Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen

Salvador da Bahia Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Salvador Mercado Modelo
25 Touren und Aktivitäten

Der Mercado Modelo ist ein lebhafter Ort, an dem Kunstwerke, Handwerkskunst und Schmuck für Touristen angeboten werden.

Er liegt gleich auf der anderen Straßenseite des im Art Déco Stil restaurierten Elevador Lacerda (Aufzug) in einem Nachbau des alten Zollhauses der Stadt und bietet für ein oder zwei Stunden eine willkommene Abwechslung. Dies ist außerdem ein idealer Ort, um Mitbringsel für die Daheimgebliebenen zu kaufen.

Atmen Sie tief durch, bevor Sie sich in das Getümmel der Verkäufer stürzen, die Sie für ihre Stände begeistern wollen. Es wird aber nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird, und deshalb hilft meist ein freundliches Lächeln und ein bisschen Handeln, um die besten Preise zu bekommen und die Zeit auf dem Markt zu genießen.

Mehr lesen
Frades Island (Ilha dos Frades)
10 Touren und Aktivitäten

Warme Wellen und sanfte Gezeiten machen aus der pittoresken Küste der Ilha dos Frades - eine sternförmige Insel, die man nur mit dem Boot erreichen kann - zu einer der beliebtesten Familiendestinationen von Salvador. Besucher können einen der tropischen Strände genießen, wo weißer Sand auf türkisblaues Wasser trifft, oder zu abgelegenen Wasserfällen und auf Hügel wandern, von wo aus man einen phantastischen Blick auf die idyllische Bucht hat.

Ponta de Nossa Senhora ist der bekannteste Strand der Insel. Hier werden Reisenden kaltes Bier, frisch zubereiteter Fisch, dutzende Sonnenschirme und öffentliche Duschen geboten, so dass sich ein Tag in der Sonne wie ein wahres Inselerlebnis anfühlt. Der Paramana Strand bietet bei Ebbe Zugang zu einem natürlichen Schwimmbecken vor einer herrlichen Waldkulisse. Besucher, die wirklich ihre Ruhe haben wollen, sind am Viracao Strand gut aufgehoben - ein verlassener und wilder Ort, an dem Kokosnussplantagen und Felsen das idyllische Ufer bewachen.

Mehr lesen
Tororo Dike (Dique do Tororó)
31 Touren und Aktivitäten

In einer Stadt, in der es so viele Menschen, lebendige Geschäftsviertel und eine Energie gibt, die man nicht anders als enorm kinetisch beschreiben kann, kommen die ruhigen Wege um den Dique do Tororó den meisten Besuchern sehr gelegen. Der Dique do Tororó liegt in der Nähe des südlichen Eingangs des Stadions, in dem schon die Weltmeisterschaft stattfand. Von hier aus kann man die Skyline der Stadt bewundern, einige der bekanntesten afrikanischen Statuen von Salvador anschauen und eine Vielzahl historischer Informationen über die Traditionen westafrikanischer Sklaven bekommen. Unzählige Restaurants, Bars und Cafés säumen die Ufer des künstlichen Sees und machen dies zu einem idealen Ort für ein kaltes Bier oder die traditionelle brasilianische Küche. Den See kann man mit dem Boot überqueren, doch während man als Reisender tagsüber in dieser Gegend relativ sicher ist, sollte man den Dique do Tororó abends und nachts lieber meiden.

Mehr lesen
Our Lady of Mount Serrat Fort (Forte de Nossa Senhora de Monte Serrat)
24 Touren und Aktivitäten

Das Forte de Monte Serrat wurde im späten 16. Jahrhundert erbaut und war einst unter dem Namen Castelo de Sao Felipe bekannt. Noch heute gilt es als eines der bekanntesten Militärbauwerke in ganz Brasilien. Das Gebäude mit der traditionellen Architektur, die von italienischen Traditionen inspiriert wurde, beherbergte einst drei funktionierende Kanonen und wurde später erweitert, um neun weitere unterbringen zu können. Zu Kriegszeiten konnten die Soldaten vom inneren Kreis von Monte Serrat das gesamte Port Salvador verteidigen, obwohl das brasilianische Militär Mitte des 17. Jahrhunderts nichts gegen die niederländischen Streitmächte tun konnte und sich schließlich in der Festung ergab.

Reisende auf der Suche nach der Geschichte des Landes werden schnell feststellen, dass die Säle des weißgetünchten Monte Serrat davon genug zu bieten haben. Oder man genießt den pittoresken Ausblick und herrliche Sonnenuntergänge von dieser berühmten Festung aus.

Mehr lesen
Carlos Costa Pinto Museum (Museu Carlos Costa Pinto)
4 Touren und Aktivitäten

Das Carlos Costa Pinto Museum entführt Besucher in das tägliche Leben der Aristokratie zu Zeiten der aktiven Zuckerrohrproduktion von Bahia vom 17. bis 19. Jahrhundert. Carlos Costa Pinto war ein Nachkomme einer der ältesten und reichsten Familien von Bahia und sammelte jahrhundertealte Objekte. Nach seinem Tod entschloss sich seine Ehefrau dazu, seine Sammlung zu spenden und ihm zu Ehren 1969 das Museum zu eröffnen.

