Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Wellington

Aktivitäten in  Wellington

Die coolste kleine Hauptstadt der Welt

Die neuseeländische Hauptstadt, die wegen ihrer stürmischen Küstenbrise den Spitznamen Windy Welly trägt, ist ein Zentrum für Liebhaber von Kultur und Kunst. Zu den Highlights zählen das neuseeländische Museum Te Papa Tongarewa, in dem die Kultur und Geschichte der Maori des Landes gefeiert wird. Zealandia Ecosanctuary; und eine blühende kulinarische und Craft Beer-Szene.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Wellington

#1

Zealandia

star-5208
Nur 10 Minuten von Wellingtons Zentrum entfernt liegt das einzigartige Zealandia Wildschutzgebiet und Artenschutzpark, eine der wichtigsten Öko-Attraktionen in Neuseeland, wo dafür gesorgt wird, dass sowohl Flora als auch Fauna, die einst die Stadt umgaben, erhalten werden.Im Karori Wildlife Sanctuary werden Wälder und Sumpfgebiete neu entwickelt, die Lebensräume für über 30 einheimische Vogelarten sowie Frösche, Eidechsen und niedliche kleine Geckos bieten sollen.Verpassen Sie nicht die Ausstellung rund um die natürliche Geschichte und Entwicklung Neuseelands und nehmen Sie an einem geführten Rundgang durch das vor Raubtieren geschützte, 225 Hektar große Schutzgebiet teil. Anschließend können Sie sich im Café des Parks mit Blick auf den See entspannen.Mehr
#2

Neuseelands Parlamentsgebäude (Beehive)

star-5158
Das architektonische Symbol von Neuseeland ist das bienenstockförmige Parlamentsgebäude in Wellington. Der „Beehive“, der den exekutiven Flügel des Parlaments beherbergt, wurde zwischen 1969 und 1981 erbaut und ist mit Wandgemälden und Kunstwerken berühmter neuseeländischer Künstler ausgestattet.Das Gebäude mit seinen 10 Stockwerken ist mit Kabinetträumen, den Büroräumen des Premierministers, einem Banquetsaal, Funktionsräumen und verschiedenen Restaurants versehen. Nehmen Sie an einer kostenlosen, 1-stündigen Führung teil oder besuchen Sie das Besucherzentrum im Foyer im Erdgeschoss. Wenn das Haus zusammenkommt, können Sie in der öffentlichen Galerie des Verhandlungsraums sitzen.Mehr
#3

Weta Workshop

star-5222
In den Herr der Ringe Filmen wird Neuseeland als ein Ort mit unfassbar schönen Landschaften gezeigt. Tiefe Schluchten, riesige Vulkane und schneebedeckte Gipfel machen die Schönheit Mittelerdes aus und sind ein zentrales Thema der Filme. Viele Fans wissen allerdings nicht, dass die Drehorte der Filmreihe nur einen winzigen Teil der gesamten Produktion ausgemacht haben. Mythische Kreaturen wie Orks und Balrogs mussten durch die Schluchten krabbeln und professionelle Make-up- und Kreativdesigner waren nötig, um die Kulissen präsentierbar zu machen.Überall in Neuseeland finden Touren zu den Drehorten der Filme statt, doch nur an einem Ort kann man die Magie kennenlernen, die all diese Plätze zu dem machten, was man auf der Leinwand sehen konnte. Der Weta Workshop liegt in einem Vorort von Wellington. In den 6000 Quadratmeter großen Studios wurden die Bereiche Design, Requisiten, Make-up und Waffen organisiert.Mehr
#4

Museum of New Zealand - Te Papa Tongarewa

star-5604
Das beste Museum von Neuseeland ist das Te Papa Tongarewa. Das Museum ist bekannt unter dem Namen Te Papa (unser Platz) und ist eine inspirierende und interaktive Reise durch die Geschichte, Kunst und Kultur von Neuseeland. Die wertvollen Sammlungen des Museums konzentrieren sich auf die Bereiche der Kunst, der Geschichte, dem Pazifik, der Maori Kultur und der Umwelt.Die riesige Sammlung von Maori Artefakten, das Zentrum für Kinder, die Nachstellung von Maori Häusern und kolonialen Siedlungen, zeitgenössische Kunst und Hightech, verleihen dem Museum eine besondere Frische und Lebendigkeit. Nehmen Sie an einer Führung teil, um die Höhepunkte zu sehen, oder wählen Sie selbst Ihren Interessenbereich. Von Zeit zu Zeit gibt es auch Wanderausstellungen im Museum.Mehr
#5

Mount Victoria Aussichtspunkt

star-5518
Einer der besten Orte, um die ganze Stadt Wellington von oben zu bestaunen, ist der Mount Victoria Aussichtspunkt.Die Panoramablicke erstrecken sich über die Inseln der Bucht bis hinüber zum Flughafen, wo die Maschinen südöstlich vom Stadtzentrum starten und landen.Mount Victoria ist 196 Meter hoch. Am Aussichtspunkt steht eine dreieckige Gedenkstätte an den Antarktisforscher Admiral Byrd.Mehr
#6

