Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ontario Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Niagara Falls, Ontario
star-5
1673
141 Touren und Aktivitäten

Spektakulär! Wow! Unglaublich! Egal welche Superlative man wählt, sie werden einem an den Niagarafällen ständig herausrutschen, wo ein breites Wasserband in die Tiefe stürzt. Mehr als 1 Million Badewannen voll Wasser donnern hier pro Sekunde über den Klippenrand.

Die Niagarafälle bestehen aus zwei Wasserfällen: den American Falls und den Horseshoe Falls auf der kanadischen Seite. Die Horseshoe Falls sieht man sich am besten auf einer Fahrt mit dem Maid of the Mist Boot an, das einen direkt durch das turbulente Wasser der American Falls führt. Oder man entscheidet sich für die Journey Behind the Falls, bei der man durch einen Tunnel bis zur Aussichtsplattform läuft, von wo aus man einen direkten Blick auf die Horseshoe Falls genießen kann. Für einen näheren Ausblick auf die American Falls lohnt sich der Weg zum Cave of the Winds.

Vom Land aus sieht man die Fälle vom Skyline Tower auf der kanadischen Seite.

Mehr lesen
St. Lawrence Market
star-4.5
285
30 Touren und Aktivitäten

Der Toronter St. Lawrence Market fungiert seit mehr als 200 Jahren als Treffpunkt für lokale Bewohner. Die restaurierte, hohe Südhalle aus dem Jahr 1845 beherbergt über 50 Marktstände, darunter Spezialhändler, Käse- und Fischverkäufer, Metzger, Bäcker und Pasta-Hersteller. Ein Besuch auf diesem regen Markt mit all dem Wirrwarr und Marktgeschrei wird zum wahren Erlebnis.

Oben in den alten Rathaussälen liegt die St. Lawrence Market Galerie, die heute als städtischer Ausstellungsbereich mit Wechselausstellungen zu Gemälden, Fotografien, Dokumenten und historischen Reliquien dient. Auf der gegenüberliegenden Seite der Front Street liegt die Nordhalle. Dort findet samstags ein Bauernmarkt und sonntags ein Antiquitätenmarkt statt.

Die hohe St. Lawrence Hall thront über dem gesamten Markt. Das Gebäude gilt als eines der bemerkenswertesten Beispiele viktorianischen Klassizismus und wird von einem Mansardendach mit einem funktionalen, kupferverkleideten Uhrenturm überspannt.

Mehr lesen
Skylon Tower
star-5
119
42 Touren und Aktivitäten

Wer gleich mehrere Attraktionen rund um die Niagarafälle an einem Ort erleben möchte, ist am Skylon Tower genau richtig. Von hier aus sieht man das Naturwunder aus erster Reihe von einer Aussichtsplattform aus. Hinzu kommen 4D Filme, Einkaufsmöglichkeiten und Unterhaltung für die Familie, so dass man hier locker den ganzen Tag verbringen kann.

Beginnen Sie Ihren Ausflug zum Skylon Tower mit der Fahrt im Glasaufzug zur Indoor/Outdoor Aussichtsplattform. Von dort aus ist der Blick auf die Niagarafälle, die Great Gorge, Niagaras Weinberge und die Skylines von Buffalo und Toronto aus einer Höhe von 236 Metern wirklich phantastisch.

Einzigartig ist ein Essen in einer eleganten Atmosphäre im Skylon Tower Revolving Dining Room Restaurant, das auf 236 Meter Höhe liegt und sich jede Stunde um 360 Grad dreht. Die Speisekarte ist von kontinentalen Speisen inspiriert und man bekommt von Hummerfilets über Filet Mignon bis zum Hühnchen mediterraner Art alles serviert.

Mehr lesen
CN Tower
star-5
4
48 Touren und Aktivitäten

Der kuriose CN Tower, der bald 40 wird, ist noch immer genauso kühl und ikonisch wie zu seiner Eröffnung 1976. Vor allem dient er als Funk- und Fernsehturm, doch man kann auch mit großartigen Glasaufzügen auf das höchste (550m) freistehende Gebäude der Welt fahren. So etwas haben Sie bestimmt noch nie erlebt.

