Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Trinidad und Tobago Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Asa Wright Nature Centre
star-5
5
6 Touren und Aktivitäten

Im Bereich des Ökotourismus war das Asa Wright Naturzentrum anderen Einrichtungen einen Schritt voraus, denn es dient schon seit 1967 als Schutzgebiet für wilde Tiere. Auf der ganzen Welt ist es für seine faszinierende Vielfalt an Zugvögeln bekannt, die hier oft auf dem Weg in den Süden Afrikas eine Pause einlegen. Von Prachtadlern bis zum nachtaktiven Fettschwalm und dem psychedelischen Federkleid dutzender tropischer Arten gibt es hier genug zu sehen, um jeden Zweifler vom Vogelbeobachten zu überzeugen. Einst diente das Zentrum als Kaffee- und Kakaoplantage und noch heute kann man auf einer großen, schattigen Veranda des alten Kolonialhauses ein Mittagessen oder Nachmittagstee genießen. Machen Sie das Beste aus Ihrem Besuch mit einer Führung, denn so werden Sie von den professionellen Guides nicht nur auf die Vögel sondern auch die große Vielfalt an Schmetterlingen, Eidechsen und anderen Tieren hingewiesen.

Mehr lesen
Caroni Bird Sanctuary
star-5
8
4 Touren und Aktivitäten

Jeden Tag fliegt der Rote Ibis, der Wappenvogel von Trinidad & Tobago, ins nahegelegene Venezuela, um zu fressen und dann am späten Nachmittag zurück auf die Insel zu kommen. Den Vögeln zu tausenden bei ihrer Heimkehr in die leuchtend grünen Mangroven des Caroni Sumpfes zu beobachten, rote Federkleider vor einem tiefblauen Himmel, ist eine der größten Sehenswürdigkeiten der Karibik. Nehmen Sie an einer Bootsfahrt zum Sonnenuntergang durch die idyllischen „Kanäle“ und Gezeitenlagunen des Sumpfes teil, während Guides Sie auf Schlangen, Leguane und andere Kreaturen, denen Sie begegnen, hinweisen. Wenn Sie vor Anker liegen, lehnen Sie sich zurück und genießen in der Dämmerung die Rückkehr der Ibisse.

Mehr lesen
Port of Spain
star-4.5
29
3 Touren und Aktivitäten

Port of Spain, die Hauptstadt von Trinidad & Tobago, erfreut sich einer herrlich natürlichen Lage an dem Punkt, wo die Berge auf den Golf von Paria treffen. Einer der Vorzüge dieser lebhaften Stadt ist, dass sie sich nicht um den Tourismus im Allgemeinen dreht. Ihre hohen Bürogebäude stellen hingegen ihre Bedeutung als Finanzzentrum in den Vordergrund.

Das bedeutet aber nicht, dass es hier nicht viel zu sehen oder zu tun gäbe. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die „Magnificent Seven“, einige schicke Herrenhäuser am Queen‘s Park Savannah, die etwas bescheidener gehaltenen „Pfefferkuchenhäuser“ mit ihrem verschachtelten Gebälk und das tropische Paradies der botanischen Gärten.

Natürlich ist dies auch die Kulisse für den weltberühmten Karneval von Trinidad, mit Bars und Clubs in denen das ganze Jahr über zu Soca getanzt wird, die wie Calypso hier entstanden ist. Am Tag sollte man es den Einheimischen gleichtun und am Independence Square den authentischen Geschmack von Trinidad an den Essensständen ausprobieren, wo Austern und frische Früchte verkauft werden.

Mehr lesen
Caroni Swamp
3 Touren und Aktivitäten

Der Caroni ist ein 4850 Hektar großer Sumpf gleich südlich von Port of Spain an der Westküste von Trinidad & Tobago. Der Caroni Sumpf ist der zweitgrößte Mangrovensumpf der Insel und der natürliche Nistplatz eines der Nationalvögel des Landes. Unter der Ramsar Konvention wurde der Caroni als Sumpf internationaler Bedeutung unter Schutz gestellt.

Der Sumpf verläuft entlang der Ufer des Caroni Flusses und besticht durch ein Labyrinth aus Kanälen und Lagunen. Der zentrale Teil dient als Wildtierschutzgebiet und in den Mangrovenbäumen nisten die auffälligen Roten Ibisse zusammen mit rund 100 Zugvogelarten, so dass dies der perfekte Ort für Vogelbeobachtungen ist. Die Spitzenattraktion erreicht ihren Höhepunkt kurz vor Sonnenuntergang, wenn man das ritualisierte Aufsuchen des Schlafplatzes tausender bunter Ibisse aus nächster Nähe beobachten kann. Die Vögel fliegen in Schwärmen heran, um zu fressen und zu nisten, und formen dabei eine bezaubernde rote Wolke vor dem Abendhimmel.

Mehr lesen
Arima
1 Tour und Aktivität

Am pittoresken Ufer des Arima Flusses in den Hügeln der nördlichen Bergkette von Trinidad liegt der Ort Arima, Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nordosten der Insel. Der Name Arima ist das Wort der indianischen Ureinwohner für Wasser. Der Ort selbst wurde von spanischen Kapuzinern Mitte des 18. Jahrhunderts gegründet, doch heute ist dies die einzige Ortschaft des Landes, in dem man eine indianische Gemeinde findet. Wer mehr über die Indianer erfahren und Kunsthandwerk der Gegend erstehen möchte, sollte das Santa Rosa Ureinwohnerzentrum besuchen. Oder aber man fährt in den Cleaver Woods Park mit dem Nachbau einer Indianerhütte und typischen Gegenständen der Ureinwohner. Von Arima aus sollte man das Asa Wright Naturzentrum besichtigen. In diesem 600 Hektar großen Regenwaldschutzgebiet kann man an von Naturforschern geführten Rundgängen und Vogelbeobachtungstouren teilnehmen oder einfach in der Lodge zum Mittagessen oder Nachmittagstee einkehren.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973