Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Huadong Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Shanghai French Concession
star-3.5
2
255 Touren und Aktivitäten

Die alte französische Konzession in Shanghai ist ein Gebiet zwischen Luwan und Xuhui, das einst an Frankreich verpachtet wurde und heute eine Erinnerung an das alte Shanghai bietet. Die besucherfreundliche Gegend wird durch schöne Kolonialvillen und Hotels bestimmt, die aus den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts stammen. Die Franzosen übernahmen das Gebiet 1849, doch erst Ende der 1920er Jahre erreichte das Viertel sein Popularitätshoch als eine der elitärsten Siedlungen von Shanghai.

Wenn man durch diese Gegend mit ihren von Bäumen gesäumten Straßen zwischen der Julu und Huaihai Straße läuft, sieht man schöne Restaurants und Boutiquen in den übrig gebliebenen historischen Gebäuden, inmitten des typischen Alltags von Shanghai. Die Französische Konzession ist der perfekte Ort, um essen zu gehen, egal ob man die indische, französische, spanische oder thailändische Küche bevorzugt.

Mehr lesen
Shanghai Old City (Nanshi)
star-3
3
142 Touren und Aktivitäten

Auf den ersten Blick scheint die Altstadt von Shanghai nur eine weitere Touristenfalle zu sein, doch Nanshi, so wie es früher genannt wurde (oder Südstadt, wie viele Einheimische es nennen) kann auf eine beeindruckende Geschichte zurückblicken.

Dieser Teil der Stadt geht auf eine Zeit vor der Kolonialära Shanghais zurück. Begrenzt wird er von den Straßen Renmin Lu und Zhonghua Lu. Sie stellen den Verlauf der Mauern aus dem 15. Jahrhundert dar, die erbaut wurden, um japanische Piraten abzuschrecken und seitdem abgerissen wurden. Hier verspürt man eine Atmosphäre des chinesischen Lebens, die es fast nicht mehr gibt. Währenddessen kann man außerdem das eine oder andere Schnäppchen schießen.

Mehr lesen
Zhujiajiao
star-4.5
71
264 Touren und Aktivitäten

Wer sich nicht nur für die Geschichte Chinas interessiert, sondern auch die Schönheit des Landes näher kennenlernen möchte, sollte die großartige alte chinesische Wasserstadt Zhujiajiao besuchen. Vor mehr als 1700 Jahren entstand diese wunderbare, von Kanälen durchzogene Stadt, die einst ein wichtiger Handelsplatz war und die Zeiten der Yuan, Qing und Ming Dynastien miterlebte. Heute erlebt sie eine Wiedergeburt als angesagte Künstlersiedlung in Asien.

Wer diesen wunderschönen Ort richtigen verstehen möchte, muss die vielen Brücken und Kanäle der Stadt gesehen haben. Die Fangsheng Brücke ist die größte von ihnen und zauberhaft mit eingravierten Drachen verziert, die sich um leuchtende Perlen herumwinden. Wer dies hinter sich hat, sollte auf einer Gondel über den Kanal fahren und tolle Ausblicke auf die historische und gut erhaltene Stadt genießen. Man kann auch an längeren Bootsfahrten auf dem See teilnehmen und die Stadt aus einem anderen Blickwinkel bewundern.

Mehr lesen
Shanghai Maglev Train (SMT)
star-4.5
27
32 Touren und Aktivitäten

Wer sich schon einmal gefragt hat, wie es sich wohl anfühlt, mit 418 Kilometern pro Stunde unterwegs zu sein, kann dies mit der Shanghai Maglev Bahn ausprobieren. Mit Hilfe von Magnetschwebetechniken kann der Zug quasi über die Schienen „schweben“ und so braucht die schnellste Bahn der Welt vom Pudong International Airport bis nach Shanghai nur 8 Minuten. Die Technologie stammt aus Deutschland und mit dem Bau der Bahn wurde 2001 begonnen. Als das Projekt zweieinhalb Jahre später fertiggestellt worden war, hatte es schon 1,2 Billionen Dollar gekostet. Wer mit der Shanghai Maglev zum Flughafen oder zurück fahren will, sollte an der Station Longyang Road vor Shanghai ein- und aussteigen und von dort aus in die U-Bahn umsteigen oder ein Taxi nehmen. Wer mehr über das Shanghai Maglev Projekt und die Technologie der Bahn erfahren möchte, sollte ein paar Minuten im Shanghai Maglev Museum in der Longyang Road Station verbringen.

