Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Nordinsel Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Mt. Tarawera
11 Touren und Aktivitäten

An der nordöstlichen Küste der Nordinsel war der Vulkan Mount Tarawera im Jahr 1866 für eine gewaltige Eruption verantwortlich, die seine berühmten, in natürlichem Pink und Weiß erstrahlenden Terrassen zerstörte und drei Maoridörfer unter sich begrub, darunter Te Wairoa. Momentan ruht der Vulkan und Besucher können verschiedene Touren auf den Berg buchen, von Helikopterflügen über Fahrten mit dem Geländewagen oder Touren mit dem Mountainbike.

Die Gegend rund um Mt. Tarawera ist unglaublich schön und fesselnd mit ihren vielen thermischen Charakterzügen. Ganz in der Nähe liegen das geothermische Wunderland Wai-O-Tapu und das Te Whakarewarewa Thermaltal bei Te Puia, dem Maori Kunst- und Handwerksinstitut. Am Fuße des Tarawera liegt Lake Rotomahana, wo man unter anderem Fischen, Wasserskifahren oder Bootfahren gehen kann.

Neben Lake Rotomahana formte Mt. Taraweras Eruption noch eine Reihe weiterer Seen und bildete eine ganz neue Landschaftsform.

Mehr lesen
Mine Bay Maori Rock Carvings
star-5
1
11 Touren und Aktivitäten

Die einzigartige Kunst und das Handwerk der Maorivölker Neuseelands gehören zu den lebendigsten und zelebriertesten Kunstwerken des Landes. Es gibt nur wenige bessere Beispiele als die Maori Felsenkunst in Mine Bay. Die riesigen Schnitzereien gehören zu den größten Attraktionen am Lake Taupo und schmücken die Klippenwände der Bucht mit einer Höhe von über 10 Metern.

Das Design scheint zwar auf die Überreste einer alten Maori Siedlung hinzudeuten, tatsächlich entstanden die Kunstwerke in den 70er Jahren durch die Hand des Künstlers Matahi Whakataka-Brightwell, der für ihre Fertigstellung drei Sommer brauchte. Die dramatischen Motive gehören zu den größten Felsenkunstwerken ihrer Art auf der ganzen Welt und stellen Ngatoroirangi dar - den Maori-Visionär, der die Stämme der Tuwharetoa und Te Arawa vor über tausend Jahren an den Lake Taupo führte. Neben Ngatoroirangi sieht man noch zwei kleinere Bilder, die den Südwind und eine Meerjungfrau zeigen und komplett mit traditionellen Steinrelieftechniken der Maori entstanden sind.

Mehr lesen
Auckland Harbour Bridge
star-5
29
60 Touren und Aktivitäten

Die prachtvolle Auckland Harbour Bridge ist eine achtspurige Autobahnbrücke, die sich über Waitemata Harbour zwischen St Mary's Bay in Auckland und Northcote Point in North Shore spannt.

Die Brücke ist 1020 Meter lang und 15 Stockwerke hoch. Obwohl sie auch vom Land aus einen imposanten Anblick bietet, gehören eine Klettertour oder ein Bungysprung für Besucher in Auckland mit zum Programm, wenn sie der Brücke näher kommen wollen.

Für den Aufstieg muss man die Stahlstreben hinaufklettern, um den spektakulären Ausblick auf Auckland, die auch die "City of Sails" genannt wird, genießen zu können. Bungyfans springen 45 Meter in die Tiefe und berühren kurz das Wasser des Waitemata Harbour.

