Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hamburg Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Hamburg Dungeon
7 Touren und Aktivitäten

Das Hamburg Dungeon, nimmt Besucher auf eine 90-minütige Reise durch die 600 Jahre dunkle Geschichte Hamburgs. Das Dungeon hat verschiedene Bereiche mit unterschiedlichen Themen die auf realen Ereignissen in Hamburgs Geschichte basieren. Das Gruselkabinett beherbergt zwei Fahrgeschäfte und 11 verschiedene Shows auf Deutsch und Englisch. Ein Besuch im Dungeon ist ein unheimlicher Spaß und man erfährt Fakten die in keinem Geschichtsbuch stehen.

Ergreifende Geschichten, Special Effects und Fahrgeschäfte erwecken die Geschichte zum Leben. Beginnen Sie Ihre Tour mit dem Fahrstuhl des Grauens. Gehen Sie auf Erkundungstour durch die Bibliothek der dunklen Geschichte, wo zwielichtige Figuren Geschichten aus den Büchern erzählen. Erleben Sie das Hamburger Feuer von 1842. Finden Sie Ihren Weg aus dem Labyrinth, und sehen Sie, ob Sie die Folterkammer überleben können. Auf dem Weg treffen Sie Piraten, Geister und noch viel mehr Terror.

Mehr lesen
Elbphilharmonie
star-3.5
142
67 Touren und Aktivitäten

Die Elbphilarmonie ist eine Konzerthalle in der Hafen City von Hamburg. Seit 2007 wird schon an ihr gebaut und man nimmt an, dass sie im Januar 2017 fertiggestellt wird. Der Konzertsaal wurde auf dem Dach eines alten Lagerhauses erbaut und sobald er einmal fertig ist, soll es sich dabei um das höchste bewohnte Gebäude der Stadt mit insgesamt 109 Metern handeln. Der östliche Teil des Bauwerks soll zu einem Westin Hotel werden, die unteren Stockwerke Restaurants und ein Wellness- und Konferenzzentrum für das Hotel beherbergen und in den oberen Stockwerken sollen Wohnungen entstehen.

In der Elbphilarmonie soll sowohl klassische Musik als auch moderne Musik des 21. Jahrhunderts gezeigt werden. Es ist ein kleiner Saal mit 550 Plätzen für Kammermusik, Jazz Konzerte und Bankette geplant, sowie ein großer Saal mit 2150 Plätzen für größere Veranstaltungen. Die Integration in das alte Warenhaus kombiniert das moderne Bauwerk mit der Geschichte Hamburgs als bedeutsame Hafenstadt.

Mehr lesen
Warehouse District (Speicherstadt)
58 Touren und Aktivitäten

Die Speicherstadt in Hamburg ist der größte Lagerhauskomplex der Welt. Der Hamburger Hafen hat seit Jahrhunderten einen wichtigen Einfluss auf die Stadt. Im späten 18. Jahrhundert wurde die Speicherstadt gebaut. Es wurden so viele Waren in Hamburg verschifft, das es Sinn machte einen Platz zu haben, wo man sie lagern konnte. Kurz danach wurde der Hafen zum Freihafen erklärt, so dass die Waren Zollfrei gehandelt werden konnten. Das Gebiet besteht aus mehreren Häuserblöcken, durchsetzt mit Kanälen, die zum Hafen führen.

Heute sind in einigen Gebäuden Museen und andere Sehenswürdigkeiten. Spicy's Gewürzmuseum erzählt die Geschichte des Gewürzhandels. Das Hamburger Dungeon zeigt 600 Jahre der dunklen Geschichte Hamburgs und das Miniatur Wunderland hat die größte Modelleisenbahn der Welt, Miniatur-Städte, Länder und sogar einen voll funktionsfähigen Flughafen.

Mehr lesen
Reeperbahn & St Pauli District
star-5
7
53 Touren und Aktivitäten

Antike Kunst aus dem Nahen Osten und der Türkei wird im Berliner Pergamonmuseum ausgestellt. Was den "Wow-Faktor" angeht, so wird das Museum nur vom Britischen Museum übertroffen.

