Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen

Ägypten Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Blue Hole
21 Touren und Aktivitäten

Einer der berühmtesten Schnorchel- und Tauchplätze der Welt, das passend benannte Blue Hole, ist für seine einzigartig geologischen Formationen bekannt - ein 130 Meter tiefes Kraterloch im Roten Meer, gesäumt von bunten Korallenriffen und leuchtend blauem Wasser. Abenteuerlustige Taucher fühlen sich schon lange vom Blue Hole angezogen und hoffen, einen Blick auf die bunte Unterwasserwelt werfen zu können. Die Spitzenattraktion ist ein 26 Meter langer Unterwasser-Rifftunnel in einer Tiefe von etwa 56 Metern, der hinaus in den Ozean führt. Aufgrund seiner leichten Zugänglichkeit ist Blue Hole ein besonders beliebtes Ziel für Besucher aus Dahab und sogar Sharm El-Sheik, das etwa anderthalb Stunden entfernt liegt.

Besucher können mit einem erfahrenen Guide und den nötigen Sicherheitsvorkehrungen in einer bunten Wunderwelt voller Fische schnorcheln und schwimmen. Hier sichtet man unter anderem Drückerfische, Einhornfische, Papageienfische, Segelflosser und Doktorfische.

Mehr lesen
Giza Pyramids
star-4.5
729
4’898 Touren und Aktivitäten

Das einzige noch bestehende der Sieben Weltwunder sind die Pyramiden von Gizeh, die es schon seit über 4000 Jahren gibt. Ihre außergewöhnliche Form, Geometrie und das hohe Alter machen sie zu recht fremdartig aussehenden Konstrukten, die aus der Wüste wachsen und die stets faszinierende Frage stellen: „Wie wurden wir erbaut und warum?“ Die älteste und größte unter ihnen ist die Cheops Pyramide, die man auch von innen besichtigen kann, wenn man nicht unter Platzangst leidet. Einst wurden die Pyramiden von glattem, weißem Marmor bedeckt, doch dieser wurde über die Jahrhunderte abgetragen und für den Bau von Tempeln verwendet. Man kann sich allerdings vorstellen, was für ein beeindruckender Anblick das gewesen sein muss. Das Klettern ist auf den Pyramiden strengstens verboten. Doch wer nur zum Gucken herkommt, bekommt zwischen den 4000 Jahre alten Bauwerken auch einiges geboten.

Mehr lesen
Egyptian Museum (Museum of Egyptian Antiquities)
star-4.5
303
2’850 Touren und Aktivitäten

Die Ausstellung, die ohne Frage alle anderen aussticht, ist der Schatz des jungen Pharaohs des Neuen Reichs Tutanchamun. Verpassen Sie nicht die Todesmaske aus reinem Gold. Zu weiteren Highlights gehören die Königliche Mumienkammer, das Amarna Zimmer, das Akhenaten gewidmet ist, die griechisch-römischen Mumien, die glanzvollen Galerien, die eine erstaunliche Ansammlung an Prachtstücken aus den Gräbern des Neuen Reiches zeigen und die überlebensgroße Statue von Khafre (Chephren).

Mehr lesen
Philae Temple (Temple of Isis)
star-4
18
1’135 Touren und Aktivitäten

Philae war eine heilige Insel im Nil, auf der die alten Ägypter einen Tempel für die Göttin Isis bauten. Durch die Projekte, den Nil zu stauen - zuerst mit dem Assuan Staudamm und später in den 60ern mit dem Hochdamm - wurde die Insel immer mehr überschwemmt und der Tempel damit bedroht. Um das antike Monument zu retten, wurde als Teil eines UNESCO Projekts die Insel selbst eingedämmt und von einer hohen Mauer umgeben, bis das Wasser abgelaufen war und das Gebäude zerteilt und verschoben werden konnte. Dieses Projekt dauerte zehn Jahre.

Heute befindet sich der Tempel auf der nahegelegenen höheren Insel Agilka und ist einen Besuch wirklich wert. Isis war in der Antike eine sehr wichtige Göttin. Sie galt als die Mutter Gottes, Lebensspenderin, Schutzheilige und Heilerin der Könige und so war ihr Tempel ein Ort, der viele Pilger anzog.

