Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Vietnam Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Bai Tu Long Bay
284 Touren und Aktivitäten

Die dramatischen Karstklippen und das schimmernde Wasser der Bai Tu Long Bucht sind ebenso verzaubernd wie in der Halong Bucht, doch die wenigen Besucher sorgen für eine Ruhe, die man zwischen den vielen Dschunken von Halong oft vermisst. Die Bai Tu Long Bucht ist Teil des UNESCO Welterbes der Halong Bucht und liegt zum größten Teil im grünen Bai Tu Long Nationalpark. Dies ist ein lohnenswerter Abstecher für jede Kreuzfahrt mit einer beeindruckenden Landschaft, die wohl dafür sorgen wird, dass dieser Ort nicht mehr lange ein Geheimtipp bleibt.

Zu den Highlights in der Bai Tu Long Bucht gehören die Van Don Insel, die größte und meistbesuchte Insel der Bucht, das traditionelle Fischerdorf Vung Vieng, die weißen Sandstrände der Quan Lan Insel und die abgelegene Co To Insel, während Wanderungen durch den Dschungel im Bai Tu Long Nationalpark zu den beliebtesten Aktivitäten gehören, ebenso wie das Beobachten wilder Schmetterlinge auf der Tra Ban Insel und Kajaktouren in die Thong Thien Höhle.

Mehr lesen
Hanoi Opera House (Nha Hat Lon)
star-3.5
4
245 Touren und Aktivitäten

Das Opernhaus (Nha Hat Lon) von Hanoi ist ein 100 Jahre alter Veranstaltungsort mit einer Architektur, die der des Palais Garnier Opernhauses in Paris nachempfunden wurde. Nha Hat Lon wurde von der französischen Kolonialregierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet und ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in Hanoi. Es wurde im typisch französischen Stil mit klassisch gotischen Details erbaut.

1997 kümmerten sich vietnamesisch-französische Architekten um die Modernisierung und Restaurierung des Gebäudes, in deren Zuge die dekorativen Designs der Decken, Bögen, Wände und Türen erneut wurden. Das Opernhaus beherbergt die Symphonie-Orchester von Vietnam und von Hanoi sowie das Staatsballett und präsentiert traditionelle und moderne Produktionen.

Es finden keine Führungen durch das Gebäude statt, doch seine Fassade lohnt sich ebenfalls für das eine oder andere Foto. Was die Atmosphäre angeht, kommt man am besten abends zum Opernhaus, wenn dieses von Lichtern angestrahlt wird.

Mehr lesen
Hanoi Old Quarter
star-4.5
7
1’144 Touren und Aktivitäten

Das Alte Viertel ist das kulturelle Herz von Hanoi, wo der Puls des Lebens seit beinahe 2000 Jahren kontinuierlich schlägt. Der Tag beginnt hier früh und entwickelt sich schnell zu einem liebenswerten Trubel. Die Straßen haben eine einzigartige Ausstrahlung und sind nach den Materialien benannt, die hier einst hergestellt wurden: Silber, Stoffe, Seide, Papier.

Die St. Josefs Kathedrale ruft die Gläubigen mehrmals am Tag zusammen. Folgen Sie dem Klang der Glocken, um das Bauwerk im neo-gotischen Stil aus der Nähe zu betrachten. Die Huyen Thien Pagode ist einer von vielen Tempeln in diesem Teil der Stadt. Das alte Stadttor gehört zu den vier ursprünglichen Eingängen zum Herzen der königlichen Stadt und ist das einzige, das über tausend Jahre erhalten geblieben ist.

Nehmen Sie sich die Zeit, in die Atmosphäre, die Seele und die Angebote der Gegend einzutauchen. Hanoi ist nirgends so authentisch wie im Alten Viertel.

Mehr lesen
Cu Chi Tunnels
star-4.5
43
484 Touren und Aktivitäten

Die Cu Chi Tunnel sind ein Netzwerk aus unterirdischen Wegen, die sich über 200 Kilometer allein in dieser Gegend ziehen. Sie wurden von den Vietkong 1948 begonnen, um Schutz vor den französischen Luftangriffen im Indochinakonflikt zu bieten.

