Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Sorrent

Aktivitäten in  Sorrent

Willkommen in Sorrent

Die Stadt Sorrent liegt auf der Halbinsel Sorrent mit Blick auf die Bucht von Neapel, die ins Mittelmeer fließt, mit Neapel im Norden und der Amalfiküste im Süden. Es ist ein beliebtes Urlaubsziel und ein Kreuzfahrthafen und ähnelt malerischen Klippenstädten wie Positano und Amalfi an der eigentlichen Amalfiküste. Die Stadt dient auch als praktischer Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden. Mehrere Verkehrsverbindungen und viele Touren nutzen sie als Drehscheibe. Von Sorrent aus können Sie zu Fuß oder mit dem Bus durch Neapel fahren. Eine Bootstour zur nahe gelegenen Insel Capri, auf der Sie unter anderem die schillernde Blaue Grotte finden, ist ein Muss. Die berühmte Ausgrabung in Pompeji befindet sich ebenfalls in der Nähe. Auf einer Tour durch das Unesco-Weltkulturerbe erfahren Sie mehr über den Vesuv, den Vulkan, der sich weit über der Landschaft erhebt und die antike Stadt begraben hat. Eine andere weniger besuchte antike Stadt, Herculaneum, die ebenfalls durch den Ausbruch begraben wurde, befindet sich in der Nähe. und Touren zu den beiden Standorten werden oft kombiniert. Sorrent selbst ist bekannt für sein fußgängerfreundliches Stadtzentrum, in dem die Straßen von Boutiquen und Restaurants gesäumt sind und sich gut für einen Rundgang eignen. Beachten Sie, dass die Zitrusfrüchte, die in dieser Gegend so gut wachsen, im köstlichen Limoncello, das fast überall in der Stadt verkauft wird, gut genutzt werden. Eine Food-Tour führt Sie in den Likör und andere Geschmäcker der Region ein.

Top 9 Sehenswürdigkeiten in Sorrento

#1

Bagni della Regina Giovanna

star-51’194
Sorrent ist für seinen Seeblick, wunderschöne Landschaften und herrliche Strände bekannt. Noch faszinierender - und abgelegener - sind aber die Bagni della Regina Giovanna (das Bad der Königin Johanna). Versteckt zwischen Felsenklippen und der geschützten Küste sind die Bagni della Regina Giovanna nur zu Fuß zu erreichen. Aus diesem Grund ist dieser Strand besonders bei erwachsenen Reisenden, die nach kinderfreien Küstenabschnitten suchen, und Strandgutsammlern beliebt, die den Sonnenschein nur mit ein paar anderen teilen möchten.Die Bagni della Regina Giovanna waren zu römischen Zeiten eine Villa am Meer, heute kommen diejenigen her, die der Stadt entkommen und die ruhigen Naturwunder der italienischen Küste genießen wollen. Der herrliche Ausblick, die alten Ruinen und der kurze Weg nach La Solara tragen zum ohnehin schon greifbaren Charme dieses Ortes bei.Mehr
#2

Ravello

star-51’342
Ravello ist nur ein kleines Dorf, doch seine Geschichte und das kulturelle Leben haben einiges zu bieten. Im 6. Jahrhundert wurde die Stadt von den Römern gegründet, als sie vor den Barbaren flüchteten.Jedes Jahr findet das Ravello Festival statt, eines der schönsten in Italien, das die Musik eines der größten Fans der Stadt feiert. Die Rede ist von Richard Wagner, der sich von der Architektur der phantastischen Villa Rufolo inspirieren ließ, als er im Jahr 1880 in die Stadt kam. Seitdem beherbergte die arabisch angehauchte Villa mit ihrem herrlichen Garten Größen wie Jacqueline Kennedy und Hillary Clinton.Ebenso sehenswert ist die Villa Cimbrone aus dem Jahr 1905. Nicht verpassen sollte man außerdem die Kathedrale San Pantaleone, die auf das 11. Jahrhundert zurückgeht. Ravello ist nicht so hektisch wie andere Städte an der Küste und ein schöner und eleganter Rückzugsort von den Massen. Die Stadt liegt nur ein paar Kilometer von Amalfi entfernt.Mehr
#3

