Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen

Niederlande Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Amsterdam Red Light District (De Wallen)
star-5
34
100 Touren und Aktivitäten

Der Amsterdamer Rotlichtbezirk (De Wallen) ist seit dem 14. Jahrhundert ein Anziehungspunkt für Vergnügungssüchtige. Das Viertel ist sicherlich nicht für jeden Geschmackt das Richtige, hat aber mehr zu bieten als Sex und Alkohol. Hinter seiner anrüchigen Fassade verstecken sich ein paar der schönsten Amsterdamer Grachten, exzellente Bars und Restaurants und viele verschiedene Geschäfte. Außerdem findet man hier die berühmten Fenster mit sexy Mädchen, die in heißer Unterwäsche gekleidet sind.

Am besten bummelt man den Oudezijds Achterburgwal entlang und durch die Gassen rund um die Oude Kerk (Alte Kirche), besonders südlich davon. Die Atmosphäre ist sehr viel entspannter als in anderen Rotlichtvierteln. Familien, Anwälte, junge Paare, Senioren - alle möglichen Gesellschaftsgruppen leben und verkehren hier, umgeben von den typischen Geschäften. Früher oder später landet man auf der Warmoesstraat und Zeedijk, Einkaufsstraßen voller Geschäfte und Restaurants.

Mehr lesen
Rijksmuseum
star-5
18
91 Touren und Aktivitäten

Das Rijksmuseum ist das Kunstmuseum Nummer 1 in den Niederlanden und kein Besucher von Amsterdam, der etwas auf sich hält, sollte es verpassen. Teile des Museums waren bis 2013 geschlossen, doch die permanente Ausstellung war im Philips-Flügel zu sehen.

Zur Sammlung gehören 5000 Gemälde, insbesondere solche von holländischen und flämischen Meistern aus dem 15. bis 19. Jhd. Der Hauptfokus liegt auf dem Goldenen Zeitalter und ganzer Stolz des Museums ist Rembrandts Nachtwache (1650), das die Milizarmee unter der Führung von Frans Banning Cocq zeigt. Zu weiteren Meistern aus dem 17. Jhd. gehören Jan Vermeer (Die Milchmagd und Die Briefleserin in Blau), Frans Hals (Der fröhliche Trinker) und Jan Steen (Die fröhliche Familie).

In weiteren Abschnitten gibt es Skulpturen und angewandte Kunst (Delfter Fayence, Puppenhäuser, Porzellan, Möbel), die Geschichte der Niederlande und asiatische Kunst zu sehen, darunter die tanzende Shiva aus dem 12. Jhd.

Mehr lesen
Anne Frank House (Anne Frank Huis)
star-4.5
20
134 Touren und Aktivitäten

Es ist eine der fesselndsten Geschichten des 20. Jahrhunderts: Eine junge Jüdin wird dazu gezwungen, mit ihrer Familie und deren Freunden vor der drohenden Deportation durch die Nazis zu flüchten und sich zu verstecken. Das Haus, das Otto Frank als Versteck für seine Familie aussuchte, blieb bis kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs unentdeckt.

Das Achterhuis, auch als geheimer Anbau bekannt, ist der Mittelpunkt des Anne Frank Museums. In diesem dunklen, stickigen Raum mussten sich die Franks tagsüber komplett ruhig verhalten, um dann doch auf mysteriöse Weise verraten und so zum Tode verurteilt zu werden.

Das Anne Frank Haus ist noch immer ziemlich gut erhalten, deshalb lässt es sich beim Gang durch das Gebäude gut vorstellen, wie Anne hier aufwuchs, während sie in ihrem berühmten Tagebuch darüber schrieb, mit welchen Einschränkungen die niederländischen Juden immer mehr leben mussten.

Mehr lesen
Erasmusbrug (Erasmus Bridge)
40 Touren und Aktivitäten

Die Erasmusbrücke, besser unter ihrem liebevollen Spitznamen „der Schwan“ bekannt, führt mit ihren eleganten weißen Säulen über die Nieuwe Maas und wurde 1996 erbaut, um den Norden und den Süden von Rotterdam über den Hafen zu verbinden. Die Brücke, entworfen von Ben van Berkel, ist ein berühmtes Wahrzeichen der Stadt und mit ihrem einzelnen 139 Meter hohen Mast werden 32 Stahlkabel gehalten, an denen eine 800 Meter lange Straße hängt. Zur südlichen Seite der Brücke gehört Europas schwerste Klappbrücke, die sich öffnen lässt, um Schiffe hindurch zu lassen. Am besten sieht man die Details auf einer Hafenrundfahrt vom Wasser, von oben von der Aussichtsplattform des Euromast oder von den Spazier- und Radwegen rund um den Hafen von Rotterdam aus.

