Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Amsterdam

Aktivitäten in  Amsterdam

Willkommen in Amsterdam

Die Niederlande sind voller Schönheit und Abenteuer, von ihren malerischen Windmühlen und wundersamen Tulpenfeldern bis zu ihrer angesagten, kunstorientierten Hauptstadt Amsterdam. Das historische Amsterdam ist die bevölkerungsreichste Region der Niederlande und bekannt für seine malerischen Straßen und malerischen Kanäle. Erleben Sie Amsterdams reiche Kunsttradition, indem Sie berühmte Museen wie das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum besichtigen. Touren bieten direkten Zugang zu diesen beliebten Sehenswürdigkeiten. Das Anne-Frank-Haus ist ein weiteres Muss und zieht Besucher aus aller Welt an. Eine Wanderung - oder wenn Sie wie die Holländer sein möchten, eine Radtour - ist eine großartige Möglichkeit, in die Kultur einzusteigen. Genießen Sie für ein wenig Romantik eine Kreuzfahrt bei Kerzenschein bei Nacht mit holländischem Wein und Käse und beobachten Sie, wie die Stadt funkelt. Nehmen Sie sich Zeit, um die Bars und Coffeeshops des Rotlichtviertels zu besichtigen, Bitterballen (gebratene Fleischbällchen) und klassisch eingelegten Hering sowie einige der berühmtesten Biere des Landes zu probieren. Machen Sie einen oder zwei Tagesausflüge in die niederländische Landschaft, um Zaanse Schans mit seinen legendären Windmühlen und Holzschuhen zu bewundern. oder traditionelle Dörfer wie Volendam und Marken. Die Keukenhof-Gärten bieten das Stück Widerstand: eine Farbenpracht aus einer Vielzahl von Blumen und Millionen von Tulpen. Alles in allem ist Amsterdam aufgrund seiner Einzigartigkeit ein unvergleichliches Reiseziel in Europa.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

#1
Anne Frank Haus (Anne Frank Huis)

Anne Frank Haus (Anne Frank Huis)

star-4.519’426
Das Bestseller-Buch „Anne Frank: Tagebuch eines jungen Mädchens“ erweckte auf überzeugende, persönliche Weise einen der größten Schrecken des 20. Jahrhunderts zum Leben. In der wahren Geschichte müssen sich ein junges jüdisches Mädchen, ihre Familie und einige Freunde in Amsterdam verstecken, um den Nazis während des Zweiten Weltkriegs zu entkommen. Das Haus, das zwei Jahre lang als Versteck der Familie Frank diente, überlebte den Krieg und ist heute ein bewegliches Museum. Der Hauptstandort ist das Achterhuis (Hinterhaus), auch als Geheimgebäude bekannt. Hier saßen die Franken tagsüber schweigend und aßen Essen, das ihnen heimlich gebracht wurde, bevor sie auf mysteriöse Weise verraten und in Konzentrationslager der Nazis geschickt wurden. Otto Frank, der einzige Frank, der den Krieg überlebte, veröffentlichte 1947 Annes berühmtes Tagebuch.Mehr
#2
Amstel

Amstel

star-4.527’603
Der Amstel ist der große Fluss, der durch Amsterdam fließt und dessen Wasser in die berühmten Kanäle der Stadt geleitet wurde. Die Stadt wurde zuerst um den Fluss herum gebaut und erhielt den Namen Amstel Dam. Heute fließt die Wasserstraße an modernen Gebäuden und charmanten Hausbooten vorbei, bevor sie sich in die niederländische Landschaft schlängelt.Mehr
#3
Van Gogh Museum

Van Gogh Museum

star-4.54’995
Das Amsterdamer Van Gogh Museum, in dem sich die weltweit größte Sammlung von Werken des legendären niederländischen Künstlers befindet, ist ein Muss für Kunst- und Kunstgeschichtsliebhaber. Das Museum bietet eine Sammlung von Vincent van Goghs persönlichen Gegenständen sowie 200 Gemälde und 500 Zeichnungen des Meisters und seiner Zeitgenossen - darunter Gauguin, Monet, Toulouse-Lautrec und Bernard - sowie Van Goghs berühmte Werke „The Potato Eaters“ und „Wheatfield“ mit Krähen. "Mehr
#4
Eremitage Amsterdam

