Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen

Baskenland Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Guggenheim Museum
star-4.5
6
66 Touren und Aktivitäten

Das Guggenheim Museum von Bilbao, das 1997 eröffnet und von dem weltbekannten Architekten Frank Gehry entworfen wurde, gilt als eines der wichtigsten architektonischen Werke seiner Zeit. Im Inneren der gewellten und spiegelnden Außenwände stößt man auf eine rotierende Kunst-Wunderwelt aus modernen und zeitgenössischen Werken.

Das Konzept des Museums wurde aus der Mission geboren, die viertgrößte spanische Stadt, die als einer der wichtigsten Häfen des Landes gilt, wieder zum Leben zu erwecken. Bilbao, eigentlich eine Industriestadt, zog mit seinem Guggenheim Museum in den ersten drei Jahren mehr als vier Millionen Touristen an und glich mit seiner Wirtschaftlichkeit und den Steuern das aus, was sein Bau gekostet hatte.

Bei einem Besuch des Museums am Fluss kann man durch die mehr als 100 Ausstellungen schlendern, die alle miteinander verbunden und um ein zentrales, lichtdurchströmtes Atrium angeordnet sind.

Mehr lesen
San Sebastian Old Town (Parte Vieja Donostiarra)
20 Touren und Aktivitäten

Die Altstadt von San Sebastian hat ihren Ursprung im Mittelalter und wurde 1813, nach einem Brand vollständig wieder aufgebaut. Sie liegt zwischen dem Hafen El Muelle und dem Fluss Urumea.

Die Altstadt ist ein Labyrinth aus Gassen und alten Herrenhäusern, in dem der chaotische Pescadería (Fischmarkt) stattfindet. Das städtische Museum San Telmo, die gotische St. Vincente Kirche und die barocke Santa María del Coro Basilika können alle in der Altstadt gefunden werden. Das Zentrum des Lebens in der Stadt ist der Plaza de la Constitución. Die Arkaden und der Platz mit den Balkonen waren einst eine Stierkampfarena und nachts hört man das Gelächter aus den überfüllten Bars und Restaurants. Es ist der beste Ort Pintxos zu probieren. Pintxos ist die berühmte Tapa aus dem Baskenland. Mundgerechte Snacks auf Brot, mit typischen Zutaten, wie Paprika, Tortilla, Knoblauch-Garnelen oder Dorsch.

Mehr lesen
Constitution Square (Plaza de la Constitución)
17 Touren und Aktivitäten

Der Plaza de la Constitución befindet sich in der Altstadt von San Sebastián. Seit dem Bau Anfang der 1800er Jahre dient er als Hauptplatz der Stadt und einst sogar als Stierkampfarena. Es gibt immer noch Spuren, die von dieser Vergangenheit zeugen: über den Balkonfenstern sieht man Nummern, die auf die früheren Stierkampfarena-Boxen hinweisen, in denen Zuschauer einst das Spektakel verfolgten.

Auch wenn die Stierkämpfe längst in den wirklichen Plaza de Toros verlegt wurden, werden am Plaza de la Constitución immer noch die wichtigsten Veranstaltungen von San Sebastián ausgetragen. Am bekanntesten ist dabei sicher des Trommelfestes „El Tamborrada“, das jedes Jahr am 20. Januar stattfindet.

Der Hauptplatz, der von der Stadtbibliothek dominiert wird, befindet sich in einem Teil der Stadt, der ein Netz aus engen mittelalterlichen Straßen bildet. In jeder Straße findet man hier Pintxos Bars, die baskische Antwort auf die Tapas Bar.

Mehr lesen
La Concha Beach (Playa de la Concha)
38 Touren und Aktivitäten

San Sebastian's halbmondförmiger Hauptstrand hat sehr weichen Sand und ist auf beiden Seiten von schroffen Hügeln unterbrochen. Monte Urgull im Osten und Monte Igueldo im Westen. Übersetzt ins Deutsche bedeutet La Concha "Muschel". La Concha war grundlegend an der Wandlung von San Sebastian zu einem eleganten Seebad beteiligt und wurde im 19. Jahrhundert beim spanischen Königtum sehr beliebt.

