Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Karibik Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Club Mobay Departure Lounge
star-4.5
426
3 Touren und Aktivitäten

Der Urlaub auf Jamaika ist noch nicht zuende, wenn man zurück zum Flughafen fährt. Die Entspannung und der Spaß gehen in der Club Mobay Departure Lounge im Sangster International Airport in Montego Bay weiter.

Club Mobay ist eine Flughafen-Lounge, die es mit jeder anderen auf der Welt aufnehmen kann. Man fühlt sich wie ein Passagier der 1. Klasse, wenn man in die über 1110 Quadratmeter große Lounge kommt und die bequemen Sessel, die elegante Bar, riesige Fernseher und die gut ausgestattete Snackbar genießt. Es gibt auch ein Geschäftszentrum mit Computern für alle, die einen ruhigen Ort brauchen, um E-Mails zu beantworten oder Online Projekte abzuschließen, bevor es zurück in die Realität geht. In der ganzen Lounge ist Hochgeschwindigkeits-W-Lan erhältlich. Im Club Mobay gibt es einen tollen Bereich für Kinder, der den Namen Pickney Place trägt und Spiele und andere Aktivitäten zu bieten hat. Wer sich vor dem Flug noch frisch machen möchte, kann sogar eine Dusche nehmen.

Mehr lesen
Laguna Grande
star-4
29
21 Touren und Aktivitäten

Am Tag sieht die berühmte „Bio-Bucht” in Fajardo wie jedes andere Ufer in Puerto Rico aus. Bei Nacht wird die Bucht aber zu einer gespenstischen Lagune, die bei jeder Bewegung fluoreszierend leuchtet. Aufgrund des mikroskopischen Planktons im seichten Wasser kreiert jeder Paddelschlag einen Lichtstreifen. Offiziell heißt dieses Phänomen Biolumineszenz und es gibt weltweit nur eine Handvoll Orte, an denen es durchgehend auftritt. Ein Ort ist die Laguna Grande gleich an der Küste von Fajardo, wo Kajaktouren Besuchern die Möglichkeit bieten, das Wasser wortwörtlich zum Leuchten zu bringen. Auch wenn sich das gespenstisch und unnatürlich anhört, ist das leuchtende Wasser bei jeder Bewegung nicht der unheimlichste Teil; das ist eher eine Kajaktour durch die dichten Mangroven und die Dunkelheit unter den Baumkronen, wo jedes Krachen und Ächzen daran erinnert, dass man sich nicht in einem Gebäude befindet.

Mehr lesen
Macao Beach (Playa Macao)
star-4.5
29
156 Touren und Aktivitäten

Klares blaues Wasser und die weißen Sandstrände machen Macau einen idealen Ort, um die wahre Karibik zu erleben. Da es ein öffentlicher ist Strand ist kommen Reisende aus der Ferne, sowie Einheimische. Besucher müssen sich keine Sorgen über aggressive Verkäufer oder einen überfüllten Strand machen. Daher ist es der ideale Ort für einen ruhigen Spaziergang am Morgen oder einen aktiven Nachmittag.

Besucher können im Sand liegen, Boogie Boarden oder Surfen lernen. In der Nähe von Macao Beach gibt es große Wellen. Und für diejenigen, die lieber trocken auf dem Land bleiben, gibt es Pferde zum ausreiten und man kann dabei auch die atemberaubende Küste und frische salzige Luft genießen.

Mehr lesen
Saona Island (Isla Saona)
star-4.5
81
62 Touren und Aktivitäten

Die als Nationalpark geschützte Isla Saona liegt vor der südlichen Küste der Dominikanischen Republik.

Dieses herrliche Paradies bietet ein paar wunderbare Strände mit tollen Badestellen bei Mano Juan und Punta Gorda. Für einen Tagesausflug mit dem Katamaran ist dies das perfekte Ziel.

