Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Karibik Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Club Mobay Departure Lounge
star-4.5
423
3 Touren und Aktivitäten

Der Urlaub auf Jamaika ist noch nicht zuende, wenn man zurück zum Flughafen fährt. Die Entspannung und der Spaß gehen in der Club Mobay Departure Lounge im Sangster International Airport in Montego Bay weiter.

Club Mobay ist eine Flughafen-Lounge, die es mit jeder anderen auf der Welt aufnehmen kann. Man fühlt sich wie ein Passagier der 1. Klasse, wenn man in die über 1110 Quadratmeter große Lounge kommt und die bequemen Sessel, die elegante Bar, riesige Fernseher und die gut ausgestattete Snackbar genießt. Es gibt auch ein Geschäftszentrum mit Computern für alle, die einen ruhigen Ort brauchen, um E-Mails zu beantworten oder Online Projekte abzuschließen, bevor es zurück in die Realität geht. In der ganzen Lounge ist Hochgeschwindigkeits-W-Lan erhältlich. Im Club Mobay gibt es einen tollen Bereich für Kinder, der den Namen Pickney Place trägt und Spiele und andere Aktivitäten zu bieten hat. Wer sich vor dem Flug noch frisch machen möchte, kann sogar eine Dusche nehmen.

Mehr lesen
Macao Beach (Playa Macao)
star-4.5
29
143 Touren und Aktivitäten

Klares blaues Wasser und die weißen Sandstrände machen Macau einen idealen Ort, um die wahre Karibik zu erleben. Da es ein öffentlicher ist Strand ist kommen Reisende aus der Ferne, sowie Einheimische. Besucher müssen sich keine Sorgen über aggressive Verkäufer oder einen überfüllten Strand machen. Daher ist es der ideale Ort für einen ruhigen Spaziergang am Morgen oder einen aktiven Nachmittag.

Besucher können im Sand liegen, Boogie Boarden oder Surfen lernen. In der Nähe von Macao Beach gibt es große Wellen. Und für diejenigen, die lieber trocken auf dem Land bleiben, gibt es Pferde zum ausreiten und man kann dabei auch die atemberaubende Küste und frische salzige Luft genießen.

Mehr lesen
Rose Island
star-5
17
31 Touren und Aktivitäten

Wenn man von den Bahamas träumt, denkt man meist an einen verlassenen weißen Sandstrand umgeben von türkisfarbenem Meer. Es ist nicht so leicht, genau solch einen Strand zu finden, denn gerade rund um Nassau sind verlassene Orte eine Seltenheit.

Gleich vor der Küste liegt allerdings die Insel Rose Island, die einem tropischen Paradies schon ziemlich nahe kommt. Da gibt es eine einsame Strandbar und ein paar Palmen, die im Wind schaukeln. Ansonsten ist die Insel perfekt zum Schnorcheln und Sonnenbaden. Wer für einen ganzen Tag nach Sandy Toes kommt, kann der erste sein, der morgens seine Spuren im weißen Sand hinterlässt, der über Nacht von der Flut glattgespült wurde. Trinken Sie etwas an der Strandbar, baden Sie im kristallklaren Meer oder suchen Sie sich eine einsame Hängematte am Wasser. Dies ist ein kleines Paradies im Paradies, wo man noch mehr Ruhe und Entspannung bekommt als an seinem eigentlichen Urlaubsort und Energie für weitere Aktivitäten tanken kann.

Mehr lesen
Damajagua Falls (27 Charcos)
star-3
3
15 Touren und Aktivitäten

Die Damajagua Fälle, die im grünen Dschungel versteckt liegen, bestehen aus insgesamt 27 Kaskadenwasserfällen, die erst in den 90er Jahren entdeckt wurden. Diesen natürlichen Wasserhindernisparcours kann man erklettern, als Sprungbrett oder Rutsche nutzen. Nach heftigem Regen kann es aber auch ein gefährlicher Ort sein.

