Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Oahu Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Diamond Head
star-5
76
107 Touren und Aktivitäten

Der spitze Gipfel von Diamond Head bildet die dramatische Kulisse für Waikiki an Oahus Südküste. Diamond Head ist ein Denkmal des Bundesstaats und ein beliebter Aussichtspunkt auf Oahu.

Der Krater, der aus vulkanischem Tuffstein geformt wurde, ist Teil einer geologischen Ansammlung von Kegeln, Schloten und Lavaflüssen, die durch Ausbrüche vor rund 150 000 Jahren entstanden.

Wer fit genug ist, sollte sich an den belebenden Aufstieg bis zur Diamond Head Spitze heranwagen und den Ausblick auf die Stadt genießen. Der steile Serpentinenpfad nimmt ein paar Stunden in Anspruch mit schwierigen Stellen, Stufen und Tunneln.

Mehr lesen
Waikiki Beach
82 Touren und Aktivitäten

Waikiki Beach ist neben Ipanema und Bondi wohl einer der berühmtesten Strände der Welt. Der gebogene Strandabschnitt wird von Palmen und riesigen Hotels gesäumt.

Am Strand kann man sich in der Sonne aalen, Baden gehen, mit einem Auslegerkanu oder Segelboot fahren oder schnorcheln. Überwacht wird der Strand von aufmerksamen Rettungsschwimmern.

Die Wellen eignen sich außerdem ziemlich gut zum Surfen. Am Strand steht die Statue von Duke Kahanamoku, einem Einheimischen, der das Surfen einst bekannt und zu einem modernen Sport machte.

Genießen Sie ein Picknick im nahegelegenen Kapiolani Park, mieten Sie eine Strandliege mit Sonnenschirm oder genießen Sie den Sonnenuntergang und die Filme, die kostenlos am Strand gezeigt werden.

Mehr lesen
Hanauma Bay
star-4
63
72 Touren und Aktivitäten

Die runde Hanauma Bay ist eine besonders attraktive und geschützte Bucht mit türkisfarbenem Wasser. Geformt wurde sie aus einem überschwemmten Vulkankrater östlich von Diamond Head.

Der Sandstrand ist besonders bei Familien beliebt. Hier gibt es seichtes Wasser, Rettungsschwimmer und die Möglichkeit, in aller Ruhe zu tauchen und zu schnorcheln. Zur Verfügung stehen außerdem Picknicktische und Tauchausrüstungen zum Verleih.

Die Gegend steht unter Naturschutz. Bei einem Besuch kann man sich einen kurzen Film über die Meeresbewohner ansehen, bevor man hinunter zum Strand geht.

Beim Tauchen trifft man hier auf Meeresschildkröten, Papageienfische und Korallen.

Mehr lesen
Pearl Harbor National Memorial
star-4
308
85 Touren und Aktivitäten
In der amerikanischen Geschichte ist Pearl Harbor der Schauplatz des 7. Dezembers 1941. Die Bombardierung von Pearl Harbor von den Japanern war der Auslöser für die USA für den Eintritt in den 2. Weltkrieg. Insgesamt sanken 9 amerikanische Schiffe und weitere 21 wurden beschädigt. Es gab 2.350 Todespofer. Pearl Harbor ist heute immernoch ein Marinestützpunkt und eine national historische Sehenswürdigkeit. Die Hauptattraktion für Besucher ist das USS Arizona Denkmal, welches an amerikanische Kriegsschiffe erinnert die dort während dem Angriff innerhalb weniger Sekunden zerstört wurden.
Mehr lesen
USS Arizona Memorial
star-4.5
1856
69 Touren und Aktivitäten

Die Gedenkstätte von Pearl Harbor liegt genau an dem Ort, wo die USS Arizona versank, eines der Kriegsschiffe, das am 7. Dezember 1941 zerstört wurde, als die Japaner den Militärstützpunkt angriffen und die USA im Auftrag der Alliierten Deutschland den Krieg erklärten. Die Stätte erinnert auch an die 1177 Crewmitglieder, die an diesem Tag auf dem Schiff starben.