Auf der Insel wohnen nur etwas mehr als 300 Menschen und neben den Lagunen, Höhlen und Schnorchelstellen hat die Isla Soana vor allem den Strand und Öko-Tourismus Aktivitäten zu bieten.

Die Insel ist etwa 25 mal 5 Kilometer groß.

Mehr lesen
Old San Juan
star-5
68
90 Touren und Aktivitäten

Die Altstadt von San Juan liegt auf einer kleinen Insel am Eingang zur Bahía de San Juan, dem „reichen Hafen“, der Puerto Rico seinen Namen gab. Die strategisch gewählte Lage wurde von Festungen gesichert, darunter die abschreckende San Felipe del Morro Festung an der Spitze der Insel, ebenso wie die San Cristóbal Festung und La Fortaleza, die heute als Residenz des Gouverneurs dient.

Im Zentrum der Insel befindet sich ein kompaktes Netzwerk hügeliger, enger Straßen mit bunten Häusern und eleganten, schmiedeeisernen Balkonen. Dies ist eines der ältesten und besterhaltenen Stadtzentren der westlichen Welt. Zwei historische Gotteshäuser dominieren das Zentrum: im Norden die San José Kirche mit ihrer einfachen weißen Fassade und im Süden die vergleichsweise glamouröse, ältere Kathedrale von San Juan Bautista, die 1521 erbaut wurde. Letztere beherbergt das Grab des spanischen Entdeckers Juan Ponce de León.

Mehr lesen
Rick's Café
star-4
49
100 Touren und Aktivitäten

Rick‘s Café, eine echte Institution, war die erste öffentliche Bar mit Restaurant ihrer Art an den Klippen am West End.

Rick‘s wurde 1974 eröffnet, als Negril noch ein verschlafenes Fischerdorf war, und gilt heute als beliebter Ort, um den Sonnenuntergang zu bewundern, bei dem die Gäste regelmäßig in Applaus ausbrechen.

Dies ist ein touristischer, aber entspannter Ort an den Klippen, die über 10 Meter in den Ozean hinabfallen. Einheimische Klippenspringer und wagemutige Besucher wagen oftmals den Sprung von den verschiedenen Plattformen in das Meer unter ihnen.

Mehr lesen
Ayo and Casibari Rock Formations
18 Touren und Aktivitäten

Die Ayo und Casibari Felsformationen, ein stabiler Haufen aus Felsen und Kakteen unter dem weiten karibischen Himmel, ist eines von Arubas Highlights. Von hier aus erlebt man eine einzigartige Perspektive auf die inneren Geschehnisse der vulkanischen Kräfte der Insel und erkundet Aruba auf einem großartigen Tagesausflug. Wer sich traut, auf die Spitze der Formation zu klettern, wird mit einem herrlichen Blick auf ganz Aruba belohnt. Dies ist ein toller Ort, den man mit der ganzen Familie erkunden kann, um zu sehen, was geologische Kräfte mit Hilfe von Zeit, Druck und karibischer Sonne bewegen können.

Mehr lesen
Doctor's Cave Beach
star-3.5
8
26 Touren und Aktivitäten

Doctor‘s Cave Beach, der sich am „Hip Strip“ in Montego Bay befindet, ist der bekannteste Strand auf Jamaika. Es ist eine Top-Destination für Partygänger mit unzähligen Aktivitäten an Land und auf dem Meer zu moderaten Preisen. Der weiße Sand führt direkt in das türkisfarbene Wasser der Karibik, vor dem sich Sonnenanbeter in diesem tropischen Paradies aalen können.

Leihen Sie einen Strandschirm aus und entspannen Sie sich mit einer Dose Red Stripe oder greifen Sie zum Schnorchel und bestaunen Sie die beeindruckende Vielfalt der Meeresbewohner im Wasser, das so klar ist, dass man bis zum Boden gucken kann. Doctor‘s Cave Beach bietet einen einfachen Zugang zum 6 Hektar großen Montego Bay Marine Park, außerdem kann man Jet-Skier ausleihen, am Parasailing teilnehmen und im Glasboot privater ansässiger Anbieter fahren. Nach all den Aktivitäten auf dem Meer und an Land sind Restaurants und Bars in einem der angesagtesten Unterhaltungsviertel Jamaikas nicht weit entfernt.

