Reykjavik
Daten auswählen
Wählen Sie Daten aus
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Reykjavik

Aktivitäten in  Reykjavik

Willkommen in Reykjavik

Islands farbenfrohe Hauptstadt verbindet Wikinger- und Seegeschichte mit einer angesagten Kunstszene, elegantem Design und wildem Nachtleben und dient gleichzeitig als Ausgangspunkt für Outdoor-Abenteuer in den rauen Landschaften des Landes. Mit modernen Restaurants, die isländische Küche in mittelalterlichen Gebäuden servieren, Sehenswürdigkeiten wie der Harpa-Konzerthalle am Wasser und Möglichkeiten zur Beobachtung von Papageientauchern und Walen ist es einfach, Ihre ganze Zeit in der Stadt zu verbringen - aber Sie sollten nicht überspringen, was liegt dahinter. Wenn Sie aufs Land gehen, werden Sie mit unberührten Wasserfällen, vulkanischen schwarzen Sandstränden und warmen geothermischen Pools in Lavafeldern belohnt.

Top 15 Sehenswürdigkeiten in Reykjavik

Blaue Lagune

star-53 512
Um zu verstehen, warum Islands Blaue Lagune so beliebt ist, stellen Sie sich vor, Sie baden in dampfendem milchig-blauem Wasser, trinken einen Cocktail an einer Bar im Pool und blicken auf eine jenseitige Landschaft mit zerklüfteten Gipfeln und schwarzen Lavafeldern. Dieser geothermische Pool, die meistbesuchte der vielen Oasen Islands, bietet mineralreiches Wasser, ein luxuriöses Spa und eine herrliche Umgebung, nur wenige Minuten von Reykjavik entfernt.Mehr

Thingvellir Nationalpark

star-523 125
Der Thingvellir-Nationalpark ist eine bemerkenswerte Vulkanlandschaft mit Schluchten, Wasserfällen, Seen und vielem mehr und ein beliebter Zwischenstopp auf Islands Golden Circle Tour. Der Park bietet endlose Erholungsmöglichkeiten, vom Wandern und Campen bis zum Schnorcheln, Tauchen und Angeln.Mehr

Gullfoss Wasserfall (Golden Falls)

star-517 629
Gullfoss (Golden Falls) ist ein riesiger Wasserfall am Fluss Hvita im Westen Islands. Die Wasserfälle gelten als eines der wertvollsten Naturwunder Islands. Der Name ist inspiriert von dem Phänomen, dass Gletschersedimente im Wasser die Wasserfälle im Sonnenlicht golden machen.Mehr

Skógafoss

star-59 213
Skógafoss erstreckt sich über 25 Meter über den Fluss Skógá, in den sein sprudelndes Wasser 60 Meter von einer felsigen Klippe stürzt, und gilt als einer der größten Wasserfälle Islands. Seine Sprühwolken erzeugen regelmäßig lebhafte Regenbogen - oft doppelte Regenbogen - über dem Wasser. Der Wasserfall ist auch ein wichtiger Ort für lokale Folklore.Mehr

Großer Geysir

star-510 001
Der ursprüngliche Geysir der Welt, der Große Geysir (Great Geyser), ist die Quelle des englischen Wortes, nach dem alle anderen Geysire benannt sind. Geysir bedeutet auf Isländisch wörtlich "Gusher", und dieses Naturphänomen in der geothermischen Region Haukadalur ist seit mehr als 10.000 Jahren aktiv. Die Aufzeichnungen über die Aktivitäten der heißen Quellen in der Region reichen bis ins Jahr 1294 zurück.Mehr

Seljalandsfoss

star-59 263
Seljalandsfoss ist einer der fotogensten Wasserfälle Islands. Da die Wasserrutsche der Wasserfälle so eng ist, können Besucher auch hinter Seljalandsfoss treten, um einen einzigartigen Aussichtspunkt zu erhalten.Mehr

Vatnajokull Nationalpark

star-55 512
Der Vatnajokull-Nationalpark wurde 2008 durch die Kombination der ehemaligen isländischen Nationalparks Jokulsargljufur und Skaftafell gegründet und ist einer der größten Nationalparks Europas. Es bietet eine unglaublich abwechslungsreiche und dramatische Landschaft mit Gletscherplateaus, aktiven Vulkanen, hoch aufragenden Eiskappen, schwarzen Sandstränden und einem Gelände voller geothermischer Aktivitäten. Der Park wird vom Vatnajokull-Gletscher, dem drittgrößten Gletscher Europas, dominiert und enthält Islands höchsten Berg (Oraefajokull) und den tiefsten See (Jokulsarlon).Mehr

Jokulsarlon Gletscher Lagune

star-52 887
Die Jokulsarlon-Gletscherlagune liegt an der Spitze des größten Gletschers Europas und ist nur durch eine schmale Landenge vom Atlantik getrennt. Sie ist der größte, tiefste und wohl prächtigste der vielen Gletscherseen Islands. Eisberge tummeln sich in glitzerndem Wasser, umrahmt von zerklüfteten Gipfeln, schroffen Lavafeldern und schwarzen Sandstränden.Mehr

