Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Auckland

Aktivitäten in  Auckland

Willkommen in Auckland

Auckland ist eine natürliche Schönheit, gesäumt von hügeligem Ackerland, dichten Regenwäldern, friedlichen Buchten, Surfstränden und Vulkangipfeln. Attraktionen, die man gesehen haben muss, wie die Auckland Art Gallery Toi o Tāmaki und das Auckland Museum, bringen die Kultur und Geschichte der Stadt der Segel in den Vordergrund, während kreative Menüs in angesagten Gegenden wie Ponsonby und Karangahape Road (“K Road“ für die Einheimischen) locken Gäste mit saisonalen Produkten und Craft-Cocktails. Waiheke Island, beliebt für seinen Wein und nur eine kurze Fahrt mit der Fähre vom zentralen Geschäftsviertel von Auckland entfernt, ist eines der Top-Aktivitäten - für Aucklander, Kiwis und internationale Reisende gleichermaßen.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Auckland

#1
Auckland Harbour Bridge

Auckland Harbour Bridge

star-52’258
Die Auckland Harbour Bridge ist ein Wahrzeichen der Skyline der Stadt. Das 8-spurige Wunderwerk der Technik verbindet die Innenstadt von Auckland mit den Vororten von North Shore. Besucher können die Brücke und die atemberaubende Aussicht auf den Waitemata-Hafen von verschiedenen Aussichtspunkten aus erleben: beim Überfahren, Klettern oder Abspringen.Mehr
#2
Auckland Domain

Auckland Domain

star-5383
Genießen Sie die Ruhe der Wälder, Schluchten und Grünflächen in Auckland Domain, einem 75 Hektar großen Zufluchtsort vor der Hektik der Queen Street. Verlieren Sie sich auf einem Naturspaziergang, bewundern Sie die tropischen Pflanzen im Wintergarten und bestaunen Sie die Geschichte, die im Auckland War Memorial Museum ausgestellt ist.Mehr
#3
Auckland War Memorial Museum

Auckland War Memorial Museum

star-5743
Das Auckland War Memorial Museum, eines der besten Neuseelands, zeigt Tausende von Gegenständen - darunter Sammlungen der Maori und der Pazifikinsel -, die die Geschichte, Kultur und Natur des Landes widerspiegeln. In einem speziellen Kinderbereich können Kinder Tiere, Fossilien und Insekten anfassen. Der Besuch des Auckland Museum ist ein Muss, wenn Sie Zeit in Neuseelands größter Stadt verbringen.Mehr
#4
Auckland Sky Tower

Auckland Sky Tower

star-5424
Mit einer schwindelerregenden Höhe von 328 Metern ist der Auckland Sky Tower nicht nur Neuseelands höchstes Gebäude, sondern auch das höchste von Menschenhand geschaffene Bauwerk der südlichen Hemisphäre. Der Turm bietet einen unschlagbaren Blick auf die Skyline von Auckland, dessen markanter Turm von allen Ecken der Stadt aus sichtbar ist.Mehr
#5
Waiheke Island

Waiheke Island

star-52’189
Waiheke Island liegt nur eine kurze Fahrt mit der Fähre von der Innenstadt Aucklands entfernt und bietet großartige Strände, einige der besten Boutique-Weingüter Neuseelands, eine Reihe von Kunstgalerien, malerische Wanderwege und mehrere Hektar Olivenhaine. Das ruhige Wasser der Insel - perfekt für Wassersportarten wie Schnorcheln, Kajakfahren und Stand-Up-Paddleboarding - und die entspannte Bohème-Atmosphäre im Oneroa Village ziehen das ganze Jahr über einen stetigen Besucherstrom an.Mehr
#6
Ein Baumhügel

Ein Baumhügel

star-519
One Tree Hill ist eine bedeutende Maori-Siedlung im Neuseeland des 18. Jahrhunderts und nach einem längst toten Pohutukawa-Baum benannt, der allein auf der Spitze des Hügels stand. Es ist ein riesiger öffentlicher Park am Rande des Zentrums von Auckland. Genießen Sie vom Gipfel aus einen herrlichen Panoramablick auf Auckland und spazieren Sie durch die grünen Vulkangebiete.Mehr
#7
Parnell

