Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Australien & Pazifischer Ozean Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Great Barrier Reef
star-4.5
295
44 Touren und Aktivitäten

Das Great Barrier Riff ist der ganze Stolz Australiens und das größte Korallenriff weltweit. Die Wunderwelt unter Wasser erstreckt sich von Bundaberg über 2300km bis an die nördlichste Spitze Australiens. An manchen Stellen ist es nur 30km von der Küste Queenslands entfernt.

Zum Great Barrier Riff gehören fast 3000 individuelle Riffe, deren vielfarbige Schönheit aus 400 lebendigen und toten Korallenpolypenarten besteht. In ihnen wohnen rund 1500 Fischarten, 4000 Muschelarten, 500 Arten an Seegras, 200 Vogelarten, 1500 unterschiedliche Schwämme und ein halbes Dutzend verschiedener Schildkrötenarten.

Das Great Barrier Riff wird von etwa 900 Inseln gesäumt, darunter Koralleniseln wie Green Island und Heron Island und die Sandinseln der Whitsundays. Die Inseln werden von Riffen umringt, wobei die äußeren Riffe weg vom Festland und Inseln in Richtung Meer gerichtet sind.

Mehr lesen
Nitmiluk National Park (Katherine Gorge National Park)
star-4.5
93
15 Touren und Aktivitäten

Nitmiluk (der auch Katherine Gorge genannt wird) ist ein tiefer Pfad, der vom Katherine River in den Sandsein gegraben wurde und Bestandteil des gleichnamigen Nationalparks, in dem man die beeindruckende Schlucht besichtigen kann. Hier kann man Baden gehen (manchmal mit harmlosen Süßwasserkrokodilen), Kanufahren, Wandern, den Blick von der Aussichtsplattform genießen, einen Helikopterflug unternehmen oder verschiedene Aktivitäten kombinieren.

Der Park wird noch immer von den traditionellen Besitzern, den Jawoyn, zusammen mit der australischen Regierung geführt. Dies ist ein Ort, der mit verschiedenen Annehmlichkeiten ausgestattet ist und viele Touristen anzieht, vor allem in der trockenen Jahreszeit. Entweder man entspannt im gemütlichen Café am Besucherzentrum oder verausgabt sich mit den vielen Aktivitäten. Selbst Faulpelze sollten aber mindestens eine Wanderung unternehmen, vielleicht zur Felsenkunst der Aboriginees, oder sich ein kühles Bad im Fluss gönnen.

Mehr lesen
Green Island
star-4
130
22 Touren und Aktivitäten
Green Island ist ein geschützter Meeresnationalpark ungefähr 26 km vor der Küste von Cairns. Green Island ist von wunderschönen Korallenriffen umschlossen, von einem tropischen Regenwald bewachsen und von weißen Sandstränden umgeben. Die Insel ist ideal zum Tauchen und Schnorcheln und das Meeresleben bietet eine Vielfalt an farbenfrohen Fischen, Schildkröten, Riesenmuscheln, Muscheln, Seesternen und Seeanemonen.
Mehr lesen
Agincourt Reefs
star-5
13
8 Touren und Aktivitäten

Das Great Barrier Reef ist die weltgrößte Struktur, die komplett von lebenden Organismen errichtet wurde. Es verläuft über 1931 Kilometer von seiner südlichen bis zur nördlichen Spitze und ist mit seinen verschiedenen Riffen etwa so groß wie der US-Bundesstaat Montana. Eines der Riffe - das Agincourt Reef - ist ein abgelegener Teil am nördlichen Ende des Riffs mit einer beeindruckenden Biodiversität, die eines der abgelegensten Ökosysteme in der Nähe des Riffs bildet.

