Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hanoi Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Perfume Pagoda (Chua Huong)
star-4.5
9
43 Touren und Aktivitäten

Die Parfüm-Pagode liegt in einer riesigen Grotte am Huong Son Berg in einem Nationalpark, wo der Geruch von Blumen dem Schrein seinen Namen verliehen hat. Genießen Sie den Ausblick, während Sie über einen gewundenen Fluss zur Pagode gefahren werden. Die 2 Kilometer bis dahin können Sie den Berg hinauf wandern oder eine Seilbahn nehmen.

Auf dem Gipfel fühlen Sie sich vielleicht so, als wären Sie in eine Art bizarre Hollywood Kulisse geraten, wo Indiana Jones oder Lara Croft auf einen spirituellen Bruce Lee treffen. Hier lebt die Spiritualität in Einklang mit der Natur. Der buddhistische Schrein befindet sich in einer gigantischen Höhle zwischen spektakulären Felsformationen und Stalaktiten und verfügt sogar über einen spirituellen Zugang zum Himmel.

Mehr lesen
Hanoi Opera House (Nha Hat Lon)
star-3.5
4
245 Touren und Aktivitäten

Das Opernhaus (Nha Hat Lon) von Hanoi ist ein 100 Jahre alter Veranstaltungsort mit einer Architektur, die der des Palais Garnier Opernhauses in Paris nachempfunden wurde. Nha Hat Lon wurde von der französischen Kolonialregierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet und ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in Hanoi. Es wurde im typisch französischen Stil mit klassisch gotischen Details erbaut.

1997 kümmerten sich vietnamesisch-französische Architekten um die Modernisierung und Restaurierung des Gebäudes, in deren Zuge die dekorativen Designs der Decken, Bögen, Wände und Türen erneut wurden. Das Opernhaus beherbergt die Symphonie-Orchester von Vietnam und von Hanoi sowie das Staatsballett und präsentiert traditionelle und moderne Produktionen.

Es finden keine Führungen durch das Gebäude statt, doch seine Fassade lohnt sich ebenfalls für das eine oder andere Foto. Was die Atmosphäre angeht, kommt man am besten abends zum Opernhaus, wenn dieses von Lichtern angestrahlt wird.

Mehr lesen
Hanoi Old Quarter
star-4.5
7
1'134 Touren und Aktivitäten

Das Alte Viertel ist das kulturelle Herz von Hanoi, wo der Puls des Lebens seit beinahe 2000 Jahren kontinuierlich schlägt. Der Tag beginnt hier früh und entwickelt sich schnell zu einem liebenswerten Trubel. Die Straßen haben eine einzigartige Ausstrahlung und sind nach den Materialien benannt, die hier einst hergestellt wurden: Silber, Stoffe, Seide, Papier.

Die St. Josefs Kathedrale ruft die Gläubigen mehrmals am Tag zusammen. Folgen Sie dem Klang der Glocken, um das Bauwerk im neo-gotischen Stil aus der Nähe zu betrachten. Die Huyen Thien Pagode ist einer von vielen Tempeln in diesem Teil der Stadt. Das alte Stadttor gehört zu den vier ursprünglichen Eingängen zum Herzen der königlichen Stadt und ist das einzige, das über tausend Jahre erhalten geblieben ist.

Nehmen Sie sich die Zeit, in die Atmosphäre, die Seele und die Angebote der Gegend einzutauchen. Hanoi ist nirgends so authentisch wie im Alten Viertel.

Mehr lesen
Ho Chi Minh Mausoleum
star-4
4
316 Touren und Aktivitäten

In diesem Mausoleum liegt der konservierte Körper von Ho Chi Minh, Gründer des vereinigten Vietnam und Befreier der westlichen Kolonialmächte, in einem Glaskasten, der für die Öffentlichkeit zu besichtigen ist.

Der Ho Chi Minh Mausoleum Komplex wurde mit Hilfe der UdSSR erbaut und im Design ist die nüchterne und beeindruckende Architektur unverkennbar sowjetisch/kommunistisch. Rund um das Gebäude liegen 240 angeordnete und gepflegte Grasvierecke mit Betonwegen. Die Ehrung von „Uncle Ho“, wie er auch genannt wird, ist selbstverständlich einer der beliebtesten Orte des Landes und eine bewegende und gruselige Erfahrung. Nebenan steht das beliebte Ho Chi Minh Museum, das seinem Leben und seiner Arbeit gewidmet ist.

