Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Grand Canyon National Park Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Grand Canyon National Park
star-5
114
20 Touren und Aktivitäten

Wie wäre es mit der spektakulärsten Untertreibung der Welt? Dann nennen wir den Grand Canyon doch einfach ein „großes Loch im Boden“. Die bunten, ausgewaschenen Lagen des Naturwunders im nordwestlichen Arizona sind 444km lang, rund 16km breit und 1,6km tief und spiegeln die beeindruckende geologische Geschichte des nordamerikanischen Kontinents wider.

Jedes Jahr kommen etwa 5 Millionen Menschen her, um dieses Wunderwerk zu besuchen, das zeigt, wie viel stärker Wasser im Vergleich zu Felsen ist, und machen den Grand Canyon damit zum beliebtesten Nationalpark in den USA. Man kann entweder mit einem historischen Zug aus der alten Wildwest Stadt Williams zum Canyon fahren oder man reist mit dem Auto an.

Wagen Sie sich auf den Skywalk, eine transparente (und befestigte) Plattform über dem West Rim, wandern Sie an der Kluft entlang oder auf ihren Grund (denken Sie dran, viel Wasser mitzubringen) oder beobachten Sie auf einer Helikoptertour das Ganze von oben.

Mehr lesen
Mather Point
star-4
1073
16 Touren und Aktivitäten

Die meisten Besucher stoßen beim Betreten des Südrandes auf Mather Point. Von hier aus hat man einen verblüffenden, atemberaubenden Blick in den Grand Canyon. Am besten ist jedoch die kurze Entfernung zum Canyon View Information Plaza, wo man Informationen über den Park mitnehmen und die Reise in den Canyon starten kann.

Mather Point an der Südseite des Colorado River hat einen weiten Rundblick. Zwei schmale, auf überstehende Felsen gebaute Aussichtspunkte bieten Ausblicke in beide Richtungen entlang des Südrandes. Das Panorama erstreckt sich über das untere Ende des Garden Creek und beinhaltet Teile des Bright Angel Trail und eine spektakuläre Aussicht über die tiefe Schlucht des Pipe Creek. Im Westen kann man den Rim Trail sehen, der weitere malerische Ausblicke auf dem Weg zu Yavapai Point bietet. Außerdem kann man zwischen roten Felstürmen und Kluften Bright Angel Creek am Nordrand sehen. Ein Halt an dieser Stelle ist ein hervorragender Einstieg in den Grand Canyon.

Mehr lesen
Grandview Point
7 Touren und Aktivitäten

Grandview Point liegt am südlichsten Punkt des Südrandes des Grand Canyon und ist über eine 1,6 Kilometer lange Seitenstraße des East Rim Drive erreichbar. Reisende sind sich einig darüber, dass der Panoramablick von diesem berührten Ort aus einer der beeindruckendsten des ganzen Parks ist. Leichte Wanderwege schlängeln sich durch enge Gebirgskämme und gut erhaltene Natur und geben Reisenden die Möglichkeit, ihre Beine auszustrecken, während sie den beliebten Pass entlang Highway 64 befahren. Aber es sind die unglaublichen Ausblicke und die malerische Landschaft, die Grandview Point zu dem Halt schlechthin im Grand Canyon machen.

Mehr lesen
Desert View Watchtower
star-5
585
28 Touren und Aktivitäten

Genießen Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf den Grand Canyon vom historischen Desert View Watchtower aus. Der Turm wurde zu Beginn der 30er Jahre von der Architektin Mary Colter erbaut, die ihn als Hommage an die Wachtürme des Anasazi Volks entwarf, das einst in dieser Gegend lebte. Er besteht aus zwei runden Gebäuden, eines groß und flach, das andere schmal und fünf Stockwerke hoch. Im Inneren des Turms sieht man Gemälde im Petroglyphenstil.

Mehr lesen
Eagle Point
star-5
668
9 Touren und Aktivitäten

Eagle Point, ein beliebter Zwischenstopp am Grand Canion, beheimatet den berühmten Grand Canyon Skywalk und einige traditionelle Indianerwohnstätten, darunter die Hualapai Ranch, eine Westernstadt, die die Stimmung des alten Westens mit Pistolenduellen, Viehtreiben, Cowboy Spielen und Ausritten wieder aufleben lässt.

Eines der Highlights am Eagle Point ist der Skywalk, von wo aus man den beeindruckendsten und uneingeschränktesten Ausblick auf den Grand Canyon hat. Die hufeisenförmige Glasplattform neigt sich 21m hinaus über den Westrand des Grand Canyon, 1200m über dem Colorado River. Vom Eagle Point aus führt ein 12km langer Weg zum Supai Village, ein steiler Pfad vom Hualapai Hilltop durch eine wunderschöne Landschaft. Im Village gibt es ein Café, einen Gemischtwarenladen und ein Postamt.

