Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Schweiz Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Bernina Express
3 Touren und Aktivitäten

Der Bernina Express ist eine der berühmtesten Eisenbahnen, die sich über den spektakulären Bernina Pass hinwegstreckt und bis 2,134 Höhenmeter erreicht. Die Bahn ist die einzige, die die Nord und Südalpen verbindet. Die Eisenbahnlinie beginnt von dem "Top of the World" gelegenen St. Moritz. Die Schmalspur Eisenbahn schlängelt sich durch ungezähmte Furchen des Engadiner Tals, vorbei an schimmernden Gletscher, schneebedeckten Bergspitzen der Bernina Bergenkette in die Tunnel und über Brücken gleich neben steilen Klippen. Die Route endet schlussendlich im nord-italienischen Tirano, das von Palmen umgeben ist. Die gesamte Strecke beträgt lediglich 2.5 Stunden und bietet atemberaubende Eindrücke der Alpen.

Der berühmte Streckenabschnitt von Thusis bis Tirano wurde von der UNESCO annerkanntes Weltkulturerbe in 2008, welches die Ingenieurleistung auszeichnete. Die Strecke, die zwischen 1896 und 1904 gebaut wurde, beinhaltet unglaubliche 196 Brücken und 55 Tunnels.

Mehr lesen
Engadine Valley
1 Tour und Aktivität

Ein langes, gewundenes Tal liegt inmitten der schneebedeckten Berge der Schweizer Alpen am Inn, das 80 Kilometer lange Engadin, eines der beliebtesten Urlaubsziele des Landes. Mit seinem sonnigen Klima, wunderschönen Seen und einer eindrucksvollen Alpenkulisse gehört das Engadin zu den Tälern Europas mit den meisten Einwohnern und Orten wie dem bei Prominenten beliebten St. Moritz. Die Rhätische Bahn und der Bernina Express fahren beide in das obere Engadin, wo man in den höchsten Bergen der Bernina Kette Ski- und Snowboardresorts, mächtige Gletscher und unzählige ganzjährige Outdooraktivitäten geboten bekommt. Auch einige alljährliche Feste und Veranstaltungen finden im Tal statt - Skiwettkämpfe, Pferderennen und Polo auf dem gefrorenen See von St. Moritz, Windsurfmarathons und ein Umzug mit traditionellen Pferdeschlitten im Winter.

Mehr lesen
Lindt & Sprüngli Chocolate Shop
star-4
68
9 Touren und Aktivitäten

Schweizer Schokolade ist so berühmt wie seine Berge, Uhren oder Heidi. Und das ist absolut gerechtfertigt, denn diese ist für gewöhnlich zart und köstlich, besonders die, die von Lindt & Sprüngli hergestellt wird. Es lohnt sich, den Ort aufzusuchen, an dem die Schokolade hergestellt wird und wo man ihr einzigartiges Aroma einatmen kann. Obwohl es nicht möglich ist, die Produktionsstätte zu besuchen, kann man die berühmte Schweizer Schokolade im Outletgeschäft der Schokoladenfabrik kaufen.

Wer es nicht bis zur Fabrik selbst schafft, sollte das Sprüngli Café in der Bahnhofstrasse 21 besuchen, ein Paradies für Naschkatzen seit 1836. Eine weitere Option ist ein Abstecher um die Ecke zum Schokoladengeschäft Confiserie Sprüngli am Paradeplatz. Wer das volle Programm braucht, sollte gleich alle drei Orte aufsuchen.

Mehr lesen
Lake Lucerne (Vierwaldstättersee)
star-4.5
483
76 Touren und Aktivitäten

Der Vierwaldstätter See ist der viertgrößte im Land und seine verwinkelte Form schlängelt sich um Berge und die Stadt Luzern. Insgesamt umfasst der See eine Fläche von 114qkm und bietet atemberaubende Blicke auf die Berge Rigi und Pilatus.

Wer möchte, kann auf einer Straße rund um den See fahren. Die Strecke ist allerdings langsam, kurvig und führt durch mehrere Tunnel. Der See ist eine beliebte Touristendestination, sowohl für Ausländer als auch für Schweizer, mit vielen Hotels, Resorts und anderen Attraktionen am Ufer. Nehmen Sie an einer Bootstour über den See teil, um die Sehenswürdigkeiten in ihrer ganzen Schönheit zu bestaunen.