Das Agincourt Reef, das auch als Ribbon Reef bekannt ist, verläuft parallel zum Kontinentalsockel. Exotische Arten wie der Napoleon-Lippfisch gehören zu den Riffbewohnern und Haie, Rochen und sogar Wale kann man beim Tauchen am Riff sichten. Selbst wer nur zum Schnorcheln herkommt, wird fündig, denn es gibt Teile des Riffs, die dicht unterhalb der klaren und türkisblauen Wasseroberfläche liegen. Hier in den flachen Lagunen leben tausende Fische in einem Riff mit einer gewaltigen Leuchtkraft und unzähligen Farben.

Mehr lesen
Mine Bay Maori Rock Carvings
star-5
3
11 Touren und Aktivitäten

Die einzigartige Kunst und das Handwerk der Maorivölker Neuseelands gehören zu den lebendigsten und zelebriertesten Kunstwerken des Landes. Es gibt nur wenige bessere Beispiele als die Maori Felsenkunst in Mine Bay. Die riesigen Schnitzereien gehören zu den größten Attraktionen am Lake Taupo und schmücken die Klippenwände der Bucht mit einer Höhe von über 10 Metern.

Das Design scheint zwar auf die Überreste einer alten Maori Siedlung hinzudeuten, tatsächlich entstanden die Kunstwerke in den 70er Jahren durch die Hand des Künstlers Matahi Whakataka-Brightwell, der für ihre Fertigstellung drei Sommer brauchte. Die dramatischen Motive gehören zu den größten Felsenkunstwerken ihrer Art auf der ganzen Welt und stellen Ngatoroirangi dar - den Maori-Visionär, der die Stämme der Tuwharetoa und Te Arawa vor über tausend Jahren an den Lake Taupo führte. Neben Ngatoroirangi sieht man noch zwei kleinere Bilder, die den Südwind und eine Meerjungfrau zeigen und komplett mit traditionellen Steinrelieftechniken der Maori entstanden sind.

Mehr lesen
Lake Wakatipu
73 Touren und Aktivitäten

Der bezaubernde Lake Wakatipu ist Neuseelands längster See. Mit seiner Form eines kursiv gedruckten "n" ist er ein Highlight bei einem Besuch in Queenstown, das sich in eine Kurve in der Mitte des Sees schmiegt. Während der letzten Eiszeit höhlte ein riesiger Gletscher den See aus, der heute eine Tiefe von 400m hat. Die umgebenen Berge, die den Gletscher speisten, sind eine beeindruckende Kulisse für das kristallklare Wasser.

Atmosphärischer Druck sorgt dafür, dass der Wasserspiegel des Sees alle fünf Minuten um etwa 12cm steigt und fällt. Daher stammt auch die Maori Legende, dass der Tidenhub des Wassers auf den Herzschlag eines Riesen zurückzuführen ist, der unter dem Wasser schläft.

Der wunderschöne See diente als Kulisse für die Lothlorien Szenen im Herr der Ringe Film. Wer aufs Wasser hinaus will, geht am besten an Bord des restaurierten Dampfschiffs TSS Earnslaw. Fahrten über den See führen zu Walter Peak und einem Hochland Farmbetrieb.

Mehr lesen
Franz Josef Glacier
star-5
298
59 Touren und Aktivitäten

Der Franz Josef Gletscher ist einer der sich am schnellsten vorwärtsbewegenden Gletscher der Welt und ein spektakulärer Fluss aus Eis. Es handelt sich um einen der weltweit steilsten Gletscher. Er fällt über 2,5 Kilometer über einen 12 Kilometer langen Pfad durch das Tal ab und endet in grünem, gemäßigtem Regenwald. Auf seinem Weg fließt er über holprige Stufen, die dafür sorgen, dass das Eis sich zu bizarren Klippen und scharfen Spitzen verformt.

Mehr als 2700 Menschen besuchen den Gletscher pro Tag während der Hauptsaison. Manche verbringen ihre Zeit damit, die Gletscherwand zu erkunden, andere fliegen mit dem Helikopter über ihn hinweg, um den besten Ausblick zu erhaschen und zu höher gelegenen Eisfeldern zu gelangen. Dort oben kann man über weniger belebte Abschnitte des Gletschers laufen und ein wahres Abenteuer in dieser außergewöhnlichen Landschaft erleben.

