Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Turin Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Holy Shroud of Turin (Sacra Sindone)
star-4
9
24 Touren und Aktivitäten

Hinter dem Hauptaltar der Kathedrale San Giovanni Battista, auch als Duomo di Torino bekannt, liegt die Cappella della Sacra Sindone, die einige der berühmtesten und kontroversesten religiösen Reliquien der Weltgeschichte enthält.

Das Grabtuch von Turin, wie das Heilige Grabtuch auch genannt wird, ist ein Stück Leinen, das angeblich nach der Kreuzigung den Körper Jesus Christus bedeckte. Es trägt das verblichene Bild eines bärtigen, langhaarigen Mannes, der Wunden zu tragen scheint, die denen ähneln, die aus biblischer Sicht auch Christi während seiner Exekution zugefügt wurden.

Ob das Grabtuch nun echt ist oder nicht, es ist ohne Frage ziemlich alt und seine Existenz hat den Glauben unzähliger Christen im Laufe der Geschichte inspiriert und wiederhergestellt. Aufgrund seiner Wichtigkeit hat die Kirche alles getan, um es zu erhalten. Es liegt in einem klimatisch kontrollierten Kasten, der mit einer speziellen Luft aus Argon und ein bisschen Sauerstoff gefüllt ist.

Mehr lesen
National Cinema Museum (Museo Nazionale del Cinema)
5 Touren und Aktivitäten

Das berühmte Mole Antonelliana Gebäude in Turin ist mehr als nur ein auffälliges Bauwerk - es beherbergt auch eines der wichtigsten Museen der Stadt. Das Nationale Kinomuseum von Italien wurde 1953 mit einer privaten Sammlung an Erinnerungsstücken aus dem Bereich der Filmkunst gegründet. 2000 zog das Museum dann in das Mole Antonelliana Gebäude um und erlangte somit den Titel „höchstes Museum der Welt“.

Zu den Stücken der Sammlung gehören Darth Vaders Maske aus dem Film „Das Imperium schlägt zurück“, die Alienkostüme aus „Aliens“ und eine Maske aus Fellinis „Satyricon“. Hinzu kommen alte Filmposter, Kinos und Gegenstände von Filmsets. In der Bibliothek des Museums findet man mehr als 12.000 Filmrollen, 300.000 Filmposter, 80.000 Bilder und 26.000 Bücher.

Mehr lesen
National Museum of the Automobile (Museo Nazionale dell'Automobile)
star-4
1
4 Touren und Aktivitäten

Turin ist die Heimat legendärer Automarken wie Fiat und Alfa Romeo und deshalb steht hier auch das Nationale Automobilmuseum von Italien. Das Automobilmuseum (Museo dell‘Automobile) wurde 1932 gegründet und ist damit das älteste Museum seiner Art auf der Welt. Offiziell wurde es in dem Gebäude, wo es sich heute noch befindet und das speziell für diesen Zweck entworfen wurde, 1960 eröffnet. 2011 wurden aufwändige Renovierungs- und Erweiterungsmaßnahmen durchgeführt. Zur Sammlung gehören fast 200 Autos, darunter einige der ersten Fahrzeuge, die in Italien hergestellt wurden - ein Bernardi von 1896 und ein Fiat von 1899 - sowie Rennwagen von Ferrari und Alfa Romeo. Zu sehen sind Autos aus acht verschiedenen Ländern und eine umfassende Bibliothek zum Thema Automobilgeschichte.

Mehr lesen
Valentine Park (Parco del Valentino)
4 Touren und Aktivitäten

Die ersten öffentlichen Gärten, die jemals in Turin eröffnet wurden, bestehen heute noch als Parco del Valentino, einer der beliebtesten Parks der Stadt. Der Parco del Valentino wurde 1856 eröffnet und erstreckt sich innerhalb von Turin über knapp 50 Hektar am Ufer des Po. Im Park findet man das Castello del Valentino, den botanischen Garten der Universität von Turin und ein nachgebautes, mittelalterliches Dorf - sogar mit Schloss - das für die Internationale Ausstellung von Turin im Jahr 1884 errichtet wurde.

Im Park fanden zwischen 1935 und 1954 sogar Autorennen statt, die unter dem Namen Gran Premo del Valentino bekannt wurden.

Mehr lesen
Civic Museum of Ancient Art (Museo Civico di Arte Antica)
3 Touren und Aktivitäten

Dominating Turin’s Piazza Castello and with the appearance of two buildings uneasily glued together, Palazzo Madama began life as a fortified castle and has a medieval façade looking eastwards that was built by ruling house of Savoy in the 14th century. The later, ornate Baroque addition faces west and was added by the famous architect Filippo Juvarra in the early 18th century at the request of Marie Jeanne of Savoy, who gave her nickname to the palace. Juvarra was appointed court architect by the Savoy dynasty and went on to design much of Turin’s glamorous arcaded face lift in the 1860s. Palazzo Madama also reveals a Roman gate and foundations, medieval towers and a series of courtyards and apartments constructed in Renaissance times.

Mehr lesen
Carignano Palace (Palazzo Carignano)
2 Touren und Aktivitäten

Die Piazza Carignano ist einer der majestätischsten Plätze von Turin und an ihrer Seite steht der ebenso schöne Palast aus rotem Backstein und weißem Alabaster, der den gleichen Namen trägt. Der Palazzo Carignano wurde zwischen 1679 und 1684 vom Barockmeister Guarino Guarini als eine der königlichen Residenzen für die herrschenden Savoy Herzöge erbaut und erlangte große nationale Bedeutung, nachdem er 1861 zum Gelegenheitswohnsitz des ersten italienischen Königs Vittorio Emanuele II wurde, woraufhin 1848 die Unabhängigkeitskriege begannen. Im Palazzo ist heute das Museo Nazionale del Risorgimento untergebracht, außerdem befinden sich hier die aufwändigen, runden Versammlungsräume, in denen für kurze Zeit Italiens erste vereinigte Regierung tagte, die 1861 gebildet wurde und vier Jahre überdauerte.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973