Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in New York City

Aktivitäten in  New York City

Willkommen in New York City

New York City ist einer der meistbesuchten Orte der Welt - und das aus gutem Grund. Die vielfältige Bevölkerung der Stadt macht sie zu einer Kulturhauptstadt für Kunst, Musik, Essen und vieles mehr.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in New York City

#1
Freiheitsstatue

Freiheitsstatue

star-4.532’465
Die 93 Meter hohe Freiheitsstatue bewachte die Einfahrt zum New Yorker Hafen auf Liberty Island und kam als Geschenk Frankreichs in die Vereinigten Staaten, um an den 100-jährigen Jahrestag der Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung zu erinnern. Lady Liberty ist seit 1886 ein Symbol für Demokratie und Hoffnung für NYC und die USA. Zusammen mit dem benachbarten Ellis Island wird das Freiheitsstatue-Nationaldenkmal vom National Park Service verwaltet.Mehr
#2
Ellis Island

Ellis Island

star-4.522’293
Ellis Island in New York City war von 1892 bis 1954 mehr als 60 Jahre lang Amerikas meistbesuchte Einwanderungsstation. Als Tor für über 12 Millionen Einwanderer in die Vereinigten Staaten verarbeitete sie mehr als 50 Prozent der derzeitigen Vorfahren des Landes. Heute beherbergt das restaurierte Hauptgebäude der Insel das Ellis Island Immigration Museum, das Teil des angrenzenden Freiheitsstatuen-Nationaldenkmals ist. Das Museum würdigt das Erbe der Einwanderer in den USA, zeichnet die Rolle der Insel in der Einwanderungsgeschichte auf und gibt den Einwanderern selbst eine Stimme.Mehr
#3
Empire State Building

Empire State Building

star-4.525’863
Das Empire State Building ist das höchste Gebäude der Welt von 1931 bis 1977 und wird von einem abgestuften Art-Deco-Gipfel gekrönt, der nachts beleuchtet ist und das ganze Jahr über Feiertags- und Gedenkfarben bietet. Nachdem Sie die Mosaike in der Art-Deco-Lobby bewundert haben, fahren Sie mit dem Aufzug in die 86. oder 102. Etage und genießen Sie die atemberaubende 360-Grad-Aussicht von diesem legendären Wolkenkratzer-Observatorium aus.Mehr
#4
Nationales 11. September Denkmal & Museum

Nationales 11. September Denkmal & Museum

star-4.521’868
Das National Memorial & Museum am 11. September in New York City ist ein Ort der Erinnerung und eine düstere Hommage an die Opfer der Terroranschläge vom 11. September. Der 3,2 Hektar große Platz, der 10 Jahre nach den Anschlägen von 2001 wiedereröffnet wurde und auf dem Gelände des World Trade Centers errichtet wurde, verfügt über zwei massive quadratische reflektierende Pools, deren Wasserfälle in die Fußabdrücke der ehemaligen Twin Towers fallen. Der umliegende Platz ist eine friedliche und bewegende Grünfläche, während das Museum unter dem Platz ein tieferes Verständnis für die Auswirkungen dieses Tages vermittelt. Sie werden zweifellos schweren Herzens gehen.Mehr
#5
SoHo

SoHo

star-510’505
Das New Yorker Hyperhip-Viertel SoHo ist bekannt für seine stilvollen Geschäfte, Kunstgalerien und trendigen Restaurants. Obwohl es entspannter ist als der geschäftige Times Square, kann SoHo mit Käufern und Touristen überhäuft werden. Schlendern Sie durch die Kopfsteinpflasterstraßen, stöbern Sie in Geschäften - von bekannten Marken bis hin zu noblen Boutiquen - oder werfen Sie einen Blick in die vielen Galerien.Mehr
#6
Zentralpark

Zentralpark

star-518’895
Der Central Park ist das Herz und die Seele Manhattans und umfasst 341 Hektar Grünfläche mit Laufwegen, einem Bootssee, Teichen, einem Zoo, Springbrunnen, Statuen, Gärten und einer Eisbahn. New Yorker und Besucher haben sich seit 1857 das ganze Jahr über an diesem National Historic Landmark versammelt, um eine Pause von Manhattans Betondschungel zu genießen.Mehr
#7
Brooklyn Brücke

Brooklyn Brücke

star-4.518’211
Diese Brücke aus dem 19. Jahrhundert erstreckt sich über 2 Kilometer über den East River in New York City und bietet dank Pendlern und Touristen gleichermaßen ständigen Fuß-, Fahrrad- und Autoverkehr. Nach einem tragischen Bau - mindestens 20 Menschen starben während des Bauprozesses - wurde diese damals größte Stahldraht-Hängebrücke 1883 endgültig der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute ist das Überqueren der Brooklyn Bridge ein unverzichtbares New Yorker Erlebnis. Besucher kommen in Scharen, um die dramatischen neugotischen Türme der Brücke und die hervorragende Aussicht auf Lower Manhattan und die Uferpromenade von Brooklyn zu bewundern.Mehr
#8
Ein Weltobservatorium