Mehr lesen
Huka Falls
star-5
5
13 Touren und Aktivitäten

Eine der meistbesuchten natürlichen Attraktionen in Neuseeland liegt nur einen Kilometer nördlich von Taupo: die mächtigen Huka Falls, die größten Wasserfälle des Waikato Flusses, die über ein 20 Meter hohes Kliff in ein Felsenbecken stürzen. Gespeist werden die Fälle vom Wasser des Lake Taupo (Australasiens größter Süßwassersee), das sich in den nur 100 Meter breiten Fluss drängt und ganze 220.000 Liter (genug, um zwei Olympiaschwimmbecken zu füllen) in der Sekunde über die Kante der Klippen schiebt. Da sich hinter den Felsen ein so großer Druck aufbaut, ist dieser kraftvolle, Wasserfall entstanden. Das Wort „Huka“ stammt aus der Sprache der Maori und bedeutet „Schaum“. Der Wasserfall wird diesem Namen gerecht, denn das schäumende Wasser schießt nur so über die Felsen.

Wer einen guten Ausblick über die Fälle genießen möchte, sollte über die Fußgängerbrücke laufen. Von dort aus fühlt man sogar das spritzende Wasser. Oder man nimmt den einstündigen Huka Falls Trail.

Mehr lesen
Sydney Harbour
star-4.5
247
163 Touren und Aktivitäten

Das glitzernde Wasser und die Sehenswürdigkeiten ziehen Besucher aus aller Welt an, die die Schönheit und den Reiz des Hafens erleben wollen. Jeden Tag ist der Sydney Harbour voll von Segelbooten und Fähren, die sich auf dem blauen Wasser abzeichnen. Die Küste des Hafens ist 240km lang, die darauf wartet, von Besuchern erkundet zu werden.

Ein Besuch im Hafen von Sydney wird Sie nicht enttäuschen, denn die Gegend beheimatet einige von Sydneys Top-Attraktionen und Aktivitäten. Ein Muss ist eine Überquerung oder das Erklettern der Sydney Harbour Bridge (die nicht zu verfehlen sein sollte). Von hier aus ist es nicht weit bis zum Taronga Zoo, der historischen Rocks Gegend, Circular Quai und dem berühmten Opernhaus von Sydney.

Für den besten Blick auf den Hafen empfiehlt sich eine Bootstour durch den Harbour mit ein paar optionalen Pausen auf einer seiner vielen Inseln.

Mehr lesen
Mt. Otemanu
star-5
1
3 Touren und Aktivitäten

Der Otemanu ist der höchste Punkt auf Bora Bora. Zusammen mit dem Pahia stellt er die Überreste eines erloschenen Vulkans dar, der einst im Zentrum der Insel stand. Heute erreichen seine zerklüfteten Überreste, die über der Insel thronen, eine Höhe von 727 Metern. Seine raue, schwarze Wand stellt einen beeindruckenden Kontrast zum Dschungel und dem leuchtend blauen Meer dar.

Während man auf den Pahia wandern kann, ist der Otemanu am besten von unten aus zu bewundern. Den Gipfel kann man aus dem Grund nicht erklimmen, weil er aus sprödem vulkanischem Fels besteht, der zu fragil ist, um das menschliche Gewicht zu halten. Wenn man den Einheimischen glauben soll, dann hat es noch niemand JE geschafft, seine Spitze zu erreichen. Eine Wanderung zu seinem Fuß ist aber möglich. Der Pfad ist verwirrend und der Dschungel ziemlich dicht, so dass man lieber mit einem Guide gehen oder an einer Geländetour teilnehmen sollte. Hier findet man auch die Überreste von US-Kanonen aus dem 2. Weltkrieg und zerstörte Altare aus der Vergangenheit.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Australien & Pazifischer Ozean

Hamilton Island

Hamilton Island

8 Touren und Aktivitäten

Hamilton Island ist die zweitgrößte bewohnte Insel in den Whitsundays und eine der Top-Attraktionen der Gegend. Dies ist das größte Inselresort im Südpazifik mit zahlreichen aufregenden Dingen, die man sehen und unternehmen kann. Sieben Pools, Boutiquen, Galerien, Bars, eine Vielzahl an Restaurants und über 40 optionale Aktivitäten, Wanderwege und eine Koala und Wild-Galerie sind nur ein paar der Attraktionen.