Eremitage Amsterdam

star-523’847
Die Hermitage Amsterdam ist ein Außenposten der berühmten Eremitage in St. Petersburg und zeigt rotierende Ausstellungen mit Gemälden und historischen Artefakten, oft mit russischem Thema. Das weitläufige Amstelhof-Gebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert, erstreckt sich entlang der Amstel und verfügt über einen Innenhof im Garten.Mehr
#5
Amsterdamer Rotlichtviertel (De Wallen)

Amsterdamer Rotlichtviertel (De Wallen)

star-528’424
Das Amsterdamer Rotlichtviertel (De Wallen) ist berühmt für seine Bordelle am Straßenrand und beherbergt auch malerische Kanäle, lebhafte Restaurants, Bars und viele Einkaufsmöglichkeiten. Während dieses umstrittene Viertel nicht jedermanns Sache ist, erinnern seine verwinkelten Kopfsteinpflasterstraßen und engen Gassen an Amsterdams reiche Geschichte und entspannte Kultur.Mehr
#6
Kaiserkanal (Keizersgracht)

Kaiserkanal (Keizersgracht)

star-520’380
Die Keizersgracht, die zweite der drei wichtigsten Wasserstraßen Amsterdams, ist die breiteste der Stadt. Das ruhige Wasser schlängelt sich durch ansonsten geschäftige Viertel und ist gesäumt von malerischen alten Häusern, von denen einige berühmte Bewohner hatten. Eine Bootsfahrt entlang des Kanals bietet einige wunderbare Fotomöglichkeiten.Mehr
#7
Rijksmuseum

Rijksmuseum

star-524’677
Das Amsterdamer Rijksmuseum ist das größte und meistbesuchte Kunstmuseum in den Niederlanden. Die Sammlung, die zu den besten der Welt zählt, umfasst fast 8.000 Stücke, die auf 80 Galerien verteilt sind. Einige der am meisten verehrten Werke des Rijksmuseums sind Gemälde flämischer und niederländischer Meister aus dem 15. bis 19. Jahrhundert, darunter Rembrandt, Vermeer und Frans Hals. Neben den erstaunlichen acht Jahrhunderten niederländischer Kunst und Geschichte verfügt das Museum über weitläufige Gärten im Freien und ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant.Mehr
#8
Amsterdamer Hauptbahnhof

Amsterdamer Hauptbahnhof

star-528’005
Der Amsterdamer Hauptbahnhof (Amsterdam Centraal Station) ist der größte Bahnhof in den Niederlanden und das meistbesuchte nationale Kulturerbe des Landes. Mit bis zu 250.000 Passagieren pro Tag ist es der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Stadt und bietet sowohl nationale als auch internationale Zugverbindungen.Mehr
#9
Jordaan

Jordaan

star-4.525’151
Jordaan im Zentrum von Amsterdam, einst ein Arbeiterviertel, hat sich zu einer gehobenen Enklave entwickelt, die von Künstlern und Designern bevorzugt wird. Große Häuser aus dem 17. Jahrhundert, Kunstgalerien, Fachgeschäfte, Musiklokale, Cafés und Restaurants säumen die grünen Kanäle in diesem typischen Amsterdamer Viertel, das Touristen und Einheimische gleichermaßen anzieht.Mehr
#10
Dünne Brücke (Magere Brug)

Dünne Brücke (Magere Brug)

star-4.527’935
Amsterdams Skinny Bridge (Magere Brug) überquert den Fluss Amstel im Stadtzentrum. Die hölzerne Zugbrücke verfügt über niedrige Bögen und Nachtbeleuchtung. Die Geschichte der Brücke reicht bis ins Jahr 1691 zurück, als die ursprüngliche Struktur in einem klassischen niederländischen Stil fertiggestellt wurde, der auch spätere Renovierungsarbeiten beeinflusste.Mehr

Reiseideen

Wie man 3 Tage in Amsterdam verbringt

Wie man 3 Tage in Amsterdam verbringt

5 sehenswerte Amsterdamer Museen

5 sehenswerte Amsterdamer Museen

Wie man den ausgetretenen Pfad in Amsterdam verlässt

Wie man den ausgetretenen Pfad in Amsterdam verlässt

Top-Aktivitäten in Amsterdam

Privattour: Führung durch das Van Gogh Museum, Amsterdam (Keine Warteschlange)
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
All-inclusive-Kanaltour von Captain Jack (Traveller's Choice Award 2021)
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Tagesausflug nach Zaanse Schans, Edam, Volendam und Marken von Amsterdam
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
All Inclusive - 2-stündige Bootstour
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Fahrradtour zu Amsterdams Highlights und versteckten Juwelen!
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Amsterdam: Geführte abendliche Grachtenfahrt mit Bar an Bord
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Amsterdam Grachtenfahrt in kleiner Gruppe plus Snacks und Getränke
Hohe NachfrageHohe Nachfrage

Things to do in Amsterdam this...

