Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Balearen Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Palma Cathedral (La Seu)
star-4
3
51 Touren und Aktivitäten

Der große Held der Rückeroberung Spaniens von den Mauren, König Jakob I, segelte 1229 in einem schrecklichen Sturm zu den Balearen. Er versprach, eine riesige Kathedrale zu Ehren des christlichen Gottes zu bauen, wenn er es zur besetzten Insel schaffen würde: Die La Seu Kathedrale.

Jakob erreichte Mallorca und nahm erfolgreich alle 4 Inseln ein, um anschließend die sagenhafte Moschee von Palma in eine der schönsten gotischen Kirchen Europas umzuwandeln.

Das Äußere der La Seu ist mit einer 43m hohen, verzierten Fassade, die über die Jahre von Architekten wie Gaudí restauriert wurde und sich im ruhigen Mittelmeer spiegelt, eine Augenweide an sich, aber auch das Innere ist einen Blick wert.

An der riesigen Kathedrale gibt es einige archäologische Attraktionen. 3 Kirchenschiffe enthalten zahlreiche Schreine in Gold und Silber, 2 barocke Kerzenleuchter aus dem 18. Jhd., die je mehr als 250kg wiegen, und ein Portal Mayor, das sogar das Erdbeben von 1851 überstand.

Mehr lesen
Royal Palace of La Almudaina (Palau de l’Almudaina)
star-4
91
34 Touren und Aktivitäten

Der Palast Palacio Real de la Almudaina wurde ursprünglich 123 v.Chr. in Palma, der Hauptstadt der Insel Mallorca in Spanien, von den Römern als Zitadelle auf einem Hügel gebaut. Die Zitadelle wurde danach von den Mauren und 1229 von den Katalanen erobert; sie entwickelte sich von einer Festung zu einem Palast und zur Residenz der mallorquinischen Könige. Heute ist sie ein Beispiel für die rustikale Architektur, die die Jahre überlebte. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick über die Bucht von Palma.

Besucher und Einheimische kommen oft zum Palacio Real de la Almudaina, um zu sehen, wie dieses alte Bauwerk die Jahrhunderte überstand, und um einen Blick auf die verehrte Architektur zu werfen. Muslimische Könige, die in diesen von den Römern gebauten Bogengängen lebten, gaben dem Inneren des Palasts eine einzigartige kulturelle Mischung – dies kann man an den umwerfenden Wandteppichen sehen, die Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählen.

Mehr lesen
Bellver Castle
star-4.5
6
17 Touren und Aktivitäten

Wenige Burgen in Europa – und keine in Spanien – haben die einzigartige runde Form des Castell de Bellver auf Mallorca. Die Festung hat vier angrenzende Türme und einen Graben und liegt auf einem bewaldeten Hügel. Von hier oben hat man einen Blick auf die Hauptstadt Palma in ungefähr 4km Entfernung.

Die im gotischen Stil erbaute Burg aus dem 14. Jahrhundert wurde auf Anordnung des Königs Jakob II. gebaut. Seit damals hat sie als Residenz für die Könige, als Militärgefängnis und als Münzprägestätte gedient; heute beherbergt sie das Geschichtsmuseum der Stadt. Innerhalb der runden Mauern befindet sich der ebenfalls runde Hof (darunter ein Kerker und eine Zisterne). Lernen Sie hier etwas über die längst vergangenen Zeiten auf der Insel und genießen Sie spektakuläre Ausblicke auf die Landschaft und das Meer.

Mehr lesen
Palma Plaza Mayor
star-4
92
10 Touren und Aktivitäten

The Plaza Mayor is Palma’s true epicenter. Others might claim the geographic center of the city to be located elsewhere, but it is from this large plaza that all the excitement of old-town Palma generates. There’s a saying in Palma that “all roads lead to Plaza Mayor” and if you’re taking a stroll through old town, you’ll sure find this to be true.