Mehr lesen
Grossmünster Church
star-4
1
19 Touren und Aktivitäten

Das Grossmünster, manchmal auch Grossmonster genannt, ist eine protestantische Kirche im romanischen Stil in Zürich. Wenn man der Legende glaubt, entdeckte Karl der Große die Gräber der Schutzheiligen der Stadt, Felix und Regula, und befahl daraufhin, eine Kirche an diesem Ort erbauen zu lassen. Der Bau des Grossmünsters begann 1100 und wurde um 1220 fertiggestellt, wobei das Zentrum der Kirche an dem Ort steht, wo sich die Kirche von Karl dem Großen befand. Die einzige Originalausstattung, die man heute noch sehen kann, sind ein paar verblasste Fresken in einem Seitenschiff und die Darstellung von Kampfszenen und der Entdeckung der Gräber von Felix und Regula durch Karl den Großen. Die Krypta der Kirche ist die größte der Schweiz und geht auf das 11. und 13. Jahrhundert zurück. Moderne Buntglasfenster wurden zur Kirche 1932 hinzugefügt, ebenso wie Bronzetüren in den Jahren 1935 und 1950. Das Grossmünster war auch der Ausgangsunkt der Reformation in der Schweiz im 16. Jahrhundert und seine zwei Türme gelten als eines der bekanntesten Wahrzeichen von Zürich.

Mehr lesen
National Museum Zurich (Landesmuseum Zürich)
9 Touren und Aktivitäten

In einer Stadt mit fast 150 Museen und Galerien hat das Schweizerische Landesmuseum starke Konkurrenz um seinen Platz als eines der besten Museen der Stadt zu etablieren. Das Museum ist das größte im Land und für die Erhaltung des kulturellen Erbes, der Geschichte der Schweiz und der Chronik der Entwicklung des Landes gewidmet.

Fast 1 Million Ausstellungsstücke sind Bestandteil der Sammlung, die den Besucher auf eine Reise von der Antike, über das Mittelalter und bis ins 20. Jahrhundert der Schweizer nimmt. Eindrucksvolle Ausstellungsstücke, wie persönliche Gegenstände, Kunsthandwerk, Kunstwerke, Möbel und Haushaltsgegenstände lassen die Vergangenheit zum leben erwecken. Bedeutende Sammlungen aus dem 4. Jahrtausend vor Christus, sowie Karolinger Kunst aus dem 9. Jahrhundert. Außerdem eine Ausstellung über die Schweizer Kriegsführung, Waffen und Rüstungen, sowie über die traditionelle Kunst des Schweizer Uhrenbaus kann man bewundern.

Mehr lesen
Fraumünster Church
star-3.5
10
19 Touren und Aktivitäten

Das Fraumünster des 13. Jahrhundert mit seiner blauen Turmspitze ragt über die Dächer Zürichs. Direkt neben dem See gelegen ist es eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Zürichs. Das Benediktiner-Frauenkloster wurde 853 gegründet und war im 11. Jahrhundert für die Prägung von Münzen verantwortlich und machte daher die Äbtissin eine sehr bedeutende Frau.

Im Inneren der Kirche befinden sich die berühmten Buntglasfenster des berühmten Künstlers Marc Chagall von 1967. Die drei Hauptfenster zeigen das blaue Jacob Fenster mit einer Leiter in den Himmel. Das grüne Christus-Fenster zeigt Maria, Joseph und das Jesuskind. Und das gelbe Zion-Fenster mit dem strahlenden König David und Bathseba unter den Posaunen von Jerusalem. In der Nähe des Hauptausgangs ist ein weiteres Fenster von dem berühmten Künstler Giacometti.

Mehr lesen
Dolderbahn
4 Touren und Aktivitäten

In knapp sechs Minuten bringt die Dolderbahn einen Besucher von dem hektischen Stadtleben von Zürich an die Spitze des Adlisberg. Einem bewaldeten Hügel auf der Ostseite der Stadt. Beim Verlassen der Station im Dolder-Erholungsgebiet, neben dem Luxus Dolder Grand Hotel, kann man eine Armee von Radfahrer und Jogger beobachten. Die Region ist sehr beliebt mit ihren Freizeit- und Sportanlagen und dem weiten Netz an Wanderwegen. Die Dolder Bahn wurde gebaut um den Einwohnern von Zürich einen schnellen und einfachen Weg in ein Erholungsgebiet zu ermöglichen. Es gibt keinen einfacheren Weg dem Leben der Stadt zu entfliehen und verschiedene Sportarten auszuüben. Einer der besten Orte um einen sonnigen Tag zu genießen auch wenn Sie dabei nicht ins Schwitzen geraten möchten.