Mehr lesen
Castillo San Felipe del Morro
33 Touren und Aktivitäten

Gleich nördlich vom alten Viertel von San Juan liegt ein nationales, historisches Wahrzeichen der Stadt, das Castillo San Felipe del Morro, eine Stadtburg oder Festung aus dem 16. Jahrhundert.

Die Festung steht auf der Weltkulturerbeliste und befindet sich an der nordwestlichen Spitze auf der kleinen Insel von San Juan. Dies war ein perfekter Ort, um den Atlantik im Blick zu haben und San Juan und seine Bucht vor einfallenden Feinden zu schützen. In der jüngeren Geschichte spielte das amerikanische Militär hier eine große Rolle, das zwischen 1898 und 1961 die Festung eingenommen hatte.

Die Stadtburg ist wunderschön gelegen und von riesigen Grünflächen und der herrlich felsigen Küste umgeben. Die imposanten Festungsmauern stellen einen interessanten Kontrast zum leuchtend blauen Meer dar. Bei Wind ist der Rasen zwischen der Festung und der Stadt ein beliebter Ort, um Drachen steigen zu lassen.

Mehr lesen
La Fortaleza (The Fortress)
star-4.5
402
25 Touren und Aktivitäten
Der blau-weiße Santa Catalina Palast wurde 1533 gebaut und sieht sehr beindruckend aus wenn man durch die schmale Straßen von San Juan kommt. Das Gebäude strahlt zwar heute eine behördliche Ruhe aus, aber war lange einer der am meisten angegriffenen Orte in der Karibik: La Fortaleza. Man kann heute noch die Steine der Befestigungsanlagen sehen, die von den Spaniern gebaut wurde.
Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Karibik

Alcázar de Colón (Columbus Palace)

Alcázar de Colón (Kolumbus Palast)

25 Touren und Aktivitäten

Das UNESCO Weltkulturerbe liegt in der Zona Colonial von Santo Domingo und ist die älteste Residenz eines Vizekönigs in ganz Amerika. Einst die Heimat der berühmten Kolumbus Familie, wurde das symmetrische Bauwerk 1515 vom Sohn des bekannten Entdeckers erbaut.

Diese historische Stätte ist heute die Heimat des Museo Alcazar de Diego Colon, und war einst eine architektonische Konstellation mit 50 Zimmern, Gärten und Innenhöfen. Während dieser Palast einst sehr beeindruckend war, ist er heute etwa nur noch halb so groß. Die Artefakte, Wandteppiche und Dokumente in der Ausstellung des Museums zeugen von einer reichen und bunten Geschichte. Reisende erhalten hier ein tieferes Verständnis der Kultur und Geschichte von Santo Domingo, sowie von dem weltweit bekanntesten Entdecker.

Mehr erfahren
Calle Las Damas

Calle de las Damas

21 Touren und Aktivitäten

Die Calle de las Damas ist eines der malerischsten Ziele der Zona Colonial. Die gepflasterte Straße, angeblich eine der ersten in der Neuen Welt, ist gesäumt von klassischen Häusern im spanischen Stil und wunderschönen europäischen Kirchen, die auf die Vergangenheit der Stadt hinweisen. Die Besucher fühlen sich bei einem Spaziergang vorbei an der Fortaleza Ozama, der Calle El Conde und der Hoeyl Sofitel (der ersten Solaruhr des Kontinents) in die Vergangenheit versetzt. Auch wenn man es nicht verpassen sollte, die schöne Straße zu erkunden, so sind sich die Besucher doch einig, dass es die umliegenden Läden, die ruhigen Restaurants und der koloniale Charme sind, die die Calle de las Damas ausmachen.

