Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zentrales Hochland (Vietnam) Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Cham Island (Cu Lao Cham)
star-5
1
31 Touren und Aktivitäten

Die Cham Inseln sind eine Gruppe aus 8 kleinen Inseln in Quang Nam, die den Cu Lao Cham Marinepark formen und als UNESCO Reservat gelten.

Die Insel hat Sandstrände, Felsenklippen und kristallklares Wasser für ihre Besucher zu bieten. Wer gerne Wandern geht, wird den schönen Ausblick von den bewaldeten Wegen und den einfachen Einrichtungen tropischer Campingplätze aus genießen. Taucher stoßen auf Korallen, Tigerflohkrebse und Weichtiere, die es nur in dieser Region gibt, während Vogelbeobachter Salangane erspähen können - bekannt durch die Vogelnestsuppe, eine Spezialität des Landes.

Mehr lesen
Hue Citadel (Dai Noi)
star-4.5
9
318 Touren und Aktivitäten

Die gewaltige Festung wurde im Jahr 1804 für Kaiser Gia Long erbaut und ist von einem Zick-Zack-förmigen Graben und einem 21 Meter dickem Schutzwall umgeben. Aber die Besucher dieser Zitadelle-in-der-Zitadelle-in-der-Zitadelle müssen keinen Fluss überqueren oder über hohen Mauern klettern, um einen Blick in ihr Inneres zu werfen. Die kaiserliche Anlage ist über eine der 10 Fußgängerbrücken zum einstigen Kaisergebiet zugänglich. Durch das Ngo Mon Tor, das einst den Herrschern vorbehalten war gelangen sie zum Flaggenturm (Cot Co) von dem Sie auf den höchsten Fahnenmast des Landes blicken können, bevor Sie an den Neun Dynastie-Urnen vorbeiwandern, die verschiedene Könige der Nguyen-Dynastie symbolisieren.

Mehr lesen
Perfume River (Song Huong River)
star-4.5
11
74 Touren und Aktivitäten

Der Parfüm-Fluss hat zwar seinen Ruhm aus dem Film Full Metal Jacket, aber Besucher von Hue reisten schon auf dem malerischen Fluss bevor der Film 1987 debütierte.

Jeden Herbst fallen die Blüten von den nahegelegenen Obstgärten in den Fluss und es entsteht ein einzigartiger Duft, der dem Fluss seinen Namen gibt. Das unverschmutzte Gewässer bietet eine kühle Brise für Radfahrer die entlang der gewundenen Ufer der Reisfelder fahren und eine atemberaubende Aussicht auf den Ngu Binh Berg. Genießen Sie den Sonnenuntergang und die Lichter der Stadt und ein kühles Bier am späten Nachmittag, bei einer Drachenbootsfahrt durch Hue.

Mehr lesen
Forbidden Purple City (Tu Cam Thanh)
star-4.5
9
13 Touren und Aktivitäten

Dieser herrschaftliche Komplex, der im Zentrum der alten Kaiserstadt Hue liegt, wurde einst exklusiv für den Kaiser der Nguyen Dynastie genutzt. Nur Eunuchen liefen durch die Säle, denn sogar seine vertrautesten Diener waren hier nicht erwünscht. Heute besteht die historische Festung größtenteils aus Ruinen, da sie im Laufe der Geschichte durch zahlreiche Kriege zerstört wurde.

Trotz einiger kürzlich unternommener Versuche, die Gebäude wieder zu errichten, können selbst die Ruinen begeistern. Einen langen Nachmittag kann man auf dem Gelände verbringen und die Gemälde, Holzarbeiten und Architektur bestaunen, die noch immer bestehen. Ein 10 Kilometer langer Graben umgibt das royale Gelände, das errichtet wurde, um die Verbotene Stadt von Peking nachzustellen und das von 10 Toren bewacht wird.