Die 1.328 Meter lange Spur der Dolderbahn überwindet einen Höhenunterschied von 162 Metern und ist seit 1895 im Betrieb und damit ein Stück Geschichte.</

Mehr lesen
Lake Zurich (Zürichsee)
star-4
58
46 Touren und Aktivitäten

Der Zürichsee ist riesig: 40km lang und 3km breit. An seiner tiefsten Stelle sind es bis zum Grund 143m. Das Wasser ist sehr sauber, schließlich kommt es direkt aus den Schweizer Bergen und wird für die Wasserversorgung der umliegenden Städte benutzt. Die größte unter ihnen ist Zürich mit rund 360.000 Einwohnern.

Der See, der im Sommer bis zu 20 Grad warm wird, eignet sich bestens zum Baden und für Bootstouren. An seinem Ufer befinden sich zahlreiche Schwimmbäder - schwimmende Pontons mit Umkleidekabinen, Sonnenterrassen und meist sogar Saunen, Massagen und einem Café. Geöffnet sind sie von Mai bis Oktober. Der See wird von Parks gesäumt, in denen die Menschen Picknicks veranstalten, Rollschuhfahren und sich im Sommer in der Sonne aalen. Sogar die Polizei ist hier auf Rollschuhen unterwegs!.

Mehr lesen
Bahnhofstrasse
star-2.5
2
21 Touren und Aktivitäten

Die Bahnhofstrasse ist DIE Einkaufsstraße in Zürich. Sie verläuft vom Bahnhofplatz bis zum See und wird von Luxusgeschäften gesäumt, die Designerkleidung, Pelze, Porzellan und natürlich Schokolade und Uhren verkaufen. Auf halber Strecke steht das erste, größte und beste Kaufhaus von Zürich: Jelmoli. Die Lebensmittelhalle im Untergeschoss muss man gesehen haben. Wer die beste Schweizer Schokolade probieren möchte, sollte im Café Sprüngli vorbeischauen, dem Mittelpunkt des süßen Teils der Schweiz seit 1836.

Die Bahnhofstrasse verläuft entlang der Linie des alten Grabens des mittelalterlichen Zürichs und ist zum größten Teil eine Fußgängerzone. Achten muss man nur auf die Trams, die hier fahren. Parallel zur Straße fließt die Limmat und unterwegs kann man neben dem Einkaufsbummel Kirchen und weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen, die die engen Straßen säumen. Kultur und Konsum: Beides hat Zürich zu bieten.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Schweiz

Zurich Old Town (Altstadt)

Altstadt

star-4
14
22 Touren und Aktivitäten

Die Altstadt von Zürich, mit ihren eindrucksvollen Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert und den gewundenen Kopfsteinpflastergassen bietet eine Mischung aus modernen Cafés, Geschäften und Galerien. Für Besucher der Stadt ist die atmosphärische Altstadt ein idealer Ausgangspunkt für eine Stadtrundfahrt durch Zürich. Entlang an den beiden Ufern des Limmat mit den wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt.

Zwei der größten Wahrzeichen in Zürich sind das mittelalterliche Fraumünster und das im gotischen Stil gebaute Grossmünster. Leicht kann man sich an den, auf entgegengesetzten Seiten des Flusses befindlichen Gebäuden orientieren, während man durch die Altstadt schlendert. Die monumentale Münsterbrücke verbindet die beiden Sehenswürdigkeiten und nicht weit von hier findet man das freundliche Niederdorf mit skurrilen Boutiquen und angesagte Cafés, sowie die berühmte Bahnhofstrasse, das Landesmuseum und das Museum der Schönen Künste.

Mehr erfahren
Chapel Bridge (Kapellbrucke)

Die Kapellbrücke

star-4.5
1139
64 Touren und Aktivitäten

Die Kapellbrücke in Luzern ist eine 204m lange Brücke über die Reuss und liegt im oberen Teil der Schweizer Stadt. Ursprünglich wurde sie 1333 als Festung erbaut, um Luzern vor Angriffen zu schützen und gilt als die älteste überdachte Holzbrücke in Europa-

