Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Salzburg Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Hohensalzburg Fortress (Festung Hohensalzburg)
star-4
120
35 Touren und Aktivitäten

Auf dem Stadtberg oberhalb der Stadt Salzburg, liegt Salzburgs berühmte Burg, die Festung Hohensalzburg. Umgeben von Mauern und übersät mit Türmen und Zinnen ist die Festung Hohensalzburg eine der größten und am besten erhaltenen Burgen Europas.

Die befestigte Burg wurde 1077 erbaut und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft. Die begleitete Tour führt Sie durch herrschaftliche Zimmer, gotische Folterkammern, Aussichtspunkte und Sammlungen. Halten Sie die Augen auf und entdecken Sie auf Ihrem Rundgang das Wappen der Burg – ein majestätischer Löwe der eine Rote Beete hält. Oder ist es eine Rübe?

Mehr lesen
Salzburg Old Town (Salzburger Altstadt)
star-4
2
90 Touren und Aktivitäten

Das mittelalterliche Herz, des bezaubernden Salzburgs, befindet sich entlang des südlichen Ufers der Salzach. Die Altstadt ist eine Ansammlung verwinkelter Gassen, offenen Plätzen und barocken Kirchen.

Zu Reichtum kam Salzburg im 14. Jahrhundert, als es als unabhängiges Fürstentum von mächtigen Bischöfen regiert wurde. Dank seiner prächtigen Architektur wurde die Stadt 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Zu den Wahrzeichen der Altstadt zählen die barocke Salzburger Residenz am Residenzplatz und der Dom, der mit einem majestätischen Inneren und mit einer prachtvollen Barockfassade, auf dem Domplatz, erstrahlt. Der Stift „Sankt Peter“ ist ein Benediktinerkloster mit feinem, seichtem Rokoko Interieur und einem gastronomischen Highlight im Keller; der Stiftskeller St. Peter ist eines der ältesten Restaurants in Salzburg.

Mehr lesen
Salzburg Cathedral (Dom zu Salzburg)
38 Touren und Aktivitäten

Der Salzburger Dom ist ein prachtvolles Gebäude des klassischen italienischen Barocks und über der Vierung befindet sich die grün-bronzene Kuppel. Mozart wurde hier getauft und das Gebäude wurde im Jahre 1628 fertig gestellt.

Höhepunkte sind das lichtdurchflutete Atrium und die Kuppel, die Krypta mit ihren romanischen Fundamenten und Gräbern, und die Engelsstatuen rund um den Altar. Im Dom Museum kann man sich über die Geschichte des Baus und die Kunstschätze der Kathedrale informieren.

Mehr lesen
Mirabell Palace and Gardens (Schloss Mirabell und Mirabellgarten)
star-4.5
32
60 Touren und Aktivitäten

Schloss Mirabell ist ein prächtiges Beispiel für die Architektur aus der Barockzeit. Umgeben ist das Schloss von gepflegten Gärten, Statuen, Blumenbeeten und breiten Spazierwegen.

Der Palast wurde im 18. Jhd. erbaut und im frühen 19. Jhd. restauriert. Heute sind hier die Verwaltungsbüros der Stadt untergebracht, wobei die Marmorhalle des Schlosses, die mit Marmorengeln, Fresken und Gold verziert ist, wunderbar als Kulisse für Gemeindetreffen und regelmäßige Mozartkonzerte dient.

Die wunderschön angelegten Gärten spielten übrigens im Film Meine Lieder - Meine Träume eine Rolle, wo sie als Kulisse für die Interpretation der Von Trapp Kinder von "Do-Re-Mi" dienten.

Mehr lesen
Hellbrunn Palace (Schloss Hellbrunn)
41 Touren und Aktivitäten

Verspielte Fontänen und sein Barockstil machen Schloss Hellbrunn direkt vor den Toren Salzburgs zu einer Attraktion.

Im Jahr 1619 wurde das Schloss als Sommerresidenz für den Salzburger Erzbischof erbaut und die Gärten mit einheimischen Pflanzen und ausgeklügelten Wasserspielen versehen. Besuchen Sie das Schloss an einem warmen Tag, wenn es Ihnen nichts ausmacht, nass zu werden!

Zu den Höhepunkten des Wasserparks gehören Esstische, aus deren Stühlen Wasserfontänen schießen, ein Wassertheater, gotische Grotten, wundervolle Statuen und Säulenpromenaden.