Zu den Highlights gehören monumentale Ausstellungen zur römischen Ära, insbesondere der riesige Pergamonaltar aus dem 2. Jhd. v. Chr. und das Markttor von Milet.

Wunderbare Beispiel für die Kunst aus dem Nahen Osten ist das berühmte Ischtar Tor aus dem alten Babylon und die wunderschön gefliesten Torlöwen aus Sam'al.

Zu sehen gibt es außerdem aufwändigen Goldschmuck, Tonwaren, Mosaike und andere Kunstwerke. Zu den zeitweiligen Austellungen gehören Themen wie Miniaturen, islamische Kunst und historische Sammlungen klassischer Antiquitäten.

Mehr lesen
Hamburg City Hall (Rathaus)
43 Touren und Aktivitäten

Das Hamburger Rathaus wurde von 1886 bis 1887 gebaut und liegt in der Hamburger Altstadt. Es wurde gebaut, um das alte Rathaus Gebäude, das im Jahre 1842 abrannt, zu ersetzen. Das Bauwerk hat eine Neorenaissance Fassade und 647 Zimmer. Die Vorderseite des Gebäudes zeigt einen imposanten Glockenturm und 20 Kaiserstatuen. Die Eingangshalle wird von 16 Sandsteinsäulen gestützt, die mit 68 Porträts wichtiger Hamburger Bürger bemalt sind. Das Gebäude beherbergt den Senat der Stadt und das Parlament.

Täglich gibt es Führungen in Englisch und Deutsch, die etwa 40 Minuten dauern. Besucher können hier Tapeten, glitzernde Kronleuchter, detaillierte Decken und große Porträts sehen, während man über die Geschichte des Gebäudes und seine Bedeutung für Hamburg informiert wird.

Mehr lesen
HafenCity
30 Touren und Aktivitäten

HafenCity, ist ein Gebiet im Zentrum von Hamburg, und ein Teil des früheren Freihafens. Das Viertel wird heute nicht mehr als Freihafen verwendet und die Stadt Hamburg plant heute in dem Viertel ein Wohnungsbauprojekt. Viele der Lagerhäuser sollen durch Wohnungen, Bürogebäude, Hotels und Geschäfte ersetzt werden. Es wird geschätzt, dass hier etwa 6.000 neue Wohnungen und 45.000 neue Arbeitsplätze entstehen werden. Mit einer Größe von 157 Hektar ist HafenCity das größte innerstädtische Entwicklungsprojekt in Europa.

Das Internationale Maritimes Museum ist in die HafenCity umgezogen. Ein weiteres großes Projekt ist derzeit der Bau der Elbphilharmonie, die Heimat der Hamburger Philharmoniker.

Mehr lesen
Port of Hamburg
star-4
164
27 Touren und Aktivitäten

Der Handel hat in Hamburg schon immer eine besonders wichtige Rolle gespielt und der Hamburger Hafen ist heute der größte in ganz Deutschland.

Der weitläufige Hafen nimmt mit rund 12.000 Schiffen pro Jahr, die Waren liefern und abholen, mehr als ein Achtel der Stadt ein.

Auf einer Hafenrundfahrt kann man die Größe und das Treiben des Hafens am besten kennenlernen. Oder besuchen Sie die Rickmer Rickmers, wo man mehr über die maritime Geschichte Hamburgs erfahren kann. Die nahegelegene Cap San Diego ist ein weiteres Museumsschiff, das einen Besuch definitiv wert ist.

Mehr lesen
St. Michael's Church (Michaeliskirche)
star-4
50
21 Touren und Aktivitäten

Die protestantische Barockkirche St. Michaelis - kurz Michel - ist eines der Wahrzeichen von Hamburg. Ihr berühmter Glockenturm, der hoch über den Dächern der Stadt thront, ist schon seit den 1680er Jahren ein Anhaltspunkt für die Seeleute.