Mehr lesen
The Bund (Waitan)
star-3.5
30
487 Touren und Aktivitäten

The Bund (oder Waitan) ist das Zentrum kolonialistischer Architektur in Shanghai. Die ehemalige internationale Siedlung verläuft am Ufer des Huangpu mit Blick auf Pudong. Bund ist die Ableitung eines indischen Wortes und heißt "Ufer". Die Gegend wird auch "das Museum internationaler Architektur" genannt und zieht viele kunstbegeisterte Besucher Shanghais an.

Nachdem sich fremde Mächte in Shanghai nach dem Opiumkriegen des 19. Jahrhunderts breitmachten, war Bund nur ein Trampelpfad. Schnell wurde es zum Zentrum Shanghais, nachdem Händler aus dem Westen einen Hafen, Warenhäuser und Konsulate am Ufer erbauten. Seit dieser Zeit ist die Straße zum Synonym für den Glanz des Ostens und Westens bekannt. Heute findet am Bund ein ganz neues Handelsgeschehen statt - die Hochhäuser von Jin Mao, das Weltfinanzzentrum und der Oriental Pearl TV Tower und der Finanzbezirk von Pudong dominieren das Bild.

Mehr lesen
Xin Tian Di
star-1
1
311 Touren und Aktivitäten

Xin Tian Di (Xintiandi) ist eine gepflegt restaurierte Gegend in Shanghai, wo sich die erfolgreichen jungen Einwohner der Stadt austoben. Touristen nutzen das Viertel gerne für Spaziergänge, um die Architektur aus dem 19. Jahrhundert zu bewundern.

Zu sehen gibt es unzählige Shikumen, Steinhäuser, die Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts als Wohnhäuser beliebt waren. Als die Viertel mit diesen Häusern abgerissen wurden, sprangen Bauunternehmer ein, um diese Gegend zu retten und restaurieren. Heute beherbergen die Shikumen Galerien, Buchläden, Antikgeschäfte, teure Boutiquen, Bars und Restaurants. Besonders ironisch zu betrachten ist die Tatsache, dass diese westlich anmutende Gegend gleich neben dem Ort liegt, wo die erste Konferenz der Kommunistischen Partei von China stattfand.

Mehr lesen
Jade Buddha Temple (Yufo Si)
star-3.5
29
314 Touren und Aktivitäten

Yufo Si ist eine buddhistische Gemeinde - eine der wenigen in China - doch die größte Attraktion des Jade Buddha Tempels sind zwei Figuren, die von einem burmesischen Mönch im 19. Jahrhundert nach Shanghai gebracht wurden.

Besonders beeindruckend ist der sitzende Buddha, ein 1,9m hoher Riese, der mit Halbedelsteinen besetzt ist. Dieser Buddha stellt in seiner sitzenden Position den Moment dar, an dem er durch Meditation zur Erleuchtung fand. Der andere Buddha ist kleiner und im Zustand der „frohen Ruhe“, während er friedlich stirbt. Beide Buddhas wurden aus weißer Jade geschnitzt. Vor einem Buddha steht eine große Nachbildung aus Stein, die aus Singapur ins Kloster gebracht wurde. Dies sind die Hauptgründe, warum man den Tempel besuchen sollte, doch auch ein Blick durch die Säle lohnt sich, insbesondere der große Saal mit seinen goldenen „Göttern der zwanzig Himmel“. Es gibt außerdem ein Restaurant, das im Erdgeschoss einfache und im Obergeschoss gehobene Küche serviert.