Der Strand ist in den Sommermonaten, wenn das Wasser in der Bucht von Biskaya angenehm warm ist, bis zum platzen gefüllt. Rettungsschwimmer sind stets im Einsatz und es gibt Duschen und anderen Einrichtungen am Strand, so dass viele Familien einen Tag auf dem Sand genießen. Es gibt in der Bucht zwei schwimmende Pontons zum Sonnenbaden. Etwas weiter entfernt liegt die kleine, felsige Insel Santa Clara mit einem winzigen Strand, der hervorragende für ein Picknick geeignet ist. Man kann die Insel mit dem Motorboot oder einem gemieteten Kanu erreichen.

Mehr lesen
Biarritz
star-4.5
48
18 Touren und Aktivitäten

Die fabelhafte Küstenstadt Biarritz gilt schon seit Jahrhunderten als kultureller Brennpunkt des Baskenlandes, ein Status, der Ende des 19. Jahrhunderts offiziell gemacht wurde, nachdem Kaiserin Eugénie, Ehefrau von Napoleon III, verkündete „Man muss schon gut tanzen können, um hier angenommen zu werden.“ Dieses Urteil änderte sich spätestens in den 50er Jahren, als die hohen Wellen, die sich am Gran Plage brechen - der breite Strand mit seinen Bars und Clubs, wo der Wein von der Abend- bis zur Morgendämmerung fließt - ein ganz neues Publikum anzuziehen begannen. Heute ist Biarritz eine der Spitzen-Surfdestinationen Europas und jedes Jahr im Juli lockt das Internationale Surffestival Wellenreiter aus aller Welt in die Stadt. Die klassisch französisch-baskische Kulisse mit eleganter Architektur, luxuriösen Unterkünften und anderen Kulturschätzen sorgt für einen schönen Hintergrund in der besten Partydestination des Baskenlandes.

Mehr lesen
Butrón Castle (Castillo de Butrón)
star-4.5
7
4 Touren und Aktivitäten

Wie ein Phantasieschloss aus Mittelerde thront der Stolz der Biskaya über dem Butrón Fluss und markiert den Ort, an dem eine wichtige Festung dafür sorgte, den Butrón Stamm unter Kontrolle zu halten. Die Originalstruktur des Schlosses von Butrón geht wahrscheinlich auf das 11. Jahrhundert zurück, die erste belegte Erwähnung bezieht sich aber auf einen Steinturm aus dem Jahr 1250. Während in der Region Kriege wüteten, wurde das Schloss ausgebaut und die herrschenden Familien des Baskenlandes vergossen in seinem Schatten so manches Blut. Nachdem Frieden in der wunderschönen Gegend Einzug hielt, ließen die großen Familien ihre Festung komplett verfallen. Schließlich beauftragten die neuen Besitzer 1878 den Architekten Francisco de Cuba damit, die Ruinen neu aufzubauen, diesmal aber mit einer romantisierten Silhouette aus ästhetischen Gründen und nicht zur Verteidigung. Heute wirkt das Schloss Butrón wie aus einem Märchen entsprungen mit seinen Türmchen im bayerischen Stil, so dass man sich nur fragt, wo bloß der Drache bleibt. In den Gärten kann man sehr schön ein Picknick veranstalten oder das Schloss von Innen besichtigen.

Mehr lesen
Bilbao's Santiago Cathedral
16 Touren und Aktivitäten

Bei einem Spaziergang durch die engen, mittelalterlichen Straßen des Casco Viejo in Bilbao kommt man an den hohen Außenwänden der Santiago Kathedrale vorbei. Man glaubt, dass die Kirche, die als Stopp für Pilger auf dem nördlichen Camino de Santiago (Jakobsweg) dient, schon über 600 Jahre alt ist und auf dem ehemaligen Standort zweier früherer Kirchen erbaut wurde.