Am besten sieht man die Fälle auf einer Tour. Die Guides bringen einen bis zum siebten Wasserfall und statten einen mit entsprechenden Sicherheitsausrüstungen aus, zum Beispiel Helmen und Rettungswesten. Es ist auch möglich, sich über den siebten Wasserfall hinaus zu wagen, dann muss man sich aber selbst um den Transport ab Puerto Plata kümmern und einen Guide und Sicherheitsausrüstungen organisieren.

Mehr lesen
Rick's Café
star-4
49
102 Touren und Aktivitäten

Rick‘s Café, eine echte Institution, war die erste öffentliche Bar mit Restaurant ihrer Art an den Klippen am West End.

Rick‘s wurde 1974 eröffnet, als Negril noch ein verschlafenes Fischerdorf war, und gilt heute als beliebter Ort, um den Sonnenuntergang zu bewundern, bei dem die Gäste regelmäßig in Applaus ausbrechen.

Dies ist ein touristischer, aber entspannter Ort an den Klippen, die über 10 Meter in den Ozean hinabfallen. Einheimische Klippenspringer und wagemutige Besucher wagen oftmals den Sprung von den verschiedenen Plattformen in das Meer unter ihnen.

Mehr lesen
Queen's Staircase
star-4.5
345
43 Touren und Aktivitäten

Vielleicht überrascht es Sie, dass die am meisten besuchte Attraktion in Nassau eine 31 Meter hohe Treppe ist. Aber ihre Besonderheit liegt nicht in den 65 Stufen, sondern in ihrer Bedeutung für die bahamische Kulturgeschichte. Die massiven Kalkstein-Treppenstufen wurden zwischen 1793 und 1794 von Sklaven gebaut. 100 Jahre später wurde die Treppe zu Ehren der 65 Jahre regierenden Königin Victoria und ihrer unterstützenden Rolle bei der Abschaffung der Sklaverei in den Bahamas umbenannt.

Bestaunen Sie die ruhige und majestätische steil abfallende Treppe, die nach wie vor als außergewöhnliches Bauwerk gilt. Um die Stufen zu meißeln, mussten die Sklaven die Steine in Handarbeit mit Äxten und anderen scharfen Werkzeugen bearbeiten. Die Treppe führt zur Rückseite von Fort Fincastle hinauf.

Mehr lesen
Doctor's Cave Beach
star-3.5
8
25 Touren und Aktivitäten

Doctor‘s Cave Beach, der sich am „Hip Strip“ in Montego Bay befindet, ist der bekannteste Strand auf Jamaika. Es ist eine Top-Destination für Partygänger mit unzähligen Aktivitäten an Land und auf dem Meer zu moderaten Preisen. Der weiße Sand führt direkt in das türkisfarbene Wasser der Karibik, vor dem sich Sonnenanbeter in diesem tropischen Paradies aalen können.

Leihen Sie einen Strandschirm aus und entspannen Sie sich mit einer Dose Red Stripe oder greifen Sie zum Schnorchel und bestaunen Sie die beeindruckende Vielfalt der Meeresbewohner im Wasser, das so klar ist, dass man bis zum Boden gucken kann. Doctor‘s Cave Beach bietet einen einfachen Zugang zum 6 Hektar großen Montego Bay Marine Park, außerdem kann man Jet-Skier ausleihen, am Parasailing teilnehmen und im Glasboot privater ansässiger Anbieter fahren. Nach all den Aktivitäten auf dem Meer und an Land sind Restaurants und Bars in einem der angesagtesten Unterhaltungsviertel Jamaikas nicht weit entfernt.

Mehr lesen
Prickly Pear Cays
5 Touren und Aktivitäten

Wem die Idee gefällt, sich einen Tag lang auf einer idyllischen Wüsteninsel in der Karibik zu vergnügen, der sollte an einem Bootsausflug nach Prickly Pear Cay teilnehmen. Diese unbewohnten Inseln liegen knapp zehn Kilometer nordwestlich von Anguilla und bestechen durch weiße Sandstrände und Saumriffe, die zum Meeresschutzgebiet von Anguilla gehören. Den Tag hier kann man mit einem Schnorchelausflug zu den bunten Korallen und Wracks rund um die Inselchen beginnen. Dann wartet ein Bad und faules Sonnen im Sand am Nachmittag auf die Besucher, zusammen mit einem Barbecue am Mittag und kalten Cocktails vom Restaurant auf der Insel.