Mehr lesen
Lake of the Restored Sword (Hoan Kiem Lake)
268 Touren und Aktivitäten

Der Schwert-See spielt in der Folklore eine ebenso wichtige Rolle wie in der Stadtkultur von Hanoi. Wenn man der Legende glaubt, glitt einst ein Kaiser über den See, als ein goldener Schildkrötengott sein magisches Schwert verlangte. Es ist eine alte Geschichte, die Einheimische noch gerne Besuchern erzählen, die am schönen Ufer des Sees spazierengehen. Er stellt auch die Grenze zwischen Hanois Altem Viertel und Französischem Viertel dar und dient als Heimat für vom Aussterben bedrohte Arten wie die Weichschildkröten, die dem nahegelegenen Schildkrötentempel seinen Namen gaben.

Heute kommen Reisende vor allem her, um dem Trubel der Großstadt zu entfliehen. In den Morgenstunden ist dies tatsächlich ein großartiger Ort, um den Tag zu begrüßen (viele Einheimische sitzen dann in den ruhigen Cafés, um starken, süßen Kaffee zu trinken, wenn die Sonne aufgeht), doch es lohnt sich auch, nach Einbruch der Dunkelheit zu bleiben, denn dann kann man dabei zusehen, wie die Skyline von Hanoi langsam mit glitzernden, weißen Lichtern erhellt wird.

Mehr lesen
Long Bien Bridge (Cau Long Bien)
175 Touren und Aktivitäten

Die Long Bien Brücke in Hanoi wurde von Pariser Architekten zwsichen 1899 und 1902 entworfen und erbaut und war die erste Stahlbrücke über dem Roten Fluss. Lange schon ist sie eine Ort, auf den die Vietnamesen sehr stolz sind. Im Krieg gegen Frankreich 1954 diente die Brücke als wichtige Transportverbindung, um Lebensmittel ins zentrale Nordvietnam zu bringen. Im Vietnamkrieg wurde sie bei amerikanischen Luftangriffen zerstört und selbst heute dient sie als Erinnerung an die bewegte Geschichte der Nation.

Neben ihrer historischen Bedeutung verfügt die Brücke über einen Fußgängerweg, an dem Händler an Ständen das köstlichste Essen der Stadt verkaufen. Dies ist auch einer der besten Orte in Hanoi, um den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu bestaunen. Nicht selten lassen junge Paare ihre Hochzeitsbilder vor der historischen Brücke machen.

Mehr lesen
Dong Xuan Market
star-5
3
130 Touren und Aktivitäten

Drei Stockwerke mit Großhandels- und traditionellen Waren, Lebensmitteln aus der Region und handgeschneiderter Kleidung sowie Kosmetik und Kunsthandwerk machen den riesigen Dong Xuan Markt aus, ein wahres Erlebnis in Südostasien.

Sowohl Einheimische als auch Touristen drängen sich tagsüber durch die engen Stände von Dong Xuan und handeln bessere Angebote für alle denkbaren Waren aus. Nach Einbruch der Dunkelheit erwacht der Markt erst recht zum Leben, wenn Reisende traditionelle Gerichte probieren und Kulturvorführungen mit Musik, Tanz und viel Energie bestaunen.

Mehr lesen
One-Pillar Pagoda (Chua Mot Cot)
star-3.5
26
121 Touren und Aktivitäten

Die Legende besagt, dass Kaiser Ly Thai Tong sich Sorgen darum machte, keine Kinder zu bekommen, und träumte, er würde die Bodhisattva Quan Am treffen, die ihm auf einer Lotusblüte sitzend einen Sohn anbot. Kurz nachdem er ein Bauernmädchen geheiratet hatte, die ihm einen Sohn schenkte, ließ er aus Dankbarkeit die Einsäulenpagode (Chua Mot Cot) im Design einer Lotusblüte, die auf einem viereckigen Teich wächst, erbauen.

Der Originaltempel wurde 1954 von der Französischen Union zerstört, später aber auf einer einzelnen Betonsäule mit einem Durchmesser von 1,25 Metern wieder aufgebaut. Der Tempel selbst besteht aus Holz und beherbergt eine Statue von Quan Am, der er gewidmet ist.

