Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen

Bilbao Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Guggenheim Museum
star-4.5
6
66 Touren und Aktivitäten

Das Guggenheim Museum von Bilbao, das 1997 eröffnet und von dem weltbekannten Architekten Frank Gehry entworfen wurde, gilt als eines der wichtigsten architektonischen Werke seiner Zeit. Im Inneren der gewellten und spiegelnden Außenwände stößt man auf eine rotierende Kunst-Wunderwelt aus modernen und zeitgenössischen Werken.

Das Konzept des Museums wurde aus der Mission geboren, die viertgrößte spanische Stadt, die als einer der wichtigsten Häfen des Landes gilt, wieder zum Leben zu erwecken. Bilbao, eigentlich eine Industriestadt, zog mit seinem Guggenheim Museum in den ersten drei Jahren mehr als vier Millionen Touristen an und glich mit seiner Wirtschaftlichkeit und den Steuern das aus, was sein Bau gekostet hatte.

Bei einem Besuch des Museums am Fluss kann man durch die mehr als 100 Ausstellungen schlendern, die alle miteinander verbunden und um ein zentrales, lichtdurchströmtes Atrium angeordnet sind.

Mehr lesen
Bilbao's Santiago Cathedral
16 Touren und Aktivitäten

Bei einem Spaziergang durch die engen, mittelalterlichen Straßen des Casco Viejo in Bilbao kommt man an den hohen Außenwänden der Santiago Kathedrale vorbei. Man glaubt, dass die Kirche, die als Stopp für Pilger auf dem nördlichen Camino de Santiago (Jakobsweg) dient, schon über 600 Jahre alt ist und auf dem ehemaligen Standort zweier früherer Kirchen erbaut wurde.

Die heutige Kathedrale, die nicht mit der weitaus größeren mit demselben Namen in Santiago de Compostela am Ende des Jakobswegs verwechselt werden sollte, wurde mit den Jahren immer mehr erweitert und erwuchs so zu der Größe, die man heute sieht. Bei einem Besuch kann man durch die Kapellen schlendern, den ruhigen, gotischen Klostergang aus dem 15. Jahrhundert bewundern oder einfach die Fassade und Türmchen aus dem 19. Jahrhundert bestaunen.

Mehr lesen
Azkuna Zentroa
7 Touren und Aktivitäten
Das Alhóndiga Bilbao ist nur ein paar Blocks von Bilbaos Haupt Plaza Moyúa entfernt und ist eines der einzigartigsten und überraschenden Bauwerke der Stadt. Der vielseitige Veranstaltungsort vereint Kultur und Freizeit, die Vergangenheit mit der Gegenwart und sollte auf Ihrer Liste, bei einem Besuch, ganz oben stehen.

Das Alhóndiga Bilbao war nicht immer einem so innovativen Konzept unterstellt, sondern war zu Beginn ein einfaches Wein Lager. Es wurde im Jahr 1909 eröffnet, und von Ricardo Bastida entworfen. In den 70er Jahren, hatte es eine ungewisse Zukunft, und Vorschläge kamen auf, das Haus in Sozialwohnungen oder in ein Museum für Moderne Kunst umzubauen, oder einfach abzureißen. Aber das Bauwerk hatte dann doch eine viel versprechende Zukunft, als die baskische Regierung erklärte es sei eine "öffentliche Einrichtung von kulturellem Interesse". Daraus wurde das Zentrum, was man heute hier findet.

Mehr lesen
Moyua Square (Plaza Moyua)
6 Touren und Aktivitäten

Wer durch Bilbao läuft, wird unausweichlich die Plaza Moyúa überqueren, die durch ihre eiförmige Form auch als Plaza Elíptica bekannt ist. Dieser zentrale Platz ist ein mit Gärten und Brunnen versehener Kreisverkehr, den man gesehen haben sollte. Es lohnt sich, hier zu verweilen (besonders in der Mitte, die für Fußgänger zugänglich ist).

