Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Zürich

Aktivitäten in  Zürich

Willkommen in Zürich

Zürich, die größte Stadt der Schweiz, liegt an der Spitze des Zürichsees am Fuße des Berner Oberlandes, 280 Kilometer nordöstlich von Genf. Zürich ist mit seinen historischen Kirchen und verwinkelten Kopfsteinpflasterstraßen eine bemerkenswert hübsche Stadt, dient aber auch als geschäftiges Finanz- und Transportzentrum. Machen Sie eine geführte Privat- oder Kleingruppentour um dieses angesagte Reiseziel, das zeitgenössische Galerien, Viertel voller Kreativität und eine florierende kulinarische und künstlerische Szene bietet. Folgen Sie Ihrem Führer, um die historische Altstadt zu erkunden, fahren Sie mit der Zahnradbahn in das Zürichbergviertel, fahren Sie über den ruhigen Zürichsee, um einen schönen Blick auf die Skyline der Stadt zu erhalten, oder kaufen Sie bis zum Umfallen in den schicken Boutiquen der Innenstadt von Bahnhofstrasse ein. Führungen führen Sie zu Top-Attraktionen wie den Kirchen Fraumünster und Grossmünster, dem Lindenhof, dem Schweizerischen Nationalmuseum und der Zürcher Oper. Bei geführten Outdoor-Abenteuern können Sie mit der Seilbahn zum nahe gelegenen Berg in den Himmel fliegen. Titlis und Mt. Pilatus; Oder fahren Sie mit dem Zahnradzug zum Jungfraujoch, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und genießen Sie den Panoramablick auf die Berge Eiger, Jungfrau und Mönch. Während die Jahreszeiten vergehen und die ersten Schneeflocken des Winters fallen, verwandeln sich die Schweizer Alpen in ein Paradies für Skifahrer. Machen Sie einen Tagesausflug ins malerische Grindelwald, um die weltberühmten Pisten zu erkunden.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Zurich

#1

Zürichsee

star-51’175
Der Zürichsee ist riesig: 40km lang und 3km breit. An seiner tiefsten Stelle sind es bis zum Grund 143m. Das Wasser ist sehr sauber, schließlich kommt es direkt aus den Schweizer Bergen und wird für die Wasserversorgung der umliegenden Städte benutzt. Die größte unter ihnen ist Zürich mit rund 360.000 Einwohnern.Der See, der im Sommer bis zu 20 Grad warm wird, eignet sich bestens zum Baden und für Bootstouren. An seinem Ufer befinden sich zahlreiche Schwimmbäder - schwimmende Pontons mit Umkleidekabinen, Sonnenterrassen und meist sogar Saunen, Massagen und einem Café. Geöffnet sind sie von Mai bis Oktober. Der See wird von Parks gesäumt, in denen die Menschen Picknicks veranstalten, Rollschuhfahren und sich im Sommer in der Sonne aalen. Sogar die Polizei ist hier auf Rollschuhen unterwegs!.Mehr
#2

Opernhaus Zürich

star-4709
Seit der Eröffnung im Jahr 1891 erhält das Züricher Opernhaus weltweite Anerkennung für seine hervorragende Akustik und die große Auswahl an internationalen Aufführungen. Das Ursprünglich unter dem Namen "Stadttheater" gegründete Opernhaus, wurde an der Stelle des ausgebrannten Actien-Theater gebaut und eröffnete mit einer dramatischen Aufführung von Richard Wagners "Lohengrin". Trotz der Umbenennung in 1964 zum Züricher Opernhaus behält das Gebäude seine ursprüngliche Neo-klassische, auf 1.800 Eichenpfeiler gehalten Fassade, die von den Wiener Architekten Ferdinand Fellner und Hermann Helmer entworfen wurde. Ebenso beeindruckend ist das Foyer und der Zuschauerraum im Rokoko-Stil, der 1.200 Personen Platz bietet. Bekannt für seine Deckenmalereien, über Liebe, Tragödie, Komödie, Musik und Poesie.Mehr
#3