Die Kupferkuppel und goldene Uhr am 132m hohen Turm des Michels erheben sich über einem Netz aus kleinen Gassen, die als Krameramtswohnungen bekannt sind, und von Fachwerkhäusern aus dem 17. Jhd. gesäumt werden.

Nehmen Sie an einer geführten Tour teil, um den besten Ausblick über den Hamburger Hafen von der Aussichtsplattform aus zu genießen. Und besuchen Sie mit einer historischen Führung die Krypta.

Mehr lesen
Beatles-Platz
19 Touren und Aktivitäten

Hamburg spielte in der Geschichte der Beatles eine wichtige Rolle. Die Band wurde in der Hansestadt bekannt und verbrachte ihre frühen Jahre in verschiedenen Clubs auf St. Pauli. 2001 schlug der Manager eines Radioprogramms vor, man solle die Bedeutung der Band in der Geschichte Hamburgs mit einem Platz ehren. Und so wurde 2008 schließlich der Beatles Platz eröffnet.

Auf dem Platz stehen fünf Silhouettenstatuen aus Metall, die jeden der fünf Musiker repräsentieren: John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Stuart Sutcliffe, Ringo Starr und Pete Best. Die Statue des Schlagzeugers repräsentiert sowohl Ringo Starr als auch Pete Best, der vor Ringo für die Beatles trommelte. Besucher stellen sich oft vor die lebensgroßen Silhouetten und tun so, als seien sie Teil der Band. Der Platz ist übrigens rund, mit einem Durchmesser von 28 Metern und schwarz gepflastert, so dass er aussieht wie eine Schallplatte. Auf Stahlbändern sind rund 70 Songs der Beatles eingraviert worden.

Mehr lesen
Grosse Freiheit 36
16 Touren und Aktivitäten

Hamburg spielte in der Geschichte der Beatles eine wichtige Rolle. Es war hier in dieser Stadt, wo die Band ihre Anfänge erlebte und in verschiedenen Clubs in der Nähe der Reeperbahn auf St. Pauli, Hamburgs Rotlichtviertel, spielte. Einen der vielen Clubs, in dem sie auftraten, der Kaiserkeller an der Großen Freiheit 36, kann man heute noch besuchen. Anfang der 60er Jahre begannen die Beatles, hier zu spielen, nachdem der Indra Club seine Pforten schloss. Dies war die perfekte Location für die Band, denn so befand sie sich direkt im Herzen des Viertels.

Heute ist der Club, der nur noch Große Freiheit 36 genannt wird, immer noch für Liveshows und andere Veranstaltungen bekannt. Besucher kommen her, um die Geschichte der bekanntesten Band der Welt zu verfolgen, und auch für einen schönen Abend mit guter Musik ist dies der perfekte Ort. In der Nachbarschaft liegt der Beatles Platz, wo andere Originalclubs und nachgestellte Bars zeigen, wo die Beatles einst spielten.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Hamburg

St. Nikolai Memorial

St. Nikolai Kirche

12 Touren und Aktivitäten

Die St. Nikolai Kirche in Hamburg wurde während der Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört. Rund 35.000 Menschen wurden, während der Luftangriffe getötet. Die Ruinen der Kirche dienen heute als Mahnmal für die Opfer des Krieges. Der Kirchturm wurde von alliierten Piloten zum Navigieren verwendet, und steht noch heute, fast unbeschädigt.

Die Gedenkstätte der St. Nikolai Kirche enthält eine Ausstellung, die die Ursachen und Folgen des Luftkriegs in Europa schildert. Schwarz-weiß Fotos zeigen Bilder des Krieges und der Zerstörung. Das Mahnmal dient auch als ein Ort der Begegnung der Kulturen. Konzerte, Filme, Vorträge und Veranstaltungen verbinden soziale Probleme und Konflikte der Gegenwart. Veranstaltungen beschäftigen sich mit der deutschen Vergangenheit und es gibt Vorträge über aktuelle internationale Politik. Deutschlands größtes Glockenspiel wurde hier 1993 installiert, und es läutet bei Konzerten zum Gedenken an die Opfer des Krieges.