Die weißen Strände der Whitsundays können dafür sorgen, dass man nicht mehr machen möchte, als ein Buch oder einen Cocktail zur Hand zu nehmen, doch wer es lieber aktiv mag, hat hier ebenfalls eine riesige Auswahl: Schnorcheln, Jetskifahren, Strandspiele, Segeltouren, Golfplätze, Seekajaks, Kartbahnen und sogar künstlerische Kurse.

Mehr erfahren
Yarra River

Yarra River

star-4
320
36 Touren und Aktivitäten

Der Yarra River fließt von seiner Quelle in der Yarra Range über mehr als 240 Kilometer Richtung Westen, durch die Vororte und das Zentrum von Melbourne bis nach Docklands, wo er in die Port Phillip Bay mündet. Auto- und Fußgängerbrücken überqueren den Fluss und an seinem Ufer findet man einige der beliebtesten Golfplätze von Melbourne und mehrere Parks.

Melbourne wurde 1835 am Ufer des Yarra River gegründet, der als wichtige Wasserquelle und Transportweg für die Siedler der Stadt diente. Heute fließt der Yarra an der Fußgängerpromenade Yarra und der Flinders Street Station im Herzen von Melbourne vorbei.

Rudererer ziehen ihre Bahnen aus Richtung des nahegelegenen Botanischen Gartens und Ausflugsfahrten bringen Besucher den Fluss hinauf und wieder hinab. An seinem Ufer gibt es zahllose Rad- und Spazierwege sowie beliebte Picknickplätze am Rande der Stadt bei Yarra Bend und Warrandyte.

Mehr erfahren
Uluru (Ayers Rock)

Ayers Rock (Uluru)

star-5
183
42 Touren und Aktivitäten

Ayers Rock ist das stolze Wahrzeichen Australiens und eine spirituelle Stätte für das Anangu Volk.

Man glaubt, dass wie bei einem Eisberg nur ein Drittel des großen roten Felsens über dem Boden liegt. Der sichtbare Teil ist 3,6m lang und 348m hoch.

Bekannt ist Ayers Rock für seine zauberhaften Farbspiele in der Dämmerung und zum Sonnenuntergang, wenn die vernarbte Oberfläche des Felsens von Ocker über Braun zu flammendem Orange wechselt.

Wanderwege führen am Fuße des Felsens entlang und reichen von leichten Spaziergängen bis zur vollen Umrundung, die bis zu 4 Std. dauern kann, durch Höhlen und vorbei an Zeichnungen und heiligen Stätten führt.

Das Anangu Volk bittet Besucher darum, nicht auf den heiligen Berg zu klettern. Stattdessen sollte man an einer Tour teilnehmen, die von den Anangu geführt wird. So besucht man ihr kulturelles Zentrum und erfährt mehr über die Traumzeit Geschichten und kulturelle Bedeutung dieses Ortes.

Mehr erfahren
Tiwi Islands

Tiwi-Inseln

star-5
1
1 Tour und Aktivität

Die Inselgruppe der Tiwi-Inseln befindt sich etwa 80 Kilometer vor der Nordküste Darwins im australischen Northern Territory und setzt sich aus 11 eigenständigen Inseln zusammen. Die größten sind Melville – neben Tasmanien die zweitgrößte Insel Australiens – und Bathurst, die fünft-größte der australischen Inseln.

