Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Toskana Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Siena Cathedral (Duomo)
star-5
2
112 Touren und Aktivitäten

Siena's magnificent Tuscan Gothic cathedral is not to be missed. And if you're in Siena you can't miss it because it dominates the place. Rising high with its magnificent white and greenish black stripes, it has a bit of red thrown in on the front facade and lots of detailing - including scrolls, biblical scenes and gargoyles. In the centre is the huge rose window designed by Duccio di Buoninsegna in 1288. Statues of prophets and philosophers by Giovanni Pisano which used to adorn the facade are now housed indoors at the nearby Museo Dell'Opera.

Inside the place is equally impressive with art by Donatello, Bernini and early Michelangelo. Some of the best pieces such as Duccio di Buoninsegni's Maesta have been moved next door to the Museo Dell'Opera. Unlike other cathedrals where you are craning your neck to see magnificent ceilings and frescoes, here you need to look down at the mosaic floor. The whole floor is tiled and is one of the most impressive in Italy.

Mehr lesen
Uffizi Galleries (Gallerie degli Uffizi)
star-4
1203
372 Touren und Aktivitäten
Die Uffizien-Galerie beherbergt die weltweit wichtigste Sammlung florentinischer Kunstwerke. Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten unbedingt im Voraus, um lange Warteschlangen zu vermeiden! Die Sammlung führt Sie durch die abwechslungsreiche Geschichte der florentinischen Kunst, von den Anfängen im 11. Jahrhundert bis hin zu Botticelli und der Blüte der Renaissance. Im Mittelpunkt steht die private Kollektion der Medici, die der Stadt im 18. Jahrhundert vermacht wurde.
Mehr lesen
Piazzale Michelangelo
star-4
75
172 Touren und Aktivitäten

Wer nach dem typischen, wunderschönen Ausblick auf Florenz sucht, den man von Postkarten kennt, sollte den Piazzale Michelangelo aufsuchen. Von dieser erhabenen Position aus hat man einen tollen Blick auf die Stadt, die Stadtmauer, den Arno, den Turm des Palazzo Vecchio und natürlich die rote Kuppel des Duomo.

Am Tag kann man einen Spaziergang auf der Renaissance Promenade genießen, die von einer weiteren Version von Michelangelos David überwacht wird. Am Abend sollte man zurückkehren und das Lichtermeer von Florenz von hier aus bestaunen.

Mehr lesen
Basilica of Santa Maria Assunta (Duomo di San Gimignano)
92 Touren und Aktivitäten

Der Dom von San Gimignano, Duomo genannt, hat den perfekten Platz neben dem Rathaus auf der Piazza Duomo und gehört zu den eindrucksvollsten Monumenten in der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden historischen Altstadt von San Gimignano.

Hinter seiner relativ nüchternen Fassade ist der Dom vor allem für seine exquisiten Fresken bekannt, die auf das 14. und 15. Jahrhundert zurückgehen und bemerkenswert gut erhalten sind. Die mutigen Farben und genauen Details erwecken berühmte Szenen aus der Bibel zum Leben, darunter Kain und Abel, die Arche Noah, den Garten Eden und dramatische Darstellungen von Himmel und Hölle. Zu den Höhepunkten gehören die Werke von Bartolo di Fredi, Lippo Memmi, Benozzo Gozzoli und Taddeo di Bartolo.

Neben der Kirche steht das kleine Museum für Heilige Kunst mit mehr Werken aus dem Dom und anderen Kirchen in San Gimignano, darunter ein Kruzifix von Benedetto di Maiano und die „Madonna der Rose“ von Bartolo di Fredi.

Mehr lesen
Piazza del Campo
star-5
1
133 Touren und Aktivitäten

Jede italienische Stadt hat ihre zentrale Piazza, das politische, soziale und kulturelle Zentrum der Stadt, und die Piazza in Siena ist besonders schön. Die Piazza del Campo wurde Mitte des 14. Jahrhunderts vom regierenden Neunerrat gegründet, die den Platz selbstverständlich in neun Bereiche aufteilten, jeder sollte einen von ihnen repräsentieren. Zu dieser Zeit existierte ganz ohne Frage jede Menge Selbstverherrlichung.