Mehr lesen
Hoi An Ancient Town
star-4
2
673 Touren und Aktivitäten

Geschichtsliebhaber versammeln sich gerne in dieser 2000 Jahre alten Stadt, die zum UNESCO Welterbe gehört und hinduistische, arabische und chinesische Einflüsse in ihrer atemberaubenden Kultur, dem leckeren Essen und der vielfältigen Kultur versammelt.

Naturfreunde lieben die ruhigen Strände, die nicht weit vom Stadtzentrum entfernt liegen, während sich Bummler an den Fußgängerstraßen der Altstadt erfreuen, die mit niedlichen Geschäften und lebendigen Händlern gesäumt sind.

Bisher ist die ehemalige Hafenstadt von urbanen Wolkenkratzern und Großstadtentwicklungen verschont geblieben. Reisende bekommen also einen Eindruck davon, was Hoi An einst war und wie man in Vietnam früher lebte.

Mehr lesen
Marble Mountains
star-3
3
500 Touren und Aktivitäten

Die fünf Kalksteinhügel, aus denen Vietnams berühmte Marmorberge bestehen, sind jeweils nach einem der fünf Elemente benannt: Feuer (Hoa), Holz (Moc), Metall (Kim), Wasser (Thuy) und Erde (Tho). Ihre schattigen Höhlen und versteckten Tunnel ziehen jedes Jahr tausende Reisende an, doch auch ihre Nähe zu wunderschönen, alten buddhistischen und hinduistischen Grotten und der Zugang zum beeindruckenden Gipfel sind Grund genug dafür, sie zu besuchen.

Reisende können die 150 Stufen zum Gipfel des Thuy Son hinaufsteigen, wo sie wunderbare Ausblicke auf die natürliche Landschaft und der Zugang zu den Grotten erwarten. Hier kann man Huyen Khong und Tang Chon sowie die Tam Thai Pagode erkunden, die 1825 erbaut wurde. Diese alten, religiösen Monumente zeigen die uralten Steinrelief Traditionen der Region an Werken in der Marmorfassade der Berge.

Mehr lesen
Lady Buddha
star-4
1
106 Touren und Aktivitäten

Die große Buddha Statue „Lady Buddha“ dominiert die Landschaft von Da Nang und ist quasi nicht zu übersehen. Die Marmorstatue ragt über eine Seite des Affenbergs und ist von beinahe überall in der Stadt aus zu sehen mit ihren 67 Metern Höhe und 17 Metern Durchmesser. Im Inneren der Statue führt eine Treppe 17 Stockwerke hoch, von denen jedes einen anderen Aspekt des Buddhas repräsentiert.

Der Name Lady Buddha ist allerdings ein wenig irreführend. Die Statue stellt nämlich Guanyin dar, die buddhistische Göttin der Gnade, die man immer wieder in Küstengegenden von ganz Asien finden kann, da man glaubt, sie würde das Meer beruhigen. Die gigantische Statue steht vor der hübschen Linh Ung Pagode mit ihren Gärten und einem kleinen Souvenirladen, der von Mönchen betrieben wird.

Mehr lesen
Dragon Bridge (Cau Rong)
star-1
1
197 Touren und Aktivitäten

Eine der ungewöhnlichsten und überraschendsten Attraktionen von Da Nang ist eine Brücke über dem Han, die an einen Drachen erinnert. Der goldene Drache, der sich über den Fluss erstreckt, ist an sich schon beeindruckend genug, doch am Wochenende wird sein Körper auch noch von 2500 LED Lichtern angestrahlt und sein Kopf spuckt Feuer und Wasser über das Ostufer.