Der Schwan wird abends wunderschön angestrahlt und stellt oft einen gespenstischen Hintergrund für Feste und Feuerwerke in Rotterdam dar. 2005 flogen mehrere Flugzeuge unter der Brücke im Zuge des waghalsigen „Red Bull Air Race“ hindurch.

Mehr lesen
Amstel River
star-3.5
2
71 Touren und Aktivitäten

Amsterdam ist vielleicht berühmt für seine gewundenen Kanäle und schönen Schlösser, aber die Stadt wurde ursprünglich um den Fluss Amstel erbaut und hat sogar ihren Namen von der frühen Ansiedlung am „Amstel Dam“.

Heute fließt der Fluss durch das Stadtzentrum und wird gesäumt von Wahrzeichen, stattlichen Villen und farbenfrohen Hausbooten. Ein Spaziergang entlang des Flusses beinhaltet zahlreiche Sehenswürdigkeiten: das immer noch beliebte Carré Theater, das postmodernistische Stopera-Rathaus und Opernhaus mit der zeitgenössischen Glasfassade, und die neobarocken Kuppeln der Kirche St Nicolas. Einige wichtige Brücken führen über den Fluss; die berühmteste ist die Magere Brug (Magere Brücke), eine weiß angemalte Klappbrücke, die in den frühen 1900ern wieder aufgebaut wurde. Verpassen Sie nicht renommierte Touristenattraktionen wie das Hermitage Museum, das Amsterdam Museum und Waterlooplein – sie liegen alle am Fluss Amstel.

Mehr lesen
Van Gogh Museum
star-5
25
53 Touren und Aktivitäten

Kunstliebhaber und van Gogh Fans müssen sich mit einem Besuch des Van Gogh Museum belohnen, welches man in Amsterdam gesehen haben muss. Das Museum besteht aus etwa 200 Gemälden und 500 Zeichnungen von Vincent, seinen Freunden und Zeitgenossen (Gauguin, Monet, Toulouse-Lautrec und Bernard), sowie vielen persönlichen Gegenständen des Künstlers.

Ausgestellt sind berühmte Werke wie, Die Kartoffelesser (1885), Das Gelbe Haus (1888) und Das Schlafzimmer (1888). Eines seiner letzten Gemälde, ist Weizenfeld mit Raben (1890), ein ominöses Werk vollendet kurz vor seinem Selbstmord. Besonders hervorzuheben ist die Wand auf der zweiten Etage mit 18 Gemälden, verfertigt innerhalb von zwei Jahren in den Süden Frankreichs und während einer Zeit die oft als sein künstlerischer Höhepunkt betrachted wird. Ein neuer Teil im Gebäude, präsentiert temporäre Ausstellungen von van Gogh und anderen Künstlern.

Mehr lesen
Jordaan
star-5
6
102 Touren und Aktivitäten

Jordaan liegt im Zentrum von Amsterdam und ist eines der bedeutsamsten und interessantesten Viertel der Stadt. Hier gibt es immer etwas zu tun, zum Beispiel eine Besichtigung des Anne Frank Hauses, wo das jüdische Mädchen sich im 2. Weltkrieg vor den Nazis versteckte.

Heute ist das Viertel lebhafter denn je, mit tausenden Möglichkeiten, ob ein Besuch in den vielen Spezialitätengeschäften, das Bestaunen niederländischer Kultur in einer Kunstgalerie oder das Naschen einheimischer Delikatessen auf den Märkten.

Das Viertel ist besonders auf seine Musikkultur des frühen 20. Jhds. stolz. Hier finden wunderbare Musikfestivals statt und es stehen überall Statuen, die den einheimischen Helden und niederländischen Patrioten Johnny Jordaan und andere zeigen. Jordaans lebhafte Musikszene kann man in vielen Bars und Clubs erleben, egal ob man auf Alternative, Punk oder Grunge steht.