Das Netzwerk bot einen wichtigen Zugang und strategische Kontrolle über ein großes, ländliches Areal rund um Ho Chi Minh Stadt. Über die nächsten zwei Jahrzehnte wurden die Tunnel zu einer komplexen Stadt unter der Erde mit Krankenhäusern, Befestigungen und Wohngegenden. Obwohl die Gegend bombadiert wurde, konnten so viele Einheimische hier unterirdisch ihrem Leben nachgehen. Zu ihrer wichtigsten Zeit erstreckten sich die Cu Chi Tunnel von der südvietnamesischen Hauptstadt bis zur Grenze zu Kambodscha im Westen. Mancherorts waren sie bis zu 3 Stockwerke tief.

Ein Großteil des ursprünglichen Tunnelsystems wurde bei den Bombenangriffen der 70er Jahre zerstört, doch manche Teile wurden restauriert und wieder geöffnet.

Mehr lesen
Hoi An Ancient Town
star-4
2
684 Touren und Aktivitäten

Geschichtsliebhaber versammeln sich gerne in dieser 2000 Jahre alten Stadt, die zum UNESCO Welterbe gehört und hinduistische, arabische und chinesische Einflüsse in ihrer atemberaubenden Kultur, dem leckeren Essen und der vielfältigen Kultur versammelt.

Naturfreunde lieben die ruhigen Strände, die nicht weit vom Stadtzentrum entfernt liegen, während sich Bummler an den Fußgängerstraßen der Altstadt erfreuen, die mit niedlichen Geschäften und lebendigen Händlern gesäumt sind.

Bisher ist die ehemalige Hafenstadt von urbanen Wolkenkratzern und Großstadtentwicklungen verschont geblieben. Reisende bekommen also einen Eindruck davon, was Hoi An einst war und wie man in Vietnam früher lebte.

Mehr lesen
Hon Ga Choi Island (Fighting Cocks Island)
59 Touren und Aktivitäten

Die einzigartige Hon Ga Choi Insel, ein paar charakteristische Karstinselchen, die aus dem ruhigen Wasser der Halong-Bucht ragen, ist zu einem der berühmtesten Wahrzeichen der Bucht geworden und gehört zu den meistfotografierten Attraktionen bei Kreuzfahrtpassagieren. Die zerklüfteten Felsformationen erheben sich auf unwirkliche Art und Weise auf schmalen, verwitterten Plattformen mitten in der Bucht über 12 Meter aus dem Wasser und scheinen sich zueinander zu beugen.

Diese eigenartige Laune der Natur gab der Insel auch ihren Namen - Hon Ga Choi (Kampfhahninsel) oder Trong Mai (Hahn und Hennen Insel) - je nachdem, wen man fragt. Wer den schönsten Anblick erleben will, sollte zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang an der Insel vorbei fahren, dann wirft das gedämmte Sonnenlicht einen roten Schein über die Felsen, was ihre vogelähnliche Erscheinung noch weiter hervorhebt.

Mehr lesen
Marble Mountains
star-3
3
524 Touren und Aktivitäten

Die fünf Kalksteinhügel, aus denen Vietnams berühmte Marmorberge bestehen, sind jeweils nach einem der fünf Elemente benannt: Feuer (Hoa), Holz (Moc), Metall (Kim), Wasser (Thuy) und Erde (Tho). Ihre schattigen Höhlen und versteckten Tunnel ziehen jedes Jahr tausende Reisende an, doch auch ihre Nähe zu wunderschönen, alten buddhistischen und hinduistischen Grotten und der Zugang zum beeindruckenden Gipfel sind Grund genug dafür, sie zu besuchen.

Reisende können die 150 Stufen zum Gipfel des Thuy Son hinaufsteigen, wo sie wunderbare Ausblicke auf die natürliche Landschaft und der Zugang zu den Grotten erwarten. Hier kann man Huyen Khong und Tang Chon sowie die Tam Thai Pagode erkunden, die 1825 erbaut wurde. Diese alten, religiösen Monumente zeigen die uralten Steinrelief Traditionen der Region an Werken in der Marmorfassade der Berge.

Mehr lesen
Lady Buddha
star-4
1
113 Touren und Aktivitäten

Die große Buddha Statue „Lady Buddha“ dominiert die Landschaft von Da Nang und ist quasi nicht zu übersehen. Die Marmorstatue ragt über eine Seite des Affenbergs und ist von beinahe überall in der Stadt aus zu sehen mit ihren 67 Metern Höhe und 17 Metern Durchmesser. Im Inneren der Statue führt eine Treppe 17 Stockwerke hoch, von denen jedes einen anderen Aspekt des Buddhas repräsentiert.