Mehr erfahren
Outer Alster Lake (Aussenalster)

Außenalster

star-3.5
8
12 Touren und Aktivitäten

Die Außenalster ist der größere der beiden Alster Seen. Sie wurde im 13. Jahrhundert durch das Stauen der Alster erzeugt. Zu jener Zeit war die Außenalster außerhalb der Stadtmauern, und bekam daher den Name Außenalster. Die Binnenalster war innerhalb der Stadtmauern. Der See ist fast 160 Hektar groß, aber nicht mehr als ca. 8 m tief. Um den Charme und die Schönheit der Gegend aufrechtzuerhalten, müssen alle Gebäude in der Umgebung des Sees weiß und ihre Dächer müssen mit Kupfer gedeckt sein.

Die Außenalster ist ein beliebter Ort für Wassersport Aktivitäten. Sie können Segelboote, Kanus, Kajaks, Paddelboote und Ruderboote mieten. Es gibt auch verschiedene Bootstouren, auf dem See. Viele Menschen Wandern oder Joggen 7km um den See. Es gibt auch Parks, wo Sie ein Picknick machen können, oder einfach nur Sonnenbaden und sich entspannen.

Mehr erfahren
Deichstrasse

Deichstraße

10 Touren und Aktivitäten

Die Deichstraße ist die älteste Straße Hamburgs und geht auf das 14. Jahrhundert zurück. Sie liegt ganz in der Nähe der Speicherstadt, einem alten Lagerhausviertel am Hafen. Das Große Feuer von 1842 zerstörte viele der Originalgebäude aus dem 14. Jahrhundert, die meisten, die man heute sieht, stammen also aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Die hohen, schmalen Fachwerkhäuser stehen für die vor ein paar hundert Jahren typische Architektur dieser Gegend.

Der Hafen und die Speicherstadt spielten bei der Entstehung Hamburgs als Stadt eine wichtige Rolle und ein Besuch dieses Bereichs bietet einen guten Einblick in die Geschichte der Stadt. An der Deichstraße selbst gibt es zahlreiche Restaurants und Kneipen. Im Haus Nummer 39 befindet sich das Johannes Brahms Museum und auch das Telemann Museum, ein großartiger Ort für Musikliebhaber, steht hier. Um die Ecke, in der Peterstraße 35-39 kann man die Nachbildung des Beylingstift Komplexes bewundern, ein Barockgebäude von 1751.

Mehr erfahren
Jungfernstieg

Jungfernstieg

10 Touren und Aktivitäten

Die Geschäfte am Jungfernstieg gehören der oberen Preisklasse an. Hier finden Sie teure Kleidung, Schuhe und Schmuck aber auch Accessoires, Badeprodukte, Parfums, Kosmetika und Geldbörsen.

Es gibt auch einen Wellnessbereich, in dem Sie eine Massage und weitere Wellness-Dienstleistungen genießen können. Neben den zahlreichen Kaufhäusern und Boutiquen, gibt es auch eine große Auswahl an Restaurants und Cafés, für eine Stärkung während Ihres Einkaufsbummels.

Mehr erfahren
Old Elbe Tunnel (Alter Elbtunnel)

Alter Elbtunnelv

10 Touren und Aktivitäten

Der Alte Elbtunnel, verläuft von den Landungsbrücken in St. Pauli bis nach Steinwerder im Hamburger Hafen. In den 1870er Jahren begann der Hafen auf der Südseite des Flusses zu wachsen und die Zahl der Arbeiter, die den Fluss täglich auf dem Weg zur Arbeit überqueren mussten, stieg dramatisch. Die Fähren konnten mit dem Anstieg nicht mithalten, und fuhren bei schlechtem Wetter gar nicht. Der Tunnel wurde schließlich im Jahre 1901 genehmigt und der Bau wurde im September 1911 fertiggestellt. Der Tunnel wurde im Laufe der Jahrzehnte ständig modernisiert.