Die Drachenbrücke wurde 2013 eröffnet und verfügt über eine sechsspurige Straße und zwei Fußgängerwege. Sie ist insgesamt 610 Meter lang und 37,5 Meter breit. Da sie die kürzeste Verbindung zwischen dem internationalen Flughafen von Da Nang und einem Großteil der Stadt ist, überqueren die meisten Besucher nach der Ankunft oder vor dem Abflug diese Brücke.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Zentrales Hochland (Vietnam)

Japanese Covered Bridge (Chua Cau)

Japanische Brücke (Chua Cau)

star-5
34
131 Touren und Aktivitäten

Touristen belagern die kleine japanische Brücke (Chua Cau) im Zentrum von Hoi An Tag und Nacht und bewundern ihre pittoreske Schönheit. Die Folge ist, dass man sich durch küssende Paare, die für Fotos posieren, und Backpacker schlängeln muss, die im Schatten entspannen, wenn man die 12 Meter lange Brücke überqueren möchte. Detaillierte japanische Schnitzereien sowie Affen- und Hundestatuen - ein Hinweis auf die Jahre, in denen der Bau begann und endete - sind Grund genug, den Andrang und garantierte Kopfschmerzen auf dem Trip zu diesem Wahrzeichen von Hoi An auszuhalten.

Mehr erfahren
My Khe Beach

My Khe Strand

125 Touren und Aktivitäten

Der Strand von My Khe liegt im nördlichen Teil des wunderbaren, 30 Kilometer langen Küstenabschnitts, der in der Nähe von Da Nang in Zentralvietnam als China-Strand bekannt ist. Dieser lange Strandabschnitt an der spektakulären Küste gilt über die Landesgrenzen hinaus als einer der schönsten Strände Vietnams, den sogar schon die amerikanischen Truppen während des Vietnamkriegs besuchten.

My Khe ist der ideale Strand für Urlauber, die Zentralvietnam besuchen, insbesondere zwischen Mai und Oktober. Er besticht durch pudrigen weißen Sand, sanftes Gefälle und unzählige Korallen und Meeresbewohner. Die geringe Umweltverschmutzung, angenehme Temperaturen und das ruhige Wasser tragen ebenfalls zu seiner Beliebtheit bei (obwohl die Wellen ab September deutlich höher werden, was sie zu einer gefragten Surfdestination macht).

Unterkünfte, Restaurants und Geschäfte gibt es in der Gegend zu genüge, ebenso wie die Möglichkeit, Surf- und Schnorchelausrüstungen auszuleihen.

Mehr erfahren
Da Nang Museum of Cham Sculpture

Cham Museum

83 Touren und Aktivitäten

In einem offenen Kolonialgebäude in Da Nang ist die größte Sammlung an Cham Schnitzereien der Welt zu sehen. Das Cham Museum von Da Nang eröffnete 1919 seine erste Galerie und in den Jahrzehnten darauf wuchs die Sammlung auf über 300 Stücke an. Viele dieser Artefakte und Skulpturen aus Terrakotta, Sandstein und Bronze stellen Hindu-Gottheiten, Linga und Yoni dar. Zu den bedeutsamsten Objekten des Museums gehören die Sandsteinwerke - Statuen von Göttern und Tieren, Podeste und andere dekorative Gegenstände aus den Cham Tempeln. Das Museum zeigt außerdem eine Ausstellung über die moderne Cham Kultur mit Fotografien, Kleidung und Filmausschnitten.

Mehr erfahren
Nha Trang Beach

Strand von Nha Trang

69 Touren und Aktivitäten

Nha Trang wird manchmal auch als Strandhauptstadt von Vietnam bezeichnet und ist für seine herrliche Küste bekannt. Nur wenige Strände im Land sind so wunderbar wie der von Nha Trang. Dieser 6 Kilometer lange Uferabschnitt ist ein idealer Ort für Schwimmer, Sonnenanbeter und Schnorchler, die auf eigene Faust das höchstwahrscheinlich ungestörte, türkisfarbene Wasser erkunden können. Etwas geschäftiger geht es an belebten Strandabschnitten wie dem Segelclub oder der Brauerei zu, wer nach einem Ambiente wie auf einer abgelegenen Insel sucht, wird weiter südlich fündig. Die beliebte Strandpromenade eignet sich wunderbar für einen Spaziergang am Abend und der nahegelegene Ort erwacht mit unzähligen Bars und Kneipen nach Sonnenuntergang zum Leben.