Bahnhofstrasse

star-4.51’247
Die Bahnhofstrasse ist DIE Einkaufsstraße in Zürich. Sie verläuft vom Bahnhofplatz bis zum See und wird von Luxusgeschäften gesäumt, die Designerkleidung, Pelze, Porzellan und natürlich Schokolade und Uhren verkaufen. Auf halber Strecke steht das erste, größte und beste Kaufhaus von Zürich: Jelmoli. Die Lebensmittelhalle im Untergeschoss muss man gesehen haben. Wer die beste Schweizer Schokolade probieren möchte, sollte im Café Sprüngli vorbeischauen, dem Mittelpunkt des süßen Teils der Schweiz seit 1836.Die Bahnhofstrasse verläuft entlang der Linie des alten Grabens des mittelalterlichen Zürichs und ist zum größten Teil eine Fußgängerzone. Achten muss man nur auf die Trams, die hier fahren. Parallel zur Straße fließt die Limmat und unterwegs kann man neben dem Einkaufsbummel Kirchen und weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen, die die engen Straßen säumen. Kultur und Konsum: Beides hat Zürich zu bieten.Mehr
#4

Altstadt

star-4.51’157
Die Altstadt von Zürich, mit ihren eindrucksvollen Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert und den gewundenen Kopfsteinpflastergassen bietet eine Mischung aus modernen Cafés, Geschäften und Galerien. Für Besucher der Stadt ist die atmosphärische Altstadt ein idealer Ausgangspunkt für eine Stadtrundfahrt durch Zürich. Entlang an den beiden Ufern des Limmat mit den wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt. Zwei der größten Wahrzeichen in Zürich sind das mittelalterliche Fraumünster und das im gotischen Stil gebaute Grossmünster. Leicht kann man sich an den, auf entgegengesetzten Seiten des Flusses befindlichen Gebäuden orientieren, während man durch die Altstadt schlendert. Die monumentale Münsterbrücke verbindet die beiden Sehenswürdigkeiten und nicht weit von hier findet man das freundliche Niederdorf mit skurrilen Boutiquen und angesagte Cafés, sowie die berühmte Bahnhofstrasse, das Landesmuseum und das Museum der Schönen Künste.Mehr
#5

Outlet der Lindt & Sprüngli Schokoladenfabrik

star-4.541
Schweizer Schokolade ist so berühmt wie seine Berge, Uhren oder Heidi. Und das ist absolut gerechtfertigt, denn diese ist für gewöhnlich zart und köstlich, besonders die, die von Lindt & Sprüngli hergestellt wird. Es lohnt sich, den Ort aufzusuchen, an dem die Schokolade hergestellt wird und wo man ihr einzigartiges Aroma einatmen kann. Obwohl es nicht möglich ist, die Produktionsstätte zu besuchen, kann man die berühmte Schweizer Schokolade im Outletgeschäft der Schokoladenfabrik kaufen.Wer es nicht bis zur Fabrik selbst schafft, sollte das Sprüngli Café in der Bahnhofstrasse 21 besuchen, ein Paradies für Naschkatzen seit 1836. Eine weitere Option ist ein Abstecher um die Ecke zum Schokoladengeschäft Confiserie Sprüngli am Paradeplatz. Wer das volle Programm braucht, sollte gleich alle drei Orte aufsuchen.Mehr
#6

Fraumünster

star-5481
Das Fraumünster des 13. Jahrhundert mit seiner blauen Turmspitze ragt über die Dächer Zürichs. Direkt neben dem See gelegen ist es eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Zürichs. Das Benediktiner-Frauenkloster wurde 853 gegründet und war im 11. Jahrhundert für die Prägung von Münzen verantwortlich und machte daher die Äbtissin eine sehr bedeutende Frau. Im Inneren der Kirche befinden sich die berühmten Buntglasfenster des berühmten Künstlers Marc Chagall von 1967. Die drei Hauptfenster zeigen das blaue Jacob Fenster mit einer Leiter in den Himmel. Das grüne Christus-Fenster zeigt Maria, Joseph und das Jesuskind. Und das gelbe Zion-Fenster mit dem strahlenden König David und Bathseba unter den Posaunen von Jerusalem. In der Nähe des Hauptausgangs ist ein weiteres Fenster von dem berühmten Künstler Giacometti.Mehr
#7

