Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dominikanische Republik Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Macao Beach (Playa Macao)
star-4.5
29
144 Touren und Aktivitäten

Klares blaues Wasser und die weißen Sandstrände machen Macau einen idealen Ort, um die wahre Karibik zu erleben. Da es ein öffentlicher ist Strand ist kommen Reisende aus der Ferne, sowie Einheimische. Besucher müssen sich keine Sorgen über aggressive Verkäufer oder einen überfüllten Strand machen. Daher ist es der ideale Ort für einen ruhigen Spaziergang am Morgen oder einen aktiven Nachmittag.

Besucher können im Sand liegen, Boogie Boarden oder Surfen lernen. In der Nähe von Macao Beach gibt es große Wellen. Und für diejenigen, die lieber trocken auf dem Land bleiben, gibt es Pferde zum ausreiten und man kann dabei auch die atemberaubende Küste und frische salzige Luft genießen.

Mehr lesen
Saona Island (Isla Saona)
star-4.5
83
56 Touren und Aktivitäten

Die als Nationalpark geschützte Isla Saona liegt vor der südlichen Küste der Dominikanischen Republik.

Dieses herrliche Paradies bietet ein paar wunderbare Strände mit tollen Badestellen bei Mano Juan und Punta Gorda. Für einen Tagesausflug mit dem Katamaran ist dies das perfekte Ziel.

Auf der Insel wohnen nur etwas mehr als 300 Menschen und neben den Lagunen, Höhlen und Schnorchelstellen hat die Isla Soana vor allem den Strand und Öko-Tourismus Aktivitäten zu bieten.

Die Insel ist etwa 25 mal 5 Kilometer groß.

Mehr lesen
Damajagua Falls (27 Charcos)
star-3
3
15 Touren und Aktivitäten

Die Damajagua Fälle, die im grünen Dschungel versteckt liegen, bestehen aus insgesamt 27 Kaskadenwasserfällen, die erst in den 90er Jahren entdeckt wurden. Diesen natürlichen Wasserhindernisparcours kann man erklettern, als Sprungbrett oder Rutsche nutzen. Nach heftigem Regen kann es aber auch ein gefährlicher Ort sein.

Am besten sieht man die Fälle auf einer Tour. Die Guides bringen einen bis zum siebten Wasserfall und statten einen mit entsprechenden Sicherheitsausrüstungen aus, zum Beispiel Helmen und Rettungswesten. Es ist auch möglich, sich über den siebten Wasserfall hinaus zu wagen, dann muss man sich aber selbst um den Transport ab Puerto Plata kümmern und einen Guide und Sicherheitsausrüstungen organisieren.

Mehr lesen
Catalina Island (Isla Catalina)
star-3.5
5
36 Touren und Aktivitäten

Diese winzige Insel, die nur 2,4 Kilometer vom Festland entfernt liegt, bietet einen friedlichen Rückzugsort vom lebhaften Chaos der Städte der Dominikanischen Republik. Die meisten Hotels bieten Shuttle Busse zu den Bootsanlegern an. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Schiff erreicht man Sanddünen, Mangroven und Korallenriffe, die aus dieser Insel ein beliebtes Ziel für Urlauber machen. Begeisterte Taucher werden die unzähligen Riffe rund um Isla Catalina lieben. Stachelrochen und tropische Fische sind hier so gut wie immer zu sehen. Wer sich im Wasser weniger gut auskennt, kann den Tag beim Schnorcheln im klarsten Wasser des Landes verbringen.

Mehr lesen
Fort San Felipe (Fortaleza San Felipe)
star-5
5
13 Touren und Aktivitäten

Die Festung San Felipe wurde 1564 unter Anweisung von Philip II von Spanien erbaut und ist das älteste bestehende Gebäude von Puerto Plata. Dies war eine phantastische Konstruktion, dafür ausgelegt, jedem möglichen Eindringling Angst einzujagen. Die 2 Meter dicken Wände, klobigen Türen und ein Graben mit scharfen Korallen und Schwertern sollten die Menschen draußen halten. Als die Festung später zum Gefängnis wurde, war der umgekehrte Nutzen genauso effektiv, denn das Entkommen der Gefangenen war unmöglich. Der bekannteste unter ihnen war Juan Pablo Duarto, der 1844 hier einsaß.

Der Turm enthält ein kleines Museum mit Artefakten aus Kriegszeiten, zum Beispiel Waffen, Artilleriegeschosse und Kanonenkugeln. Die Hauptattraktion der Festung San Felipe ist aber der beeindruckende Ausblick auf den Atlantik.