Mehr erfahren
Po Nagar Cham Towers

Po Nagar Cham Türme

67 Touren und Aktivitäten

An der Mündung des Cai Flusses in Zentralvietnam, nur ein paar Kilometer nördlich von Nha Trang, steht der alte Po Nagar Cham Turmkomplex. Dieser entstand zwischen dem 7. und 12. Jahrhundert durch die Cham Völker, die über die zentralen Ebenen Vietnams herrschten. Die Türme wurden zu Ehren von Yan Po Nagar erbaut, der Herrscherin der Region, die man später mit der Hindu Göttin Bhagavati in Verbindung brachte.

Heute sind nur noch vier der ursprünglichen Türme des Komplexes übrig geblieben. Der höchste dieser Tempel, Po Nagar Kalan, ist in Bezug auf architektonisches Können der eindrucksvollste von allen. Mit seinen 25 Metern Höhe diente er, wenn man den Inschriften glaubt, als der Ort, an dem Po Nagar mit Tieropfern zu ihren Ehren angebetet wurde.

Im Zentrum des Komplexes steht der Cri Cambhu Turm, der die Göttin der Fruchtbarkeit repräsentiert, und zwei verbliebene Tempel mit Schreinen für die Hindugötter Shiva und Ganesha.

Mehr erfahren
Long Son Pagoda (Chua Long Son)

Long Son Pagode

62 Touren und Aktivitäten

Die Long Son Pagode wurde im 19. Jahrhundert gegründet und zieht aufgrund ihrer eindrucksvollen Fassade, dem traditionellen Spitzdach und prächtig geschmückten Mosaikdrachen schon lange Reisende an. Ihr friedliches Inneres erinnert an sieben Mönche, die sich als Protestakt in den 60er Jahren selbst anzündeten. Besucher sehen hier die handgeschnitzten Büsten der Männer rund um einen weißen, sitzenden Buddha, der aus einer Lotusblüte heraus die Märtyrer betrachtet.

Das Gelände kann man erkunden und bis auf den Hügel mit seiner Plattform um den riesigen Buddha steigen. Von hier aus genießt man wunderbare Ausblicke auf die nahegelegene Stadt und die vietnamesische Landschaft.

Mehr erfahren
Hon Mun Island

Insel Hon Mun

44 Touren und Aktivitäten

Diese eindrucksvolle Insel liegt in nächster Nähe der heißen Meeresströmungen am Äquator. Aus diesem Grund befinden sich hier sagenhafte Korallenriffe unter Wasser, die tropische Fische, Meeresschildkröten und andere seltene und wunderbare Meeresbewohner anziehen. Das warme Wasser gefällt nicht nur den Tieren, auch Forscher, Meereskundler und Schnorchler kommen gerne an die Küsten der Insel Hon Mun.

Erkunden Sie das Wasser sicher und bequem von einem Boot mit Glasboden aus, wobei natürlich die Reise unter Wasser und das direkte Zusammentreffen mit den Wildtieren der Gegend die beste Gelegenheit ist, die Schönheit von Hon Mun zu erleben. Beinahe jedes Tauchgeschäft der Umgebung bietet Ausflüge ins kristallklare Wasser von Hon Mun an, wo die Sicht fast immer ideal ist. Das Regenbogenriff und die Tigerwand sind die zwei beliebtesten Tauchplätze bei Hon Mun.