Die Plaza Moyúa wurde 1873 in einem der exklusivsten Viertel von Bilbao angelegt und liegt heute an der geschäftigen Einkaufsstraße Gran Vía. Der Platz selbst wird von zahlreichen bedeutsamen Gebäuden gesäumt, dem Palacio Chávarri im flämischen Stil aus dem 20. Jhd., dem Hauptsitz der Regierung seit 1943 und dem Hotel Carlton, dem berühmtesten Hotel der Stadt, das separat auf seiner eigenen Ecke des Platzes steht.

Die Plaza ist außerdem praktisch, um in die Metro zu steigen - die drittgrößte in Spanien - die mit ihrer Glaskuppel auf der Moyúa steht. Mit zwei verschiedenen Linien kann man so leicht andere Teile der Stadt erreichen.

Mehr lesen
Casco Viejo
20 Touren und Aktivitäten

Erleben Sie Bilbao abseits seines künstlerischen Images und unternehmen Sie einen Ausflug zum Casco Viejo. Die Altstadt geht auf das Mittelalter zurück und in ihren usprünglichen sieben Straßen hat sich ihr unberührter Charme erhalten, ganz ohne Touristenfallen, wie man sie in anderen großen Städten erlebt.

Dieses einst ummauerte Viertel bestand aus sieben Straßen und wird deshalb noch immer Los Siete Calles („sieben Straßen“ auf Spanisch) genannt. Alle sieben existieren noch heute. Sie tragen Namen wie Tendería Kalea (Krämerstraße) und Carnicería Vieja Kalea (Alte Fleischerstraße). Seit dem Mittelalter sind allerdings noch weitere Straßen hinzugekommen, ebenso wie Plätze, darunter Plaza Berria und Plaza Nueva.

Das Casco Vieja zieht die Menschen nicht nur wegen seines historischen Charmes an. Auch aus kulinarischer Sicht hat es einiges zu bieten. In den Bars gibt es herrliche Pintxos.

Mehr lesen
Puppy
2 Touren und Aktivitäten

Die glitzernde Fassade des Guggenheim Museums von Bilbao fesselt Besucher vielleicht, aber der riesige Blumenhund davor setzt noch einen obendrauf. Er ist 13 Meter hoch und sein blumenübersäter Formschnitt gilt als buntes Symbol für die fünftgrößte Stadt Spaniens. Der Hund wird zweifellos Ihr Herz und die Aufmerksamkeit Ihrer Kamera gewinnen.

Dieser kuschelige Hund wurde von dem amerikanischen Künstler Jeff Koons entworfen. Koons kam in den 80er Jahren vor allem für seine Stücke, die zwischen Pop und Kitsch schweben, zum Ruhm. Der blumige Vierbeiner wurde aber nicht in Spaniern gestaltet. Ursprünglich wurde er für ein Schloss in Deutschland in Auftrag gegeben. Danach zog es den West Highland White Terrier Welpen nach Sydney, wo er im Museum für zeitgenössische Kunst stand, bis er letztlich zum Museum nach Bilbao kam. Seitdem geht er oft auf Reisen und ist oft im New Yorker Rockefeller Center zu sehen.

Mehr lesen
Bilbao Fine Arts Museum (Museo de Bellas Artes de Bilbao)
5 Touren und Aktivitäten

Hat das Guggenheim ihr Interesse für Kunst geweckt? Bilbao hat noch ein anderes Museum im Ärmel. Das Museo de Bellas Artes, oder das Museum er Schönen Künste von Bilbao.