Mehr lesen
Citadel of Qaitbay (Fort Qaitbey)
189 Touren und Aktivitäten

Der Leuchtturm von Alexandria, bekanntermaßen eines der Sieben Weltwunder der alten Welt, war der erste Leuchtturm aller Zeiten, stammte aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. und wurde von Ptolemaios I. erbaut. Der Leuchtturm gilt als unfassbare, architektonische Meisterleistung für die damalige Zeit, auch wenn es mehr als zwei Jahrzehnte dauerte, ihn fertigzustellen. Mit seiner Größe von 137 Metern gehörte er über mehrere Jahrhunderte zu den höchsten Bauwerken der Welt. Hunderte von Jahren stand er als stattliches Wahrzeichen im Hafen von Alexandria, bevor er durch eine Reihe von Erdbeben zerstört wurde, die riesige Steine in die Bucht fallen ließen.

Heute ist von diesem alten Weltwunder fast nichts mehr übrig geblieben, obwohl 1480 die Zitadelle von Qaitbay an seiner Stelle aus den alten Ruinen erbaut wurde. Die gut erhaltene, mittelalterliche Festung bietet Besuchern einen herrlichen Ausblick auf die Silhouette von Alexandria und das Meer. Außerdem können sie hier mehr über die historische Bedeutung dieses Ortes erfahren.

Mehr lesen
Hurghada Marina
456 Touren und Aktivitäten

A forest of white masts poke up from the aquamarine waters along the redeveloped waterfront in Hurghada. While Hurghada has always been a bustling marine port, it wasn’t until 2008 that the city redesigned the Hurghada Marina as a place for locals and visitors to stroll in the sun, get some fresh air or grab a bite to eat with views of the sea.

The marina itself has 200 berths for sail boats and mega yachts, while the waterfront Hurghada Marine Boulevard is home to cafes, restaurants, shop and stylish bars, many hosting live music most nights of the week. Visitors can shop in a recreated Souk, dance the night away at a beach bar or board a glass-bottom boat to explore the colorful corals just offshore. Insider’s Tip: The Hurghada Marina hosts special events and festivals throughout the year. Check their Facebook page for the latest.

Mehr lesen
Giftun Islands
93 Touren und Aktivitäten

Die Giftun Inseln sind ein beliebtes Ausflugsziel von Hurghada aus und bieten tolle Schnorchel- und Tauchreviere sowie Plätze zum Sonnenbaden und Abspannen vom Wirbel des Festlands.

Die Riffe vor der Küste sind besonders für erfahrene Taucher zu empfehlen. Dort verstecken sich Muränen und Fische zwischen den Korallen. Näher am Ufer kann man wunderbar in den Korallenriffen Schnorcheln gehen.

Die Inseln sind für ihre abgelegenen und geschützten Strände bekannt. Ein Resort auf der größeren Insel versorgt einen mit allem, was man für den Tag auf dem Meer braucht, darunter Touren und Windsurfkurse.

Mehr lesen
St. Catherine's Monastery
65 Touren und Aktivitäten

Dieses legendäre griechisch-orthodoxe Katharinenkloster ist eines der ältesten Gotteshäuser in der Welt. Das Kloster wurde im 4. Jahrhundert gegründet und steht, wo Moses den brennenden Dornbusch sah. Bei einem Besuch ist es gut möglich, dass Sie eine lebende nachkommen dieses Busches sehen.

Das ummauerte Kloster umfasst eine Festung, eine Kapelle, die Kirche der Verklärung aus dem 6. Jahrhundert und das Klostergebäude. Das Kloster wurde nie angegriffen und seine berühmte Bibliothek mit seltenen Handschriften, kostbaren Ikonen, Reliquien und Kunstwerke sind alle gut erhalten. Mit 2,285 m ragt der Berg Sinai über dem Kloster. Für viele Besucher ist die Wanderung auf den Gipfel das Highlight bei einem Besuch des Klosters. Auf dem Berg werden Sie mit spektakulären Aussichten belohnt und damit, dass Sie an der Stelle stehen, wo Moses die Zehn Gebote empfangen hat.

Mehr lesen
Karnak Temple
star-4.5
93
2’107 Touren und Aktivitäten
Als die größte der Tempelanlagen von Luxor gehörte Karnak zu den heiligsten Stätten im alten Ägypten. Ihre Errichtung in der 16. Dynastie unterstrich die Vorherrschaft Thebens als Hauptstadt des Neuen Reichs. Die wichtigste Stätte ist hier der Tempel des Amon, der größten Kultstätte, die je errichtet wurde. Zwischen den riesigen Säulen des Großen Hypostyl (besser bekannt als „Großer Säulensaal“), die eine Höhe von 23 Metern erreichen, erscheinen Besucher zwergenhaft klein.
Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Ägypten

Mt. Sinai

Berg Sinai

51 Touren und Aktivitäten

Für viele Besucher des Katharinenklosters am Fuß des Sinai, ist der der Fußmarsch auf den 2,285 m hohen Gipfel des Bergs ein Höhepunkt. An der Spitze gibt es eine Kapelle, die Sie entweder auf einem Kamel oder durch 3.750 Schritte der Buße erreichen können. Welchen Weg Sie auch wählen, das letzte Stück sind 750 anstrengende Stufen an die Spitze, wo Sie mit einer spektakulären Aussicht und der Tatsache belohnt werden, dass dies die Stelle ist, wo Moses die Zehn Gebote empfangen hat.