Mehr erfahren
Dam Market (Cho Dam)

Dam Markt

38 Touren und Aktivitäten

Dieser riesige Markt aus dem frühen 20. Jahrhundert ist das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Nha Trang. Der Dam Markt wurde ursprünglich auf einem sieben Hektar großen Teich erbaut und im Vietnamkrieg beschädigt. Später baute man ihn als dreistöckiges Gebäude voller Souvenir-, Fleisch- und Fischstände wieder auf. In den frühen Morgenstunden kommen die Einheimischen auf den Markt und feilschen an den Ständen mit freundlichen Händlern um die frischsten Waren. Reisende finden auf diesem vielfältigen Markt einfach alles und können die Energie und den Trubel von Nha Trang einatmen.

Mehr erfahren
Hon Chong

Hon Chong

31 Touren und Aktivitäten

An der bergigen Küste nördlich von Nha Trang liegt Hon Chong (Ehemann-Felsen), eine gigantische Felsformation, die übereinander gestapelt ist und vom Festland bis hinab ins Meer verläuft. Die meisten Menschen kommen wegen des Ausblicks über die fantastische Landschaft aus Felsen, Strand, Meer und benachbarten Inseln her. Rund 300 Meter südlich von Hon Chon liegt die winzige Hon Do (Rote Insel) mit einem eigenen buddhistischen Tempel und im Nordosten Hon Rua (Schildkröteninsel), die aufgrund ihrer Schildkrötenform ihren Namen verliehen bekam, während die zwei Inseln von Hon Yen (Vogelnestinseln) weiter östlich liegen. Es ist keine besonders große Attraktion und deshalb lässt sie sich schnell erkunden. Viele Besucher kombinieren den Ausflug aber mit einem Abstecher zu den Po Nagar Cham Türmen, die nur rund fünf Minuten mit dem Taxi entfernt liegen.

Mehr erfahren
National Oceanographic Museum of Vietnam

Ozeanographisches Museum von Vietnam

9 Touren und Aktivitäten

Das Ozeanographische Museum von Vietnam liegt rund fünf Kilometer von Nha Trangs Stadtzentrum entfernt in einem großartigen, alten Gebäude aus der französischen Kolonialzeit. Es bietet eine umfangreiche Sammlung an Meereslebewesen und anderen Objekten, darunter unzählige Gläser mit eingelegten Kreaturen, ausgestopften Vögeln und Meeressäugern sowie zahlreichen Artefakten aus dem Fischereibereich.

Die Ausstellungen sind über zwei Stockwerke verteilt. Im Erdgeschoss sieht man verschiedengroße Becken mit unzähligen Meeresbewohnern, darunter Riffhaie, Schildkröten, Anemonen, Kugelfische, Rotfeuerfische, Clownsfische, Seepferdchen und eine bunte Vielfalt an Korallen. Im oberen Stockwerk werden Präparate, regionale Boote und verschiedene Angelobjekte ausgestellt sowie das 18 Meter lange Skelett eines Walfischs.

Themenbezogene Räume beschäftigen sich mit der Geschichte, Wissenschaft und Technologie rund um das Leben unter Wasser und manche Ausstellungen konzentrieren sich auf Themen wie Algen oder Plankton sowie die Geschichte der Fischerei in Vietnam, Katastrophen auf hoher See und an der Küste.

Mehr erfahren
Non Nuoc Beach

Non Nuoc

8 Touren und Aktivitäten

An der Küste, etwa auf dem halben Weg zwischen Da Nang und Hoi An, liegt der Strand Non Nuoc, der als einer der schönsten in Vietnam, wenn nicht sogar auf der ganzen Welt gilt. Mit der Son Tra Halbinsel im Norden und den Marmorbergen im Westen hat sich dieser weiße Sandstrand von einem ehemaligen Fischerstrand zu einem Badeort mit Fünf-Sterne Hotels und Resorts entwickelt.

Der Strand von Non Nuoc selbst ist etwa 5 Kilometer lang, doch der Sand erstreckt sich noch über mehrere Kilometer weiter in beide Richtungen. Das trägt dazu bei, dass der Strand selten überfüllt ist und man nur ein paar Schritte gehen muss, um einen netten Platz ganz für sich zu haben.