Der Name Lady Buddha ist allerdings ein wenig irreführend. Die Statue stellt nämlich Guanyin dar, die buddhistische Göttin der Gnade, die man immer wieder in Küstengegenden von ganz Asien finden kann, da man glaubt, sie würde das Meer beruhigen. Die gigantische Statue steht vor der hübschen Linh Ung Pagode mit ihren Gärten und einem kleinen Souvenirladen, der von Mönchen betrieben wird.

Mehr lesen
Dragon Bridge (Cau Rong)
star-1
1
201 Touren und Aktivitäten

Eine der ungewöhnlichsten und überraschendsten Attraktionen von Da Nang ist eine Brücke über dem Han, die an einen Drachen erinnert. Der goldene Drache, der sich über den Fluss erstreckt, ist an sich schon beeindruckend genug, doch am Wochenende wird sein Körper auch noch von 2500 LED Lichtern angestrahlt und sein Kopf spuckt Feuer und Wasser über das Ostufer.

Die Drachenbrücke wurde 2013 eröffnet und verfügt über eine sechsspurige Straße und zwei Fußgängerwege. Sie ist insgesamt 610 Meter lang und 37,5 Meter breit. Da sie die kürzeste Verbindung zwischen dem internationalen Flughafen von Da Nang und einem Großteil der Stadt ist, überqueren die meisten Besucher nach der Ankunft oder vor dem Abflug diese Brücke.

Mehr lesen
Lake of the Restored Sword (Hoan Kiem Lake)
273 Touren und Aktivitäten

Der Schwert-See spielt in der Folklore eine ebenso wichtige Rolle wie in der Stadtkultur von Hanoi. Wenn man der Legende glaubt, glitt einst ein Kaiser über den See, als ein goldener Schildkrötengott sein magisches Schwert verlangte. Es ist eine alte Geschichte, die Einheimische noch gerne Besuchern erzählen, die am schönen Ufer des Sees spazierengehen. Er stellt auch die Grenze zwischen Hanois Altem Viertel und Französischem Viertel dar und dient als Heimat für vom Aussterben bedrohte Arten wie die Weichschildkröten, die dem nahegelegenen Schildkrötentempel seinen Namen gaben.

Heute kommen Reisende vor allem her, um dem Trubel der Großstadt zu entfliehen. In den Morgenstunden ist dies tatsächlich ein großartiger Ort, um den Tag zu begrüßen (viele Einheimische sitzen dann in den ruhigen Cafés, um starken, süßen Kaffee zu trinken, wenn die Sonne aufgeht), doch es lohnt sich auch, nach Einbruch der Dunkelheit zu bleiben, denn dann kann man dabei zusehen, wie die Skyline von Hanoi langsam mit glitzernden, weißen Lichtern erhellt wird.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Vietnam

Long Bien Bridge (Cau Long Bien)

Long Bien Brücke

182 Touren und Aktivitäten

Die Long Bien Brücke in Hanoi wurde von Pariser Architekten zwsichen 1899 und 1902 entworfen und erbaut und war die erste Stahlbrücke über dem Roten Fluss. Lange schon ist sie eine Ort, auf den die Vietnamesen sehr stolz sind. Im Krieg gegen Frankreich 1954 diente die Brücke als wichtige Transportverbindung, um Lebensmittel ins zentrale Nordvietnam zu bringen. Im Vietnamkrieg wurde sie bei amerikanischen Luftangriffen zerstört und selbst heute dient sie als Erinnerung an die bewegte Geschichte der Nation.

Neben ihrer historischen Bedeutung verfügt die Brücke über einen Fußgängerweg, an dem Händler an Ständen das köstlichste Essen der Stadt verkaufen. Dies ist auch einer der besten Orte in Hanoi, um den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu bestaunen. Nicht selten lassen junge Paare ihre Hochzeitsbilder vor der historischen Brücke machen.