Die meisten Besucher besteigen den Berg vor der Morgendämmerung, um den Sonnenaufgang über der Wüste und der umliegenden Gipfel zu sehen. Um Ihre Oberschenkel und Waden zu schonen, sollten Sie den Fußweg nach oben nehmen und die Treppe auf dem Weg nach unten.

Mehr erfahren
Luxor Temple

Luxor-Tempel

star-5
61
1’946 Touren und Aktivitäten

The enormous Luxor Temple was one of the great constructions of the New Kingdom (dating from the 14th century BC) dedicated to the god Amun. It was known as the “Southern Sanctuary” and was the site of ceremonies aimed at encouraging the life-giving Nile floods.

Once through the processional Avenue of Sphinxes you come to the First Pylon, which announces the phenomenal scale of the stonework here: statues, columns and obelisks all compete with each other in a race to the sky.

Ensuing civilizations have also left their marks: there’s a shrine erected by Alexander the Great, Roman wall frescoes as well as a 14th century AD mosque, ensuring this remains a place of worship in the present day.

Mehr erfahren
Khan Al-Khalili

Khan al-Khalili

star-4.5
117
1’381 Touren und Aktivitäten

Kritische Reisende bezeichnen Khan al-Khalili oft als Touristenfalle und man kann nicht bestreiten, dass er ein beliebter Halt von Tourbussen darstellt, mit allen unangenehmen Begleiterscheinungen, die dazu gehören. Man sollte aber daran denken, dass die Bewohner Kairos hier schon seit der Gründung des Khans im 14. Jahrhundert handeln - das begann nicht erst mit der Ankunft der ersten Touristengruppe.

Heute spielt der Markt nach wie vor eine wichtige Rolle im täglichen Geschäft tausender Einheimischer. In seinen engen Straßen kann man Schuhe und Souvenirs kaufen, ebenso wie Kleidung, Schachspiele, Kissen, Keramik, Messing, Gold, Silber, Teppiche, Stoffe und viel mehr.

Mehr erfahren
Abu Simbel Temples

Abu Simbel

star-4
44
889 Touren und Aktivitäten
Die beiden Tempel von Abu Simbel, von Ramses II. errichtet, sind nach den Pyramiden von Gizeh wohl die bekanntesten und am häufigsten besuchten historischen Stätten in Ägypten. Als in den 1960er Jahren mit dem Bau des Assuan-Staudamms begonnen wurde, versetzte man die Tempelanlagen an einen höheren Standort, um sie vor den Fluten des aufgestauten Nassersees zu retten. Täglich werden Licht- und Tonshows am Tempel veranstaltet, welche sehr beeindruckend sind.
Mehr erfahren
Nile River

Der Nil

star-4.5
134
462 Touren und Aktivitäten

Von seiner Quelle bis zur Mündung misst der Nil ganze 6680 Kilometer und ist damit der längste Fluss der Welt sowie ohne Frage der wichtigste in der Region. Die rund 83 Millionen Einwohner Ägyptens leben am Rande der gnadenlosen Sahara und sind für das reine Überleben schon immer vom Wasser des Nils abhängig gewesen.

Über 240 Boote segeln auf dem Nil zwischen Luxor und Assuan hin und her und eine solche Fahrt sollte auf jedem Reiseplan für Ägypten stehen. Unterwegs hält man an einigen der unzähligen Tempel am Ufer, darunter der Edfu Tempel, der zu Ehren des Gottes Horus erbaut wurde und so gut erhalten ist wie kein anderes Pharaonenbauwerk am Fluss, und der Kom Ombo Tempel, der dem Krokodilgott Sobek gewidmet wurde.

In Assuan kann man den umstritten Assuan Staudamm bewundern, ein Ingenieurswunderwerk, das für die Bändigung des Nils verantwortlich ist und so den weltgrößten künstlichen See geformt hat.

