Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuseeland Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Franz Josef Glacier
star-5
298
60 Touren und Aktivitäten

Der Franz Josef Gletscher ist einer der sich am schnellsten vorwärtsbewegenden Gletscher der Welt und ein spektakulärer Fluss aus Eis. Es handelt sich um einen der weltweit steilsten Gletscher. Er fällt über 2,5 Kilometer über einen 12 Kilometer langen Pfad durch das Tal ab und endet in grünem, gemäßigtem Regenwald. Auf seinem Weg fließt er über holprige Stufen, die dafür sorgen, dass das Eis sich zu bizarren Klippen und scharfen Spitzen verformt.

Mehr als 2700 Menschen besuchen den Gletscher pro Tag während der Hauptsaison. Manche verbringen ihre Zeit damit, die Gletscherwand zu erkunden, andere fliegen mit dem Helikopter über ihn hinweg, um den besten Ausblick zu erhaschen und zu höher gelegenen Eisfeldern zu gelangen. Dort oben kann man über weniger belebte Abschnitte des Gletschers laufen und ein wahres Abenteuer in dieser außergewöhnlichen Landschaft erleben.

Mehr lesen
Lake Wakatipu
star-5
1
84 Touren und Aktivitäten

Der bezaubernde Lake Wakatipu ist Neuseelands längster See. Mit seiner Form eines kursiv gedruckten "n" ist er ein Highlight bei einem Besuch in Queenstown, das sich in eine Kurve in der Mitte des Sees schmiegt. Während der letzten Eiszeit höhlte ein riesiger Gletscher den See aus, der heute eine Tiefe von 400m hat. Die umgebenen Berge, die den Gletscher speisten, sind eine beeindruckende Kulisse für das kristallklare Wasser.

Atmosphärischer Druck sorgt dafür, dass der Wasserspiegel des Sees alle fünf Minuten um etwa 12cm steigt und fällt. Daher stammt auch die Maori Legende, dass der Tidenhub des Wassers auf den Herzschlag eines Riesen zurückzuführen ist, der unter dem Wasser schläft.

Der wunderschöne See diente als Kulisse für die Lothlorien Szenen im Herr der Ringe Film. Wer aufs Wasser hinaus will, geht am besten an Bord des restaurierten Dampfschiffs TSS Earnslaw. Fahrten über den See führen zu Walter Peak und einem Hochland Farmbetrieb.

Mehr lesen
Mine Bay Maori Rock Carvings
star-5
3
7 Touren und Aktivitäten

Die einzigartige Kunst und das Handwerk der Maorivölker Neuseelands gehören zu den lebendigsten und zelebriertesten Kunstwerken des Landes. Es gibt nur wenige bessere Beispiele als die Maori Felsenkunst in Mine Bay. Die riesigen Schnitzereien gehören zu den größten Attraktionen am Lake Taupo und schmücken die Klippenwände der Bucht mit einer Höhe von über 10 Metern.

Das Design scheint zwar auf die Überreste einer alten Maori Siedlung hinzudeuten, tatsächlich entstanden die Kunstwerke in den 70er Jahren durch die Hand des Künstlers Matahi Whakataka-Brightwell, der für ihre Fertigstellung drei Sommer brauchte. Die dramatischen Motive gehören zu den größten Felsenkunstwerken ihrer Art auf der ganzen Welt und stellen Ngatoroirangi dar - den Maori-Visionär, der die Stämme der Tuwharetoa und Te Arawa vor über tausend Jahren an den Lake Taupo führte. Neben Ngatoroirangi sieht man noch zwei kleinere Bilder, die den Südwind und eine Meerjungfrau zeigen und komplett mit traditionellen Steinrelieftechniken der Maori entstanden sind.

Mehr lesen
Auckland Sky Tower
27 Touren und Aktivitäten

Das höchste, von Menschenhand erschaffene Bauwerk in Neuseeland ist der Sky Tower, von dessen Spitze man einen Ausblick von 80 Kilometern in alle Himmelsrichtungen genießen kann. Hier oben gibt es einiges zu erleben. In der Sky Lounge kann man einen Kaffee schlürfen, ein Essen im 360 Grad Obeservatory Restaurant genießen oder nach typisch neuseeländischer Manier vom Turm springen.

Mit seiner Höhe von 328 Metern ist der Sky Tower größer als der Eiffelturm. Seine Fertigstellung dauerte zwei Jahre und neun Monate. Er wurde so erbaut, dass er bis zu 200 km/h starken Winden und Erdbeben mit einer Stärke von 7.0 standhalten kann.