Mehr lesen
King Kamehameha Statue
star-4
117
42 Touren und Aktivitäten

Auf dem Rasen vor dem Aliiolani Hale, dem State Supreme Court Gebäude, steht die meistbesuchte aller Statuen von König Kamehameha I auf Hawaii. Die über 5 Meter hohe Bronzestatue mit goldfarbenen Details wurde 1883 errichtet und stellt Kamehameha den Großen mit einem Speer und Umhang dar. Er war der erste hawaiianische Monarch und der Herrscher, dem man die Vereinigung aller Inseln 1810 zuschreibt.

Jedes Jahr findet um den 10. Juni eine Gedenkveranstaltung für König Kamehameha statt, bei der Gemeindegruppen riesige Blumenkränze um die Statue drapieren, wobei sie die Leiter eines Feuerwehrautos nutzen. Die beliebte Kranzzeremonie erinnert an die Bedeutung des Königs und gilt als Startschuss für wochenlange Feierlichkeiten mit bunten Paraden und Festivals auf allen Inseln.

Mehr lesen
Iolani Palace
41 Touren und Aktivitäten

'Iolani Palace ist mehr als nur eine beliebte Touristenattraktion in Honolulu, hierbei handelt es sich nämlich um den einzigen königlichen Palast in den USA. Der aufwändige Palast wurde 1882 erbaut und damit zum politischen Zentrum des Königreiches Hawaii gemacht. Monarchen wie König Kalakaua und Königin Lili’uokalani regierten von seinen luxuriösen Hallen aus.

Zu Zeiten seiner Erbauung galt 'Iolani Palace als das modernste Gebäude der Welt und war sogar noch vor dem Weißen Haus in Washington D.C. mit Elektrizität, Telefon und einer Toilette ausgestattet. Große Galas wurden gegeben, wenn Würdenträger das moderne und unabhängige Königreich Hawaii besuchten. Da König Kalakaua der erste Monarch überhaupt war, der die Welt umsegelte, wurde der Palast mit Erinnerungsstücken und Details seiner Reisen ausgestattet.

Mehr lesen
Makapuu Lighthouse
71 Touren und Aktivitäten

Als der Makapu‘u Leuchtturm 1909 gebaut wurde, wollte man Schiffe zwischen Molokaʻi und Oʻahu durch Lichtzeichen von den Klippen und Felsen fernhalten. Heute zieht der historische Leuchtturm mit seinem hellroten Dach jedoch Scharen von Touristen zu den Klippen, und so ist es nicht verwunderlich, dass der Wanderpfad zum Leuchtturm einer der beliebtesten auf ganz Oʻahu ist.

Der Pfad ist 3,2 Kilometer lang, durchgehend gepflastert und bis zum letzten starken Anstieg kurz vor dem Leuchtturm moderat steil. Während der Wintermonate sind oft Buckelwale vor der Küste zu sehen, die mit ihren Flossen große Wellen schlagen, und in den heißen Sommern brechen sich an der Küstenlinie große Surfwellen. Als Teil der malerischen Kaiwi Küste bietet der Pfad Ausblicke auf vorgelagerte Inselchen wie Mānana (Rabbit Island) und Kaohikaipu, die als Vogelschutzgebiete für Seevögel ausgewiesen sind und für einen rustikalen Flair an der Küstenlinie sorgen.

Mehr lesen
National Memorial Cemetery of the Pacific
star-4
138
29 Touren und Aktivitäten

Der National Memorial Cemetery of the Pacific, im Volksmund auch als „Punchbowl Cemetery‟ bekannt, ist ein Friedhof der United States Armed Forces in Honolulu, Hawaii. Er ist im nationalen Verzeichnis für Denkwürdige Orte aufgeführt und zieht jedes Jahr Millionen Besucher an. Er ist den US-amerikanischen Soldaten der Armee, Kriegsmarine, Marineinfanterie, Luft- und Küstenwache gewidmet, die im Dienst ihr Leben gaben.