Mehr lesen
Amber Cove
star-5
7
12 Touren und Aktivitäten

Amber Cove ist der jüngste Fährhafen der Dominikanischen Republik und liegt in der Nähe der nördlichen Küstenstadt Puerta Plata. Amber Cove wurde von der Kreuzfahrtlinie Carnival erbaut und im November 2015 eröffnet. Er dient als praktischer Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten, Schnorcheltrips oder Geländeabenteuer in die nahegelegenen Berge. Diese Gegend ist für den Ort bekannt, an dem Christopher Kolumbus die Neue Welt als erstes besiedelte. Außerdem gibt es hier Bernstein im Überfluss, ein seltener, orangefarbener Edelstein aus altem, versteinertem Baumharz. Das Willkommenszentrum der Bucht verfügt über unzählige Geschäfte, Bars und Restaurants sowie eine Sky Bar auf einem knapp 20 Meter hohen Hügel, von wo aus Besucher den Blick über den Hafen genießen können.

Mehr lesen
Indigenous Eyes Ecological Park and Reserve (Parque Ojos Indigenas)
star-4.5
26
10 Touren und Aktivitäten

Der privat geführte, 600 ha große, Punta Cana Naturpark schützt die Lebensräume an den Küsten und im Binnenland. Rund 80 Vogelarten leben hier, zusammen mit mehr als 500 Arten von Pflanzen.

Innerhalb des Parks, gibt es die Augen der Eingeborenen, benannt nach den kristallklaren Lagunen (genannt "Augen"), die unter der Erde verlaufen und in der Nähe des Meeres wieder auftauchen. Wanderwege führen rund um den Park, oder Sie können eine Führung machen. Führungen auf dem Pferd gehen durch den Park und entlang der Küste.

Mehr lesen
Altos de Chavón
23 Touren und Aktivitäten

Falls Sie sich fragen, wie es vor vielen Jahrhunderten auf der Insel der Dominikanischen Republik war, sollten Sie Altos de Chavón besuchen, einen Nachbau einer Stadt aus dem 16. Jahrhundert in La Romana nahe des Flusses Chavón. Die Stadt wurde aus Stein geformt und ist ein beeindruckendes Beispiel für ein vom Mittelmeerraum inspiriertes Dorf der damaligen Zeit.

Der Bau begann 1976 mit dem Ziel, Altos de Chavón als Zentrum der Kultur der Dominikanischen Republik zu etablieren. Ein Großteil des Mauerwerks und der Metallschnitzereien wurde von einheimischen Handwerkern hergestellt; es zeigt eindrucksvoll das damals so bedeutende Handwerk der Inselbewohner. Fast alles in Altos de Chavón ist aus Stein und der Standort an der Küste bietet eine dramatische und inspirierende Kulisse. Besucher finden hier Restaurants, Geschäfte und sogar ein Amphitheater mit 5.000 Sitzplätzen, in dem Konzerte und andere Vorführungen stattfinden.

Mehr lesen
Los Tres Ojos National Park
35 Touren und Aktivitäten

Los Tres Ojos - eine der einzigartigsten Attraktionen von Santo Domingo - ist eine offene Kalksteinhöhle mit drei wunderschönen Seen. Ein nahegelegener, unterirdischer Fluss speist diese hellbunten Teiche, die man zu Fuß oder mit dem Boot erreichen kann. Reisende können das blaue, grüne und gelbe Wasser mit seinen vielen Tieren erkunden, das einst die Überlebensquelle der ersten Bewohner von Hispaniola war. Ein beeindruckendes Netzwerk aus Stalagmiten und Stalaktiten umgibt die Seen Los Tres Ojos, von denen viele Reisende sagen, sie seien wie ein Ausflug in eine andere Welt.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Dominikanische Republik

Columbus Lighthouse (Faro a Colón)

Kolumbus-Leuchtturm (Faro a Colón)

27 Touren und Aktivitäten

Wie viele andere in dieser Hauptstadt dient der Faro a Colón, ein nüchternes und imposantes Bauwerk in Kreuzform, dazu, an den berühmtesten Entdecker der Welt zu erinnern. Dieses Mausoleum und Museum ist in einem Stil erbaut worden, der mehr an urbane Geschäftsgebäude als an ein Küstenbauwerk erinnert, doch es ist mit einer bestimmten Charakteristik ausgestattet, die ihm seinen Namen verliehen hat. Der Kolumbus-Leuchtturm wirft ein kreuzförmiges Licht, das so hell leuchtet, dass man es selbst an der Küste von Puerto Rico erkennen kann.