Mehr erfahren
Paseo de la Princesa

Paseo de la Princesa

13 Touren und Aktivitäten

Paseo de la Princesa bedeutet wörtlich Übersetzt der „Laufsteg der Prinzessin“. Tatsächlich bietet der Ort königliche Romantik und Schönheit.

Es ist der perfekte Ort um den Alten Welt Charme von San Juan zu genießen. Ein Spaziergang auf der verträumten Avenue des 19. Jahrhunderts ist eines der romantischsten Erlebnisse von San Juan, obwohl sie eigentlich außerhalb der Stadtmauern liegt. Die Straße ist mit antiken Straßenlaternen, schattigen Bäumen und Obstverkäufern gesäumt. Die Paseo de la Princesa gibt einem das behagliche Gefühl von alter Romantik und ruhiger Schönheit. Die Paseo de la Princesa wird auf der einen Seite von der beeindruckenden Alten Festungen überragt und die glitzernde Bucht von San Juan liegt auf der anderen Seite.

Mehr erfahren
Prickly Pear Cays

Prickly Pear Cay

4 Touren und Aktivitäten

Wem die Idee gefällt, sich einen Tag lang auf einer idyllischen Wüsteninsel in der Karibik zu vergnügen, der sollte an einem Bootsausflug nach Prickly Pear Cay teilnehmen. Diese unbewohnten Inseln liegen knapp zehn Kilometer nordwestlich von Anguilla und bestechen durch weiße Sandstrände und Saumriffe, die zum Meeresschutzgebiet von Anguilla gehören. Den Tag hier kann man mit einem Schnorchelausflug zu den bunten Korallen und Wracks rund um die Inselchen beginnen. Dann wartet ein Bad und faules Sonnen im Sand am Nachmittag auf die Besucher, zusammen mit einem Barbecue am Mittag und kalten Cocktails vom Restaurant auf der Insel.

Mehr erfahren
Little Water Cay (Iguana Island)

Little Water Cay (Isla Iguana)

10 Touren und Aktivitäten

Eine interessante Attraktion auf den Turks- und Caicosinseln sind die ziemlich großen Leguane, die auf dem kleinen Archipel heimisch sind. Während sie mit dem traditionellen Bild einer Karibikinsel vielleicht nicht zusammenpassen, gehören diese grünen Kerle einfach zu den Inseln. Um sie zu bestaunen, sollte man nach Little Water Cay fahren (Isla Iguana, wie die Einheimischen sie nennen) und den weißen Sand und die Leguane aus der Nähe betrachten.

Little Water Cay liegt nur etwa 450 Meter von den Providenciales entfernt und ist deshalb von der Insel aus gut zu sehen. Nehmen Sie ein Tourboot oder eine Fähre rüber zur Insel und wenn Sie auf Outdoor Aktivitäten stehen, dann genießen Sie eine Kajaktour ans Ufer von Little Water Cay - seien Sie aber vorsichtig, denn die Strömung zwischen den zwei Inseln kann kritisch sein (aus diesem Grund ist es auch nicht zu empfehlen, rüber zu schwimmen).

Mehr erfahren
Damajagua Falls (27 Charcos)

Damajagua Fälle

star-3
3
18 Touren und Aktivitäten

Die Damajagua Fälle, die im grünen Dschungel versteckt liegen, bestehen aus insgesamt 27 Kaskadenwasserfällen, die erst in den 90er Jahren entdeckt wurden. Diesen natürlichen Wasserhindernisparcours kann man erklettern, als Sprungbrett oder Rutsche nutzen. Nach heftigem Regen kann es aber auch ein gefährlicher Ort sein.

