Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Nizza

Aktivitäten in  Nizza

Willkommen in Nizza

Nizza liegt an der atemberaubenden französischen Riviera und zieht Besucher mit seiner malerischen Lage am Meer und seinen Attraktionen an. Geführte Privat- und Kleingruppentouren führen Sie zu Land und zu Wasser durch die Stadt und darüber hinaus in die sonnenverwöhnte Region der Provence. Fahren Sie um die Baie des Anges (Bucht der Engel), um den berühmten Sandstrand zu bewundern. Oder machen Sie eine Rad- oder Pedicab-Tour über die breite Promenade des Anglais (Promenade der Engländer), die etwa 7 km am Strand entlang verläuft. Buchen Sie einen Rundgang durch die Fußgängerzone der Altstadt, in der Boutiquen zum Stöbern einladen und Cafés im Freien zum Entspannen einladen. Feinschmecker können eine kulinarische Tour machen, um die lokalen Spezialitäten zu probieren. Oder machen Sie eine Segway-Tour, um schnell den Boden zu erkunden. Erkunden Sie die Belle-Époque-Architektur der Stadt, die Kathedrale Saint Reparata aus dem 17. Jahrhundert oder die russisch-orthodoxe Kathedrale St. Nicholas außerhalb des historischen Zentrums. Dann machen Sie sich bereit für einen Tagesausflug von zwei weiter an die französische Riviera und in die Provence für Weinproben. Der Stadtstaat Monaco ist eine 25-minütige Zugfahrt entfernt, während die Fahrt nach Cannes und Antibes ebenfalls weniger als eine halbe Stunde dauert. Machen Sie eine Sightseeing-Tour nach Grasse, um eine Parfümerie zu entdecken und wilden Lavendel in der Luft zu riechen. Das charmante kleine Dorf Eze bietet von seinem Hügel aus einen unglaublichen Panoramablick auf das Mittelmeer sowie Statuen von Göttinnen und gewundenen Pfaden, um sich an der französischen Riviera zu verlieren.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Nice

#1

Promenade des Anglais

star-51’336
Die Promenade des Anglais (Promenade der Engländer) erstreckt sich am Meeresufer zwischen dem Strand und der Straße. Hier ist immer etwas los, denn Spaziergänger, Hundebesitzer, Jogger, Radfahrer, Skater und Touristen sind stets unterwegs oder sitzen auf den berühmten blauen Stühlen, um das Tiefblau des Meers der Baie des Anges zu bewundern. Im späten 18. Jahrhundert hatten die Engländer Nizza, damals noch eine verschlafene Stadt, zu ihrem Lieblingsplatz auserkoren, um dem harten englischen Winter zu entkommen. Eines besonders kalten Winters kamen viele Bettler aus dem Norden Frankreichs in den Süden und so beauftragten die Engländer sie damit, eine Promenade für sie zu erbauen. Die Stadt Nizza sorgte dann dafür, die Größe des Projekts noch zu erweitern. Heute wird die Straße von den Einheimischen nur Promenade genannt.Mehr
#2

Eze - Attraktionen in Nizza

star-51’537
Das kleine Dorf Eze ist eines der Juwelen von Südfrankreich, was wahrscheinlich der Grund dafür ist, warum der Hochadel, die Reichen und Berühmten es als Urlaubsort wählen. Es könnte nicht schöner gelegen sein auf seinem felsigen Hügel über dem Meer, und wirkt mit den engen Kopfsteinpflasterstraßen, die nur für Fußgänger zugänglich sind, dem wunderbaren Ausblick auf die umgebenen Hügel und dem azurblauen Wasser so wie schon vor Jahrhunderten. Einer der bekanntesten Bewohner war Friedrich Nietzsche, der in den 1880er Jahren Spaziergänge durch die Hügel unternahm und über seine Philosophie nachdachte.Auf der Spitze des Hügels, gleich oberhalb des Dorfes, liegt ein exotischer Garten. Erfüllt mit Statuen von Erdgöttinnen, Kakteen, gewundenen Pfaden und wunderbar entspannenden und beschaulichen Orten und Aussichtspunkten, ist der Besuch dieses Parks ein Muss bei einem Aufenthalt in Eze.Mehr
#3