Parnell

star-5777
Parnell, Aucklands ältester Vorort, ist voll von hochwertigen Restaurants, Cafés, Galerien und Boutiquen, insbesondere Juwelieren. Es gibt auch viele nichtkommerzielle Orte zu erkunden, wie Parks, Kirchen und andere Gebäude. Ein Besuch in Parnell ist wichtig, um Aucklands einzigartigen, stilvollen Charakter zu verstehen.Mehr
#8
Devonport

Devonport

star-5179
Devonport liegt an der Nordküste von Auckland und ist ein Zentrum für Pendler, die im Central Business District (CBD) arbeiten. Die Gegend bietet jedoch mehr als nur den Fährhafen: Die Restaurants, Geschäfte, historischen Gebäude, Wanderwege und der Strand machen sie zu einem eigenständigen Reiseziel.Mehr
#9
Kumeu Weinland

Kumeu Weinland

star-5248
Neuseeland ist bekannt für seine knackigen Weiß- und kräftigen Rottöne, und es gibt keinen besseren Weg, die Aromen der Region zu probieren, als einen Ausflug durch das Kumeu Wine Country zu unternehmen. In den malerischen Weinbergen dieser Weltklasse-Weindestination gibt es ruhige Cafés, kleine Brauereien, Fünf-Sterne-Restaurants und natürlich einige der besten Winzer des Landes.Einige der Weingüter von Kumeu stammen aus den frühen 1930er Jahren, und die einzigartigen „Kellertür“ -Erlebnisse der Region führen Reisende durch den Prozess der Weinherstellung von der Ernte bis zur Gärung. Besucher lieben es, Gläser vom Feinsten der Region zu trinken, während sie auf das üppige Muriwai-Tal blicken.Reisende in der Region können nicht nur die weltberühmten Weinberge von Kumeu erkunden, sondern auch am nahe gelegenen Muriwai Beach entspannen, wo sanfte Dünen und schwarzer Sand zu einem der landschaftlich schönsten Strände der Region führen, oder auf den gepflegten Wegen von Woodhill und Riverhead Kiefernwälder.Mehr
#10
Historisches Reservat North Head (Maungauika)

Historisches Reservat North Head (Maungauika)

star-51’347
Für die frühen Maori war dieser strategische Standpunkt als Maungauika bekannt. Mit Blick auf den Hafen von Auckland und die Inseln des Hauraki-Golfs war der Gipfel dieses alten Vulkankegels perfekt, um einen Angriff abzuwehren. In den 1800er Jahren wurde der Hügel unter europäischer Herrschaft mit Kanonen und Kanonen befestigt, um eine russische Invasion abzuwehren, und während beider Weltkriege erneut befestigt, um den kostbaren Hafen zu schützen. Obwohl die Angriffe selbst zum Glück nie stattfanden, bleiben die Tunnel, Gewehre - und Sicht - immer noch. Als die Befestigung des Hügels langsam zunahm, wurde er schließlich zum herausragenden Küstenverteidigungssystem in ganz Neuseeland. Die Kanonen hier waren für die Zeit, in der sie gebaut und installiert wurden, auf dem neuesten Stand und enthielten ein Paar „verschwindender Kanonen“, die sich nach einem Schuss tatsächlich wieder in den Boden zurückziehen würden. Die Kanonen sind an der Südbatterie zu sehen, die zusammen mit Tunneln, die von Gefangenen mit Licht aus flackernden Laternen gegraben wurden, unheimlich an die Länge erinnert, die zur Verteidigung der Küste einer Nation erforderlich ist. Es gibt einen selbst geführten Wanderweg, der auf viele der Sehenswürdigkeiten hinweist, und vom Gipfel des Hügels mit Blick auf Devonport genießen Besucher einen Blick auf Waiheke Island, den Coromandel und die Skyline der Innenstadt von Auckland.Mehr