Mehr lesen
Mission Estate Winery
star-4.5
6
26 Touren und Aktivitäten
New Zealand produces some of the world’s most renowned, award-winning wines, and Mission Estate Winery on the outskirts of Napier is where it all began. Founded in 1851, Mission Estate was started by missionaries who journeyed from France with little more than a dream and a couple of vines. Now, nearly two centuries later, Mission Estate continues to operate as one of New Zealand’s best wineries, and is a staple on any shore excursion or wine tasting tour of Napier.
Mehr lesen
Huka Falls
star-5
5
9 Touren und Aktivitäten

Eine der meistbesuchten natürlichen Attraktionen in Neuseeland liegt nur einen Kilometer nördlich von Taupo: die mächtigen Huka Falls, die größten Wasserfälle des Waikato Flusses, die über ein 20 Meter hohes Kliff in ein Felsenbecken stürzen. Gespeist werden die Fälle vom Wasser des Lake Taupo (Australasiens größter Süßwassersee), das sich in den nur 100 Meter breiten Fluss drängt und ganze 220.000 Liter (genug, um zwei Olympiaschwimmbecken zu füllen) in der Sekunde über die Kante der Klippen schiebt. Da sich hinter den Felsen ein so großer Druck aufbaut, ist dieser kraftvolle, Wasserfall entstanden. Das Wort „Huka“ stammt aus der Sprache der Maori und bedeutet „Schaum“. Der Wasserfall wird diesem Namen gerecht, denn das schäumende Wasser schießt nur so über die Felsen.

Wer einen guten Ausblick über die Fälle genießen möchte, sollte über die Fußgängerbrücke laufen. Von dort aus fühlt man sogar das spritzende Wasser. Oder man nimmt den einstündigen Huka Falls Trail.

Mehr lesen
Tamaki Maori Village
star-4.5
40
11 Touren und Aktivitäten

Das Tamaki Maoridorf wurde 1989 von zwei Brüdern erbaut und bietet eine authentische Begegnung mit den Maori. Wer nach einem Zusammentreffen mit den Maori abseits der typischen Vorführungen in den Hotels sucht, ist hier genau richtig.

Das Dorf selbst ist ein Nachbau einer eigentlichen Maorisiedlung. In diesem Dorf erleben die Besucher "Die Geschichte von Uitara", die eine einzelne Kriegerlinie von 3000 v. Chr. bis heute verfolgt. Die Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, wird von den begabtesten historischen Künstlern des Landes aufgeführt. Die Gäste lassen sich von der Sage verzaubern, die mit einer actiongeladenen Choreographie aufgeführt wird. Im Laufe der Geschichte gipfelt der Abend schließlich in einem traditionellen Hangi Festessen.

Mehr lesen
Tiritiri Matangi Island
star-5
61
2 Touren und Aktivitäten

Die Insel Tiritiri Matangi ist ein offenes Wildschutzgebiet, das der Erhaltung gefährdeter einheimischer Arten dient. Es wird streng darauf geachtet, dass keine Katzen oder Mäuse auf die Insel gelangen, die schutzlose Vogelarten jagen könnten, wie zum Beispiel die kleinen Kiwis, die hier frei herumlaufen.

Tiritiri Matangi ist mit ihren 80 Vogelarten ein Muss für Vogelbeobachter. Die Luft ist von dem Gesang der Vögel erfüllt, so wie man ihn auf dem Festland nie hören würde. Auf geführten Touren hat man die Gelegenheit, einige der vielen Vogelarten zu entdecken. Verschiedene Wanderwege beginnen am Besucherzentrum. Der Kawaura Track führt durch den Küstenwald, vorbei an 1000 Jahre alten Pohutukawa Bäumen, während der Wattle Track am ältesten, noch genutzten Leuchtturm von Neuseeland mündet. Am Hobbs Beach, der nicht weit vom Fähranleger liegt, kann man Baden gehen und Zwergpinguine in ihren Nistkästen beobachten.

Mehr lesen
Wai-O-Tapu Thermal Wonderland
star-5
9
50 Touren und Aktivitäten

Like much of New Zealand's attractions, the Wai-O-Tapu Thermal Wonderland centers on walking outdoors - but what a walk! The park is New Zealand's most colorful and diverse geothermal attraction; visitors follow demarcated tracks through a stunning variety of volcanic phenomena. You'll see fantastic, naturally colored hot-and-cold pools, the world famous Champagne Pool, the amazing Lady Knox Geyser and the massive craters that are the hallmark of the Rotorua region's volcanic heritage.