Mehr lesen
Nanjing Road (Nanjing Lu)
star-4
7
271 Touren und Aktivitäten

Nanjing Lu (Nanjing Straße) ist eine Einkaufsstraße mit Geschichte. Als die Briten begannen, nach den Opiumkriegen des 19. Jahrhunderts mit Shanghai Handel zu betreiben, war dieses eines der wichtigsten Geschäftszentren. Zu damaligen Zeiten nannte man sie Nanking Straße, da das „k“ als Anglisierung beliebter war.

Heute ist dies nicht nur das hektische Herz des Einkaufs- und Tourismuszentrums von Shanghai sondern auch die längste Einkaufsstraße der Welt (6km zum Bummeln). Sogar in früheren Zeiten, als sie der internationalen Siedlung diente, wurde die Straße bald von großen Kaufhäusern dominiert. Auch Ketten sind in die Gebäude eingezogen, doch allein das Erlebnis an sich lohnt den Besuch. Die Straße ist in zwei Abschnitte unterteilt, den östlichen und den westlichen. Die östliche Seite ist eine Fußgängerzone. Lassen Sie die westlichen Waren links liegen und konzentrieren Sie sich auf die typischen Shanghai Produkte - Seide, Jade und Uhren.

Mehr lesen
Shanghai Museum (Shanghai Bowuguan)
star-4
14
239 Touren und Aktivitäten

Das erste, was einem im Shanghai Museum (Shanghai Bowuguan) auffällt, ist sein ungewöhnliches Design. Das Gebäude, das in den 90er Jahren entstand, soll einem altertümlichen Kochtopf aus Bronze ähneln, den man Ding nennt. Dies ist eine Referenz zu den Objekten, die man in den fünf Stockwerken des Museums besichtigen kann.

Das Museum - ein rundes Gebäude auf einer viereckigen Grundfläche - spiegelt die chinesische Geschichte wider. Altertümliche Gebäude in China wurden in dieser Form erbaut, da man glaubte, dass der Himmel rund und die Erde viereckig sei. Die Sammlung ist zwar übersichtlich angeordnet, kann aber trotzdem überwältigend sein. Suchen Sie sich ein paar Abteilungen aus, sonst geraten Sie schnell aus der Puste. Einen Besuch wert sind die Keramiken, die einen Einblick in die chinesische Geschichte seit der Jungsteinzeit ermöglichen. Zu sehen gibt es außerdem Möbel, Kaligrafien, religiöse Skulpturen und Jade.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Huadong

Huangpu River

Huangpu-Fluss

star-5
5
199 Touren und Aktivitäten

Der Huangpu-Fluss erstreckt sich über 113 Kilometer und fließt durch das Zentrum von Shanghai. Dabei teilt er die Stadt in zwei Hälften, Pudong im Osten und Puxi im Westen. Dort, wo der Fluss in die Ostchinesische See mündet, ist der wichtigste Hafen Chinas entstanden, der 2012 zum größten Containerhafen der Welt wurde.

Wer den Huangpu-Fluss entlangwandert, sieht die Unterschiede zwischen den Kolonialgebäuden des alten Shanghai und den ultramodernen Wolkenkratzern, die heute die Skyline dominieren. Entweder man erkundet den Fluss auf einem Spaziergang rund um Bund oder man nimmt an einer Flussfahrt teil.

Die meisten Boote fahren von Bund aus ab stromaufwärts, bis es an der Yangpu Brücke nach Süden geht. Den ganzen Tag über finden Fahrten statt, doch nach Sonnenuntergang, wenn die Gebäude an beiden Seiten des Flusses langsam ihre Lichter anschalten, dann wird die Skyline von Shanghai zu einem besonders beeindruckenden Anblick.