An einem Ende des Platzes steht der fabelhafte Palazzo Pubblico, das Rathaus (in dem heute das Museo Civico untergebracht ist), von wo aus die muschelförmige Fläche ausstrahlt. Der Glockenturm Torre del Mangia aus dem Jahr 1297 erhebt sich über den Palazzo und bietet so einen phantastischen Ausblick. Der restliche Platz wird von den spätgotischen Palästen der großen mittelalterlichen Familien von Siena umgeben. Der Fonte Gaia, Lebensbrunnen, aus weißem Marmor ist der Mittelpunkt und ein beliebter Treffpunkt am Ende der Piazza. Zweimal im Jahr, im Juli und August, findet hier das wahnsinnige, traditionelle Pferderennen ohne Sattel statt.

Mehr lesen
Leaning Tower of Pisa
star-3.5
84
283 Touren und Aktivitäten

Der schiefe Turm von Pisa ist eines der berühmtesten Bauwerke der Welt. Nicht nur für seine sanft emporsteigende Reihe an Bögen ist er bekannt, sondern vor allem für seine legendäre Schieflage. Er wurde ursprünglich als Glockenturm für die Kathedrale erbaut, begann allerdings bereits 1178 sich zu neigen, noch bevor der Architekt Bonanno Pisano die ersten drei Stockwerke fertiggestellt hatte. Zum Glück wurde ein weiteres Kippen zunächst mit Kabeln und einer Gegenabsenkung verhindert. Der Turm neigt sich nun in einem Winkel von 4,1 Metern, nicht mehr 5 Meter wie noch zuvor. Es lohnt sich, dafür extra zu zahlen, die Wendeltreppe nach oben steigen zu dürfen, um von der Spitze des schiefen Turms aus die Aussicht auf Pisa zu genießen. Besser im Voraus reservieren, denn Buchungen sind Pflicht und die Anzahl ist begrenzt.

Mehr lesen
Florence Duomo (Cattedrale di Santa Maria dei Fiori)
star-4.5
187
601 Touren und Aktivitäten

Sobald man in Florenz ankommt, erhascht man Blicke auf die rotgekachelte Kuppel des Duomo, auch Kathedrale Santa Maria dei Fiori genannt, die über die Dächer der Stadt hinwegragt. Der sienesische Architekt Arnolfo di Cambio war im 13. Jhd. für den Bau vieler Gebäude von Florenz verantwortlich, doch dies war sein Meisterwerk. Die wunderschön geriffelte Kuppel wurde von Brunelleschi in den 1420ern kreativ hinzugefügt.

Es dauerte 170 Jahren, bis das Gebäude fertiggestellt wurde. Die Fassade wurde im 19. Jhd. erneuert, um Cambios Design zu reflektieren. Im Inneren des Duomo richtet sich der Blick jedes Besuchers nach oben zur in die Höhe ragenden, bemalten Kuppel und den schönen Buntglasfenstern von Meistern wie Donatello. Ein Besuch in der Krypta führt einen zum Grab von Brunelleschi. Oder man steigt auf die gigantische Kuppel, um einen umwerfenden Ausblick auf Florenz zu genießen.

Mehr lesen
Piazza dei Miracoli
star-4
1416
206 Touren und Aktivitäten

Some of the finest gems of Western architecture are clustered on Pisa’s Piazza dei Miracoli, known locally as Piazza del Duomo.

Your first sight of the Leaning Tower of Pisa, the Duomo and the Baptistery is literally breathtaking, their white marble shining in the sunshine on a bed of emerald green lawn against a summer’s blue sky.

Apart from the glorious architecture – white, red and green marble, Romanesque curves, Tuscan arches and Gothic points – it’s the almost surreal spatial quality of the buildings that creates a sensation.

Come here during the day to see the buildings’ white marble shine in the sunlight, and return again at night when visitors are fewer and the buildings are beautifully floodlit.

Mehr lesen
Piazza della Signoria
star-4.5
2797
526 Touren und Aktivitäten

Die große Piazza della Signoria in Florenz ist schon lange einer der wichtigsten Treffpunkte der Stadt. An einer Seite des Platzes steht der Palazzo Vecchio, der einst die Herrscher der florentinischen Republik beherbergte und heute als Rathaus der Stadt dient. Dieser Platz wurde in der Geschichte oft von denjenigen aufgesucht, die die Regierung um Gefallen bitten oder protestieren wollten.

Heute befindet sich im Palazzo Vecchio außerdem ein Museum und an der Piazza della Signoria gibt es noch viele weitere Attraktionen. Vor dem Palazzo Vecchio steht eine Kopie der berühmten David Statue von Michelangelo (hier stand auch einst das Original). Die Galerie Loggia dei Lanzi beherbergt eine Sammlung an Skulpturen. Und auf der einen Seite des Palazzo befindet sich ein Brunnen mit einer riesigen Neptunstatue.