Mehr lesen
Hoa Lo Prison
81 Touren und Aktivitäten

Die Überreste des Hoa Lo Gefängnisses - in dem einst französische Kolonialisten politische Gefangene unterbrachten und später Nordvietnam Unabhängigkeitsaktivisten gefangen hielt - sind zu einer beliebten Destination für Besucher von Hanoi geworden.

Hoa Lo wird manchmal auch sarkastisch das „Hanoi Hilton“ genannt. Einst waren in seinen engen Zellen mehr als 2000 Gefangene in unmenschlichen Bedingungen untergebracht. Zu den Inhaftierten zählten zahlreiche Führer aus dem kommunistischen Nordvietnam sowie amerikanische Piloten und Soldaten im Vietnamkrieg. Hoa Lo wurde eine Schule für die Revolutionäre, nachdem die Gefangenen freigelassen wurden und bevor man es in den 90er Jahren endgültig abriss. Heute dienen die ursprünglichen Tore von Hoa Lo als Erinnerung an das Gefängnis. Reisende können die Zellen besichtigen, die Kultur des Gefängnisses erleben und mehr über die Umstände erfahren, unter denen politische Gefangene leben mussten.

Mehr lesen
Temple of the Jade Mountain (Ngoc Son Temple)
star-1
1
82 Touren und Aktivitäten

Der pittoreske Ngoc Son Tempel am Hoam Kiem See, der General Tran Hung Dao gewidmet wurde, der im 13. Jahrhundert die Mongolen besiegte, ist einer der meistbesuchten Tempel in ganz Hanoi. Eine hellrote Brücke verbindet die winzige Tempelinsel mit dem Festland. Dort umgeben kühles Wasser und schattige Bäume den Ort, an dem Einheimische zum Beten und Nachdenken zusammenfinden.

Ngoc Son wird auch der Tempel des Jadebergs genannt und bietet einen atemberaubenden Blick über den See. Außerdem kann man von hier aus perfekte Fotos vom Schildkrötenturm machen und einen seltenen Einblick in die bunten Wandgemälde, handgemachten Skulpturen und den Pen Turm bekommen. Es ist zwar kostenlos, die Brücke zu überqueren, wenn man den Tempel betreten will, muss man aber eine kleine Gebühr zahlen.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Hanoi

Thang Long Water Puppet Theatre

Thang Long Water Puppet Theatre

star-3.5
35
73 Touren und Aktivitäten

Don't leave Hanoi without seeing a Thang Long Water Puppet Theater show. These musical stories portrayed are of historical legends and folk tales. These ever-popular performances are given by a troupe of talented actors and accompanied by a traditional Vietnamese pit orchestra. Great entertainment for all ages. Charming, curious, and enchanting - you'll be pleased you experienced it.

Mehr erfahren
Hanoi Ancient House

Ancient House

star-3
8
45 Touren und Aktivitäten

Ancient House, das alte Haus, wurde Ende des 20. Jahrhunderts erbaut und 1999 restauriert. Es bietet Besuchern von Hanoi die Chance, eine Zeitreise anzutreten und zu erleben, wie das Leben der Einheimischen in dieser lebendigen Stadt vor hunderten von Jahren war. Geschichtsfans werden begeistert davon sein, das kleine Gebäude und seinen ruhigen Innenhof zu erkunden.

Die Architektur von Ancient House stammt aus einer Zeit, die lange der Vergangenheit angehört, aber die Sehenswürdigkeit ist zu einem beliebten Ziel fürs Souvenirshopping geworden. Besucher finden hier Stickereien, Spiele und Seidengemälde zu fairen Preisen.

Mehr erfahren
Ho Chi Minh Museum (Bao Tang Ho Chi Minh)

Ho Chi Minh Museum

33 Touren und Aktivitäten

Dieses Museum, das sich mit dem Leben des berühmtesten Führers Vietnams von den frühen 40er Jahren bis zum seinem Tod 1979 beschäftigt, befindet sich in einem modernen, weißen Betongebäude im Herzen von Hanoi. Reisende können die ausgeleuchteten Säle besichtigen, die mit Artefakten aus Ho Chi Minhs Vergangenheit ausgestattet sind, darunter Familienfotos und historische Dokumente.