An Tagen mit klarer Sicht kann man vom Aussichtsdeck aus einen phantastischen Blick genießen. Wenn es dunstig ist, sieht man allerdings rein gar nichts. Mutige können auf die Plattform mit Glasboden hinaustreten oder weitere 100m zur SkyPod Aussichtsplattform steigen, die höchste auf der ganzen Welt.

Wer zu viel Energie hat, kann sich zum jährlichen CN Tower Stair Climb anmelden, ein Rennen zur Spitze des Turms über 1776 Stufen, das jedes Jahr im Oktober stattfindet.

Mehr lesen
Journey Behind the Falls
star-5
1094
43 Touren und Aktivitäten

Die Horseshoe Falls sind sowohl vom Ufer als auch vom Boot aus ein atemberaubender Anblick. Am besten erkundet man sie aber auf einer Reise hinter die Fälle (Journey Behind the Falls). Auf dieser Tour zieht man sich einen Regenponcho über und durchquert Tunnel, die in den Fels hinter den donnernden Wassermassen gebohrt wurden, um einen Blick aus der Nähe zu erhaschen.

Journey Behind the Falls führt einen zu einer Aussichtsplattform und durch mehrere Tunnel am Fuße der Horseshoe Falls am kanadischen Ufer. Die Tunnel und die Plattform erreicht man mit Aufzügen vom Eingang an der Straße aus. Die zwei Tunnel reichen bis etwa 46 Meter hinter dem Wasserfall. Wenn man am Ende des Tunnels angekommen ist, sieht man das Wasser vor dem offenen Höhleneingang hinunterdonnern. Den besten Ausblick hat man natürlich von der Aussichtsplattform. Es ist nicht zu vermeiden, dass man ziemlich nass wird, aber die Reise auf die andere Seite der Wasserfälle ist es definitiv wert.

Mehr lesen
Table Rock Welcome Centre
star-3.5
6
42 Touren und Aktivitäten

Obwohl der ursprüngliche Table Rock – ein im 19. Jahrhundert als Aussichtsplattform genutzter aus den Fällen ragender Felsen – 1935 nach einigen gefährlichen Felsstürzen zerstört wurde, steht der Begriff heute für einen Einkaufs- und Unterhaltungskomplex. Table Rocks Aussichtsfläche ist ein Muss für Besucher der Niagarafälle und bietet terrassenartige Plateaus, die besonders zum Fotografieren prädestiniert sind, da hier regelmäßig Regenbögen zu sehen sind. Im Herzen von Niagara Parks gelegen, befindet sich Table Rock in unmittelbarer Nähe zu den Fällen, was auch nahe der Attraktionen stets die wunderbare Aussicht garantiert.

Starten Sie Ihr Table Rock-Erlebnis im Welcome Centre, wo Sie, je nach Interesse, Tickets, Pakete oder Pässe kaufen können. Hier erhalten Sie auch nähere Informationen zur Gegend. Eine von Table Rocks Attraktionen ist Niagara’s Fury, ein 4D-Hightech-Erlebnis, das Ihnen das Gefühl geben wird, die Entstehung der Fälle tatsächlich zu erleben.

Mehr lesen
Queen Victoria Park
7 Touren und Aktivitäten

Der Queen Victoria Park befindet sich im Zentrum des Niagara Parks und bietet viel Grün, Wasserblicke und die Möglichkeit, etwas über die Natur zu lernen. Beim Erkunden des Queen Victoria Parks kann man erstklassige Blicke auf die Niagarafälle genießen, da der Park an der Niagara-Schlucht und am Niagara-Fluss liegt. Aufgrund der friedlichen Kulisse kann man hier exzellente Fotografien von dieser natürlichen Attraktion machen. Besucher haben die Möglichkeit, herausragende Sensationen des Parks zu erleben, z.B. das Schiff Maid of the Mist, das Vergnügungsressort Clifton Hill und die Aussichtsplattform Journey Behind the Falls.