Altstadt von Nizza - Attraktionen in Nizza

star-4.51’554
Nizzas Altstadt (genannt Le Vieux Nice) ist ein niedliches Wabenmuster aus engen Straßen, gesäumt mit schönen Barockkirchen, lebhaften Plätzen, Geschäften und Restaurants. Tagsüber drängen sich hier die Touristen und essen das berühmte Eis, abends wird die Altstadt zur Partymeile mit Bars und Nachtclubs, die bis auf die Straßen hinaus zu hören sind.Was man sehen sollte, ist der Cours Saleya (offener Markt), Chapelle de la Miséricorde (eine wunderschön verzierte Barockkirche aus dem Jahr 1740), Chapelle de l'Annonciation (auch Sainte-Rita genannt), Eglise Saint-Jacques (aus dem Jahr 1612, erbaut von Jesuiten, mit ein paar herrlichen Fresken), die Kathedrale Sainte Réparate (1699) und der Palais Lascaris (Gemälde und Statuen).Mehr
#4

Cours Saleya Blumenmarkt

star-5963
Nur eine Straße von der Promenade entfernt liegt der Cours Saleya, ein hauptsächlich für Fußgänger zugänglicher Platz mit einem täglich stattfindenden Markt. Auf der westlichen Seite liegt der berühmte Blumenmarkt, auf dem eimerweise Blumen verkauft werden, am östlichen Ende der herrliche Lebensmittelmarkt, auf dessen langen Tischen exotische Gewürze, leuchtende Früchte und Gemüse, Pasteten, fruits glacés (glasierte oder kandierte Früchte wie Feigen, Ingwer, Mandarinen und Birnen) und viel mehr angeboten werden. Montags von 6 bis 18 Uhr findet hier ein Antikmarkt statt.Der Platz wird von Restaurants und Cafés gesäumt und so ist dies der perfekte Ort, um ein Frühstück zu genießen, Kaffee zu schlürfen und Leute zu beobachten, oder am Abend, wenn der Markt geschlossen ist, draußen in einem der Restaurants zu sitzen.Mehr
#5

Le Château

star-5843
Le Château, der schattige Hügel und Park am östlichen Ende des Quai des États-Unis wurde nach dem Château aus dem 12. Jahrhundert benannt, das von Ludwig XIV im Jahr 1706 in einem Anfall aus Gram zerstört und nie wieder aufgebaut wurde. Ein paar Ruinen sind zwar noch zu sehen, von einem Schloss kann aber nicht mehr die Rede sein. In dem einzigen verbliebenen Turm, dem Tour Bellanda aus dem 16. Jahrhundert, befindet sich das Musée Naval. Die nordwestliche Ecke des Parks beherbergt den Friedhof, auf dem Garibaldi beerdigt wurde.Von diesem 92m hohen Park auf dem Hügel sieht man die schönen Türme von Vieux Nice und die herrliche Baie des Anges. Der Anblick ist den Aufstieg wirklich wert, außerdem kommt man unterwegs an Wasserfällen, Pools und Gärten vorbei. Sobald man oben ist, kann man sich einen Kaffee unter den Bäumen gönnen. Das Angebot erinnert zwar mehr an einen Kiosk als an ein Café, aber der Ausblick macht das alles wieder wett.Mehr
#6

Place Massena

star-5966
Auch wer nur ein wenig Zeit in Nizza verbringt, wird bald den Place Massena kennen lernen. Dies ist der riesige offene Platz am unteren Ende von L‘Avenue Jean-Médecin, nicht weit von Vieux Nice und dem Mittelmeer entfernt. Bei schlechtem Wetter kann man unter dem Säulenvorbau dahinschlendern und bei gutem Wetter die breiten Spazierwege nutzen. Er gipfelt in einem gigantischen Brunnen, der von verblassten, kirschroten Gebäuden umrahmt wird und ein beliebtes Fotomotiv darstellt.Tagsüber ist Place Massena ein geschäftiger Umsteigepunkt und kann leicht chaotisch wirken mit all den Menschen, die hier vorbeihasten, bummeln oder einfach auf den gefliesten Böden dahinschlendern. Abends ist weniger los, aber die großen, menschenähnlichen Skulpturen, die auf hohen Stangen stehen, wechseln ihre Farben wie Lava Lampen. Auf dem Place Massena finden auch die beliebtesten Festivals Nizzas statt, von Mardi Gras bis zur Fête de la Musique und Märkten im Sommer.Mehr
#7

Quai Lunel

star-4.5266
An der östlichen Seite des Parks auf dem Hügel Colline du Château liegt Quai Lunel am alten Hafen von Nizza, ein großartiger Ort zum Bummeln und Speisen in einem der Restaurants mit schönem Ausblick.Das ganze Jahr über tummeln sich unzählige Yachten im alten Hafen, wo man die maritime Atmosphäre des Nizzas von heute und gestern genießen kann. Wer vom alten Hafen in Nizza auf eine Bootstour aufbricht, kann mit einer der Fähren bis zu den Häfen auf Korsika fahren: Ajaccio, Bastia, Calvi und Ile Rousse. Die Gegend westlich vom Quai Lunel, Quartier Segurane, ist für ihre Antikgeschäfte und Flohmärkte bekannt, wo man mit Sicherheit eher ein authentisches Schnäppchen schießen kann als im Zentrum der Altstadt. Wer vom Zentrum aus zum Hafen wandern möchte, kann entweder den Weg am Wasser im Balkonstil wählen oder durch die Altstadt bis zum Place Garibaldi und entlang der Rue Cassini laufen.Mehr
#8

