Letzte Suchanfragen
Löschen

Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen

Kreta Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Palace of Knossos
star-4.5
86
95 Touren und Aktivitäten

Am besten erkundet man die Geheimnisse und Magie der alten minoischen Zivilisation auf Kreta in den Ruinen von Knossos gleich vor Heraklion. Die Geheimnisse dieser rätselhaften Zivilisation wurden erst im 20.Jahrhundert von einem Mann namens Sir Arthur Evans enthüllt, der die Palastruinen restaurieren wollte.

Der Palast von Knossos wurde auf der Höhe der minoischen Glanzzeit errichtet, etwa 3400 bis 2100 v.Chr., und spiegelt ihren Reichtum und Perfektion wider. Bekannt waren die Minoer für ihre natürlichen Fresken und exquisiten Keramiken, die mit anderen Größen der Zeit wie den Ägyptern und Kleinasiaten gehandelt wurden.

Der Palast wurde um 1700 v.Chr. von einem Erdbeben zerstört und ein noch fortschrittlicher Komplex über den Ruinen erbaut. Knossos wurde schließlich 1400 v.Chr. durch ein Feuer zerstört.

Minoische Keramikwaren, Schmuck, Fresken und Sarkophage aus Knossos werden im fabelhaften archäologischen Museum in Heraklion ausgestellt.

Mehr lesen
Elafonisi Beach
star-4
1
29 Touren und Aktivitäten
With shallow waters, pale pink-tinted sands, and sweeping dunes, Elafonisi is frequently and deservedly listed among Europe’s best beaches. The beach is connected to a protected island nature reserve, which is home to a variety of rare plants and animals, including loggerhead sea turtles.
Mehr lesen
Samaria Gorge
star-4.5
35
25 Touren und Aktivitäten

Die Samaria-Schlucht ist unter Wanderfreunden legendär. Pro Tag kommen über 1000 Wanderer im Sommer in das raue Flusstal. Die längste Schlucht Europas bietet einen mit Wildblumen bewachsenen Weg am Fluss und Blicke von den Klippen auf Kretas gefährdete wilde Ziegen, die Kri-Kri. Der Weg beginnt in Xyloskalo, wo man auf einem steilen Steinweg mit Holzgeländer in die Schlucht herabsteigt. 16km später kommt man an der Küste bei Agia Roumeli an. Unterwegs schließen die Steinwände der Schlucht den Weg von oben ab, der an ein paar Punkten enorm eng wird. Die schroffen Felswände werden an ihren engsten Stellen "Tore aus Eisen" genannt. Im Frühjahr ist der Fluss mit Wasser gefüllt, während die Felsen im Flussbett im Sommer als Trittsteine dienen. Am Ende des Wegs in Agia Roumeli kann man am Strand ein erfrischendes Bad im Meer nehmen. Die Samaria-Schlucht und die seltenen, wilden Kri-Kri Ziegen werden durch den Nationalpark im Südwesten Kretas zwischen Agia Roumeli und Sougia geschützt.

Mehr lesen
Chrissi Island
star-4
1
10 Touren und Aktivitäten

Die Insel Chrisi liegt knapp 15 Kilometer südlich von Ierapetra auf Kreta. Sie ist sieben Kilometer lang und an ihrem weitesten Punkt zwei Kilometer breit. Die Insel ist ein Schutzgebiet und dient als Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Hier befindet sich unter anderem der größte, natürlich gebildete Wald mit Libanonzedern in Europa. Einige der Bäume sind rund 200 bis 300 Jahre alt und 7 bis 10 Meter hoch.

Auf der einen Seite der Insel gibt es eine kleine Bar, auf der anderen eine Taverne, die orthodoxe St. Nicholas Kirche und einen Leuchtturm. Die Strände sind von Muschelstücken übersät, die dem Sand ein rosa-goldenes Aussehen verleihen. Das recht flache Wasser rund um Chrisi eignet sich wunderbar zum Schnorcheln. Zu anderen beliebten Aktivitäten gehören Schwimmen und Wanderungen durch die Zedernwälder. Da es sich um ein Schutzgebiet handelt, darf man hier nicht übernachten.