Mehr lesen
Floral Clock
79 Touren und Aktivitäten

Eine der meist fotografierten Attraktionen in der Gegend der Niagarafälle ist die Floral Clock. Sie wurde 1950 gebaut und ist mit 12 Metern Durchmesser eine der größten Blumenuhren weltweit. Jedes Jahr wird die Uhr mit über 15.000 Pflanzen begrünt. Die Zeiger sind aus rostfreien Stahlrohren und wiegen zusammen 567 Kilogramm; ein 7 Meter hoher Steinturm mit Lautsprechern überträgt alle 15 Minuten den Westminster-Glockenschlag.

Das Blumendesign wird zweimal im Jahr geändert; im Frühling werden Veilchen gepflanzt, im Sommer und Herbst vier Sorten Alternanthera mit grünen und grauen Santolinen. Neben der Floral Clock finden Besucher den Centennial Lilac Garden, der Ende Mai in voller Blüte ist und mehr als 250 Pflanzen und 1200 Sträucher beherbergt.

Mehr lesen
Distillery Historic District
star-5
8
27 Touren und Aktivitäten

Zum historischen Destillerie Viertel Torontos gehören über 40 denkmalgeschützte Gebäude und die meisten Beispiele der industriellen Architektur der viktorianischen Zeit in Nordamerika. Backstein wohin man sieht, auch auf den Straßen.

Die meisten Gebäude beherbergen heute einzigartige Boutiquen, Kunstgalerien, Restaurants, Juweliere, Cafés und Kaffeehäuser. Eine der beliebtesten Attraktionen ist die Mill Street Brauerei, die leckeres Bier herstellt, zum Beispiel Pilsner und Starkbier. Hier kann man wunderbar eine Pause einlegen. Im Obergeschoss vieler Häuser befinden sich Kunstateliers und kreative Werkstätten. In diesem Viertel befindet sich das Young Centre for the Performing Arts, das Stücke der Soulpepper Theatre Company und des George Brown Colleges zeigt.

Im Laufe des Jahres finden im Viertel zahlreiche Festivals statt, darunter ein Blues Festival, ein Jazz Festival und eine Kunstausstellung. Im Sommer gibt es sonntags einen tollen Bauernmarkt.

Mehr lesen
Royal Ontario Museum (ROM)
star-4
224
14 Touren und Aktivitäten

Das Royal Ontario Museum (ROM) ist mit seinen sechs Millionen Exponaten das größte Naturkundemuseum Kanadas. Ein auffälliges, modernes Design von Daniel Libeskind prägt die Architektur des Hauptgebäudes. So sind in den prächtigen Komplexen, die an Kristallsplitter erinnern, sechs Galerien untergebracht, darunter das neue „Renaissance ROM“-Gebäude.

Die Exponate des ROM sind in den Sammlungen Naturwissenschaften, antike Zivilisationen und Kunst angeordnet. Die dargebotenen chinesischen Tempelskulpturen, die koreanische Kunstgalerie und die Kostüm- und Textilsammlung gehören zu den besten ihrer Klasse weltweit. Kinder werden von den Dinosauriern, den ägyptischen Mumien oder der Nachbildung einer jamaikanischen Fledermaushöhle hellauf begeistert sein. Zu den Highlights gehören die aus Zedernholz geschnitzten Totempfähle der First Nations-Stämme. Der höchste Pfahl (85 Meter) wurde von der Westküste auf Schienen transportiert und dann durch das Museumsdach herabgelassen.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Ontario

Rogers Centre

Rogers Centre

12 Touren und Aktivitäten

Am Fuße es CN Tower befindet sich die Sport- und Veranstaltungsarena The Rogers Centre (ehemaliger Skydome). Seit der Namensänderung im Jahr 2006 begrüßte die Arena mehr als 3,5 Millionen Besucher jährlich. 2014 konnte sie ihr 25-jähriges Bestehen feiern.