Die Piazza war im 14. Jahrhundert Schauplatz der „Verbrennung der Eitelkeiten“, die vom Mönch Savonarola initiiert wurde, der später hier auch gehängt wurde.

Mehr lesen
San Miniato al Monte
star-5
648
30 Touren und Aktivitäten

Im Zentrum von Florenz gibt es so viele Kirchen, die einen Besuch wert sind, dass man meinen könnte, die San Miniato al Monte in den Hügeln über der Stadt auslassen zu können. Es handelt sich aber um eine wunderschöne Kirche, die einen tollen Ausblick über Florenz bietet, was den Weg bergauf wettmacht.

Der Bau der Kirche wurde im 11. Jhd. dort begonnen, wo Sankt Miniato angeblich starb. Sie ist mit Marmor und leuchtenden Mosaiken aus dem 13. Jhd. ausgestattet. Angeblich liegen die Gebeine von Sankt Miniato in der Krypta, doch in der Kirche selbst gibt es nur ein Grab: das von Kardinal Jaime de Portugal, ein portugiesischer Botschafter, der im 15. Jhd. in Florenz lebte.

Neben der Kirche liegt ein Kloster, in dem die Mönche Honig und Schnaps herstellen und in einem kleinen Laden verkaufen. Zu den anderen Sehenswürdigkeiten rund um die Kirche gehören ein Kreuzgang aus dem 15. Jhd. und ein Friedhof, auf dem der Schöpfer von Pinocchio, Carlo Collodi, begraben liegt.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Toskana

Ponte Vecchio

Ponte Vecchio

star-4.5
14
512 Touren und Aktivitäten

Die historische Ponte Vecchio Brücke ist gleichermaßen ein Wahrzeichen von Florenz wie die rote Kuppel des Doms. Ponte Vecchio bedeutet "alte Brücke“ - und sie stammt ja tatsächlich aus dem 14. Jahrhundert. Die Segmentbogenbrücke ist malerisch von mehrstöckigen Schmuckgeschäften und Marktständen gesäumt. Sie ist einer der beliebtesten Plätze in Florenz für einen Spaziergang oder Bummel und die dekorativen Bögen in der Mitte der Brücke sind der perfekte Vordergrund für Fotos des Florenzer Stadtbildes.

Über der Ladenzeile verläuft ein überdachter Gang, der Teil des berühmten Vasarikorridors ist. Dieser wurde vom Renaissance Maler und Designer Vasari für die herrschenden Medicis gebaut. Der überdachte Gang verbindet den Palazzo Vecchio und die Uffizien mit dem Palazzo Pitti auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses.

Mehr erfahren
Brunelleschi's Dome (Cupola del Brunelleschi)

Brunelleschis Kuppel

star-4
1
73 Touren und Aktivitäten

Hoch über der Stadt ragt die Kuppel von Brunelleschi als wichtigster Teil der Kathedrale von Florenz und architektonische Besonderheit. Die Kathedrale steht im historischen Stadtzentrum und ihre Kuppel gehört zum UNESCO Welterbe. Die gesamte Gegend ist unter dem Namen „Duomo“ oder Dom bekannt. Für die Gestaltung der Kuppel, die 1436 nach 16 Jahren fertiggestellt wurde, war Filippo Brunelleschi verantwortlich. Mit einer Breite von 45 Metern ist sie die größte Mauerwerkskuppel der Welt.

Brunelleschi sprang in dem Moment ein, als es nach über 100 Jahren Bauzeit zwar einen Plan für eine Kuppel gab, man aber nicht wusste, wie man ihn realisieren sollte. Er arbeitete gegen bestehende Baunormen an und begann eine Kuppel ohne hölzernes Grundgerüst zu bauen, die sich selber halten sollte, während sie erbaut wurde. Zu der Zeit war es ein Ingenieurswunderwerk und die Tatsache, dass die Kuppel auch über 600 Jahre später noch hält, ist der Beweis dafür, dass Brunelleschi Recht hatte.