Mehr lesen
Spinalonga
star-4.5
86
18 Touren und Aktivitäten

Seit Jahrhunderten ist die Insel Spinalonga für ihre venezianische Festung bekannt. Seit 2005 kennt man sie auch als Kulisse des Romans "Insel der Vergessenen" von Victoria Hislop.

Die inzwischen verlassene Insel ist der perfekte Ort, um einen halben Tag zu entspannen. Entdecken Sie, dass die Insel einst Teil des Festlandes war und von Venezianern errichtet wurde, um den Golf von Mirabella zu schützen. Es ist auch noch zu sehen, wo die Venezianer Salz schöpften, die Hauptattraktion ist aber die Festung.

Die venezianische Festung wurde 1579 erbaut und über die Jahre als türkische Bastion und Lepra-Kolonie genutzt. Errichtet wurde sie, um das nahegelegene Festland und den Hafen von Elounda zu bewachen. Die riesige Festung wird von einem Rundgang umgeben, der an zerstörten Kirchen, Häusern, Schutzwällen und betürmten Mauern vorbeiführt.

An der Küste findet man ein paar Kieselstrände, an denen man Paddeln gehen kann. Das ist aber auch alles, was dort geboten wird.

Mehr lesen
Cretaquarium (Thalassokosmos)
4 Touren und Aktivitäten

Kretas leuchtend weißes Meeresaquarium wurde auf dem ehemaligen amerikanischen Militärstützpunkt der Insel im Dezember 2005 eröffnet und ist das größte seiner Art in Griechenland. Präsentiert wird hier das magische Ökosystem mit Fischen und anderen mediterranen Meeresbewohnern. Das Aquarium erklärt Besuchern nicht nur die Mysterien der Tiefe, es spielt auch eine wichtige Rolle in der Forschung und beim Erhalt der Meeresbewohner, da man sich hier um verletzte Fische und Meeressäuger kümmert.

Mehr als 2500 Fische über 250 einheimischer Arten, von Sandtigerhaien bis hin zu winzigen Seepferdchen, kann man in 60 Becken mit 1,7 Millionen Litern Meerwasser bestaunen, die je nach Lebensraum des Mittelmeers unterteilt sind. Im Aquarium gibt es auch Becken mit Glastunneln, von denen aus man Haie, Karettschildkröten, drollige Barsche und samtene Rochen beobachten kann. Hinzu kommen 100 Beobachtungspunkte, an denen unterhaltsame und spannende Informationen für Kinder hinterlegt sind, während vor ihren Augen bunte Fischschwärme durch das Wasser huschen.

Mehr lesen
Koules Fortress
star-3.5
18
5 Touren und Aktivitäten

Am Ende des inneren Hafens von Iraklio, in der Nähe des alten Hafenanlegers, liegt die Festung Koules. Koules ist der türkische Name für das Bauwerk, doch die Venezianer nannten es Rocco al Mare und Castello del Molo im 16. Jahrhundert. Es diente als Verteidigungsmaßnahme, die für 22 Jahre die Türken aufhielt, und wurde schließlich zum türkischen Gefängnis für kretische Rebellen. Heute ist der Hafen ein Anlegepunkt für kommerzielle und Passagierfähren und der innere Hafen ähnelt einem Betonlabyrinth aus Wohnhäusern, die das moderne Iraklio formen.

Die Fassaden sind beeindruckend und werden von den drei Steinlöwen des Heiligen Markus (ein Symbol des venezianischen Imperialismus) verziert, ebenso wie von Deichen und Kanonenkugeln, die Besucher in ein anderes Jahrhundert zurückversetzen. Im Inneren gibt es Kunstausstellungen zu bestaunen und im Obergeschoss finden Konzerte und Theatervorführungen statt. Sie sollten auf keinen Fall den eindrucksvollen Ausblick auf den Hafen verpassen. Ein kompletter Besuch dauert etwa eine Stunde.

Mehr lesen
Acqua Plus Water Park
star-5
1
4 Touren und Aktivitäten

Der Acqua Plus Water Park ist der beliebteste Wasserpark auf Kreta und weniger als 32km von Heraklion entfernt. Er befindet sich auf einem Hügel, der spektakuläre Blicke auf die Landschaft bietet. Der Wasserpark ist in zwei Bereiche gegliedert, einem für Erwachsene und einem für Kinder. Der Gartenbereich verbindet kretische Pflanzen und Blumen mit exotischeren. Es gibt eine Wasserrutsche unter einer hängenden Weide und Spiele befinden sich inmitten von Palmen, Bougainvilleas und Studentenblumen.