You'll want to bring a camera and plenty of film/memory cards - the Wai-O-Tapu Thermal Wonderland has some truly amazing views and scenery. New Zealand is known for its natural beauty, but this geothermal park accentuates it with its unusual geothermal topography. In particular, the shimmering water flowing over the Sinter Terrace Formations is not to be missed.

Mehr lesen
Hauraki Gulf Islands
star-5
76
13 Touren und Aktivitäten

Die 16 Hauraki Inseln liegen vor der Küste von Auckland in der Hauraki Bucht. Sie sind Aucklands Sommerspielplatz mit herrlichen Orten zum Wandern, Reiten, Schwimmen, Essen und Trinken.

Zu den Highlights gehört Waiheke Island, ein magisches Inselparadies und Heimat von über 7000 Menschen. Die Strände sind herrlich und man kann sicher Baden, Seekajak fahren und Fischen, was sie zu einem beliebten Ort für den Sommerurlaub macht. Das restliche Jahr über kann man hier spazieren gehen und die vielen Restaurants, Cafés und Winzer besuchen.

Auf Tiritiri Matangi Island, die wieder zu ihrem ursprünglichen Wald hergestellt wird, kann man die ungewöhnlichen Pflanzen und Vögel von Neuseeland beobachten. Hier gibt es außerdem den ältesten Leuchtturm am Golf, der ca. 1864 erbaut wurde und heute der hellste auf der südlichen Halbkugel ist.

Der Kegel des ruhenden Vulkans, der Rangitoto Island formt, bietet ein paar exzellente Wanderwege mit Ausblick auf die Stadt Auckland.

Mehr lesen
Mt. Victoria Lookout
32 Touren und Aktivitäten

Einer der besten Orte, um die ganze Stadt Wellington von oben zu bestaunen, ist der Mount Victoria Aussichtspunkt.

Die Panoramablicke erstrecken sich über die Inseln der Bucht bis hinüber zum Flughafen, wo die Maschinen südöstlich vom Stadtzentrum starten und landen.

Mount Victoria ist 196 Meter hoch. Am Aussichtspunkt steht eine dreieckige Gedenkstätte an den Antarktisforscher Admiral Byrd.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Nordinsel

Weta Workshop

Weta Workshop

star-4.5
16
13 Touren und Aktivitäten

In den Herr der Ringe Filmen wird Neuseeland als ein Ort mit unfassbar schönen Landschaften gezeigt. Tiefe Schluchten, riesige Vulkane und schneebedeckte Gipfel machen die Schönheit Mittelerdes aus und sind ein zentrales Thema der Filme. Viele Fans wissen allerdings nicht, dass die Drehorte der Filmreihe nur einen winzigen Teil der gesamten Produktion ausgemacht haben. Mythische Kreaturen wie Orks und Balrogs mussten durch die Schluchten krabbeln und professionelle Make-up- und Kreativdesigner waren nötig, um die Kulissen präsentierbar zu machen.

Überall in Neuseeland finden Touren zu den Drehorten der Filme statt, doch nur an einem Ort kann man die Magie kennenlernen, die all diese Plätze zu dem machten, was man auf der Leinwand sehen konnte. Der Weta Workshop liegt in einem Vorort von Wellington. In den 6000 Quadratmeter großen Studios wurden die Bereiche Design, Requisiten, Make-up und Waffen organisiert.

Mehr erfahren
Whakarewarewa

Te Whakarewarewa Thermalreservat

25 Touren und Aktivitäten

Seit mehr als 200 Jahren leben die Menschen des Maoristammes Tuhourangi - Ngati Wahiao in der Nähe von Whakarewarewa, doch 1998 wurde eine Wohltätigkeitsstiftung gegründet, die ihnen dabei half, eine einzigartige und unabhängige Touristenattraktion zu schaffen.