Ein Weltobservatorium

star-4.59’052
Reisende, die das Leben - oder zumindest New York City - auf der Weltspitze erleben möchten, müssen nicht weiter als bis zum One World Observatory suchen. Das One World Trade Center verfügt über einen Hochgeschwindigkeitsaufzug, mit dem Besucher in nur 47 Sekunden direkt zum Observatorium im 100. Stock gelangen. Auf dem Weg nach oben zeigt die beeindruckende Zeitraffertechnologie den Wandel der Stadt vom 16. Jahrhundert in die Gegenwart in beeindruckenden raumhohen Bildschirmen. Oben erstrecken sich kilometerlange spektakuläre 360-Grad-Ausblicke auf die Wasserstraßen von New York City, die ikonische Skyline und die bekannten Sehenswürdigkeiten.Mehr
#9
Flatiron Gebäude

Flatiron Gebäude

star-58’199
Das Flatiron Building ist sowohl ein architektonisches Wunderwerk als auch eines der bekanntesten Wahrzeichen New Yorks und seit seinem Debüt im Jahr 1902 eine Ikone der Stadt. Das nach seiner ungewöhnlich dünnen, dreieckigen Form benannte Gebäude wurde vom Architekten Daniel Burnham entworfen und ist ein nationales historisches Wahrzeichen . Es ist derzeit nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.Mehr
#10
Rockefeller Center

Rockefeller Center

star-515’835
Im Rockefeller Center in Midtown Manhattan, das Art-Deco-Glanz ausstrahlt, finden Sie die Radio City Music Hall, die NBC Studios, die Aussichtsplattform Top of the Rock und im Winter die berühmte Eisbahn und den Weihnachtsbaum von New York City. Es wurde 1933 von John D. Rockefeller eröffnet und ist aufgrund seiner Geschichte als kulturelles Zentrum und architektonische Ikone eine klassische Station in New York.Mehr

Reiseideen

Möglichkeiten, die Massen in New York City zu besiegen

Möglichkeiten, die Massen in New York City zu besiegen

Kostenlose Museumstage in NYC, die Sie besuchen müssen

Kostenlose Museumstage in NYC, die Sie besuchen müssen

Top Parks und Gärten in New York City

Top Parks und Gärten in New York City

Verpassen Sie keine Gerichte in New York City

Verpassen Sie keine Gerichte in New York City

Top-Aktivitäten in New York City

Geführte Sightseeing-Tour – New York an einem Tag
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Niagarafälle an einem Tag von New York aus
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
New York CityPASS

New York CityPASS

star-4.5
1787
Ab
$ 129.00 USD
Spirit of New York – Bootstour mit Abendbuffet
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Hubschrauberrundflug über New York: Manhattan Highlights
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Hubschrauberrundflug über New York: Ultimative Besichtigungstour in Manhattan
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Hubschrauberrundflug über New York: Stadtlichter-Skyline-Erlebnis
Hohe NachfrageHohe Nachfrage
Veranstalter haben mehr an Viator gezahlt, damit ihre Erlebnisse hier präsentiert werden.

Alle Infos zum Reiseziel New York City

Wann besuchen

Mark Twain sagte bekanntlich, der kälteste Winter, den er jemals verbracht habe, sei ein Sommer in San Francisco gewesen. In Wahrheit ist der Nebel unvorhersehbar, aber Sie können das ganze Jahr über ein relativ saisonloses Klima erwarten.

Die kühlen Sommer eignen sich perfekt für Radtouren über die Golden Gate Bridge oder zum Mieten von Ruderbooten am Stow Lake im Golden Gate Park.

Der Herbst bringt indische Sommer und das wärmste Wetter, ideal, um die Ernte der Produkte auf dem Ferry Building Farmer's Market zu überprüfen.

Der Winter ist das Herz der Walbeobachtungssaison und die beste Zeit, um Dungeness-Krabben zu probieren, die ganz am Fisherman's Wharf serviert werden.

Mit dem Frühling kommen Kirschblüten im japanischen Teegarten und Weinlandausflüge außerhalb der Saison - mit weniger Touristen.

Rumkommen

Wandern: San Franziskaner sind stolz darauf, zu Fuß (oder mit dem Fahrrad) zu fahren, anstatt zu fahren, und das aus gutem Grund: Sie leben in einer der kompaktesten und verkehrsreichsten Städte der USA. Zum Glück eignen sich die meisten Stadtteile perfekt zum Erkunden zu Fuß, mit lebhaftem Straßenleben, öffentlichen Räumen sowie Restaurants und Cafés.