Es gibt drei Aussichtsplattformen und Klettertouren auf den Antennenmast oder um die Fassade können organisiert werden. Pro Tag kommen rund 1450 Besucher her, so dass der Turm zu einer von Aucklands wichtigsten Touristenattraktionen geworden ist. Das ganze Jahr über wird er je nach Anlass in verschiedenen Farben angestrahlt.

Mehr lesen
TranzAlpine Train
star-4.5
70
7 Touren und Aktivitäten

Die Bahnfahrt mit dem TranzAlpine Zug von Christchurch über den Arthur's Pass nach Greymouth gilt als eine der schönsten auf der ganzen Welt und findet jeden Tag statt.

Der Zug legt dabei die Strecke von einer Küste Neuseelands zur anderen zurück, vom Pazifik bis zur Tasmanischen See. Dabei überquert er die Canterbury Plains und klettert hoch in die Alpen über insgesamt vier Talbrücken und 19 Tunnel, die auch „Staircase“ genannt werden.

Auf der Zugfahrt sieht man die schönsten Täler und Berge der Südalpen, darunter Flusstäler mit Buchenregenwäldern, Spiegelseen und mit Schnee bedeckte Gipfel.

In den Wagons kann man entweder in privaten oder Gruppenabteilen sitzen, außerdem gibt es einen offenen Wagen, von dem man wunderbar Fotos schießen kann. Essen und Getränke werden an Bord verkauft.

Mehr lesen
Te Puia
star-5
3
87 Touren und Aktivitäten

When you first catch a glimpse of Pohutu Geyser thundering up from the Earth and crane your neck skywards at a column of water that’s nearly 100 feet high, you begin to understand why this place has drawn visitors for literally hundreds of years. Only five minutes from central Rotorua, Te Puia is a geothermal and cultural attraction in the Whakarewarewa Thermal Valley. When compared to Whakarewarewa Thermal Village, Te Puia is closer to the geysers and also offers an impressive center of Maori arts and crafts. Tour the bubbling, geothermal landscape with a native Maori guide, and then retreat to the national weaving and carving schools to watch Maori students re-create the traditional arts of their ancestors. For a look at furry kiwi birds, there is a small, dark kiwi enclosure that houses the national bird, and for arguably the best evening in Rotorua, return at night to experience Te Po—a traditional ceremony and hangi feast of eating, dancing and lore.

Mehr lesen
Aoraki/Mt. Cook National Park
star-4.5
22
20 Touren und Aktivitäten

Die beeindruckende, zum UNESCO Welterbe gehörende, 700 Quadratkilometer große Fläche des Aoraki/Mount Cook Nationalparks erstreckt sich vom Westland bis zum Fjordland der Südinsel.

Hier stehen 22 der höchsten Berge Neuseelands, darunter der mächtige, 3755 Meter hohe Mount Cook persönlich, der höchste Gipfel des Landes. Die wohl beste Gelegenheit, die volle Pracht des Bergs zu bestaunen, ist aus der Luft bei einem Helikopterflug über dem Park. Zu den Attraktionen des Parks, ein Mekka für Bergsteiger, Wanderer, Skifahrer und Naturliebhaber, gehören der Tasman Gletscher und das warme und gastfreundliche Hermitage, das berühmteste Hotel Neuseelands.

Mehr lesen
Kawarau Suspension Bridge
20 Touren und Aktivitäten

42 Meter über dem Wasser der dramatischen Kawarau Schlucht, hängt die historische Kawarau Hängebrücke. Sie wurde 1880 gebaut und war einmal die Verbindung zwischen Queenstown und den Goldfeldern von Otago. Mit dem Bau einer Autobahn, verschwand der Verkehr von der Brücke und sie wird heute von Radfahrern und Joggern benutzt.

Im Jahre 1988 beschloss der Abenteuer suchenden A.J. Hackett, ein Bungy Seil um seinen Knöchel zu binden und sich von der Brücke zu werfen. Nachdem seine Hände das Wasser berührt hatten und das Gummiseil ihn wieder in Richtung Brücke schnellen ließ, fand die Extremsportart des Queenstown Bungy Jumping offiziell ihren Anfang. Heute strömen hunderte von Besucher auf die Brücke, um Adrenalin-Junkies bei ihrem Sprung in die Schlucht zu beobachten.