Die heutige Kathedrale, die nicht mit der weitaus größeren mit demselben Namen in Santiago de Compostela am Ende des Jakobswegs verwechselt werden sollte, wurde mit den Jahren immer mehr erweitert und erwuchs so zu der Größe, die man heute sieht. Bei einem Besuch kann man durch die Kapellen schlendern, den ruhigen, gotischen Klostergang aus dem 15. Jahrhundert bewundern oder einfach die Fassade und Türmchen aus dem 19. Jahrhundert bestaunen.

Mehr lesen
Buen Pastor Cathedral
18 Touren und Aktivitäten

Die neogotische Kathedrale Buen Pastor wurde 1897 fertiggestellt, zu einer Zeit, als San Sebastián als aristokratisches Strandresort aufblühte. Buen Pastor wurde 1953 zur Kathedrale ernannt und ist das größte religiöse Bauwerk der Stadt; es besteht aus Sandstein des Monte Igueldo und hat eine konische Turmspitze, die ein regionales Wahrzeichen ist.

Die riesige Kirche wurde vom baskischen Architekten Manuel de Echave mit eleganten, schlanken gotischen Linien entworfen; ihre nadelähnliche Spitze ist mit 75 Metern die größte im Baskenland. Der baskische Skulpteur Eduardo Chillida fertigte das „Kreuz des Friedens“, das die Hauptfassade schmückt.

Auf das lateinische Kreuz basierend hat die Kathedrale drei Kirchenschiffe; das Innere ist voller Licht, das durch die Buntglasfenster von Juan Bautista Lázaro dringt; große Kronleuchter hängen von der Gewölbedecke und rosafarbene Fenster erleuchten beide Enden des Querschiffs.

Mehr lesen
Monte Igueldo
17 Touren und Aktivitäten

Monte Igueldo ist eine der beiden Landspitzen, die die Bucht La Concha in San Sebastian bilden. Monte Igueldo liegt im Westen der Stadt und bietet einen Panoramablick über die felsige Insel Santa Clara und den Fels am östlichen Ende des Strandes, den Monte Urgull.

Man kann den steil aufsteigenden Monte Igueldo, am Ende der La Concha Bucht, mit dem Auto oder zu Fuß, über den Paseo del Faro erreichen. Alternativ dazu, gibt es eine Seilbahn die auf den Hügel hinauf führt. Man findet die Seilbahnstation am Plaza del Funicular. Einmal oben angekommen, gibt es Aussichtsterrassen und einem kleinen Freizeitpark. Die meisten Besucher kommen jedoch wegen dem Panoramablick. Bei Sonnenuntergang, wenn die Lichter der Stadt funkeln, ist es ganz besonders schön. Der Freizeitpark beeindruckt zwar keine hartgesottenen Disney Fans, hat aber einen gewissen Charme. Der Park ist für Familien mit Kleinkindern unterhaltsam.

Mehr lesen
Sanctuary of Loyola (Santuario de Loyola)
star-5
12
14 Touren und Aktivitäten

1491 bekam an diesem Ort, wo heute der Schrein Santuario de Loyola steht, eine Familie niederen Adels ihr 13. Kind. Dieses sollte später als San Ignatius Lopéz de Loyola die Welt verändern, ein Soldat der durch seine Visionen zum Priester wurde und den Jesuitenorden gründete, dessen radikale Interpretation des Katholizismus seine Spuren in der neuen sowie der alten Welt hinterließ.

Das Geburtshaus von San Ignatius ist ein Ort der Pilger und des Staunens über religiöse und weltliche Aspekte zugleich. Es wurde in ein riesiges Gelände umgewandelt, auf dem neben der Basilika und dem Schrein auch ein Kunstmuseum steht, in dem einige seiner persönlichen Dinge und Schriften sowie religiöse Objekte, die über die Jahrhunderte gesammelt wurden, ausgestellt werden. Schreine für andere jesuitische Heilige sind rund um das Gelände angeordnet.

Die Gärten und umliegenden Berge stellen eine wunderschöne Kulisse dar. Ein günstiges Hotel lädt zum Übernachten ein.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Baskenland

Azkuna Zentroa

Alhóndiga Bilbao

7 Touren und Aktivitäten
Das Alhóndiga Bilbao ist nur ein paar Blocks von Bilbaos Haupt Plaza Moyúa entfernt und ist eines der einzigartigsten und überraschenden Bauwerke der Stadt. Der vielseitige Veranstaltungsort vereint Kultur und Freizeit, die Vergangenheit mit der Gegenwart und sollte auf Ihrer Liste, bei einem Besuch, ganz oben stehen.