Mehr erfahren
Thien Mu Pagoda

Thien Mu-Pagode

230 Touren und Aktivitäten
Mehr erfahren
Hue Citadel (Dai Noi)

Die Zitadelle (Dai Noi)

star-4.5
9
331 Touren und Aktivitäten

Die gewaltige Festung wurde im Jahr 1804 für Kaiser Gia Long erbaut und ist von einem Zick-Zack-förmigen Graben und einem 21 Meter dickem Schutzwall umgeben. Aber die Besucher dieser Zitadelle-in-der-Zitadelle-in-der-Zitadelle müssen keinen Fluss überqueren oder über hohen Mauern klettern, um einen Blick in ihr Inneres zu werfen. Die kaiserliche Anlage ist über eine der 10 Fußgängerbrücken zum einstigen Kaisergebiet zugänglich. Durch das Ngo Mon Tor, das einst den Herrschern vorbehalten war gelangen sie zum Flaggenturm (Cot Co) von dem Sie auf den höchsten Fahnenmast des Landes blicken können, bevor Sie an den Neun Dynastie-Urnen vorbeiwandern, die verschiedene Könige der Nguyen-Dynastie symbolisieren.

Mehr erfahren
Saigon Notre Dame Cathedral (Cathédrale Notre-Dame de Saïgon)

Notre-Dame-Basilika Saigon

star-4
7
232 Touren und Aktivitäten

Die gotischen Zwillingsglockentürme dieser klassischen Kathedrale ragen hoch in die Skyline der Stadt und markieren so jenen Ort, wo Getriebene der Hektik von Ho-Chi-Minh-Stadt Zuflucht und Ruhe zum Nachdenken finden. Die beeindruckende rote Fassade der Kirche und die riesigen Steintorbögen wurden im 19. Jahrhundert aus Materialien errichtet, die man zuvor aus Frankreich importiert hatte. Die einzigartige Architektur ist jedoch nicht der einzige Vorzug dieses ikonischen Wahrzeichens der Stadt. 2005 wurde berichtet, Besucher hätten aus den Augen einer Statue der Jungfrau Maria Tränen fließen sehen, was die Basilika zu einem Wallfahrtsort gläubiger Katholiken machte.

Mehr erfahren
Saigon Central Post Office

Central Post Office

star-5
1
213 Touren und Aktivitäten

Nur wenige Städte zählen ihr Postamt zu ihren größten Touristenattraktionen, doch die klassischen Innenräume des Central Post Office von Saigon ist nach wie vor ein beliebtest Ziel von Urlaubern, die zum ersten Mal nach Ho Chi Minh City kommen.

Das Design dieses architektonischen Wahrzeichens, das 1891 fertig gestellt wurde, imitiert einen europäische Bahnhof aus der alten Welt, mit meterhohen Wänden, einem überlebensgroßen Porträt von Ho Chi Minh und einem zentral angebrachten Ziffernblatt. Auch die Besucher, die eigentlich nur Briefmarken kaufen oder Postkarten verschicken wollten, kommen dank der vielen Details und dem brillanten Interieur, zum Beispiel den handgezeichneten Karten der Altstadt, ins Staunen.

Mehr erfahren
War Remnants Museum (Bao Tang Chung Tich Chien Tranh)

Kriegsopfer-Museum

star-4.5
27
204 Touren und Aktivitäten

Das 1975, nur wenige Monate nach der Befreiung eröffnete Kriegsopfer-Museum ist eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt. In acht unterschiedlich thematisierten Räumen sind die verschiedenen Aspekte des Krieges, von der Gefangenschaft bis zur chemischen Kriegsführung und der Macht des Militärs ausgestellt.

Auf dem Gelände sind militärische Ausrüstung, Waffen und Flugzeuge ausgestellt, darunter Kampfflugzeuge, Hubschrauber und Panzer. Einige der Exponate sind erschreckend grausam: Explizite Fotos und Gefangenen-Käfige zeigen eine vom Krieg zerrissenen Geschichte. Hier wird die Geschichte des Vietnam-Krieges von einer anderen Seite dargestellt, in der die Gräueltaten des Krieges mit der Realität der militärischen Ausrüstung kombiniert werden.

Mehr erfahren
Reunification Palace (Independence Palace)

Wiedervereinigungspalast

star-4.5
8
173 Touren und Aktivitäten

Dieser Palast ist ein Ort von großer politischer und kultureller Wichtigkeit, der 1868 von den Franzosen erbaut wurde, um die Gründung der Kolonie Indochina zu zelebrieren.