Das Rogers Centre ist Sitz der Baseballmannschaft Toronto Blue Jays, die 1992 und 1993 Weltmeister waren, sowie der kanadischen Footballmannschaft Toronto Argonauts, die zuletzt 2004 den Grey Cup gewonnen haben. Es ist weltweit als erstes Stadion bekannt, das ein vollständig ausfahrbares Dach hat, das sich in 20 Minuten öffnet und schließt.

Auch Konzerte finden hier statt. Zu den hier aufgetretenen musikalischen Supergrößen gehören die Rolling Stones und Bon Jovi.

Außerdem kann man an einer geführten, einstündigen Tour hinter die Kulissen teilnehmen. Zu den Highlights gehören ein Besuch auf der Pressetribüne sowie auf unterschiedlichen Ebenen allgemein und ein Blick in eine der luxuriösen Suiten.

Mehr erfahren
Toronto City Hall

New City Hall

14 Touren und Aktivitäten

Die New City Hall (Neues Rathaus) ist eines der bezeichnendsten Bauwerke von Toronto. Das Gebäude mit Blick auf die lebhafte Queen Street West im Zentrum von Toronto wird aufgrund seiner Form auch „das Auge der Regierung“ genannt. Die leicht erkennbaren, doppelt geschwungenen und beinahe identischen Türme des Gebäudes umgeben einen Rathaussaal, der auf einer erhobenen Plattform liegt, die Kreation der finnischen Architekten Viljo Revell, Heikki Castrén, Bengt Lundsten und Seppo Valjus und des Landschaftsarchitekten Richard Strong, die das neue Rathaus nach einem internationalen Architekturwettbewerb entwerfen durften, der 1958 Bewerbungen aus 42 Ländern zugeschickt bekam. Teil des Wettbewerbs schloss auch den Nathan Phillips Square unterhalb des Gebäudes mit ein, wo man heute Spazierwege, einen Spiegelteich und große Betonbögen sieht. Dies ist einer der beliebtesten Treffpunkte in Toronto und wird jedes Jahr an Silvester zur Partymeile.

Mehr erfahren
Casa Loma

Casa Loma

star-4.5
7
11 Touren und Aktivitäten

Casa Loma ist ein nachgebautes Mittelalterschloss mit Schornsteinen aus der elisabethanischen Zeit, Türmchen, Geheimgängen und einem unterirdischen Tunnel und thront über Toronto auf einem Kliff. Ein Rundgang durch die exzentrischen 98 Zimmer des Herrenhauses versetzt einen in eine andere Zeit zurück.

Im Schloss bummelt man durch die majestätische Halle mit ihrer 18 Meter hohen Decke und den Oak Room mit einer so aufwändigen Verkleidung, dass es drei Jahre dauerte, sie fertigzustellen. Elegante Bronzetüren öffnen sich hin zum Wintergarten, der von einem italienischen Kerzenleuchter mit elektrischen Weintrauben erhellt wird. Die Teppiche haben das gleiche Muster wie diejenigen im Schloss Windsor. Die ursprüngliche Küche verfügte über Öfen, die so groß waren, dass man einen Ochsen braten konnte und war mit geheimen Türen und Tunneln ausgestattet. Die kanadische Regierung nutzte die Ställe für geheime Forschungen im Bereich der U-Boot Technologie im 2. Weltkrieg.

Mehr erfahren
Scotiabank Arena (Air Canada Centre)

Air Canada Centre

7 Touren und Aktivitäten

Die Arena Air Canada Centre, auch als ACC bekannt, ist Sitz der nationalen Hockeymannschaft (NHL) Toronto Maple Leafs, der nationalen Basketballmannschaft (NBA) Toronto Raptors und der Nationalen Lacrossemannschaft (NLL) Toronto Rock. Einige der Art-déco-Außenfassaden zollen der Geschichte des Gebäudes Tribut, das ursprünglich als Toronter Sortierstelle der kanadischen Post genutzt wurde.

Seit der Wiedereröffnung im Jahr 1999 wurde die unmittelbare Umgebung um die ACC stark aufgewertet. So findet sich dort der Platz Maple Leaf Square mit dem Le Germain Hotel und Eigentumswohnungen sowie eine Reihe Restaurants, Supermärkte und Bürogebäude.