Im Inneren der Brücke findet man eine Sammlung von Gemälden aus dem 17. Jhd, die verschiedene Ereignisse und wichtige Heilige aus der Geschichte von Luzern zeigen. Ein Großteil der Brücke und Kunstwerke wurde 1993 durch ein Feuer zerstört, aber direkt wieder restauriert. Der 43m hohe Wasserturm, ein achteckiger Turm aus Ziegeln, liegt gleich neben der Brücke. Er diente in der Vergangenheit bereits als Gefängnis, als Folterkammer, Wachturm und Schatzkammer der Stadt. Heute ist er Teil der Stadtmauer und wird als Räumlichkeit für eine traditionalistische Organisation genutzt. Das Innere des Turms ist aus diesem Grund nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Mehr erfahren
Lucerne Old Town

Altstadt Luzern

star-4.5
512
51 Touren und Aktivitäten

Mit ihrer idyllischen Promenade am See mit Fachwerkhäusern, alten Bürgerhäusern mit aufwändigen Wandgemälden und einem Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen, die den Weinmarkt, Hischenplatz und Kornmarkt miteinander verbinden, ist die verkehrsberuhigte Altstadt von Luzern die perfekte Kulisse für einen Rundgang. Das Viertel, das zum UNESCO Welterbe gehört, ist das historische Herz der Stadt und am östlichen Ufer des Reuss gelegen. Noch immer wird es von den Überresten der mittelalterlichen Stadtmauer mit ihren Wachtürmen umgeben. Viele der Top Attraktionen von Luzern findet man hier in der Altstadt, zum Beispiel das einprägsame Löwenmonument, das Alpineum, das Picasso Museum und das alte Rathaus aus dem 17. Jahrhundert. Hinzu kommt die Mühlenbrücke aus dem 15. Jahrhundert, ein hölzerner Übergang mit bunten Wandgemälden von Kaspar Meglinger.

Mehr erfahren
Lion Monument (Löwendenkmal)

Löwendenkmal

32 Touren und Aktivitäten

In das flache Kliff vor der Altstadt wurde das Löwendenkmal, das bekannteste Wahrzeichen von Luzern, gemeißelt. Mark Twain beschrieb es einst wohlklingelnd als „den schwermütigsten und bewegendsten Stein der Welt“. Die riesige Sandsteinskulptur stellt einen 10 Meter langen, sterbenden Löwen dar, der in einer geschützten Nische über einem leuchtenden Teich liegt. Sie wurde 1821 als Auftrag des Kapitäns Carl Pfyffer von Altishofen entworfen.

Vor Ort schlug der Steinmetz Lucas Ahorn es in den natürlichen Fels und nutzte dafür das Design des klassizistischen, dänischen Bildhauers Bertel Thorvaldsenwhilst. Es erinnert an die Mitglieder der Schweizer Garde, die während der Französischen Revolution 1792 ihr Leben verloren. Sehen Sie genau hin, die Pfoten des Löwen ruhen auf der symbolischen Fleur-de-Lis (Lilie Frankreichs) und aus seinem Rücken ragt ein abgebrochener Speer. Die treffende Inschrift besagt „Helvetiorum Fidei av Virtuti“ - „Auf die Loyalität und den Mut der Schweizer“.

Mehr erfahren
Uetliberg

Uetliberg

2 Touren und Aktivitäten

Der Uetlieberg liegt 868 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen phantastischen Panoramablick auf Zürich, den See, das Limmat Tal und die Alpen. Verschiedene Wander- und Radwege führen im Sommer auf den Berg hinauf und viele von ihnen werden im Winter zu Rodelabfahrten umgewandelt. Da wäre außerdem der Planetenpfad, eine zweistündige Wanderung vom Uetliberg nach Felsenegg, der eine Tour durch ein Modell des Sonnensystems darstellt. Der Berg ist auch im Herbst ein beliebtes Ziel, da sein Gipfel oberhalb des Nebels liegt, der zu der Jahreszeit hier vorherrscht.

Der Aussichtsturm auf der Spitze des Bergs wurde 1990 erbaut, um den alten Turm von 1894 zu ersetzen. Er ist beinahe 30 Meter hoch und dient auch als Mobilfunkmast. Hinzu kommen ein Hotel und ein Restaurant auf dem Gipfel.

Mehr erfahren
Paradeplatz (Parade Square)

Züricher Paradeplatz

11 Touren und Aktivitäten

Der Züricher Paradeplatz befindet sich direkt vor dem Hauptbahnhof und ist eine der bedeutendsten Kreuzungen. Nicht nur viele der Straßenbahnlinien treffen sich hier, sondern der Paradeplatz ist einer der weltweit größten Finanzplätze. Große Schweizer Banken haben hier ihren Sitz, und so wurde der Platz zu einem Synonym für Reichtum und Wohlstand. Die Bahnhofstrasse führt vom Paradeplatz und ist Zürichs Haupteinkaufsstraße. Hier kämpfen luxuriöse Marken um die besten Adressen und die Reich und Berühmten kommen zum Einkaufen.

