Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Siena Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Siena Cathedral (Duomo)
star-5
2
114 Touren und Aktivitäten

Siena's magnificent Tuscan Gothic cathedral is not to be missed. And if you're in Siena you can't miss it because it dominates the place. Rising high with its magnificent white and greenish black stripes, it has a bit of red thrown in on the front facade and lots of detailing - including scrolls, biblical scenes and gargoyles. In the centre is the huge rose window designed by Duccio di Buoninsegna in 1288. Statues of prophets and philosophers by Giovanni Pisano which used to adorn the facade are now housed indoors at the nearby Museo Dell'Opera.

Inside the place is equally impressive with art by Donatello, Bernini and early Michelangelo. Some of the best pieces such as Duccio di Buoninsegni's Maesta have been moved next door to the Museo Dell'Opera. Unlike other cathedrals where you are craning your neck to see magnificent ceilings and frescoes, here you need to look down at the mosaic floor. The whole floor is tiled and is one of the most impressive in Italy.

Mehr lesen
Piazza del Campo
star-5
1
134 Touren und Aktivitäten

Jede italienische Stadt hat ihre zentrale Piazza, das politische, soziale und kulturelle Zentrum der Stadt, und die Piazza in Siena ist besonders schön. Die Piazza del Campo wurde Mitte des 14. Jahrhunderts vom regierenden Neunerrat gegründet, die den Platz selbstverständlich in neun Bereiche aufteilten, jeder sollte einen von ihnen repräsentieren. Zu dieser Zeit existierte ganz ohne Frage jede Menge Selbstverherrlichung.

An einem Ende des Platzes steht der fabelhafte Palazzo Pubblico, das Rathaus (in dem heute das Museo Civico untergebracht ist), von wo aus die muschelförmige Fläche ausstrahlt. Der Glockenturm Torre del Mangia aus dem Jahr 1297 erhebt sich über den Palazzo und bietet so einen phantastischen Ausblick. Der restliche Platz wird von den spätgotischen Palästen der großen mittelalterlichen Familien von Siena umgeben. Der Fonte Gaia, Lebensbrunnen, aus weißem Marmor ist der Mittelpunkt und ein beliebter Treffpunkt am Ende der Piazza. Zweimal im Jahr, im Juli und August, findet hier das wahnsinnige, traditionelle Pferderennen ohne Sattel statt.

Mehr lesen
Basilica of San Domenico (Basilica di San Domenico)
star-4.5
1631
24 Touren und Aktivitäten

Die heilige Katharina von Siena legte im Alter von nur 15 Jahren hier 1363 ihr Gelübde ab und machte diese Basilika so berühmt. Nachdem Katharina die erste Vision dieser Kirche im Alter von sechs Jahren gehabt hatte und schließlich mit sieben entschloss, ein religiöses Leben zu führen, folgte ein sehr bedeutsames Leben, in dem sie sich um die Kranken kümmerte, Wundmale von einem Holzkreuz in Pisa erhielt und schlichtend für den Papst während seiner Zeit im Exil in Frankreich tätig war, ebenso wie für die Zeit der Großen Abendländischen Schisma, als sich die Kardinäle nicht darauf einigen konnten, wer der nächste Papst werden sollte.

Sie starb im Alter von 33 Jahren in Rom. 1461 wurde sie heiliggesprochen, 1866 ernannte man sie zur Schutzheiligen von Rom und 1939 sogar zur Schutzheiligen von ganz Italien. 1999 wurde schließlich bekannt, sie solle zum Teil Schutzheilige Europas werden.

Mehr lesen
Baptistery of San Giovanni (Battistero di San Giovanni)
12 Touren und Aktivitäten

Die Taufkirche des Heiligen Johannes liegt in der Nähe des Duomo im Zentrum von Siena. Sie wurde im gleichen toskanisch-gotischen Stil erbaut, obwohl sie deutlich weniger ausgeschmückt ist und ihre Fassade nicht fertiggestellt wurde. Ihr Inneres ist jedoch traumhaft.