Mehr erfahren
Pudong

Pudong

172 Touren und Aktivitäten

Pudong, die Gegend östlich vom Huangpu-Fluss, beherbergt einige der berühmtesten modernen Gebäude der Stadt. Pudong war einst eine landwirtschaftlich dominierte Gegend und ist heute Shanghais Finanz- und Geschäftsviertel - ein krasser Kontrast zu den Kolonialgebäuden am Bund auf der anderen Seite des Flusses.

Die Skyline von Pudong nennt einige wichtige Gebäude ihr Eigen, zum Beispiel den Oriental Pearl Radio und TV Turm, den Jin Mao Turm, das Ozean Aquarium und das internationale Konferenzzentrum. In Pudong befinden sich auch der Jahrhundert Park, der größte Park der Stadt, und einige der besten Einkaufsmöglichkeiten von Shanghai wie die Nanjing Straße. Vor dem Besuch in Pudong sollte man am Bund entlangspazieren und den Ausblick auf die berühmte Skyline von Shanghai auf der anderen Seite des Flusses genießen. Wenn man einmal drüben ist, lohnt sich eine Fahrt auf den Oriental Pearl Tower, das 468 Meter hohe Gebäude, das selbst unter den Wolkenkratzern hervorsticht.

Mehr erfahren
People’s Square (Renmin Guangchang)

Volksplatz (Renmin Guang Chang)

star-3
3
121 Touren und Aktivitäten

Im Herzen von Shanghai liegt der Volksplatz (Renmin Guang Chang), ein wichtiges Wahrzeichen und Treffpunkt der Stadt, wo die Stadtregierung ihren Sitz hat.

Dies war einst eine elitäre Rennbahn, bevor die Volksrepublik China 1949 ausgerufen wurde, und gilt heute als Hotspot kultureller Attraktionen. Auf dem Volksplatz findet man einige der besten Museen in Shanghai, darunter eine exzellente Sammlung chinesischer Kunst im Shanghai Museum und das beeindruckende Stadtplanungsmuseum, wo Besucher einen Blick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Shanghais werfen können. Das Shanghai Museum für Zeitgenössische Kunst, das Kunstmuseum von Shanghai und das komplett aus Glas bestehende Grand Theater sind ebenfalls einen Abstecher wert. Der Park auf dem Volksplatz bietet kulturelle Einblicke in die Stadt, insbesondere früh am Morgen und am Wochenende, wenn die Einheimischen zum Tai Chi, Joggen oder Kartenspielen herkommen.

Mehr erfahren
Oriental Pearl Tower (Dongfang Mingzhu Ta)

Oriental Pearl Tower (Dongfang Mingzhu Guangbo Dianshi Ta)

star-4
3
117 Touren und Aktivitäten

Der Oriental Pearl Fernsehturm war einst das höchste Gebäude von Shanghai und noch immer geht es hoch hinaus. Dies ist ohne Frage eines der übertriebensten und beeindruckendsten Bauwerke am Horizont. Viele Menschen hassen ihn, andere haben eine eigenartige Vorliebe für seine bauchige Form entwickelt.

Neben dem Design (das mit dem Geräusch von Perlen verglichen wird, groß und klein, die auf einen Jadeteller fallen - eine eingebildete Idee, die aus einem Gedicht stammt) kann der Turm mit beeindruckenden Zahlen locken. Er ist 468m hoch und der dritthöchste Fernsehturm der Welt - der höchste in Asien. Nur der Jin Mao Tower und das World Finance Center sind noch höher in der Skyline von Shanghai.

Fahren Sie mit einem der Aufzüge zur Aussichtsplattform, wo man zwischen einer normalen Höhe oder schwindelerregenden Dimensionen wählen kann.

Mehr erfahren
Lingyin Temple

Lingyin Tempel

star-4
3
106 Touren und Aktivitäten

Der Lingyin Tempel, auch als „Tempel der Seelenzuflucht“ bekannt, ist einer der berühmtesten buddhistischen Tempel Chinas. Er wurde 328 von dem indischen Mönch Hui Li gegründet, angeblich suchte er diesen Ort dafür aus, da die Gegend der Wuling Berge so eine tröstende Wirkung hat. Seine Asche liegt heute in einer Steinpagode am Tempel vergraben und ein anliegender Kalksteingipfel wurde von ihm Feilai Feng getauft, was sich lose als „Gipfel, der von weitem kam“ übersetzen lässt. Der Berg ähnelte denen seiner Heimat Indien so sehr, dass Hui Li angeblich daraus logisch geschlossen haben soll, dass dieser über Nacht von Indien an die Grenzen von Hangzhou geflogen kam.