Aber der Paradeplatz war nicht immer ein Platz des Reichtums. Seine Geschichte steht in krassem Gegensatz zu seinem heutigen Ruf.

Mehr erfahren
Lindenhof

Lindenhof

18 Touren und Aktivitäten

Lindenhof ist ein Bezirk in Zürich der nach dem gleichnamigen Platz mit einer bewegten Vergangenheit benannt wurde. Das Viertel ist der älteste Teil der Stadt und auf dem Hügel stand einmal eine römische Festung. Am Lindenhof wurde ein römischer Grabstein mit der bisher ältesten Nennung der Stadt gefunden. Eine Zollstation mit dem Namen Turicum. Selbst nach dem Fall des Römischen Reiches, behielt der Lindenhof eine wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt.

Im 13. Jahrhundert zum Beispiel war Zürich in einen Krieg gegen Winterthur verwickelt und hatte keine Soldaten mehr. Schnell versammelten sich die Frauen der Stadt in Soldatenuniformen auf dem Lindenhof, um den Eindruck einer starken Armee vorzutäuschen die der Stadt zu Hilfe kam und die Belagerung wurde abgebrochen.

Mehr erfahren
Lake Geneva (Lac Léman)

Genfer See (Lac Leman)

star-4.5
13
35 Touren und Aktivitäten

Der Genfer See (für Einheimische Lac Léman) ist das größte Gewässer in der Schweiz, obwohl sein südliches Ufer zu Frankreich gehört. Der See wird von den Alpen umringt und von jedem Uferabschnitt aus hat man einen atemberaubenden Ausblick. Hier stehen auch einige der gefragtesten Immobilien der Welt. Aktive Besucher können in den warmen Monaten schwimmen, tauchen, windsurfen und rudern.

Am westlichen Zipfel des Sees liegt die Stadt Genf. Richtung Osten kommt man in den Kanton Waadt, dessen Hauptstadt Lausanne für sein Musée de l'Art Brut bekannt ist, ein berühmtes Beispiel für frühe ausländische Kunst. Interessant ist auch das Museum zu den Olympischen Spielen, deren Dachverband hier beheimatet ist. Weiter östlich liegen Vevey, das Herz der Schweizer Riviera, das pittoreske Montreux, berühmt für sein Jazz Festival, und das imposante Château de Chillon, eine mittelaterliche Festung am Wasser.

Mehr erfahren
Palais des Nations

Palast der Vereinten Nationen (Palais des Nations Unis)

star-2
1
15 Touren und Aktivitäten

Der Palais des Nations Unis - oder Palast der Vereinten Nationen - ist ein monumentales Bauwerk und Heimat des europäischen Sitzes der Vereinten Nationen, der bedeutsamste Sitz der internationalen Organisation außerhalb von New York. Der neoklassizistische Komplex wurde ursprünglich zu Beginn der 30er Jahre als Hauptquartier des Völkerbundes erbaut, der Vorgänger der UN. Heute finden hier wichtige globale Konferenzen und mehrere kleinere Treffen statt, bei denen Diplomaten vor Ort tagtägliche internationale Beziehungen abhandeln.

Zu den Highlights der Führung gehören die riesige Verhandlungshalle, der Ratssaal und die Ausstellung offizieller Geschenke. Ein Film über die Arbeit der UN verrät Besuchern mehr über das Gebäude. Der Ariana Park rund um das Gebäude kann ohne Eintrittsgeld betreten werden. Hier laufen Pfauen frei herum und die schön angelegten Gärten bieten einen herrlichen Ausblick auf den See und die nahegelegenen Alpen.

Mehr erfahren
Harder Kulm

Harder Kulm

8 Touren und Aktivitäten

Der Harder Kulm ist Interlakens nächstgelegener Berg, der zwischen dem Thuner- und Brienzersee liegt und einen Vorgeschmack auf die Berner Alpen bietet, ohne dass man Wanderstiefel tragen muss. Eine Zahnradbahn - die moderne Version der Wagons, die Passagiere die letzten 100 Jahre auf den 1322 Meter hohen Gipfel transportiert haben - bringt einen in acht Minuten auf den Berg, wo atemberaubende Ausblicke auf die benachbarten Berge warten.