Mehr lesen
Grand Canyon Visitor Center
star-4
1107
7 Touren und Aktivitäten

Manchmal ist das Besucherzentrum fast genauso sehenswert wie das Ziel selbst. Das ist hier definitiv der Fall, da das National Geographic Grand Canyon Visitor Center am Eingang am beeindruckenden Südrand gelegen ist.

Besucher bekommen hier kostenlose Landkarten, sie können einen IMAX Film über das Naturwunder ansehen, kompetente Beratung darüber einholen, wie man das Beste aus seinem Aufenthalt am Grand Canyon rausholt, Hotels buchen und Pässe für den Park erwerben. Sie können außerdem das ausführliche Spektrum an Sehenswürdigkeiten und privaten oder geführten Touren erkunden und Hilfe beim Buchen in Anspruch nehmen.

Mehr lesen
Hualapai Village
star-4.5
1126
5 Touren und Aktivitäten

Zu den Höhepunkten am Grand Canyon gehört das Hualapai Village. Die authentische Siedlung bietet ein spaßiges und reales Wildwest Abenteuer mit Pistolenduellen, Viehtreiben und Cowboyspielen wie Axt- und Hufeisenwurf. Oder steigen Sie aufs Pferd oder den Planwagen und entdecken Sie von dort aus den Grand Canyon.

Einkaufen kann man im Hualapai Markt, an einer Tour durch ein nachgebautes Indianerdorf teilnehmen, bei Indianertänzen zusehen, in Lokale und Cafés einkehren und den Grand Canyon und den Colorado aus einer Höhe von 1200m vom Grand Canyon Skywalk aus bewundern. River Rafting oder ein Besuch der Grand Canyon Caverns, trockene Höhlen, die aus Lava und Kalkstein entstanden, ist ebenfalls möglich. Dies ist der einzige Punkt am Grand Canyon, wo Besucher direkt mit dem Helikopter an den Colorado herankommen. Um den Tag ausklingen zu lassen, setzen Sie sich gemütlich auf die Terrasse der Hualapai Ranch und bewundern den Sonnenuntergang.

Mehr lesen
Bright Angel Point
star-4
1073
7 Touren und Aktivitäten

Mit einem der spektakulärsten Ausblicke im Grand Canyon liegt Bright Angel Point am Ende des Bright Angel Point Trails, einem der berühmtesten Wanderwege des Nordrandes. Dieser Wanderweg ist breit, gut abgestuft und leicht zu verfolgen. Er spricht erstmalige und erfahrene Wanderer genauso an wie Säumer. Sobald man Bright Angel Point erreicht, entfaltet sich ein Panoramablick über den Grand Canyon, was ihn zu einer gefragten Route macht.

Der leichte Wanderweg folgt einer Bergkammlinie am Ende der Bright Angel Peninsula zu Bright Angel Point, der einen Panoramablick über den Grand Canyon von seiner nördlichen Seite bietet. Man sieht und hört auch das Rauschen des Roaring Springs, der einzigen Wasserquelle des Nordrandes, die 1100 Meter in der Tiefe der Schlucht fließt. Vom Ende des Wanderwegs aus sieht man Teile des Cottonwood Zelt- und Campingplatzes 1200 Meter darunter. Grand Canyon Village am Südrand in 16 Kilometern Entfernung ist quer über den Canyon sichtbar.

Mehr lesen
Desert View Drive
1 Tour und Aktivität

Diese landschaftlich reizvolle Strecke im südlichen Teil der Schlucht ist ganzjährig geöffnet und bietet wunderschöne Ausblicke, unglaubliche Landschaften und jede Menge Aussichtspunkte. Auf ihrem Weg zum Osteingang des Parks können Reisende diesen 40 Kilometer langen Highway in etwa einer Stunde zurücklegen. Auch wenn die spektakuläre Aussicht der Höhepunkt dieser Fahrt ist, lohnt es sich, am Desert View Watchtower und am Tusayan Ruin mit Museum einen Stopp einzulegen - insbesondere für Besucher, die sich für die Geschichte der Region und die Kultur der amerikanischen Ureinwohner interessieren.