Manche sind der Meinung, die Ausstellung diene mehr der Propaganda als der Bildung, aber ein Ausflug ins Ho Chi Minh Museum bietet Besuchern dennoch einen Einblick in die Vergangenheit und die Gelegenheit, zu sehen, wie die Vietnamesen ihre Geschichte erzählen. Englischsprachige Guides stehen gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung und die meisten Besucher sind sich einig, dass es sich lohnt, extra zu zahlen, denn Übersetzungen auf den Anzeigetafeln gibt es nur wenige.

Mehr erfahren
Presidential Palace

Präsidentenpalast

21 Touren und Aktivitäten

Reisende, die es gerne etwas königlich hätten, sollten den Präsidentenpalast im Herzen von Hanoi besuchen. Dieses Gebäude im französischen Kolonialstil wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut und wird von eindrucksvollen, schmiedeeisernen Toren beschützt. Eigentlich sollten hier regionale Würdenträger wohnen, doch 1954 weigerte sich Ho Chi Minh, nachdem er Vietnam in die Unabhängigkeit geführt hatte, in den vergoldeten Hallen des Palasts zu leben und baute sich stattdessen ein rustikales Stelzenhaus auf dem Gelände.

Heute können Reisende den Bereich rund um das prächtige Regierungsgebäude besichtigen, zu dem ein gepflegter, botanischer Garten und grüne Obstgärten gehören. Man kann einen Guide buchen, doch in das Innere des Palastes dürfen Besucher nicht eintreten. Wer mehr über die Geschichte und das Leben von Ho Chi Minh erfahren möchte, kann sein Stelzenhaus besichtigen, das sich ebenfalls auf dem Palastgelände befindet.

Mehr erfahren
Vietnam National Museum of History

Geschichtsmuseum (Bao Tang Lich Su)

10 Touren und Aktivitäten

In der ehemaligen École Française d’Extrême Orient, ein Häuserblock östlich des Opernhauses von Hanoi, befindet sich das Geschichtsmuseum (Bao Tang Lich Su), das an Vietnams oft übersehene, Jahrtausende alte Geschichte erinnert. Fast 7000 Artefakte erfüllen die 2200 Quadratmeter große Ausstellungsfläche, chronologisch angeordnet von der Vorzeit bis zur Revolution im August 1945. Eine zweite Ausstellung erzählt die Geschichte der kommunistischen Partei in Vietnam.

Das Gebäude selbst wurde vom französischen Architekten Ernest Hebrard erbaut und 1932 fertiggestellt. Es war eines der ersten des Landes, das chinesische und französische Design-Elemente in einer einzelnen Fassade miteinander kombinierte.

Mehr erfahren
Phu Tay Ho

Phu Tay Ho

star-5
1
9 Touren und Aktivitäten

Auf den ersten Blick scheint Phu Tay Ho ein traditioneller buddhistischer Tempel zu sein. Von den Einheimischen erfährt man aber schnell, dass es sich bei diesem schönen, religiösen und historischen Bauwerk eigentlich um einen Palast handelt, der drei Muttergöttinnen gewidmet wurde. Nachdem man einige Stände passiert hat, an denen Kuchen, Blumen und Räucherstäbchen verkauft werden, betreten Besucher ein Gebäude, in dem drei prächtige Throne für die Göttinnen stehen. Hier befindet sich auch eine Statue des Jadekaisers, der ebenfalls in diesem Palast verehrt wird. Ein gepflegter Hof zeigt einen goldenen Büffel mit Kalb, der einen wichtigen Teil in der alten vietnamesischen Folklore aus der Ly Dynastie darstellt.

Mehr erfahren
Quang Ba Flower Market

Quang Ba Blumenmarkt

8 Touren und Aktivitäten

Der Quang Ba Blumenmarkt in Hanoi ist ein Nachtmarkt am Rande des Westsees. Er beginnt um 2 Uhr nachts und schließt erst, wenn die Sonne schon hoch am Himmel steht. Als größter Blumenmarkt von Hanoi bietet Quang Ba frische Blumen, die jeden einzelnen Tag aus ganz Vietnam geliefert werden.

