Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Chengdu Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Shufen Yayun Teahouse (Shufeng Yayun)
star-4.5
24
18 Touren und Aktivitäten

Located in the Chengdu Culture Park, the Shufeng YaYun Teahouse was once a gathering place for famous Sichuan operatic actors. Now, it is one of the hot spots for visitors to Chengdu and holds the China Sichuan Opera Unique Skills Performance each evening. This helps preserve and share traditional Sichuan arts while providing a glimpse into the past as one of the most popular Sichuan Opera theaters in the area.

Don’t be misled by the term "opera" in relation to the performance that takes place here; instead, it’s more of a variety show of traditional Sichuan exhibitions like puppetry, dancing, singing, music, hand shadows, comedic theater and the culmination: face changing. The performances take place in an open-air theater, and light snacks are served. Knowledge of Mandarin is not necessary, as there is a translator at the show.

Mehr lesen
Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding
star-5
84
366 Touren und Aktivitäten

Es wird kaum ein Bild öfter mit dem Südwesten Chinas verbunden als das des Großen Pandas. Leider ist die Zahl der Tiere trotz ihres Status als Chinas größter nationaler Schatz aufgrund der Ausbreitung des Menschen im letzten Jahrhundert auf einen Wert unter 1000 gesunken.

Als Antwort auf diese ökologische Krise wurde 1987 die Panda Aufzuchtstation in Chengdu eröffnet, wo zunächst sechs Pandas aufgepäppelt wurden, die man aus der Wildnis gerettet hatte. In den letzten 25 Jahren wurden in der Aufzuchtstation die weltbesten Forscher angestellt, um ein Freiluftschutzgebiet zu schafffen, in dem die Großen Pandas sich fortpflanzen und aufwachsen können, um anschließend wieder in die Freiheit entlassen zu werden.

Nur elf Kilometer außerhalb von Chengdu liegt die Aufzuchtstation, die ohne Frage eine der beliebtesten Touristenattraktionen in ganz Südchina darstellt.

Mehr lesen
Renmin Park (People's Park)
star-4.5
18
127 Touren und Aktivitäten

Diese lebhafte, offene Grünflache im Südwesten von Chengdu wird als „Volkspark“ bezeichnet und ist genau das: Die Menschen kommen zum Kartenspielen, Tai Chi, Tanzen oder Karaokesingen hierher. Wer gerne Leute beobachtet, ist im Volkspark genau am richtigen Ort.

Berühmt ist der Park für sein beliebtes Teehaus, in dem sich die Einheimischen gerne den ganzen Tag aufhalten, doch auch sein See hat einiges zu bieten. Hier kann man ein Tretboot mieten, um das bunte Treiben aus einer anderen Sichtweise zu bewundern. Der Eintritt zum Park, der vom frühen Morgen bis in die Abendstunden geöffnet ist, ist kostenlos und die Atmosphäre einzigartig. Bei einem Besuch kann es sein, dass man von der Energie eines spontanen Tanzes mitgerissen wird, oder aber man sitzt auf einem Bambusstuhl mit einer Tasse Tee und bekommt von einem Händler angeboten, er könne einem die Ohren säubern.

Mehr lesen
Kuan Zhai Alley (Kuan Zhai Xiang Zi)
star-5
1
106 Touren und Aktivitäten

Als die chinesischen Soldaten der Qing Dynastie 1718 aus dem Krieg in Tibet zurückkehrten, ließen sich viele von ihnen mit ihren Familien rund um die Kuan-Zhai Xiang Zi in der Sichuan-Stadt Chengdu nieder. Nur drei der ursprünglich 42 Straßen sind aus der Zeit der Militärunterkünfte geblieben - Kuan, Zhai und Jing - und diese drei Gassen machen heute eine Gegend in Chengdu aus, die bei Urlaubern unter dem Namen Breite und Schmale Gasse bekannt ist.

Der Name ist ein wenig irreführend, denn eigentlich sind sowohl Kuan und Zhai beides schmale Gassen, von denen eine nur ein wenig breiter ist als die andere. Zusammen mit der dritten Gasse, Jing, sind diese drei parallel verlaufenden Wege Teil der drei historisch geschützten Viertel von Chengdu. Die Breite und Schmale Gasse zählen zu den besten Einkaufsstraßen im Zentrum von Chengdu und bieten eine herrliche Mischung aus traditioneller Sichuan-Architektur und modernem Geschäftsviertel.

Mehr lesen
Jinli Ancient Street
star-5
9
96 Touren und Aktivitäten

Als die Händler der Qin Dynastie 220 v. Chr. damit begannen, Baldachinstoffe auf der Jinli Straße zu verkaufen, setzten sie damit eine Kette an Geschehnissen in Bewegung, die Jinli zum geschäftigsten Handelsviertel von Chengdu machen sollten. Wegen ihrer Handelsaktivitäten während der „Drei Königreichs-Periode“ (221-263) wird sie auch „Die Erste Straße des Shu Königreichs“ genannt. Heute kennt man sie als Alte Jinli Straße, die erst 2004 restauriert wurde, um ihre einstige Schönheit wiederherzustellen.

