Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

China Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Zhujiajiao
star-4.5
71
268 Touren und Aktivitäten

Wer sich nicht nur für die Geschichte Chinas interessiert, sondern auch die Schönheit des Landes näher kennenlernen möchte, sollte die großartige alte chinesische Wasserstadt Zhujiajiao besuchen. Vor mehr als 1700 Jahren entstand diese wunderbare, von Kanälen durchzogene Stadt, die einst ein wichtiger Handelsplatz war und die Zeiten der Yuan, Qing und Ming Dynastien miterlebte. Heute erlebt sie eine Wiedergeburt als angesagte Künstlersiedlung in Asien.

Wer diesen wunderschönen Ort richtigen verstehen möchte, muss die vielen Brücken und Kanäle der Stadt gesehen haben. Die Fangsheng Brücke ist die größte von ihnen und zauberhaft mit eingravierten Drachen verziert, die sich um leuchtende Perlen herumwinden. Wer dies hinter sich hat, sollte auf einer Gondel über den Kanal fahren und tolle Ausblicke auf die historische und gut erhaltene Stadt genießen. Man kann auch an längeren Bootsfahrten auf dem See teilnehmen und die Stadt aus einem anderen Blickwinkel bewundern.

Mehr lesen
Terracotta Warriors Museum (Emperor Qinshihuang’s Mausoleum Site Museum)
star-4.5
27
879 Touren und Aktivitäten

Die 1974 entdeckten, tausenden von lebensgroßen Terracotta Kriegern bei Xian gelten als eine der archäologischen Sensationen des 20. Jahrhunderts. Die Figuren stammen aus einer Zeit um 210 v.Chr. und dienten dazu, den ersten Kaiser von China nach dem Tod zu bewachen.

Die riesige Statue des Kaisers bewacht heute den Eingang zur Terracotta Armee und dem Pferdemuseum, zweifellos der Höhepunkt bei einem Besuch in Xian. Um diese unglaublich wertvollen Schätze nicht zu gefährden, werden sie durch ein enormes Gebäude umgeben, das sie vor den Elementen schützen soll.

Drei riesige Gräben sind Reihe für Reihe mit den beeindruckenden Figuren gefüllt, allein der erste Graben beherbergt etwa 6000 Exemplare in phantastischem Zustand. Es gibt vier Ausstellungsräume, die auch andere Stücke beinhalten, die hier gefunden wurden, darunter Bronzepferde und Kutschen.

Mehr lesen
Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding
star-5
84
366 Touren und Aktivitäten

Es wird kaum ein Bild öfter mit dem Südwesten Chinas verbunden als das des Großen Pandas. Leider ist die Zahl der Tiere trotz ihres Status als Chinas größter nationaler Schatz aufgrund der Ausbreitung des Menschen im letzten Jahrhundert auf einen Wert unter 1000 gesunken.

Als Antwort auf diese ökologische Krise wurde 1987 die Panda Aufzuchtstation in Chengdu eröffnet, wo zunächst sechs Pandas aufgepäppelt wurden, die man aus der Wildnis gerettet hatte. In den letzten 25 Jahren wurden in der Aufzuchtstation die weltbesten Forscher angestellt, um ein Freiluftschutzgebiet zu schafffen, in dem die Großen Pandas sich fortpflanzen und aufwachsen können, um anschließend wieder in die Freiheit entlassen zu werden.

Nur elf Kilometer außerhalb von Chengdu liegt die Aufzuchtstation, die ohne Frage eine der beliebtesten Touristenattraktionen in ganz Südchina darstellt.

Mehr lesen
Victoria Peak (The Peak)
star-4
269
96 Touren und Aktivitäten

Victoria Peak (Tai Ping Shan) thront über dem zentralen Viertel auf Hong Kong Island und ist einer der besten Aussichtspunkte über den Hafen und die Berge. Mit seinen 552 Metern ist Victoria Peak ein tolles Ausflugsziel. Hier steht der Peak Tower Komplex mit Geschäften, Restaurants und der Sky Terrace Aussichtsplattform.