Enter the plaza and the first thing you’ll notice is its imposing size. The enormous square is surrounded by old Spanish buildings of the 14th century and once housed the offices of the Spanish inquisition. Today, this area is known as the artist’s quarter, so you’re bound to spot a few galleries highlighting some of the local talent. In addition, a weekly market is held in the square, and a variety of notable goods can be purchased from colorful vendors here.

Mehr lesen
Palma Aquarium
star-1.5
2
2 Touren und Aktivitäten

Das größte Aquarium auf Mallorca, das Palma Aquarium, besticht durch über 55 Becken und mehr als 700 verschiedene Meeresbewohnerarten, eine Sehenswürdigkeit, die man erlebt haben muss. Ozeanlebensräume und Ökosysteme aus aller Welt wurden hier nachgestellt, beispielsweise der Atlantik, der Pazifik, der Indische Ozean sowie das Mittelmeer gleich vor der Haustür. Das Aquarium, das sich für umweltfreundliche Praktiken und Respekt vor den Meeresbewohnern einsetzt, wurde als Denkmal an die Natur erbaut und bleibt in vielerlei Hinsichten unerreicht.

Besucher können das größte Haibecken von Europa (8 Meter tief) und das größte lebende Korallenvorkommen des Kontinents bestaunen. Die Becken der Quallen und Schwarzspitzen-Riffhaie sind besonders beeindruckend. Zu den aufregendsten Meeresbewohnern im Aquarium gehören Oktopusse, Seepferdchen, Barsche, Lippfische, Krabben, Rochen und Aale. Weitere Highlights sind ein interaktives Streichelbecken, ein Spielbereich für Kinder, ein mediterraner Garten und ein tropischer Dschungel, der größte seiner Art in Spanien.

Mehr lesen
Formentor and Puerto Pollensa
star-4
53
6 Touren und Aktivitäten

Puerto Pollensa (Pollença) ist mit seinen wunderschönen weißen Sandstränden vor pittoresken Felsen zu einem Anziehungspunkt für Urlauber mit Sinn für die schönen Dinge des Lebens geworden. Kunstmuseen, Galerien und schicke Restaurants zeigen sich von ihrer besten Seite. Hinzu kommt eine schöne Promenade am Ufer, die wegen ihrer schattenspendenden Bäume „Pinienweg“ genannt wird. Die ausgespülten Saphirbuchten, die auf einem Ausflug mit einem Boot mit Glasboden erkundet werden können, und der weiche Sand bieten jede Menge maritimer Freizeitmöglichkeiten.

So kann man zum Beispiel ein Boot oder einen Bus zum majestätischen Kap de Formentor chartern, eine lange und schmale Stelle, die von einem wahrlich spektakulären Felsen gekrönt wird. Umgeben von Wäldern und herrlichen weißen Stränden ist dies einer der schönsten Orte am Mittelmeer. Wer das Abenteuer sucht, kann auf den Felsen klettern. Alle anderen genießen den Ausblick von der schönen Bucht aus.

Mehr lesen
Cala Comte
star-5
1
12 Touren und Aktivitäten

An der Westküste von Ibiza gelegen gilt Cala Compte als einer der Strände auf dieser spanischen Insel, den man besucht haben muss. Sowohl für Familien als auch FKK Fans ist dies der perfekte Ort. Wer lieber den Badeanzug anlassen möchte, sollte sich an seinem westlichen Ende aufhalten. Auf der Ostseite ist der Strand dank seiner Buchten und kleinen Enklaven zum Nacktbaden gut geeignet.

In den Sommermonaten tummeln sich die Besucher an diesem herrlichen Strand mit seinem kristallklaren Wasser. Es ist der perfekte Ort, um sich zu entspannen und gleichzeitig fit zu halten - vor der Küste schauen kleine Inselchen aus dem Mittelmeer, die man schwimmend erreichen kann, dafür aber schon recht gute Ausdauer braucht.