Mehr lesen
Nonnberg Abbey (Stift Nonnberg)
star-4
33
17 Touren und Aktivitäten

Das Kloster Nonnberg ist eine Benediktinerinnenabtei und ist mit Ihrem Turm ein Wahrzeichen im Zentrum Salzburgs. Es ist wahrscheinlich am besten bekannt als die Heimat der Novizin Maria in „The Sound of Music“, der magische Film, der seinen 50. Geburtstag im Jahre 2015 feierte. Das Nonnenkloster sitzt unter der Festung Hohensalzburg und wurde um 715 AD gegründet. Es ist das älteste ständig bewohnte Kloster in Europa und sein Gebäudekomplex besteht aus der Abtei, dem Kloster, den Kapellen, der Kirche, dem Kreuzgang und dem Refektorium, die alle in einem bezaubernden Mix aus Baustilen der Romanik, Gotik und Barock errichtet wurden.

Die Hauptkirche Maria Himmelfahrt, mit ihren glänzenden Glasfenstern und biblischen Gemälden, ist der Jungfrau Maria geweiht und im gotischen Stil erbaut. Nach einem Brand im Jahre 1423 wurde die Kirche wieder neu aufgebaut. Fragmente der ursprünglichen byzantinischen und romanischen Fresken in der Kantorei sind aber teilweise erhalten geblieben.

Mehr lesen
Mozart’s Birthplace (Mozarts Geburtshaus)
star-1.5
2
20 Touren und Aktivitäten

2 Museen in Salzburg beschäftigen sich mit dem Leben des genialen Komponisten und Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart. Geboren am 27. Januar 1756 in Salzburg, wuchs er in zwei verschiedenen Häusern auf, bevor er der Stadt den Rücken kehrte und sie gegen das pulsierende Lebens Wiens eintauschte. Beide Häuser sind heute Museen.

Mozarts Geburtshaus befindet sich in der Getreidegasse, der prachtvollen Straße in Salzburgers Altstadt. Das große Stadthaus selbst stammt aus dem 12. Jahrhundert, doch in den 1750er Jahren wurde das Haus in mehrere Wohnungen aufgeteilt und die Familie Mozart lebte eng auf einer Etage. Die Familie lebte 26 Jahre in dieser bescheidenen Wohnung bis Ihrem frühreifen Sohn der Durchbruch gelang und er begann gutes Geld zu verdienen. Das Museum wurde vor kurzem renoviert und ausgebaut; die Ausstellung des frühen Lebens Mozarts erstreckt sich über drei Etagen und beinhaltet antike Möbel sowie das Clavichord, auf dem er „Die Zauberflöte“ komponiert hat.

Mehr lesen
Getreidegasse
star-3.5
88
18 Touren und Aktivitäten

Verlieren Sie sich bei einem Spaziergang durch die Getreidegasse in dem mittelalterlichen Salzburg. Das atmosphärische Gässchen besticht mit seinen exklusiven Boutiquen und Geschäften.

Die Getreidegasse ist so historisch bedeutsam, wie sie schön ist. Sie war bereits zu Zeiten der Römer ein bedeutender Verkehrsweg und bildete die Hauptverkehrsader zwischen Salzburg und Bayern. Die Gasse mit Ihren schönen mittelalterlichen, barocken Gebäuden wurde von reichen Kaufleuten im Laufe der Jahrhunderte erbaut. Sie beherbergt unter anderem das Haus in dem Mozart 1756 geboren wurde.

Mehr lesen
St. Peter's Abbey (Stift Sankt Peter)
star-3.5
62
14 Touren und Aktivitäten

Im Herzen der Salzburger Altstadt liegt das Stift Sankt Peter, das für seinen Friedhof und sein frühe Erbauung, um das Jahr 800, bekannt ist. Die Abteikirche des Benediktinerklosters hat einen romanischen Baustruktur und üppiges Rokoko Interieur.