Te Whakarewarewa wird auch Living Thermal Village genannt, eine Besucherattraktion, die einem ermöglicht, nachzuvollziehen, wie sich das Leben hier seit dem frühen 19. Jhd. nicht groß verändert hat. Dank kultureller Touren können die Dorfbewohner Besucher in ihre Häuser einladen und ihnen das Erbe der Maori und Traditionen am besten zeigen, indem sie es ihnen vorleben. Sie wandern mit einem Guide durch das Dorf und nehmen an kommunalen Aktivitäten teil. Da die Bewohner hier wirklich leben und arbeiten, können Gäste an so gut wie allem teilnehmen, von Hochzeiten über Beerdigungen bis hin zu Stammestreffen. Täglich gibt es zeremonielle und kulturelle Vorführungen, darunter das berühmte Hangi Festessen.

Mehr erfahren
Waimangu Volcanic Valley

Vulkantal Waimangu

star-5
7
12 Touren und Aktivitäten

Als der Mt. Tarawera auf Neuseelands Nordinsel 1886 ausbracht, veränderte er die Landschaft rund um Rotorua für immer und machte sie zu einem dampfenden Tal der Wunder. In dieser mystischen Gegend, in der Seen kochen und Berge von Dampf umgeben sind, gewöhnt man sich schnell daran, an Löchern mit blubberndem Matsch vorbeizulaufen. Von all den Orten in Rotorua ist das Waimangutal eines der weitläufigsten Gebiete, um die geothermischen Wunder zu erkunden.

Hier befindet sich eine gigantische heiße Quelle, die sogar die größte der Welt sein soll. Man kann einen leichten, 45-minütigen Rundgang vorbei an Geysiren, Fumarolen und Spalten unternehmen und dabei diese unglaublich „junge“ Landschaft kennenlernen. Wanderer sollten den Mt Hazard Pfad ausprobieren, der tolle Blicke über das Tal und die verschiedenfarbigen Seen, die in Türkis- und Grüntönen leuchten, bietet. Einer dieser Seen ermöglicht eine der schönsten Aktivitäten der Gegend: eine Bootsfahrt auf dem Lake Rotomohana.

Mehr erfahren
Lady Knox Geyser

Lady Knox Geysir

star-5
74
12 Touren und Aktivitäten

Der Lady Knox Geysir, der nach Lady Constance Knox, der Tochter des 15. Gouverneurs von Neuseeland, benannt wurde, liegt in der vulkanischen Zone von Taupo auf der Nordinsel. Während diese Region für ihre vielen faszinierenden, geologischen Phänomene bekannt ist, ist der Lady Knox Geysir doch einzigartig. Jeden Tag bricht er exakt um 10.15 Uhr aus, wenn ein Park Guide ihn mit Seife auslöst.

Die Seife wird dafür genutzt, die Oberflächenspannung des kalten Wassers in der oberen Kammer des Geysirs zu durchbrechen, so dass es sich mit dem warmen Wasser in der unteren Kammer verbindet und zu einer 20 Meter hohen Eruption führt, die eine ganze Stunde andauern kann. Rund um die Öffnung wurden Steine gelegt, um den Wasserstoß zu verbessern und mit den Jahren hat die Kieselerde im Wasser der Tülle eine turbinenähnliche Erscheinungsform verliehen. Der Geysir befindet sich zwischen anderen natürlichen Wundern im Wai-O-Tapu Thermal Wonderland.

Mehr erfahren
Buried Village of Te Wairoa

Te Wairoa – das begrabene Dorf

star-3.5
3
5 Touren und Aktivitäten

Das begrabene Dorf Te Wairoa bietet einen einzigartigen Einblick in das Leben im Neuseeland des 19. Jahrhunderts, als es 1866 während eines Vulkanausbruchs unter Vulkanasche begraben und durch sie konserviert wurde. Als beliebte Attraktion Neuseelands beherbergt dieser archäologische Schatz ein Museum über das Dorf und der Wechselwirkung von Maori- und Kolonialkultur. Im Museum bekommen Sie gewaltige geschnitzte Maori-Kunstwerke zu sehen und danach können Sie die Ausgrabungsstätten überall im Ort besichtigen.