Bus und Bahn: Es ist ziemlich einfach, sich mit MUNI-Bussen und Straßenbahnen in der Stadt fortzubewegen, obwohl viele Linien je nach Tageszeit selten verkehren und nach Mitternacht halten. Seilbahnen nehmen begrenzte landschaftlich reizvolle Strecken, während die BART-Schnellbahn die schnellste Verbindung von der Innenstadt zur Mission, zum Flughafen und in die umliegende Bay Area darstellt.

Mitfahrgelegenheit: Uber- und Lyft-Dienste werden am häufigsten verwendet und ersparen Ihnen das Fahren und Parken. Es kann schwierig sein, Taxis zu melden. In Spitzenzeiten wird jedoch kein Preisanstieg berechnet. Fahrradaktien sind weit verbreitet und erfreuen sich wachsender Beliebtheit, insbesondere in der Innenstadt und entlang der Uferpromenade.

Reisetipps

San Francisco ist heute eher als Heimat von Technikfreaks als von Hippies bekannt. Es ist eine Stadt im Wandel, aber mit bewährten Attraktionen, die leicht zeigen, warum es ein besonderer Ort ist. Alcatraz Island, Muir Woods und Golden Gate Park sind allein wegen ihrer natürlichen Schönheit einen Besuch wert. Chinatown und North Beach haben ihre kulturellen Wurzeln wunderbar bewahrt, während das Castro, das Herz der LGBTQIA + -Gemeinde der Stadt, begehbar, sonnig und vom schönen Castro Theatre verankert ist. Um eine wirklich klassische Seite der Stadt zu sehen, empfehlen wir Ihnen, die Ruinen Beach Chalet, Cliff House und Sutro Baths in der Nähe von Ocean Beach zu besuchen.

Währung
US Dollar ($)
Zeitzone
EDT (UTC -5)
Landesvorwahl
+1
Sprache(n)
English

Der New York City-Taschenführer der Einheimischen

Alex Maddalena

Alex is a writer with deep family roots in NYC. Having grown up just outside the city, he became familiar with all of the food and culture the city has to offer, including the outer boroughs. His favorite pizza slice is the square from L&B Spumoni Gardens.

The first thing you should do in New York City is...

get oriented. There are a lot of visible landmarks in New York that will help you explore by foot without a map.

A perfect Saturday in New York City...

begins with brunch followed by a trip to one of New York’s amazing museums. Saturday nights in New York are more bustling than usual, so make sure you’re rested before heading out for evening festivities.

One touristy thing that lives up to the hype is...

Central Park truly is a thing of beauty. Walk around in the middle, and you’d be stunned to find out you’re still in one of the busiest cities in the world.

To discover the "real" New York City...

get lost. Start walking. No map. Let all the things in between shine through. You’ll find your way back when you’re ready.

For the best view of the city...

you can’t beat the view from the top of the Empire State Building, but the Manhattan Bridge offers a pretty spectacular view from the other side.

One thing people get wrong...

New York City is much more than Manhattan and Williamsburg. Head north to discover the Bronx, or even east into Queens, which is one of the most diverse areas in the world.

Das möchten Reisende auch wissen

What should I do on my first trip to New York?

During a first-time trip, explore New York on foot. The best way to see the city is to walk, to slow down and explore street by street. Travel between destinations by subway and then explore neighborhoods on foot. Additionally, don’t miss the chance to see the skyline from above at landmarks like the Empire State Building or One World Observatory.

...Mehr
What is the most visited place in New York?

Times Square is the most visited place in New York City. This Midtown landmark is where annual New Year’s Eve celebrations are held and where the city’s most impressive billboards can be found. This area is also home to many Broadway theaters, hotels, restaurants, and bars.

...Mehr
What should you not miss in New York?

Don’t miss exploring New York beyond the sights. Yes, go to the top of the Empire State Building and visit the Statue of Liberty, but also get lost in the winding streets of the West Village, linger over Greek food in Astoria, discover the city’s many green spaces, and engage with New Yorkers at restaurants, bars, galleries, and shops.

...Mehr
What type of activities can you do in New York?

The list of activities in New York is practically endless. Rent bikes in Central Park, sip cocktails at a rooftop bar, see dinosaur bones at the Museum of Natural History, go sailing on the Hudson River, visit the Union Square Farmer’s Market, catch a Broadway play, people watch on the subway, try a variety of restaurants, and much more.

...Mehr
Is it safe in New York?

Yes, it is safe in New York City. Visit New York and you will find streets that are well lit and locals who are willing to help with directions. As in any city, use common sense when it comes to keeping cash and wallets zipped away. At almost any time of day, New York offers safety in numbers on the subway and in the city streets.

...Mehr
Is New York City the same as Manhattan?