Das Museum der Schönen Künste wurde 1908 gegründet. So wie Sie es heute sehen, ist es 1945 entstanden. Damals wurde es mit dem Museum für Moderne Kunst zusammengelegt, und zog an den heutigen Standort im Doña Casilda Iturrizar Park. Das Museum beherbergt mehr als 10.000 Werke und ist die perfekte Ergänzung zum Guggenheim. Das Museum der Schönen Künste ist intim und traditionell, es konzentriert sich vor allem auf lokale Künstler. Das Guggenheim hingegen ist groß, abstrakt und bietet weitgehend internationale Stücke. Im Museo de Bellas Arte finden Sie eine konventionelle Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Radierungen, Zeichnungen und vieles mehr.

Mehr lesen
Church of the Sacred Heart (Iglesia del Sagrado Corazón)
3 Touren und Aktivitäten

Mitten im modernen Zentrum von Bilbao steht dieses große, neogotische Monument aus Ziegeln und Steinen mit einer 1,5 Meter hohen Bronzestatue von Jesus auf der Spitze. Es wurde als neues Heim der Jesuiten erbaut, die ihre Residenz zusammen mit einer Kirche im frühen 19. Jahrhundert errichteten. Entworfen wurde sie vom Architekten José María Basterra in seinem ganz eigenen modernistischen Stil. Die zwei Originalspitztürme der Kirche wurden im 20. Jahrhundert abgerissen, doch die Fassade des Monuments restaurierte man.

Die hellen Farben und prächtige Ausstattung des Inneren der Kirche waren als architektonischer Stil zur damaligen Zeit einzigartig. Mit einer Kombination aus traditionellen Elementen wie Buntglas und einem Hauptaltar, der dem Herz Jesu gewidmet wurde, und einem ausgeprägt modernistischen Stil gilt dieses Monument als dekorative Repräsentation der Vergangenheit und Gegenwart Bilbaos.

Mehr lesen
Euskalduna Palace (Palacio Euskalduna)
2 Touren und Aktivitäten

Das Guggenheim ist nicht das einzige architektonische Wunder am Wasser in Bilbao, denn ein Stück flussaufwärts steht eine weitere eindrucksvolle Konstruktion, der Euskalduna Palast. Das Gebäude, das 1999 eingeweiht wurde, zeigt Fenster im Mosaikstil und riesige Außenwände aus rostig aussehendem Kortenstahl. Die Inspiration hinter diesem Aussehen: Die symbolische Darstellung des letzten Schiffs, das auf dem Trockendock der ehemaligen Euskalduna Werft gebaut wurde, die eine wichtige Rolle im Wachstum und der Geschichte der Stadt spielte.

Der architektonisch angesehene Euskalduna Palast ist 50.000 Quadratmeter groß und verfügt über die größte und die zweitgrößte Bühne Spaniens. Der Mehrzweckveranstaltungsort dient als Opernhaus, Konzertsaal und Konferenzzentrum, weshalb hier eine Vielfalt an Veranstaltungen stattfindet, kulturell sowie geschäftlich. Zeitweilige Ausstellungen gibt es ebenfalls immer wieder zu sehen.

Mehr lesen
Doña Casilda Iturrizar Park
1 Tour und Aktivität
Der Doña Casilda Iturrizar Park war einst Bilbaos einzige zentrale Grünfläche. Der Park, mit Bäumen gesäumten Pfaden, plätschernden Brunnen und Ententeichen, bleibt ein beliebtes Ziel der Stadt.

Der fast 100 Jahre alte Park wurde nach Iturrizar Casilda benannt, die in Bilbao lebte. Zum Glück für Bilbaos Zukunft und Wohlstand, heiratete Sie einen wohlhabenden Geschäftsmann und widmete ihr Leben nach seinem Tod, dem guten Zweck. Ohne Erben, beschloss sie den Platz der Öffentlichkeit zu vermachen. 1907 entstanden im Park Gärten, im französischen und romantischen Stil und er wurde seitdem zu einem zentralen Zufluchtsort für Einheimische. Heutzutage ist der Doña Casilda Iturrizar Park (oder Entenpark, wie er liebevoll von den Einheimischen genannt wird) ein bisschen kleiner als ursprünglich. Seit den 40er Jahren steht das Museum der Schönen Künste in einer Ecke des Parks.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Bilbao

Basque Museum (Museo Vasco de Bilbao)

Das Museo Vasco - Attraktionen in Bilbao

Das Baskenland ist mehr als die Heimat idyllischer Fischerdörfer, moosfarbener Berge und einer phantastischen Küche. Es lohnt sich, seine reiche Kultur, einzigartige Sprache und stolze Geschichte kennenzulernen. Tauchen Sie in dieses "Land" in einem Land ein und besuchen Sie das Museo Vasco in Bilbao.

