Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Manuel Antonio Nationalpark

star-4
28 Bewertungen
Manuel Antonio Nationalpark
Der Nationalpark Manuel Antonio erstreckt sich über eine Fläche von 683 Hektar und ist der kleinste Nationalpark Costa Ricas. So klein es auch sein mag, seine natürliche Schönheit und die vielfältige Tierwelt sind wirklich beeindruckend, mit vier unberührten Stränden im Pazifik und Regenwäldern, die von Faultieren, Fröschen, Affen und Tukanen bewohnt werden.

Die Grundlagen
Der Nationalpark Manuel Antonio ist einer der landschaftlich schönsten und wildreichsten Abschnitte der Pazifikküste Costa Ricas. Die meisten Touren im Park beinhalten geführte Wanderungen und Spaziergänge in der Natur, bei denen die Teilnehmer die einheimische Tierwelt kennenlernen, von Leguanen und Nasenbären (eine waschbärenähnliche Kreatur) bis hin zu Kapuzineraffen. Einige Touren beinhalten Stopps an einem der Strände des Parks, an denen Besucher im türkisfarbenen Wasser schwimmen können. Der Park kann auch bei Sightseeing-Kreuzfahrten besichtigt werden, bei denen häufig Schnorchelstopps eingelegt werden.

Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie gehen
  • Der Nationalpark Manuel Antonio ist ein Muss für Naturliebhaber.
  • Tragen Sie bequeme Wanderschuhe und bringen Sie Badeanzug, Mütze, Insektenspray, Sonnencreme und reichlich Wasser mit.
  • Der Park verfügt über einen rollstuhlgerechten Pfad, El Manglar (die Mangrove), der vom Haupteingang zum Strand Espadilla Sur führt.

Wie man dorthin kommt
Der Nationalpark Manuel Antonio liegt an der Pazifikküste Costa Ricas, etwa 150 Kilometer südwestlich von San Jose. Busunternehmen wie Tracopa, Gray Line und Interbus bieten Verbindungen zwischen San Jose und Manuel Antonio an. Direkte Busse benötigen in der Regel etwa drei Stunden, nicht direkte Busse etwa fünf Stunden.

Wann man dorthin kommt
Der Park ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Touristen und kann besonders in der Trockenzeit (Dezember bis April) eine große Anzahl von Touristen anziehen. Kommen Sie gleich nach der Eröffnung (7 Uhr morgens) hierher, um die ruhigste und beste Gelegenheit zu haben, wild lebende Tiere zu beobachten. Bitte beachten Sie, dass der Park montags nicht geöffnet ist.

Die Strände des Nationalparks Manuel Antonio
Der Park beherbergt vier Strände: Manuel Antonio, Espadilla Sur, Teloro und Playita. Zwei davon verlaufen entlang der Punta Catedral, einer inselartigen Landform, die durch eine schmale Landenge mit dem Festland verbunden ist. Auf der Südseite liegt Playa Manuel Antonio und auf der Nordseite befindet sich Espadilla Sur. Playa Manuel Antonio ist ideal zum Schnorcheln mit geschützten, schwimmfreundlichen Gewässern, während das Wasser in Espadilla Sur manchmal rau sein kann.
Adresse: Quepos, Costa Rica
Mehr lesen

0 Touren und Aktivitäten zum Erkunden von Manuel Antonio Nationalpark

Filter
Daten auswählen
Heute
Morgen




Keine Ergebnisse!

Wussten Sie schon?Sie können heute einen Platz reservieren und die Bezahlung erst dann vornehmen, wenn Sie soweit sind.
Mehr erfahren
Wussten Sie schon?
Sie können heute einen Platz reservieren und die Bezahlung erst dann vornehmen, wenn Sie soweit sind.Mehr erfahren
Sortieren nach:Präsentiert

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973