Die grünen Steinplatten der Alten Jinli Straße, die über 350 Meter östlich vom Wuhou Gedenktempel verläuft, bilden eine lebhafte Fußgängerzone mit einheimischen Händlern und traditioneller Sichuan Architektur. Als Hommage an die lange Geschichte der Straße tragen viele der Ladenbesitzer und Straßenhändler weiterhin traditionelle Kleidung im Sichuan Stil, um die modernen Elemente von Chengdu mit den alten Sichuan Bräuchen und Designs zu verknüpfen.

Mehr lesen
Qingyang Palace
star-4
10
25 Touren und Aktivitäten

Der Qingyang Palast aus der Zeit der frühen Tang Dynastie gilt als einer der ältesten und wichtigsten Tempel der Taoisten in China, was auf seine Lage in der Nähe der Heimat von Lao-Tzu, dem Vater des Taoismus, zurückzuführen ist.

Der Palast wird oft auch "Tempel der grünen Ziege" genannt, wegen zwei Bronzeziegen, die in der Sanqing Halle des Tempels stehen. Während eine der Statuen definitiv eine Ziege mit Hörnern ist, stellt die zweite eine eigenartige Kreatur dar, die keinem Tier ähnelt, das man kennt. Sie hat Mäuseohren, die Nase eines Ochsen, Klauen wie ein Tiger, das Maul eines Kaninchens, Drachenhörner, den Schwanz einer Schlange, ein Pferdegesicht, Ziegenbart, Affennacken, die Augen eines Huhns, den Bauch eines Hundes und die Beine eines Schweins. Die Statue stellt alle 12 Tiere des chinesischen Tierkreises dar. Trotz ihres komischen Aussehens sind es die zwei Statuen, die im Tempel die meiste Aufmerksamkeit bekommen.

Mehr lesen
Leshan Giant Buddha (Da Fo)
star-4.5
10
245 Touren und Aktivitäten

Der 71m große Buddha von Leshan hält den Rekord für sowohl die größte Buddhaskulptur aus Stein und die höchste Skulptur überhaupt auf der Welt. Der Bau des Buddhas, der aus dem Berg geschnitzt wurde, begann im Jahr 713, als der buddhistische Mönch Hai Tong die Statue begann, um göttlichen Schutz für die Fischer zu erbitten, die jedes Jahr in den Strömungen des Flusses starben.

90 Jahre Arbeit gingen ins Land, doch der Fluss blieb unberechenbar. Die Statue steht auf der UNESCO Welterbeliste und wurde schon aufwändig restauriert. Noch heute kann man einen Großteil ihres einstigen Glanzes auf einem Tagestrip ab Chengdu bestaunen.

Um die Statue von allen Seiten zu sehen, sollte man die Steintreppen auf der rechten Seite vom Souvenirgeschäft gleich hinter seinem Kofp nehmen. Wer unten angekommen ist, findet eine Aussichtsplattform auf der Höhe der Zeen des Buddhas.

Mehr lesen
Dujiangyan Irrigation System
star-5
4
100 Touren und Aktivitäten

Das Dujiangyan Bewässerungssystem wurde zwar schon 256 v. Chr. konstruiert, die Bewohner der fruchtbaren Chengdu Ebene nutzen es aber bis heute. Das Bewässerungssystem ist ein Wunderwerk altertümlichen Ingenieurwesens und wurde als Reaktion auf die zerstörerischen Fluten im Frühjahr errichtet. Es wurde vom Gouverneur Li Bing in Auftrag gegeben, der den Fluss in zwei überschaubare Hälften unterteilte, die nicht die Flussufer überschwemmten. Nachdem man die Wassermassen geteilt hatte, wurden sie durch den nahegelegenen Yulei Berg getrichtert, um die umgebenen Felder und Ebenen zu bewässern. Li Bing und sein Sohn, die in einer Zeit, als Schießpulver noch nicht entdeckt worden war, Teile des Bergs sprengen mussten, erfanden ein System, bei dem die Erhitzung und Abkühlung von Steinen den Weg durch den Berg ebnen sollte. Nach vier Jahren umständlicher Baumaßnahmen wurde das wundersame Projekt fertiggestellt, das so das älteste Bewässerungssystem der Welt ohne Damm schuf. Seit dem Jahr 2000 gehört das Dujiangyan Bewässerungssystem außerdem zum UNESCO Weltkulturerbe.

Mehr lesen
Dujiangyan Panda Base
star-5
35
72 Touren und Aktivitäten

Dujiangyan Panda Base is situated near Chengdu in China’s Sichuan province. It’s the world’s only center dedicated to giant panda care, disease prevention, and research. The giant panda is one of the rarest animal species in the world, with a population of less than 2,000. They only inhabit the major mountain ranges in the Sichuan, Shaanxi, and Gansu provinces of China and are recognized as a special-class protected species under the country’s Wildlife Protective Law.

The Dujiangyan Panda Base is home to 170 of these much-respected national treasures. It’s a huge, sprawling site covering more than 500 square-meters and divided into separate zones dedicated to six different area of research and care. These include: rescue and quarantine, disease prevention and control, recovery and training, education, vegetation, and service.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973