Der Standort des Friedhofs wurde nicht zufällig gewählt. Er liegt auf einer von den Hawaiianern als „Opferhügel“ bezeichneten Erhöhung, die vor langer Zeit als Altar für Menschenopfergaben an heidnische Götter diente und auf der zwei Kanonen positioniert wurden, um namhaften Besuchern bei Ankunft zu salutieren oder nennenswerte Ereignisse durch Kanonenschuss zu signalisieren.

Seit seiner Gründung 1949 wurden hier ca. 53.000 Veteranen aus den beiden Weltkriegen, dem Korea- und dem Vietnamkrieg begraben. Auch Angehörige können sich hier begraben lassen.

Mehr lesen
Battleship Missouri Memorial
star-4.5
933
24 Touren und Aktivitäten

Das Kriegsschiff USS Missouri, auch Mighty Mo oder Big Mo genannt, spielte im Laufe der Geschichte eine wichtige Rolle. Auf ihrem Deck fand die Unterzeichnung der Kapitulation der Japaner am Ende des Zweiten Weltkriegs statt.

1999 wurde das Schiff etwas abseits der USS Arizona Gedenkstätte in einer Wachposition in Pearl Harbor vertäut. Heute ist es ein Museumsschiff, das den Besuchern das Leben auf hoher See näherbringt.

Nehmen Sie an einer 35-minütigen, geführten Tour per Audio Guide auf den Pfaden des Generals MacArthur teil. Entweder man entscheidet sich für einen eigenständigen Rundgang oder übernimmt das Steuer auf der Battle Stations Tour.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Oahu

Aloha Tower Marketplace

Aloha Tower Marketplace

star-4.5
4
16 Touren und Aktivitäten

Der Aloha Tower Komplex thront über dem Honolulu Harbor und vereint mehrere Gebäude, darunter ein 10-stöckiger Uhrenturm, das (heute geschlossene) Hawaii Maritime Center und verschiedene Restaurants mit Blick auf das große, permanent hier ankernde Holzsegelschiff Falls of Clyde. Der Turm wurde 1926 erbaut und beherbergte damals einen Leuchtturm. Seine Uhr war eine der größten in den USA zur damaligen Zeit. Dies war das erste Bauwerk, das die meisten Einwanderer und Besucher von Hawaii sahen, wenn ihre Boote im Hafen anlegten, lange bevor man mit dem Flugzeug auf die Insel kam. Noch heute legen Kreuzfahrtschiffe am Gebäude an und egal ob man mit dem Schiff oder anders herkommt, man fährt mit dem kostenlosen Fahrstuhl hoch auf den Turm und kann von dort aus den Blick auf das Zentrum, Waikiki und den Ozean genießen.

Mehr erfahren
Hawaii State Capitol

Hawaii State Capitol

18 Touren und Aktivitäten

Das Kapitol von Hawaii ist nicht mit derselben großen, goldenen Kuppel ausgestattet wie die anderen Kapitole in den USA, stattdessen ist sein Äußeres klotzig und erinnert an die postmoderne Ära der 60er, als es erbaut wurde. Wie andere Gebäude seiner Art findet man aber auch hier eine ordentliche Portion an Symbolismus. Im Inneren öffnet sich ein zentraler Innenhof über flache Ebenen nach oben zum Himmel, so dass man das Gefühl hat, in einem Vulkan zu stehen. Die zwei legislativen Räumlichkeiten sind auch mit einzigartig abgeschrägten Wänden versehen, um denselben Effekt zu erzeugen. Die acht Stützpfeiler vor und hinter dem Gebäude werden nach oben hin dünner und sehen damit aus wie die Stämme königlicher Palmen. Jeder Pfeiler repräsentiert eine der großen hawaiianischen Inseln. Ein erhobener Graben mit Spiegelbecken umgibt das Gebäude und soll angeblich den Pazifik rund um die Inseln darstellen.