Besuchen Sie auf jeden Fall eines der wenigen Restaurants im Ort und genießen Sie ein Glas Wein, während die Sonne hinterm Horizont verschwindet. Ein DJ sorgt für die entsprechende Hintergrundmusik. Capa Compte ist wahrscheinlich der beste Ort, um auf der Insel einen spektakulären und bunten Sonnenuntergang zu erleben.

Mehr lesen
Hams Caves (Cuevas dels Hams)
4 Touren und Aktivitäten

Die Cuevas dels Hams sind zwar nicht die eindrucksvollsten Höhlen der Insel, die für ihr riesiges, unterirdisches System aus Kalksteinkammern bekannt ist, trotzdem gilt sie als beliebtes Ausflugsziel auf geführten Tagestrips zu mehreren Destinationen. Die Höhlen wurden an einem unterirdischen Fluss namens Meer von Venedig erbaut und sind besonders für ihre spiral- und hakenförmigen Stalaktiten bekannt, die ganz anders aussehen als in den meisten Höhlen auf Mallorca.

Die Tour dauert etwa 45 Minuten und wird zu dezenter Beleuchtung von Mozartmelodien begleitet.

Mehr lesen
Caves of Drach (Cuevas del Drach)
star-3.5
37
14 Touren und Aktivitäten

Die Cuevas del Drach sind aus vielen Gründen eine sehr beliebte Touristenattraktion, schon allein weil diese 4 traumhaften Höhlen eine wahrhaft erstaunliche hydrogeologische Formation bilden. Eine ungeheuere unterirdische Fläche von wellenförmigem Sandstein und halbedlem Achat bildet alle möglichen seltsamen Formationen, neben denen feine Stalaktiten und Stalagmiten glitzern. Diese herrliche Verzierung umrahmt Europas größten unterirdischen See, den 177 Meter langen Lago Martel.

Als ob all dies noch nicht genug wäre, um Touristen anzulocken, montierte der Beleuchtungskünstler Carlos Buigas ein mehrfarbiges Lichtershow-Spektakel, neben dem die angesagtesten Clubs Ibizas blass aussehen. Dazu spielen Musiker in Booten Chopin, Martini etc. in einem akustischen Rahmen wie sonst nirgends auf der Welt. Man kann nur hoffen, dass der Drache von Mallorca davon nicht geweckt wird. Er verschwand nämlich während der düsteren Zeit und niemand weiß, wo er sich heute befindet.

Mehr lesen
Serra de Tramuntana
star-5
1
15 Touren und Aktivitäten

Die einzigartige Kulturlandschaft der Serra de Tramuntana steht mittlerweile auf der UNESCO Welterbeliste. Die zerklüftete Bergkette erstreckt sich über die nordwestliche Seite von Mallorca. Mit einer Höhe von 1445 Metern ist der höchste Gipfel des Gebirges, der Puig Major, einer der höchsten Berge auf den Balearen. Die Kalksteinberge bekommen deutlich mehr Regen ab als der Rest der Insel und im Winter fällt oft sogar Schnee.

Aufgrund der Artenvielfalt der Pflanzen und Tiere und aus Schutz vor der Urbanisierung wurde die Gegend zum Naturschutzgebiet erklärt. Historische Dörfer mit Wassermühlen, Bauernhöfen und Bewässerungsanlagen sind erhalten geblieben. Manche der Anbaumethoden stammen aus dem Mittelalter und zeigen die christlichen sowie die muslimischen kulturellen Einflüsse der Gegend.

Mit einem Blick auf türkisfarbenes Wasser und mit Pinien bewachsene Hügel ist dies ein beliebter Platz, um Wandern oder Radfahren zu gehen, oder für andere Outdoor Aktivitäten.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Balearen

Es Vedranell and Western Inlets

Es Vedranell und westliche Meeresarme

22 Touren und Aktivitäten

Es Vedranell und die westlichen Meeresarme liegen im Südwesten der Insel und formen ein Muster aus geschützten Bereichen mit Sandstränden, azurblauem Wasser, unterschiedlichen Geländeformen (darunter der berüchtigte Berg Es Vedra, der zum Synonym von Bildern Ibizas geworden ist) und wildlebenden Tieren.