Das Alhóndiga Bilbao war nicht immer einem so innovativen Konzept unterstellt, sondern war zu Beginn ein einfaches Wein Lager. Es wurde im Jahr 1909 eröffnet, und von Ricardo Bastida entworfen. In den 70er Jahren, hatte es eine ungewisse Zukunft, und Vorschläge kamen auf, das Haus in Sozialwohnungen oder in ein Museum für Moderne Kunst umzubauen, oder einfach abzureißen. Aber das Bauwerk hatte dann doch eine viel versprechende Zukunft, als die baskische Regierung erklärte es sei eine "öffentliche Einrichtung von kulturellem Interesse". Daraus wurde das Zentrum, was man heute hier findet.

Mehr erfahren
Moyua Square (Plaza Moyua)

Plaza Moyua - Attraktionen in Bilbao

6 Touren und Aktivitäten

Wer durch Bilbao läuft, wird unausweichlich die Plaza Moyúa überqueren, die durch ihre eiförmige Form auch als Plaza Elíptica bekannt ist. Dieser zentrale Platz ist ein mit Gärten und Brunnen versehener Kreisverkehr, den man gesehen haben sollte. Es lohnt sich, hier zu verweilen (besonders in der Mitte, die für Fußgänger zugänglich ist).

Die Plaza Moyúa wurde 1873 in einem der exklusivsten Viertel von Bilbao angelegt und liegt heute an der geschäftigen Einkaufsstraße Gran Vía. Der Platz selbst wird von zahlreichen bedeutsamen Gebäuden gesäumt, dem Palacio Chávarri im flämischen Stil aus dem 20. Jhd., dem Hauptsitz der Regierung seit 1943 und dem Hotel Carlton, dem berühmtesten Hotel der Stadt, das separat auf seiner eigenen Ecke des Platzes steht.

Die Plaza ist außerdem praktisch, um in die Metro zu steigen - die drittgrößte in Spanien - die mit ihrer Glaskuppel auf der Moyúa steht. Mit zwei verschiedenen Linien kann man so leicht andere Teile der Stadt erreichen.

Mehr erfahren
Miramar Palace (Palacio de Miramar)

Miramar Palast

14 Touren und Aktivitäten

Der Miramar Palast war mit seinen gepflegten Gärten einst der Rückzugsort der Königin Marie Christine von Habsburg, die reiche Witwe des Königs Alphonse XII aus der Spanischen Königsfamilie. Im späten 19. Jahrhundert machte die Königin aus San Sebastian einen beliebten Ferienort.

Der Palast war die Arbeit des baskischen Architekt José Goicoa, und wurde 1893 im englischen Stil fertiggestellt. Den Einfluss seines Partners, dem englischen Architekt Seldon Wornum, kann man in dem gemusterten Mauerwerk, den Giebeln, Schornsteinen und den abgerundete Türmen sehen. Die Gärten von Marie Christines Sommerpalast sind so umfangreich, dass eine Straße unter Ihnen verläuft. Die Straße verbindet die Strände von San Sebastian mit dem eleganten Vorort El Antiguo. Nach viel Hin und Her zwischen der spanischen Königsfamilie und lokalen Regierungsvertretern stehen die Gärten heute der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Mehr erfahren
Casco Viejo

Casco Viejo

20 Touren und Aktivitäten

Erleben Sie Bilbao abseits seines künstlerischen Images und unternehmen Sie einen Ausflug zum Casco Viejo. Die Altstadt geht auf das Mittelalter zurück und in ihren usprünglichen sieben Straßen hat sich ihr unberührter Charme erhalten, ganz ohne Touristenfallen, wie man sie in anderen großen Städten erlebt.