Fahrzeuge werden mit einem Fahrstuhl 24 Meter tief in den gefliesten Tunnel gelassen. Heute benutzen viele Menschen den Tunnel noch, um zur Arbeit zu gelangen und er ist seit 2003 Denkmalgeschütz.
Mehr erfahren
Hamburg Fish Market (Altonaer Fischmarkt)

Altonaer Fischmarkt

9 Touren und Aktivitäten

Hamburgs Höhepunkt ist der Altonaer Fischmarkt. Er findet jeden Sonntagmorgen statt, bei Regen oder Sonnenschein.

Neben dem Fang aus dem Meer, finden Sie in diesem lebhaften Stück Hamburg, alle möglichen Waren zum Verkauf. Stände verkaufen Souvenirs, Kleidung, Blumen, frisches Gemüse und Buden entlang der Elbe verkaufen Essen und Getränke. Kostenlose Unterhaltung wird durch die Marktschreier und Straßenmusikanten geboten.

Mehr erfahren
Alster Lakes

Außenalster

star-4
58
8 Touren und Aktivitäten

Bootsfahrten auf der Außenalster sind ein besonderes Erlebnis und zeigen die historische Rolle der Wasserstraßen in Deutschlands größtem Hafen.

Hamburg wuchs rund um die Alster, und die Wasserwege wurden seit dem 12. Jahrhundert gestaut, um den Fluss in einen See umzuwandeln. Die künstlichen Binnenalster und Außenalster sind gestaute Nebenflüsse der Elbe, während der Alster Kanal das alte und neue Hamburg trennt. Die eleganten Gebäude von Hamburg, Deutschlands zweitgrößter Stadt, zeigen sich an der Außenalster von ihrer besten Seite. Für längere Ausflüge sollten Sie in Richtung Norden fahren, um Kreuz und Quer auf der Außenalster von Ufer zu Ufer zu fahren.

Mehr erfahren
Hamburger Kunsthalle

Hamburger Kunsthalle

star-4.5
12
7 Touren und Aktivitäten

Die Hamburger Kunsthalle ist Hamburgs größtes Kunst Museum, mit dem Schwerpunkt Nord-Europäische Kunst nach dem 14. Jahrhundert.

Eine Auswahl von Führungen und Sonderausstellungen stehen auf dem kulturellen Kalender der Kunsthalle. Highlights der Sammlung sind Caspar David Friedrichs atmosphärische Gemälde von Eis und Nebel, Manets berühmte Gemälde "Nana" und Werke von Max Beckmann, Picasso und Klee. Neue Medien und zeitgenössische Kunst seit 1945 werden in der modernen Galerie der Gegenwart ausgestellt.

Mehr erfahren
Rickmer Rickmers

Rickmer Rickmers

6 Touren und Aktivitäten
Mehr erfahren
Miniatur Wunderland

Miniatur Wunderland

4 Touren und Aktivitäten

Das Miniatur Wunderland in Hamburg ist definitiv keine alltägliche Modelleisenbahn. Hierbei handelt es sich um die längste Miniatureisenbahn überhaupt in Kombination mit einer perfekten kleinen Welt, die in 500.000 Stunden langer Arbeit geschaffen wurde. Von durch Software gesteuerte Feuerwehrwagen, die Feuer in kleinen Dörfern löschen, bis hin zu den 6 Meter hohen Schweizer Alpen mit Skifahrern und Tunneln für perfekt getimte Züge, die Details der verschiedenen Bereiche im Wunderland funktionieren nicht nur perfekt, sie sind so ausgeklügelt, dass man ganze Tage damit verbringen kann, sie alle zu entdecken. Sie sind wie ein Wimmelbuch, das zum Leben erweckt wurde, und die 13 Kilometer langen Gleise, die sich durch das Miniatur Wunderland ziehen, nehmen die Besucher mit auf eine Reise durch eine faszinierende kleine Welt. Der Flughafen ist der wohl perfekteste Flugsimulator weltweit mit jedem nur denkbaren Detail in winziger Ausführung. Sogar einen winzigen Grand Canyon und Las Vegas gibt es zu bestaunen.