Mehr lesen
Government Gardens Rotorua
52 Touren und Aktivitäten

Die Government Gardens im Zentrum von Rotorua sind so großzügig angelegt, dass sie leicht für ein Stück alte englische Landschaft gehalten werden könnten. Wenn da nicht der verräterische Geruch von Schwefel von den nahe gelegenen heißen Quellen in der Luft wäre, würden viele Besucher wegen der Architektur im Stil Edwards VII und der gepflegten Landschaft tatsächlich vergessen, wo sie sich gerade befinden.

Der Zufall wollte es, dass dieses 20 Hektar große Stück Land am Ufer des Lake Rotorua von Maori Stämmen an das englische Königreich übergeben wurde. Dieses wandelte das ehemalige, Buschland mit seinen verstreuten Heilquellen in einen öffentlichen Park mit gepflegten Rasenflächen um. Um die makellose Schönheit der Gärten zu krönen, wurde im Park ein kunstvolles Badehaus errichtet, das heute ein Stück Architekturgeschichte darstellt. Das stoisch über den Blumengärten ragende Gebäude beherbergt das Rotorua Museum für Kunst und Geschichte, das einen Besuch wert ist.

Mehr lesen
Wai-O-Tapu Thermal Wonderland
star-5
9
47 Touren und Aktivitäten

Like much of New Zealand's attractions, the Wai-O-Tapu Thermal Wonderland centers on walking outdoors - but what a walk! The park is New Zealand's most colorful and diverse geothermal attraction; visitors follow demarcated tracks through a stunning variety of volcanic phenomena. You'll see fantastic, naturally colored hot-and-cold pools, the world famous Champagne Pool, the amazing Lady Knox Geyser and the massive craters that are the hallmark of the Rotorua region's volcanic heritage.

You'll want to bring a camera and plenty of film/memory cards - the Wai-O-Tapu Thermal Wonderland has some truly amazing views and scenery. New Zealand is known for its natural beauty, but this geothermal park accentuates it with its unusual geothermal topography. In particular, the shimmering water flowing over the Sinter Terrace Formations is not to be missed.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Neuseeland

Coronet Peak

Coronet Peak

20 Touren und Aktivitäten

Der Coronet Peak befindet sich nur 25 Minuten von der Abenteuer Hauptstadt Queenstown. Es ist eines der beliebtesten Skigebiete auf der südlichen Insel von Neuseeland. Das historische Skigebiet ist offiziell das älteste der Nation, und als es 1947 für den Geschäftsbetrieb geöffnet wurde, gab es nur ein einziges Zugseil.

Heute ist Coronet Peak ein modernes Ski Gebiet, auf Augenhöhe mit den besten des Landes. Abgesehen davon, dass es das älteste Skigebiet der Nation ist, ist es auch das letzte Resort im Land, wo die Schneeschmelze im Sommer einsetzt. Die südliche Lage und kälteren Temperaturen sorgen für eine längere Saison und bessere Bedingungen. Meistens öffnet Coronet Peak seine Pisten Mitte Juni, und bleibt den ganzen Winter geöffnet bis der Schnee im Oktober taut. Neben der langen Saison, bietet das Resort einen Blick über den Lake Wakatipu und die umliegenden Alpen.

Mehr erfahren
The Remarkables

Die Remarkables

star-5
30
17 Touren und Aktivitäten

Neuseelands Outdoor-Spielplatz, die Remarkables, liegt hoch im Bergland und verfügt über ein großes Angebot an Action für Besucher, die auf alpine Abenteuer stehen. Skifahrer, Wanderer, Snowboarder oder Genießer können mit der ganzen Familie das majestätische Gebiet erkunden und Spaß haben.

Coole Sprünge, Tunnel, Pfade und sogar eine Hüpfburg gibt es im Hort für Kinder jeden Alters, während Skischulen darauf warten, Erwachsene wieder fit zu machen, die schon länger nicht mehr auf den Brettern standen.

Sogar den Profis kann man hier bei der Arbeit zusehen, denn es finden zahlreiche internationale Wettbewerbe statt. Bewundern Sie die Boarder, wenn sie in der Halfpipe Richtung Himmel fliegen, und bekannte Skiläufer, die beim Slalom mit irrem Tempo den Hang hinunterdüsen.

Mehr erfahren
International Antarctic Centre

International Antarctic Centre

star-4
69
7 Touren und Aktivitäten

Im International Antarctic Centre erfährt man alles, was man schon immer über den eisigen Kontinent Antarktis wissen wollte, von Eisstürmen bis zu Fahrten im Geländewagen und Pinguinen.