Die Stiftsbibliothek ist eine Fundgrube für Noten und Partituren und in der Abtei befindet sich eine wertvolle Sammlung von Kunstwerken, Musikinstrumenten und weiteren Schätzen. In dem Friedhof der Abtei liegen die Gräber der geliebten Schwester Mozarts und des Bruder Haydns. Während Sie hier sind besuchen Sie unbedingt das Restaurant „Stiftskeller St. Peter“ im Keller des Klosters. Das Wirtshaus wurde schon im Jahr 803 in einer Urkunde erwähnt und wird für eines der ältesten Wirtshäuser Europas gehalten. Genau die richtige Wahl für eine stimmungsvolle Nacht in Salzburg.

Mehr lesen
Mozart Residence (Mozart-Wohnhaus)
star-4
7
14 Touren und Aktivitäten

Von 1773 bis 1780 lebte Mozart mit seiner Familie im Tanzmeisterhaus. Diese 8-Zimmer Wohnung war deutlich komfortabler als die vorherige Wohnung in der mittelalterlichen Getreidegasse.

Das Haus aus dem Jahr 1617 wurde komplett umgebaut und renoviert, um den alten Zustand aus der Ära Mozarts wieder herzustellen. Mozart komponierte viele seiner Meisterwerke in diesem Haus und ein Besuch bietet einen Einblick in das Leben des Musik-Genies. Unterhaltsame und informative Tafeln beleuchten Mozarts Reisen und seine Verbindung zur Stadt Salzburg.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Salzburg

Mozart Square (Mozartplatz)

Mozartplatz

star-4
369
5 Touren und Aktivitäten

Salzburg ist sehr stolz auf seinen berühmtesten Sohn, und der Mozartplatz ist nur einer der vielen Plätze, die zu seinem Gedenken errichtet wurden.

Der Platz, mit einer Statue des jungen Wolfgang Amadeus Mozart, stammt aus dem Jahre 1842 und wurde zum Teil durch den exzentrischen König Ludwig II. von Bayern finanziert. Als einer der berühmtesten Plätze Salzburgs, ist dies ein beliebter Ort für ein Foto und einen Spaziergang.

Mehr erfahren
Stiegl Brauwelt

Stiegl Brauwelt

3 Touren und Aktivitäten

Die beliebteste Brauerei-Ausstellung Österreichs, ein Muss für Bierliebhaber, befindet sich in Salzburgs ältester Brauerei, die 1863 entstand, wobei Stiegl schon seit 1492 Bier braut und bis heute unabhängig geblieben ist. Im Mittelalter trug die Bierproduktion ebenso zum Wachstum des Salzburger Wohlstands bei wie der Salzabbau in der Region. Ein Besuch in Stiegls Brauwelt umfasst eine kurze Tour rund um den Brauprozess und das Umfüllen in Flaschen und beschäftigt sich mit dem sozialen Einfluss der Brauerei auf die Stadt.

Bei der Verkostung im Anschluss an die Tour hat man die Gelegenheit, drei der Biersorten zu probieren, die hier produziert werden. Auch wer keinen Alkohol trinkt, bekommt Optionen geboten. Wer zur richtigen Zeit kommt, kann den Besuch mit einem Abstecher in das Restaurant zum Mittag- oder Abendessen kombinieren.

Mehr erfahren
Large Festival Hall (Grosses Festspielhaus)

Großes Festspielhaus

3 Touren und Aktivitäten

Der Bau des Großen Festspielhauses begann im Jahre 1956 nach Plänen des österreichischen Architekten und Bühnenbildners Clemens Holzmeister, um hier die jährlichen Salzburger Festspiele zu veranstalten. Das große grün-weiße Theater ist im neobarocken Stil erbaut und im Hauptsaal haben bis zu 2.170 Zuschauer Platz. Im Jahr 1960 wurde es mit großem Tamtam mit der Aufführung des „Rosenkavaliers“ von Richard Strauss, unter der musikalischen Leitung von Herbert von Karajan, eröffnet. Das Festspielhaus ist für seine Akustik bekannt; die kreisförmige Bühne hat eine Breite von 100 Metern und ist eine der größten der Welt. Die Inneneinrichtung ist im Stil der 1960er Jahre gehalten, mit Marmorstatuen des Bildhauers Bertoni sowie Installationen von Anton von Webern und dem österreichischen Künstler Kokoschka.

Neben der Ausrichtung der Salzburger Festspiele, bietet das Haus im ganzen Jahr verschiedene Veranstaltungen, Konzerte zu Ostern und Pfingsten sowie Weihnachtskonzerte.