Spazieren Sie durch die Victoria Peak Gärten, folgen Sie einem der vielen Naturpfade auf den Berg oder bleiben Sie abends ein wenig länger, um die spektakuläre Lichtshow über Hongkong zu bestaunen.

Mehr lesen
Xin Tian Di
star-1
1
317 Touren und Aktivitäten

Xin Tian Di (Xintiandi) ist eine gepflegt restaurierte Gegend in Shanghai, wo sich die erfolgreichen jungen Einwohner der Stadt austoben. Touristen nutzen das Viertel gerne für Spaziergänge, um die Architektur aus dem 19. Jahrhundert zu bewundern.

Zu sehen gibt es unzählige Shikumen, Steinhäuser, die Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts als Wohnhäuser beliebt waren. Als die Viertel mit diesen Häusern abgerissen wurden, sprangen Bauunternehmer ein, um diese Gegend zu retten und restaurieren. Heute beherbergen die Shikumen Galerien, Buchläden, Antikgeschäfte, teure Boutiquen, Bars und Restaurants. Besonders ironisch zu betrachten ist die Tatsache, dass diese westlich anmutende Gegend gleich neben dem Ort liegt, wo die erste Konferenz der Kommunistischen Partei von China stattfand.

Mehr lesen
Shufen Yayun Teahouse (Shufeng Yayun)
star-4.5
24
18 Touren und Aktivitäten

Located in the Chengdu Culture Park, the Shufeng YaYun Teahouse was once a gathering place for famous Sichuan operatic actors. Now, it is one of the hot spots for visitors to Chengdu and holds the China Sichuan Opera Unique Skills Performance each evening. This helps preserve and share traditional Sichuan arts while providing a glimpse into the past as one of the most popular Sichuan Opera theaters in the area.

Don’t be misled by the term "opera" in relation to the performance that takes place here; instead, it’s more of a variety show of traditional Sichuan exhibitions like puppetry, dancing, singing, music, hand shadows, comedic theater and the culmination: face changing. The performances take place in an open-air theater, and light snacks are served. Knowledge of Mandarin is not necessary, as there is a translator at the show.

Mehr lesen
Shanghai French Concession
star-3.5
2
265 Touren und Aktivitäten

Die alte französische Konzession in Shanghai ist ein Gebiet zwischen Luwan und Xuhui, das einst an Frankreich verpachtet wurde und heute eine Erinnerung an das alte Shanghai bietet. Die besucherfreundliche Gegend wird durch schöne Kolonialvillen und Hotels bestimmt, die aus den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts stammen. Die Franzosen übernahmen das Gebiet 1849, doch erst Ende der 1920er Jahre erreichte das Viertel sein Popularitätshoch als eine der elitärsten Siedlungen von Shanghai.

Wenn man durch diese Gegend mit ihren von Bäumen gesäumten Straßen zwischen der Julu und Huaihai Straße läuft, sieht man schöne Restaurants und Boutiquen in den übrig gebliebenen historischen Gebäuden, inmitten des typischen Alltags von Shanghai. Die Französische Konzession ist der perfekte Ort, um essen zu gehen, egal ob man die indische, französische, spanische oder thailändische Küche bevorzugt.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in China

The Bund (Waitan)

The Bund (Waitan)

star-3.5
30
511 Touren und Aktivitäten

The Bund (oder Waitan) ist das Zentrum kolonialistischer Architektur in Shanghai. Die ehemalige internationale Siedlung verläuft am Ufer des Huangpu mit Blick auf Pudong. Bund ist die Ableitung eines indischen Wortes und heißt "Ufer". Die Gegend wird auch "das Museum internationaler Architektur" genannt und zieht viele kunstbegeisterte Besucher Shanghais an.