Zu den westlichen Meeresarmen gehören: Cala d'Hort, der Kap Llentrisca i Sa Talaia Naturpark und die Es Vedrà, Es Vedranell und Els Illots de Ponent Naturreservate. Besucher können die zehn Inselchen der Gegend erkunden, auf denen Vögel wie Möwen und Falken, Eidechsen und viele andere leben. Oder man lässt sich am Strand nieder und hält nach Delfinen Ausschau, die manchmal vor der Küste im Wasser toben. Wer einen Blick in die Vergangenheit werfen will, sollte die Überreste der punisch-römischen Siedlung und La Torres des Savinar, ein alter Leuchtturm, besichtigen.

Mehr erfahren
Sa Calobra Canyon and Beach (Torrent de Pareis)

Canyon de la Calobra

9 Touren und Aktivitäten

An Mallorcas Nordwestküste schlängelt sich der Fluss Torrent de Pareis durch das Gebirge Serra de Tramuntana. Er hat eine tiefe Schlucht im massiven Kalksteinfelsen hinterlassen. An der Küste bricht der Fluss durch die schroffe Küstenlinie, an der sich die Stadt Sa Calobra sowie einige kleine Strände befinden.

Aber die meisten kommen hierher, um den versteckten Strand an der Mündung des Torrent de Pareis zu besuchen. Man kann ihn nicht mit dem Auto erreichen, sondern nur mit dem Boot oder zu Fuß über die Klippen und durch ein Reihe von Tunneln vom Hafen von Sa Calobra aus.

Die Reise zum Dorf und zum Canyon selbst ist wahrscheinlich genauso beeindruckend wie das Ziel selbst: Die Autofahrt nach Sa Calobra ist eine Berg-und-Talfahrt mit vielen Aussichtspunkten. Wenn man mit dem Boot anreist, bietet sich einem der einzigartige Blick auf steilen Klippen.

Mehr erfahren
Dalt Vila

D'Alt Vila (Altstadt Ibiza)

10 Touren und Aktivitäten

Abseits der Strände kann man einen Tag lang mehr über die Geschichte Ibizas erfahren. Die Altstadt von Ibiza eignet sich perfekt dafür, sich auf kleinen Kopfsteinpflasterstraßen zu verlieren, die sich bergauf schlängeln und am Ende einen wunderbaren Blick auf die Stadt und die Insel präsentieren.

Starten Sie Ihren Besuch dieser UNESCO Welterbestätte am Haupteingang mit seiner Zugbrücke und Statuen. Von dort aus geht es zur lebhaften Plaza de Vila. In der Stadt befindet sich auch eine gut erhaltene Akropolis, die auf die frühen phönizischen Siedler zurückgeht. Auch Überbleibsel aus der arabischen, katalanischen und Renaissance Periode sind zu sehen.

Wer die Gastronomie der Stadt kennenlernen möchte, sollte sich an den Hauptplatz halten, wo es die besten Restaurants der Insel gibt. Abends wird die Stadt noch lebhafter und zahlreiche Bars und Kneipen laden zu einem Drink ein.

Neben Restaurants und Kneipen findet man hier aber natürlich auch Unmengen an Geschäften.

Mehr erfahren
Port of Palma (Puerto de Palma)

Der Kreuzfahrthafen von Palma

8 Touren und Aktivitäten

Die schöne Altstadt liegt rund um La Seu, die Kathedrale aus dem 13. Jhd. Es ist ein Genuss, durch die engen, gewundenen Straßen zu wandern, draußen in den Cafés zu sitzen und die Geschichte dieser vielfältigen Stadt zwischen Europa und Afrika zu erkunden, die auf die Herrschaft der Römer, Christen und Moslems zurückblicken kann. Dann gibt es natürlich noch die Strände und Yachthäfen und das herrliche klare Wasser zum Schwimmen.