Die Fütterungszeit im NZ Penguin Bereich ist besonders beliebt, ebenso wie eine Backstagetour, auf der man die niedlichen Tiere noch näher kennenlernen kann. Oder nehmen Sie an einer raubeinigen Fahrt in einem Hagglund Geländefahrzeug teil, sehen Sie dabei zu, wie Schnee hergestellt wird und werfen Sie ein paar Schneebälle, besichtigen Sie eine Eishöhle und erleben Sie im Aquarium die Tierwelt der Antarktis. Keine Sorge, Sie werden nicht frieren: kältebeständige Jacken und Überschuhe werden gestellt.

Mehr erfahren
Mt. Victoria Lookout

Mount Victoria Aussichtspunkt

29 Touren und Aktivitäten

Einer der besten Orte, um die ganze Stadt Wellington von oben zu bestaunen, ist der Mount Victoria Aussichtspunkt.

Die Panoramablicke erstrecken sich über die Inseln der Bucht bis hinüber zum Flughafen, wo die Maschinen südöstlich vom Stadtzentrum starten und landen.

Mount Victoria ist 196 Meter hoch. Am Aussichtspunkt steht eine dreieckige Gedenkstätte an den Antarktisforscher Admiral Byrd.

Mehr erfahren
Weta Workshop

Weta Workshop

star-4.5
16
11 Touren und Aktivitäten

In den Herr der Ringe Filmen wird Neuseeland als ein Ort mit unfassbar schönen Landschaften gezeigt. Tiefe Schluchten, riesige Vulkane und schneebedeckte Gipfel machen die Schönheit Mittelerdes aus und sind ein zentrales Thema der Filme. Viele Fans wissen allerdings nicht, dass die Drehorte der Filmreihe nur einen winzigen Teil der gesamten Produktion ausgemacht haben. Mythische Kreaturen wie Orks und Balrogs mussten durch die Schluchten krabbeln und professionelle Make-up- und Kreativdesigner waren nötig, um die Kulissen präsentierbar zu machen.

Überall in Neuseeland finden Touren zu den Drehorten der Filme statt, doch nur an einem Ort kann man die Magie kennenlernen, die all diese Plätze zu dem machten, was man auf der Leinwand sehen konnte. Der Weta Workshop liegt in einem Vorort von Wellington. In den 6000 Quadratmeter großen Studios wurden die Bereiche Design, Requisiten, Make-up und Waffen organisiert.

Mehr erfahren
Auckland Harbour Bridge

Die Auckland Harbour

star-4.5
116
66 Touren und Aktivitäten

Die prachtvolle Auckland Harbour Bridge ist eine achtspurige Autobahnbrücke, die sich über Waitemata Harbour zwischen St Mary's Bay in Auckland und Northcote Point in North Shore spannt.

Die Brücke ist 1020 Meter lang und 15 Stockwerke hoch. Obwohl sie auch vom Land aus einen imposanten Anblick bietet, gehören eine Klettertour oder ein Bungysprung für Besucher in Auckland mit zum Programm, wenn sie der Brücke näher kommen wollen.

Für den Aufstieg muss man die Stahlstreben hinaufklettern, um den spektakulären Ausblick auf Auckland, die auch die "City of Sails" genannt wird, genießen zu können. Bungyfans springen 45 Meter in die Tiefe und berühren kurz das Wasser des Waitemata Harbour.

Mehr erfahren
Parnell

Parnell Village

star-5
3
33 Touren und Aktivitäten

Parnell Village ist nicht nur Aucklands charismatischstes Viertel, sondern auch dessen ältester Vorort. Bekannt ist es für seine Restaurants, Cafés, Galerien und Boutiquen.

Verbringen Sie den Tag beim Shopping an der Parnell Road, die für ihr Handwerk und ihre Juweliere angesehen ist. Abends herrscht internationales Flair zwischen den etwa 40 Restaurants und Cafés der Gegend, die für jeden Geldbeutel etwas zu bieten haben.

An jedem zweiten Donnerstag des Monats gibt es Livemusik auf den Straßen und die Galerien bleiben für das besondere Kunsterlebnis bis 19.30 Uhr geöffnet. Hinterher bietet es sich an, es sich in einer der Bars von Parnell gemütlich zu machen.

Jenseits der Einkaufspassagen findet man herrliche Parks wie Parnell Rose Gardens und auch interessante historische Gebäude, darunter die Anglican Cathedral im modern-gotischen Stil auf dem Hügel, oder auch die beeindruckende, aus Backstein erbaute Auckland Railway Station aus den 1930ern.