Mehr lesen
Cube Houses (Kubuswoningen)
27 Touren und Aktivitäten

Der revolutionäre Architekt Piet Blom entwarf und entwickelte 1984 Rotterdams 40 innovative Kubushäuser, jedes mit einem riesigen gelb und grau gekachelten Holzwürfel auf dem Erdgeschoss. Die Häuser sollen an Bäume in einem Wald erinnern und eine Alternative zur sonst dicht besiedelten, urbanen Lebenssituation darstellen. Als Inspiration für die Bauwerke diente Blom die Ponte Vecchio in Florenz, außerdem integrierte er öffentliche Bereiche im unteren und private Wohnräume im oberen Teil der Würfel. Diese bizarren Wohnungen sind rund um einen Spielplatz im Innenhof angeordnet und lehnen sich in einem 45 Grad Winkel über die lebhaften Bars und Restaurants am Wasser des Oude Haven. Der gesamte Komplex liegt auf einer Fußgängerbrücke über einer vielbefahrenen Straße. Im Inneren bestehen die Häuser aus drei Stockwerken und angeschrägten Wänden mit viel Licht, das durch abfallende, dreieckige Spiegelglasfenster fällt. Auch die Räume sind dreieckig, was das Design der Möbel besonders schwierig macht.

Mehr lesen
Peace Palace (Vredespaleis)
13 Touren und Aktivitäten

Als eines der bekanntesten Gebäude der Niederlande und der Krönung von Den Haag, dient der Friedenspalast oder „Vredespaleis“ als Symbol der tragenden Rolle des Landes für internationales Recht und Ordnung. Der große Palast, der zwischen 1907 und 1913 von Andrew Carnegie gebaut wurde, ist Sitz des Internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen (ICJ), der Haager Akademie für Völkerrecht und des Ständigen Schiedshofes (PCA), was ihn zu einem bedeutenden Zentrum für den weltweiten Frieden macht.

Das Gebäude selbst, ein beeindruckendes Bauwerk der Neorenaissance, fällt durch seine üppigen Innenräume auf, die zur Verkörperung der „großartigen Idee des Weltfriedens“ entworfen wurden und über eine erlesene Kunstsammlung und Mobiliar aus der ganzen Welt verfügen. Touren durch den Palast bieten sich gut als Tagesausflug ab Rotterdam oder Amsterdam an. Die Besucher werden durch die Kammern geführt, durch die Bibliothek des Friedenspalastes, das Museum und die malerischen Gärten.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Niederlande

Frans Hals Museum

Frans Hals Museum

6 Touren und Aktivitäten

Das Frans Hals Museum ist bekannt für seine Sammlung von Gemälden der holländischen Maler des Goldenen Zeitalters. Fast alle Werke sind aus dem 16. und 17. Jahrhundert, als Haarlem als „die Stadt der Maler“ bekannt war. Beim Rundgang durch das Museum finden Sie Werke von Ruisdael, Jan Steen, Saenredam, Van Goyen, Heda und natürlich Frans Hals. Fünfzehn gewaltige Bürgerwehr-Gemälde von Hals sind hier ausgestellt und ein Höhepunkt jedes Besuchs. Sie sollten besonders nach den berühmten Zwillingsportraits von Hals Ausschau halten - Regents and Regentesses of the Old Men`s Alms House.

Das ansprechende Gebäude wurde 1609 gebaut, war zuerst ein Altenheim (in dem Frans Hals seine letzten Jahre verbrachte) und danach ein Waisenhaus, bevor es 1913 das Kunstmuseum wurde, das es heute noch ist. Beim Besuch des Frans Hals Museums sollten Sie den gesonderten Bereich besuchen, der eine Replik der im Viertel Haarlem gelegenen Straße aus dem 17. Jahrhundert zeigt.

Mehr erfahren
Micropia

Micropia

7 Touren und Aktivitäten

Micropia ist ein einzigartiges Museum in Amsterdam, das sich Mikroben und Mikroorganismen verschrieben hat. Diese mikroskopischen Organismen stellen zwei Drittel aller lebender Materie dar. Sobald man das Museum betritt, erfährt man mehr über die unsichtbaren Organismen, die rund um uns leben. Eine Animation im ersten Fahrstuhl berichtet über die Milben, die auf unseren Wimpern leben und über die Bakterien und Viren auf diesen Milben. In einer anderen Ausstellung gibt es einen Körperscanner, der einem sagen kann, welche Mikroben auf dem eigenen Körper leben, und ein Kuss-o-Meter, das die Anzahl der Mikroben zählt, die bei einem Kuss übermittelt werden. Petrischalen mit Bakterien zeigen, was in unseren Haushalten lebt.

In einer weiteren Ausstellung wird eine Tierkotsammlung präsentiert sowie ein erhaltenes, menschliches Verdauungssystem. Über die Zersetzung verschiedener Tiere werden Filme gezeigt. In einem richtigen Labor können Besucher den Technikern durch ein Fenster über die Schultern blicken, während diese die nächsten Ausstellungen vorbereiten.

