft. Sie können dort auch einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich ansehen, wie die Figuren gemacht werden. Es handelt sich dabei um einen komplexen Prozess, bei dem die Person, von der eine Skulptur angefertigt werden soll, gemessen und fotografiert wird. Es wird auch präzise darauf geachtet, dass Augenfarbe, Haarfarbe und Frisur, Hautfarbe und sogar die Zähne so genau wie möglich übereinstimmen.

Mehr lesen
Hohenzollern Bridge (Hohenzollernbrücke)
star-4
1
10 Touren und Aktivitäten

Das Wasser des mächtigen Rheins teilt sich in Köln in zwei Hälften. Die Stadt wird von sieben Brücken zusammengehalten und die beeindruckendste ist die Hohenzollernbrücke, die sich mit ihren drei Stahlbögen auf 410 Metern über den Fluss spannt.

Das spektakuläre Wahrzeichen der Stadt ist mindestens genauso bekannt wie der Kölner Dom. Sie wurde 1911 fertiggestellt und mit vier Schienenstrecken ausgestattet, die Köln mit dem Rest von Europa verbinden sollten. Am Ende des 2. Weltkriegs zerstörten deutsche Truppen die Brücke, um die Soldaten der Allliierten aufzuhalten, doch im Jahr 1948 wurde sie wieder aufgebaut. Heute ist dies eine Fußgänger- und Eisenbahnbrücke, über die jeden Tag rund 1200 Züge fahren.

Seit einiger Zeit ist eine neue Tradition entsprungen. Liebhaber hängen Schlösser an das Geländer der Brücke und werfen den Schlüssel in den Rhein zum Zeichen ihrer ewigen Liebe.

Mehr lesen
Frankfurt (Main) Hauptbahnhof
star-3
2
25 Touren und Aktivitäten

Für viele Besucher ist der Hauptbahnhof, ein Gebäude klassischer Eleganz und Proportionen, der erste Berührungspunkt mit dem sich rapide entwickelnden Geschäfts- und Finanzzentrum Frankfurt. Der aus Eisen und Glas erbaute Hauptbahnhof von Frankfurt wurde von Johann Wilhelm Schwedler und Hermann Eggert entworfen und 1888 eröffnet. Die Decke der Haupthalle im Neo-Renaissance Stil wird von einer großen Statue von Atlas gekrönt, der die Last der Welt auf seinen Schultern trägt. Seitdem wurde der Bahnhof immer wieder renoviert und 1924 entstanden zwei zusätzliche Passagierhallen auf beiden Seiten der Haupthalle. Obwohl der Bahnhof im 2. Weltkrieg beschädigt wurde, baute man ihn weiter aus, so dass er heute 24 Gleise hat. Außerdem ist er eine wichtige Station der S-Bahn, U-Bahn und verschiedener Trambahnen der Stadt.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Deutschland

Elbphilharmonie

Elbphilharmonie

star-3.5
143
69 Touren und Aktivitäten

Die Elbphilarmonie ist eine Konzerthalle in der Hafen City von Hamburg. Seit 2007 wird schon an ihr gebaut und man nimmt an, dass sie im Januar 2017 fertiggestellt wird. Der Konzertsaal wurde auf dem Dach eines alten Lagerhauses erbaut und sobald er einmal fertig ist, soll es sich dabei um das höchste bewohnte Gebäude der Stadt mit insgesamt 109 Metern handeln. Der östliche Teil des Bauwerks soll zu einem Westin Hotel werden, die unteren Stockwerke Restaurants und ein Wellness- und Konferenzzentrum für das Hotel beherbergen und in den oberen Stockwerken sollen Wohnungen entstehen.

In der Elbphilarmonie soll sowohl klassische Musik als auch moderne Musik des 21. Jahrhunderts gezeigt werden. Es ist ein kleiner Saal mit 550 Plätzen für Kammermusik, Jazz Konzerte und Bankette geplant, sowie ein großer Saal mit 2150 Plätzen für größere Veranstaltungen. Die Integration in das alte Warenhaus kombiniert das moderne Bauwerk mit der Geschichte Hamburgs als bedeutsame Hafenstadt.