Die heutigen Besucher des Lingyin Tempels genießen die Zeit zwischen den pittoresken Grotten und bewundern die hunderte aufwändiger, buddhistischer Schnitzereien.

Mehr erfahren
Shanghai Urban Planning Exhibition Hall (Shanghai Chengshi Guihua Zhanshi Guan)

Stadtplanungsmuseum Shanghai

88 Touren und Aktivitäten

Auf dem Volksplatz steht das Stadtplanungsmuseum Shanghai, was zwar nicht unbedingt nach einer Attraktion klingt, für die sich Touristen interessieren, dafür aber eines der besten Museen der Stadt ist. Der Ausstellungsraum in dem modernen, fünfstöckigen Gebäude, das 2000 eröffnet wurde, zeigt die Entwicklung Shanghais vom Altertum bis in die Zukunft.

Die Kronjuwelen des Museums sind ein riesiges, maßstabgetreues Modell der Stadt, so wie sie wahrscheinlich 2020 aussehen wird (inklusive der Gebäude, die noch gebaut werden) und ein 3D Kino, in dem Besucher einen Blick auf das Shanghai der Zukunft werfen können. Zum Museum gehören außerdem Kunst- und Designausstellungen von Chinesen und internationalen Künstlern. Um Ihre Zeit in Shanghai am besten zu nutzen, sollten Sie das Museum morgens oder am Nachmittag besuchen. Nehmen Sie sich einen englischen Audio Guide - die extra Gebühr ist es definitiv wert - um die Ausstellungen zu verstehen.

Mehr erfahren
Shanghai Jewish Refugees Museum (Shanghai Youtai Nanmin Jinianguan)

Jüdisches Flüchtlingsmuseum Shanghai (Ohel Moshe Synagoge)

star-5
43
60 Touren und Aktivitäten

Das Jüdische Flüchtlingsmuseum Shanghai beherbergt die Geschichten von rund 30.000 jüdischen Flüchtlingen, die im 2. Weltkrieg vor dem Holocaust in Europa flohen und in Tilanqiao ein neues Leben begannen.

Das Museum besteht aus 3 Teilen: der Ohel Moshe Synagoge, einer permanenten Ausstellungshalle und einer Halle mit wechselnden Ausstellungen. Die Ohel Moshe Synagoge spielte im Leben der jüdischen Flüchtlinge Shanghais im 2. Weltkrieg eine wichtige Rolle. Sie wurde 1927 erbaut und war das Zentrum der jüdischen Gemeinde sowie eine der nur zwei Synagogen in Shanghai zu der Zeit. In den 30er Jahren war Shanghai eine der einzigen Städte auf der Welt, die den Juden Schutz boten, nachdem sie aus Europa fliehen mussten. Die Synagoge wird heute nicht mehr genutzt, Museumsbesucher können das komplett restaurierte Gebäude aber besichtigen und mehr über seine turbulente Vergangenheit erfahren.

Mehr erfahren
Shanghai City God Temple (Chenghuang Miao)

Tempel des Stadtgottes Shanghai (Chenghuang Miao)

47 Touren und Aktivitäten

Der Tempel des Stadtgottes Shanghai (Chenghuang Miao) liegt im ummauerten Teil des alten Shanghais neben den Yuyuan Gärten und ist ein orthodox-taoistischer Tempel, der den drei Gottheiten oder „Stadtgöttern“ gewidmet ist, dem General Huo Guang, dem Gelehrten Qin Yubo und dem General Chen Huacheng.