Die ACC Arena ist eine wichtige Mehrzweckhalle. Das allererste Konzert, das in der ACC stattfand, war eines der kanadischen Rockband Tragically Hip; andere Bands wie Bon Jovi, U2, The Police und Rush haben hier bereits bis zu vier oder fünf Konzerte in einer Tour gespielt.

Mehr erfahren
Niagara Parks Butterfly Conservatory

Niagara Parks Schmetterlings-Konservatorium

1 Tour und Aktivität

Eine der schönsten Attraktionen, abgesehen von den Wasserfällen, das Niagara Parks Schmetterlings-Konservatorium, beheimatet über 2.000 bunter, tropischer Schmetterlinge aus über 50 verschiedenen Arten. Die Schmetterlinge flattern frei unter den üppigen exotischen Blüten und Blättern und landen sogar ab und an auf den Besuchern.

Das großzügige natürliche Licht beleuchtet das Niagara Parks Butterfly Conservatory, dessen Klima streng reguliert wird. Auf mehreren Ebenen winden sich die Wege durch die Kulisse des Regenwaldes. Erstaunlicherweise sitzen die Schmetterlinge die meiste Zeit still und bereiten so tolle Fotomöglichkeiten. Es gibt auch eine Kinderstube für die Schmetterlinge, in der man beobachten kann, wie die Schmetterlinge aus ihren Kokons schlüpfen. Das Fenster wird einige Male am Tag geöffnet, damit die jungen Schmetterlinge rausfliegen können.

Das Niagara Butterfly Conservatory dient ebenfalls als Treibhaus für die Botanischen Gärten des Niagara Parks.

Mehr erfahren
Hockey Hall of Fame

Hockey Hall of Fame

star-5
1
18 Touren und Aktivitäten

In Kanada ähnelt Hockey einer Religion und ihr Schrein ist die Hockey Hall of Fame an der Ecke Front Street und Yonge Street nahe des Financial District im Stadtzentrum Torontos.

Die Hockey Hall of Fame bietet sowohl Fans als auch Neulingen etwas: die beste Sammlung von Hockey-Artefakten von allen Spielebenen von überall auf der Welt; interaktive Spiele, die Schuss- und Torhüterfähigkeiten verlangen; Ausstellungen über die großartigsten Spieler, Teams und Erfolge; Multimediastationen; Theater; Statuen; eine nachgebaute NHL Umkleidekabine; eine unübertroffene Sammlung von Werbeartikeln und Memorabilien; und NHL-Trophäen. Die Krönung ist selbstverständlich der STANLEY CUP, den man auch anfassen darf.

Ein Neuerwerb der Hall of Fame ist der Clarkson Cup, der jährlich an das Gewinnerteam der Canadian Women`s Hockey League (CWHL) geht. Er wurde 2013 gespendet und ist nach der ehemaligen Generalgouverneurin von Kanada, Adrienne Clarkson, benannt.

Mehr erfahren
Harbourfront Centre

Torontos Harbourfront - Attraktionen in Toronto

star-4
15
4 Touren und Aktivitäten

Einer der beliebtesten Orte in Toronto für Einheimische und Besucher ist die Harbourfront, der Hafen. Hier kann man wunderbar Spaziergänge machen, Picknicks veranstalten, Kunstgalerien besuchen oder mit der Fähre zu den Toronto Islands fahren.

Am Queen's Quai fahren die Fähren zu den Inseln und Boote für Hafenrundfahrten ab. Am York Quai gibt es zahlreiche Galerien zu bestaunen, darunter Photo Passage und das Craft Studio mit Kursen zum Töpfern, Schmuckherstellen, Glasbläserei und Textilien. In den Toronto Music Gardens finden Konzerte statt, Power Plant ist eine zeitgenössische Kunstgalerie und das Premier Dance Theatre veranstaltet Tanzvorführungen.