Der Acqua Plus Water Park bietet mehr als 50 Rutschen, Spiele und Einrichtungen. Einige Rutschen sind ruhig und langsam, während andere schnell und aufregend sind. Der Park bietet auch verschiedene Becken, von denen einige speziell für Kinder sind. Es gibt sogar einen langsam fließenden Fluss, in dem Besucher sich treiben lassen und den Park entspannt genießen können.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Kreta

Frangokastello

Frangokastello

star-4
4
2 Touren und Aktivitäten
Mehr erfahren
Chania Old Town

Altstadt von Chania

star-5
7
2 Touren und Aktivitäten

Chania liegt an der Nordküste Kretas westlich von Heraklion und ist die bezauberndste Altstadt auf Kreta und außerdem einer der historischsten Orte. Moscheen, Synagogen und Kirchen stehen hier nah beieinander und zahlreiche malerische Gebäude mit römischen, jüdischen, maurischen, türkischen oder venezianischen Ursprüngen reihen sich um einen Hafen, wo das Leben gemütlich voranschreitet.

Die Altstadt besteht aus drei unterschiedlichen Teilen: Das venezianische, das türkische und das jüdische Viertel sind alle gut erhalten. Im alten Hafen mit seinem Schutzwall steht ein Leuchtturm, der von den Venezianern im 16. Jahrhundert gebaut wurde und ein paar hundert Jahre später im islamischen Stil neu aufgebaut wurde.

Direkt am Wasser gibt es zahlreiche Bars und Restaurants sowie die kuppelförmige Hassan-Pascha-Moschee und das große venezianische Arsenal mit seiner Hauptattraktion: die Nachbildung eines minoischen Schiffs, die für Olympia 2004 in Athen gebaut wurde.

Mehr erfahren
Agios Nikolaos

Agios Nikolaos

1 Tour und Aktivität

An der Sichel der Mirabello Bucht liegt Agios Nikolaos, ein lebhafter und moderner Badeort am Voulismeni See, der durch einen kleinen Kanal mit dem riesigen Hafen der Stadt verbunden wird und mit Fischrestaurants und bunten Markisen gesäumt ist. Die Stadt bietet ein paar interessante Museen, doch ganz besonders lohnt sich ein Besuch bei den Goldschmieden, um handgemachten Schmuck zu moderaten Preisen zu erstehen. Genießen Sie den Wochenmarkt am Mittwoch und spazieren Sie am lebhaften Yachthafen entlang, wo Yachten und traditionelle, bunt angemalte Fischerboote aus Holz vor sich hindümpeln.

Der schönste Strand in Agios Nikolaos ist Almyros, gleich südlich der Stadt gelegen und leicht zugänglich vom Boulevard an der Küste. Zu den beliebtesten Ausflügen zählen das weißgetünchte Dorf Kritsa, berühmt für seine Lage in den Hügeln der Dikti Berge, und die verlassene venezianische Festung bei Spinalonga, die bis 1957 als Leprakolonie diente.

Mehr erfahren
Amazonas Park

Amazonas Park

2 Touren und Aktivitäten

Der Amazonas Park, ein ungewöhnlicher Ort für Familien auf einer Insel, die eigentlich dem Sonnenbaden und alten Ruinen gewidmet ist, liegt an einer schönen Route durch Olivenfelder und wüstenhafte Kalksteinhügel bei Kourounes. Dies ist ein kleines, privat finanziertes Tierschutzgebiet, das dem Erhalt bedrohter Arten gewidmet ist. Die Gehege wurden so angelegt, dass umweltfreundliche Absperrungen und gedeckte Unterstände den Tieren genug Schutz vor der Sonne bieten. Ziegen, Schildkröten, Affen und Makis buhlen um die Aufmerksamkeit der Besucher zusammen mit bunten Papageien und Aras, Tukans und Pfauen. Das Schutzgebiet bietet einen Abenteuerspielplatz für Kinder, eine Voliere mit zwitschernden Wellensittichen und sogar einen niedlichen kleinen Esel, den man streicheln kann.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973