Reisende, die das Betonbauwerk besichtigen, werden auf eine umfassende Sammlung kolumbianischen Schmucks, ein altes Boot aus Kuba und, wie die Einheimischen sagen, die sterblichen Überreste von Christopher Kolumbus treffen.

Mehr erfahren
Alcázar de Colón (Columbus Palace)

Alcázar de Colón (Kolumbus Palast)

25 Touren und Aktivitäten

Das UNESCO Weltkulturerbe liegt in der Zona Colonial von Santo Domingo und ist die älteste Residenz eines Vizekönigs in ganz Amerika. Einst die Heimat der berühmten Kolumbus Familie, wurde das symmetrische Bauwerk 1515 vom Sohn des bekannten Entdeckers erbaut.

Diese historische Stätte ist heute die Heimat des Museo Alcazar de Diego Colon, und war einst eine architektonische Konstellation mit 50 Zimmern, Gärten und Innenhöfen. Während dieser Palast einst sehr beeindruckend war, ist er heute etwa nur noch halb so groß. Die Artefakte, Wandteppiche und Dokumente in der Ausstellung des Museums zeugen von einer reichen und bunten Geschichte. Reisende erhalten hier ein tieferes Verständnis der Kultur und Geschichte von Santo Domingo, sowie von dem weltweit bekanntesten Entdecker.

Mehr erfahren
El Limón Waterfall (Cascada El Limón)

El Limón Wasserfall

26 Touren und Aktivitäten

Egal ob man zum felsigen Terrain der höchsten Wasserfälle der Dominikanischen Republik wandert oder hoch zu Ross über die steilen Bergpässe reitet, ein Ausflug zum El Limón Wasserfall ist bei einem Urlaub in der Dominikanischen Republik ein Muss. Die hohen Berggipfel ragen über 640 Meter in den Himmel und tropische Pflanzen wie Kaffee und Kakao wachsen am Wegesrand zu den beeindruckenden Wasserfällen. Wenn einem die pittoreske, karibische Landschaft nicht reicht, winkt ein kristallklarer, natürlicher Pool am Fuße der Fälle, in dem sich erschöpfte Reisende ideal nach der Wanderung abkühlen können.

Mehr erfahren
Cathedral of Santa Maria la Menor (Catedral Primada de América)

Kathedrale Santa Maria la Menor

22 Touren und Aktivitäten

Die Kathedrale Santa Maria la Menor, die als eine der ältesten Kirchen Amerikas gilt, ist das bekannteste Bauwerk Santo Domingos. Inmitten der alten Gassen der Zona Colonial wurde Santa Maria Anfang der 1500 Jahre errichtet und ist seitdem ein Symbol der katholischen Gemeinde des Landes. Der klassisch gotische und barocke Baustil weisen auf die europäischen Ursprünge der Kirche hin. Dank einer umfangreichen Sammlung an Holzschnitzereien und religiösen Artefakten, lohnt sich ein Besuch hierher allemal.

Mehr erfahren
Calle Las Damas

Calle de las Damas

20 Touren und Aktivitäten

Die Calle de las Damas ist eines der malerischsten Ziele der Zona Colonial. Die gepflasterte Straße, angeblich eine der ersten in der Neuen Welt, ist gesäumt von klassischen Häusern im spanischen Stil und wunderschönen europäischen Kirchen, die auf die Vergangenheit der Stadt hinweisen. Die Besucher fühlen sich bei einem Spaziergang vorbei an der Fortaleza Ozama, der Calle El Conde und der Hoeyl Sofitel (der ersten Solaruhr des Kontinents) in die Vergangenheit versetzt. Auch wenn man es nicht verpassen sollte, die schöne Straße zu erkunden, so sind sich die Besucher doch einig, dass es die umliegenden Läden, die ruhigen Restaurants und der koloniale Charme sind, die die Calle de las Damas ausmachen.

Mehr erfahren
Coco Bongo Punta Cana

CoCo Bongo Punta Cana

12 Touren und Aktivitäten

Reisende, die gerne die ganze Nacht tanzen und dabei einen starken tropischen Cocktail inmitten von blitzenden Lichtern und donnernden Beats genießen wollen, sollten sich für die klassische Partyvariante der Insel im CoCo Bongo Punta Cana entscheiden.