Mehr erfahren
Kröller-Müller Museum

Kröller-Müller Museum

star-3
1
7 Touren und Aktivitäten

Rund 20.000 Kunstwerke gibt es im Kröller-Müller Museum im niederländischen Otterlo zu sehen. Das Kunst- und Skulpturenmuseum (das 1938 eröffnet wurde) gründete die Sammlerin Helene Kröller-Müller, eine frühe Bewunderin von Vincent van Gogh. Heute gilt van Gogh zwar als einer der berühmtesten Künstler weltweit, zu Lebzeiten wurde ihm allerdings nur wenig Beachtung geschenkt. Kröller-Müller hielt van Gogh für einen „großen Geist der modernen Kunst“ und wurde zu einem erfolgreichen Sammler seiner Werke. Die Aufmerksamkeit, die sie ihm schenkte, trug sogar maßgeblich zu seinem Ruf als Künstler bei. Das Kröller-Müller Museum ist die zweigrößte Sammlung an van Gogh Bildern der Welt (rund 90 Gemälde und 180 Zeichnungen). Neben der riesigen Sammlung an Werken von van Gogh beherbergt das Museum auch Meisterwerke von Künstlern wie Claude Monet, Georges Seurat, Pablo Picasso und Piet Mondriaan. Mit dazu gehört außerdem einer der größten Skulpturengärten Europas.

Mehr erfahren
Venustempel Sex Museum

Venustempel-Sexmuseum

16 Touren und Aktivitäten

The Venustempel Sex Museum in Amsterdam is the world’s first sex museum. Housed in a 17-th­century building in the very heart of the city, it features an extensive collection of erotic paintings, statues, recordings, photographs, and other items relating to sex and eroticism. All of the exhibits were personally curated by the owners and remain on permanent display. The main theme is the evolution of human sexuality throughout the ages.

Venustempel began in 1985 with just a small display of erotic artifacts from the 19th century. Due to its huge popularity with the general public, its collection was later expanded upon, and the museum now sees more than 500,000 visitors through its doors each and every year.

Mehr erfahren
Skinny Bridge (Magere Brug)

Magere Brug

80 Touren und Aktivitäten

Die Brücke Magere Brug überquert den Fluss Amstel; ihr Name heißt übersetzt “Magere Brücke” und leitet sich von der ursprünglichen Brücke her, die so eng war, dass zwei Leute kaum aneinander vorbei kamen. Der Legende nach wurde die Brücke von den auf gegenüberliegenden Flussseiten lebenden Schwestern Mager gebaut, damit sie sich einfacher gegenseitig besuchen konnten. Obwohl die Brücke weiterhin Magere Brücke genannt wird, ist sie nicht mehr so eng; sie wurde 1871 von einer breiteren Brücke ersetzt und heute können sie Fußgänger und Fahrradfahrer bequemer überqueren.

Die Brücke ist eine hölzerne Klappbrücke, die jeden Tag regelmäßig hochgezogen wird, um Schiffe durchzulassen. Nachts wird sie von über 1000 Glühbirnen erleuchtet. Egal ob tagsüber oder nachts, von der Mageren Brug aus kann man wunderschöne Ausblicke auf die Stadt und den Fluss genießen.

Mehr erfahren
Dam Square

Dam

star-5
162
152 Touren und Aktivitäten

Der Dam ist der Hauptplatz von Amsterdam und einer der bekanntesten Plätze in den Niederlanden. Er liegt mitten im Zentrum der Stadt, nur 750 Meter südlich vom Hauptbahnhof, kann einige berühmte Gebäude um sich versammeln und ist für die Austragung wichtiger Ereignisse verantwortlich.

Der Platz befindet sich genau da, wo einst ein Damm die Amstel teilte. Seit dem 19. Jahrhundert, als die Mündung des Flusses zugeschüttet wurde, ist er allerdings komplett von Land umgeben. An der Westseite des Platzes steht der Königliche Palast, der von 1655 an als Rathaus diente, bis er 1808 in die Königsresidenz umgewandelt wurde. Gleich neben dem Palast steht die gotische Nieuwe Kerk (neue Kirche) und das Wachsmuseum von Madame Tussaud. An der Ostseite des Platzes befindet sich das Nationalmonument, eine Steinsäule, die 1956 errichtet wurde, um den holländischen Opfern des 2. Weltkriegs zu gedenken.