Die Kreuzfahrtschiffe halten im Handelshafen ein Stück von der Stadt entfernt. Zu Fuß zu gehen empfiehlt sich nicht. Die meisten Linien bieten allerdings einen Shuttle Service an und ansonsten nimmt man ein Taxi. Fahren Sie zunächst zur Kathedrale und entdecken Sie die Stadt von dort aus. Im Zentrum liegt alles, was man sehen muss, nah beieinander.

Mehr erfahren
Inca Market

Palma Inca Markt

star-5
1
6 Touren und Aktivitäten

Einer der lebhaftesten Basare der Welt ist der Inca-Markt von Mallorca, der mitten in einer der beliebtesten Städte Spaniens liegt.

Palma wird von den Einheimischen auch die „Lederstadt“ genannt, und sobald man herkommt, versteht man, warum. Lederhändler der ganzen Region kommen her. Wer also Lust hat, ein gutes Angebot für qualitativ wertvolles Leder zu finden, sollte sich hier auf die Suche begeben. Egal ob Kuhhaut, Lederhosen oder Ketten, Gürtel, Handtaschen oder Schuhe, hier findet man alles, man muss nur handeln. Die Spanier sind für ihre Kunst des Handelns bekannt, also seien Sie nicht zu zaghaft, sondern feilschen Sie ordentlich mit.

Auch Schmuck, Holzschnitzereien und frische Lebensmittel aus der Region findet man hier. Selbst wenn man nichts ausgeben möchte, ist der Markt ein toller Ort, um das schöne Kunsthandwerk zu bewundern und ein paar interessante Einheimische zu treffen.

Mehr erfahren
Playa de Muro

Playa de Muro

3 Touren und Aktivitäten

Playa de Muro ist ein schöner, sechs Kilometer langer Sandstrand mit türkisblauem Wasser im Norden von Mallorca, eine der jüngsten Resort Destinationen der Insel. Dies ist ein Strand mit „Blauer Flagge“, was bedeutet, dass die Kriterien für die Wasserqualität, Sicherheit und den Service bestimmten Standards entsprechen. Playa de Muro ist ruhiger als der benachbarte Strand Alcudia, dafür aber auch weniger geschützt, so dass man hier bei starkem Wind ziemlich hohe Wellen erleben kann. Der Strand ist aufgrund seines normalerweise warmen und flachen Wassers bei Familien sehr beliebt und auch Wassersportler kommen gerne her, sei es zum Wasserski oder Jetski fahren, Tauchen, Tretboot fahren oder Paragliden. Es gibt auch einen Holzanleger für Boote, wo Fahrten um die Küste angeboten werden.

Der westliche Teil des Strands, bei Alcudia, wird von Hotels und Ferienwohnungen gesäumt, die alle einen direkten Zugang zum Strand haben.

Mehr erfahren
San Antonio Bay

Bucht von San Antonio

5 Touren und Aktivitäten

Die San Antonio Bucht ist unter Europäern nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel, sondern auch einer der wenigen Orte auf Ibiza, der sich nicht an den Feierwütigen, sondern vielmehr an Familien orientiert. Man darf hier jedoch nicht die Stadt San Antonio mit der Bucht verwechseln; erstere gilt mit ihren Megadiskotheken als „Club-Hauptstadt des Universums“, während die Bucht eher jene Gäste anzieht, die genießen und das historische Ibiza erleben wollen bzw. ein Restaurant lauter Tanzmusik vorziehen. Einer der Vorzüge der Bucht ist ihr malerisches Küstengebiet. Mit seinen unzähligen kleinen Buchten, dem türkisblauen Wasser, den Sandstränden und wunderschönen Terrassen am Wasser, bietet kaum ein anderer Ort auf Ibiza eine so unberührte Schönheit. Bei einem Glas Sangria genießen auch die Einheimischen in den Bars von Cala de Bou gerne den Sonnenuntergang. Die kleinen Buchten kann man beim Angeln, Schnorcheln oder im Rahmen diverser Wassersportaktivitäten erkunden.