Mehr erfahren
Maunalua Bay

Manualua Bay

9 Touren und Aktivitäten

Manualua Bay ist eine bei Wassersportlern beliebte Bucht an der Südküste Oʻahus. Hier tummeln sich Stehpaddler, Kajakfahrer, Schnorchler und Taucher, die das nahegelegene Riff erforschen möchten. Manualua bedeutet auf Hawaiianisch „zwei Berge“; so ist die Manualua Bay auf beiden Seiten von der Ko‘olau Bergkette eingeschlossen und liegt am Fuße der Berge Koko Krater und Koko Head.

Der Abenteuerstrand hat tolle Sonnenuntergänge und ist v. a. bei den Seglern und Jetskifahrern beliebt, die vom Anlegesteg in Manualua Bay starten. Halten Sie auch Ausschau nach Parasailern. Wenn Sie hier schnorcheln oder tauchen möchten, sollten Sie wissen, dass das Riff ca. 1,5 Kilometer vor der Küste liegt, dafür aber einen Reichtum an bunten Rifffischen und hellgrünen Meeresschildkröten im kristallklaren Wasser bietet. Wenn Ihnen der Sinn mehr nach Entspannung pur steht, stehen an der Küste überall Parkbänke zur Verfügung, auf denen Sie ein Picknick zum Sonnenuntergang veranstalten können.

Mehr erfahren
Koko Crater

Koko Krater

14 Touren und Aktivitäten

Am Koko Krater stellen Einheimische ihr sportliches Können unter Beweis. Auch Touristen zieht es aufgrund der atemberaubenden Aussicht von oben hierher. Um den Gipfel zu erklimmen, müssen Besucher es jedoch erst mit den 1.048 Stufen aufnehmen, die geradewegs nach oben führen. Die Stufen selbst wurden aus Eisenbahnschwellen aus dem Zweiten Weltkrieg gefertigt. Die ersten 500 Stufen sind mäßig steil, doch die verbleibenden Stufen auf den 335 Meter hohen Berg sorgen für einen ziehenden Schmerz in den Waden.

Das harte Workout lohnt sich: Zur Belohnung gibt es eine Rundumsicht auf den südöstlichen Teil Oʻahus. Lassen Sie Ihren Blick bis Hanauma Bay schweifen oder sich von dem türkisfarbenem Kraterwasser überwältigen und beobachten Sie, wie sich die Wellen am Sandy Beach brechen und weiße Schaumkrönchen bilden. Im Westen ragt der Diamond Head vor der Kulisse der Hauptstadt Honolulu empor und im Osten erhebt sich die Insel Mokoliʻi – und manchmal sogar auch Lānaʻi – am Horizont.

Mehr erfahren
Manoa Falls

Manoa Falls

star-4.5
69
10 Touren und Aktivitäten

Im Hinterland von Honolulus üppigem Manoa Valley befinden sich die 45 Meter hohen Manoa Falls, die über eine einstündige Wanderung zu erreichen sind. Diese Wanderung bietet sich als leichte Option für Unerfahrene oder diejenigen an, die nur wenig Zeit haben, die Stadt jedoch verlassen möchten.

Parkmöglichkeiten stehen für 5 $ an der Imbissbude Rainbow’s End zur Verfügung. Der Weg zu den Wasserfällen passiert knarzende Bambuswälder, die sich im Wind wiegen, und wird begleitet vom süßen Duft der Eukalyptusbäume. Nach etwas mehr als einem Kilometer wird der Blick auf die majestätischen Manoa Falls freigegeben, deren Wassermengen stark von den aktuellen Niederschlägen abhängen. An manchen Tagen steht man vor donnernden, weiß schäumenden Sturzbächen, an anderen Tagen hingegen (v. a. im Sommer) ist von den tropischen Wasserfällen nur ein kleines Rinnsal zu sehen. Unabhängig von der Jahreszeit ist der schattige, schmale Wanderweg jedoch oft feucht, rutschig und matschig.