Mehr lesen
Fort Charlotte
28 Touren und Aktivitäten

Hoch oben auf einem Hügel mit Blick auf den Hafen von Nassau steht das aus der britischen Kolonialzeit stammende Fort Charlotte, die größte Festung Nassaus. Diese historische Stätte wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts für eine Schlacht errichtet, die letztendlich nie stattgefunden hat, und abgesehen von der wunderschönen Aussicht von dort oben, findet man im Fort versteckte unterirdische Gänge, einen wasserlosen Festungsgraben, abgelegene Verliese und sogar echte Kanonen. Tourguides führen die Besucher durch die tiefgelegenen unterirdischen Gewölbe der Festung, aber dank der guten Beschilderung und Beleuchtung ist es ebenfalls möglich, das Gelände auf eigene Faust zu erkunden.

Mehr lesen
Gros Piton
star-4.5
132
41 Touren und Aktivitäten

Saint Lucia ist eine der bergigsten karibischen Inseln und von ihren unzähligen Gipfeln sind die Pitons diejenigen, die einem am ehesten im Gedächtnis bleiben werden. Zusammen bilden sie das Wahrzeichen des Landes, es handelt sich dabei aber weniger um „Berge“ im herkömmlichen Sinne, sondern eher um dramatische, kegelförmige Auswüchse, die hoch übers Meer ragen.

Gros Piton ist der größte der beiden (der andere ist logischerweise Petit Piton). Es ist ein beliebter Ort zum Klettern, doch ein Blick auf die Abhänge verrät einem schon, dass es sich nicht um einen Spaziergang handelt, besonders in dem tropischen Klima. Wenn man etwas Erfahrung im Klettern hat, dann wird man nach dem Anstieg zum 786 Meter hohen Gipfel mit beeindruckenden Ausblicken auf die saphirblaue See und die grüne Landschaft belohnt.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Karibik

Laguna Grande

Biolumineszenz-Bucht

star-4
29
21 Touren und Aktivitäten

Am Tag sieht die berühmte „Bio-Bucht” in Fajardo wie jedes andere Ufer in Puerto Rico aus. Bei Nacht wird die Bucht aber zu einer gespenstischen Lagune, die bei jeder Bewegung fluoreszierend leuchtet. Aufgrund des mikroskopischen Planktons im seichten Wasser kreiert jeder Paddelschlag einen Lichtstreifen. Offiziell heißt dieses Phänomen Biolumineszenz und es gibt weltweit nur eine Handvoll Orte, an denen es durchgehend auftritt. Ein Ort ist die Laguna Grande gleich an der Küste von Fajardo, wo Kajaktouren Besuchern die Möglichkeit bieten, das Wasser wortwörtlich zum Leuchten zu bringen. Auch wenn sich das gespenstisch und unnatürlich anhört, ist das leuchtende Wasser bei jeder Bewegung nicht der unheimlichste Teil; das ist eher eine Kajaktour durch die dichten Mangroven und die Dunkelheit unter den Baumkronen, wo jedes Krachen und Ächzen daran erinnert, dass man sich nicht in einem Gebäude befindet.

Mehr erfahren
Saona Island (Isla Saona)

Isla Saona

star-4.5
83
57 Touren und Aktivitäten

Die als Nationalpark geschützte Isla Saona liegt vor der südlichen Küste der Dominikanischen Republik.

Dieses herrliche Paradies bietet ein paar wunderbare Strände mit tollen Badestellen bei Mano Juan und Punta Gorda. Für einen Tagesausflug mit dem Katamaran ist dies das perfekte Ziel.

Auf der Insel wohnen nur etwas mehr als 300 Menschen und neben den Lagunen, Höhlen und Schnorchelstellen hat die Isla Soana vor allem den Strand und Öko-Tourismus Aktivitäten zu bieten.

Die Insel ist etwa 25 mal 5 Kilometer groß.