Mehr erfahren
Pienza

Pienza

star-5
8
61 Touren und Aktivitäten

Pienza war, bis zur Herrschaft von Papst Pius II. in der ersten Hälfte des fünfzehnten Jahrhunderts, ein kleines verschlafenes Dörfchen und steht heute auf der UNESCO Liste. Pienza hieß damals Corsignano und war die Heimatstadt des Papsts. Mit Hilfe des Architekten Bernardo Rossellino wurde das Dorf in seinen heutigen Renaissance Stil verwandelt. Der Umbau begann 1459 und dauerte nur vier Jahre, aber das Ergebnis ist der Grund warum Pienza heute bei vielen Reisenden in die Toskana so beliebt ist.

Das historische Zentrum der Stadt bietet hervorragende Bauwerke der Renaissance. Besonders die Kathedrale, der Palazzo Piccolomimi und der Palazzo Borgia, flankieren den charmanten Piazza Pio II. Es ist leicht durch die kleine Stadt zu spazieren. Es dauert nur fünf Minuten zu Fuß von einer Seite auf die andere. Es ist auch ein einladender Ort, um lokale Spezialitäten, wie Schafsmilch Pecorino mit ein wenig Honig beträufelt, zu probieren.

Mehr erfahren
Accademia Gallery (Galleria dell'Accademia)

Die Accademia

star-4
834
366 Touren und Aktivitäten
Die Accademia (Galleria dell'Accademia) wird besonders von einem Kunstwerk dominiert – der atemberaubend schönen David-Statue von Michelangelo. Vom 26-jährigen Genie aus einem einzigen Marmorblock gehauen, werden vom Besucher die Dimension und die Details der Statue erst dann richtig wahrgenommen, wenn er sie aus nächster Nähe betrachtet. Die Statue stand ursprünglich in der Piazza della Signoria, wurde aber 1873 in diese geschütztere Umgebung überführt. In der Piazza steht heute eine Kopie. Auch hier finden sich Michelangelos muskulöse Statuen von Gefangenen und die Florentiner Werke aus dem 13. bis 16. Jahrhundert.
Mehr erfahren
Florence Central Market (Mercato Centrale)

Mercato Centrale

star-5
430
75 Touren und Aktivitäten

Der Mercato Centrale von Florenz wurde vom berühmten Architekten Giovanni Mengoni im späten 19. Jahrhundert gestaltet, eine höhlenartige, zweistöckige Markthalle mit toskanischen Lebensmittelständen. Es ist der größte Markt der Stadt, der durch sein Äußeres aus Eisen und Glas besticht. Im Erdgeschoss findet man reihenweise Stände mit Fleisch und Käse, darunter frischen Büffelmozzarella, sowie Imbissstände, an denen man für einen kleinen Snack oder ein Panini Pause machen kann. An der nördlichen Ecke des Markts kauft man Fisch und Meeresfrüchte ein, während sich im Obergeschoss die Gemüsestände befinden.

Hier bekommt man jede Form von Lebensmittel, vom frischen Brot über Pasta und Pizza bis hin zu Gelato und Schokolade. Zu finden ist hier auch ein beliebtes Chianti Classico Weingeschäft, das jeglichen Wein, den man hier kauft, für einen nach Hause schicken lässt. Nehmen Sie an einer Weinprobe teil oder probieren Sie die Kochschule des Marktes aus.

Mehr erfahren
Sant'Ambrogio Market (Mercato di Sant'Ambrogio)

Sant’Ambrogio Markt

star-5
242
13 Touren und Aktivitäten

Der bekannteste und meistbesuchte Markt in Florenz ist der bezeichnende Mercato Centrale; doch er ist bei Leibe nicht der einzige Markt in der Stadt! Eine gute Alternative ist der Lebensmittelmarkt Mercato di Sant‘Ambrogio, wo Sie sich für ein Picknick eindecken, sich von der Frische der Lebensmittel betören oder einfach nur die Farben Italiens genießen können.

Der Sant’Ambrogio Markt wartet mit Ständen auf, an denen ähnliche Produkte wie auf dem Mercato Centrale erhältlich sind – Obst, Gemüse, Brot, Fleisch, Fisch, Käse, Gewürze und allerlei andere Zutaten. In einigen Marktbereichen verkaufen Händler auch Kleidung und Haushaltsgegenstände.

Da der Mercato Centrale der bekanntere von beiden ist, bietet der Mercato Alimentare Sant‘Ambrogio ein authentischeres Einkaufserlebnis. Er liegt im historischen Stadtzentrum, demnach werden Touristen nicht zu vermeiden sein, aber grundsätzlich findet man hier mehr Einheimische als Touristen.