Nachdem sich fremde Mächte in Shanghai nach dem Opiumkriegen des 19. Jahrhunderts breitmachten, war Bund nur ein Trampelpfad. Schnell wurde es zum Zentrum Shanghais, nachdem Händler aus dem Westen einen Hafen, Warenhäuser und Konsulate am Ufer erbauten. Seit dieser Zeit ist die Straße zum Synonym für den Glanz des Ostens und Westens bekannt. Heute findet am Bund ein ganz neues Handelsgeschehen statt - die Hochhäuser von Jin Mao, das Weltfinanzzentrum und der Oriental Pearl TV Tower und der Finanzbezirk von Pudong dominieren das Bild.

Mehr erfahren
Jade Buddha Temple (Yufo Si)

Jade Buddha Tempel (Yufo Si)

star-3.5
29
319 Touren und Aktivitäten

Yufo Si ist eine buddhistische Gemeinde - eine der wenigen in China - doch die größte Attraktion des Jade Buddha Tempels sind zwei Figuren, die von einem burmesischen Mönch im 19. Jahrhundert nach Shanghai gebracht wurden.

Besonders beeindruckend ist der sitzende Buddha, ein 1,9m hoher Riese, der mit Halbedelsteinen besetzt ist. Dieser Buddha stellt in seiner sitzenden Position den Moment dar, an dem er durch Meditation zur Erleuchtung fand. Der andere Buddha ist kleiner und im Zustand der „frohen Ruhe“, während er friedlich stirbt. Beide Buddhas wurden aus weißer Jade geschnitzt. Vor einem Buddha steht eine große Nachbildung aus Stein, die aus Singapur ins Kloster gebracht wurde. Dies sind die Hauptgründe, warum man den Tempel besuchen sollte, doch auch ein Blick durch die Säle lohnt sich, insbesondere der große Saal mit seinen goldenen „Göttern der zwanzig Himmel“. Es gibt außerdem ein Restaurant, das im Erdgeschoss einfache und im Obergeschoss gehobene Küche serviert.

Mehr erfahren
Nanjing Road (Nanjing Lu)

Nanjing Lu (Nanjing Straße)

star-4
7
274 Touren und Aktivitäten

Nanjing Lu (Nanjing Straße) ist eine Einkaufsstraße mit Geschichte. Als die Briten begannen, nach den Opiumkriegen des 19. Jahrhunderts mit Shanghai Handel zu betreiben, war dieses eines der wichtigsten Geschäftszentren. Zu damaligen Zeiten nannte man sie Nanking Straße, da das „k“ als Anglisierung beliebter war.

Heute ist dies nicht nur das hektische Herz des Einkaufs- und Tourismuszentrums von Shanghai sondern auch die längste Einkaufsstraße der Welt (6km zum Bummeln). Sogar in früheren Zeiten, als sie der internationalen Siedlung diente, wurde die Straße bald von großen Kaufhäusern dominiert. Auch Ketten sind in die Gebäude eingezogen, doch allein das Erlebnis an sich lohnt den Besuch. Die Straße ist in zwei Abschnitte unterteilt, den östlichen und den westlichen. Die östliche Seite ist eine Fußgängerzone. Lassen Sie die westlichen Waren links liegen und konzentrieren Sie sich auf die typischen Shanghai Produkte - Seide, Jade und Uhren.

Mehr erfahren
Shanghai Museum (Shanghai Bowuguan)

Shanghai Museum (Shanghai Bowuguan)

star-4
14
255 Touren und Aktivitäten

Das erste, was einem im Shanghai Museum (Shanghai Bowuguan) auffällt, ist sein ungewöhnliches Design. Das Gebäude, das in den 90er Jahren entstand, soll einem altertümlichen Kochtopf aus Bronze ähneln, den man Ding nennt. Dies ist eine Referenz zu den Objekten, die man in den fünf Stockwerken des Museums besichtigen kann.