Mehr erfahren
Indigenous Eyes Ecological Park and Reserve (Parque Ojos Indigenas)

Punta Cana Naturpark

star-4.5
26
10 Touren und Aktivitäten

Der privat geführte, 600 ha große, Punta Cana Naturpark schützt die Lebensräume an den Küsten und im Binnenland. Rund 80 Vogelarten leben hier, zusammen mit mehr als 500 Arten von Pflanzen.

Innerhalb des Parks, gibt es die Augen der Eingeborenen, benannt nach den kristallklaren Lagunen (genannt "Augen"), die unter der Erde verlaufen und in der Nähe des Meeres wieder auftauchen. Wanderwege führen rund um den Park, oder Sie können eine Führung machen. Führungen auf dem Pferd gehen durch den Park und entlang der Küste.

Mehr erfahren
Blue Hole

Blue Hole

star-4.5
14
214 Touren und Aktivitäten

Das Blue Hole ist ein Naturwunder in der Nähe von Ocho Rios. Die tiefe Höhle in den tropischen Bergen Jamaikas erhielt ihren Namen von der dunkelblauen Tönung des Wassers hier. Man sieht hier allerdings nicht nur schönes blaues Wasser, sondern auch Wasserfälle, die seitlich in das Blue Hole verlaufen, und die dichte Vegetation an den Rändern und Spalten der felsigen Umgebung. Die herabhängenden Weinreben geben dem Blue Hole eine unheimlich exotische Erscheinung. Ein perfekter Ort, um schwimmen zu gehen und von den Klippen ins blaue Wasser zu springen.

Mehr erfahren
Arawak Cay

Arawak Cay

22 Touren und Aktivitäten

In diesem Meeresfrüchte-Paradies werden an jeder Ecke frischer Fisch und starke Drinks angeboten. Es ist ein Reiseziel für Besucher, die den authentischen Geschmack von Nassau erleben wollen. Was mit ein paar kleinen Verkaufsständen für heimische Muscheln begann, wuchs schnell heran und erweiterte das Angebot um verschiedene Fische und eine umfangreiche Auswahl traditioneller Bahamischer Gerichte. Besucher stehen Schlange für den berühmten Conch salad und die Conch fritters, die auf Bestellung frisch zubereitet werden. Fragen Sie nach einem Schuss der lokalen Hot Sauce, einer speziellen Insel-Mischung aus würzigen Paprikaschoten und saftigen Limetten.

Arawak Cay ist ein unterhaltsamer Ort, um die lokalen Gerichte in Form eines Nachmittagssnacks oder leckeren Abendessens zu genießen. Und sobald die Straßen in der Dämmerung zum Leben erwachen, ist dieser Platz am Wasser ideal für einen kühles Bier oder einem starken Sundowner-Cocktail, um den Abend abzurunden.

Mehr erfahren
Fort Fincastle

Fort Fincastle

star-4
67
25 Touren und Aktivitäten

Das imposante Fort Fincastle ruht königlich oben auf dem Bennet‘s Hill und überblickt von dort die Stadt Nassau. Obwohl seine Architektur eher schlicht ist, beeindruckt es durch seine gewaltigen Steinmauern über die Repliken der alten Kanonen hervorragen.

Das Fort wurde im Jahr 1793 von Lord Dunmore, dem damaligen Gouverneur der Insel, errichtet. Er ließ die knapp 40 Meter hohe Festung bauen, um die Insel vor Angreifern zu schützen. Heute können Sie auf die Festungsmauern steigen und dort die Kanonen und drei unter dem Beobachtungsposten liegende Zimmer erkunden. Die Festung an sich ist schon ein interessanter Ort, aber der spektakuläre Panoramablick auf das Meer von dort oben, macht das Fort absolut sehenswert.

Mehr erfahren
Marigot Bay

Marigot Bay

star-4.5
121
51 Touren und Aktivitäten

Könnte es sein, dass Marigot Bay die „schönste Bucht der Karibik“ ist, so wie Schriftsteller James A. Michener sie beschrieben hat? Ohne Frage zählt sie zu den meistfotografierten und gefilmten mit ihrem weißen Sand, wehenden Palmen, türkisblauem Wasser und grünen Hügeln, die alle Voraussetzungen für das „tropische Paradies“ erfüllen.