Den Sommer über, besonders am Wochenende, finden viele verschiedene Aufführungen am York Quai Centre statt, von denen viele auch für Kinder interessant und einige kostenlos sind. Manche Vorstellungen finden auf der überdachten Freilichtbühne am See statt.

Mehr erfahren
Entertainment District

Entertainment District

star-5
1
4 Touren und Aktivitäten

Gemäß seinem Namen beherbergt der Entertainment District die darstellende Kunstszene, Clubszene und Sportszene Torontos. Die Roy Thomson Hall, das Zuhause des Toronto Symphony Orchestra, sieht ein bisschen aus wie ein großer Glascontainer, aber im Inneren ist sie ein architektonisches und akustisches Wunder. Im Royal Alexandra Theatre wurden große Produktionen wie Mamma Mia! und Der König der Löwen aufgeführt; für weitere Shows, Musicals und Stücke gehen Sie zum Princess of Wales Theatre; hier haben Sie von allen Seiten einen wundervollen Blick und es gibt wohl keinen einzigen schlechten Sitzplatz im ganzen Theater. Sportanhänger sollten das Air Canada Center (eine Indoor-Sportarena und das Zuhause der Toronto Maple Leafs und der Toronto Raptors) oder das Roger Centre (das gigantische Baseball-Stadion, in dem die Blue Jays spielen) besuchen.

Mehr erfahren
Bata Shoe Museum

Bata Schuhmuseum

star-4.5
2
3 Touren und Aktivitäten

Dieses schrullige Museum ist dem Design und der Funktion des Schuhwerks auf vier beeindruckenden Galerieflächen gewidmet. Mit mehr als 10.000 Schuhpaaren ist die Ausstellung breit gefächert und reicht von Schuhkultur in China und Ägypten zu VIP-Sammlungen aus dem 20. Jahrhundert.

Das Museum ist in drei verschiedene Bereiche aufgeteilt:

Die Hauptausstellung umfasst eine semipermanente und drei wechselnde Ausstellungen in speziell entworfenen Galerien, die auch für Wanderausstellungen genutzt werden können.

In der „Snapshot“-Ausstellung werden eine oder zwei Wochen lang fünf bis zehn verschiedene Schaukästen präsentiert.

Den dritten Bereich stellen Online-Ausstellungen dar.

Semipermanente Ausstellungen verschaffen Besuchern einen Überblick über die Geschichte des Schuhs anhand von Exponaten wie dem „All About Shoes“ Flagshipstore, einer Erlebnisreise durch 4.500 Jahre Schuhe.

Mehr erfahren
Toronto Kensington Market

Kensington Market

star-5
4
25 Touren und Aktivitäten

Kensington Market sollte auf keiner Reiseliste nach Toronto fehlen. Auf dem regen Markt tummeln sich diverse Essensstände, an denen es Fleisch, Fisch und Frischwaren zu kaufen gibt. Wenn Ihnen beim Gedanken daran das Wasser noch nicht im Mund zusammenläuft, erkunden Sie doch die vielen Bäckereien, Gewürz- und Trockenproduktstände oder Käsereien. Hier findet man auch eine Fülle an Restaurants mit unterschiedlichen Küchenarten und Atmosphären.

Neben den Ständen locken auch zahlreiche Boutiquen mit alter und neuer Kleidung sowie Discountgeschäfte und Lagerabverkäufe. Und wer von all dem Trubel eine Auszeit benötigt, kann in einem der gemütlichen Cafés entspannen oder in einem der Restaurants Kräfte tanken.

Im Sommer werden auf dem Kensington Market autofreie Sonntage organisiert, an denen sich die engen Straßen in Fußgängerzonen verwandeln. Livemusik, Tanzaufführungen, Straßentheater und -spiele gehören dann zu den Sonderveranstaltungen auf den abgesperrten Straßen.

Mehr erfahren
Ottawa Parliament Hill

Ottawa Parliament Hill

star-4
38
22 Touren und Aktivitäten

Kanadas politisches Herz liegt auf Ottawas Parliament Hill (Parlamentshügel). Der Hügel ist mit einer Vielzahl von großen öffentlichen Gebäuden gekrönt.