Reiseideen

Top Auckland Neighborhoods

Top Auckland Neighborhoods

So verbringen Sie 3 Tage in Auckland

So verbringen Sie 3 Tage in Auckland

Top-Aktivitäten in Auckland

Auckland: Hafenbootstour inklusive Abendessen
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Hobbiton Filmset: Tagesausflug in kleiner Gruppe ab Auckland (Rückfahrt)
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Ganztägige, landschaftlich reizvolle Auckland-Tour
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
„Hobbingen“, Rotorua und Waitomo Caves – Tagesausflug
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Hobbiton und Waitomo Caves in kleiner Gruppe in Auckland
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Waitomo Caves & Rotorua Kleingruppentour einschließlich Te Puia ab Auckland
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Auckland Delphin und Bootstour zur Walbeobachtung
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Reizvolle halbtägige Auckland-Tour
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
The Classic: Unsere beliebteste E-Bike-Tour zu den Highlights von Auckland
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Coromandel, Cathedral Cove und Hot Water Beach Ganztagestour ab Auckland
Hohe NachfrageHohe Nachfrage

Things to do in Auckland this...

Veranstalter haben mehr an Viator gezahlt, damit ihre Erlebnisse hier präsentiert werden.

Alle Infos zum Reiseziel Auckland

Zeitzone
NZST (UTC +12)

Der Auckland-Taschenführer der Einheimischen

Emma Knock

Emma is an Auckland-based writer. You’ll find her working her way through the Metro Top 50 eateries, road-tripping around the North Island, or at Piha with her wife and dog.

The first thing you should do in Auckland is...

get your bearings with a stroll around Britomart, the waterfront, and Wynyard Quarter.

A perfect Saturday in Auckland...

starts with a walk up Maungawhau / Mt. Eden (followed by cheesecake from Frasers and bookshopping at Time Out), involves a trip to Auckland Art Gallery Toi o Tāmaki, and ends with dinner and drinks on K’ Road.

One touristy thing that lives up to the hype is...

wine tasting on Waiheke—plan to hit Mudrick and Cable Bay, and book for lunch at Casita Miro (pro tip: order the croquettes).

To discover the "real" Auckland...

go to K’ Road, the city’s former red-light district and Ponsonby’s grittier cousin, where you’ll find vintage stores, art galleries, ridiculously good restaurants, LGBTQ bars, live music, and every kind of Aucklander.

For the best view of the city...

most people would say to head up Mt. Victoria in Devonport, but try the Westhaven Marina boardwalk for a different perspective.

One thing people get wrong...

is spending only one night in Auckland before flying to the South Island. You could easily fill a week—or at least a weekend—seeing the sights and checking out the city’s food scene.

Das möchten Reisende auch wissen

What is Auckland famous for?

Auckland is famous as the largest city in New Zealand, even though it’s not the capital. The Sky Tower is a prominent feature on the skyline and a popular tourist attraction. Other famous sights include One Tree Hill, the Auckland War Memorial Museum, Auckland Domain, Rangitoto Island, and Waiheke Island.

...Mehr
Is there anything to do in Auckland?

Yes. There’s a lot to do in Auckland. Enjoy views from Sky Tower or bungee jump from it; hike volcanic Rangitoto Island; take a Waiheke Island wine tour; sail on the Hauraki Gulf; surf the west coast's black sand beaches or chill out in the sun on white sand ones.

...Mehr
How do I spend a day in Auckland?

Spend one day in Auckland exploring the CBD area and waterfront. Visit the War Memorial Museum, stroll through the Domain, and stop for lunch in upmarket Parnell. In good weather, chill at Mission Bay Beach and enjoy the views of Rangitoto. Dine and drink at the Viaduct Harbour at night.

...Mehr
How can I spend 3 days in Auckland?

With three days in Auckland, spend day one in the central city, checking out the museums, art galleries, Sky Tower area, and waterfront. On days two and three get out of the city, heading to the Waitakere Ranges, Piha Beach, Waiheke Island, Rangitoto Island, or the North Shore.

...Mehr
What can you do in Auckland for free?

Free activities in Auckland include spending time at the public parks and gardens, chilling at the beaches, hiking, and walking around interesting neighborhoods, including the CBD and waterfront. In summer, free concerts and festivals in public spaces provide entertainment for all.

...Mehr
What do locals do in Auckland?

Auckland locals like to make the most of nature and the great outdoors surrounding the city by swimming at the beaches, sailing, cycling, hiking in regional parks and along coastal tracks, and chilling out in city parks. Weekend markets are a popular place to shop for food.

...Mehr