Das Museum - ein rundes Gebäude auf einer viereckigen Grundfläche - spiegelt die chinesische Geschichte wider. Altertümliche Gebäude in China wurden in dieser Form erbaut, da man glaubte, dass der Himmel rund und die Erde viereckig sei. Die Sammlung ist zwar übersichtlich angeordnet, kann aber trotzdem überwältigend sein. Suchen Sie sich ein paar Abteilungen aus, sonst geraten Sie schnell aus der Puste. Einen Besuch wert sind die Keramiken, die einen Einblick in die chinesische Geschichte seit der Jungsteinzeit ermöglichen. Zu sehen gibt es außerdem Möbel, Kaligrafien, religiöse Skulpturen und Jade.

Mehr erfahren
Huangpu River

Huangpu-Fluss

star-5
5
205 Touren und Aktivitäten

Der Huangpu-Fluss erstreckt sich über 113 Kilometer und fließt durch das Zentrum von Shanghai. Dabei teilt er die Stadt in zwei Hälften, Pudong im Osten und Puxi im Westen. Dort, wo der Fluss in die Ostchinesische See mündet, ist der wichtigste Hafen Chinas entstanden, der 2012 zum größten Containerhafen der Welt wurde.

Wer den Huangpu-Fluss entlangwandert, sieht die Unterschiede zwischen den Kolonialgebäuden des alten Shanghai und den ultramodernen Wolkenkratzern, die heute die Skyline dominieren. Entweder man erkundet den Fluss auf einem Spaziergang rund um Bund oder man nimmt an einer Flussfahrt teil.

Die meisten Boote fahren von Bund aus ab stromaufwärts, bis es an der Yangpu Brücke nach Süden geht. Den ganzen Tag über finden Fahrten statt, doch nach Sonnenuntergang, wenn die Gebäude an beiden Seiten des Flusses langsam ihre Lichter anschalten, dann wird die Skyline von Shanghai zu einem besonders beeindruckenden Anblick.

Mehr erfahren
Pudong

Pudong

174 Touren und Aktivitäten

Pudong, die Gegend östlich vom Huangpu-Fluss, beherbergt einige der berühmtesten modernen Gebäude der Stadt. Pudong war einst eine landwirtschaftlich dominierte Gegend und ist heute Shanghais Finanz- und Geschäftsviertel - ein krasser Kontrast zu den Kolonialgebäuden am Bund auf der anderen Seite des Flusses.

Die Skyline von Pudong nennt einige wichtige Gebäude ihr Eigen, zum Beispiel den Oriental Pearl Radio und TV Turm, den Jin Mao Turm, das Ozean Aquarium und das internationale Konferenzzentrum. In Pudong befinden sich auch der Jahrhundert Park, der größte Park der Stadt, und einige der besten Einkaufsmöglichkeiten von Shanghai wie die Nanjing Straße. Vor dem Besuch in Pudong sollte man am Bund entlangspazieren und den Ausblick auf die berühmte Skyline von Shanghai auf der anderen Seite des Flusses genießen. Wenn man einmal drüben ist, lohnt sich eine Fahrt auf den Oriental Pearl Tower, das 468 Meter hohe Gebäude, das selbst unter den Wolkenkratzern hervorsticht.

Mehr erfahren
People’s Square (Renmin Guangchang)

Volksplatz (Renmin Guang Chang)

star-3
3
124 Touren und Aktivitäten

Im Herzen von Shanghai liegt der Volksplatz (Renmin Guang Chang), ein wichtiges Wahrzeichen und Treffpunkt der Stadt, wo die Stadtregierung ihren Sitz hat.

Dies war einst eine elitäre Rennbahn, bevor die Volksrepublik China 1949 ausgerufen wurde, und gilt heute als Hotspot kultureller Attraktionen. Auf dem Volksplatz findet man einige der besten Museen in Shanghai, darunter eine exzellente Sammlung chinesischer Kunst im Shanghai Museum und das beeindruckende Stadtplanungsmuseum, wo Besucher einen Blick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Shanghais werfen können. Das Shanghai Museum für Zeitgenössische Kunst, das Kunstmuseum von Shanghai und das komplett aus Glas bestehende Grand Theater sind ebenfalls einen Abstecher wert. Der Park auf dem Volksplatz bietet kulturelle Einblicke in die Stadt, insbesondere früh am Morgen und am Wochenende, wenn die Einheimischen zum Tai Chi, Joggen oder Kartenspielen herkommen.

