Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Guilin Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Elephant Trunk Hill (Xiangbishan)
star-4.5
14
139 Touren und Aktivitäten

Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Guilin ist der felsige Auswuchs am Li, dessen natürlicher Steinbogen angeblich den Mond im Wasser nachbildet. Die gesamte Formation ist allerdings besser für seine Ähnlichkeit mit einem Elefanten bekannt, der seinen Rüssel in den Fluss taucht. Daher stammt auch sein Name: Elefantenrüsselberg oder Xiangbishan. Manche Dichter schafften es nicht einmal bis nach Hause, um ihre Gedanken über diesen einzigartigen Ort in Worte zu fassen: auf den Felsen findet man kalligraphische Schnitzereien.

Der Effekt des Bergs ist am besten vom Wasser aus zu beobachten, doch man kann auch zum "Auge" des Elefanten oder hinab in die Wassermondhöhle am Rande des Flusses klettern. Zurück auf dem Hügel nimmt sogar die rustikale Backsteinpagode Puxian das Thema wieder auf. Angeblich hielt sie den Dolch, mit dem das arme Tier erstochen wurde. Abgesehen von dieser grausigen Sage bietet die Pagode vor allem einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung.

Mehr lesen
Li River (Li Jiang)
star-4.5
41
279 Touren und Aktivitäten

Der Li-Fluss gilt als der schönste in China, was jedoch vor allem einen Bereich betrifft, der weniger als ein Viertel seiner gesamten Länge ausmacht, nämlich die rund 100 Kilometer von Guilin in Richtung Süden. Hier sorgen dramatische Karstlandzungen, dichte Vegetation und der klare, gewundene Fluss selbst für magische Ausblicke, die in der chinesischen Phantasie eine wichtige Rolle spielen und über die Jahrhunderte als Inspiration für Kunst und Lyrik dienten.

Weit entfernt von großen Städten würden die Maler und Poeten den Fluss noch heute so vorfinden, wie sie ihn beschrieben haben: Wasserbüffel auf den Reisterrassen, Fischer auf Bambusflößen und Händler in Marktstädten, die ihre Waren aus der fruchtbaren Region verkaufen.

Der Fluss ist das ganze Jahr über ein Genuss, egal ob unter tiefblauem Sommerhimmel oder in den Nebel des Winters gehüllt. Von Guilin bis nach Yangshuo wird es unterwegs nie langweilig, doch die schönste Gegend beginnt nach knapp zwei Dritteln des Wegs in der Gegend zwischen den Orten Yangdi und Xingping.

Mehr lesen
Longji Rice Terraces
star-5
15
193 Touren und Aktivitäten

Für die Bauern, die in der Longji Region in Südchina leben, sind die steilen Reisterrassen nichts anderes als eine Lebensweise. Für die tausenden Besucher im Jahr, die die zweistündige Reise von Guilin aus auf sich nehmen, sind die Reisterrassen von Longji allerdings ikonische Symbole der chinesischen Landwirtschaft und einer der meistfotografierten Orte des Landes.

Hier in Longji erstrecken sich zahllose kultivierte Terrassen auf steilen Hängen in Richtung Himmel, manchmal in einem Winkel von über 50°. Trotz dieser Extreme haben es die chinesischen Reisbauern geschafft, die Seiten der Berge in geordnete Terrassen umzuwandeln, die jedes Jahr eine gigantische Reisernte versprechen. Es gibt eigentlich keine schlechte Jahreszeit, um die Reisterrassen von Longji zu besuchen, doch in den Monaten Mai und Juni schätzen vor allem Fotografen die Gegend, denn dann werden die Terrassen bewässert, was einen Spiegeleffekt produziert, der an den Wänden der Täler emporzieht.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973