Das Taufbecken ist sechseckig und wird von Tafeln geschmückt, die Szenen aus dem Leben von Johannes dem Täufer darstellen und von führenden Künstlern des 15. Jahrhunderts gemalt wurden, darunter Donatello, Ghiberti, Giovanni di Turino und Jacopo della Quercia. Sechs Skulpturen repräsentieren Glaube, Hoffnung, Tapferkeit, Gerechtigkeit, Nächstenliebe und Fürsorge. Zu sehen gibt es außerdem Bronzeengel von Donatello und Propheten von della Quercia. Um das üppig dekorative Motiv zu vervollständigen, dürfen Fresken an den Wänden und Decken nicht fehlen.

Mehr lesen
Siena Piazza del Mercato
5 Touren und Aktivitäten

Wer ein wenig Italienisch kann, wird schnell erkannt haben, dass es sich bei der Piazza del Mercato in Siena um den historischen Marktplatz der Stadt handeln muss.

Der Platz liegt hinter dem berühmten Rathaus mit dazugehörigem Turm im historischen Zentrum Sienas und diente seit dem 12. Jahrhundert als offener Markt in der toskanischen Stadt. Verkäufer boten damals schon das an, was man auch heute noch kaufen kann: Fleisch und Fisch, Früchte und Gemüse, sowie Haushaltsgeräte, Kleidung und sogar Kohle und Öl.

Schon früh wurden die Stände zu Gebäuden, die auf dem Markt stehen blieben, sogar wenn dieser geschlossen war. Später zogen die Verkäufer auf die nahegelegene Piazza del Campo um und in den 1950ern weiter zum Viale XXIV Aprile.

Obwohl der Platz heute nicht mehr den Zweck seines Namens erfüllt, kann man hier noch immer wunderbar den Ausblick auf die Hügel hinter dem Rathaus bewundern.

Mehr lesen
Abbey of Sant'Antimo (Abbazia di Sant'Antimo)
star-4.5
6
8 Touren und Aktivitäten

Die Abteikirche von Sant‘Antimo, die angeblich 781 vom Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Karl dem Großen gegründet wurde, ist eine der schönsten Kirchen der Toskana und liegt vor der Kulisse olivenbewachsener Hügel in einem Flusstal. Das Bauwerk besteht aus sanftem, cremefarbenen Travertin und stand wahrscheinlich schon im neunten Jahrhundert hier, bevor die Apsis, die mit Fresken versehenen Seitenkapellen und Klostergänge 1260 fertiggestellt wurden. Zu ihrem romanischen Stil gehören eine Fassade mit Figuren der Apostel und ein prächtiger Glockenturm im lombardischen Stil mit zwei Glocken. Reisende können außerdem das helle Alabasterdesign und die verzierten Säulen im Inneren bestaunen und nach dem Kruzifix aus dem 13. Jahrhundert Ausschau halten, das über den Altar wacht.

Dank ihrer Nähe zur Pilgerroute Via Francigena zwischen Frankreich und Rom gehörte Sant‘Antimo einst zu den mächtigsten Benediktinerabteien der Toskana, bevor sie von Papst Pius II 1462 geschlossen wurde.

Mehr lesen
Montalcino
star-5
16
6 Touren und Aktivitäten

Die wunderschöne toskanische Stadt Montalcino liegt etwa 40 Kilometer südöstlich von Siena und ist wohl besonders für ihren traumhaften Brunello di Montalcino Wein bekannt.

Die Gründung von Montalcino ist eng mit der nahegelegenen Abtei Sant‘Antimo verbunden - die Mönche sollen im 9. Jahrhundert eine Kirche auf diesem Hügel errichtet haben, während sie ihr Kloster aufbauten. Die mittelalterlichen Mauern (aus dem 13. Jahrhundert) umgeben noch immer Teile der Stadt und die Festung aus dem 14. Jahrhundert steht nach wie vor auf dem Gipfel des Hügels. Viele der Gebäude in Montalcino gehen auf das 13. und 14. Jahrhundert zurück.

So wie man es von einer Stadt, in der Wein produziert wird, erwarten würde, werden viele der Hügel rund um Montalcino von Weinreben bedeckt. Der berühmte Brunello di Montalcino wird aus regionalen Sangiovese Trauben hergestellt und ist für den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt in den vergangenen Jahrzehnten verantwortlich. Montalcino und eine weitere für ihren Wein bekannte Stadt in der Nähe, Montepulciano, sind großartige Tagesausflüge für Weinliebhaber in der Toskana.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973