Mehr erfahren
Berlin Wall

Berliner Mauer

star-5
23
115 Touren und Aktivitäten
Die Grenzsoldaten hatten den Befehl, auf jeden zu schießen, der versuchte, die Mauer in Richtung West-Berlin zu überwinden. Nach und nach nutzten die Berliner die Mauer immer häufiger, um ihrem Protest mit Malereien und Graffitis Ausdruck zu verleihen. 1989 wurde die Mauer von einer begeisterten Menge zum ersten Mal wieder überschritten. Zahlreiche Souvenirjäger sicherten sich Andenken und halfen so, die Mauer zu zerstören. Die Überreste erinnern noch heute an das Schicksal der Ostberlins
Mehr erfahren
Marienplatz

Marienplatz

star-5
617
124 Touren und Aktivitäten

Der Marienplatz fungiert mit seinen historischen Rathausbauten und verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten als Mittelpunkt Münchens. Im Zentrum des Platzes befindet sich die Mariensäule mit ihren vier Putten, die den Sieg der Stadt über den Krieg, die Pest, den Hunger und die Ketzerei symbolisieren.

Besucher versammeln sich täglich um 11, 12 und 17 Uhr auf dem Marienplatz, um das berühmte Glockenspiel des neuen Rathauses zu sehen. Die 43 Glocken und 32 Figuren sind am besten vom Buchladen Hugendubel sowie dem Café Glockenspiel aus zu beobachten.

Mehr erfahren
Odeonsplatz

Odeonsplatz

66 Touren und Aktivitäten

Am westlichen Eingang des exquisiten Hofgarten, liegt der Odeonsplatz und ist der größte öffentliche Platz in München, bekannt für seinen unverwechselbaren italienischen Stil. Der Name stammt von der Odeon Konzerthalle aus dem 19. Jahrhundert, die einst am Ende des Platzes stand (die Reste des Bauwerks sind heute Teil eines Regierungsgebäudes). Der Platz behielt seine kreative Ader und präsentiert jährlich eine Reihe von Konzerten, Paraden und Feiern. Sehr beliebt sind die klassischen Abende auf dem Odeonsplatz, eine große Open-Air-Veranstaltung die jeden Juli stattfindet. Teilweise kommen über 16.000 Menschen um das renommierte Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Münchner Philharmoniker und andere weltbekannte klassische Darbietungen zu sehen.

Auch wenn kein Konzert stattfindet ist der Odeonsplatz ein idealer Ausgangspunkt für Stadtrundgänge.

Mehr erfahren
Dresden Frauenkirche

Dresdner Frauenkirche

50 Touren und Aktivitäten

Die Dresdner Frauenkirche wurde zwischen 1726 und 1743 erbaut. Ihre Kuppel stürzte am 15. Februar 1945 während der Bombenangriffe des 2. Weltkriegs ein und nach dem Krieg blieben die Ruinen der Kirche als Kriegsdenkmal erhalten. Sobald Dresden und der Rest Ostdeutschlands mit dem Westen wieder vereint war, begann der Wiederaufbau der Kirche, die 2005 fertiggestellt werden konnte. So weit wie möglich folgte man dabei den Originalplänen und Methoden und verwendete die Originalmaterialien. Heute dient die Kirche als Symbol der Versöhnung.

Der Wiederaufbau der Kirche wurde durch Spenden von Menschen aus aller Welt unterstützt. Um diejenigen zu ehren, die sich mit einer Spende beteiligten, richtete die Kirche einen Ausstellungsbereich ein, in dem zu sehen ist, was nach dem Krieg von der Kirche übrig war und was alles getan werden musste, um diese wieder aufzubauen. Zur Ausstellung gehören auch Originaldokumente und Funde der Ausgrabungsstätte.

Mehr erfahren
Topography of Terror

Topographie des Terrors

star-4.5
4
91 Touren und Aktivitäten

Die Ausstellung und das Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“ stellt die Geschichte des Terrors während der Nazizeit dar. Die Zentren des nationalsozialistischen Terrors zwischen 1933 und 1945 waren die Gestapo und ihr Gefängnis, die SS-Führung, der SS-Sicherheitsdienst (SD) und das Hauptamt für Staatssicherheit. Diese Institutionen lagen in unmittelbarer Nähe des Nazi Regierungsviertels, und die Topographie des Terrors zeigt die Geschichte der Verbrechen, die hier ihren Ursprung hatten. Es gibt auch eine zweite Ausstellung, die sich auf die Rolle Berlins als Hauptstadt des Dritten Reiches konzentriert.

Dort befindet sich ebenfalls eine der wenigen übrig gebliebenen Abschnitte der Berliner Mauer. Die Niederkirchnerstraße, ehemals Prinz-Albrecht-Straße, bildete einen Teil der Grenze zwischen den US-amerikanischen und sowjetischen Sektoren Berlins, und die Grenze verlief entlang ihrer Südseite der Straße.

Mehr erfahren
Potsdamer Platz

Potsdamer Platz

star-5
1
109 Touren und Aktivitäten

Der riesige Potsdamer Platz war für Berliner seit dem 19. Jahrhundert eine Hauptanlaufstelle, hier kreuzen viele Durchfahrtsstraßen.