Am besten sieht man die Fälle auf einer Tour. Die Guides bringen einen bis zum siebten Wasserfall und statten einen mit entsprechenden Sicherheitsausrüstungen aus, zum Beispiel Helmen und Rettungswesten. Es ist auch möglich, sich über den siebten Wasserfall hinaus zu wagen, dann muss man sich aber selbst um den Transport ab Puerto Plata kümmern und einen Guide und Sicherheitsausrüstungen organisieren.

Mehr erfahren
Blue Hole

Blue Hole

star-4.5
14
230 Touren und Aktivitäten

Das Blue Hole ist ein Naturwunder in der Nähe von Ocho Rios. Die tiefe Höhle in den tropischen Bergen Jamaikas erhielt ihren Namen von der dunkelblauen Tönung des Wassers hier. Man sieht hier allerdings nicht nur schönes blaues Wasser, sondern auch Wasserfälle, die seitlich in das Blue Hole verlaufen, und die dichte Vegetation an den Rändern und Spalten der felsigen Umgebung. Die herabhängenden Weinreben geben dem Blue Hole eine unheimlich exotische Erscheinung. Ein perfekter Ort, um schwimmen zu gehen und von den Klippen ins blaue Wasser zu springen.

Mehr erfahren
Queen's Staircase

Queen‘s Staircase

star-4.5
345
44 Touren und Aktivitäten

Vielleicht überrascht es Sie, dass die am meisten besuchte Attraktion in Nassau eine 31 Meter hohe Treppe ist. Aber ihre Besonderheit liegt nicht in den 65 Stufen, sondern in ihrer Bedeutung für die bahamische Kulturgeschichte. Die massiven Kalkstein-Treppenstufen wurden zwischen 1793 und 1794 von Sklaven gebaut. 100 Jahre später wurde die Treppe zu Ehren der 65 Jahre regierenden Königin Victoria und ihrer unterstützenden Rolle bei der Abschaffung der Sklaverei in den Bahamas umbenannt.

Bestaunen Sie die ruhige und majestätische steil abfallende Treppe, die nach wie vor als außergewöhnliches Bauwerk gilt. Um die Stufen zu meißeln, mussten die Sklaven die Steine in Handarbeit mit Äxten und anderen scharfen Werkzeugen bearbeiten. Die Treppe führt zur Rückseite von Fort Fincastle hinauf.

Mehr erfahren
Amber Cove

Amber Cove

star-5
7
12 Touren und Aktivitäten

Amber Cove ist der jüngste Fährhafen der Dominikanischen Republik und liegt in der Nähe der nördlichen Küstenstadt Puerta Plata. Amber Cove wurde von der Kreuzfahrtlinie Carnival erbaut und im November 2015 eröffnet. Er dient als praktischer Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten, Schnorcheltrips oder Geländeabenteuer in die nahegelegenen Berge. Diese Gegend ist für den Ort bekannt, an dem Christopher Kolumbus die Neue Welt als erstes besiedelte. Außerdem gibt es hier Bernstein im Überfluss, ein seltener, orangefarbener Edelstein aus altem, versteinertem Baumharz. Das Willkommenszentrum der Bucht verfügt über unzählige Geschäfte, Bars und Restaurants sowie eine Sky Bar auf einem knapp 20 Meter hohen Hügel, von wo aus Besucher den Blick über den Hafen genießen können.

Mehr erfahren
Catalina Island (Isla Catalina)

Isla Catalina

star-3.5
5
37 Touren und Aktivitäten

Diese winzige Insel, die nur 2,4 Kilometer vom Festland entfernt liegt, bietet einen friedlichen Rückzugsort vom lebhaften Chaos der Städte der Dominikanischen Republik. Die meisten Hotels bieten Shuttle Busse zu den Bootsanlegern an. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Schiff erreicht man Sanddünen, Mangroven und Korallenriffe, die aus dieser Insel ein beliebtes Ziel für Urlauber machen. Begeisterte Taucher werden die unzähligen Riffe rund um Isla Catalina lieben. Stachelrochen und tropische Fische sind hier so gut wie immer zu sehen. Wer sich im Wasser weniger gut auskennt, kann den Tag beim Schnorcheln im klarsten Wasser des Landes verbringen.