Smaragdgrotte (Grotta dello Smeraldo)

star-51’000
Die Smaragdgrotte an der wunderschönen Amalfiküste liegt südöstlich von Sorrento an einer herrlich dramatischen Küstenstraße, die sich über Klippen schlängelt und einer Achterbahnfahrt mit italienischem Charme und Leichtsinn gleicht. Die Grotte wurde 1932 von einem Fischer entdeckt und stellt ein unterirdisches Höhlensystem dar, das für sein lichtdurchlässiges, türkisblaues Wasser bekannt ist, das unter den Sonnenstrahlen funkelt, die hindurch dringen. Die Höhle mit Stalaktit- und Stalagmitformationen aus Kalkstein wurde vom Mittelmeer in der letzten Eiszeit ausgespült und erstreckt sich über 45 mal 32 Meter mit einer Höhe von teilweise bis zu 24 Metern. Am besten besucht man die Grotte zwischen 12 und 15 Uhr, dann dringt die Sonne durch den Höhleneingang und kreiert sich ständig verändernde Farben, die auf den Wellen tanzen. 1956 wurde unter Wasser die Geburtsszene Jesu nachgestellt und jedes Jahr an Weihnachten kommen Taucher in die Höhle, um Blumen um die Krippe zu legen.Mehr
#4

Piazza Tasso

star-52’072
Der Piazza Tasso liegt an der Schlucht, die einst Sorrento in zwei geteilt hatte und ist heute der zentrale Treffpunkt der Stadt. Einheimischen kommen auf den Piazza Tasso um zu sehen und gesehen zu werden. Sie sitzen in Cafés und Bars, oder nehmen von hier den Bus. Während des Tages ist es ein Verkehrsknotenpunkt, aber in der Nacht ist der Verkehr beschränkt und die Bewohner übernehmen den Platz von den Autos und Bussen. Der Platz ist nach dem Dichter der Renaissance, Torquato Tasso benannt. Er wurde in Sorrento geboren und sollte vom Papst zum König der Dichter gekrönt werden, aber starb nur wenige Tage vor der Zeremonie. Eine Statue des Großen Dichters steht in einer Ecke des Piazza. Um den Platz herum finden Sie die schöne barocke Kirche del Carmine Maggiore. Sowie den Palazzo Correale, ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Die Via San Cesareo, Sorrentos Haupt-Einkaufsstraße führt vom Platz und ist eine belebte Fußgängerzone und Geschäftsstraße.Mehr
#5

San Francesco Kloster (Chiostro di San Francesco)

star-5112
Das San Francesco Kloster in Sorrento ist nur wenige Schritte außerhalb der Piazza Sant‘Antonino in der Altstadt eine Oase der Ruhe. Im Kloster befinden sich das Kloster aus dem 7. Jahrhundert und eine Kirche aus dem späten Mittelalter, die beide dem Heiligen Franz von Assisi gewidmet sind und ein Meisterwerk unterschiedlicher architektonischer Stilrichtungen darstellen, von der vorrömischen über die arabische bis zur mittelalterlichen.Im 14. Jahrhundert integrierten die Franziskanermönche eine alte Kapelle mit Barockdetails in ihre Kirche. 1926 wurde die einfache weiße Fassade erneuert. Im Inneren befinden sich reich dekorierte Kapellen rund um das Kirchenschiff. 1922 wurde eine Bronzestatue des Heiligen Franz vor der Kirche errichtet, die Arbeit des römischen Bildhauers Alfiero Nena. Der Klostergang, der zur gleichen Zeit wie die Kirche erbaut wurde, ist das Highlight des Komplexes, in dessen Gärten Bougainvilleas und Wein wachsen, der sich über die Bogengänge schlingt.Mehr
#6

Praiano

star-5170
Praiano ist eine winzige Perle am Meer, die sich zwischen den lebendigeren Städten Positano und Amalfi versteckt und ihren Charakter eines Fischerdorfs bewahrt hat. Das Leben geht hier einen ruhigeren Gang als in den größeren Städten und die Cafés und Bars sind gastfreundlich. Die Einheimischen haben noch Zeit dafür, auf der Piazza vor der Sankt-Lukas-Kirche zu sitzen, den Ausblick übers Meer zu genießen und über die aktuellen Geschehnisse zu sprechen.In der Kirche steht eine wertvolle Silberikone des Heiligen Lukas. Der phantastische Strand Marina di Praia liegt am Ende eines wilden Tals mit steilen und ausgewaschenen Klippen vor tiefblauem Wasser, das sich perfekt zum Tauchen eignet. Bewacht wird er vom uralten Torre a Mare, der einst plündernde Piraten abhielt. Heute ist die Piraterie allerdings eher auf die Schlacht um die besten Sonnenplätze umzumünzen.Abends erwacht der Strand mit dem berühmten L‘Africana Nachtclub zum Leben, der in Höhlen tief im Kliff verborgen liegt. Der andere Strand von Praiano ist La Gavitella, einer der wenigen nach Westen ausgerichteten Strände der Amalfiküste, der den ganzen Tag über in der Sonne liegt.Mehr
#7