Mehr erfahren
Sóller

Sóller

2 Touren und Aktivitäten

Die in einem mit Orangenhainen bedeckten Tal eingebettete Balearen-Kleinstadt Sóller ist bei einem Besuch von Mallorca ein erholsamer Zufluchtsort im Landesinneren. Die von einem Fluss durchschnittene Stadt wird von einem Labyrinth malerischer alter Gassen durchzogen, die um den Plaça de Constitució verlaufen, wo sich Cafés, das Rathaus und die aus dem 13. Jhd. stammende San Bartomeu Kirche befinden.

Eine weitere Attraktion ist der Bahnhof, in dem sich Ausstellungen mit Werken von Pablo Picasso und Joan Miró befinden. Dann gibt es den Jardi Botanic, ein botanischer Garten mit einheimischer Flora und Fauna. ,.in dem sich auch das modernistische Herrenhaus, heute Sitz des Naturwissenschaftlichen Museum der Balearen, befindet. Die vermutlich bemerkenswerteste Attraktion der Stadt ist jedoch das alte Zug-und Straßenbahnsystem, das seit fast einem Jahrhundert zwischen Palma und dem Hafen von Sóller verkehrt.

Mehr erfahren
Es Trenc Beach

Es Trenc Strand

star-3.5
9
3 Touren und Aktivitäten

Der drei Kilometer lange Strand Es Trenc ist wohl einer der schönsten auf der Baleareninsel Mallorca - und ohne Frage der unberührteste. Er befindet sich an der südwestlichen Küste, in der Nähe des Badeortes Colonia Sant Jordi. Dank seines weichen, zuckerähnlich goldenen Sands und dem seichten, flachen Wasser ist er besonders bei Familien beliebt. Man kann Sonnenliegen und -schirme ausleihen und in den Sommermonaten wird das Meer von Rettungsschwimmern bewacht. Am Strand gibt es ein paar Bars und Restaurants, darunter das beliebte Chiringuito (einfaches Strandrestaurant) S‘Embat in der speziell errichteten Enklave Ses Covettes, wo mehrere Strandabschnitte für FKK Fans reserviert sind. Trotz seiner Länge ist es am Es Trenc im Hochsommer ziemlich voll, irgendein ruhiges Fleckchen findet man aber immer. Auch Windsurfer kommen an den Strand, wenn der Wind vom Meer auffrischt.

Mehr erfahren
Aqualand El Arenal

Aqualand El Arenal

star-4
1
3 Touren und Aktivitäten

An der Westküste der Insel, etwa 15 Minuten mit dem Auto von Palma entfernt, liegt das Aqualand El Arenal, das genau der richtige Ort ist, um auf der Insel ein kleines Abenteuer zu erleben. Der Wasserfreizeitpark bietet alle möglichen Entspannungsformen im heißen Wasser sowie adrenalinerfüllte Rutschen, Themengebiete und entspannende Flussfahrten.

Im Park gibt es etwas für jeden Geschmack, egal ob man nach Spannung sucht oder es eher ruhig angehen möchte. Zu den Attraktionen gehören verschiedene Wasserrutschen, darunter solche im freien Fall oder mit unzähligen Kurven, Wettrennen Seite an Seite oder Abfahrten im Tornadostil. Währenddessen zählen Attraktionen wie der Surfstrand mit seinen hohen Wellen, der Whirlpool und einfache Rutschen für kleinere Kinder zu den ruhigeren Optionen.