1945 war das Gebäude nach ihrem Sieg über Frankreich kurzzeitig das Hauptquartier der Japaner. 1962 bombardierten zwei vietnamesische Bomber den Palast. Der Präsident überstand den Angriff zwar, das Gebäude jedoch nicht, woraufhin ein Neubau in Auftrag gegeben wurde, den man Unabhängigkeitspalast nannte und der eine modernistische Ikone wurde.

1975 war der Palast der symbolische Ort der Befreiung Saigons. Danach wurde Vietnam wiedervereinigt – seit dem kennt man den Bau als Wiedervereinigungspalast.

Heute fungiert er als Regierungsgebäude und ist auch Besuchern geöffnet. Besichtigen Sie die Privaträume, das ehemalige Präsidentenbüro und den Raum für den Kriegsfall und bekommen Sie ein Gefühl für Geschichte und Wichtigkeit des Palasts in der vietnamesischen Kultur.

Mehr erfahren
Ben Thanh Market (Cho Ben Thanh)

Ben Thanh Markt

star-4.5
161
143 Touren und Aktivitäten

Lassen Sie sich von der Stimmung in Ho Chi Minh Stadt verzaubern und durch dieses Netzwerk bunter und lebhafter Aktivität tragen. Der Cho Ben Thanh oder Ben Thanh Markt erwacht jeden Abend zum Leben und versprüht eine mitreißende Energie.

Dies ist der beliebteste und frequentierteste aller Märkte und auch der zentralste. Er liegt im lebendigsten Teil der Stadt, wo sich die Straßen und Gassen rund um den Markt mit Essensständen füllen.

Am Ben Thanh Markt kann man so ziemlich alles finden, was die Einheimischen Tag für Tag brauchen: frisches Fleisch und Gemüse bis hin zu Kleidung, Haushaltswaren, Töpfen, Körben und Bambusleitern. Dies ist ein Fest für die Sinne. Lauschen Sie dem einzigartigen Klang der schnatternden Marktbesucher und den hohen Stimmen der Verkäufer inmitten der dampfenden Nacht.

Atmen Sie die süße Gewürzluft voller Chilli, Tamarinden und Ingwer ein und werden Sie Zeuge der vielen Farben von exotischen Früchten und schöner Seide.

Mehr erfahren
Saigon Opera House (Opéra de Saïgon)

Saigon Opera House

100 Touren und Aktivitäten

In diesem fantastischen Beispiel französischen Kolonialstils, im Herzen von Ho-Chi-Minh-Stadt, treffen West und Ost aufeinander. Das wunderbare weiße Stadttheater, in dem das Ho-Chi-Minh-Stadt Ballett sowie das Symphonieorchester beheimatet sind, wurde 1897 erbaut. Die illuminierte Fassade verleiht selbst den umliegenden Straßen noch ein herrliches Leuchten. Besucher können einen der 1.800 Plätze buchen und Generalproben sehen, oder aber Tickets für eine der wöchentlichen Kulturshows erstehen, für die das Theater bekannt ist. Am Wochenende finden auf den Stufen zum Opernhaus kostenlose Aufführungen statt, hierbei ist der nahegelegene Park der perfekten Ort für Reisende, um zu rasten und die Musik zu genießen.

Mehr erfahren
Thien Hau Temple (Chua Ba Thien Hau)

Thien Hau Tempel

star-2
2
74 Touren und Aktivitäten

Im Cholon Viertel, das Chinatown von Ho-Chi-Minh-Stadt findet man Pagoden und Tempel im traditionellen chinesischen Stil, darunter eine der beliebtesten Gebetsstätten der Nachbarschaft, den Thien Hau Temple. Er wurde im frühen 19. Jhd. von kantonesischen Einwanderern zu Ehren von Thien Hau (Mazu), der Göttin des Meeres, erbaut.

Der Tempel liegt an einer belebten Straße und man kann ihn leicht übersehen, aber es lohnt sich innezuhalten, um die Architektur und das Innere zu besichtigen. Das Dach des Tempels ist mit fein gearbeitete Porzellanfiguren bestückt, die Szenen aus chinesischen Legende nachstellen. Im Inneren des Tempels befinden sich sogar noch mehr dieser Porzellan-Dioramen.

Bevor Sie das äußere Tor des Tempels durchschreiten, sollten Sie bereits den Geruch der Räucherstäbchen wahrnehmen. Dutzende von großen Räucherspiralen hängen von der Decke des Hauptgebetsraums und der ganze Raum ist mit blauen Dunstwolken und intensivem Geruch durchtränkt.