Historisch betrachtet war der Platz beherrscht von dem enormen Potsdamer Bahnterminal, und zur Wende des 20. Jahrhunderts war er ein Knotenpunkt für Restaurants, Hotels, Unterhaltungslokale und Einkaufsläden.

Der Potsdamer Platz wurde während des Zweiten Weltkriegs von den Alliierten zerstört. Vor der Wiedervereinigung war dieses Ödland eine militarisierte Zone, die von der Berliner Mauer in zwei Hälften geteilt wurde; dieses Niemandsland war eine der ersten Gegenden, die im November 1989 durchbrochen wurde.

Seit den 1990ern hat der Potsdamer Platz eine Wiedergeburt zum neuen Herz und inspirierenden Symbol des wiedervereinigten Berlin erlebt.

Entdecken Sie die Umgebung von der Aussichtsplattform “Panoramapunkt“ und besuchen Sie das einzige Gebäude am Platz, das den Zweiten Weltkrieg überstand, das Weinhaus Huth.

Mehr erfahren
Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie

star-4.5
23
171 Touren und Aktivitäten

“You are leaving the American sector.“

Verewigt in Film und Print, ist der Checkpoint Charlie das berühmteste Symbol der Zeit des Kalten Kriegs in Berlin.

Der Checkpoint markierte die Grenze zwischen dem Amerikanischen Sektor (Kreuzberg) und Ostberlin (Mitte), der nur von Alliierten und ausländischen Besuchern überquert werden durfte.

Checkpoint Charlie war der berühmteste Kontrollpunkt in der Berliner Mauer, doch die meiste Zeit war er eigentlich nicht mehr als eine Holzhütte und Schranken. Heute steht eine Nachbildung davon in der Mitte der Friedrichstraße.

Besichtigen Sie bei Ihrem Besuch das Mauermuseum am Checkpoint Charlie und erfahren Sie mehr über die Geschichte des Kontrollpunktes und die gewagten und oft tragischen Fluchtversuche von Osterberlinern, die in den Westen fliehen wollten.

Mehr erfahren
Karl-Theodor-Bridge (Alte Brucke)

Alte Brücke

12 Touren und Aktivitäten

Die Alte Brücke in Heidelberg ist eine Fußgängerbrücke aus Sandstein, die über den Neckar führt und so die Altstadt auf der einen mit dem Viertel Neuenheim auf der anderen Seite verbindet. Sie wurde 1786 erbaut und obwohl an diesem Ort schon andere Brücken standen, war sie die erste aus Stein. Auf der Stadtseite der Brücke stehen zwei Türme, die einst Teil der Stadtmauer waren. In ihnen befinden sich noch heute die alten Kerker, in denen Kriminelle gefangen gehalten wurden. Zwischen den Türmen sieht man eine Plakette zu Ehren der österreichischen Truppen, die 1799 dabei halfen, die Brücke gegen einen Angriff der Franzosen zu verteidigen.

Was Besuchern gleich auffällt, ist die Statue eines Affen mit einem Spiegel in der Hand. Der Affe steht für die Ansicht, dass weder diejenigen innerhalb der Stadtmauern noch diejenigen außerhalb der Stadt in irgendeiner Weise besser als die anderen waren und dass man sich noch einmal umblicken sollte, bevor man die Brücke überquert, um dies nicht zu vergessen.

Mehr erfahren
Old Heidelberg University (Alte Universitat)

Alte Universität Heidelberg

6 Touren und Aktivitäten

Das Gebäude der Alten Universität von Heidelberg, die älteste Hochschule Deutschlands, entstand im frühen 18. Jahrhundert. Hier befinden sich heute das Rektorenbüro, der alte Versammlungssaal und das Museum der Universität, das sich mit den Anfängen der Universitätsgründung 1386 und ihrer Geschichte bis heute beschäftigt. Ausstellungen, Porträts und Dokumente verraten in drei Bereichen mehr über die Vergangenheit der Hochschule. Einer konzentriert sich auf die rheinland-pfälzischen Kurfürsten, ein anderer auf das Großherzogtum Baden und ein weiterer auf das 20. Jahrhundert. Neben den permanenten Ausstellungen wird alle paar Monate ein anderer Spezialbereich eröffnet.

Auf dem Platz vor dem Gebäude steht der Löwenbrunnen. Das mächtige Tier diente als Symbol der Pfälzer. Hinter der alten Universität sehen Besucher das Studentengefängnis, das noch bis 1914 benutzt wurde und zu den beliebtesten Attraktionen der Stadt zählt. Studenten durften damals zwei Tage bis vier Wochen inhaftiert werden, je nachdem, was sie angestellt hatten. Das Leben im Gefängnis war allerdings noch relativ bequem.

