Letzte Suchanfragen
Löschen

Sehenswürdigkeiten sind unter Umständen ganz oder teilweise geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung über Reisehinweise Ihrer Behörden. Die Weltgesundheitsorganisation überwacht die Entwicklung der Situation. Weitere Informationen finden Sie hier.

Galapagos Inseln Sehenswürdigkeiten

Kategorie

León Dormido (Kicker Rock)
44 Touren und Aktivitäten

Die Übersetzung von Leon Dormido, eine riesige Felsformation, die scharf aus dem Ozean ragt, bedeutet „schlafender Löwe“. Die Überreste eines Lavakegels, der in zwei Teile gebrochen ist, werden auch „Kicker Rock“ genannt. Die Formationen haben sich über hunderte von Jahren durch die Witterung und das Meer gebildet und ragen nun über 150 Meter aus dem Meer hinaus.

Boote, die zu den Felsen vor der Küste der Insel San Cristobal fahren, können durch den engen Kanal zwischen den zwei Formationen hindurch navigieren. Viele Meeresbewohner tun es ihnen gleich und an kaum einem anderen Ort sieht man mehr Galapagos Haie sowie Schildkröten, Rochen und Seelöwen. Die Stelle eignet sich auch sehr gut zum Tauchen und Schnorcheln, denn die milde Strömung zwischen den zwei Felsen zieht oft diverse Schwärme an Rifffischen an. Fregattvögel werden ebenfalls oft gesichtet, ebenso wie viele andere Tierarten, die über dem Wasser leben. Ob man nun der Meinung ist, dass der Fels aussieht wie ein Löwe oder nicht, Leon Dormido ist nicht ohne Grund ein beliebtes Ziel von Galapagos.

Mehr lesen
Bartolomé Island (Isla Bartolomé)
star-3.5
18
14 Touren und Aktivitäten

Die Isla Bartolomé liegt vor der Ostküste der Sullivan-Bucht und ist eine kleine aber wunderschöne Insel, die für ihren besonderen Pinnacle Rock bekannt ist, ohne Frage eine der Sehenswürdigkeiten auf Galapagos mit dem größten Wiedererkennungswert. Diese beeindruckende geologische Stätte besteht aus einem hohen Felsen, der durch eine erodierte Lavaformation nach dem Ausbruch eines Unterwasservulkans entstand. Besucher können die Insel über einen 600 Meter langen Weg erklimmen und den atemberaubenden Ausblick auf den Pinnacle Rock, die Sullivan-Bucht, Isla San Salvador (oder Santiago) und Isla Daphne bestaunen. Für Fotos gibt es hier unzählige Motive.

Wenn Sie Schnorcheln gehen möchten, sollten Sie den Nordstrand besuchen. Hier schwimmen Sie mit wunderschönen Fischen und Galapagos-Pinguinen oder Sie besuchen Sie Südküste, um Weißflossenhaie, gefleckte Adlerrochen und Stachelrochen zu beobachten. Halten Sie, insbesondere zur Paarungszeit (normalerweise von November bis Januar) nach Grünen Meeresschildkröten Ausschau.

Mehr lesen
Santa Cruz Island (Isla Santa Cruz)
star-4
14
2 Touren und Aktivitäten

Santa Cruz ist die am zentralsten gelegene Insel für Besucher der Galapagos Inseln. Da Reisende hier auch über Nacht willkommen sind (was auf nur vier der Inseln der Fall ist), dient es als perfekter Ausgangspunkt, um die Inseln zu erkunden. Es mag zwar nicht die größte Insel sein, es ist aber ohne Frage das beliebteste Stadtzentrum. Doch nicht nur die weltoffene Seite spielt hier eine Rolle, denn auf Santa Cruz gibt es auch wunderschöne Strände und wilde Tiere.

Schnorcheln Sie in der Tortuga Bucht, Punta Estrada oder Las Grietas, die als die drei schönsten Strände der Insel gelten, um der Welt unter Wasser näher zu kommen. Wer sich am Surfen versuchen will, sollte die vielen Gelegenheiten vor allem in Tortuga nutzen. Wenn Sie wieder trocken sind, erkunden Sie die sagenhaften Lavatunnel auf der Insel oder besuchen Sie die Charles Darwin Forschungsstation, eine einzigartige Schutzorganisation, die sich für den Erhalt der wunderbaren Galapagos Schildkröten einsetzt und Besucher mit Informationen versorgt.