Diese lebendige Disco kombiniert das beste einer Las Vegas Bühnenshow mit der Musik und Tanzfläche eines modernen Clubs. Im CoCo Bongo fühlt sich jede Nacht wie Samstag an und Gäste können mit einem VIP Paket tolle Sitzplätze bekommen und die Warteschlangen umgehen. Egal ob man den Abend hier beginnt oder seinen Urlaub in der Dominikanischen Republik ausklingen lässt, im CoCo Bongo sind Spaß und eine unvergessliche, unterhaltsame Nacht garantiert!

Mehr erfahren
Dorada Beach (Playa Dorada)

Playa Dorada

11 Touren und Aktivitäten

Playa Dorada ist einer der beliebtesten Strände in der Region Puerta Plata. An der Küste findet man zahlreiche große Hotelkomplexe und in einer abgesicherten Gemeinde stehen rund ein Dutzend Luxusresorts und Hotels direkt an der Bernsteinküste.

Wer nicht an der Bucht von Playa Dorada übernachtet, sollte die Gegend am besten vom Wasser aus erkunden. Nehmen Sie an einer Tour mit dem Katamaran an der Nordküste von Playa Dorada bis zur Bucht von Sosua teil. Wem die Idee nicht so gefällt, den ganzen Tag auf einem Boot zu verbringen, kann in den Resorts von Playa Dorada Wassersportausrüstungen ausleihen. Probieren Sie sich im Windsurfen, Kajakfahren, Segeln oder Fallschirmsegeln. Das Wasser von Playa Dorada ist kristallklar und der flache, abfallende Strand ist der perfekte Ort für Familien mit Kindern. Hier kann man direkt am Strand Schnorcheln und die Korallenriffe sind nicht weit vom Ufer entfernt.

Mehr erfahren
Amber Museum (Museo Del Ámbar)

Bernsteinmuseum (Museo de Ambar Dominicano)

7 Touren und Aktivitäten

Das Bernsteinmuseum (Museo de Ambar Dominicano) ist in einem hübschen viktorianischen Herrenhaus untergebracht, das eine ganz eigene interessante Geschichte hat, und bietet den Anblick seltener und faszinierender Bernsteine und die Möglichkeit, mehr über die Halbedelsteine zu erfahren.

Geformt wurden sie vor 25 bis 40 Millionen Jahren aus versteinertem Kiefernharz. Das Harz, das in gepresster Form zu Bernstein wird, konserviert alles, was es bedeckt, auf perfekte Art und Weise. Mit Bernstein bedeckte Fossilien wie Insekten oder Pflanzen werden noch heute entdeckt.

Es gibt tausende solcher Beispiele im Bernsteinmuseum, doch das schönste Stück ist die perfekt konservierte 40cm große Eidechse in einem 42,5cm langen Bernstein.

Die gesamte Kollektion wird zweisprachig beschrieben. Englisch und Spanisch sprechende Guides führen einen durch das Museum und erzählen die Geschichte der Familie Bentz, der das Herrenhaus einst gehörte.

Mehr erfahren
Columbus Park (Parque Colon)

Kolumbuspark (Parque Colón)

8 Touren und Aktivitäten

In einer so vielfältigen Stadt mit Straßen, die von kolonialistischen Kopfsteinpflastergassen bis hin zu ausgetretenen Trampelpfaden reichen, stellt der geschäftige Platz des Kolumbusparks einen einzigartigen Ort mit einer Energie dar, die das Santo Domingo der alten Welt mit der heutigen Dominikanischen Republik verbindet.

Der Platz war früher als Plaza Mayor bekannt, wurde aber dank seiner hohen Statue von Christopher Kolumbus Ende des 19. Jahrhunderts umbenannt. Der historische Park ist ein beliebter Treffpunkt für Reisende, die Leute beobachten wollen, und für Einheimische, die am Nachmittag nach etwas Ruhe suchen. Der Kolumbuspark liegt ganz in der Nähe berühmter Sehenswürdigkeiten wie der Catedral de Santa Maria la Menor, dem Stadtpalast und dem alten Handelsviertel Calle del Conde. So ist dies der perfekte Ort, um einen Tag im alten Kolonialteil der Stadt zu verbringen.