Mehr erfahren
USS Bowfin Submarine Museum and Park

USS Bowfin Submarine Museum & Park

star-4.5
8
19 Touren und Aktivitäten

Es gibt nur 15 amerikanische U-Boote, die den Zweiten Weltkrieg überstanden haben. Das gefeiertste unter ihnen ist die USS Bowfin, die heute im Stützpunkt Pearl Harbor ankert, wo der Krieg für die Amerikaner begann. Die USS Bowfin, auch als „Rächer von Pearl Harbor“ bekannt, wurde im US-Bundesstaat Maine gebaut und anschließend im Südpazifik eingesetzt. Dieses U-Boot begann seine Mission genau ein Jahr nach dem Bombenangriff auf Pearl Harbor durch die Japaner, und im Laufe seiner Geschichte erlagen insgesamt 44 feindliche Schiffe seiner Waffengewalt.

Heute können Besucher das U-Boot erkunden, die engen Metallquartiere erleben und sich dabei vorstellen, wie hart das Leben der Marinesoldaten zu Kriegszeiten wohl gewesen sein muss. Bei den neun Einsätzen auf See starb lediglich ein Besatzungsmitglied im Gefecht. Wenn man heute in den Kammern auf dem U-Boot steht, kann man die mit jedem Treffer einhergehenden Jubelschreie der tapferen Matrosen förmlich hören.

Mehr erfahren
Pearl Harbor Aviation Museum

Pacific Aviation Museum

star-4
11
16 Touren und Aktivitäten

Auf Ford Island im Herzen des berüchtigten Pearl Harbor liegt das Pacific Aviation Museum in zwei riesigen Hangars, die auf über 11.148 Quadratmetern Militärflugzeuge aus dem 2. Weltkrieg, den Vietnam- und Koreakriegen beherbergen. Aufgrund seiner Lage konzentrieren sich die Highlights natürlich auf Pearl Harbor: Im Hangar 37 sind japanische Zero Flugzeuge untergebracht, außerdem ein Zivilflugzeug, das während des Angriffs auf Pearl Harbor abgeschossen wurde, und ein P-40 Kampfflugzeug, das denen ähnelt, die sich am 7. Dezember 1941 in die Luft begaben. An der Tür vom Hangar 79 sieht man noch die Einschusslöcher des damaligen Tages. Es gibt aber noch unzählige andere Flugzeuge für Luftfahrtenthusiasten zu sehen, darunter eine authentische F4F Wildcat und die Stearman N2S-3, die alleine vom ehemaligen Präsidenten George H.W. Bush geflogen wurde, und mehrere MiG Flugzeuge aus Zeiten des Koreakonflikts.

Mehr erfahren
Ala Moana Center

Ala Moana Center

star-1
1
10 Touren und Aktivitäten

Gleich auf der anderen Straßenseite liegt der Pazifik im Zentrum von Honululu und das vierstöckige Ala Moana Center (oft nur Ala Moana genannt) gehört heute zu den größten Einkaufszentren unter freiem Himmel auf der ganzen Welt. Mit seinen 200.000 Quadratmetern Einkaufsfläche (das sind 42 Fußballfelder!) gibt es in diesem weitläufigen Zentrum 340 Geschäfte und 80 Restaurants mit nationalen und internationalen Markennamen (Burberry, Cartier, Apple, Gap, Macy`s, Starbucks, California Pizza Kitchen und Barnes & Noble) sowie Outlets von Geschäften, die es nur auf Hawaii gibt (Happy Wahine Boutique, Big Island Candies, Kahala Sportswear, Martin & McArthur, Honolulu Coffee Co und Sand People). Kostenlose Live-Unterhaltung - von Gesangswettbewerben bis hin zu Hula Darbietungen und Modenschauen - finden regelmäßig hier statt. Im Ala Moana Center ist immer etwas los, der Ort um zu sehen und gesehen zu werden, sowohl für die Einheimischen als auch die Besucher.