Old St. Paul´s Kathedrale

star-5465
Als Wellingtons erste anglikanische Kathedrale, die 1845 erbaut wurde, ist die klassisch-neugotische Old St. Paul's Kathedrale eine Holzkirche wie aus dem Bilderbuch. Das Gebäude wurde von dem Gemeindevikar, Pfarrer Frederick Thatcher, designt. Das einfache, weiß gestrichene Äußere geht unter Verwendung von nativem Holz in ein dramatisches Inneres über. Die Holzpfeiler formen Dachstühle, die sich nach oben abkrümmen und in der Mitte des Daches zusammenlaufen, ähnlich einem nach oben gerichteten Bootsrumpf. Ein weiteres Highlight dieses populären Gebäudes ist das wundervolle, bunte Kirchenfensterglas, vor allem derjenigen Fenster, welche die Apsis und den südlichen Alkoven umgeben. Obwohl in der Kirche keine regulären sonntäglichen Gottesdienste mehr abgehalten werden, stellt sie eine beliebte Örtlichkeit für Hochzeiten und Beerdigungen dar.Mehr
#7

Museum of Wellington

star-44
Das Museum of Wellington City & Sea beschäftigt sich mit der maritimen Verbindung, die zwischen Wellington und dem Meer besteht. Das Museum kombiniert historische Darstellungen mit modernster Technologie und erweckt die Geschichte mit maritimen Artefakten, interaktiven Ausstellungen, Holografen, audiovisuellen Darstellungen und Dokumentationen auf einer riesigen Kinoleinwand zum Leben.Das Museum erstreckt sich über drei Stockwerke in dem restaurierten Bond Store Lagerhaus von 1892. Das Gebäude selbst ist schon eine Attraktion mit seinen historischen Holzbalken und scheinbar heruntergekommener Atmosphäre. Ein weiteres Highlight ist das Erhaltungsprojekt für Segelschiffe namens Plimmer‘s Ark.Mehr
#8

Cuba Street Viertel

star-5122
Das angesagte, schicke und lebhafte Cuba Street Viertel in Wellington ist ohne Frage der Ort für Bordsteinkanten-Unterhaltung und Leutegucken. Die Fußgängerzone strahlt ein künstlerisches Flair aus, das sich durch die Boutiquen und Cafés zieht. Dies ist der beste Ort in Wellington, um auf Straßenmusiker und Künstler zu treffen, die Besucher zum Lachen bringen.Cuba Street wurde nach einem Schiff aus dem 19. Jahrhundert benannt, das Siedler in die Hauptstadt brachte, und ist voll von angenehmen Orten, von unglaublich coolen Coffee Shops, in denen Gäste den ganzen Tag sitzen und dem Regen zusehen, bis zur Fußgängerzone, in der Passanten zur spontanen Darbietung von Straßenkünstlern im Sonnenschein tanzen.Wer im März oder April herkommt, erlebt vielleicht den Cuba Street Carnival mit, der nur alle paar Jahre stattfindet. Dieser angesagte Stadtteil wird dann zu einer Prozession an Umzugswagen mit Live Musik, einer der heißesten Orte der Stadt.Mehr
#9

Botanischer Garten Wellington

star-59
In Wellingtons Botanischem Garten präsentieren exotische und einheimische Pflanzen ihre Farben auf 25 Hektar landschaftlich gestaltetem Parkland.Der Garten wurde im Jahr 1868 angelegt und zeigt Koniferen aus Neuseelands Wäldern und mehr als 100 Rosenarten im Lady Norwood Rosengarten.Nach einem Spaziergang über die grünen Wege des Parks oder über den tastbaren Braille Trail sollte man das Treehouse Besucherzentrum aufsuchen oder sich im Teehaus niederlassen.Geführte Touren zeigen einem die ungewöhnlicheren Arten des Parks, zum Beispiel im australischen Garten, Begonienhaus, bei den Kamelien, Magnolien und im Felsgarten.Mehr
#10

Hutt Valley

star-00
Bei einem Besuch in Wellington sollte man nicht darauf verzichten, die 30-minütige Fahrt von der Hauptstadt Neuseelands bis in die Wälder von Mittelerde auf sich zu nehmen. Hutt Valley gilt als ein entfernter Vorort von Wellington, ist aber besonders deshalb bekannt, weil hier Szenen der berühmten Herr der Ringe Filmreihe gedreht wurden. In dem bewaldeten Tal im Nordosten von Wellington findet man zahlreiche Kulissen des Films, der die ganze Welt begeisterte.Dry Creek Quarry beispielsweise wurde zu Minas Tirith, der Hauptstadt von Gondor. Im ersten Teil „Die Gefährten“ spielt die Stadt nur kurz eine Rolle, doch Fans wissen, dass sie in „Die Rückkehr des Königs“ deutlich häufiger zu sehen ist. Hier wurden auch die Szenen in Helms Klamm gedreht, die massive Festung, vor der die verschiedenen Armeen aufeinandertrafen. Im nahegelegenen Harcourt Park filmte man die Szenen, die rund um die legendäre Festung Isengard spielen.Mehr