Dieses einst ummauerte Viertel bestand aus sieben Straßen und wird deshalb noch immer Los Siete Calles („sieben Straßen“ auf Spanisch) genannt. Alle sieben existieren noch heute. Sie tragen Namen wie Tendería Kalea (Krämerstraße) und Carnicería Vieja Kalea (Alte Fleischerstraße). Seit dem Mittelalter sind allerdings noch weitere Straßen hinzugekommen, ebenso wie Plätze, darunter Plaza Berria und Plaza Nueva.

Das Casco Vieja zieht die Menschen nicht nur wegen seines historischen Charmes an. Auch aus kulinarischer Sicht hat es einiges zu bieten. In den Bars gibt es herrliche Pintxos.

Mehr erfahren
Vitoria-Gasteiz

Vitoria - Baskenland

star-5
19
6 Touren und Aktivitäten

Bis das Baskenland in den 1980er Jahren seine Unabhängigkeit von Spanien erlangte, war Vitori-Gaitez nur eine von vielen idyllischen Provinzhauptstädten. Bekannt ist sie für 2 schöne Kathedralen, die gotische Santa María aus dem 14. Jhd. und María Inmaculada von 1907, umgeben von monumentalen Gebäuden mit Museen, die sich mit den Themen Kunst und Geschichte beschäftigen, und vom Palacio de Bendana aus dem Jahr 1525 mit dem Museo Fournier, in dem sich alles um Spielkarten dreht.

Die alte Stadt, die auf einem Hügel liegt, wurde im 6. Jhd. gegründet, ihre ältesten bestehenden Strukturen sind allerdings Teil einer gut erhaltenen mittelalterlichen Festung. Um sie herum findet man neuere Plazas (14. bis 18. Jhd.) und schattige Promenaden, gesäumt von Geschäften und Cafés.

Das wohlhabendere und lebhaftere moderne Zentrum der jungen Hauptstadt zeigt die Ansätze heutiger talentierter Architekten, die eine vielversprechende Zukunft für das Baskenland erahnen lassen.

Mehr erfahren
Puppy

Blumenhund

2 Touren und Aktivitäten

Die glitzernde Fassade des Guggenheim Museums von Bilbao fesselt Besucher vielleicht, aber der riesige Blumenhund davor setzt noch einen obendrauf. Er ist 13 Meter hoch und sein blumenübersäter Formschnitt gilt als buntes Symbol für die fünftgrößte Stadt Spaniens. Der Hund wird zweifellos Ihr Herz und die Aufmerksamkeit Ihrer Kamera gewinnen.

Dieser kuschelige Hund wurde von dem amerikanischen Künstler Jeff Koons entworfen. Koons kam in den 80er Jahren vor allem für seine Stücke, die zwischen Pop und Kitsch schweben, zum Ruhm. Der blumige Vierbeiner wurde aber nicht in Spaniern gestaltet. Ursprünglich wurde er für ein Schloss in Deutschland in Auftrag gegeben. Danach zog es den West Highland White Terrier Welpen nach Sydney, wo er im Museum für zeitgenössische Kunst stand, bis er letztlich zum Museum nach Bilbao kam. Seitdem geht er oft auf Reisen und ist oft im New Yorker Rockefeller Center zu sehen.

Mehr erfahren
Monte Urgull

Monte Urgull

6 Touren und Aktivitäten
Der Monte Urgull ist die östliche Landspitze von San Sebastian und war einst ein wichtiger Verteidigungsposten. Seit dem 12. Jahrhundert war es der Ort vieler Schlachten, bis die Stadtmauern 1863 von den Franzosen und Portugiesen zerstört wurden. Der Berg ist mit einem Gewirr von Wanderwegen durchzogen und wird von dem Turm Castillo de la Mota gekrönt. Der Turm wurde um 1150 erbaut und diente einst als Gefängnis.

Heute bietet die Burg einen herrlichen Blick nach Westen, über die La Concha Bucht und die kleine felsige Insel, Isla de Santa Clara. Die Burg beherbergt auch ein kleines Museum, das Casa de la historia, in dem das Schwert des Boabdil ausgestellt wird. Boabdil war der letzte maurische König, der sein Reich im 16. Jahrhundert in den Händen von Isabella und Ferdinand auseinanderbrechen sah. Oberhalb der Burg steht das Monumento al Sagrado Corazón. Eine Christusstatue, die um 1950 errichtet wurde und wachsam auf die grüne Umgebung in Richtung San Sebastian schaut.