Mehr erfahren
Jin Mao Tower

Jin Mao Turm

star-2
1
33 Touren und Aktivitäten

Es gibt nicht viele Symbole in Shanghai, die so in die Höhe schießen wie der Jin Mao Turm. Tatsächlich wäre da nur noch ein einziges. Jin Mao ist der zweithöchste Wolkenkratzer der Stadt (der höchste ist das nahegelegene Weltfinanzcenter von Shanghai) und zählt mit seinen 421 Metern zu den höchsten Gebäuden der Welt.

Die Architektur des „Gebäudes des goldenen Wohlstands“ erinnert sowohl an westliche Wolkenkratzer als auch an chinesische Pagoden. Alles dreht sich um die Zahl 8, die in der asiatischen Kultur als glückverheißend gilt - es gibt 88 Stockwerke und alles ist in achteckigen Formen gehalten. Auf den meisten Etagen befinden sich Büros, doch in den oberen Stockwerken liegt das Grand Hyatt Shanghai. Auf einer Aussichtsplattform, die man mit einem blitzschnellen Lift erreicht, kann man die dünn gewordene Luft schnuppern.

Mehr erfahren
China Art Palace

China Kunstmuseum

25 Touren und Aktivitäten

Das China Kunstmuseum liegt in Pudong, Shanghai, und zeigt eine große und vielfältige Sammlung moderner, chinesischer Kunst. Dies ist übrigens das größte Kunstmuseum in ganz Asien und liegt im ehemaligen China Pavillon, ein sowohl von außen als auch von innen faszinierendes Gebäude.

Das Museum erstreckt sich über fünf riesige Stockwerke, die nach ihren verschiedenen Höhengraden benannt sind. Auf jedem Stockwerk steht der Aufstieg der modernen Kunst in Shanghai vom Ende des 19. Jahrhunderts an im Mittelpunkt und verschiedene nationale und internationale temporäre und permanente Ausstellungen werden gezeigt. Die permanente Ausstellung „Am Fluss während des Qing Ming Festivals“ im vierten Stock ist ein ganz besonderes Highlight. Es handelt sich um eine detaillierte und animierte Installation mit einem virtuellen Fluss, der zu ihren Füßen verläuft.

Mehr erfahren
Bund Sightseeing Tunnel

Bund Sightseeing Tunnel

star-4.5
12
3 Touren und Aktivitäten

Der Bund Sightseeing Tunnel ist bei den Touristen seit seiner Eröffnung 2000 zu einer der beliebtesten Attraktionen in Shanghai geworden. Anders, als der Name es vermuten lässt, sieht man keine einzige Sehenswürdigkeit, wenn man mit der automatischen U-Bahn vom Bund unter dem Huangpu-Fluss bis nach Pudong auf der anderen Seite fährt.

Dieser irreführende und dennoch unterhaltsame Trip dauert weniger als fünf Minuten und unterwegs wird man Zeuge einer bizarren LED Lichtshow mit verrückten Sound Effekten und wirr fuchtelnden Aufblaspuppen, die diese abgefahrene Erfahrung vervollständigen. Wer den Fluss überqueren muss, kann als billigere Alternative ein Taxi nehmen, doch der Bund Sightseeing Tunnel ist definitiv unterhaltsamer und verblüffender.