Basilica di Sant’Antonino

star-59
Der Schutzpatron von Sorrento ist Sant'Antonino. Um ihn zu Ehren, steht die große Kirche auf einem Platz, der ebenfalls seinen Name trägt, der Piazza Antonino. Er starb am 14. Februar 626 v.Chr. Und wenn die silberne Statue von Antonino, bei den jährlichen Feierlichkeiten in Sorrento, durch die Straßen getragen wird, gerät der kommerzialisierte Valentinstag in den Hintergrund. Die meisten Abbildungen des Heiligen zeigen ihn, wie er auf einem Geschöpf des Meeres steht. Die Legende besagt, dass er am Strand von Sorrento ein Kind rettete, das von einem Wal verschluckt wurde. Zwei Walknochen in der Kirche stammen angeblich von dieser Kreatur. Innerhalb der Basilika gibt es noch viele andere Artefakte die von Seglern gespendet wurden, die Schiffbruch erlitten und dem Schutzpatron für die Rettung Danken möchten.Mehr
#8

Faito

star-51
Der Berg Faito im Parco Regionale dei Monti Lattari ist nach den Buchen benannt worden, die an seinen Hängen wachsen, und bietet ein paar der besten Wanderwege der Gegend. Eine Straße sowie eine Seilbahn bringen Besucher auf den 1143 Meter hohen Gipfel, von wo aus man einen herrlichen Ausblick auf die Bucht von Neapel genießen kann.Vom Gipfel aus führen Wanderwege an Kirchen und alten Zisternen vorbei und durch Buchen- und Kiefernwälder, in denen man Vögel, Schmetterlinge und kleine Säugetiere in der Wildnis bestaunen kann. Halten Sie nach der Pinguicola Pflanze Ausschau, die einzige fleischfressende Pflanze in Kampanien.Mehr
#9

Sorrento Fährhafen

star-57
Sorrento liegt hoch über den Felsen und ist besonders als Shoppingdestination und für die Nähe zur Amalfi Küste und Pompeji bekannt. In Sorrento kann man die schöne Altstadt mit der historischen Kirche Basilica di Sant‘Antonino erkunden (Schutzheiliger der Seefahrer) und auf den Piazzas Kaffee trinken, Leute sehen und gesehen werden. Die Via San Cesareo ist die lebhafte Fußgängerzone, auf der man elegante Mode und Produkte aus der Region kaufen kann, zum Beispiel den Zitronenlikör Limoncello.Schiffe halten in Marina Piccolo, von wo aus es ein kurzer und steiler Aufstieg bis ins Zentrum ist. Als Alternative stehen Minibusse und Taxis zur Verfügung.Sorrento selbst ist eine schöne Stadt, wenn auch ziemlich auf den Tourismus fokussiert. Einige der besten Sehenswürdigkeiten im südlichen Italien sind von Sorrento aus nicht weit. Pompeji ist auf der ganzen Welt als die Stadt bekannt, die wortwörtlich erstarrte, als der Vesuv im Jahr 79 n.Chr. ausbrach.Mehr

Top-Aktivitäten in Sorrento

Bootstour der Amalfiküste ab Sorrento

Bootstour der Amalfiküste ab Sorrento

star-4.5
73
Ab
$ 126.10 USD
Private Amalfiküstentour ab Sorrent

Sonderangebot

Private Amalfiküstentour ab Sorrent

star-5
227
Ab
$ 261.51 USD
$ 307.67 USD  Ersparnisse in Höhe von $ 46.16 USD
Pompeji, Vesuv und Weintour

Pompeji, Vesuv und Weintour

star-5
22
Ab
$ 315.26 USD
Capri Bootstour von Sorrento

Capri Bootstour von Sorrento

star-5
164
Ab
$ 107.92 USD
Capri & Positano Private Bootstour von Sorrent

Capri & Positano Private Bootstour von Sorrent

star-5
11
Ab
$ 1’332.58 USD
pro Gruppe