Mehr erfahren
Ondarreta Beach (Playa de Ondarreta)

Ondarreta Strand

2 Touren und Aktivitäten

Der Strand von Ondarreta ist 0.5 km lang und liegt an einer Promenade. Er ist fast so voll wie der La Concha Strand im Sommer, wenn sich hier Familien in den blauweiß gestreiften Strandzelten zusammenfinden und Kinder am Strand Tennis oder Volleyball spielen.

Man sieht vom Strand die Isla de Santa Clara und es ist ein schöner Ort für ein sommerliches Picknick. Der Strand ist weniger vor den Launen und Winden des Golfs von Biskaya geschützt, als der La Concha Strand. Daher ist Ondarreta beliebt bei Surfern, wenn es Wellen gibt. Am Ende des Strandes, am Fuße des Monte Igueldo, im El Antiguo Viertel, steht eine spektakuläre Skulptur von Eduardo Chillida, mit dem Namen Peine del Viento.

Mehr erfahren
San Telmo Museum (STM)

San Telmo Museum

4 Touren und Aktivitäten

Das San Telmo Museum befindet sich im Herzen der Altstadt San Sebastians und befindet sich in einem Renaissance-Kloster aus dem 16. Jahrhundert, das man um einen herrlichen Kreuzgang herum erbaute. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde der Bau als Kaserne genutzt und verfiel zunehmend; später sanierte man das Bauwerk jedoch und machte es 1932 zum städtischen Museum. 2011 wurde eine neue Gallerie hinzugefügt, deren Äußeres aus Aluminium die Renaissance nahtlos mit zeitgenössischem Design verschmelzen lässt.

Das Museum befasst sich mit der Entwicklung baskischer Kultur von neolithischen Zeiten bis ins Heute. Hervorzuheben sind hierbei elf Wandmalereien in der Kapelle, die einige wichtige historische Ereignisse thematisieren und in den 1930ern von José Maria Sert angefertigt wurden. Die Sammlung schöner Künste umfasst diverse düstere Ölgemälde, darunter Meisterwerke von El Greco sowie Portraits des spanischen Impressionisten Joaquín Sorolla.

Mehr erfahren
Bilbao Fine Arts Museum (Museo de Bellas Artes de Bilbao)

Museo de Bellas Artes de Bilbao

5 Touren und Aktivitäten

Hat das Guggenheim ihr Interesse für Kunst geweckt? Bilbao hat noch ein anderes Museum im Ärmel. Das Museo de Bellas Artes, oder das Museum er Schönen Künste von Bilbao.

Das Museum der Schönen Künste wurde 1908 gegründet. So wie Sie es heute sehen, ist es 1945 entstanden. Damals wurde es mit dem Museum für Moderne Kunst zusammengelegt, und zog an den heutigen Standort im Doña Casilda Iturrizar Park. Das Museum beherbergt mehr als 10.000 Werke und ist die perfekte Ergänzung zum Guggenheim. Das Museum der Schönen Künste ist intim und traditionell, es konzentriert sich vor allem auf lokale Künstler. Das Guggenheim hingegen ist groß, abstrakt und bietet weitgehend internationale Stücke. Im Museo de Bellas Arte finden Sie eine konventionelle Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Radierungen, Zeichnungen und vieles mehr.

Mehr erfahren
Church of the Sacred Heart (Iglesia del Sagrado Corazón)

Sagrado Corazon Kirche

3 Touren und Aktivitäten

Mitten im modernen Zentrum von Bilbao steht dieses große, neogotische Monument aus Ziegeln und Steinen mit einer 1,5 Meter hohen Bronzestatue von Jesus auf der Spitze. Es wurde als neues Heim der Jesuiten erbaut, die ihre Residenz zusammen mit einer Kirche im frühen 19. Jahrhundert errichteten. Entworfen wurde sie vom Architekten José María Basterra in seinem ganz eigenen modernistischen Stil. Die zwei Originalspitztürme der Kirche wurden im 20. Jahrhundert abgerissen, doch die Fassade des Monuments restaurierte man.