Mehr erfahren
Westerkerk (Western Church)

Westerkerk Kirche

66 Touren und Aktivitäten

Die Westerkerk, im 17. Jahrhundert am Ufer des Prinsengracht Kanals gebaut, ist für drei Dinge berühmt: himmelhohe Ausblicke auf Amsterdam von der Turmspitze, Rembrandts Grab und Anne Franks Verbindungen zur Kirche.

Entworfen im holländischen Renaissancestil vom Stararchitekten Hendrick de Keyser ist die Spitze der protestantischen Kirche 85 Meter hoch, was sie zum höchsten Bau in der Altstadt Amsterdams macht. Von der Aussichtsplattform auf halber Höhe des Turms haben Sie einen Panoramablick auf die Stadt. Außerhalb der Kirche sollten Sie hoch auf den Glockenturm schauen, um die blaue Kaiserkrone des Habsburger Kaisers Maximilian I obenauf zu sehen – sie wurde der Stadt 1489 als Wappen gewidmet.

Die Gemälde Rembrandts mögen heute Millionen einbringen, aber er starb 1669 bankrott und wurde in einem nicht gekennzeichneten Grab in Westerkerk begraben. Daher kennt niemand genau den Ort seiner letzten Ruhestätte, wo er neben seiner Frau und seinem Sohn begraben liegt.

Mehr erfahren
Amsterdam Central Station

Hauptbahnhof Amsterdam

star-4
15
83 Touren und Aktivitäten

Der Hauptbahnhof von Amsterdam liegt im Stadtzentrum und ist der größte Bahnhof der Niederlande, ebenso wie die meistbesuchte Kulturerbestätte des Landes. Mehr als ein Viertel Million Passagiere nutzen ihn jeden Tag, egal ob für Verbindungen innerhalb des Landes oder für internationale Züge. Seit über einem Jahrzehnt finden hier dauerhaft Bauarbeiten statt, da die Nord-Süd Metrolinie, die endlich 2017 eröffnet werden soll, noch immer nicht fertiggestellt ist.

Der Bahnhof wurde auf drei künstlichen Inseln erbaut und vom holländischen Architekten Pierre Cuypers gestaltet, der ebenfalls für das berühmte Rijksmuseum verantwortlich war. Die Ähnlichkeit beider Gebäude wird in der Fassade im gotischen und Renaissance Stil deutlich, zu der zwei Türme und viele ausführliche Details gehören. Der Bahnhof wurde 1889 eröffnet und liegt nicht weit von den meisten Sehenswürdigkeiten wie dem Königlichen Palast, dem Anne Frank Haus und dem Rotlichtviertel entfernt.

Mehr erfahren
Keukenhof Gardens

Keukenhof Gardens

star-4.5
65
100 Touren und Aktivitäten

Der Keukenhof ist eine der schönsten Attraktionen in den Niederlanden und einer der beliebtesten Tagesausflüge von Amsterdam aus. Die Gärten des Keukenhofs haben von März bis Mai geöffnet und bestechen mit ihren einzigartig bunten Tulpen und Frühlingsblumen. Der Besuch im Keukenhof ist ein Muss und Reservierungen sind zu empfehlen, da es nur wenige Tickets gibt.

Mehr erfahren
Emperor's Canal (Keizersgracht)

Keizersgracht

21 Touren und Aktivitäten

Die Keizersgracht gilt als der breiteste Kanal der Stadt und ist Teil eines pittoresken Netzwerks aus Grachten, die sich durch die Innenstadt von Amsterdam ziehen und den sonst so geschäftigen Straßen einen ruhigen Charme verleihen.

Reisende, die nach der typischen Atmosphäre des alten Amsterdam suchen, finden eine Prise davon, gepaart mit modernem Charme, an der Keizersgracht. Vom historischen Greeland Lagerhaus - wo einst Walspeck gelagert wurde und man heute Luxusappartements vorfindet - bis zum Rode Hoed, das als geheime katholische Kirche diente, jetzt aber ein Fernstehstudio beherbergt, ist die Gracht mit Charakter und Geschichte erfüllt.