Mehr erfahren
Rincon Beach (Playa Rincon)

Playa Rincon

5 Touren und Aktivitäten

Es gibt gute Gründe dafür, warum dieser idyllische Sandstrand von Zeitschriften, Reiseführern und Weltenbummlern gleichermaßen zu einem der schönsten Strände der Welt gewählt wurde. Das herrliche Ufer der Playa Rincon ist eines der zauberhaftesten der Welt und Reisende erzählen, es passiere nicht selten, dass man das kristallklare Wasser ganz für sich allein hat. Genießen Sie einen Ausritt am Nachmittag oder einen entspannten Schnorchelausflug auf dem ruhigen Meer, wo sich bunte Fische und einzigartige Meeresbewohner tummeln. Dutzende lebhafte Bars bieten für Reisende den perfekten Platz, um sich bei einem eiskalte Bier oder fruchtigen Cocktails abzukühlen und der frische Hummer ist dann genau das richtige, wenn man um die Mittagszeit Hunger verspürt.

Mehr erfahren
Marinarium

Marinarium

star-4
38
3 Touren und Aktivitäten

Die Meereslebewesen, die in den herrlichen Riffen vor der Küste der Dominikanischen Republik leben, kann man im Meerespark Marinarium genauer bestaunen.

Schnorchelausflüge des Marinariums führen einen hinaus zum Riff und der Reef Explorer bietet alle Annehmlichkeiten einer Mini-Insel im Meer.

Lernen Sie die Stachelrochen aus der Nähe kennen, nehmen Sie an einer Kajaktour teil, nehmen Sie ein Sonnenbad auf den schwimmenden Matten und genießen Sie Snacks und Getränke an Bord des Schiffs.

Mehr erfahren
Mt. Isabel de Torres

Isabel de Torres

star-5
5
3 Touren und Aktivitäten

Der Berg Isabel de Torres liegt bei Puerto Plata und blickt über den Küstenabschnitt der Region. Am schönen Berg befindet sich die einzige Seilbahn der Karibik. Die Seilbahn, auch Teleférico auf Spanisch genannt, transportiert Besucher über 778,8 Meter nach oben und bietet einen spektakulären Ausblick auf die Stadt und das Meer. Die Fahrt dauert etwa fünf bis sieben Minuten. Es wird empfohlen, morgens auf den Berg zu fahren, je früher desto besser, denn nachmittags bildet sich oft eine dichte Wolkenschicht, so dass man vom Gipfel des Isabel de Torres überhaupt nichts erkennen kann.

Der Gipfel bietet einen beeindruckenden Ausblick auf die Dominikanische Republik. Auf dem Berg steht ein Nachbau der berühmten Cristo Redentor Statue von Rio de Janeiro. Die Statue steht auf einer großen Kuppel, in der Geschäfte untergebracht sind, die Schmuck und andere Souvenirs verkaufen.

Mehr erfahren
National Botanical Garden

Botanischer Garten

star-4
2
1 Tour und Aktivität

Der Botanische Garten von Santo Domingo wurde 1976 gegründet und nach einem dominikanischen Botaniker benannt, der ein Buch über das Pflanzenleben von Hispaniola veröffentlicht hatte. Die ruhigen Pfade dieses entspannten und besinnlichen Gartens eignen sich wunderbar dafür, den Straßen der Stadt zu entkommen. Fitte Reisende sind sich einig, dass die acht Kilometer an gepflegten Wegen sich besonders gut für eine Joggingrunde am Morgen eignen.

Die Tram des Botanischen Gartens fährt mit Besuchern durch verschiedene Ökosysteme, tropisches Unterholz und eine breite Auswahl an Darstellungen der vielfältigen Flora der Dominikanischen Republik. Bei einem Besuch im Botanischen Garten darf ein Abstecher in den beeindruckenden Japanischen Garten nicht fehlen. Die grünen Rasenflächen eignen sich gut für ein Picknick am Nachmittag.

Mehr erfahren
Brugal Rum Center

Brugal Rumfabrik

1 Tour und Aktivität

Ein Besuch in der Brugal Rumfabrik, die nach dem katalanischen Expatriaten Andres Burgal benannt wurde, ermöglicht es einem, das magische Unterfangen zu erleben, wie Zuckerrohr in das größte Exportgut der Dominikanischen Republik, Rum, umgewandelt wird. Von goldbraun bis kristallklar, der Rum, den man in der Brugal Rumfabrik sieht, riecht und probiert, öffnet einem die Augen in Bezug darauf, wie herrlich Rum sein kann.

Familien freuen sich über die wundersamen Destillations- und Abfüllungsprozesse und staunen über die Mechanik, wie Zuckerrohr zum Nektar der Götter gemacht wird. Dies ist der perfekte Ausflug abseits der typischen Attraktionen von Puerto Plata und bietet einem die Gelegenheit, eine regionale Institution und das Destillieren näher kennen zu lernen.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973