Mehr erfahren
King's Square (Königsplatz)

Königsplatz

star-4.5
4
21 Touren und Aktivitäten

Der Königsplatz wurde ursprünglich erbaut, um die städtischen Vorstellungen von König Ludwig I zu erfüllen, der Kultur, Administration, Christentum und das bayerische Militär auf einem riesigen Platz vereinen wollte. Der König wünschte sich einen europäischen, neoklassizistischen Stil basierend auf der Akropolis in Athen. Er ließ sogar zwei Museen in demselben Stil erbauen. Das erste war die Glyptothek mit griechischen und römischen Skulpturen und die zweite die Bayerische Antikensammlung, zu der griechische, etruskische und römische Artefakte gehören. König Ludwig I gab auch die Propylaea in Auftrag, ein imposantes und asketisches Tor, das als Erinnerung an seinen Sohn dienen sollte, Prinz Otto von Griechenland.

Trotz seiner architektonischen und städtischen Besonderheit ist der Platz dafür berüchtigt, während der Nazizeit Märsche und Großkundgebungen der Partei veranstaltet zu haben. Das nationale Hauptquartier der Nazis, das Braune Haus, stand an der Brienner Straße.

Mehr erfahren
Warehouse District (Speicherstadt)

Speicherstadt

67 Touren und Aktivitäten

Die Speicherstadt in Hamburg ist der größte Lagerhauskomplex der Welt. Der Hamburger Hafen hat seit Jahrhunderten einen wichtigen Einfluss auf die Stadt. Im späten 18. Jahrhundert wurde die Speicherstadt gebaut. Es wurden so viele Waren in Hamburg verschifft, das es Sinn machte einen Platz zu haben, wo man sie lagern konnte. Kurz danach wurde der Hafen zum Freihafen erklärt, so dass die Waren Zollfrei gehandelt werden konnten. Das Gebiet besteht aus mehreren Häuserblöcken, durchsetzt mit Kanälen, die zum Hafen führen.

Heute sind in einigen Gebäuden Museen und andere Sehenswürdigkeiten. Spicy's Gewürzmuseum erzählt die Geschichte des Gewürzhandels. Das Hamburger Dungeon zeigt 600 Jahre der dunklen Geschichte Hamburgs und das Miniatur Wunderland hat die größte Modelleisenbahn der Welt, Miniatur-Städte, Länder und sogar einen voll funktionsfähigen Flughafen.

Mehr erfahren
East Side Gallery

East Side Gallery

65 Touren und Aktivitäten

Nach dem Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989, war die East Side Gallery das, was davon übrig geblieben ist. Es ist der längste noch bestehende Abschnitt der Berliner Mauer und die weltweit größte Open-Air Galerie, die mehr als 100 Wandgemälde auf über 1,3 Kilometern entlang der Mühlenstraße parallel zur Spree zeigt. Die Interpretationen der Künstler sind eine Mischung aus optimistischen und politischen Mitteilungen.

Einige der berühmteren und vielfotografierten Gemälde der Mauer umfassen einen Trabi, der durch die Mauer zu brechen scheint, namens „Test the Best“ von Birgit Kinder und dem kommunistischen „Bruderkuss“ zwischen dem sowjetischen Staatschef Leonid Brezhnev und dem Generalsekretär der DDR Erich Honecker.

Da Sprayer oder Touristen viele der Gemälde auf der Mauer mit ihren eigenen Graffitis besprüht haben, wurden die Wandmalereien verfälscht. 2009 wurden 40 der Kunststücke restauriert.

Mehr erfahren
Iron Bridge (Eiserner Steg)

Eiserner Steg

13 Touren und Aktivitäten

Das Stahl des Eisernen Stegs ist seit 1869 ein Teil von Frankfurts Skyline und eine markanten Hommage an das industrielle Zeitalter der Stadt. Der kultige Steg führt über den Main und verknüpft den zentralen Römerberg mit Sachsenhausen am südlichen Ufer. Die Sicht von dem Steg ist bei Besuchern der Stadt sehr beliebt. Man hat von ihm einen Blick auf die großen Villas des berühmten Museumsufer, wo Samstags ein bunter Flohmarkt stattfindet, auf die Bootsanlegestellen und die hoch aufragenden Wolkenkratzer.

In die Brücke eingraviert ist ein griechisches Zitat von Homers Odyssee. Der Steg ist bei Liebespärchen in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Die Paare bringen gravierte Vorhängeschlösser zur Brücke und machen die Schlösser an den Metallsprossen der Brücke fest.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973