Das Museo Vasco, oder Baskenmuseum, befindet sich in einem Kloster aus dem 16. Jhd. Im Inneren finden Sie umfassende Ausstellungen über die Etnographie und Geschichte der Basken, die einst Schäfer und Fischer waren. Schauen Sie sich die Galerien mit Fotos, Keramiken, Textilien und riesigen Skulpturen an, die normalerweise bei Umzügen (die auch in anderen Teilen Spaniens üblich sind) verwendet werden. Auf einer dreidimensionalen Karte von Bilbao und Umgebung lernen Sie das Land besser kennen.

Die meisten Ausstellungen des Museums bieten keine englischen Übersetzungen an, die Installationen geben den Besuchern aber einen guten Eindruck über die Vergangenheit der Region.

Mehr erfahren
San Vicente Martír de Abando Church (Parroquia de San Vicente Martir de Abando)

San Vicente Martír de Abando Kirche

Sie finden die San Vicente de Martír Abando Kirche in dem Gran Vía Geschäftsviertel, mitten in einem Park mit riesigen Bäumen und gepflegten Rasen. Es ist eine von Bilbaos weniger bekannten Sehenswürdigkeiten.

Die Kirche wurde Mitte des 15. Jahrhunderts gebaut und liegt in den Albia Gärten, die mit Schattenspendenden Bäumen, Blumen und weichen Rasen versehen sind. Sie können sich hier auf eine Bank setzten und die San Vicente Martír Kirche bewundern. Sie hat eine eher bescheidene Renaissance Fassade, dekoriert mit einem Glockenturm und einem hohen Gewölbe-Eingang. Im Gegensatz zum Äußeren, ist das Innere wirklich alles andere als bescheiden. Viele Menschen behaupten das die Kirche mehr zu bieten hat als ihr berühmtes Gegenstück, die Santiago Kathedrale. Innerhalb der relativ bescheidenen Mauern, finden Sie einen glitzernden barocken Altar, leuchtende, turmhohe, weiß getünchte Decken und Stein Bögen.

Mehr erfahren
Bizkaia Museum of Archaeology

Biscaya Museum für Archäologie

Die chronologisch angelegte Sammlung präsentiert die Geschichte der Biscaya mit Hilfe von archäologischen Artefakten aus prähistorischen Zeiten bis in die moderne Welt. Die permanente Sammlung enthält Materialien, die an verschiedenen Ausgrabungsorten der Gegend gefunden wurden, darunter altes Werkzeug, Keramiken und Töpferwaren. Die Ausstellung auf zwei Ebenen verbindet die Geschichte aus Zeitaltern wie der Eisenzeit, dem Mittelalter und sogar der Steinzeit. Viele der Gegenstände stammen aus der nahegelegenen Ausgrabungsstätte der Santimamiñe Höhle in Kortezubi.

Das Museum verfügt über moderne Konservierungs- und Restaurierungsausstattungen und dient gleichzeitig als Forschungs- und Klassifizierungszentrum. Audio- und Videobeiträge in der Ausstellung erklären die Vorgeschichte, frühe Rituale, die Geschichte von Bilbao und die Prozesse der Archäologie. Bildungspräsentationen helfen dabei, die Artefakte der Vergangenheit und das historische und kulturelle Erbe der Gegend mit dem Bewusstsein der modernen Gesellschaft zu verknüpfen.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973