Man glaubt, dass diese Inselgruppe schon seit 7.000 Jahren von den Tiwi bewohnt wird, was 1912 dazu führte, dass sie zu einem Aborigine-Reservat (Aboriginal Reserve) ernannt wurden. Wie im Arnhemland, einer weiteren Aboriginal Reserve, gilt auch hier die Regel, dass man die Inseln nur auf Einladung oder in Begleitung sowie mit einer Genehmigung betreten darf. Verwaltet werden die Inseln größtenteils vom Tiwi Aboriginal Land Trust und dem Tiwi Land Council.

Die Bevölkerung der Inseln ist für ihre Kunst bekannt, speziell Holzschnitzereien von Vögeln. Auch die Webekunst ist hier heimisch und wird ähnlich indonesischen Batiken betrieben.

Mehr erfahren
Michaelmas Cay

Michaelmas Cay

star-5
1
4 Touren und Aktivitäten

Ruhiges Meer, kristallklare Sicht und unzählige tropische Fische machen Michaelmas Cay zu einem der besten Orte zum Tauchen und Schnorcheln außerhalb von Cairns. Unterwasserfans sind stets begeistert von den bunten Korallen, die unter der Meeresoberfläche leben, und den lebhaften Vögeln, die über dem Wasser kreisen. Auf einem Boot kann man hier ebenfalls eine Menge Spaß haben.

Leopardenhaie, Stachelrochen und Meeresschildkröten schwimmen zwischen den Korallenriffen und da die sandige Lagune gut vor den Elementen geschützt wird, kann man hier immer schnorcheln, egal wie das Wetter in der Umgebung ist.

Mehr erfahren
Marlborough Sounds

Marlborough Sounds

star-4
6
19 Touren und Aktivitäten

Die Marlborough Sounds liegen am nördlichen Zipfel der neuseeländischen Südinsel und beanspruchen ein gigantisches Fünftel der Küstenlinie Neuseelands für sich. Das hat nichts damit zu tun, dass die Region besonders groß wäre, sondern viel mehr damit, dass die Serpentinenküste sich durch so viele Buchten zieht, dass eine so hohe Kilometerzahl zustande kommt. Hier ist die Küste so eindrucksvoll zerklüftet, dass die Post manche Orte nur mit dem Boot erreicht, da diese von den Straßen abgeschnitten sind. Besucher können tatsächlich auch mit dem Boot fahren, das die Post bringt. Dies ist eine ländliche Zeitkapsel, die an das Leben des 19. Jahrhunderts erinnert, mit Schafen, die auf den bewaldeten Hügeln grasen, und Fischern, die im Wasser nach Muscheln angeln und vom gigantischen Angebot aus dem Meer leben.

Wer in den Marlborough Sounds ein authentisches Erlebnis sucht, sollte an einer Bootstour zum Thema Fisch und Meeresfrüchte teilnehmen und an Bord Muscheln und Lachs aus der Marlborough Region verkosten. Oder Sie machen sich zu Fuß auf den Weg und wandern über den berühmten Queen Charlotte Track, der sich am Queen Charlotte Sound entlang windet.

Mehr erfahren
Brisbane River

Brisbane River

star-4.5
12
25 Touren und Aktivitäten

Brisbane ist eine Stadt, die durch ihren Fluss definiert ist. Man macht hier lange Spaziergänge in der Sommerdämmerung und an den Wochenenden Picknicks am Fluss. Als Verbindungspunkt von Natur und Stadtleben ist der Brisbane River der Standort vieler der beliebtesten Attraktionen und Veranstaltungen der Stadt.

Neben nächtlichen Kajakfahrten, Flusserkundungen mit einer CityCat oder einem Abendessen auf einem der Flussfahrtschiffe, ist es hier auch beliebt, mit der Fähre den Fluss zu überqueren. Abends werden gerne die Kangaroo Point Cliffs am Ufer des Flusses bestiegen. Touristen und Einheimische begeben sich auch gerne an die Spitze der Story Bridge, essen auf der South Bank zu Abend oder entspannen bei einem Getränk am Eagle Street Pier.

