Letzte Suchanfragen
Löschen
Noto
Noto

Noto

Noto, Italy

Die Grundlagen

Noto wurde Ende des 17. Jahrhunderts durch ein Erdbeben zerstört und an einer etwas anderen Stelle im damals in Sizilien beliebten Barockstil wieder aufgebaut. Einige geführte Tagesausflüge und mehrtägige Touren durch die Region halten bei Noto an, um die Koordination des Transports zu zahlreichen sizilianischen Sehenswürdigkeiten zu vereinfachen.

Alle anzeigen

Dinge zu wissen, bevor Sie gehen

  • Da viele Straßen alt, uneben und kopfsteingepflastert sind, ist Noto nicht ideal für Rollstühle und Kinderwagen.

  • Reisende sollten ein moderates Maß an körperlicher Fitness haben, da das Erkunden von Noto einiges an Gehen erfordert.

  • Nehmen Sie Sonnencreme, einen Badeanzug und ein Fernglas mit, wenn Sie Vögel beobachten möchten - in der Nähe gibt es einige schöne Strände.

Alle anzeigen

Wie man dorthin kommt

Noto liegt knapp 145 Kilometer südlich von Taormina. Fahren oder Besuchen mit einem Reiseleiter ist der schnellste und einfachste Weg, um dorthin zu gelangen. Die öffentlichen Verkehrsmittel erreichen Noto, aber die Strecke ist lang: Nehmen Sie den Zug (mit Haltestelle in Syrakus) oder eine Kombination aus Zug und Bus.

Alle anzeigen

Reiseideen

Beste Möglichkeiten, den Berg zu erleben Ätna

Beste Möglichkeiten, den Berg zu erleben Ätna


Wann man dorthin kommt

In Bezug auf das Wetter ist die beste Zeit für einen Besuch in Noto der Frühling oder Herbst, da die Sommerhitze ersticken kann. Die Hochsaison dauert von Juni bis September und rund um die Weihnachts- und Osterferien. In der Stadt finden das ganze Jahr über besondere Veranstaltungen statt (z. B. das Barockfrühlingsfest, das Arabische Pferderennen und verschiedene Festivals zum Thema Essen).

Alle anzeigen

Naturschutzgebiet Vendicari

Halten Sie in Noto in einer Bäckerei an und holen Sie sich Sandwiches für ein Picknick im nahe gelegenen Naturschutzgebiet Vendicari. Entlang der felsigen Küste ist der Park ein Netzwerk von Lagunen, Dünen und Stränden voller wilder Kräuter und Zugvögel, die auf ihrem Weg nach Afrika durchziehen. Achten Sie im Herbst auf Flamingos, Reiher, Kormorane und Störche sowie im Winter auf Enten, Stockenten und Seeschwalben.

Alle anzeigen