Mehr erfahren
Kapiolani Park

Kapiolani Park

19 Touren und Aktivitäten

Schon 1877 hat das Königshaus von Hawaii die Notwendigkeit erkannt, offene Flächen unter Schutz zu stellen. Angesichts der raschen Expansion der Stadt Honolulu hat König David Kalākaua, der letzte regierende König auf Hawaii, 52,5 Hektar Land im Stadtteil Waikiki für einen öffentlichen Park ausgewiesen, den er nach seiner geliebten Ehefrau, Königin Kapiolani, benannte. Heute lockt der Park mit weiten Grünflächen, die bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt sind.

Neben den Fußballfeldern, Tennisplätzen und Joggingpfaden beherbergt der Park auch den Honolulu Zoo sowie Kunstveranstaltungen. Im Waikiki Shell, einem Venue mitten im Park, finden regelmäßig Sonderveranstaltungen wie Konzerte, Benefizspiele und Musikshows statt. Und das alles nur einen Steinwurf von Waikiki Beach entfernt! Außerdem wird jährlich der Honolulu Marathon abgehalten, der im Kapiolani Park endet. Kurzum, dieser Park ist ein grünes Mekka für die Einwohner Honolulus, das zu unterhalten weiß.

Mehr erfahren
Hawaiian Mission Houses Historic Site and Archives

Mission Houses Museum

star-4
69
7 Touren und Aktivitäten

Nicht weit von den Wolkenkratzern im Zentrum des Finanz- und Regierungsviertels von Honolulu stehen zwei der ältesten Holzhäuser von Hawaii - der ehemalige Ort der Sandwich Islands Mission, die erste westliche Kolonie der Insel. Die Hawaiian Mission Houses Historic Site & Archives besteht aus dem Frame House, dem Chamberlain House und dem Printing Office und entstand zwischen 1821 und 1841. Mittlerweile wurden die Gebäude so restauriert, dass sie wieder aussehen wie im frühen 19. Jahrhundert. Jedes bietet kleine Ausstellungen und Artefakte an, die mehr über das Leben der frühen Missionare erzählen, zum Beispiel mit der Nachstellung einer Krankenapotheke, Bettpfannen in den Zimmern und Steppdecken auf den Betten. Auch temporäre Ausstellungen werden immer mal wieder gezeigt. Sie drehen sich um Themen wie Kinderspielzeug, das Anfertigen von Porträts, Quilten und Lesen. Zum Anwesen gehört außerdem eine Bibliothek mit über 12.000 gedruckten Werken, handgeschriebenen Tagebüchern der Missionare und eine Druckerpresse, die benutzt wurde, um die ersten Verschriftlichungen der hawaiianischen Sprache anzufertigen.

Mehr erfahren
Honolulu Hale

Honolulu Hale

8 Touren und Aktivitäten

Das Honolulu Municipal Building (Rathaus) klingt zwar nicht so schön wie Honolulu Hale, es ist aber ein und dasselbe Gebäude. Das Hale, auf Hawaiianisch Haus, beherbergt das Rathaus von Oahu. Das Gebäude, das an die spanische Kolonialzeit erinnert - ein beliebter Stil im Honolulu der 20er Jahre - wurde 1928 fertiggestellt. Es ist nicht nur aus architektonischer Sicht interessant, hier finden auch regelmäßig Veranstaltungen statt, zum Beispiel das beliebte Honolulu City Lights. Jedes Jahr im Dezember werden seit Mitte der 80er Jahre ein riesiger, sechs Meter hoher „Shaka Santa“ (also ein Weihnachtsmann der das hawaiianische Shaka Zeichen mit der Hand formt) und Tutu Mele (Weihnachtsfrau) am Brunnen des Gebäudes aufgestellt, begleitet von bunten Lichtern. Die Öffentlichkeit ist dann dazu eingeladen, die prächtigen Weihnachtsbäume im Inneren des Gebäudes anzusehen, die nach Kreativität bewertet werden. An den Wänden hängen Kunstwerke der Schulkinder der Gegend.