Mehr erfahren
Salzburg Old Market (Alter Markt)

Alter Markt

3 Touren und Aktivitäten

Salzburgs Alter Markt besteht seit 1280. Die mittelalterlichen Gebäude um den Platz sind längst verschwunden und wurden durch barocke Stadthäuser ersetzt.

Setzen Sie sich in ein Café, oder holen Sie sich einige handgemachte Mozartkugeln Kugeln von Fürst Chocolatiers. Vermissen Sie nicht ein Foto von dem Gebäude mit der Nummer 10a zu machen, es ist das kleinste Haus in Salzburg.

Mehr erfahren
Salzburg Museum

Salzburg Museum

star-3
1
3 Touren und Aktivitäten

Das Museum befindet sich in der prachtvollen „Neuen Residenz“ am Mozartplatz und wurde im Jahr 2007 eröffnet. Nur zwei Jahre später gewann es die Auszeichnung „Europäisches Museum des Jahres“. Es ist ein Museum für Kunst- und Kulturgeschichte und beleuchtet die Entwicklung der Stadt Salzburg.

Das Museum besteht aus mehreren Marmor Flügeln und zeigt wechselnde Kunstausstellungen. Es beleuchtet das Leben prominenter Bürgern der Stadt und untersucht die Geschichte Salzburgs in der Dauerausstellung " Mythos Salzburg ". Die Einzelausstellung, in der dritten Etage, beleuchtet die mesmerischen Gemälde des zeitgenössischen österreichischen Künstlers Salzmann. Zwischen dem Salzburg Museum und dem benachbarten Panorama Museum besteht eine Partnerschaft. Der unterirdische Panorama Weg der die beiden Museen verbindet, besteht zu Teilen aus einer römischen Mauer mit Wandmalereien und zeigt anhand von vier Modellen die Entwicklung Salzburgs an einschlägigen Punkten seiner Geschichte.

Mehr erfahren
Museum of Modern Art Salzburg Mönchsberg (Museum der Moderne am Mönchsberg)

Museum der Moderne: Mönchsberg

3 Touren und Aktivitäten

Salzburgs herausragendes Museum moderner, österreichischer Kunst bildet ein Kontrast zu dem sonst barocken Charme der Stadt. Es verfügt über zwei Standorte: das MDM Rupertinum und das MDM Mönchsberg. Letzteres thront über der Stadt, auf einem Felsen des Mönchsberg, einer der fünf Berge, die die Silhouette der Stadt bilden. Es wurde vom Münchner Architekten Friedrich Hoff Zwink im Zuge einem Wettbewerb im Jahr 1998 entworfen und seine lichtdurchfluteten Galerien werden hinter einer hochmodernen, weißen Marmorfassade versteckt.

Das vierstöckige Museum wurde 2004 eröffnet und bietet diverse Ausstellungen zeitgenössischer Malerei, Installationen, temporäre Ausstellungen von zeitgenössischen österreichischen Künstlern sowie Freiluftausstellungen auf den umliegenden Terrassen. Der neugotische Amalie Redlich Wasserturm aus dem 19. Jahrhundert, der neben dem MDM Mönchsberg steht, ist ebenfalls Teil des Museums und wird für Workshops und andere Veranstaltungen genutzt.

Mehr erfahren
Salzburg Marionette Theatre (Marionettentheater)

Marionettentheater

2 Touren und Aktivitäten

1913 wurde Salzburgs berühmtes Marionettentheater, mit der Aufführung von „Bastien und Bastienne“ – der komischen Oper von Mozart – mit großem Erfolg eröffnet. Mit steigernder Popularität wurde das Repertoire des Theaters, durch Opern von Rossini und Strauss, und Stücke von Shakespeare, erweitert. Später wurden auch Stücke speziell für Kinder entwickelt, darunter „Alice im Wunderland“ und „Peter und der Wolf“. 2007 wurde „The Sound of Music” in das Repertoire aufgenommen.

Das Theater erhielt 1971 sein eigenes Schauspielhaus, ein prunkvoll, barockes Theater mit einer Kapazität von 350 Besuchern. Es befindet sich zwischen dem Mozarteum und dem Landestheater. Die Herstellung der Marionetten erfordert ein außergewöhnliches Maß an Detail – jeder Kopf ist per Hand aus Holz geschnitzt. Die Kostüme und Bühnenbilder werden speziell für jedes Stück angefertigt und die Charaktere werden von weltweit bekannten Opernsängern gesungen.

