Letzte Suchanfragen
Löschen
Alle Halbtägige Touren

Privater, 3-stündiger Spaziergang durch Berlin: Ost- und Westberlin des Kalten Krieges mit einem ortskundigen Gastgeber

|
Berlin, Deutschland

Ab $ 25.87 USD

Tiefpreisgarantie

Wählen Sie ein Datum und die Anzahl der Reisenden aus.

Anzahl der Reisenden
Verfügbare Optionen werden geladen …


icon3 Stunden  (ca.)
Mobiles Ticket
iconAngeboten in: Englisch und 1 weitere

Übersicht

Tauchen Sie ein in Berlins Geschichte des Kalten Krieges, auf diesem privaten, individuell anpassbaren, 3-stündigen Spaziergang. Erfahren Sie von einem leidenschaftlichen Historiker mehr über diese einst geteilte Stadt, während Sie Sehenswürdigkeiten wie die Bernauer Straße, die ehemalige östliche deutsche „Tränenpalast“ und den Berliner Hauptbahnhof erkunden.
  • Tauchen Sie auf diesem privaten Spaziergang in Berlins Geschichte des Kalten Krieges ein
  • Sehen Sie sich die Hotspots des Kalten Kriegs in Berlin an, wie die Bernauer Straße, Tränenpalast und Hauptbahnhof
  • Privater Reiseleiter für ein ganz persönliches Erlebnis
  • Flexible Gestaltung Ihres Reiseplans auf Grundlage Ihrer eigenen Präferenzen
  • Perfekte Reise für Geschichtsinteressierte
Treffen Sie Ihren Reiseleiter an der Bernauer Straße. Ihre flexible Startzeit kann auf jede beliebige Stunde zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr festgelegt werden. Sie verbringen die nächsten drei Stunden damit, das Erbe des Kalten Krieges der geteilten deutschen Hauptstadt zu erkunden. Informieren Sie Ihren Reiseleiter über spezielle Reiseplan-Anfragen, da diese oft in die Tour integriert werden können.
Beginnen Sie Ihren Ausflug entlang der Bernauer Straße, einer Straße, die als Trennlinie für die Berliner Mauer bekannt ist. Sie können einige der Überreste dieser berüchtigten Barriere untersuchen, die einst die Bewohner der Stadt geteilt hat, und ein nahe gelegenes Museum besuchen, das Artefakte von Menschen beherbergt, die versucht haben zu entkommen.
Fahren Sie von dort zum Hauptbahnhof, einer ehemaligen „Geisterbahnhof“, von der Mauer einst in zwei Teile geschnitten und heute ein Symbol des wieder vereinten Berlins. Anschließend geht es weiter zum Tränenpalast, einem Grenzübergang für Zugreisende zwischen Ost und Westdeutschland. Er erhielt den Spitznamen „Tränenpalast“, dank der vielen schmerzhaften Abschiede, die in seinen Mauern stattfanden.
Am Ende Ihrer dreistündigen Erkundung kehren Sie zu Ihrem ursprünglichen Ausgangspunkt zurück.

Bewertungen

5.0
star-5
16 Bewertungen
5 Stern
4 Stern
3 Stern
2 Stern
1 Stern
Bewertungen von Viator-Reisenden
star-5
Amazing tour, appreciated Sara's...
Taran C
, Feb 2017
Amazing tour, appreciated Sara's flexibility and enjoyed learning about the ghost stations.

Fragen?

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973
Produktcode: 24380P211

Ähnliche Unternehmungen entdecken