Man kann auch durch die City Botanical Gardens am nördlichen Flussufer spazieren, eine Vorstellung auf der berühmten Riverstage sehen, die Events der Gallery of Modern Art genießen oder ganz einfach in Flussnähe lesen.

Mehr erfahren
Swan River

Swan River

star-5
38
38 Touren und Aktivitäten

Bevor Swan River in den Ozean fließt, bahnt er sich seinen Weg durch das Zentrum von Perth.

Gespeist wird der 60km lange Fluss von den Avon, Canning und Helena Zuflüssen und beherbergt 130 Fischarten, darunter Bullenhaie, Seewölfe, Rochen und Brassen. Sogar Tümmler sieht man an der Mündung häufig.

Am besten lernt man die Schönheit des Swan Rivers auf einem Spaziergang an seinem Ufer kennen. Rad- und Wanderwege säumen das Uferland und Parks sorgen für interessante Abwechslungen am Wasser. Ein Rundgang um den Fluss über die Narrows Bridge und den Causeway ist etwa 10km lang und die Mühe wirklich wert.

Auch Bootsfahrten auf dem Swan River sind sehr beliebt und können bis zu ein paar Stunden dauern. Oder aber man nimmt einfach die Fähre über den Hafen, das ist die günstigere Lösung. Die Ruhe des Flusses kommt beim Jetboatfahren und Parasailing nicht so zur Geltung, dafür treibt man damit den Puls ordentlich hoch.

Mehr erfahren
Te Papa (Museum of New Zealand Te Papa Tongarewa)

Museum of New Zealand - Te Papa Tongarewa

star-3.5
3
43 Touren und Aktivitäten

Das beste Museum von Neuseeland ist das Te Papa Tongarewa. Das Museum ist bekannt unter dem Namen Te Papa (unser Platz) und ist eine inspirierende und interaktive Reise durch die Geschichte, Kunst und Kultur von Neuseeland. Die wertvollen Sammlungen des Museums konzentrieren sich auf die Bereiche der Kunst, der Geschichte, dem Pazifik, der Maori Kultur und der Umwelt.

Die riesige Sammlung von Maori Artefakten, das Zentrum für Kinder, die Nachstellung von Maori Häusern und kolonialen Siedlungen, zeitgenössische Kunst und Hightech, verleihen dem Museum eine besondere Frische und Lebendigkeit. Nehmen Sie an einer Führung teil, um die Höhepunkte zu sehen, oder wählen Sie selbst Ihren Interessenbereich. Von Zeit zu Zeit gibt es auch Wanderausstellungen im Museum.

Mehr erfahren
Sydney Harbour Bridge

Sydney Harbour Bridge

star-5
282
190 Touren und Aktivitäten

Inmitten des schönen und berühmten Hafens von Sydney gelegen, erstreckt sich die Sydney Harbour Bridge über einzigartig blaues Wasser, das dafür sorgt, dass der Harbour eine solch sehenswerter Ort ist.

Dank ihrer Stahlbogenarchitektur wird sie auch "Kleiderbügel" genannt. Die Brücke umfasst 8 Verkehrsspuren, 2 Schienen und eine Fußgänger- und Radfahrerspur und transportiert so Einheimische und Touristen vom Central Business District (CBD) an die North Shore.

Wer nach dem besten Ausblick sucht, sollte den BridgeClimb mitmachen. Dabei kann man entweder auf den äußeren oder den inneren Bogen der Brücke steigen und einen atemberaubenden Ausblick und ein einzigartiges Erlebnis genießen.

Die Brücke spielt außerdem eine zentrale Rolle beim jährlichen Silvesterfeuerwerk. Hunderte Schaulustige kommen von Nah und Fern angereist, um am Ufer und auf dem Wasser die Veranstaltung jedes Jahr zu bewundern.