Mehr erfahren
Panoptikum

Panoptikum

4 Touren und Aktivitäten

Der Hamburger Familienbetrieb Panoptikum, der schon 1879 eröffnet wurde, ist die Antwort der Hansestadt auf Madame Tussauds. Es gilt als ältestes Wachsmuseum Deutschlands und ist in verschiedene Bereiche unterteilt, wobei der Fokus auf Unterhaltungsgrößen aus aller Welt liegt, mit einem Rückblick auf die letzten hundert Jahre. Viele internationale Stars sind hier zu sehen, von Angelina Jolie bis Madonna, den Beatles bis Karl Lagerfeld, doch auch internationale Politiker sind vertreten, darunter Barack Obama oder Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zu den historischen Ausstellungsstücken gehören einige wichtige Personen des 20. Jahrhunderts, zum Beispiel Hitler oder Che Guevara. Dann wäre da noch ein Raum mit grauenhaften, medizinischen Wachsnachstellungen im hinteren Teil des Museums, der für Menschen mit schwachen Nerven ziemlich erschreckend sein kann. Wer möchte, kann spezielle Touren für Kinder im Alter von sieben und 12 Jahren im Voraus arrangieren.

Mehr erfahren
Museum for Hamburg History

Hamburg Museum

4 Touren und Aktivitäten

Wo liegen die Ursprünge Hamburgs? Was geschah mit der Hanse? Und wie entwickelte sich die HafenCity? All diese Fragen und noch viele mehr werden im Hamburg Museum beantwortet. Das Museum wurde 1922 als Museum der Hamburger Geschichte eröffnet und gilt seitdem als die größte permanente Stadtausstellung in ganz Deutschland.

Eine historische Tour durch das Hamburg Museum führt vom Mittelalter bis zum heutigen Tag und zeigt, wie aus der kleinen Festung Hammaburg einer der größten und wichtigsten Häfen Europas wurde. Unzählige Ausstellungsstücke zum Thema Schifffahrt, Hafen und Einwanderer, bürgerliche Einrichtungsgegenstände, Mode und Kultur sorgen dafür, dass die Geschichte der Stadt greifbar wird. Neben den Hauptausstellungen, die sich mit den letzten 1200 Jahren beschäftigen, finden hier auch jährliche Ausstellungen, Museumsfeste und Events statt und man kann die größte Modelleisenbahn Hamburgs bestaunen.

Mehr erfahren
Harbor Museum (Hafenmuseum Hamburg)

Hafenmuseum Hamburg

2 Touren und Aktivitäten

Das Hafenmuseum Hamburg liegt im historischen Teil des Hafens, der vor hunderten vor Jahren entstand, und zeigt seine Geschichte und Arbeit. Seit dem Aufkommen von Containerschiffen hat sich das Aussehen des Hafens über die letzten Jahrzehnte enorm verändert, doch das Museum ist in einem der letzten verbliebenen Hafenschuppen aus Holz untergebracht. Es sorgt dafür, dass die Geschichte des Hamburger Hafens am Leben gehalten wird. Auf 2500 Quadratmetern beschäftigt sich das Museum mit der Warenabfertigung, der Schifffahrt, dem Schiffbau und dem Schiffmaschinenbau. Vor dem Schuppen kann man einige schwere Maschinen bewundern. Zu den Highlights gehören ein Schwimmkran, ein mit Dampf betriebener Saugbagger, ein Frachtkahn und ein Anlegewagen.

Die Sammlung liegt mitten im Trubel des heute hektischen Hafens und die Experten, die mehr über die Ausstattung erklären und erzählen, wie die Schiffe am Dock erbaut werden, sind ebenso authentisch wie der Ort, an dem das Museum steht.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973