Mehr erfahren
Marlborough Sounds

Marlborough Sounds

star-4
6
15 Touren und Aktivitäten

Die Marlborough Sounds liegen am nördlichen Zipfel der neuseeländischen Südinsel und beanspruchen ein gigantisches Fünftel der Küstenlinie Neuseelands für sich. Das hat nichts damit zu tun, dass die Region besonders groß wäre, sondern viel mehr damit, dass die Serpentinenküste sich durch so viele Buchten zieht, dass eine so hohe Kilometerzahl zustande kommt. Hier ist die Küste so eindrucksvoll zerklüftet, dass die Post manche Orte nur mit dem Boot erreicht, da diese von den Straßen abgeschnitten sind. Besucher können tatsächlich auch mit dem Boot fahren, das die Post bringt. Dies ist eine ländliche Zeitkapsel, die an das Leben des 19. Jahrhunderts erinnert, mit Schafen, die auf den bewaldeten Hügeln grasen, und Fischern, die im Wasser nach Muscheln angeln und vom gigantischen Angebot aus dem Meer leben.

Wer in den Marlborough Sounds ein authentisches Erlebnis sucht, sollte an einer Bootstour zum Thema Fisch und Meeresfrüchte teilnehmen und an Bord Muscheln und Lachs aus der Marlborough Region verkosten. Oder Sie machen sich zu Fuß auf den Weg und wandern über den berühmten Queen Charlotte Track, der sich am Queen Charlotte Sound entlang windet.

Mehr erfahren
Auckland Domain

Auckland Domain

53 Touren und Aktivitäten

Jede Stadt braucht einen zentralen Park und so bietet Auckland Domain 75 Hektar, auf denen man der Hektik der Stadt entfliehen kann. An den Hängen eines erloschenen Vulkans angesiedelt und seit den 1840er Jahren geschützt, ist Auckland Domain nicht nur der größte, sondern auch der älteste Park Aucklands.

Nur wenige Minuten östlich des Stadtzentrums gelegen, verfügt der Park über ein Netz von Wanderpfaden, die sich durch die Wälder ziehen. Als Gegenstück zum Rummel der Innenstadt, versprüht der Park ein friedliches Flair – egal ob man die Enten in den Teichen beobachtet oder auf einer der Bänke entspannt. Im Frühling tauchen die Kirschhaine den Park in wohliges Rosa. Ferner kann man auf den Grünflächen Rugby-Teams beobachten.

Trotz all des Grüns, ist das Gebäude auf dem Hügel trotzdem das Filetstück Auckland Domains. 1929 erbaut, ist das Auckland War Memorial and Museum ein dreistöckiger, neoklassizistischer Bau, der eine breite Sammlung beheimatet.

Mehr erfahren
North Head Historic Reserve (Maungauika)

North Head Historic Reserve

14 Touren und Aktivitäten

Für die Maori war dieser strategische Aussichtspunkt als Maungauika bekannt, von dem man perfekt auf den Auckland Harbour und die Inseln im Hauraki Golf blicken konnte. So diente der Gipfel dieses alten Vulkans als günstige Hilfe, um Angriffe abzuwenden. Im 19. Jahrhundert wurde der Hügel unter europäischer Herrschaft als Festung gegen eine russische Invasion genutzt, ebenso während der zwei Weltkriege, um den Hafen zu schützen. Es kam zum Glück zu keinem einzigen Angriff, aber die Tunnel, Waffen und natürlich der Ausblick sind erhalten geblieben. Als die Festung auf dem Hügel immer weiter anwuchs, wurde sie schließlich zum führenden Küstenverteidigungssystem Neuseelands. Die Waffen zählten zu ihrer Zeit zu den modernsten, darunter ein paar „verschwindende“ Kanonen, die sich in den Boden zurückzogen, nachdem sie einen Schuss abgegeben hatten. Die Waffen sieht man an der South Battery, die ebenso wie die Tunnel von Gefangenen im Licht flackernder Laternen eingegraben wurden.

Mehr erfahren
Devonport

Devonport

star-4
4
14 Touren und Aktivitäten

Das bezaubernde Hafendorf Devonport ist ein exzellenter Ort, um den Tag in Antiquitätenläden zu verbringen, in einem der vielen Restaurants und Cafés einheimische Leckereien zu genießen, oder es sich am wunderbaren Cheltenham Beach gutgehen zu lassen.

