Letzte Suchanfragen
Löschen
Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bangalore Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Bangalore Palace
star-4
3
45 Touren und Aktivitäten

Der Bangalore Palace ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt und das ehemalige Zuhause der königlichen Familie von Mysore. Fünf Generationen der Wadiyar-Familie herrschten während des mächtigen Königreichs Mysore mehr als 500 Jahre über einen Großteil von Südindien. Ein Besuch des Palasts bietet einen Einblick in die private Welt einer der königlichen Dynastien von Indien.

Der Palast hat mehr als 1,8km2 Grund und ist umgeben von einem gepflegten Garten. Er wurde im Turdorstil erbaut – der Bau dauerte von 1862 bis 1944. Ein aktueller Erbe der Wadiyar-Familie begann ein ehrgeiziges Renovierungsprojekt und öffnete Teile des Palastes 2005 für die Öffentlichkeit. Er lebt immer noch im privaten Flügel des Palastes.

Das Innere bietet verschiedene Elemente des gotischen, viktorianischen und neo-klassischen Stils. Es gibt über 35 Räume (die meisten Schlafzimmer) und einen großen Ballsaal im Erdgeschoss.

Mehr lesen
Lalbagh Botanical Gardens
42 Touren und Aktivitäten

Die Lalbagh Botanischen Gärten bieten einen pittoresken und ruhigen Rückzugsort von der hektischen Stadt. Auf knapp 100ha öffnet sich ein grünes Paradies für Spaziergänger und Liebespärchen, die auf den Wegen mit majestätischen Bäumen, an Lotusteichen und Brunnen vorbei flanieren und auf den Bänken sitzen.

Die vielen tropischen Pflanzen und exotischen Blumen erfreuen viele Naturliebhaber und mit über 500 Vogelarten kommen auch Vogelkundler auf ihre Kosten. Einer der bekanntesten Punkte ist das Gewächshaus, das nach dem Vorbild des ehemaligen Londoner Kristallpalasts erbaut wurde. Der Lalbagh Rock, ein großer Hügel aus Granit, ist eine ebenso beliebte Attraktion. Besucher können zu dem kleinen Tempel auf seiner Spitze klettern.

Der historische Rundgang am Sonntagmorgen ist bei Naturfreunden sehr beliebt, denn so kann man mehr über die exotischen Pflanzen und Bäume des Parks erfahren. Um 7 Uhr trifft man Naturkundler Vijay Thiruvady am Fuße des Lalbagh Rocks.

Mehr lesen
Sri Chamarajendra Park (Cubbon Park)
19 Touren und Aktivitäten

Cubbon Park ist eine 121 Hektar große Oase im Herzen von Bangalore, direkt an der Hauptstraße MG Road gelegen. Schon am Morgen ist der Park voller Menschen, die für Spaziergänge herkommen, ebenso wie am frühen Abend. Mit fast hundert verschiedenen Pflanzen- und Baumarten ist dies außerdem ein perfekter Ort für Naturliebhaber und Vogelbeobachter.

Der Park trägt zu jeder Jahreszeit eine andere Farbe, wenn die majestätischen Bäume blühen und ihre Blüten abwerfen, die einen zauberhaften Blumenteppich am Boden bilden. Im Frühjahr sind die Regenbäume in ein zartes Rosa getaucht, während die Jacarandas im Sommer violette Blüten tragen. Im Hochsommer sind die Flammenbäume mit Blühen dran. Sie färben den Park hellrot. Zweimal im Jahr geben die Blüten des exzentrischen Kanonenkugelbaums einen betörenden Duft ab.

Mehr lesen
ISKCON Temple Bangalore (Sri Radha Krishna Temple)
17 Touren und Aktivitäten

Der ISKCON (International Society for Krishna Consciousness - auch als Hare Krishna Bewegung bekannt) Tempel ist ein riesiger Komplex, der auf einem Hügel thront, und gleichzeitig der größte ISKCON Tempel der Welt. Er ist dem Gott Krishna und seinem Gefährten Radha geweiht, sein offizieller Name ist deshalb Sri Radha Krishnachandra Tempel. Bekannt ist er aber als ISKCON Tempel und dient als bekannteste Andachtsstätte der Stadt.

1997 wurde der Tempel eröffnet und damit nicht nur zum Zentrum der spirituellen Weiterbildung und kulturellen Aktivitäten der ISKCON Bewegung in Bangalore gemacht, sondern auch zu einem wichtigen Gotteshaus. Die Architektur und das Innere des Tempels stellen einen krassen Kontrast zu den älteren Tempeln der Stadt dar. Das Gebäude ist groß und weitläufig und die vier Türme des Haupttempels sind durch Glas miteinander verbunden. Die Spitze und der Fahnenmast des Tempels sind mit Gold besetzt.

Mehr lesen
Bannerghatta National Park
1 Tour und Aktivität

Der Bannerghata Nationalpark ist eines der größten Schutzgebiete in Indien. Hier gibt es sowohl einen Zoo als auch ein Bioreservat, das sich über 10.000 Hektar erstreckt.

Besucher können mit den Tieren im Park interagieren oder an einer geführten Safari teilnehmen. Die hügelige Landschaft wird vom Talli Waldreservat im Osten und dem Bilikal Wald im Süden begrenzt und besticht durch grüne Wälder, Täler und Buschland. Oft wandern die Elefanten zwischen den Wäldern hin und her und begeistern die Besucher mit ihrem Anblick.

Zu sehen gibt es außerdem einige Dörfer, alte Tempel und tolle Wanderpfade. Zu den Tieren, die im Park leben, gehören Elefanten, Bären, Hirsche, Wildschweine, Leoparden, Schakale und verschiedene Reptilien und Vögel. Im Park gibt es eine Rettungsstation für Tiere, ein Aquarium und Indiens erste Schmetterlingsanlage. Da pro Jahr rund 70 cm Regen fallen, blühen hier einzigartige Pflanzen, darunter Sandelhölzer, Tamarinden, Bambus und Eukalyptusbäume.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973