Mehr erfahren
Ali'iolani Hale

Ali'iolani Hale

5 Touren und Aktivitäten

Mitten in Honolulu liegt Ali'iolani Hale mit dem Obersten Gerichtshof von Hawaii, Regierungsbüros, einer juristischen Bibliothek und dem Judiciary History Center. Das 1872 erbaute Gebäude war das erste im westlichen Stil auf Hawaii und wurde von der damaligen Monarchie in Auftrag gegeben.

Ali'iolani Hale sollte eigentlich als Königspalast dienen, wurde aber schließlich zum Obersten Gerichtshof und dessen legislativem Bereich. Das Gebäude sah einige der wichtigsten Momente in der Geschichte von Hawaii, darunter die Revolte durch Robert Wilcox und mehr als 100 bewaffnete Aufständische im Jahr 1889. Dann stürzte das Komitee für Öffentliche Sicherheit 1893 von hier aus die hawaiianische Monarchie. Mit den Jahren wurde Ali'iolani Hale immer wieder Renovierungen unterzogen und 1937 nur knapp vor dem Abriss bewahrt. Die Bombardierung von Pearl Harbor 1941 und die darauffolgende Kriegserklärung machte Ali'iolani Hale zu einem Zentrum für Mitarbeiter des Militärs.

Mehr erfahren
Honolulu Harbor

Honolulu Harbor

5 Touren und Aktivitäten

Der historische Honolulu Harbor ist das ursprüngliche Handels- und Migrationszentrum des Bundesstaats und erstreckt sich vom zentralen Geschäftsviertel von Honolulu im Osten bis zur Ke‘ehi Lagune im Westen. Der heutige Hafen, der schon vor dem Kontakt mit den Europäern ein wichtiger Ort war - einige ausgebaggerte Kanäle und Becken rund um die kleine Sand Island - ist zum Teil recht pittoresk und hauptsächlich ziemlich kommerziell. Abgesehen von einem Unglück mit Sirup, das hier im September 2013 passierte, sagt man, der Hafen gehöre zu den saubersten im ganzen Land. Sehen Sie selbst und fahren Sie zum Pier 7, wo die modernen Kreuzfahrtschiffe noch immer manchmal anhalten (wenn Sie nicht mit dem Boot angekommen sind, dann halten Sie nach dem riesigen Falls of Clyde Segelschiff vor dem heute verlassenen Hawaii Maritime Center Ausschau.) Dort sieht man direkt vor der Hafenmauer ein richtiges Aquarium mit Korallen, tropischen Fischen und dem einen oder anderen Riffhai, die sich nur ein paar Metern vor den Wolkenkratzern tummeln.

Mehr erfahren
Bishop Museum

Bernice Pauahi Bishop Museum

star-4.5
52
6 Touren und Aktivitäten

Im Bernice Pauahi Bishop Museum erfahren Besucher mehr über die Überlieferungen, Sagen, Geschichte und Anthropologie Polynesiens. Die Materie dort ist alles andere als trocken, und so reichen Exponate von Webhüten über Skulpturen und wissenschaftliche Objekte zu historischen Artefakten. Auch Planetariums-Vorführungen werden angeboten.

Schließen Sie sich der Einführungstour an, betrachten Sie die Pflanzen des Pazifikraumes, erleben Sie eine Demonstration, in der Lava geschmolzen wird, oder lauschen Sie den mündlichen Überlieferungen der Insel. Es stehen außerdem zahlreiche Veranstaltungen, Aktivitäten und Ausstellungen für Kinder zur Auswahl, von Zirkusnummern bis zu Hula-Shows.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973