Da die Gegend nur wenig entwickelt wurde, hat man sichergestellt, dass die traumhafte Destination erhalten geblieben ist. Nicht verdrängen kann man aber die Luxusyachten, die in der Bucht und am Anleger liegen. Das luxuriöse Marigot Bay Hotel zieht anspruchsvolle Gäste an, doch man muss nicht extra zahlen, wenn man einfach nur den Tag am Strand verbringen und das Inselidyll genießen möchte.

Mehr erfahren
Castillo San Felipe del Morro

Castillo San Felipe del Morro

33 Touren und Aktivitäten

Gleich nördlich vom alten Viertel von San Juan liegt ein nationales, historisches Wahrzeichen der Stadt, das Castillo San Felipe del Morro, eine Stadtburg oder Festung aus dem 16. Jahrhundert.

Die Festung steht auf der Weltkulturerbeliste und befindet sich an der nordwestlichen Spitze auf der kleinen Insel von San Juan. Dies war ein perfekter Ort, um den Atlantik im Blick zu haben und San Juan und seine Bucht vor einfallenden Feinden zu schützen. In der jüngeren Geschichte spielte das amerikanische Militär hier eine große Rolle, das zwischen 1898 und 1961 die Festung eingenommen hatte.

Die Stadtburg ist wunderschön gelegen und von riesigen Grünflächen und der herrlich felsigen Küste umgeben. Die imposanten Festungsmauern stellen einen interessanten Kontrast zum leuchtend blauen Meer dar. Bei Wind ist der Rasen zwischen der Festung und der Stadt ein beliebter Ort, um Drachen steigen zu lassen.

Mehr erfahren
La Fortaleza (The Fortress)

La Fortaleza - San Juan de Puerto Rico

star-4.5
402
24 Touren und Aktivitäten
Der blau-weiße Santa Catalina Palast wurde 1533 gebaut und sieht sehr beindruckend aus wenn man durch die schmale Straßen von San Juan kommt. Das Gebäude strahlt zwar heute eine behördliche Ruhe aus, aber war lange einer der am meisten angegriffenen Orte in der Karibik: La Fortaleza. Man kann heute noch die Steine der Befestigungsanlagen sehen, die von den Spaniern gebaut wurde.
Mehr erfahren
Divi Little Bay Beach Resort

Divi Little Bay Beach

12 Touren und Aktivitäten

Little Bay Beach ist ein verstecktes Refugium außerhalb von Philipsburg. Der Strand selbst liegt an der westlichen Great Bay Halbinsel und besticht durch weißen Sand vor der beeindruckenden Kulisse des idyllisch türkisfarbenen Wassers, das so seicht ans Ufer plätschert. Da das Meer stets ruhig ist, gilt Little Bay Beach als großartiger Ort zum Schnorcheln, außerdem kann man Jetskifahren, Paddelboote leihen oder am Parasailing teilnehmen. Hinzu kommen verschiedene Bars und Restaurants inmitten der Resorts in der Bucht. Vom östlichen Ende des Little Bay Beach kann man eine kurze Wanderung zur Spitze der Halbinsel unternehmen, um Fort Amsterdam zu besichtigen, das 1631 von den Niederländern errichtet wurde.

Mehr erfahren
Altos de Chavón

Altos de Chavón

23 Touren und Aktivitäten

Falls Sie sich fragen, wie es vor vielen Jahrhunderten auf der Insel der Dominikanischen Republik war, sollten Sie Altos de Chavón besuchen, einen Nachbau einer Stadt aus dem 16. Jahrhundert in La Romana nahe des Flusses Chavón. Die Stadt wurde aus Stein geformt und ist ein beeindruckendes Beispiel für ein vom Mittelmeerraum inspiriertes Dorf der damaligen Zeit.