Mehr erfahren
Pisa Cathedral (Duomo)

Pisa Duomo

star-4
544
65 Touren und Aktivitäten

Pisas herrliche Marmor Kathedrale ist ein gutes Beispiel der romanischen Architektur aus dem Jahr 1064. Der kreuzförmige Duomo hat eine kleine Kuppel mit einem kleinen Gewölbe. Das Gebäude hat fünf Schiffe und ein Meer von Säulen unter der goldenen Kassettendecke.

Viele der mittelalterlichen Details gingen bei einem verheerenden Brand im Jahr 1595 verloren, aber das Mosaik von Cimabue um den Altar ist erhalten geblieben. Ein weiteres Highlight ist die kunstvolle Kanzel von Giovanni Pisano.

Mehr erfahren
Pitti Palace (Palazzo Pitti)

Palazzo Pitti

star-4.5
163
141 Touren und Aktivitäten

Der Palazzo Pitti wurde von Rivalen der mächtigen Medici Familie Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut. Ein Jahrhundert später übernahmen die Medici den riesigen Renaissance-Palast und machten ihn zum Sitz der florentinischen Herrscher bis ins frühe 20. Jahrhundert.

Heute beherbergt der Palast eine Vielzahl an Galerien und Museen und wird von Gärten und verzierten Festungsbauten umgeben. Wer die ganze Sammlung sehen möchte, braucht dafür Tage, wenn nicht gar Wochen, also konzentrieren Sie sich auf einen Teil, der Sie besonders interessiert.

Eine Tour durch die herrschaftlichen Räumlichkeiten zeigt den Hang der Medici zu überkandideltem Protz. Eine beeindruckende Sammlung an Meisterwerken aus der Renaissance ist in der Palatina Galerie untergebracht, darunter Werke von Raphael, Titian und Rubens.

Wer das Silber der Medici sehen möchte, muss das Silbermuseum besuchen. Als Alternative winkt ein Spaziergang durch die Boboli Renaissancegärten mit Statuen und Grotten.

Mehr erfahren
Oltrarno

Oltrarno

star-4.5
253
38 Touren und Aktivitäten

Das Zentrum von Florenz ist durch den Fluss Arno geteilt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten - der Dom, die Uffizien, die Accademia - sind auf der einen Seite des Flusses, während sich das Oltrarno-Viertel auf der anderen befindet. "Oltrarno" bedeutet eigentlich "jenseits des Arno" oder "auf der anderen Seite des Arno." Zu den Attraktionen in der Oltrarno zählen der gigantische Palazzo Pitti und die weitläufigen Boboli-Gärten hinter dem Pitti. Die herrschende Medici Familie zog in den Palazzo nach dem Sie den Palazzo Vecchio verlassen hatte.

Besuchen Sie die Basilika Santo Spirito (geplant von Brunelleschi, der die berühmte Kuppel des Doms entworfen hat) und die Kirche Santa Maria del Carmine (mit der fantastischen Brancacci-Kapelle und ihre Filippino Lippi Fresken). Spazieren Sie durch den flacheren Teil des Oltrarno bis Sie schließlich auf eine Treppe treffen. Folgen Sie den engen Straßen auf den Berg um den Blick auf die Stadt zu genießen.

Mehr erfahren
Palazzo Vecchio

Palazzo Vecchio

star-3.5
6
207 Touren und Aktivitäten

Der historische Palazzo Vecchio (alter Palast) gilt seit über 7 Jahrhunderten als das politische Zentrum von Florenz. Sein mit Zinnen versehenes Dach aus dem späten Mittelalter und die hohen Wachtürme dominieren die schönen Gebäude und Skulpturen der Piazza della Signoria im Herzen der Stadt.

Das beeindruckende Gebäude wurde im frühen 14. Jahrhundert erbaut und von der herrschenden Medici Familie im 16. Jahrhundert neu ausgestattet. Im Inneren bekommt man eine Vorstellung davon, wie die Reichen im Florenz der Renaissance in den luxuriös dekorierten Zimmern lebten.

Zu sehen gibt es Höfe, Kapellen, private Gemächer, aufwändig verzierte Decken, Fresken des gefeierten Renaissancemalers Vasari und Statuen von Größen wie Donatello und Michelangelo.

Steigen Sie auf den Turm und genießen Sie den herrlichen Blick auf Florenz und den Arno.