Mehr erfahren
El Limón Waterfall (Cascada El Limón)

El Limón Wasserfall

25 Touren und Aktivitäten

Egal ob man zum felsigen Terrain der höchsten Wasserfälle der Dominikanischen Republik wandert oder hoch zu Ross über die steilen Bergpässe reitet, ein Ausflug zum El Limón Wasserfall ist bei einem Urlaub in der Dominikanischen Republik ein Muss. Die hohen Berggipfel ragen über 640 Meter in den Himmel und tropische Pflanzen wie Kaffee und Kakao wachsen am Wegesrand zu den beeindruckenden Wasserfällen. Wenn einem die pittoreske, karibische Landschaft nicht reicht, winkt ein kristallklarer, natürlicher Pool am Fuße der Fälle, in dem sich erschöpfte Reisende ideal nach der Wanderung abkühlen können.

Mehr erfahren
Fort Fincastle

Fort Fincastle

star-4
67
27 Touren und Aktivitäten

Das imposante Fort Fincastle ruht königlich oben auf dem Bennet‘s Hill und überblickt von dort die Stadt Nassau. Obwohl seine Architektur eher schlicht ist, beeindruckt es durch seine gewaltigen Steinmauern über die Repliken der alten Kanonen hervorragen.

Das Fort wurde im Jahr 1793 von Lord Dunmore, dem damaligen Gouverneur der Insel, errichtet. Er ließ die knapp 40 Meter hohe Festung bauen, um die Insel vor Angreifern zu schützen. Heute können Sie auf die Festungsmauern steigen und dort die Kanonen und drei unter dem Beobachtungsposten liegende Zimmer erkunden. Die Festung an sich ist schon ein interessanter Ort, aber der spektakuläre Panoramablick auf das Meer von dort oben, macht das Fort absolut sehenswert.

Mehr erfahren
Government House

Das Government House

15 Touren und Aktivitäten

Das 1806 erbaute Government House wird von vielen als Inbegriff der georgischen Kolonialarchitektur auf den gesamten Westindischen Inseln angesehen. Sein farbenfrohes Äußeres, die korallenfarbene Lackierung, die an die Farbe Nassaus berühmter Schneckenmuscheln erinnert, verleiht diesem traditionellen Gebäude auf dem Fitzwilliam Berg eine einzigartige Insel-Atmosphäre. Der eindrucksvolle Eingangsbereich, die hohen ionischen Säulen und die imposante Statue von Christopher Kolumbus verleihen der Residenz des Generalgouverneurs und Vertreters der Queen eine edle Note. Erklimmen Sie die Hügel, um einen atemberaubenden Blick auf das Inselparadies zu genießen, oder warten Sie an den Toren, um die Wachablösung mitzuerleben. Beides sind Motive, die die Einzigartigkeit Nassaus abbilden.

Mehr erfahren
Fort Charlotte

Fort Charlotte

30 Touren und Aktivitäten

Hoch oben auf einem Hügel mit Blick auf den Hafen von Nassau steht das aus der britischen Kolonialzeit stammende Fort Charlotte, die größte Festung Nassaus. Diese historische Stätte wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts für eine Schlacht errichtet, die letztendlich nie stattgefunden hat, und abgesehen von der wunderschönen Aussicht von dort oben, findet man im Fort versteckte unterirdische Gänge, einen wasserlosen Festungsgraben, abgelegene Verliese und sogar echte Kanonen. Tourguides führen die Besucher durch die tiefgelegenen unterirdischen Gewölbe der Festung, aber dank der guten Beschilderung und Beleuchtung ist es ebenfalls möglich, das Gelände auf eigene Faust zu erkunden.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973