Die hellen Farben und prächtige Ausstattung des Inneren der Kirche waren als architektonischer Stil zur damaligen Zeit einzigartig. Mit einer Kombination aus traditionellen Elementen wie Buntglas und einem Hauptaltar, der dem Herz Jesu gewidmet wurde, und einem ausgeprägt modernistischen Stil gilt dieses Monument als dekorative Repräsentation der Vergangenheit und Gegenwart Bilbaos.

Mehr erfahren
Hondarribia

Hondarribia

1 Tour und Aktivität

Die attraktive baskische Stadt Hondarribia (Fuenterrabia auf Spanisch) liegt am Ufer des Bidasoa Flusses an der spanischen Atlantikküste, etwa 20 Kilometer östlich von San Sebastian. Hondarribia gilt als eine der schönsten Küstenstädte des Baskenlandes. Sie liegt kurz vor der Grenze zu Frankreich und wird vom kargen Gipfel des Rhune bewacht.

Die historische Stadt ist für ihren lebhaften Yachthafen bekannt. Außerdem findet man hier einen Sandstrand, eine Hafenpromenade und ein paar Fischerhütten mit Holzbalkonen. Durch den steinernen Torbogen spaziert man ins Herz der Altstadt (Parte Vieja) mit seinem Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen, Steinpalästen und traditionellen, mittelalterlichen Stadthäusern.

Hondarribia ist seit ein paar Jahren für seine vielen Gourmet-Restaurants bekannt. Es gibt aber auch leckere Pintxos Bars an der mit Bäumen gesäumten San Pedro Kale. Hier lassen sich diese spanischen Mini-Kebabs bestens mit einem Glas Cider genießen.

Mehr erfahren
Euskalduna Palace (Palacio Euskalduna)

Euskalduna Palast

2 Touren und Aktivitäten

Das Guggenheim ist nicht das einzige architektonische Wunder am Wasser in Bilbao, denn ein Stück flussaufwärts steht eine weitere eindrucksvolle Konstruktion, der Euskalduna Palast. Das Gebäude, das 1999 eingeweiht wurde, zeigt Fenster im Mosaikstil und riesige Außenwände aus rostig aussehendem Kortenstahl. Die Inspiration hinter diesem Aussehen: Die symbolische Darstellung des letzten Schiffs, das auf dem Trockendock der ehemaligen Euskalduna Werft gebaut wurde, die eine wichtige Rolle im Wachstum und der Geschichte der Stadt spielte.

Der architektonisch angesehene Euskalduna Palast ist 50.000 Quadratmeter groß und verfügt über die größte und die zweitgrößte Bühne Spaniens. Der Mehrzweckveranstaltungsort dient als Opernhaus, Konzertsaal und Konferenzzentrum, weshalb hier eine Vielfalt an Veranstaltungen stattfindet, kulturell sowie geschäftlich. Zeitweilige Ausstellungen gibt es ebenfalls immer wieder zu sehen.

Mehr erfahren
San Sebastián Aquarium

Aquarium San Sebastián

4 Touren und Aktivitäten

Das Aquarium San Sebastián wurde 2008 ausgiebig umgestaltet; es liegt am Wasser und am Fuße des Monte Urgull und ist eines der modernsten Aquarien in Europa, trotz seines Sitzes in einem Gebäude aus dem Jahr 1928. Das Aquarium beherbergt 31 Meereslandschaften von Kantabrien bis zu den Tropen; die Hauptattraktion ist der 360°-Plexiglas-Tunnel, der sich durch das Ozeanarium zieht, während mehr als 40 Fischarten, darunter Stierhaie, Schildkröten, Stachelrochen und Quallen, fröhlich vorbeischwimmen.

Ein kleines Museum der Meeresgeschichte zeigt das Skelett eines Wales, das 1878 vor der Atlantikküste gefunden wurde, und einige faszinierende Fischerboote, die die andauernde Beziehung San Sebastiáns zum Meer zeigen.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973