Mehr erfahren
Pisa Baptistery (Battistero)

Taufkirche Pisa

star-4.5
102
45 Touren und Aktivitäten

Der an eine Hochzeitstorte erinnernde weiße Marmor der Taufkirche von Pisa, oder Battistero, macht sie zu einem der beeindruckendsten Gebäude auf der Piazza dei Miracoli.

Der schiefe Turm mag zwar berühmter sein, doch die Taufkirche verzaubert Besucher mit ihrer verzierten, runden Form und den verschiedenen architektonischen Stilrichtungen.

Die runden romanischen Bögen schmücken das Erdgeschoss, während gotische Formen die verbleibenden Bögen und die Kuppel des Gebäude dominieren.

Im Inneren befindet sich eine wunderschön geschnitzte Kanzel von Nicola Pisano und ein riesiges, verziertes Marmortaufbecken, das für Taufbäder am ganzen Körper genutzt wird.

Wenn Sie schon einmal hier sind, sollten Sie hoch auf die Galerie steigen und den Ausblick genießen. Erforschen Sie die einzigartige Akustik des Gebäudes, indem Sie unter der Kuppel vor sich hinflüstern.

Mehr erfahren
Piazza della Repubblica

Piazza della Repubblica

star-4.5
2
185 Touren und Aktivitäten

Die Piazza della Repubblica ist ein öffentlicher Platz im Zentrum von Florenz und liegt an einem der wichtigsten historischen Orte der Stadt. Einst war dies das Forum Romanum der Stadt, dann diente es als Markt und Ghetto, nachdem das Forum im frühen Mittelalter überbaut wurde. Der heutige Platz entstand im Risanamento des 19. Jahrhunderts, zu der Zeit, in der Florenz für kurze Zeit die Hauptstadt des wieder vereinten Italiens war. Der Ausbau des Platzes bedeutete allerdings, dass ein paar andere wichtige Gebäude abgerissen werden mussten.

Nach dem Krieg wurde der Platz wieder restauriert und ist heute ein beliebter Treffpunkt für Straßenkünstler mit historischen Literaturcafés und ein Ziel für Ausflüge. Wenn man auf dem Platz sitzt, sieht man die Colonna dell‘Abbondanza und den Arcone, das größte verbliebene Bauwerk der Vergangenheit.

Mehr erfahren
Val d'Orcia

Val D'Orcia

star-4.5
12
80 Touren und Aktivitäten

Die Renaissance wurde in den Hügeln von Italien geboren und nirgendwo wird dies deutlicher als im Val d'Orcia. Ein architektonisches Wunderland in der Toskana und ein UNESCO-Weltkulturerbe. In der tief Ebene mit sanften Hügeln haben sich viele Künstler inspirieren lassen und Darstellungen des ländlichen Lebens in Italien auf die Leinwand gebracht.

Reisende können die Ruhe von Pienza und Radicofani genießen, und unglaubliche Weine in den Cafes von Montalcino probieren. Ob Sie in den Bergen, auf der Suche nach einem echten Stück Italien wandern, oder mit einer Kamera durch die Landschaft fahren, Besucher finden im Val d'Orcia viele Schönheiten.

Mehr erfahren
Opera del Duomo Museum (Museo dell'Opera del Duomo)

Museo dell'Opera del Duomo

star-5
115
26 Touren und Aktivitäten

Trotz des Namens hat das Museo dell'Opera del Duomo in Florenz nichts mit Opernmusik zu tun; „opera“ bedeutet im Italienischen auch „kreative Arbeit“. Und in diesem Fall ist damit die Arbeit im Innenraum des Doms gemeint.

Das Museo liegt gleich hinter dem Dom, für den der Großteil der Kunstwerke ursprünglich bestimmt war. Im Museum gibt es eine unvollständige Pieta von Michelangelo zu bestaunen, die er angeblich als Ornament für sein eigenes Grab schuf. Später war er so unzufrieden damit, dass er sie entzweibrach. Doch die Pieta wurde zu einem späteren Zeitpunkt vom neuen Besitzer repariert. Das Gesicht des Nikodemus soll ein Selbstbildnis des Bildhauers sein.

Weitere Schätze in der Sammlung sind die originalen Bronzetafeln von Ghiberti aus dem Baptisterium (der Taufkirche) von Florenz. Die heute am Baptisterium angebrachten Türen sind ausgezeichnete Reproduktionen; die Originaltüren werden in luftverschlossenen Behältern aufbewahrt, um weitere Schäden abzuwenden.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973