Der dramatische Blick ist der größte Anziehungspunkt des Bergs. Am besten sieht man von der Gartenterrasse des Restaurants im Schloss auf dem Gipfel oder durch den Glasboden des Zwei-Seen-Stegs - es gibt aber noch viel mehr, um die ganze Familie zu unterhalten. Beobachten Sie die Steinböcke im Alpinen Wildpark, lassen Sie die Kinder auf dem Spielplatz toben, genießen Sie den 1,5-stündigen Themenrundgang oder warten Sie bis zur Dämmerung, wenn regelmäßig Folkloreabende auf dem Berg stattfinden.

Mehr erfahren
Mount Rigi

Rigi - Schweiz

star-4.5
191
31 Touren und Aktivitäten
Rigi, auch bekannt als die „Königin der Berge“ ist ein Berg in der Zentralschweiz, und grenzt an Luzern und an Teile der Schweizer Alpen. Rigi bietet einen atemberaubenden Panoramablick und ist berühmt für seine schönen Sonnenaufgänge. Heute ist der Berg leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Sowohl im Winter als auch im Sommer gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten wie z.B. Skifahren, Rodeln oder Wandern.
Mehr erfahren
Gornergrat Railway (Gornergrat Bahn)

Gornergrat Bahn

12 Touren und Aktivitäten

Eine Fahrt mit der höchsten Zahnradbahn Europas ist für Besucher in Zermatt eine beliebte Freizeitbeschäftigung und die Gornergrat Bahn bietet einen atemberaubenden Ausblick, während sie sich hoch zum Gornergrat Gipfel hinaufschlängelt.

Die 45 Minuten dauernde Fahrt ist beeindruckend, doch das Ziel ist das wahre Highlight, schließlich trägt die Bergstation der Gornergrat Bahn auf einer Höhe von schwindelerregenden 3089 Metern den Titel der zweithöchsten Bahnstation in der Schweiz (nach der Jungfrau). Nach der Ankunft kann man die Aussichtsplattform besuchen und den Ausblick auf die 29 höchsten Gipfel der Schweiz bewundern, darunter das mächtige Matterhorn und einer der längsten Gletscher der Alpen.

Mehr erfahren
Bern Cathedral (Bern Minster)

Berner Münster

12 Touren und Aktivitäten

Der riesige gotische Münster dominiert die Kulisse der Schweizer Hauptstadt und wurde dem heiligen Vincent, Schutzpatron von Bern, gewidmet. Der Bau der Kirche begann 1421, doch die Turmspitze stellte man erst 1893 fertig. Mit einer Länge von 84 Metern ist dies das größte religiöse Gebäude der Schweiz, erbaut im gotischen Stil mit Hochschiffstreben, Wasserspeiern und dramatischen, angemalten Schnitzereien des Jüngsten Gerichts über dem Haupteingang.

Entworfen wurde das Innere des Münsters vom Meisterhandwerker Matthäus Ensinger aus Straßburg. Es ist als dreischiffige Basilika ausgelegt und mit Licht erfüllt, das durch die phantastischen Buntglasfenster fällt. Das Chorgestühl kam erst später dazu und ist mit Renaissance Schnitzereien religiöser Szenen versehen. Die Orgel geht auf die 30er Jahre zurück und wird das ganze Jahr über für Konzerte verwendet. Der Münster verfügt auch über den höchsten Turm der Schweiz mit einer Höhe von 100 Metern. Besucher können über 344 Steinstufen im Turm bis zu einer Aussichtsplattform klettern.

Mehr erfahren
Brunswick Monument

Monument Brunswick

10 Touren und Aktivitäten

Das Monument Brunswick im schweizerischen Genf ist ein Mausoleum für Karl II, Herzog von Braunschweig. Der Herzog galt als exzentrischer Linguist, Musiker und Reiter, der nach Genf kam, nachdem er 1830 aus seinem Herzogtum Braunschweig vertrieben worden war und sich schließlich ein Vermögen in Paris aufbaute. Er hinterließ seinen gesamten Besitz der Stadt im Tausch gegen ein Monument, das ihm zu Ehren errichtet werden sollte. Noch nie zuvor war ein solches Mausoleum in Genf erbaut worden, deshalb stand der Bau des Monuments im Fokus so mancher Diskussionen. Als der Herzog 1873 gestorben war, ließ man das Monument schließlich 1879 errichten. Es soll ein Nachbau des Grabs der Scaliger im italienischen Verona sein, entstand im neogotischen Stil und blickt auf den Genfer See hinaus.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973