Mehr erfahren
Cholon (Saigon Chinatown)

Cholon

star-4
106
51 Touren und Aktivitäten

Der Stadtteil Cholon, Saigons Chinatown, dominiert den westlichen Teil der Stadt und rühmt sich mit Attraktionen wie dem Quan Am Pagoda, dem Thien Hau Tempel, dem Binh Tay Markt und zahlreichen Teehäusern. Besuchen Sie diese alteingesessene chinesische Gesellschaft (die größte in Vietnam) und nehmen Sie die faszinierende Kultur, die Architektur und die Sehenswürdigkeiten in sich auf.

Quan Am Pagoda, der buddhistische Tempel in chinesischem Stil, hat wunderschöne Höfe, Gärten, einen See und einen Jadekaiser. Sehen Sie sich unbedingt die atemberaubenden Deckengestaltungen aus geschnitztem Porzellan im Thien Hau Tempel an, der der Göttin des Meeres gewidmet ist.

Die Cholon Mosche, die katholische Kathedrale Cha Tam und der lebhafte Binh Tay Markt tragen noch zu der reichhaltigen Vielfalt dieser historischen Gesellschaft bei.

Mehr erfahren
Japanese Covered Bridge (Chua Cau)

Japanische Brücke (Chua Cau)

star-5
34
132 Touren und Aktivitäten

Touristen belagern die kleine japanische Brücke (Chua Cau) im Zentrum von Hoi An Tag und Nacht und bewundern ihre pittoreske Schönheit. Die Folge ist, dass man sich durch küssende Paare, die für Fotos posieren, und Backpacker schlängeln muss, die im Schatten entspannen, wenn man die 12 Meter lange Brücke überqueren möchte. Detaillierte japanische Schnitzereien sowie Affen- und Hundestatuen - ein Hinweis auf die Jahre, in denen der Bau begann und endete - sind Grund genug, den Andrang und garantierte Kopfschmerzen auf dem Trip zu diesem Wahrzeichen von Hoi An auszuhalten.

Mehr erfahren
Hoa Lo Prison

Hoa Lo Gefängnis

83 Touren und Aktivitäten

Die Überreste des Hoa Lo Gefängnisses - in dem einst französische Kolonialisten politische Gefangene unterbrachten und später Nordvietnam Unabhängigkeitsaktivisten gefangen hielt - sind zu einer beliebten Destination für Besucher von Hanoi geworden.

Hoa Lo wird manchmal auch sarkastisch das „Hanoi Hilton“ genannt. Einst waren in seinen engen Zellen mehr als 2000 Gefangene in unmenschlichen Bedingungen untergebracht. Zu den Inhaftierten zählten zahlreiche Führer aus dem kommunistischen Nordvietnam sowie amerikanische Piloten und Soldaten im Vietnamkrieg. Hoa Lo wurde eine Schule für die Revolutionäre, nachdem die Gefangenen freigelassen wurden und bevor man es in den 90er Jahren endgültig abriss. Heute dienen die ursprünglichen Tore von Hoa Lo als Erinnerung an das Gefängnis. Reisende können die Zellen besichtigen, die Kultur des Gefängnisses erleben und mehr über die Umstände erfahren, unter denen politische Gefangene leben mussten.

Mehr erfahren
Ho Chi Minh Mausoleum

Ho Chi Minh Mausoleum Komplex

star-4
4
329 Touren und Aktivitäten

In diesem Mausoleum liegt der konservierte Körper von Ho Chi Minh, Gründer des vereinigten Vietnam und Befreier der westlichen Kolonialmächte, in einem Glaskasten, der für die Öffentlichkeit zu besichtigen ist.

Der Ho Chi Minh Mausoleum Komplex wurde mit Hilfe der UdSSR erbaut und im Design ist die nüchterne und beeindruckende Architektur unverkennbar sowjetisch/kommunistisch. Rund um das Gebäude liegen 240 angeordnete und gepflegte Grasvierecke mit Betonwegen. Die Ehrung von „Uncle Ho“, wie er auch genannt wird, ist selbstverständlich einer der beliebtesten Orte des Landes und eine bewegende und gruselige Erfahrung. Nebenan steht das beliebte Ho Chi Minh Museum, das seinem Leben und seiner Arbeit gewidmet ist.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973