Mehr erfahren
Colossi of Memnon

Memnonkolosse

1’521 Touren und Aktivitäten

Nur wenig ist von dem einst so beeindruckenden Gedenktempel Amenhoteps übriggeblieben. Zwei imposante Statuen von Pharao Amenhotep III stehen aber noch vor dem antiken Eingang und halten dort selbst nach 3400 Jahren noch Wache. Heute können Reisende an die Ufer des Nils, gleich gegenüber von Luxor, reisen und die riesigen, von Menschenhand erschaffenen Skulpturen bewundern.

Neben den zwei beeindruckenden Zwillingsstatuen sehen Reisende hier auch zwei kleinere Figuren der Frau des Pharaos, Tiy, und seiner Mutter, Mutemwia. Werfen Sie auch einen Blick auf die Sandsteinschnitzereien, die den Nilgott Hapy darstellen. Obwohl ein Großteil der Kolosse mit den Jahrhunderten dem Wetter zum Opfer fiel, sieht man noch heute, wie wundersam diese Stätte einst gewesen sein muss.

Mehr erfahren
Red Sea

Rotes Meer

star-4.5
41
2 Touren und Aktivitäten

Das Rote Meer trennt Ägypten und Saudi-Arabien, und fließt aus dem Indischen Ozean durch den Golf von Aden. In Ägypten umgibt es die Halbinsel Sinai und den Golf von Aqaba.

Es ist mit Kreuzfahrtschiffen und Fischerbooten übersät, und ist eines der weltweit beliebtesten Tauchgebiete. Die geschützten Korallenriffe, gute Sicht, Schiffwracks und die reiche Vielfalt der Meeresbewohner locken Schnorchler und Taucher aus der ganzen Welt an.Es gibt eine Reihe von populären Tauchplätzen im Roten Meer, einschließlich Abu Talha, die Inseln südlich von Dahab und Sharm el Sheikh. Mehr als 20 Orte sind im Ras Mohammed Marine Park geschützt. Sie können hier Riffhaie, Hart- und Weichkorallen, Meeresschildkröten, Muränen und Angel Fische sehen.

Mehr erfahren
Ras Mohammed National Park

Ras Mohammed Marine Nationalpark

52 Touren und Aktivitäten

Der ägyptische Ras Mohammed Marine Nationalpark schütz weltberühmte Korallenriffe, Wracktauchen, fantastische Schnorchel Gelegenheiten und eine Fülle an Meeresbewohnern und zieht daher begeisterte Taucher aus der ganzen Welt an.

Tauchen Sie ein in die Gewässer des Parks und haben Sie die Chance mehr als 220 Arten von Korallen zu sehen. Sowie über 1.000 Fischarten, Dutzende verschiedene Seesterne und Seeigel, und verschiedene Arten von Meeresschildkröten. Zu den beliebten Tauchplätzen zählen Sha'ab Mahmoud, Beacon Rock, Jackfish Alley, Yolanda Reef, Old Quay und das Wrack der SS Thistlegorm.

Mehr erfahren
Saqqara (Sakkara)

Saqqara (Sakkara)

star-4.5
310
1’156 Touren und Aktivitäten

Saqqare (Sakkara) liegt etwa 30 Kilometer südlich von Kairo und diente als Grabstätte für die Hauptstadt des Alten Ägyptens, Memphis, von der heute nur noch Ruinen zu sehen sind. In der 7 mal 1,5 Kilometer großen Stätte gibt es eine Sphinx, kleiner als die in Gizeh und nur 8 mal 4 Meter groß, und mehrere Pyramiden zu sehen, von denen die bekannteste die gestufte Djoser-Pyramide von 2650 v. Chr. ist. Diese Pyramide stellte einen wichtigen Fortschritt im Bereich des Bauwesens dar, denn es war das erste fertiggestellte, aus Stein gehauene Gebäude der Geschichte. Zuvor wurden Lehmziegeln und Holz für die Gräber verwendet.

Mehr erfahren
Memphis

Memphis

star-4.5
326
1’023 Touren und Aktivitäten

Die Stadt Memphis war die Hauptstadt des alten Ägypten. Sie war bis etwa 2200 v. Chr. Hauptsitz des Königs und das politische und administrative Zentrum des Landes mit ihren beeindruckenden Festungen und Tempeln, die hauptsächlich Ptah, dem Gott der Schöpfung und der Kunstwerke, gewidmet waren. Man glaubt, dass zwischen 6000 und 30.000 Menschen in der Stadt lebten, doch wie man es auch dreht und wendet, sie war eine der größeren, wenn nicht die größte Stadt der damaligen Zeit.