Harpa (Reykjavik Konzertsaal und Konferenzzentrum)

star-4.57 982
Das markante Harpa (Reykjavik Concert Hall und Konferenzzentrum) am Wasser, in dem sich sowohl die Isländische Oper als auch das Iceland Symphony Orchestra befinden, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Reykjavik. Die Glasfassade des Gebäudes wurde vom weltberühmten isländisch-dänischen Künstler Olafur Eliasson und dem dänischen Unternehmen Henning Larsen Architects entworfen und verfügt über Wabenplatten, deren Farben sich ändern, wenn sie den Himmel und das Meer widerspiegeln.Mehr

Goldener Kreis (Gullni Hringurinn)

star-55 806
In Island gibt es viel zu sehen, und der große Goldene Kreis (Gullni Hringurinn) ist Ihre Eintrittskarte, um problemlos mehrere beliebte Sehenswürdigkeiten zu erreichen, insbesondere wenn Sie nur einen Tag außerhalb von Reykjavik haben. Von der Stadt aus zeigen Golden Circle-Touren eine Reihe von Hauptattraktionen und Naturwundern Islands - denken Sie an Geysire, Wasserfälle, Lavafelder, Vulkankrater und Islandpferde. Es gibt nur wenige andere Orte in Europa, an denen Sie auf einer kurzen Reise so viel topografische Vielfalt sehen können.Mehr

Langjökull

star-51 131
Langjökull ist der zweitgrößte Gletscher Islands. Es umfasst 934 Quadratkilometer und verbirgt mindestens zwei aktive Vulkansysteme. Der Gletscher speist den Gullfoss-Wasserfall, die heißen Quellen von Geysir und den Thingvellir-Nationalpark und bietet Möglichkeiten zum Wandern, Skifahren, Motorschlittenfahren und Erkunden von Eishöhlen.Mehr

Geheime Lagune (Gamla Laugin)

star-53 186
In der Nähe der Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises Islands, aber weit weg von den Massen der berühmten Blauen Lagune, bietet Islands Geheime Lagune natürliche heiße Quellen und eine abgelegene Lage, umgeben von eisiger Wildnis und schroffen Lavafeldern.Mehr

Silfra-Fissur

star-56 499
Die Silfra-Fissur ist ein wassergefüllter Riss zwischen der nordamerikanischen und der eurasischen tektonischen Platte, bei dem die beiden Kontinente voneinander abweichen. Das Wasser fließt vom Langjökull-Gletscher durch poröses Lavagestein während einer Reise, die zwischen 30 und 100 Jahre dauert, bevor es in den Spalt eindringt.Mehr

Hallgrimskirche (Hallgrímskirkja)

star-512 624
Die Hallgrim-Kirche (Hallgrímskirkja) wurde nach Reverend Hallgrimur Petursson benannt, dem Autor von Islands beliebtestem Gesangbuch,Passionshymnen (Passiusalmar ). Sie ist ein unverwechselbares Wahrzeichen in der Innenstadt von Reykjavik. Der Turm der lutherischen Kirche aus weißem Beton ist in der ganzen Stadt sichtbar und bietet einige der besten Aussichten auf die Skyline von Reykjavik und die Umgebung.Mehr

Strokkur

star-58 894
Geysir ist vielleicht Islands bekanntester Geysir (und der, nach dem alle anderen benannt sind), aber sein Nachbar Strokkur ist ebenso beeindruckend. Obwohl Strokkur nur bis zu einer Höhe von 30,5 Metern (100 Fuß) ansteigt, im Vergleich zu 61 Metern (200 Fuß), bricht Strokkur mehrmals pro Stunde aus, im Gegensatz zu Geysir, das dank seiner verstopften Leitung weitgehend inaktiv bleibt.Mehr

Reiseideen

Möglichkeiten, die Massen in Reykjavik zu besiegen

Möglichkeiten, die Massen in Reykjavik zu besiegen

Top-Aktivitäten in Reykjavik

Goldener Kreis, Blaue Lagune, einschließlich Eintritt und Kerid-Vulkankrater
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Polarlicht-Tour ab Reykjavík

Polarlicht-Tour ab Reykjavík

star-3.5
1627
Ab
$ 50,18 USD
Klassische Walbeobachtung ab Reykjavik | Das Original

Sonderangebot

Klassische Walbeobachtung ab Reykjavik | Das Original

star-4.5
968
Ab
$ 78,30 USD
$ 87,00 USD  Ersparnisse in Höhe von $ 8,70 USD
Reykjavik Essenstour

Reykjavik Essenstour

star-5
6068
Ab
$ 119,00 USD
Blue Lagoon Ticket mit optionalem Transport
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Südküste mit Gletscherspaziergang – Minibus ab Reykjavik
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Polarlicht-Bustour ab Reykjavik

Polarlicht-Bustour ab Reykjavik

star-4
338
Ab
$ 53,00 USD
Veranstalter haben mehr an Viator gezahlt, damit ihre Erlebnisse hier präsentiert werden.