Beinahe jede Stadt in China hat einen Stadtgotttempel und der in Shanghai geht auf das Jahr 1403 zurück. Zu Zeiten der Ming Dynastie wurde er in den Tempel des Stadtgottes umgewandelt. Während der Qing Dynastie wuchs die Beliebtheit des Tempels und Geschäfte siedelten sich in der gesamten Gegend an, bis diese zu einem lebhaften Marktplatz wurde, bevor sie während der Kulturrevolution fast zerstört wurde. Der Tempel wurde in den 90er Jahren wieder aufgebaut und 2005 restauriert, wobei aber der Stil des Gebäudes aus dem 15. Jahrhundert erhalten geblieben ist. Noch heute sieht man Einwohner Shanghais, die Räucherstäbchen vor den Statuen von Huo Guang und Qin Yubo abbrennen.

Mehr erfahren
Shanghai History Museum (Shanghai Lishi Bowuguan)

Historisches Museum Shanghai

32 Touren und Aktivitäten

Das Historische Museum befindet sich im Untergeschoss des Pearl TV Turms und zeigt über 30.000 kulturelle Relikte und Artefakte aus 100 Jahren moderner Geschichte Shanghais, von der Eröffnung des Hafens 1843 bis zur Kulturrevolution 1949.

Wer sich schon immer gefragt hat, wie Shanghai vor der massiven Modernisierung aussah, sollte ins Untergeschoss des Museums gehen und Wachsdioramen der Stadt bestaunen, die Straßenszenen der Vergangenheit Shanghais darstellen. Die Ausstellungen zeigen das Leben in der Stadt, als Shanghai nur eine Bauern- und Fischersiedlung war, ebenso wie Szenen aus der Zeit des Opiumkrieges. Hinzu kommen maßstabgetreue Modelle der berühmtesten Gebäude der Stadt, von denen viele am Bund liegen. Das Museum übersieht man schnell, doch man sollte ein paar Stunden dort verbringen, gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist. Wer eine tiefere Einsicht in die Geschichte Shanghais bekommen möchte, sollte am Ticketschalter einen englischen Audio Guide mitnehmen.

Mehr erfahren
Jin Mao Tower

Jin Mao Turm

star-2
1
32 Touren und Aktivitäten

Es gibt nicht viele Symbole in Shanghai, die so in die Höhe schießen wie der Jin Mao Turm. Tatsächlich wäre da nur noch ein einziges. Jin Mao ist der zweithöchste Wolkenkratzer der Stadt (der höchste ist das nahegelegene Weltfinanzcenter von Shanghai) und zählt mit seinen 421 Metern zu den höchsten Gebäuden der Welt.

Die Architektur des „Gebäudes des goldenen Wohlstands“ erinnert sowohl an westliche Wolkenkratzer als auch an chinesische Pagoden. Alles dreht sich um die Zahl 8, die in der asiatischen Kultur als glückverheißend gilt - es gibt 88 Stockwerke und alles ist in achteckigen Formen gehalten. Auf den meisten Etagen befinden sich Büros, doch in den oberen Stockwerken liegt das Grand Hyatt Shanghai. Auf einer Aussichtsplattform, die man mit einem blitzschnellen Lift erreicht, kann man die dünn gewordene Luft schnuppern.

Mehr erfahren
Duolun Road

Duolun Straße

30 Touren und Aktivitäten

Wer sich für die Geschichte und Kultur Shanghais in den 1920 und 1930er Jahren interessiert, muss einen Ausflug zur Duolun Straße unternehmen. Einst galt sie als Enklave für Schriftsteller, wurde inzwischen aber zu einer „kulturellen Straße“ gemacht.