Das Museum befindet sich in einem Herrenhaus in dem teuren Viertel Vitória und beherbergt Stücke, die den luxuriösen, dekadenten Lebensstil der Aristokratie von Bahia widerspiegeln. Dazu gehören Schmuck aus purem Gold und Edelsteinen, Kristall, Porzellan und beinahe 1000 Silberstücke. Hier gibt es auch einige Porträts und Gemälde zu bestaunen, die das Leben der damaligen Zeit abbilden, sowie gut erhaltene Möbelstücke. Draußen trifft man auf einen schönen grünen Garten mit gepflegten Rasenflächen und Hecken und einem Teich, der von üppigen tropischen Bäumen umgeben ist.

Mehr lesen
Barra Lighthouse
star-5
1
6 Touren und Aktivitäten

Der Barra Leuchtturm (Farol da Barra) steht stolz an der Spitze der Barra Halbinsel innerhalb einer alten portugiesischen Festung. Er gilt als einer der besten Orte, um spektakuläre Sonnenuntergänge und tolle Ausblicke auf die Bucht Todos os Santos zu bewundern.

Erkunden Sie das Innere des Leuchtturms mit seinem kleinen Museum voller Karten, Tabellen und Artefakten. Viele wurden aus gesunkenen europäischen Galeonen geborgen, die zu Kolonialzeiten zum Transport von Gütern und Sklaven auf dem Meer unterwegs waren.

Bestaunen Sie außerdem die beeindruckende Festung (Forte de Santo Antônio da Barra), die 1534 gebaut wurde, um die Hauptstadt vor dem Eindringen der einheimischen Stämme und Niederländer zu bewahren. Wer sich gegen die alten Steinmauern lehnt, kann von hier aus den schönsten Sonnenuntergang über der Bucht beobachten.

Mehr lesen
Itaipava Arena Fonte Nova
9 Touren und Aktivitäten

Dieses riesige Stadion, das 2013 eröffnet wurde und etwa 55.000 Sportfans unterbringen kann, wurde von deutschen Architekten erbaut und diente als Spielstätte der Fußballweltmeisterschaft von 2014. 2016 wird im Fonte Nova ein weiteres großes Ereignis stattfinden, wenn wieder die besten Fußballmannschaften der Welt während der Olympischen Sommerspiele herkommen.

Reisende sind sich einig, dass sich ein Besuch dieser beeindruckenden Sportstätte lohnt. Die Sicherheit wurde durch eine positive Steigerung der Polizeipräsenz verbessert, so dass es relativ sicher und einfach ist, sich rund um dieses Sportmekka zu bewegen. Hinter den Toren von Fonte Nova gibt es einige interessante Orte zu besichtigen und geführte Touren - zum Beispiel mit Blick hinter die Kulissen in den Umkleidekabinen und auf dem Spielfeld, wo schon einige der besten Teams der Welt den Ball kickten - sorgen dafür, dass sich der Besuch sowohl für Fußballfans als auch Sportfanatiker im Allgemeinen lohnt.

Mehr lesen
Cachoeira
2 Touren und Aktivitäten

Cachoeira, eine kleine Kolonialstadt am Ufer des Paraguaçu, ist sowohl die Hauptstadt von Reconcavo als auch ein wichtiges Andenken an die brasilianische Kolonialgeschichte. Vom nahegelegenen Salvador aus ist dies ein beliebtes Ausflugsziel. Cachoeiras bunte Kolonialgebäude bestimmen das Stadtbild und wer einen Rundgang unternehmen möchte, fängt idealerweise an der zentralen Praça da Aclamação damit an, denn hier stehen die Wahrzeichen der Stadt: das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert und die Barockkirche Igreja Matriz Nossa Senhora do Rosário.

Zu weiteren Highlights bei einem Besuch in Cachoeira gehören Bootsfahrten auf dem Rio Paraguaçu, ein Spaziergang über die Brücke ins benachbarte São Félix, wo man eine Dannamann Zigarrenfabrik besichtigen kann, eine der beliebtesten brasilianischen Marken, und ein Ausflug in die afro-brasilianische Vergangenheit der Region bei dem Besuch einer Candomblé Liveshow.

Mehr lesen
Morro de Sao Paulo

Ist Ihnen Bahia nicht entspannt genug? Dann reisen Sie nach Morro de Sao Paulo, der perfekte Rückzugsort auf einer Insel.

Morro (so wie die Einheimischen sagen) ist das totale Gegenteil zu seinem großen Namensvetter Sao Paulo und kann nur per Flugzeug oder Boot erreicht werden. Vor Ort gibt es keine Beförderungsmöglichkeiten (wenn man von Schubkarren, Traktoren und Einkaufwagen absieht), deshalb muss man die herrlichen Strände zu Fuß erkunden.

In Morro de Sao Paulo gibt es vier Hauptstrände (1.,2.,3. und 4.!), jeder für unterschiedliche Geschmäcker. Der 2. Strand (Segunda Praia) ist der lebhafteste und vor allem für nächtliche Strandparties beliebteste, während der 3. Strand (Terceira Praia) eine Bandbreite an Unterkünften und dank des riesigen Korallenriffs die besten Tauchmöglichkeiten der Insel bietet. Der 4. Strand ermöglicht einem hingegen das Finden von Einsamkeit und Ruhe, um die unberührte Schönheit der Insel zu genießen.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973