Das eindrucksvollste Gebäude ist das im gotischen Stil erbaute parlamentarische Gebäude, mit seinem aufragenden „Peace Tower“ und Kupferdach. Das Gebäude wird flankiert durch die symmetrischen Ost- und Westflügel. Der „Center Block“ beherbergt den Senat und die „Commons Chambers“, von wo aus Besucher die parlamentarischen Sitzungen mitverfolgen können. Es lohnt sich an einer der kostenlosen Touren teilzunehmen und das Innere des Center Block und das kunstvolle Mauerwerk zu sehen. Hören Sie auf das Glockenspiel der 53 Glocken aus dem Peace Tower, oder erklimmen Sie die Aussichtsplattform auf dem Turm und genießen sie die Aussicht über Ottawa.

Mehr erfahren
Niagara Falls IMAX Theatre

IMAX-Kino Niagarafälle

star-4.5
7
20 Touren und Aktivitäten

Das IMAX-Kino Niagarafälle bietet zahlreiche Niagara-Erlebnisse an einem Ort. Zuallererst den Film „Niagara: Miracles, Myths & Magic“, der die wahre Geschichte der weltberühmten Niagarafälle erzählt, von den Ureinwohnern und der Verbindung ihrer Kultur zu den Niagarafällen über die Draufgänger, die auf einem Seil über die Schlucht balancieren, bis zu den Adrenalinjunkies, die sich in einem Fass in die Schlucht fallen lassen. Sie werden den Film nicht nur mit einem besseren Verständnis der Niagarafälle verlassen, Sie werden sich wie ein Teil ihrer Geschichte fühlen.

„Elysium: The IMAX Experience” ist ein futuristischer Film, der hier im September 2013 erstmals gezeigt wurde und im Jahr 2154 spielt. Er erzählt die Geschichte der zwei existierenden Klassen – den Wohlhabenden, die auf der wunderschönen Raumstation Elysium leben, und den Übrigen, die in Armut leben – und dem einen Mann, der alles für Gleichheit tun will.

Mehr erfahren
Art Gallery of Ontario

Kunstgalerie von Ontario

19 Touren und Aktivitäten

Nach umfassenden Renovierungsarbeiten hat die Kunstgalerie von Ontario seine Türen wieder geöffnet. Der ausdrucksvolle, lichtdurchflutete Neubau steht in perfekter Harmonie zu Kunst und Architektur.

Die Kunstgalerie von Ontario befindet sich in Besitz von mehr als 79.000 Exponaten sowie einer beträchtlichen Fotosammlung. Zu den Highlights gehören religiöse Quebecer Bildhauereien, Schnitzereien der Frist Nations und der Inuit sowie wichtige Werke kanadischer Künstler wie Emily Carr und die Group of Seven (kanadische Landschaftsmaler). Auch die europäische Kunst ist mit Werken von Thomas Gainsborough, Auguste Rodin, Claude Monet, Edgar Degas, Paul Cézanne, Vincent van Gogh, Pablo Picasso und René Magritte vertreten.

Die Galerie präsentiert auch eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Werke in verschiedenen Medienformen wie Skulpturen, Projektion, Malerei und Installation. Eine große Auswahl an Ausstellungen runden ein Besuchererlebnis in der Kunstgalerie ab.

Mehr erfahren
Rideau Canal

Rideau Canal

star-4.5
40
18 Touren und Aktivitäten

Der Rideau Canal ist eines von Ottawas Wahrzeichen und teilt das Stadtzentrum in seine östliche und westliche Seite. 1832 eröffnet, ist dies das älteste noch betriebene Kanalsystem Nordamerikas.

Im Winter wird das 8 km lange Kanalgeflecht, das durch das Zentrum Ottawas verläuft, zum Rideau Canal Skateway, der weltweit längsten Eislaufbahn.

Im Sommer hingegen tummeln sich an den Ufern des Kanals Jogger, Schaulustige und Radfahrer.

Das Leben am Kanal lernt man am besten von Bord eines der herrlichen Kanaldampfer aus kennen.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973