Mehr erfahren
Red Bridge Cooking School

Red Bridge Kochschule

star-4.5
3
2 Touren und Aktivitäten

Hoi An ist ein beliebter Ort für vietnamesische Kochkurse und die Red Bridge Kochschule bietet drei verschiedene Kurse an.

Am beliebtesten ist ein halbtägiger Kurs: Er beginnt mit einem Ausflug auf den lebhaften Zentralmarkt von Hoi An mit dem professionellen Koch und Kursleiter, der einem Tipps gibt, wie man die besten Kräuter und Zutaten findet. Dann folgt eine 4 Kilometer lange Bootsfahrt auf dem Thu Bon zur Red Bridge Kochschule unter freiem Himmel. Kostenlose Getränke und Snacks werden während des zweistündigen Kurses zur Verfügung gestellt und in dieser Zeit lernt man, regionale Gerichte zuzubereiten. Wollten Sie schon immer mal eine eigene Rosentomate zaubern? Hier können Sie es lernen. Sie erfahren mehr über die vietnamesische Dekoration von Tellern und das Schnitzen von Lebensmitteln, bevor Sie Ihr eigenes Essen genießen.

Auch eine ganztägige Deluxe-Klasse wird angeboten: Bereiten Sie Gerichte wie Pho Rind und Fisch im Römertopf mit Dill (Cha Ca) zu und genießen Sie nach dem mehr als dreistündigen Kochkurs ein 4-Gänge Menü.

Mehr erfahren
Monkey Island

Affen-Insel

Die pittoreske, private Oase vor der Küste von Nha Trang, die man Affen-Insel nennt, wird ihrem Namen dank der 1500 verspielten Tiere, die sich auf den Holzwegen und weißen Sandstränden austoben, nur gerecht.

Besucher werden bei ihrer Ankunft am Fähranleger schon von dutzenden Affen begrüßt, die auf Leckereien hoffen. Wer diese lebhaften Tiere gerne noch näher kennenlernen möchte, kann die alltägliche und sehr beliebte Hunde- und Affenshow um 10, 14 oder 15.20 Uhr besuchen. Sonnenanbeter kommen in mehreren Dutzend kostenlosen Strandhütten und Sonnenliegen an der Küste auf ihre Kosten und einige Geschäfte, Restaurants und gepflegte Gärten bieten genug Optionen für diejenigen, die sich nicht so für den Strand interessieren. Ein Besuch auf der Affen-Insel ist mit unzähligen Aktivitäten und Wildtieren die perfekte Möglichkeit, um einen schönen Tagesausflug von Nha Trang aus zu unternehmen.

Mehr erfahren
Nha Phu Bay

Nha Phu Bucht

Diese idyllische Bucht bietet Reisenden einen pittoresken Ausblick auf kristallklares, blaues Wasser und eine saftig grüne Landschaft. Das Meer wird von unzähligen Inseln gesprenkelt und ein Ausflug zu mehreren von ihnen in der Nha Phu Bucht ist die vielleicht beste Möglichkeit, um diese isolierte und magische Gegend Vietnams zu erkunden. Egal ob man die unberührten Sandstrände der Insel Thi besucht, wo Reisende köstlichen, frisch gegrillten Fisch genießen können, oder dank der Artenvielfalt viele verschiedene einheimische Pflanzen und Tiere zu sehen bekommt - für jeden Geschmack gibt es in der Nha Phu Bucht den passenden Ausflug.

Erkunden Sie die Orchideenhöhlen von Hoa Lan, wo wunderschöne Blüten von der Felsendecke wachsen, oder nehmen Sie ein Sonnenbad am Strand von An Binh, bevor es weiter in das nahegelegene Wildtierschutzgebiet geht, wo man Pfauen und Hirsche in geschützter Umgebung bewundern kann. Ein Tagesausflug durch die Nha Phu Bucht ist ein wahrlich unvergessliches Erlebnis.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973