Zu Beginn, in den frühen Morgenstunden, ist der Quang Ba Markt am lebhaftesten und die Atmosphäre am schönsten. Dann kommen die vielen Händer her, um auf dem Großmarkt die besten Angebote rauszuschlagen. Später am Morgen sieht man mehr individuelle Käufer - Einheimische, die Blumen für Feste, Opfergaben und andere Anlässe kaufen. Besonders zum Tet (Vietnamesisches Neujahr) lohnt sich ein Besuch, denn dann werden unwahrscheinlich viele Blumen für die Festlichkeiten verkauft. Mit seinen unzähligen Blüten - Chrysanthemen, Rosen, Sonnenblumen und Orchideen - den hupenden Mopeds und Horden Einheimischer ist der Quang Ba Blumenmarkt eine der buntesten Attraktionen von Hanoi.

Mehr erfahren
Ambassador’s Pagoda (Chua Quan Su)

Botschafter-Pagode (Chua Quan Su)

3 Touren und Aktivitäten

Nur ein paar buddhistische Mönche und Nonnen nennen diese beeindruckende Pagode ihr Zuhause, doch das ehemalige Gästehaus aus dem 17. Jahrhundert, das heute ein religiöser Tempel ist, dient als offizielles Zentrum des Buddhismus in Hanoi.

Chua Quan Su zieht während der Feiertage hunderte Pilger an, doch die relativ kleine Pagode mit ihrem gepflegten Gelände, beeindruckenden Altaren und prächtigen Holzdetails ist das restliche Jahr über eher ruhig. Eine Erkundungstour des Anwesens hat man zwar schon nach einer Stunde abgeschlosen, doch Besucher sind sich einig, dass man diesen Ort gesehen haben sollte. Die Einheimischen teilen gerne ihre Geschichten über die Pagode mit den Touristen, die diese hören wollen.

Mehr erfahren
Hanoi Cooking Centre (HCC)

Kochzentrum Hanoi

3 Touren und Aktivitäten

Wer schon einmal das Glück hatte, Vietnam zu besuchen, weiß, dass die Küche des Landes zu den besten in Asien gehört und von köstlichen Gewürzen und frischen Zutaten bestimmt wird. Im Kochzentrum Hanoi können Besucher mehr über die Geheimnisse und Techniken in der traditionellen vietnamesischen Küche erfahren, so dass sie die Gerichte zuhause nachkochen können.

Eine typischer halbtägiger Kochkurs im Kochzentrum Hanoi beginnt mit einem Besuch auf einem Markt, wo die Schüler mehr über die typisch vietnamesischen Zutaten lernen (und diese kaufen). Zurück in der Küche folgt ein Kurs im Umgang mit den Lebensmitteln, bevor man sich hinsetzt, um die eigenen Kreationen zum Mittagessen zu genießen. Kursthemen und Gerichte variieren von Tag zu Tag und beschäftigen sich mit vietnamesischer Straßenküche, Essen aus Hanoi und dem nördlichen Hochland, Essen von der Küste, Vegetarischem, Frühlingsrollen, Grillgut und Salaten. Die Schule bietet auch internationale Kochkurse und Kurse für Kinder an.

Mehr erfahren
Ha Long Bay

Die Halong-Bucht

star-4.5
58
1'143 Touren und Aktivitäten

Kalksteinkarate erheben sich majestätisch aus dem smaragdgrünen Wasser, das tausende von kleinen Buchten formt. Das ruhige Meer ist perfekt, um die atemberaubende Landschaft zu bestaunen, Korallenriffe, Mangrovenwälder, Sandstrandbuchten und magische Grotten, die diesen Ort zu einer Top-Attraktion machen.

Auf den größeren Inseln gibt es viele Aktivitäten wie Kajakfahren oder Radfahren. Der köstliche Fisch wird frisch gefangen serviert, doch die meisten Besucher sind einfach von dem herrlichen Meer und dem wechselnden Licht über der Bucht fasziniert, das den Besuch an diesem Ort zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Mehr erfahren
Cat Cat Village

Cat Cat

192 Touren und Aktivitäten

Cat Cat liegt in den Hügeln des Sapa Bezirks und ist ein großartiger Ort, um die einzigartige Kultur und die Traditionen der Hmong mitzuerleben. Die Hmong stammen ursprünglich aus chinesischen Bergregionen und sind als unabhängige Künstler und Bauern bekannt. Aufgrund politischer Unruhen waren sie gezwungen, Richtung Süden in andere asiatische Länder zu fliehen.