Mehr lesen
Cameron Trading Post
star-5
1
57 Touren und Aktivitäten

Der Cameron Trading Post ist ein im Stil der Ureinwohner Nordamerikas gebauter, aus einem Motel, Restaurant und Geschäft bestehender Handelsposten, der in Arizona, ca. 30 Minuten vom Südrand des Grand Canyon liegt. Der Handelsposten wurde von den Richardson Brüder errichtet, kurz nachdem 1911 eine Hängebrücke über den Little Colorado River gebaut wurde. Zu dieser Zeit waren die einzigen Kunden die Stammesmitglieder der dort ansässigen Navajo und Hopi, die dort ihre Wolle, Decken und Nutztiere gegen Kurzwaren eintauschten. Da die Reise zum Handelsposten mehrere Tage dauerte, zeigten die Richardson Brüder ihre Gastfreundschaft, indem sie den Besuchern Essen und einen Schlafplatz anboten. Aufgrund des verbesserten Straßennetzes und der Nähe zum Grand Canyon, wurde der Cameron Trading Post zu einem Anlaufpunkt für Touristen, die dort auch etwas über die Geschichte des Südwestens erfahren können.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Grand Canyon National Park

Glen Canyon Dam

Glen Canyon Staumauer

star-4.5
28
17 Touren und Aktivitäten

Da 1964 der tosende Colorado River gezähmt werden musste, wurde die 216 Meter hohe Glen Canyon Staumauer nahe Lake Powell gebaut. Dieser 300 Kilometer lange See ist der zweitgrößte künstliche See des Landes und es dauerte 17 Jahre, ihn vollständig aufzustauen.

Heute zieht Lake Powell jährlich über 3 Millionen Touristen an. Er wurde aufgrund seiner ruhigen Wasseroberfläche und unglaublichen Aussicht zu einem beliebten Ziel für Hausbootfahrer und Wasserskisportler. Jeder Hafen hat eine eigene öffentliche Picknickfläche und vermietet Hausboote. Milde Parkrichtlinien erlauben es Besuchern, ihre Zelte fast überall aufzustellen.

Mehr erfahren
Grand Canyon IMAX Theater

Grand Canyon IMAX Kino

star-5
1
5 Touren und Aktivitäten

Mit einer Höhe von sechs Stockwerken und 25 Metern Breite ist die Leinwand im Grand Canyon IMAX Kino fast so groß wie die Schlucht selbst. Starten Sie Ihr Abenteuer in diesem gewaltigen Kino mit 487 Sitzplätzen, das „Grand Canyon – The Movie” seit seiner Eröffnung 12-mal täglich an 365 Tagen im Jahr zeigt. Die 34-minütige Show ermöglicht Reisenden einen näheren Blick auf den Grand Canyon, eine Reise durch seine Geschichte und unglaubliche Luftaufnahmen.

Nach dem Film können Sie durch das Besucherzentrum schlendern und sich mit Grand Canyon-Zubehör, Snacks und Parkpässen ausrüsten, bevor sie sich an die Entdeckung des realen Grand Canyon machen.

Mehr erfahren
Grand Canyon Railway

Grand Canyon Railway - Attraktionen im Grand Canyon Nationalpark

2 Touren und Aktivitäten

Moderne Züge haben jeglichen Charme verloren, doch im Grand Canyon Railway lebt der große amerikanische Traum weiter. Die Strecke verbindet das Mystische des Wilden Westens mit der Pracht des Grand Canyons und ermöglicht es Besuchern, einen Teil des amerikanischen Traums mitzuerleben. Reisen Sie mit dem Zug durch Nordamerika.

Die legendäre Reise beginnt mit der Geschichte der Bahn an sich. Seit 1901 fährt der Grand Canyon Railway über den heiligen Boden des Grand Canyons, wobei er seine Passagiere mit den Eigenheiten des wilden Westens bekannt macht. Eine Tradition, die sich bis heute fortgesetzt hat. Lassen Sie sich von den authentischen Charakteren und Musikern unterhalten, die den alten Westen wieder zum Leben erwecken und die Landschaft des Grand Canyon Nationalparks an sich vorüberziehen.

Beobachten Sie die Tiere und Pflanzen von der Aussichtsplattform oder genießen Sie Ihr Mittagessen zu alter Westernmusik und Geschichten aus früheren Zeiten.

Mehr erfahren
Phantom Ranch

Phantom Ranch

Eines der abgelegensten Hotels im Grand Canyon ist die Phantom Ranch, ein rustikaler und idyllischer Rückzugsort für Gäste, die den Talboden des Grand Canyon sehen wollen. Selbst die Anreise ist schon ein wahres Erlebnis in der Schlucht, denn die Ranch erreicht man nur über den Colorado, zu Fuß oder auf einem Maultier.

In der Phantom Ranch gibt es neun einfache Hütten aus Stein mit Klimaanlage. Das ist das wahre Leben im Canyon: Die Hütten sind mit Betonboden, Schreibtisch, einer Toilette, Waschbecken und Etagenbetten ausgestattet. Vor den Hütten stehen Picknicktische unter den amerikanischen Pappeln. Dies ist die einzige Übernachtungsmöglichkeit direkt in der Schlucht. Die Lage eignet sich besonders gut, wenn man die Ribbon Falls oder den River Trail erkunden oder sich einfach nur mit einem guten Buch entspannen möchte. Die Kantine ist sowohl bei Hotelgästen als auch bei Campern des nahegelegenen Bright Angel Zeltplatzes beliebt.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973