Mehr lesen
Canal del Amor
star-4
14
2 Touren und Aktivitäten

Wer aus seinem Besuch auf Santa Cruz, Teil der Galapagos Inseln, das meiste herausholen möchte, sollte es sich nicht entgehen lassen, den Canal del Amor, den Liebeskanal, zu besuchen. Das komplette Naturabenteuer am Canal del Amor gilt weniger als Touristenattraktion, doch der türkisfarbene Kanal zwischen den Felsen ist ziemlich spektakulär. Am Kanal kann man Ufervögel und Riffhaie bewundern oder (wenn man sich traut) schwimmen oder schnorcheln und die Vielfalt der Flora und Fauna unter Wasser bewundern.

Noch am gleichen Nachmitag besucht man die wunderschöne Insel La Loberia und natürlich den Hafen von Punta Estrada, wo man die See-Leguane sehen kann.

Mehr lesen
Isabela Island
star-3.5
12
1 Tour und Aktivität

Isla Isabella ist die größte der Galapagos Inseln und eine der schönsten Tropeninseln der Welt. Die rund 1 Million Jahre alte Insel besteht aus sechs Vulkanen, von denen bis auf einen alle noch aktiv sind. Die einzigartige Geologie der Insel zieht Besucher aus aller Welt an. Sie bestaunen die Erhebungen am Bolivar Kanal und die Urvina Bucht, ebenso wie eindrucksvollen Tuffkegel in der Tagus Bucht. Isabela erfreut sich auch an einer Vielzahl wilder Tiere, darunter die berühmte Galapagos-Schildkröte, hunderte tropischer Vogelarten, Pinguine, Meerechsen, Darwin Finken und Kormorane. Das Brutzentrum für Schildkröten ist einen Besuch wert.

Neben der beeindruckenden Flora und Fauna können sich Besucher in der Siedlung Puerto Villamil von der entspannten und gastfreundlichen Atmosphäre verzaubern lassen. Die weißen Sandstrände und ruhigen Lagunen tragen zum perfekten Urlaub auf Galapagos bei.

Mehr lesen
Cerro Brujo
1 Tour und Aktivität

Cerro Brujo oder „Zauberberg“ ist einer der besten weißen Sandstrände von Galapagos zum Spazierengehen, Vogelbeobachten und Bestaunen von Wildtieren. Sein Name stammt von seiner Form, die einem Hexenhut ähnelt. Cerro Brujo, einer der ersten Landeorte von Charles Darwin, der Teile seiner Evolutionstheorie auf Galapagos erforschte, beherbergt Blaufußtölpel, Meerechsen, Braunpelikane, Fregattvögel, Sally Lightfood Krabben, Meeresschildkröten und Rochen. Seelöwen spielen entweder im türkisblauen Wasser oder aalen sich in der Sonne auf den Lavafelsen, während die nahegelegene Lagune der ideale Ort ist, um verschiedene Küsten- und Zugvögel zu beobachten.

Neben Spaziergängen am Cerro Brujo ermöglichen Aktivitäten wie Schnorcheln und Kajakfahren Besuchern einen Einblick in die Tierwelt der Gegend. Und die Lagune, einst als Salzbergwerk genutzt, sollte man auch erkunden.

Mehr lesen
Charles Darwin Research Station (CDRS)

Während man in Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz ist, sollte man der biologischen Charles Darwin Forschungsstation einen Besuch abstatten und mehr über die interessantesten Fakten über die Umwelt der Galapagos Inseln erfahren, die viele für selbstverständlich halten, während sie am Strand liegen und Pina Colada schlürfen. Das Zentrum präsentiert unter anderem Informationen über Arterhaltung, Lebensräume und andere interessante, relevante Statistiken.

Der Höhepunkt der Station ist aber ohne Frage das Aufzuchtzentrum für Schildkröten, die man in allen Größen und Formen bewundern kann, darunter war bis vor einigen Jahren auch der über 90 Jahre alte Lonesome George, das letzte Mitglied der Pinta Insel Unterart. Der Zugang zu den Schildkröten ist recht offen und so können Besucher einen Spaziergang zwischen ihnen genießen und Fotos machen.

Mehr lesen

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973