Mehr erfahren
Cala Santanyí

Cala Santanyi

2 Touren und Aktivitäten

Obwohl Cala Santanyi heute als eine der schönsten Strandgegenden Mallorcas gilt, war es nicht Teil des ursprünglichen Tourismusbooms auf der Insel. Tatsächlich kamen vor den 60er Jahren kaum Touristen her. Die ruhige und entspannte Atmosphäre spürt man noch heute, obwohl einige Outdoor Aktivitäten auf und im herrlichen Meer angeboten werden. Der lange, weiße Sandstrand wird von beeindruckenden Felsenkliffs und Wäldern mit Pinienbäumen umgeben. Bootsfahrten, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen - das alles ist im ruhigen Wasser kein Problem. Wer die Mittelmeerlandschaft erkunden möchte, kann zu den nahegelegenen Klippen oder durch das anliegende Naturschutzgebiet wandern. Am Strand befinden sich drei große Restaurants mit schattigen Terrassen, wo man einheimische Gerichte und Getränke genießen kann.

Mehr erfahren
Cala Figuera

Cala Figuera

star-5
1
2 Touren und Aktivitäten

Cala Figuera, das hoch auf einem Küstenkliff Mallorcas liegt, war einst ein bescheidenes Fischerdorf mit kleinem Hafen. Heute gilt es als einer der schönsten Orte der Insel, dessen weißgetünchte Häuser und bunte Bootshäuser erhalten wurden und bei Besuchern enorm beliebt sind. Es gibt keine öffentlichen Strände oder einfachen Zugang zum Wasser, so dass sich das Dorf sein ruhiges Flair erhalten hat.

Die Küste ist besonders einen Besuch wert. Man erreicht sie über Küstenwanderwege, die über Klippen und durch Hügellandschaften führen. Fels- und Sandformationen, Strände, Buchten, ein Leuchtturm und natürlich das türkisblaue Meer sind von den relativ flachen Spazierwegen aus zu sehen. Die Hauptbucht wird von dramatisch steilen Bergen umgeben. Da das Dorf den Fischereibetrieb beibehalten hat, gilt der frische Fisch als eine der Spezialitäten in den Restaurants vor Ort. Am Abend sieht man die Fischerboote in den Hafen kommen und den frischen Fang einbringen.

Mehr erfahren
Es Pontàs

Es Pontàs

2 Touren und Aktivitäten

An der südöstlichen Küste Mallorcas reihen sich ein paar niedliche Küstenorte, idyllische Strandbuchten und das besonders fotogene Highlight Es Pontàs aneinander. Dieser natürliche Felsbogen ragt aus dem kristallklaren Wasser vor der Küste empor und begeistert Sonnenaufganggucker, Fotografen und Kletterfans.

Seine Lage in der Nähe anderer beliebter Destinationen der Insel machen ihn zu einem noch lohnenswerteren Ausflugsziel. Wenn Sie in der Gegend sind, dann lassen Sie sich am nahegelegenen, von einer Bucht geschützten Strand von Cala Santanyi nieder, erkunden Sie die schönen Straßen der im Binnenland gelegenen Stadt Santanyi und wandern Sie auf den Küstenwegen im Mondrago Naturpark am Meer entlang.

Mehr erfahren
Formentera

Formentera

Formentera ist als Schwesterninsel Ibizas bekannt, ein winziges Fleckchen Land mit beinahe unberührten Sandstränden und kristallklarem Wasser. Anders als ihre große Schwester verfügt Formentera über keinen Flughafen oder größere Menschenmassen, abgesehen von der Hauptsaison im Juli und August, wenn die Italiener in Scharen herkommen. Dies ist ein Ort, um zu entspannen, sich zu erholen und die Natur zu genießen.

Die Insel selbst ist ein idealer Ort für Outdoorfans, die das flache Terrain (bis auf ein paar Klippen) zum Wandern und Radfahren nutzen. Hinzu kommen Wasserattraktionen wie Schnorcheln und Bootfahren. Es gibt nur ein paar historisch wichtige Plätze, dafür ist die Natur dafür verantwortlich, dass die Menschen nach Formentera kommen. Leihen Sie ein Moped oder Fahrrad und kurven Sie um die Insel und ihre schönen Strände. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie nackten Menschen begegnen, denn die Insel ist für ihre FKK Strände bekannt und galt als Original-Hippie Kommune.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973