Grossmünster

star-5498
Das Grossmünster, manchmal auch Grossmonster genannt, ist eine protestantische Kirche im romanischen Stil in Zürich. Wenn man der Legende glaubt, entdeckte Karl der Große die Gräber der Schutzheiligen der Stadt, Felix und Regula, und befahl daraufhin, eine Kirche an diesem Ort erbauen zu lassen. Der Bau des Grossmünsters begann 1100 und wurde um 1220 fertiggestellt, wobei das Zentrum der Kirche an dem Ort steht, wo sich die Kirche von Karl dem Großen befand. Die einzige Originalausstattung, die man heute noch sehen kann, sind ein paar verblasste Fresken in einem Seitenschiff und die Darstellung von Kampfszenen und der Entdeckung der Gräber von Felix und Regula durch Karl den Großen. Die Krypta der Kirche ist die größte der Schweiz und geht auf das 11. und 13. Jahrhundert zurück. Moderne Buntglasfenster wurden zur Kirche 1932 hinzugefügt, ebenso wie Bronzetüren in den Jahren 1935 und 1950. Das Grossmünster war auch der Ausgangsunkt der Reformation in der Schweiz im 16. Jahrhundert und seine zwei Türme gelten als eines der bekanntesten Wahrzeichen von Zürich.Mehr
#8

Rheinfall

star-5786
Aus einer Höhe von 23 Metern fällt das Wasser über eine 150 Meter breite Schlucht. Damit ist der Rheinfall der größte Wasserfall Europas. Ein beliebter Tagesausflug von Zürich ist der Rheinfall vor den Toren der mittelalterlichen Stadt Schaffhausen. Im Durchschnitt stürzen dort 21.000 Kubikmeter Wasser jede Sekunde in den Rhein und machen das Erlebnis unterhalb des Wasserfalls zu stehen eine der dramatischsten Sehenswürdigkeiten des Landes.Es gibt eine Reihe von Aussichtsplattformen um einen Blick auf die Fälle zu werfen, sowie eine Brücke die das Nordufer mit dem Ufer im Süden verbindet. Einen atemberaubenden Blick über die tosenden Wasserfälle bietet das mittelalterliche Schloss Laufen. Jedoch die haarsträubendste Weise die Macht des Rheinfalls zu bewundern, ist auf einem Boot durch die Stromschnellen.Mehr
#9

Lindenhof

star-5347
Lindenhof ist ein Bezirk in Zürich der nach dem gleichnamigen Platz mit einer bewegten Vergangenheit benannt wurde. Das Viertel ist der älteste Teil der Stadt und auf dem Hügel stand einmal eine römische Festung. Am Lindenhof wurde ein römischer Grabstein mit der bisher ältesten Nennung der Stadt gefunden. Eine Zollstation mit dem Namen Turicum. Selbst nach dem Fall des Römischen Reiches, behielt der Lindenhof eine wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt.Im 13. Jahrhundert zum Beispiel war Zürich in einen Krieg gegen Winterthur verwickelt und hatte keine Soldaten mehr. Schnell versammelten sich die Frauen der Stadt in Soldatenuniformen auf dem Lindenhof, um den Eindruck einer starken Armee vorzutäuschen die der Stadt zu Hilfe kam und die Belagerung wurde abgebrochen.Mehr
#10

Schweizerisches Nationalmuseum

star-4.5266
In einer Stadt mit fast 150 Museen und Galerien hat das Schweizerische Landesmuseum starke Konkurrenz um seinen Platz als eines der besten Museen der Stadt zu etablieren. Das Museum ist das größte im Land und für die Erhaltung des kulturellen Erbes, der Geschichte der Schweiz und der Chronik der Entwicklung des Landes gewidmet. Fast 1 Million Ausstellungsstücke sind Bestandteil der Sammlung, die den Besucher auf eine Reise von der Antike, über das Mittelalter und bis ins 20. Jahrhundert der Schweizer nimmt. Eindrucksvolle Ausstellungsstücke, wie persönliche Gegenstände, Kunsthandwerk, Kunstwerke, Möbel und Haushaltsgegenstände lassen die Vergangenheit zum leben erwecken. Bedeutende Sammlungen aus dem 4. Jahrtausend vor Christus, sowie Karolinger Kunst aus dem 9. Jahrhundert. Außerdem eine Ausstellung über die Schweizer Kriegsführung, Waffen und Rüstungen, sowie über die traditionelle Kunst des Schweizer Uhrenbaus kann man bewundern.Mehr

Top-Aktivitäten in Zurich

Rheinfälle Ausflug von Zürich

Rheinfälle Ausflug von Zürich

star-4
293
Ab
$ 62.21 USD
Wintertagesausflug von Zürich zur Rigi

Wintertagesausflug von Zürich zur Rigi

star-4.5
83
Ab
$ 152.07 USD