Wenn Sie Neuseeland aufgrund der vielfältigen Freiluftaktivitäten besuchen, ist das begrabene Dorf ein toller Ausgangspunkt für große Wanderungen. Hinter dem Dorf befinden sich die spektakulären Wasserfall-Wege, zwei verschiedene Wanderwege, die Sie durch atemberaubenden Landschaften und zu den berühmten Regenbogenforellen führt, deren Heimat der Te Wairoa Strom ist. Das Tarawera Gebiet wird von mehreren Wanderwegen durchzogen, darunter der von Lake Okareka.

Mehr erfahren
Viaduct Harbour

Viaduct Harbour

22 Touren und Aktivitäten

Anfang der 1990er Jahre war Viaduct Harbour ein heruntergekommener Hafen. Anlässlich des America’s Cups wurde jedoch eine Menge Geld investiert – und dadurch konnte dieses einst veraltete Eck des Waitemata Hafenviertels auf fantastische Weise in einen der beliebtesten Bezirke der Stadt verwandelt werden.

Bars, Restaurants und Luxuswohnungen säumen die Fußgängerzone und im nahegelegenen Yachthafen kann man einige der luxuriösesten Yachten des Südpazifik sehen. Am Tag gibt es von der Terrasse eines komfortablen Cafés aus das muntere Treiben zu beobachten, oder wie die Menschen die Segelboote im Viaduct Basin bewundern. Nachts verwandelt sich das Viertel in ein schillerndes Schauspiel voller beliebter Bars und Restaurants, wo Einheimische und Touristen sich unter die Yachtbesitzer mischen.

Blickt man über Bars, Restaurants und den Luxus hinaus, beherbergt Viaduct Harbour auch das Voyager New Zealand Maritime Museum.

Mehr erfahren
North Head Historic Reserve (Maungauika)

North Head Historic Reserve

13 Touren und Aktivitäten

Für die Maori war dieser strategische Aussichtspunkt als Maungauika bekannt, von dem man perfekt auf den Auckland Harbour und die Inseln im Hauraki Golf blicken konnte. So diente der Gipfel dieses alten Vulkans als günstige Hilfe, um Angriffe abzuwenden. Im 19. Jahrhundert wurde der Hügel unter europäischer Herrschaft als Festung gegen eine russische Invasion genutzt, ebenso während der zwei Weltkriege, um den Hafen zu schützen. Es kam zum Glück zu keinem einzigen Angriff, aber die Tunnel, Waffen und natürlich der Ausblick sind erhalten geblieben. Als die Festung auf dem Hügel immer weiter anwuchs, wurde sie schließlich zum führenden Küstenverteidigungssystem Neuseelands. Die Waffen zählten zu ihrer Zeit zu den modernsten, darunter ein paar „verschwindende“ Kanonen, die sich in den Boden zurückzogen, nachdem sie einen Schuss abgegeben hatten. Die Waffen sieht man an der South Battery, die ebenso wie die Tunnel von Gefangenen im Licht flackernder Laternen eingegraben wurden.

Mehr erfahren
Waiheke Island

Waiheke Island

10 Touren und Aktivitäten

Im Sommer versammelt sich ganz Auckland auf Waiheke Island und genießt die schönen Strände, die zu den sichersten und saubersten der Welt gehören und sich bestens zum Schwimmen und für Wassersportarten eignen.

Zu den schönsten Stränden gehört Palm Beach, ein abgelegener Strand, der nach den Palmen an seinem östlichen Ende benannt wurde und nicht mit dem FKK Strand Little Palm Beach verwechselt werden sollte. Blackpool Beach ist bei Windsurfern beliebt und in der romantischen Cactus Bay, die man nur mit dem Boot oder Kajak erreicht, treffen sich gerne Liebespaare.