Alle Infos zum Reiseziel Reykjavik

When to visit

The best time to visit Reykjavík is in the summer. June, July, and August promise the warmest temperatures (though not necessarily hot weather), as well as long daylight hours that let you pack more activities into each day. If you visit in June or July, you can also take a boat tour to spot whales and puffins. Note that summer is, however, also the busiest season, so consider visiting in May or September if you want to avoid the biggest crowds.

Getting around

Pint-sized Reykjavík is easy to explore on foot as most top attractions are within a short distance of one another. If you’re short on time, a hop-on hop-off bus tour can take you to all of the city’s most important landmarks—and spend as much time as you like at each one. Straetó, Iceland’s public bus system, is handy for traveling to nearby towns, but if you’re planning to travel much farther afield, you’ll save time and effort by joining a tour or renting a car.

Traveler tips

The Blue Lagoon in Grindavík is the country’s best-known geothermal spa, but if you want a truly local experience, visit one of Reykjavík’s 17 geothermal swimming pools. These pools usually combine the functions of sports centers, water parks, and spas, and many Icelanders visit to enjoy the water’s health benefits or go with friends as a fun outing. Laugardalslaug, which is located east of the city center, is Reykjavík’s largest and most popular spot, boasting two swimming pools, seven hot tubs, a steam bath, and large water slide.

Währung
Icelandic Króna (ISK)
Zeitzone
GMT (UTC 0)
Landesvorwahl
+354
Sprache(n)
Icelandic

Der Reykjavik-Taschenführer der Einheimischen

Friðjón Júlíusson

Friðjón was brought up in downtown Reykjavik and has lived in and around there ever since. You might run into him in a hot tub at one of the city’s many outdoor swimming pools.

The first thing you should do in Reykjavik is...

unwind after a long flight at the local swimming pool. Every neighborhood has their own but you can’t go wrong with Laugardalslaug.

A perfect Saturday in Reykjavik...

starts with delicious cinnamon buns from Brauð & Co for breakfast, a walk down Laugavegur street, and a visit to the pond outside Reykjavik City Hall to feed the ducks.

One touristy thing that lives up to the hype is...

Perlan, a glass dome built on top of old hot water tanks. Visit the museum, grab a coffee, and enjoy the 360-degree view of the city.

To discover the "real" Reykjavik...

explore the Old West Side of downtown Reykjavik and don’t miss the old Hólavallakirkjugarður graveyard.

For the best view of the city...

go to the Hallgrímskirkja church. You can also use it as a landmark to find your way if you get lost in Reykjavik.

One thing people get wrong...

is trusting the weather. Conditions change fast in Iceland, so don’t be fooled even if the weather looks beautiful when you’re heading out.

Das möchten Reisende auch wissen

What is Reykjavik best known for?

Reykjavik is known as the world’s northernmost capital city. Iceland’s pint-sized capital is also known for its colorful streets, innovative design, creative people, and wild nightlife scene. Most visitors to Iceland spend at least a day or two in Reykjavik as it is the gateway to the rest of the country.

...Mehr
What is there to do in Reykjavik?

Reykjavik makes a great base for exploring Iceland’s otherworldly landscapes, but there’s plenty to do in town. Visit Hallgrim's Church (Hallgrímskirkjao) for a birds-eye view, stroll the Harpa concert hall, and learn Icelandic history at the National Museum of History. At night, try local cuisine and check out the nightlife.

...Mehr
Can you see the northern lights in Reykjavik?

Yes. It is possible to see the northern lights in Reykjavik, but don’t count on it. The northern lights are elusive and there's no guarantee you'll see them. In Reykjavik, you’ll have a better chance if you leave the city and its light pollution—many aurora-focused tours depart Reykjavik.

...Mehr
Do they speak English in Iceland?

Yes. English is widely spoken in Iceland. Generally, you should have no problems speaking only English and not knowing any Icelandic. However, if you are traveling to more remote parts of the country, you may find that people (especially older Icelanders) are not quite as comfortable speaking English.

...Mehr
What kind of activities can you do in Iceland?

First-time visitors to Iceland usually drive or take a tour around the Golden Circle route along the south coast, which takes you to Thingvellir National Park, the Geysir geothermal area, and Gullfoss Waterfall. Then there’s glacier walks, Icelandic horseback riding, geothermal hot springs, volcanoes, lava tubes, and northern lights spotting.

...Mehr
Is Reykjavik expensive?

Yes. Reykjavik is expensive. The biggest hit to your wallet comes from hotels and eating and drinking. Iceland’s greatest attraction is nature and that doesn’t cost anything. Save money getting around by booking combination tours that combine activities. In Reykjavik, buy a pass that includes admission to multiple attractions.

...Mehr