Molinard Parfümerie

star-579
Seit ihrer Gründung 1849 in der Provinz Grasse erschafft diese erstklassige Parfümerie schon über 150 Jahre berühmte Düfte für Männer, Frauen, Würdenträger und sogar Soldaten.Reisende können an einer einzigartigen Tour der Molinard Parfümerie teilnehmen, die mit einem Film über die Geschichte des Unternehmens beginnt und mit einer Reise in die 30er Jahre endet, die Besuchern das Herstellen von Parfüm im traditionellen Sinne zeigt. Die geführte Tour durch den schönen Empfangsbereich von Molinard führt auch in den Seifenraum, wo vor Jahren eine einzige Person hunderte Seifen per Hand entwickelte. Die Destille ist einer der beeindruckendsten Punkte der Tour, da dies eine der einzigen Parfümfabriken auf der Welt ist, die sich nicht um die Modernisierung schert. Reisende kommen außerdem im Cremeraum vorbei und erfahren mehr über Verpackung und Produktion, bevor es in den Verkaufsraum geht, wo eine Ausstellung Duftsammlungen aus dem 16., 17. und 18 Jahrhundert präsentiert.Mehr
#9

Mont Boron

star-5212
Über dem Hafen von Nizza erhebt sich Mont Boron, eine grüne Wildnis mit großartigem Blick über Nizza, die Landschaft rund um die Stadt und sogar Villefranche und Cap Ferrat. Von dieser Höhe aus versteht man, warum dieser Küstenabschnitt Côte d‘Azur genannt wird, denn das Blau des Meers ist beeindruckend.Seit 1860 gilt Mont Boron als Naturschutzgebiet und beherbergt zahlreiche, im Mittelmeerraum heimische Bäume, darunter die Steineiche und die Aleppo Pinie. Mit insgesamt 11 Kilometern an ausgeschilderten Wegen ist dies zu einem beliebten Ausflugsziel für Einheimische und Besucher geworden, die die frische Luft genießen wollen. Auch Mountainbiker kommen hier auf ihre Kosten. Nehmen Sie Bus Nummer 14 zum Gipfel und wandern Sie anschließend zurück ins Tal.Der nahegelegene Mont Albon hat eine Militärfestung aus dem 16. Jahrhundert zu bieten, die 220 Meter hoch über dem Meer liegt. Von hier aus genießt man einen 360 Grad Blick über die Küste und die Alpes-Maritimes.Mehr
#10

Place Garibaldi

star-5342
Der Place Garibaldi aus dem späten 18. Jahrhundert ist ein monumentaler, kürzlich restaurierter Platz mit Barockarchitektur am östlichen Ende der Altstadt von Nizza.Am Place Garibaldi gibt es Geschäfte, Bars und Cafés, darunter das Grand Café de Turin, für seinen Fisch bekannt und besonders dafür geeignet, unter freiem Himmel zu speisen und Leute zu beobachten. Am Wochenende füllt sich der Platz mit Marktständen mit Antiquitäten und Krimskrams. Viele der Hauptstraßen von Nizza überqueren den Platz: Avenue de la République, Boulevard Jean Jaurès, Rue Catherine Ségurane und die Rue Cassini, die zum alten Hafen führt. Tram Nummer 1 führt ebenfalls über den Place Garibaldi, aber ein Großteil des Platzes ist nur für Fußgänger zugänglich. Im Zentrum steht ein majestätischer Brunnen mit einer Statue des italienischen Helden Giuseppe Garibaldi, der für die Befreiung Italiens im späten 19. Jahrhundert verantwortlich war. Er hoffte damals, Nizza würde ein Teil von Italien werden.Mehr

Reiseideen

Tagesausflüge an die französische Riviera ab Nizza

Tagesausflüge an die französische Riviera ab Nizza

Wie man 3 Tage in Nizza verbringt

Wie man 3 Tage in Nizza verbringt

Food Lover's Guide für die Provence

Food Lover's Guide für die Provence

Top-Aktivitäten in Nice

Französische Riviera an einem Tag

Französische Riviera an einem Tag

star-5
28
Ab
$ 80.39 USD