Der Bau begann 1976 mit dem Ziel, Altos de Chavón als Zentrum der Kultur der Dominikanischen Republik zu etablieren. Ein Großteil des Mauerwerks und der Metallschnitzereien wurde von einheimischen Handwerkern hergestellt; es zeigt eindrucksvoll das damals so bedeutende Handwerk der Inselbewohner. Fast alles in Altos de Chavón ist aus Stein und der Standort an der Küste bietet eine dramatische und inspirierende Kulisse. Besucher finden hier Restaurants, Geschäfte und sogar ein Amphitheater mit 5.000 Sitzplätzen, in dem Konzerte und andere Vorführungen stattfinden.

Mehr erfahren
Bioluminescent Bay (Mosquito Bay)

Biolumineszierende Bucht

3 Touren und Aktivitäten

Eine Kajaktour bei Nacht unter den Sternen ist schon ein Abenteuer für sich und ein wirklich romantisches Erlebnis, wenn man nur das Geräusch der Paddel beim Eintauchen ins Wasser hört. Blicken Sie hinauf zu den Sternen und lassen Sie sich nur vom Mond leiten, denn das ist alles was man sieht, wenn man zum Nachthimmel schaut. Hier vor der Insel Vieques in der so genannten Biolumineszierenden Buchtwird dieses Abenteuer aber noch verstärkt, denn das Wasser leuchtet, wenn man es berührt. Das hat man Mikroorganismen, die einfach nur „Dinos“ genannt werden, zu verdanken. Sie sorgen dafür, dass man neonblaue und grüne Leuchtstreifen gleich neben seinem Kajak sieht, wenn man mit dem Paddel oder den Fingern durch das Wasser dieser berühmten Bucht von Puerto Rico fährt. Dies ist ein Erlebnis für alle Sinne, denn so wird die Berührung des Wassers sichtbar und bei jedem einzelnen Paddelschlag, den man macht, wird man erneut von Farben und Lichtern überrascht.

Mehr erfahren
Government House

Das Government House

14 Touren und Aktivitäten

Das 1806 erbaute Government House wird von vielen als Inbegriff der georgischen Kolonialarchitektur auf den gesamten Westindischen Inseln angesehen. Sein farbenfrohes Äußeres, die korallenfarbene Lackierung, die an die Farbe Nassaus berühmter Schneckenmuscheln erinnert, verleiht diesem traditionellen Gebäude auf dem Fitzwilliam Berg eine einzigartige Insel-Atmosphäre. Der eindrucksvolle Eingangsbereich, die hohen ionischen Säulen und die imposante Statue von Christopher Kolumbus verleihen der Residenz des Generalgouverneurs und Vertreters der Queen eine edle Note. Erklimmen Sie die Hügel, um einen atemberaubenden Blick auf das Inselparadies zu genießen, oder warten Sie an den Toren, um die Wachablösung mitzuerleben. Beides sind Motive, die die Einzigartigkeit Nassaus abbilden.

Mehr erfahren
Diamond Falls Botanical Gardens

Diamond Botanische Gärten

star-4.5
28
40 Touren und Aktivitäten

Tief in einer geschützten Schlucht am Fuße der Pitons liegen die Diamond Botanischen Gärten. Sie gehören zum Soufriere Anwesen, eines der ältesten und besterhaltenen der Insel, das noch immer im Besitz der Familie ist, die das Land 1713 von König Ludwig XIV zugesprochen bekam. Die Gärten liegen in der Nähe von Schwefelquellen, so dass der reichhaltige vulkanische Boden genug Nährstoffe für die tropischen Pflanzen und Blumen bieten kann.

Neben den Spazierwegen, die von herrlichen Blumen gesäumt werden, kann man hier auch Tiere beobachten, eine historische Mühle mit Wasserrad und den Diamond Wasserfall bestaunen, einer der buntesten in der Karibik mit mineralhaltigem Wasser, das ihm das Erscheinungsbild eines Regenbogens verleiht. Da das Gelände in der Nähe der Schwefelquellen liegt, gibt es hier einige vulkanisch beheizte Mineralbäder, die schon zu Zeiten von Ludwig XVI als Entspannungsbäder genutzt wurden. Der König ließ hier für seine Truppen 1784 ein Badehaus erbauen.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973