Mehr erfahren
Belvedere Lookout

Belvedere Aussichtspunkt

star-4
1
20 Touren und Aktivitäten

Der Belvedere Aussichtspunkt ist für seinen tollen Ausblick auf die Cook‘s Bay, Opunohu Bay, Mount Rotui und das grüne Opunohu Valley mit seinen vielen Ananaspflanzen, zerklüfteten Gipfeln und sanften Abhängen bekannt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach oben zu kommen, entweder zu Fuß, mit dem Geländewagen, Motorroller oder Auto, es gibt nämlich eine Straße, die zum Aussichtspunkt führt. Aus diesem Grund ist hier natürlich immer ziemlich viel los, so dass man sich schon eine passende Zeit für die besten Fotos aussuchen sollte. Am beliebtesten ist dieser Ort gegen 17.30 Uhr zum Sonnenuntergang, wenn sich der Himmel und die Landschaft mit ihrer Regenbogenkulisse in Tönen von Rot, Pink, Gelb und Orange bis Lila färbt. An der Spitze steht ein kleiner Stand mit Snacks, Getränken und Souvenirs. Wenn man noch genug Energie hat, kann man von hier aus zu einem Wasserfall und über Naturpfade wandern.

Mehr erfahren
Sydney Opera House

Das Opernhaus von Sydney

star-4.5
353
243 Touren und Aktivitäten

Das Opernhaus von Sydney ist das hervorstechende Kulturzentrum von Australien. Es ist bekannt für seine innovative Architektur: eine Reihe weißgekachelter Segel ragt von einer pinken Granitplattform in den Hafen am Bennelong Point. Das Kultbauwerk wurde von dem dänischen Architekten Jorn Utzon designt und die Meinungen der Australier gehen seit der Eröffnung des Gebäudes 1973, das deutlich mehr kostete als geplant, stark auseinander. Verschiedene Spielstätten befinden sich unter dem Dach des Opernhauses, das erst kürzlich zum UNESCO Welterbe erklärt wurde.

Mehr erfahren
Kuranda Scenic Railway

Kuranda Panoramabahn

star-4.5
126
15 Touren und Aktivitäten

Die Panoramabahn von Kuranda wurde 1891 eröffnet und liegt etwa 34 Kilometer von Cairns entfernt in einer pittoresken Landschaft. Die beliebte Attraktion führt an den atemberaubenden Barron Falls und den ebenso beeindruckenden Stoney Creek Falls vorbei. Manche Reisende stören sich zwar an den dunklen Tunneln und felsigen Strecken, doch die meisten sind sich darüber einig, dass die wunderbaren Schluchten, der grüne Wald und die donnernden Wasserfälle diese Fahrt zu einer ganz besonderen machen.

Das freundliche Personal und professionelle Reiseführer sorgen dafür, dass das Erlebnis noch schöner wird, indem sie Gruppenbilder schießen und Hintergrundinformationen über die Geschichte und den Bau der Bahn liefern. Ihre Aufmerksamkeit und Gastfreundschaft sorgen dafür, dass man beinahe vergisst, dass es keine Klimaanlage an Bord gibt, was natürlich besonders an heißen Tagen zu merken ist.

Mehr erfahren
Kata Tjuta (The Olgas)

Die Olgas (Kata Tjuta)

star-4.5
58
21 Touren und Aktivitäten

Die 36 gewölbten roten Felsen, die bekannt als die Olgas - oder Kata Tjuta - die Wüste sprenkeln, sind von großer kultureller und spiritueller Bedeutung für das Volk der Anangu.

Die riesigen Felsen, deren Name "viele Köpfe" bedeutet, werden von steilen Schluchten und Tälern getrennt. Wanderwege führen an Aussichtspunkten, Wasserstellen und Picknickplätzen vorbei.

Der Hauptweg nennt sich Valley of the Winds, ein 7,5km langer Rundweg. Wer einfach nur den Sonnenuntergang genießen möchte, muss hingegen nur einen kurzen Weg vom Parkplatz in Kauf nehmen, bis ein toller Ausblick auf diese einzigartige Landschaft genossen werden kann.

Der größte der Felsen, Mount Olga, ist sehr viel höher als Ayers Rock (Uluru) mit insgesamt 546m Höhe.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973