Veranstalter haben mehr an Viator gezahlt, damit ihre Erlebnisse hier präsentiert werden.

Alle Infos zum Reiseziel Amsterdam

Zeitzone
CEST (UTC +1)

Der Amsterdam-Taschenführer der Einheimischen

Christian Peeters

Christian was born in the Netherlands and lived there for over 25 years before moving to the United States. Every time he visits, he makes time to eat a “Bitterbal” and sit by one of his favorite canals on the “Herengracht.”

The first thing you should do in Amsterdam is …...

buy an OV Chipcard that lets you travel on all public transport. When the weather allows for it though, rent a bike—most places in Amsterdam can be reached quickly by bike.

A perfect Saturday in Amsterdam …...

starts with brunch at Bakers & Roasters. After that, head to VondelPark, rent a boat and have a picnic on the Amsterdam canals. For dinner, order “bitter garnituur” (fried appetizers) at one of Amsterdam’s famous brown cafés.

One touristy thing that lives up to the hype is …...

the Anne Frank House, situated in the heart of Amsterdam. Walking through the historic house while hearing and reading about the history will give you a new perspective on WWII.

To discover the "real" Amsterdam …...

walk through the non-touristy areas. You’ll be surprised by the small boutiques, restaurants, and bars. And try to make small talk with locals—they love to speak English.

For the best view of the city …...

go on the canals. The houses look even more majestic from the water and, if you rent a boat, definitely dock at Hanneke’s Boom, a bar and restaurant where you can grab a drink.

One thing people get wrong …...

thinking Amsterdam is just a party city when you can admire art at the Van Gogh museum or explore the “negen straatjes,” a neighborhood with boutique stores and cafés along the best canals of Amsterdam.

Das möchten Reisende auch wissen

What is Amsterdam famous for?

One of Europe’s most-visited cities, Amsterdam encompasses attractions both high-brow and risqué. Travelers are drawn here for the city’s rich history and culture as much as its infamous coffee shops and the Red Light District. It’s also the city of canals, which gives it the nickname of the “Venice of the North.”

...Mehr
What should I not miss in Amsterdam?

Amsterdam is home to some of the most-treasured artworks in Europe, many of them in the Rijksmuseum alone. Don’t miss Rembrandt’s The Night Watch at the Rijksmuseum; Van Gogh’s Sunflowers at the Van Gogh Museum, and Vermeer’s Girl With a Pearl Earring in the Mauritshuis Museum.

...Mehr
How can I spend 2 days in Amsterdam?

Two days in Amsterdam is enough time to take a boat tour through the canals; explore the Rijksmuseum and Van Gogh Musuem, visit the Anne Frank House, wander around the bohemian Jordaan neighborhood, and relax in charming Vondelpark. In the evening you can take a peek at the Red Light District (De Wallen) on a guided tour.

...Mehr
How can I spend 3 days in Amsterdam?

With three days to spare in Amsterdam you can thoroughly explore the city’s canals by boat, admire some of the world’s great masterpieces in the Rijksmuseum, visit historic attractions such as the Anne Frank House, and even travel just outside the city to the riverside windmills of Zaanse Schans or tulip fields of Keukenhof.

...Mehr
Is Amsterdam very expensive?

Yes, like most major western European cities, Amsterdam can be an expensive destination. Hotels are expensive and admission fees for museums and other attractions are typically on the higher side. However you can easily save money by walking or taking public transport rather than using taxis and dining away from the touristy areas.

...Mehr
Is Amsterdam a dangerous place?

No. Amsterdam is no more dangerous than other major European cities. Pickpocketing is the most common crime against tourists so it pays to keep your wits about you. As for Amsterdam’s notorious side, don’t smoke outside of coffeeshops and book a guided tour if you want to explore the Red Light District after dark.

...Mehr