Neben den Stränden sind besonders die 22 Weingüter und vielen Olivenhaine bei den Gourmets unter den Wochenendausflüglern beliebt. Exzellente Restaurants und Cafés durchziehen die Insel und viele bieten köstliche Gerichte an, die zum einheimischen Wein passen. Die Insel wurde vor etwa 1000 Jahren zum ersten Mal von den Maori besiedelt. Heute findet man auf der Insel noch die Überreste einiger Maoristätten.

Mehr erfahren
Rangitoto Island

Rangitoto

10 Touren und Aktivitäten

Auckland ist für vieles bekannt – Vulkane gehören jedoch gewöhnlich nicht dazu.

Die Segelboote, der Wein und das ikonische Hafenviertel sind nur einige der Höhepunkte der Stadt – so gibt es z. B. wenige Minuten von der Innenstadt entfernt eine vulkanische Insel.

Symmetrisch, schroff und nur 550 Jahre alt – ein Besuch auf der Insel Rangitoto ist einer der besten Tagestrips Aucklands. Die Fähren legen von der Nordküste der Stadt ab und überbrücken die Bucht in etwa 25 Minuten. Auf der Insel angekommen, führt ein einstündiger Marsch auf jenen Gipfel, der noch vor wenigen Jahrhunderten Lava spuckte. Obwohl Experten erwarten, dass der Vulkan in der Zukunft wieder ausbrechen wird, braucht man sich beim Wandern aktuell keinerlei Sorgen über einen Ausbruch zu machen.

Der Aufstieg zum Gipfel kann zwar steinig und anstrengend sein, jedoch entschädigt der Vulkan den Besucher mit einem der besten Panoramablicke überhaupt auf die Stadt.

Mehr erfahren
New Zealand Maritime Museum

Voyager New Zealand Maritime Museum

3 Touren und Aktivitäten

Am Südeingang zum Viaduct Harbor gelegen, ist das Voyager New Zealand Maritime Museum ein Fenster in die Vergangenheit der neuseeländischen Seefahrt.

Als Inselnation war Neuseeland immer schon abhängig von der Fähigkeit des Menschen, auf dem Meer zu navigieren. Polynesier in Segelkanus waren die ersten, die an der Küste Neuseelands landeten. Sie wurden von europäischen Entdeckern gefolgt, die die entlegenen Ecken des Pazifiks kartografisch erfassten. Den Entdeckern folgten Händler und Siedler – und alle nahmen lange Seereisen auf sich, um Aotearoa zu erreichen. Heute bringt Neuseeland regelmäßig die besten Schiffsbauer und Segler der Welt hervor und es ist keine Seltenheit, in den Gewässern um das Museum America’s Cup-Rennyachten zu sehen. Tatsächlich liegt die riesige KZ1, die 1988 am America’s Cup teilnahm, direkt neben dem Museumseingang vor Anker, da es der 46 Meter hohe Mast unmöglich macht, die Auckland Harbor Bridge zu passieren.

Mehr erfahren
Motutapu Island

Motutapu Island

star-5
1
3 Touren und Aktivitäten

Neben der schönen Insel Rangitoto liegen die smaragdgrüne Landschaft, die beeindruckende Küste und dichten Wälder von Motutapu Island, die Besucher aus aller Welt anzieht. Sandstrände und einfache Wanderwege bieten unzählige Möglichkeiten für einen beschaulichen Ausflug und die 300 archäologischen Maoristätten versprechen ein historisches Erlebnis mit detaillierten Informationen über das Leben der frühen Einwohner der Inseln.

Reisende können einen der beliebten Wanderwege der Insel erkunden, zum Beispiel den Motutapu Walkway, der den Damm nach Rangitoto mit dem Fähranleger von Motutapu verbindet. Verschiedene Militärschauplätze aus dem 2. Weltkrieg liegen im Norden der Insel und bieten Geschichtsfans einen Einblick in Schützengräben, Bunker und andere Festungen. Outdoor-Abenteurer können auf einem der beliebten Zeltplätze übernachten und wohltätig Gesinnte sich freiwillig beim Motutapu Restoration Trust betätigen, bei dem Einheimische und Fremde zusammen arbeiten, um Bäume zu pflanzen, Strände zu säubern und Tiere zu beobachten.