Mehr erfahren
Hermitage Amsterdam

Eremitage Amsterdam

27 Touren und Aktivitäten

Die Eremitage Amsterdam ist heute eines der größten Museen des Landes und bietet einige der faszinierendsten temporären Ausstellungen der Niederlande. Die Sammlungen, die alle 6 Monate wechseln, beinhalten eine Auswahl aus der enormen Schatzkammer an Artefakten aus dem russischen Museum, darunter eine berühmte Sammlung französischer Gemälde aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Zu den Ausstellungen gehörten in der Vergangenheit moderne und expressionistische Kunstwerke, aufwändige Ausstellungen über "Peter der Große (1672-1725), Modernisierer Russlands" und "Der unsterbliche Alexander der Große" und Kollektionen historischer Artefakte aus Russland, Sibirien und Osteuropa. Das Museum war außerdem Gastgeber einer riesigen Van Gogh Ausstellung bis Mitte 2013, während das Van Gogh Museum der Stadt zeitweise wegen einer Restaurierung geschlossen war.

Mehr erfahren
Amsterdam Canal Ring (Grachtengordel)

Der Grachtengürtel von Amsterdam

star-4
210
78 Touren und Aktivitäten

Was wäre Amsterdam ohne seine Grachten? Drei Grachtengürtel, von kunstvoll verzierten Kaufmannshäusern und Speichern aus dem 17. Jhd. gesäumt, verleihen der Stadt ihr ikonisches und entspanntes Image. 90 Insel entstanden, durch hunderte charmanter Brücken verbunden, als die Grachten erbaut wurden.

Die bekanntesten Grachten bilden den zentralen Grachtengordel. Dem bummelnden Touristen dienen sie als Richtlinien, da man im verwinkelten Zentrum schnell die Orientierung verliert. Die halbkreisförmigen Grachten werden zu einem riesigen Ring, der von anderen aus dem Zentrum wie Speichen an einem Rad durchbrochen wird. Die bekanntesten sind Singel, Herengracht, Keizersgracht, Prinsengracht, Brouwersgracht, Leidsegracht und Reguliersgracht.

Kähne, Motorboote, friesische Skûtsjes und Ruderboote gleiten tagsüber durch die Grachten. Die Kanalboote mit Glasdach bieten den besten Ausblick auf Amsterdam. Hier kann man sich zurücklehnen und die Stadt an sich vorbeiziehen lassen.

Mehr erfahren
Royal Palace Amsterdam (Koninklijk Paleis Amsterdam)

Königspalast (Koninklijk Paleis)

star-5
1
58 Touren und Aktivitäten

Das von Jacob van Campen entworfene, beeindruckende romanische Bauwerk, für das 13.659 Baumstämme in den Boden getrieben wurden, ist wohl am besten bekannt für seine Statue auf dem Dach, den griechischen Titan Atlas, der unter der Last der Welt auf seinen Schultern leidet. Das Gebäude wurde erst als Rathaus gebaut und dann im Jahre 1808 unter der Herrschaft von Louis I, König von Holland, in einen Königspalast umgewandelt. Noch heute wird es oft für Staatsbesuche anderer Monarchen genutzt.

Der Königspalast, der von dem Dichter Constantijn Huygens gern als „achtes Weltwunder“ bezeichnet wurde, gibt sich mit seinem glänzenden Marmorboden, dem aufwändigen Dekor und dem etwas pompösen Motto der Macht und Prestige Amsterdams Mühe, seinem opulenten Ruf alle Ehre zu machen. Die Innenräume, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, bieten die Hauptattraktionen; eine eindrucksvolle Sammlung an Antiquitäten, kunstvolle Schnitzereien und von Rembrandt inspirierten Gemälde.

Mehr erfahren
Vondelpark

Vondelpark

45 Touren und Aktivitäten

So wie Rembrandt, die Grachten und Coffeeshops zu Amsterdam gehören, könnte es auch keinen schöneren Ort für einen sonnigen Tag geben als den Vondelpark. Die unterschiedlichsten Leute lieben diesen Park im englischen Stil, der wunderschön mit Seen, Rasenflächen, Gebüschen und Spazierwegen angelegt ist und für seine Partyatmosphäre bekannt ist.

Manche lehnen sich zurück und lesen ein Buch, andere treffen Freunde und trinken in einem der Cafés zusammen Bier, während wieder andere auf alten Gitarren Songs zum besten geben. Außerdem kann man joggen, Inline skaten, Radfahren oder Drachen steigen lassen. Nicht zu vergessen die vielen Familien mit Kinderwägen, Liebespaare, fußballspielenden Teenager und Kinder, die Enten jagen - im Vondelpark findet jeder die passende Beschäftigung. An Sommertagen kann man das bunte Treiben am besten von der Terrasse des Café Vertigo beobachten. Es lohnt sich außerdem ein Abstecher zum Freilufttheater und den schönen Teichen und Rosengärten.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973