Reisende können durch das Dorf wandern, wo gastfreundliche Bewohner ihnen gerne mehr über die faszinierenden Bräuche der Minderheit erzählen - darunter ein drei Tage andauerndes Verlobungsritual, das man „ziehende Frau“ nennt. Die dreckigen Straßen in Cat Cat werden von Geschäften traditioneller Handwerker wie Brokatwebern und Silberschmieden gesäumt. Hier hat man die perfekte Gelegenheit dazu, ein schönes Geschenk für Freunde zuhause zu finden. Besucher können durch die Berge zu einem schönen Wasserfalll oder durch die nahegelegenen Reisfelder wandern.

Mehr erfahren
Pu Luong Nature Reserve

Pu Luong Naturschutzgebiet

100 Touren und Aktivitäten

In den Bezirken Quan Hoa und Ba Thuoc in Nordvietnam erstreckt sich das Pu Luong Naturschutzgebiet über 17.662 Hektar und ist einer der größten Landstreifen mit Kalksteinwäldern im ganzen Land. Der Park zieht mit seiner sagenhaften Artenvielfalt Ökotouristen aus aller Welt an: beinahe 600 Tierarten leben hier, darunter die zweitgrößte Population an Panda-Languren in Vietnam.

Während viele Besucher verständlicherweise wegen der spektakulären Natur und den Tierbeobachtungen herkommen, gibt es zwischen den zwei Bergketten, aus denen das Gebiet besteht, auch noch eine landwirtschaftliche Region, in der eine Thai Minderheit lebt. In Hieu Hamlet können Besucher traditionelle Thai Wasserräder, grüne Reisterrassen und traditionelle Stelzenhäuser bewundern. Übernachtungen bei Familien, die im Tal leben, kann man ebenfalls buchen.

Mehr erfahren
Bat Trang Ceramic

Bat Trang Keramik

star-3
2
8 Touren und Aktivitäten

Ein paar scheinbar verschlafene, traditionelle Handelsdörfer - von denen die meisten für ihr Kunsthandwerk bekannt sind - sprenkeln die schönen Hügel außerhalb von Hanoi. Bat Trang Keramik, für seine aufwändig bemalten Fliesen, Töpfe, Vasen und Teller bekannt, ist eines der beliebtesten. Reisende können dutzende Geschäfte in den Straßen des alten Dorfs erkunden, wo trotz der ruhigen Atmosphäre die einheimischen Künstler ohne Unterlass an einigen der schönsten Töpferwaren der Nation arbeiten und das uralte Handwerk perfektioniert haben.

Man kann nicht nur die traditionellen Fabriken besuchen, Waren einheimischer Künstler sammeln und mehr über die alte Keramikkunst von den Bat Trang Experten erfahren, sondern auch durch die Geschäfte bummeln und die Einheimischen befragen, wie sie ihre Keramikstatuen mit traditionellen Farbtönen bemalen und sogar Schüsseln und Vasen per Hand herstellen. Besucher können rohen Lehm unter den wachsamen Augen der Keramikmeister von Bat Trang in professionell glasierte Kunstwerke umwandeln.

Mehr erfahren
Dien Bien Phu

Dien Bien Phu

2 Touren und Aktivitäten

Der 7. Mai 1954 stellte einen bedeutsamen Tag in der Geschichte Vietnams dar. Dies war der Tag, an dem die französischen Kolonialmächte in der Schlacht von Dien Bien Phu geschlagen und die letzten Tage des ersten Indochina-Krieges eingeläutet wurden. Die kleine, leicht zu Fuß zu erkundende Stadt Dien Bien Phu ist seitdem ein Pilgerort für Militärfans, die sich hier die wieder aufgebauten, französischen Festungen ansehen können, darunter ein Kommandobunker, eine Sicherungsstelle und ein historisches Militärmuseum.

Was den Ort so besonders macht, selbst für Besucher, die sich nicht so für Geschichte interessieren, ist seine abgelegene Position in einem kleinen Tal inmitten der grünen Berge an der Grenze zu Laos. Die spektakulären Reisterrassen in der Landschaft rund um die Stadt sind schon eine Sehenswürdigkeit für sich.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973