Die Duolun Straße war einst Teil des amerikanischen Gebiets und insbesondere die restaurierte Architektur des 20. Jahrhunderts zieht die Besucher an. Heute ist dies eine Fußgängerzone. Man bummelt zwischen Museen, Antik- und Trödelläden, Ateliers von Kalligrafen und Malern, Buchläden und Literaturclubs, Teehäusern und Weinstuben umher. Auch das Museum für Moderne Kunst ist einen Besuch wert. Dies ist ein idealer Ort, um nach Kuriositäten aus der Mao Ära und Shanghais Relikten des 20. Jahrhunderts Ausschau zu halten. Es kann schon einen halben Tag dauern, sich hier alles anzusehen, inklusive Pausen im Teehaus und Shoppingtouren durch die Kunst- und Buchläden.

Mehr erfahren
Former Residence of Sun Yat-sen

Ehemaliges Wohnhaus von Sun Yat-sen

star-5
5
28 Touren und Aktivitäten

Im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts organisierte und führte Sun Yat-sen die Revolution gegen das Qing Kaiserreich. Er war der Gründer der Volksrepublik China und wurde zum Ende des Qing Kaiserreichs 1912 zu ihrem ersten Präsidenten. Yat-sen und seine Frau lebten in diesem Wohnhaus im westlichen Stil an der Xiangshan Straße von 1918 bis zu seinem Tod 1924. Zur Unterstützung der Revolution hatten es ihm ein paar kanadische Chinesen geschenkt.

Ein Rundgang durch das Wohnzimmer und die Gemächer des ehemaligen Wohnhauses von Sun Yat-sen ermöglicht einen Einblick in das Leben seiner Familie. Es gibt viele Bilder, hunderte Bücher und Gegenstände wie ein Offiziersschwert und Militärkarten zu sehen, ebenso wie eine kleine Messingstatue von Yat-sen und ein Bild von ihm und seiner Frau, die er in Tokyo geheiratet hatte.

Mehr erfahren
M50

M50 Creative Park

27 Touren und Aktivitäten

Der M50 Creative Park ist eine Künstlergegend in Shanghai. M50 liegt gleich südlich der Suzhou Creek von Shanghai und ist eines der frühsten, größten und einflussreichsten kreativen Zentren für Industrie und moderne Kunst in der Stadt.

In dem offenen Park gibt es für Kunstliebhaber und kreative Menschen viel zu entdecken. Dies ist ein lebhaftes Zentrum mit Galerien und Ateliers sowie Ausstellungen einheimischer und internationaler Künstler. Präsentiert werden viele verschiedene Kunstformen, von den beliebten Schwarz-Weiß-Porträts der Stadtentwicklung Shanghais bis hin zu audiovisueller und abstrakter Kunst.

Dies ist zwar einer der bekanntesten Kreativtreffpunkte in Shanghai, ein Spaziergang durch den M50 Creative Park vermittelt einem trotzdem das Gefühl, einen geheimen Schatz gefunden zu haben. Wer nach einem Kunstwerk sucht, das er als Souvenir mit nach Hause nehmen möchte, ist hier genau am richtigen Ort, um originelle und recht günstige Exemplare zu finden.

Insidertipp

Die Galerien und Ateliers, die man unbedingt besuchen sollte, sind Island6 Arts Center, die LWH Gallery und die Eastlink Galerie.

Mehr erfahren
Fei Lai Feng (Flying Peak)

Feilai-Gipfel (Feilai Feng)

27 Touren und Aktivitäten

Feilai Peak, or Feilai Feng – literally translated as ‘Peak Flown from Afar’ – is a unique, 200-meter tall limestone peak located next to the Lingyin Temple in Hangzhou, Zhejiang Province.

At the site, ancient tree roots rise above the ground, their branches twisting and winding up the peak. Due to erosion, there are a large number of caves within the mountain, and some of these feature intricately carved Buddha statues that were created during the Song and Yuan dynasties.

The largest Buddha statue here is the Maitreya Buddha, with its exposed belly and beaming smile; this is one of the best-preserved statues of its kind, displaying the artistry of carving in the Song Dynasty. In Longhong Cave, there is a seated statue of Avalokitesvara, while in Shexu Cave, a beam of sunlight pours in through the rock tunnels above – a famous scene known as 'the gleam of the sky'.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973