Mehr erfahren
Auckland Sky Tower

Auckland Sky Tower

25 Touren und Aktivitäten

Das höchste, von Menschenhand erschaffene Bauwerk in Neuseeland ist der Sky Tower, von dessen Spitze man einen Ausblick von 80 Kilometern in alle Himmelsrichtungen genießen kann. Hier oben gibt es einiges zu erleben. In der Sky Lounge kann man einen Kaffee schlürfen, ein Essen im 360 Grad Obeservatory Restaurant genießen oder nach typisch neuseeländischer Manier vom Turm springen.

Mit seiner Höhe von 328 Metern ist der Sky Tower größer als der Eiffelturm. Seine Fertigstellung dauerte zwei Jahre und neun Monate. Er wurde so erbaut, dass er bis zu 200 km/h starken Winden und Erdbeben mit einer Stärke von 7.0 standhalten kann.

Es gibt drei Aussichtsplattformen und Klettertouren auf den Antennenmast oder um die Fassade können organisiert werden. Pro Tag kommen rund 1450 Besucher her, so dass der Turm zu einer von Aucklands wichtigsten Touristenattraktionen geworden ist. Das ganze Jahr über wird er je nach Anlass in verschiedenen Farben angestrahlt.

Mehr erfahren
Parnell

Parnell Village

33 Touren und Aktivitäten

Parnell Village ist nicht nur Aucklands charismatischstes Viertel, sondern auch dessen ältester Vorort. Bekannt ist es für seine Restaurants, Cafés, Galerien und Boutiquen.

Verbringen Sie den Tag beim Shopping an der Parnell Road, die für ihr Handwerk und ihre Juweliere angesehen ist. Abends herrscht internationales Flair zwischen den etwa 40 Restaurants und Cafés der Gegend, die für jeden Geldbeutel etwas zu bieten haben.

An jedem zweiten Donnerstag des Monats gibt es Livemusik auf den Straßen und die Galerien bleiben für das besondere Kunsterlebnis bis 19.30 Uhr geöffnet. Hinterher bietet es sich an, es sich in einer der Bars von Parnell gemütlich zu machen.

Jenseits der Einkaufspassagen findet man herrliche Parks wie Parnell Rose Gardens und auch interessante historische Gebäude, darunter die Anglican Cathedral im modern-gotischen Stil auf dem Hügel, oder auch die beeindruckende, aus Backstein erbaute Auckland Railway Station aus den 1930ern.

Mehr erfahren
Mt. Eden

Mount Eden

29 Touren und Aktivitäten

Nur knapp 5 km von Zentrum Aucklands gelegen, bietet der Mount Eden einen Ausblick auf die Skyline der Stadt, wie man ihn nirgendwo anders finden wird.

Dieser 198 Meter hohe erloschene Vulkan ist der höchste natürliche Aussichtspunkt der Stadt und befindet sich ein wenig näher an der Innenstadt von Auckland als der nahegelegene One Tree Hill. Waren die Hänge des Bergs vor langer Zeit die Heimat einer großen Maori-Gemeinde gewesen, war er längst verlassen als die Europäer hier ankamen. Heute ist die Gegend um den Mount Eden einer der beliebtesten Vororte der Stadt und das Dorf, das am Fuße des Berges liegt die Heimat einer blühenden Künstlergemeinde.

Für jene, die am Flughafen von Auckland ankommen und für ihren Transport selbst sorgen, ist der Mount Eden ein beliebter Halt auf dem Weg in die Stadt. Das 360°-Panorama vom Gipfel aus macht es einfach, sich zu orientieren. Und den Sonnenuntergang am Mount Eden zu erlebenm, ist schlicht unbezahlbar.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973