Archäologische Ausgrabungen in der Gegend haben den Tempel von Ptah und Skulpturen freigelegt, darunter eine Sphinx (kleiner als die in Gizeh, aber nicht weniger beeindruckend) und den Koloss von Ramses II. Diese kann man nun im Freilichtmuseum von Memphis in Mit Rihina bestaunen, die moderne Stadt in dieser Gegend. 1979 wurde sie außerdem zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Mehr erfahren
Colored Canyon

Farbige Schlucht - Sharm el Sheikh

6 Touren und Aktivitäten

Die Felsenschlucht mit den farbigen Verwirbelungen ist ein beliebtes Ausflugsziel von Sharm el Sheikh und ein beeindruckendes Natur Schauspiel.

Man könnte glauben, dass die Muster an den steilen Wänden der engen Schlucht, die Arbeit von einem Künstler war, und nicht die Magie der Natur, die dies über Jahrtausende vollbracht hat. Es ist nur eine kurze, etwa 800 m lange Wanderung am Boden der Schlucht entlang. Es ist ein beliebter Ort für Menschen, die die ruhige Schönheit der Schlucht zu schätzen wissen. Am besten besucht man die Schlucht früh am Morgen, am besten vor dem Frühstück.

Mehr erfahren
Sphinx (Great Sphinx of Giza)

Sphinx

star-4.5
77
834 Touren und Aktivitäten

The Great Sphinx of Giza is the greatest monumental sculpture of the ancient world and measures a massive 240 ft (73 m) long by 66 ft (20 m) high. It is generally believed to have been built around 2,550 BC but may well be even older. Legends and superstitions abound about the Sphinx, and the mystery surrounding its long-forgotten purpose is almost as intriguing as its appearance.

These days the Sphinx has been given a new role as part of a nightly Sound and Light show telling the history of Egypt with the Sphinx as narrator. Several times each evening, colored lights bounce off the pyramids as the story of an ancient world is told.

Mehr erfahren
Montazah Palace Gardens

Montazah Palastgärten

92 Touren und Aktivitäten

Der großartige Palast von Montazah wurde von Khedive Abbas II im Jahr 1900 im maurischen Stil erbaut und gilt als eines der auffälligsten Gebäude von Alexandria. Das gigantische Anwesen erstreckt sich am Meeresufer nördlich der Stadt entlang. Noch heute dient der Palast als Sommerresidenz der ägyptischen Königsfamilie und ist für die Öffentlichkeit geschlossen, doch Besucher können das Gelände und den Salamlek Anbau erkunden, der heute ein Luxushotel beherbergt.

Für die meisten Besucher sind die prächtigen Montazah Palastgärten das Highlight, eine grüne Oase mit Sandstränden und romantischen Promenaden. Hier kann man nicht nur die palmengesäumten Wege entlang spazieren und auf den Rasenflächen picknicken, mehrere Gewächshäuser mit einer eindrucksvollen Vielfalt tropischer Pflanzen warten außerdem darauf inspiziert zu werden.

Mehr erfahren
Old Cairo (Misr Al-Qadima)

Altes Kairo

star-4.5
409
890 Touren und Aktivitäten

Das Alte Kairo erstreckt sich über eine relativ kleine Fläche, ist aber historisch sehr bedeutsam. Es ist auch unter den Namen Koptisches Kairo, Fustat (eine Anspielung auf die erste muslimische Stadt, die hier gegründet wurde) oder bei den Einheimischen Masr al-Qadima bekannt und wurde im 6. Jahrhundert v.Chr. besiedelt. Es diente schon als römische Festung, um Handelsrouten zu schützen, rund um das 5. Jahrhundert n.Chr. als christliche Stadt, als muslimisches Armeelager ab 641 und anschließend als ägyptische Hauptstadt bis zu einer weiteren Eroberung im 10. Jahrhundert.

Das Hauptinteresse liegt heute aber in seiner Rolle als Koptisches Kairo. Die schmalen Kopfsteinpflasterstraßen durch die religiöse Zusammenstellung werden von Kirchen gesäumt, darunter die Hängende Kirche (der Jungfrau Maria gewidmet und noch immer in Benutzung), die älteste Synagoge in Ägypten, die Überreste der römischen Festung und das Koptische Museum. Gleich nordöstlich liegt der Standort des alten Fustat mit der ältesten Moschee, Amr Ibn al-Aas.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973