Mehr erfahren
Mutianyu Great Wall

Die Chinesische Mauer bei Mutianyu

star-4.5
171
1.384 Touren und Aktivitäten

90km nordöstlich von Peking wurde die Chinesische Mauer bei Mutianyu 1986 restauriert, nachdem der Abschnitt bei Badaling immer beliebter wurde. Dieser Teil der Chinesischen Mauer stellt ein langes, flaches Segment dar, dass sich durch die dicht bewaldeten Hügel der Gegend zieht. Dieser Abschnitt erstreckt sich über 2,5km mit 22 Wachtürmen und ist so ausgebaut, dass man eine gute Stunde lang darauf entlangwandern kann, manchmal ganz alleine.

Wer einen ganzen Tag Zeit hat, um eine Tour zur Chinesischen Mauer zu unternehmen, sollte sich für den Abschnitt bei Mutianyu entscheiden. Hier ist es nicht so überfüllt wie in Badaling, man hat aber trotzdem einfachen Zugang und die Gegend ist wunderschön, besonders an nebligen Tagen. Besucher können zu Fuß auf den Hügel laufen, die Stufen sind in gutem Zustand und überall gibt es Geländer, oder aber man nimmt die Seilbahn nach oben. Für den Rückweg kann man die Seilbahn wählen oder mit einem Schlitten nach unten fahren.

Mehr erfahren
Forbidden City (Palace Museum)

Die Verbotene Stadt

star-4
87
1.243 Touren und Aktivitäten
Die Verbotene Stadt war Sitz der Kaiser aus den Ming- und Qing-Dynastien. Niemandem war es erlaubt, sie ohne Genehmigung zu betreten oder zu verlassen. Sie befindet sich mitten in der chinesischen Hauptstadt Peking. Von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, beherbergt sie nun das Palastmuseum mit seinen beinahe 1.000 Räumen in mehr als 800 Gebäuden. Hier können Sie in eine wahrhaft kaiserliche Welt eintauchen und dabei einen Teil der weltweit größten Sammlung von Holzkonstruktionen bestaunen.
Mehr erfahren
Tiananmen Square (Tiananmen Guangchang)

Tiananmen Guangchang

star-3.5
46
1.032 Touren und Aktivitäten
Mao ließ diesen größten befestigten Platz der Welt anlegen, um das epische Ausmaß des Kommunismusprojekts zur Schau zu stellen. Begrenzt wird dieser Platz von den Museen der Geschichte Chinas und der chinesischen Revolution, der Großen Halle des Volkes und dem Mao-Mausoleum. 1989 mündeten Protestkundgebungen der Demokratiebewegung in das Massaker auf dem Platz des himmlischen Friedens. Heute ist der Platz meist ein fröhlicher, geschäftiger Ort, an dem Kinder ihre Drachen steigen lassen.
Mehr erfahren
Summer Palace (Yiheyuan)

Sommerpalast (Yiheyuan)

star-4
99
882 Touren und Aktivitäten

Der Sommerpalast - auch Yiheyuan genannt - wurde 1750 erbaut, als er noch unter dem Namen "Garten der klaren Wellen" bekannt war. Im Sommer war er Zufluchtsort für den royalen Hof vor Staub und hohen Temperaturen in der Verbotenen Stadt. Zweimal wurde er von fremden Armeen zerstört und dann neu aufgebaut, unter anderem im 19. Jahrhundert durch die Kaiserinwitwe Cixi. Zur Finanzierung ihrer Projekte soll sie hohe Geldbeträge abgezweigt haben, die an die chinsesische Marine gerichtet waren. Ironischerweise war eines ihrer größten Pläne ein Marmorboot, das am Rande des Sees gelegen ist.

Die Anlagen wurden 1924 zum öffentlichen Park erklärt. Heute sind die 290 Hektar großen "Gärten der Tugend und Harmonie" bei Touristen und Einheimischen überaus beliebt. Sie sind mit Tempeln, überdachten Fußwegen, Pavillons und Brücken übersät. Die "Halle der Langlebigkeit", eine der Besonderheiten, wurde aus der Erde erbaut, die zur Vergrößerung des Sees aus dem Boden ausgehoben wurde.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973