Mehr erfahren
Panorama Museum

Panorama Museum

1 Tour und Aktivität

Zum Salzburg Museum gehören sieben Zweigstellen, darunter das Spielzeugmuseum und das Haus der Natur. Das Hauptgebäude steht bei der Neuen Residenz und wird durch einen unterirdischen Tunnel mit dem anliegenden Panorama Museum verbunden. Die Untergrundpassage selbst stellt einen Teil der römischen Mauer dar, die mit Wandgemälden und Modellen der Stadt zu wichtigen Punkten ihrer Entwicklung ausgestattet ist. Die Hauptattraktion des Panorama Museums ist aber ein Rundgemälde der Stadt. Es wurde 1829 von Johann Michael Sattler gemalt und ist gerade deshalb so beeindruckend, weil es feine architektonische und topografische Details zeigt und einen Durchmesser von 26 Metern hat. Besucher stehen auf einer zentralen Plattform, wo Teleskope und Computerbildschirme verschiedene Gegenden der Stadt hervorheben und eine detaillierte Beschreibung von Salzburg im 19. Jahrhundert bieten.

Mehr erfahren
Cathedral Museum (Dommuseum)

Salzburger Dom

1 Tour und Aktivität

Der Salzburger Dom, mit seinen romanischen Fundamenten, liegt auf der Südseite des Flusses Salzach. Im Jahre 1598, nach einem Brand neu aufgebaut, erstrahlt der Dom heute im üppigen Barock. Mozart wurde hier 1756 getauft und bekleidete das Amt des Hoforganisten seit 1779. Viele der frühen Werke Mozarts wurden hier komponiert.

Das Museum befindet sich in den oberen Etagen des Doms. Die gewölbten und mit Stuck verzierten Galerien mit Marmorböden sind aufwendig mit Hirschköpfen und exquisiten Möbeln dekoriert. Das Museum befasst sich mit der 1.300-jährigen Geschichte des Doms und zeigt Gemälde religiöser Kunst des 15. bis 18. Jahrhunderts. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen die Kunst- und Wunderkammer mit glitzernden Goldsymbolen und Reliquien, das unbezahlbare Kreuz des St. Rupert aus dem 8. Jahrhundert und eine gold- und lilafarbene Emaillen-Taube aus dem frühen 13. Jahrhundert, die in Limoges gefertigt wurde.

Mehr erfahren
Museum of Modern Art Salzburg Rupertinum (Museum der Moderne Rupertinum)

Museum der Moderne: Rupertinum

1 Tour und Aktivität

Salzburgs Museum für Moderne Kunst besteht aus zwei Teilen; während das MDM Rupertinum in einem eleganten, mittelalterlichen Palast untergebracht ist, liegt das MDM Mönchsberg auf einem Felsen über der Stadt. Zusammen bieten die Gebäude des MdM Salzburgs über 3.000 m² Ausstellungsfläche für österreichische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Das MdM wurde im Jahre 1983 ins Leben gerufen als der lokale Kunstsammler Friedrich Welz seine gesamte Sammlung der Werke Oskars Kokoschka der Stadt spendete. Gezeigt werden wechselnde Ausstellungen sowie Gemälde aus der Kernsammlung des Museums, darunter Arbeiten der österreichischen Maler Gustav Klimt und Egon Schiele, eine Auswahl der Französischen Impressionisten sowie eine 18.000 Stück große Sammlung zeitgenössischer, österreichischer Fotografie.

Mehr erfahren
Toy Museum (Spielzeugmuseum)

Spielzeugmuseum

1 Tour und Aktivität

Im dem eleganten Bürgerspital aus der Renaissance, in dem einst ein Krankenhaus untergebracht war, öffnete 1978 das Spielzeugmuseum seine Türen. Das Museum umgibt einen der schönsten Klosterhöfe Salzburgs. Es ist ein Ableger des Salzburg Museum, das sieben Niederlassungen hat, darunter das „Haus der Natur“, das „Monatsschlössl Völkerkundemuseum“ auf Schloss Hellbrunn und die Hauptniederlassung in der „Neuen Residenz“.