Die Gegend hat einige herrliche historische Gebäude zu bieten, darunter etwa mit dem Victoria Cinema (Art déco-Stil) das älteste Kino der südlichen Hemisphäre. Das reizende Esplanade Hotel ist ein guterhaltenes Beispiel eines englischen Strandhotels der 1890er und bietet Abendessen mit Hafenblick an.

Dieser Vorort ist Heimat der Devonport Naval Base und so kann man hier im Navy Museum einen hervorragenden Einblick in die Militärgeschichte erhaschen. Ferner kann man am North Head die beeindruckenden Höhlen aus dem Zweiten Weltkrieg besichtigen.

Mehr erfahren
Lady Knox Geyser

Lady Knox Geysir

star-5
74
11 Touren und Aktivitäten

Der Lady Knox Geysir, der nach Lady Constance Knox, der Tochter des 15. Gouverneurs von Neuseeland, benannt wurde, liegt in der vulkanischen Zone von Taupo auf der Nordinsel. Während diese Region für ihre vielen faszinierenden, geologischen Phänomene bekannt ist, ist der Lady Knox Geysir doch einzigartig. Jeden Tag bricht er exakt um 10.15 Uhr aus, wenn ein Park Guide ihn mit Seife auslöst.

Die Seife wird dafür genutzt, die Oberflächenspannung des kalten Wassers in der oberen Kammer des Geysirs zu durchbrechen, so dass es sich mit dem warmen Wasser in der unteren Kammer verbindet und zu einer 20 Meter hohen Eruption führt, die eine ganze Stunde andauern kann. Rund um die Öffnung wurden Steine gelegt, um den Wasserstoß zu verbessern und mit den Jahren hat die Kieselerde im Wasser der Tülle eine turbinenähnliche Erscheinungsform verliehen. Der Geysir befindet sich zwischen anderen natürlichen Wundern im Wai-O-Tapu Thermal Wonderland.

Mehr erfahren
Olveston Historic Home (Olveston House)

Olveston

star-5
3
8 Touren und Aktivitäten

Das Olveston House ist eine Sehenswürdigkeit in Dunedin, die man gesehen haben sollte, und die 1-stündigen Touren bestehen aus einem beeindruckenden Rundgang durch dieses dekadente, prächtige und elegante Herrenhaus. Das Haus mit seinen 35 Zimmern wurde zwischen 1904 und 1906 in der jakobinischen Tradition erbaut und liegt auf einem herrlichen Anwesen, das etwa einen halben Hektar groß ist.

Das Haus wurde so erhalten, wie es damals eingerichtet war, und besticht deshalb durch einzigartige und zeitlose Schönheit. Der ursprüngliche Besitzer, David Theomin, liebte das Reisen und sammelte Souvenirs aus aller Welt, um sein Haus damit zu schmücken, darunter Schätze aus Frankreich, China und Japan.

Bei einem Rundgang durch das Haus sollten Sie die vielen Gemälde mit verschiedenen Szenen des Koloniallebens in Neuseeland nicht verpassen. Draußen im Garten kann man das Auto sehen, das von der Familie Theomin genutzt wurde, als das Haus entstand. Zum Ende der Tour können Sie im Souvenirladen Halt machen und ein Andenken an die Zeit in Olveston erstehen.

Mehr erfahren
Blue Baths

Blue Baths Badehaus

16 Touren und Aktivitäten

Die kunstvollen Badebecken des Blue Baths am Ufer des Lake Rotorua sind eine Mischung aus Geschichte, Freizeit und High Society mit anachronistischem Charme. Das im spanischen Missionsstil gebaute Art-Deco Gebäude wurde meisterhaft zu seiner ursprünglichen Pracht von 1933 restauriert, die Zeit, in der thermisch beheizte Bäder Neuseelands erste Orte für "gemischtes Baden“ wurden. Die Geschichte der Bäder geht in diesem Teil von Rotorua tatsächlich bis ins Jahr 1885 zurück, als sich am Seeufer, im Westen der heutigen Anlage, reine Herren-Badehäuser befanden. Mit der Eröffnung des Blue Baths wurden die ursprünglichen Becken jedoch geschlossen.

Heute können Sie den Innenraum des Blue Baths erkunden, das kleine Museum besichtigen und die dort aus den Deckenlautsprechern tönende, anspruchsvolle klassische Musik genießen. Genießen Sie ein frühes Abendessen mit Blick auf die Government Gardens, und kaufen Sie zu für eine Akühlung eine Eintrittskarte für ein entspannendes Bad.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973