Zu sehen sind hier unter anderem antike Puppenstuben und Puppentheater sowie eine Sammlung historischer Spielzeuge. Die Hauptattraktion ist aber die interaktive Ausstellung für Kinder. Für Familien mit kleinen Kindern ist das Museum genau das richtige, man kann verschiedene Spiele ausprobieren. Es gibt Teddybären zum Kuscheln, Puppen die man anziehen kann und ein Labyrinth. Im zweiten Stock kann man mit Modelleisenbahnen und Autorennbahnen spielen. Um sich zu verkleiden gibt es viele Kostüme und wahrscheinlich die größte Sammlung von Barbiepuppen weltweit.

Mehr erfahren
Mozarteum

Mozarteum

1 Tour und Aktivität

Salzburg ist die Stadt Mozarts, die Heimat der musikalischen Festspiele und auch die Heimat mehrerer Barockorchester. Das berühmteste unter ihnen ist das Mozarteum Orchester. Es wurde 1841 mit der Unterstützung von Mozarts Witwe und ihren Söhnen gegründet. Heute ist es eines der führenden Symphonie Orchester Österreichs und steht unter der Leitung des englischen Dirigenten Ivor Bolton. Es spielt eine führende Rolle bei den alljährlichen Salzburger Festspielen und hat ein festes Zuhause im Mozarteum.

Das Mozarteum ist ein Komplex aus zwei Konzertsälen und wurde zwischen 1910 und 1914 erbaut. Der glitzernde neo-klassische „Große Saal“ hat 800 Sitzplätze und ist Salzburgs schönster Konzertsaal. Die „Wiener Halle“ ist ein kleinerer Saal und perfekt proportioniert für Kammermusik Konzerte mit bis zu 200 Zuschauern.

Mehr erfahren
Georg Trakl Memorial (Traklhouse)

Traklhaus

1 Tour und Aktivität

Der verehrte deutschsprachige Dichter Georg Trakl wurde im Jahr 1887 in Salzburg geboren und verbrachte einen Großteil seines kurzen Lebens damit an seinem literarischen Lebenswerk zu arbeiten, welches, nach seinem Tod im zarten Alter von 27 Jahren, in einem Lazarett in Kraków, erhalten geblieben ist. Er verbrachte seine prägenden Jahre in der Stadt und viel von seiner Arbeit strahlt den Geist Salzburgs des frühen 20. Jahrhundert aus, obwohl er umtriebig durch Österreich reiste, häufig nach Wien und Innsbruck. Stark durch die Werke und dem Lebensstil der französisch symbolistischen Dichter, wie Baudelaire und Rimbaud, beeinflusst, machte Trakl Erfahrungen mit Drogen und litt unter Depressionen. Es besteht der Verdacht, dass er Selbstmord begangen hat, dies ist aber nicht bestätigt.

Dennoch zogen seine Dichtungen viel Lob und Aufmerksamkeit auf sich auch nach seinem Ableben im Jahr 1914. Zum Gedenken an Ihn wurde 1973 aus seinem Geburtsort am Salzburger Waagplatz ein Museum.

Mehr erfahren
Salzburg Museum of Natural History (Haus der Natur)

Haus der Natur

1 Tour und Aktivität

In zwei Gebäuden, auf dem Museumsplatz in der Nähe des Flusses Salzach, befindet sich das Salzburger Naturkundemuseum, welches im Jahre 1924 gegründet wurde. Es ist ein Ableger des „Salzburg Museum“, welches sieben Niederlassungen hat, einschließlich des Spielzeugmuseums, des Monatsschlössl Völkerkundemuseum auf Schloss Hellbrunn sowie seine Hauptniederlassung in der Neuen Residenz. Neben einer Reihe von Ausstellungen mit den Schwerpunkten Dinosaurier, Geologie, Natur und Raumfahrt, gibt es ein Aquarium und ein Reptilienzoo mit Alligatoren und Giftechsen.

Der separate und größtenteils interaktive Science Center ist sehr kindgerecht und zeigt auf seinen drei Etagen spannende Ausstellungsstücke zum Thema Energie, dem menschlichen Körper sowie Geräusche. Da dies Salzburg ist, verfügt das Audio Lab über die Musik von Mozart; und es gibt auch ein Wissenschaftslabor, wo kleinere Experimente sicher, unter Aufsicht durchgeführt werden können.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973